DAX-0,05 % EUR/USD+0,01 % Gold-0,14 % Öl (Brent)+0,98 %

Ausbruch bei AIXTRON - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Wie schauts denn hier aus? Bricht AIXTRON wieder aus?
oder ist das hier nur eine technische Reaktion?

So wie ich das seh, is die Aktie doch derzeit komplett heruntergeredet worden.

Wieder auf zu neuen Höhen?

Einstiegskurse?

Freue mich auf qualifizierte Posts!

vo:d
Das ist zunächst mal ein verlockender Intraday-Chart. Ich bin hier ganz gespalten, einerseits versucht, einzusteigen, andererseits geneigt, an eine Bullenfalle zu glauben. Die Korrektur von 175 auf 129 war zwar heftig, aber eigentlich zu kurz (rein zeitlich gesehen). Der Stimmungswechsel heute im Nemax 50 hat Aixtron wohl mit hochgezogen. Auch Singulus und Heyde sind gedreht.

Gegen einen (Neu-)einstieg jetzt spricht wiederum meine Erfahrung mit Werten wie Nokia oder Wedeco, deren Charts ganz ähnlich aussahen und nach einem Einbruch (nachdem also der Aufwärtstrend einmal signifikant durchbrochen war) in eine längere Seitswärtsbewegung mündeten. Ich könnte mir hier so etwas auch vorstellen und halte es sogar für die wahrscheinlichste Perspektive. Die Range dürfte zunächst zwischen 135 und knapp unter 150 liegen und sich danach im 140er-Bereich einpendeln, bevor es nach längerer Stagnation zu einem neuen Ausbruch nach oben oder unten kommt (eher nach oben, aber das ist abhängig vom Gesamtmarkt).

Der Neue Markt ist allerdings immer etwas anders als man denkt... wie gesagt, derzeit bin ich unentschieden. Würde mich auch über weitere Meinungen freuen.
Ich denke, einen Blue-Chip-Wert wie Aixtron kann sich kein Neuer Markt Fonds leisten rauszuschmeißen. Aufwärtstrend ist immer noch voll intakt. Gute Aktien waren noch nie billig zu haben, insb. wenn sie auf ihrem Gebiet Weltmarktführer sind. Habe bereits seit 10 Monaten viel Spaß an der Kursentwicklung und werde sie weiter halten.Bin übrigens neu hier im Forum. Good evening!
hallo,

wie eben schon gesagt, wird kein neuer-markt-fonds aixtron herausschmeissen. die fundamentalen daten sind sehr gut, das management top und die aussichten vielversprechend. die liquidität wird immer wieder durch die fonds angeregt...!

werde mir auf dem derzeitigen niveau einige kaufen und bei weiterer schwäche verbilligen.
Guten Abend,
Zumindest die vorliegende Candlestick Formation ist extrem bullish
(Bullish Engulfing Lines).
Für die nächsten 2-3 Tage glaube ich, geht es wieder auf 150

Tobi
Die Zahlen vom 10.8.2000 waren zwar hervorragend, aber
Sell on Good News hat mal wieder gegriffen !

Ich sage die Aktie im Verlauf her so wie Anfang April

also knabbern wir bald wieder am 38-Tage Durchschnitt !

Ich schau mir heut mal die Intraday-Entwicklung an,
derzeit sind wir etwas unter 144 € - fallend.
Bevor die NASDAQ aufmacht, könnte man noch einmal zu Tiefstkursen einsteigen.

Auf AIXTRON hab ich bislang immer neidisch geschaut - und den Einstieg jedesmal wieder verpasst, mal sehn, wie es jetzt ausgeht ...

vo:d
Bin heute zu 146 rein. Jetzt 2 mal intraday am Widerstand abgeprallt. Gestern hatten wir einen klassischen Umkehrtag (sehr bullisches Zeichen). Die charttechnischen Parameter (SS, MACD und OBV) stehen überoptimal. Zum jetzigen Zeitpunkt sollte man abwarten.

Werden die 150 geknackt sollte jeder Kurzfrist- und Mittelfristtrader rein.

Gruss Andrew
@cabinda

Stimme Dir voll und ganz zu (habe u.a. auch Nokia und Wedeco) und
hatte auch mit einer längeren kontinuierlichen
Abwärtsbewegung bei Aixtron gerechnet.
Bewertung nach wie vor jedoch recht hoch.
Ich werde mit einem Nachkauf noch etwas warten, auch auf die
Gefahr hin, dass mir der Kurs jetzt wegläuft.
Mein Vorschlag: Stop-Buy-Order bei 151,50 an die Bank geben. So mache ich es auch bei Nokia und SAP. In der Zwischenzeit ist das Geld gut aufgehoben bei z.B. Vivendi, Kinowelt, Heyde und Epcos oder was immer Du so gerade auf der Watchlist hast... mit den Gewinnen kann ich schon wieder ein paar Aixtron mehr kaufen, ohne den ganzen Tag am Bildschirm zu hängen. Echte Trader holen mehr raus, aber ich bin ja auch den ganzen Tag im Büro. Je nach Entwicklung bleibt das eine oder andere dann Langfristanlage. Angesichts der Umstände, unter denen ich börsenmäßig arbeite, hat sich die Strategie, Blue Chips am charttechnischen Wendepunkt zu kaufen, im letzten halben Jahr als sehr lukrativ und nervenschonend erwiesen. Bei Aixtron allerdings gibt es nach der 150 gleich neue Widerstandslinien, daher absichern und/oder gut beoachten.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.