Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+0,34 % EUR/USD-0,17 % Gold+0,06 % Öl (Brent)-0,39 %

advanced medien profiforum 1 - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: US25179M1036 | WKN: 925345 | Symbol: DY6
21,260
$
14.10.19
London
-3,50 %
-0,770 USD

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

vielicht können wir uns auf einentread einigen in dem nur neuhigkeiten und direk über Am diskutiert wird . wir beugen ein wenig der treadinflation vor und haben alles zu sammen.
befindlichekeiten, gruppendynamik, und andere temen lagern wir auf andere oder neu treads aus.
kurz zu fanta ich denke fanta ist auf den richtigen weg kliene sprünge nach oben dann kommt es zu keinen grossen gerwinn mitnahmen und wir erreichen vielicht bis ende des monats die spanne zw. 9 und 10 € .

sollten doch noch einige ad hocs kommen muss es noch bedacht werden tue mich immoment nocvh schwer mit dem wort neubewertung.

g. midas
Deine Idee ist gut, und der richtige Schritt ind die richtige Richtung!

Allerdings würde dies nur funktionieren, wenn sich ALLE diszipliniert
daran halten würden, "NUR" neuste Meldungungen in diesen Beitrag reinzustellen, und nicht mit zusätzlichen oder seperaten Anmerkungen
versehen!

Ich schlage vor, Du eröffnest jetzt den entsprechenden Beitrag under dem Namen:
" Advanced Medien! >> NEWS & ADHOC - MELDUNGEN! << ", und weist darauf hin, das NUR MELDUNGEN ohne Kommentare oder Anmerkungen
reingestellt werden sollen.

Die erste Meldung habe ich schon dafür!
INTEREVIEW BÖERSE ONLINE mit MONTAGUE Vorstandsvorsitzender von AM
UTAMAUS;)

"Mit anspruchsvollen Filmen Geld verdienen"

von Thomas Müncher
[30.08.00, 13:53]

Christophe Montague
Der 37-Jährige, der in Paris Rechtswissenschaften studierte, ist seit
Anfang 1999 Vorstandsvorsitzender der Advanced Medien AG und
zuständig für die Bereiche Strategie, Akquisitionen und Finanzen. Der
gebürtige Franzose war zuvor Geschäftsführer der Radio NRJ-Gruppe in Deutschland
und im Ausland.

BÖRSE ONLINE: Aktien von
Medienunternehmen sind momentan nicht
sehr gefragt. Woran liegt das?

Christophe Montague: Anfang des Jahres war es regelrecht Mode, Medienaktien zu kaufen.
Das hat meiner Meinung dazu geführt, dass einzelne Werte überbewertet wurden. In der
Folgezeit sind die Anleger vorsichtiger geworden. Mittlerweile gibt es wieder vernünftige
Kurs-Gewinn-Verhältnisse, so dass die Bodenbildung erreicht sein dürfte. Wegen der
großen Nachfrage nach Medieninhalten - etwa durch die Kabelnetzbetreiber und UMTS - gehe
ich davon aus, dass die Kurse erneut steigen.

BÖRSE ONLINE: Viele Anleger bevorzugen Aktien von großen Medienunternehmen
wie EM.TV oder Kinowelt. Was macht Advanced Medien für Investoren interessant?

Christophe Montague: Zwei Faktoren spielen bei Medienunternehmen eine wichtige Rolle: Gute
Beziehungen und die Qualität des Managements. Wer in dem Business gute Beziehungen besitzt,
erzielt auch hohe Margen. Mit der 40-prozentigen Beteiligung an der Europool Europäische
Medienbeteiligungs GmbH und der 49-prozentigen Beteiligung an der Produktionsfirma mit Wolfgang Petersen haben
wir hervorragende Partner gewonnen. Die bisherigen Kooperationen sind aufgrund unserer
guten Beziehungen zustande gekommen. Das ist mehr eine Frage der Managementqualität als der Größe.

Münchner Advanced Medien AG
Die Münchner Advanced Medien AG ist im Lizenzhandel sowie in der Co-Finanzierung und -Produktion von Spielfilmen
tätig. Die Filmbibliothek besteht aus etwa 1000 Titeln. Das Management verfügt über langjährige Kontakte zu
Hollywood-Studios und unabhängigen Filmproduzenten. Seit August 1999 ist das Medienunternehmen am Neuen
Markt notiert. Der Emissionspreis betrug 5,60 Euro. Nach einem Höchstkurs von 20,75 Euro kurz nach dem
Börsenstart fiel das Papier bis auf 7,15 Euro im August 2000.

BÖRSE ONLINE: Sie haben im ersten Halbjahr 2000 Ihren Umsatz von 3,4 auf 23,1 Millionen Euro und das Ergebnis
vor Zinsen und Steuern (EBIT) von minus 1,7 auf plus 1,6 Millionen Euro gesteigert. Worauf führen Sie die
positive Entwicklung zurück?

