DAX-0,57 % EUR/USD-0,54 % Gold+0,37 % Öl (Brent)+10,38 %

Broadvision KZ: 90 $ - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Friday, September 01, 2000

BVSN has wireless news
--3:48 pm - By Michael Baron
BroadVision (BVSN: news, msgs) is surging $3.88, or 11.2 percent, to $38.38, on heavy volume of 30.7 million shares, about three times its daily average. Michael Sheldon, chief market strategist for Spencer Clarke, attributed the upside move to the company`s Friday announcement of plans to hold a press conference Tuesday to announce "a groundbreaking wireless venture." Also participating in the press conference will be the chairman of Chase H&Q Asia Pacific. "They have an existing wireless relationship with Ericsson but it appears they`re going to expand further into Asia," said Sheldon. "This could be a catalyst for the stock, which I think has the fundamentals in place to support a much higher valuation." Sheldon rates Broadvision a "strong buy" with a 12-month price target of $90
Habe mir extra diese (alte)Meldung reingeholt damit ich nicht
über der Brotloseversion stehe.Wir sind alle keine Lemminge
und jeder entscheidet für sein Geld alleine.
Da die meisten von uns auch keine Kurzfristzocker sind
und fast jeder mehr oder weniger mit BVSN im Minus ist
spielt man schon mal mit dem Gedanken auszusteigen.
Jeder muß wissen was er macht,glaube auch nicht das antigone
darauf einen Einfluß hat.
Aber wir werden hier mit nur fast guten Beiträgen und Informationen bereichert.Danke an alle von antigones Thread.
Hey Leute!! Gute Nachrichten von http://www.consors.de/infoworld/newsresearch/wallstreetaktue… , nach Börsenschluss am 5.10.00

Nach den herben Verlusten profitiert Broadvision heute von der Empfehlung von Investment Bank Spencer Clarke. Die Analysten empfehlen den Wert zum „aggressiv kaufen", mit einem zwölf bis 18 Monats-Kurziel von 90 Dollar.


Broadvision erwartet Umsatzverdopplung in Asien

Donnerstag, 5. Oktober
BroadVision hat im vergangenen Monat ein Joint-Venture mit drei japanischen Unternehmen geschlossen. Die Allianz will neben Japan auch im restlichen Asien aktiv werden. Allein Japan hat nach Schätzungen von Broadvision ein Marktpotenzial von 50 bis 60 Milliarden Dollar im Jahr 2003. Broadvisions Vorstoss auf den asiatischen Markt fällt in eine Zeit, in der sich die Konkurrenzsitution in den USA verschärft. Broadvision hat auf dem heimischen Markt Kunden an die Rivalen Art Technology Group, Vignette und BEA Systems abgegeben. Der Titel hat seit Jahresanfang über 60 Prozent an Wert verloren.


Kaufen, was das Zeug hält!!


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.