wallstreet:online
42,10EUR | +0,10 EUR | +0,24 %
DAX-0,17 % EUR/USD+0,13 % Gold+0,36 % Öl (Brent)+0,01 %

Kann ein DAC Fond platzen? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Ich grüße Euch!

ich habe mal eine Frage zum DAC Fond.

Es ist doch richtig, daß ich DAC Fond Anteile ganz normal über die Börse ordern kann und in mein Depot einbuchen lasse, oder? Dazu muß ich doch nicht erst den komplizierten Umweg über die Fondsgesellschaft (Ausfüllen von Anträgen usw.) gehen? Es ist mir nämlich lieber, wenn ich immer nur soviele Anteile kaufe, wie ich mir leisten kann und mich nicht regelmäßig monatlich verpflichte (kann ja auch mal was dazwischenkommen!)

Kann der DAC-Fond, der ja von dem nicht immer ganz umstrittenen Bernd Förtsch betreut wird, quasi platzen, wenn dem Fondsmanager irgendetwas rechtliches passiert ?

Oliver
Hallo,
wie soll den ein Fond platzen????? Der Wert deines Fonds welcher jeden Tag festgestellt wird, sind der Wert der vorhandenen Aktien und sonstigen Vermögenswerte wie Anleihen usw, durch die vorhandenen Fondanteile. Sollte dem Fondmanager etwas passieren macht das dem Fond dochnichts aus.
mfg bulle11
investmentfonds werden nicht an der Börse notiert !!!
Ausgenommen die geringe Zahl Exchange Traded Fonds im Marktsegment XTF.
das er nicht platzen kann, in dem Sinne ist schon klar. Der Wert des Fonds entspricht dem Wert der Aktien/Renten die er hält. Aber was Neue Finanzen hier sagt verwirrt mich.

Man kann keinen Fondanteil über die Börse kaufen, oder wie oder was?



wozu hat ein Fond dann eine WKN?

Oliver
@Oliver28
Basiswissen Investmentfonds kannst Du Dir beim www.bvi.de
[Tour de Fonds] aneignen oder für als Taschenbuch bei dtv
Investmentfonds ABC. Meine Ausgabe 1991 kostete damals 9,80 DM.
si. die fondsgesellschaft ist dazu verpflichtet.

gruss,
oliver s. bauer
vielen Dank, Namensvetter :)

Ich hatte bisher wirklich geglaubt, daß man Fonds genauso einfach wie Aktien über die Börse kaufen kann.

Oliver
An Oliver28:
Die Aussagen oben waren zwar formal korrekt, inhaltlich weiter geholfen hat es Dir offensichtlich nicht.
Um Deine Frage klar zu beantworten: Ja, Du kannst die meisten Fonds unter Eingabe der Wertpapierkenn-Nr. über Deinen online-broker kaufen und wieder verkaufen. Genau wie Aktien. Sie landen auch in Deinem Depot, genau wie die anderen Aktien.
Zwischen den Fondsgesellschaften und den online-brokern bestehen Kooperationsverträge. Deshalb gibt es unterschiedliche Rabattierungen auf die Ausgabeaufschläge. Vergleichen lohnt. Und man kann nicht alle Fonds kaufen, sondern nur die, für die Kooperationsverträge bestehen.
@wesdaq

grundsätzlich ja, aber union-fonds bekommt man zum bespiel mit 25% off bei der comdirect, obwohl es
keinen (!!!) kooperationsvertrag zwischen union und comdirect gibt.

gruss,
oliver s. bauer
@Wesdaq
Die Anmerkungen von The Real Marketer und mir waren sowohl formal als
auch inhaltlich korrekt.
Allein die Tatsache, daß Oliver28 nunmehr sein Schlüsselerlebnis hatte, weil er bislang immer dachte, daß man "Fonds genauso einfach wie Aktien über die Börse kaufen kann" dokumentiert die Hilfe und
die Wirkung unserer Inhalte.
Es gibt für jede Fondsgesellschaft und qualifizierten Anlageberater
nichts Wünschenswerteres als gut informierte Anleger.
Daß Oliver28 unter Verwendung der Wertpapierkennummer auch bei Banken und Online-Brokern Fonds einkaufen kann, dokumentiert die Funktion der WKN am besten. Sie dient der Abwicklungserleichterung des Wertpapierverkehrs.
Übrigens kann man Fonds bei Online-Banken kaufen und auf Depots bei
Fondsgesellschaften übertragen lassen und umgekehrt.
Also jetzt doch! :)

Der Gedanke ist einfach der, immer wenn ich ein paar Taler über habe möchte ich Fondsanteile kaufen.

Gruß Oliver


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.