Christophe Montague: In erster Linie auf harte Arbeit. Wer viele Lizenzen kauft und genügend Filme in die Kinos bringt,
bekommt ein organisches Wachstum, das zu höheren Umsätzen führt. Durch den Börsengang haben wir die das nötige Geld,
dieses Wachstum zu finanzieren.

BÖRSE ONLINE: Wie sehen Ihre Prognosen für das Gesamtjahr aus?

Christophe Montague: Wir wollen im Geschäftsjahr 2000 einen Umsatz von 61,4 Millionen Euro erreichen.
Beim Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit rechnen wir für das Gesamtjahr mit 7,4 Millionen Euro.

BÖRSE ONLINE: Welche Ziele verfolgen Sie in den nächsten sechs Monaten?

Christophe Montague: Wir wollen in diesem Jahr vier bis sechs Beteiligungen mit Produktionsgesellschaften eingehen. Mit
Europool,
dem Jointventure mit Wolfgang Petersen und der Mehrheitsbeteiligung an dem US-Produktionshaus Unified Film
Organisation (U.F.O) haben wir bereits drei Deals unter Dach und Fach gebraucht. Die Bereiche Co-Finanzierung
und Co-Produktion werden bei Advanced Medien in den nächsten Jahren am stärksten wachsen.

BÖRSE ONLINE: Welche Projekte haben Sie beim Kinoverleih in der Pipeline?

Christophe Montague: Vor kurzem ist unserer Film "Grasgeflüster" sehr erfolgreich in den deutschen Kinos gestartet.
Auch "Die Unberührbare" mit Hannelore Elsner in der Hauptrolle ist für uns ein großer Gewinnbringer.
"Bless the child" hat in Amerika in den ersten zwei Wochen etwa zehn Millionen Euro eingespielt und läuft im Oktober in
Deutschland an. Zudem haben wir einen Deal mit dem Hollywood Filmstudio Metro Goldwyn Mayer (MGM) abgeschlossen,
um den Kinofilm "Heartbreakers" mit Gene Hackman und Sigourney Weaver, zu finanzieren. Insgesamt wollen wir in diesem
Jahr
noch sieben bis neun Filme veröffentlichen. Mit anspruchsvollen Streifen wie "Grasgeflüster" erzielen wir gute Gewinne,
da die Anschaffungskosten nicht so hoch wie bei Blockbustern sind.

BÖRSE ONLINE: Was halten Sie vom Absatzmarkt Internet für Filme?

Christophe Montague: Das Umsatzpotenzial ist noch nicht so groß, wie es allgemein dargestellt wird. Trotzdem sichern
wir uns auch für dieses Geschäft die Lizenzrechte. "Video on demand" ist meiner Meinung nach der interessantere
Zukunftsmarkt. Hier führen wir derzeit Gespräche mit verschiedenen Anbietern.

BÖRSE ONLINE: Stichwort UMTS: Rechnen Sie in einigen Jahren mit dem Filmabruf per Handy?

Christophe Montague: Ich glaube eher an kleinere Formate als an den Spielfilm-Abruf per Handy. Mit UMTS werden Sie zum
Beispiel die Möglichkeit haben, in der U-Bahn oder beim Stau auf der Autobahn einen kleinen Film oder eine Serie
abzuspielen. Das ist ein sehr interessanter Markt. Wir überlegen uns derzeit, wie wir in dieses Geschäft einsteigen werden.
@ utamaus
warum machst du demn tread nicht auf mit dem titel du hast dich doch immer sehr für AM eingesetzt deine überschrift ist gut . Nur setzt eine 1 dazu. damit die möglichkeit besteht wenn sich zuviele postings gibt eine fortzeng aufzumachen damit die ladezeiten kurzbleiben. Vieleicht immer nach 50 .
g. midas
p.s. du könntest dan auch vieleicht die letzten drei monate die adhocs sowie andere nachrichten zusammenstellen am anfang.
Hi

danke Utamaus für das posting.
Ich glaube der Kurs im Moment zeugt davon das keiner
an die Montague Prognose von 7,4 Mio. E in 2000 glauben will.

Ich denke für einen echten Aufwärtstrend wirds noch bis
zu den III.Quartalszahlen dauern, weil sich erst dann zeigt
ob diese Marke genommen werden kann.

mfg,
GBF
@ Gelenkbusfahrer

bitte mach doch auch bei der 2000 er Wette mit!!! Da ich von deinen Beiträgen eine hohe Meinung habe, würde mich deine Kurswette besonders freuen!!!!!!!
Tach Gelenkbusfahrer
....Ich glaube der Kurs im Moment zeugt davon das keiner
an die Montague Prognose von 7,4 Mio. E in 2000 glauben will....

