DAX+0,09 % EUR/USD-0,15 % Gold+0,10 % Öl (Brent)+0,05 %

DaimlerChrysler - verkaufen? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Ich habe DaimlerChrysler Aktien, nur wie jeder weiss stehen die sehr schlecht da, und heute die meldung mit mitsubishi, war auch nicht gerade förderlich. Was meint ihr? Soll ich verkaufen oder halten. Bin leider bereits mit 18% im minus.
Mein Gefühl sagt mir verkaufen. Ich glaube es geht noch mehr bergab, und wenn doch nicht, braucht es warscheinlich eine ewigkeit um wieder ins plus zu kommen.
cu
bruxa
Kann dir nur beipflichten, insbesondere zum letzten Satz. Ich würde mir eine Vertex kaufen oder einen
soliden Wert am Neuen Markt, so hast du die 18% Verlust bald wieder hereingeholt.
Hallo, bruxa,
habe mich bei ca. 60 Euro neulich von Daimler verabschiedet- Kaufkurs:74 Euro.Wollte nicht noch einmal das gleiche Theater wie mit VW erleben. Da ich noch in der Spekulationsfrist bin, ist es auch nicht so dramatisch. Jedenfalls bin ich jetzt heilfroh, weil Mitsubishi evtl. doch den Kurs noch negativ beeinflussen könnte.
Und wenn Daimler dann doch noch wieder steigt- nicht hinterherjammern!
Hatte die Aktie während der letzten beiden Jahre 3 Mal ins Depot genommen, nachdem ich ein Kaufsignal glaubte erkennen zu können. Jedesmal bin ich mit etwas Verlust wieder ausgestiegen und konnte somit wenigstens größeren Schaden von meinem Depot abwenden.

Von dieser Aktie habe ich die Schnauze gestrichen voll! Selbst wenn demnächst der Wind wieder deutlich gen Norden dreht: Es gibt auch noch andere Aktien, welche sich gut entwickeln.

Ganz davon abgesehen: Derzeit stehen sämtliche Signale auf rot. Eine Trendwende ist nicht zu erkennen.



Gruß, :( augur
Ich bin auch nicht sonderlich angetan von DCX, aber je mehr Leute mir sagen das es schlimmer wird, desto nachdenklicher werde ich.
Bin seit über 2 Jahren investiert, zur Zeit -18%, aber durch die gute Dividende und die Langfristigen Aussichten kann ich damit immer noch gut schlafen. Ich ziehe es sogar in erwägung, weiter nachzukaufen !
Da DCX nicht die einzige Aktie in meinem Depot ist (sollten sowieso immer mehrere Titel gehalten werden...), gleicht sich das recht gut mit den anderen Titeln wieder aus.

Also, an alle Leidensgenossen : Ruhe bewahren, es kommen bald wieder bessere Zeiten, oder glaubt ihr nicht mehr an die Daimler !?

...und ganz nebenbei bemerkt, die neue C-Klasse ist doch der Hammer, oder ?
Ich kann meinen Vorrednern nur beipflichten: Verkaufen, auch wenn es weh tut. Ich habe meine DCX bis auf eine symbolische Aktie restlos verkauft. Der Grund dafür ist, daß meine erste Aktie eine DCX war und hat somit emotionalen Charakter.

Als Besucher der HV im April dieses Jahres konnte ich live miterleben, wie das Management von DCX seine Aktionäre behandelt, nämlich als dummes Stimmvieh. Irgendwie sehe ich die Gründe für eine Gehaltserhöhung (Optionsrecht) für das Management bei gleichzeitigem Wertverlust der Aktie als ungerechtfertigt an. Dies ist allerdings nicht der einzige Grund.

In puncto Dividendenrendite gibt es mindestens ebenso gute Aktien, z.B. BASF (ohne lange nachzudenken und ohne lange nachzurechnen).

Gruß Wallstreetdoctor
Hört sich so an, als ob Ihr alle die Nase voll habt. Warum verkauft Ihr denn erst jetzt und nicht vor ein paar Tagen, als Kurse bei 64 Euro lagen???
Ich denke und hoffe, dass der Boden, der sich bei 55 Euro herausbildet hält bzw. halten wird.
Für die Zukunft sehe ich die Sache positiver, für den Fall, dass 55 halten.
Es ist wie beim Fussball.

Wenn "Gesundbeten" nicht mehr hilft, hilft nur noch ein radikaler Trainerwechsel. Schremp gehört vor die Tür gesetzt.
Mit Daimler hat die Kriese gar nichts zu tun sondern mit Chrysler, Daimler schleppt seinen kranken US-Bruder doch nur mit... die Zahlen von Daimler sind hervorragend, aber durch die Listung in New York entsteht ein Problem. Welcher Ami kauft ein "US" Unternehmen, dass von "beamten"Deutschen geleitet wird ???? Ich glaub in dem Umfeld kein Einziger.

Das Interesse von Daimler in Asien, speziell Mitshubishi sollte viel weiter ausgedeht werden. Der Wachtumsmarkt der Zukunft ist einfach in Asien und einen richtig großen Schritt in die Richtige Richtung hat Daimler mit dieser Beteiligung bereits gemacht. Hoffentlich baut DCX diese Beteiligung recht schnell auf 80% aus und übernimmt den Laden.

Ich seh den charttechnischen Boden bereits erreicht. Weiter wie 56 wird Daimler nicht mehr verlieren, der Kurs zur Zeit geht eh auf das Konto der OPEC Mafia. Kurzfristig seh ich DCX auf 65, bis Ende des Jahres (Ohne hard landing der USA und ohne erneute Asienkrise durch Bankrott irgendeiner japanischen Bank) eher so bei 70/72.


Schönen Gruß

Peter ;)


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.