Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+0,07 % EUR/USD-0,31 % Gold+0,25 % Öl (Brent)+0,42 %

warum nicht Automobilaktien ordern? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

warum nicht Automobilaktien ordern?
Da ich und meine Pappenheimer trotz Golfhype nur mit
carreras unterwegs sind, möchte ich davon abraten,in z.B
hochspekulativen Internet-und B2B-Aktien investiert zu sein.
BMW hat die Rover-Story unbeschadet überlebt,die Konzerne
konzentrieren sich massiv und das Automobil ist nun mal der Aufputz einer malträtierten Seele.
Und VW stand vor knapp 2 Jahren bei 100,62 €. 50% tiefer als jetzt.
Also auch nicht vor Abstürzen gefeit. Hat jetzt aber den langfristigen
Abwärtstrend geknackt.

Ich persönlich find die Aktien der Old Economy halt stinklangweilig.
weil, wie lanzelotte schon meint: stinklangweilig.
habe am Anfang mal BMW Aktien gehabt : 30 € Kauf, bei 34 € Verkauf plus Gebühren
war also nicht gerade ein Bombengeschäft.
ob BMW , VW, oder Daimler-Chrysler alles Langweiler, wie der ganze DAX.
schau lieber mal Ballard Power an WKN weiss ich momentan nicht,
die basteln einen Brennstoffzellenmotor, Ford und Daimler sind investiert.
anmerkung: habe keine Ballard Power Aktien.
Ob langweilig oder aufregend, ist doch völlig egal.
Wichtig ist es, Geld zu verdienen! Und ich denke,
mit Daimler-Chrysler kann man das jetzt, wenn man
ein paar Jahre Zeit hat.

Kaptah
Mit Automobilwerten würde ich lieber warten bis die ganze Branche sich wieder deutlich bewegt, der VW - Ausbruch reicht mir da nicht. Wird aber auch dann ne langweilige Geschichte über Jahre.
Meine Ziel ist, erst Geld mit spekulativeren Papieren zu machen und dann später Teile langfristig in konservative Titel zu investieren(Dann evt. auch Automobil).
Die Brennstoffzelle wird nach Opi Bernecker(n-tv 01-09-00)das gleiche Schicksal erleiden wie der Wankelmotor. Ich hab da keine gefestigte Meinung, aber bevor man da investiert, kann man sicher noch ne ganze Zeit warten.
Lieber jetzt auf die Herbst(Zwischen-)rally konzentrieren...
@KAPTAH
schau Dir nur mal das Debakel mit Mitsubishi an. Da will Schrempp auf mittelfristige Sicht Geld verdienen? Chrysler läuft auch in USA schlecht. Wieviele Jahre willst Du denn hierbei warten bis was zu vedienen ist? Fällt dir nichts Besseres ein?
sponi
Hallo,

tele-sens-lou.

Wenn Du da investieren willst solltest Du aber wissen, die Autobranche ist eine sehr stark konjunkturabhängige Banche
die auch in der Zukunft sehr starken Schwankungen unterliegen
wird.

Du willst doch bestimmt mit Deinen Aktien Geld verdienen,
dann gibt es auf dem Aktienmarkt wirklich besseres als gerade
Automobilaktien.

Gruß Behme


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.