>>> Überleg doch mal selbst!
Ich gehe mal davon aus, das die an AM - interessierten Anleger
recherchiert haben und wissen, das AM erst drei von sechs geplanten Übernahmen oder JV im Sack haben.

Zu FAKT Nr.: 1
Also bleiben noch für die verbleibenden 4 Monate mind. 3 gute oder sehr gute Meldungen aus, die sich ebenfalls wie die Übernahme von U.F.O. auf die Gewinnentwicklung von AM auswirken werden!
Zu FAKT Nr.: 2
Über ein Duzend Kinofilme kommen erst jetzt in die Kinos. Das schwemmt weiteres Kapital in die AM - Kassen.
Zu FAKT Nr.: 3
AM hat seine Filme größtenteil fast voll ( 80% ) abgeschrieben.
Das bedeutet Zwangsläufig, das für die abgeschriebenen Filme kaum Kosten anfallen. Somit ist jede eingenommene Mark ( excl. Steuer )
ein Gewinn.

Ich, und warscheinlich Jeder der AM etwas genauer unter die Lupe genommen hat, glaubt an das Erreichen der geplanten Zahlenvorgaben von AM. Ich jedenfalls habe keinen Zweifel daran. Ich gluabe sogar, das es der Vorstand schaffen wird die JAHRESPLANZAHLEN zu übertreffen.

Mein Kursziel zum 31.12 liegt zwar nur bei realistischen 17 €uro, ween AM die Jahresplanung jedoch übertrifft, sehen wir im
Februar / März einen Kurs zwischen 20 und 25 €uro!
Schönes Wochenende, Utamaus

P.s. GBF tue dem Wahrheitsfinder den gefallen und nenne ihm doch mal
Dein Kursziel zum 31.12.00, dann ist er glücklich.
Einen Vorteil hat sein Vorhaben ja, wer sich dort festgelegt hat, der
schriebt nicht jeden Tag nach seiner entsprechender Gefühlslagen mal so oder so sein Kursziel hier rein.
Festgelegt ist festgenagelt:D
Schade ich dachte dies würde ein guter Thread und dann schon wieder
Utamaus mit Ihrem alten dämmlichen BO-Interview.
Bitte nur NEWS!!!!!!!!!!!!!
gruß
dede-k
@ dede-k

Auch von Dir möchte ich ein Kursziel für die 2000er Wette haben! Also steig ein, solange es noch möglich ist!
wahrheitsfinder

ok, mit viel Optimismus(bin Donnerstags mit 7,35 rein, bevor Platows Charlottchen Freitags bei N-TV salopp 15 Euro rausplapperte)
12 Euro ohne weitere TOP- Meldungen, falls AM noch welche in der
Schublade haben sollte , ca.16 Euro.

gruß
dede-k
dede-k
...Schade ich dachte dies würde ein guter Thread und dann schon wieder Utamaus mit Ihrem alten dämmlichen BO-Interview.
Bitte nur NEWS!!!!!!!!!!!!!

Dede-k wach auf, und wenn Du wach bist, die Lichter einschalten!
Sind die Lichter an, fällt Dir was auf( oder auch nicht?)!
Wenn Dir was aufgefallen ist, dann, aber nur dann, melde Dich wieder.
Wünsche Dir eine geruhsamme Nacht, Utamaus
Montag liest hier hin und wieder auch. Falls er gerade hier sein sollte;), ich hab einen kleinen Witz für ihn und Euch.

Ein gestresster Manager, kommt vom Münchner Flughafen und steigt in ein Taxi ein. Der Taxifahrer fragt: "Wohin soll`s gehen".
Der Manager: "Scheißegal, ich werd überall gebraucht"
@ dede-k

Danke für dein Kursziele! Aber erstens, gehören sie in das Board für die 2000er Wette und zweitens mußt du dich auf einen Kurs festlegen! Also ich sehe deinen Tipp dann im Board: Kursziele bis Ende 2000 (Alle müssen mitmachen) . vielen Dank im voraus!
"Utamäuschen"

Läuft bei dir ein Advanced-Film nicht richtig ab ?????????
Trotzdem gute Besserung!!!!!!!!!!!!!!
Gruß
dede-k
ich dachte es könnte ein tread werden der ohne gegeseitige anfeindungen und respeklosigkeit auskommt. in denm respekt und professionalität den vorrang haben und alles andere draussen bleibt.

Nun gut ich muss festellen das gegenseitige, verunglimpfung , beleidigung und frustauf/abbau wichtiger sind.
ich denke es spricht für euch.
g. midas
Hi Leute

Was ist blos mit AM los. Alle anderen Medienwerte steigen in lichte Höhen. Nur bei AM geht`s gen Süden. Wohl doch auf`s falsche Pferd gesetzt?

cu handbuch


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.