Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,85 % EUR/USD+0,03 % Gold-1,05 % Öl (Brent)0,00 %

Sexy Wert In Einem Potenten Markt ... - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

oder etwa doch nicht?



Nachdem Nun Das Papier Endlich Aus Der Gleichgültigkeit Auferstanden Ist & Sich Die Aufmerksamkeit Im Hoffnung Wiederspiegelt, Kann Ich Nun Vom Begründeten Optimismus Sprechen - Der Sich Schnell In begesiterung & Euphorie Herauskristallisieren Kann ...



Die 1982 gegründete ELECTRONICS LINE Geschellschaft verfügt mittlerweile schon über Niederlassungen in Großbritanien, Frankreich & den USA.
Über diverse Vertriebskanäle ist man mittlerweile in 65Ländern vertreten und verfügt somit international bereits zum gegenwärtigen Zeitpunkt über einen hohen Marktdeckungsgard.
Das Unternehmen selbst, adressiert als weltweiter Technologieführer(!!) den prospererienden Zukunftsmarkt wireless SecuritySystems & HomeNetworks. Die intelligente Verknüpfung von Sicherheitssystemen mit HomeNetwork Technologien ermöglicht die ortsunabhängige steuerung elektronischer Geräte in Haushalten aber auch in Gebauden.
E.L. entwickelt & vermarktet im wesentlichen drahtlose Datenerfassungs.- & Übertragungssysteme für HomeNetworks, welches als zentraleinheit zur internen steuerung auf einen von E.L. entwickelten, sogenannten, Control Panel basiert.
Über dieses Panel werden die einzelnen Geräte eines Gebäude wie etwa PC, Beleuchtung, Heizung, Alarmanlagen, andere Geräte & Sensoren wie Bewegungsmelder etc. intern verknüpft & können über eine Schnittstelle extern über Kommunikationsstandard wie Internet, UMTS, GSM oder auch WAP kontrolliert und gesteuert werden, wobei Daten.-., Viedeo.- & Audiosignale unterstützt werden.
Diese Schlüsseltechnologien des Unternehmens sind zur patentierung freigegeben & düften den Kurs ebenfalls beflügeln ...

Nicht desto trotz allein die tatsache, das jeder, also auch Du & ich, als potentieller Kunde des Unternehmens angesehen werden können ist eine hohe Wachstumsdynamik des Unternehmens fast schon Gewiß.


Doch bevor ich zum Marktpotential komme, ein Wort noch zur technologie.
Das drahtlose HomeNetwork System der ELECTRONICS LINE umfasst bspw. unter anderem das weltweit(!!) einzigste(!!!) intelligente Sensorensystem, das softwarebasierend sowohl zuverlässig Bewegungen von Mensch & Tier unterscheiden, als auch die Ausrichtung und Art der Bewegung ermitteln kann, während temperaturänderungen bis in den Körpertemperaturbereich ebenfalls angezeigt werden können.
E.L. verfügt somit weltweit über das zuverlässigste & leistungsfähigste ferngesteuerte HomeNetwork system für private Haushalte, welches mit dem effizienten Coodierungssystem SecuriCode zudem ein bisher unerreichtes(!) Maß an Sicherheit bei günstiger Kostenstruktur gewährleistet.
Insgesamt sind die E.L.-Produkte weltweit zwar bereits in 3Mio Anlagen investiert - doch was sind eigentlich 3Mio, wenn allein in Deutschlan früher oder später bis zu 80Mio Menschen diese Technologie nützen könnten.

Diese einzigartige Technologie, brachte mich auch auf den Gedanke, dieses Unternehmen aufgrund seiner einzigartigen Technologie, mit der der Adphos AG, zu Vergleichen.
Adphos brauchte auch einige Tage anlauf um vom markt erkannt & auch geschätzt zu werden, obwohl es natürlich auf einem anderen Geschäftsfeld tätig ist.


Doch nun zum angedeuteten Marktpotential der ELECTRONICS LINE.
Nach Schätzungen des Security sales Magazine soll sich der Markt für HomeNetworks bis 2003 auf sage und schreibe 3Mrd $ verdreifachen. Der Weltmarkt für elektronische Sicherheitssysteme wurde in 1999 auf 30Mrd $ taxiert - während sich die Geschäftsbereiche in Privat.- & Firmenkunden unterteilt.
Mit technologisch dominierenden Produkten, die sich durch ein günstiges Preis-Leistungsverhältnis(!!), unkomplizierte Installation!(!) & Bedienbarkeit(!) auszeichnen, adressiert E.L. den bisher noch nahezu unberührten HomeAutomation Markt.
Insbesondere durch die neue Produktentwicklungen, basierend auf drahtlos HomeNetworks Technology, welche die Kontrolle, Steuerung & Koordination z.B. Heizung(Energimanagement), Alarmanlagen, Jalousien, PC`s, Telefone, etc. mittels der ebengenannten Möglichkeiten durch Internet, WAP, GSM SMS aber & meiner Ansicht nach vor allem UMTS ermöglichen, erschließt man sich durch neue dynamische Märkte, in denen man als unbestrittener Technologieführer mit weltweiter Marktpräsenz Wettbewerbsvorteile natürlich generiert.


Neben dem Unternehmen an sich, dem vorhanden Marktpotential & der technologischen Entwicklung lohnt sich auch ein Blick auf die weltweite Konkurrenz & auf die entsprechende Bewertung.
Als, wie schon erwähnt, unbestreitbarer Technologieführer konkurriert E.L. mit Piitway Corp., sensormatic E.C., Interlogix aber auch bspw. mit Universal elec. oder auch Everspring.
Für das Geschäftjahr 2001e errechnet sich ein KGV der PeerGroup, bestehend aus den u.a. vorgenannten Unternehmen, von 25. Aufgrund der mit 14 deutlich günstigerem 2001e KGV-Bewertung von E.L. wird fundamentaler Spielraum auch für kurzsichtige asl auch weitsichtige Anleger offentsichtlich.
Ferner ermittelt sich nach DCF ein fairer Unternehmenswert von 170Mio €uro, wobei das Potential des neuen Geschäftsfeldes der internetbasierten Dienste noch nicht berücksichtigt worden ist - von der wirklichen Phantasie durch UMTS ganz zu schweigen. Der Unternehmenswert der Konsortialführenden Concord Effekten möchte ich mal mit äußerst konservativ bezeichnen, da der Unternehmenswert gerade mal mit 35Mio €uro taxiert wurde.

Aufgrund dieser Zahlen lassen sich fundamental weiteres Kurspotentail errechnen, wobei ich persöhnlich keine Kursziele in den raum stellen will - der Markt wird sich schon eines aussuchen, und mit Sicherheit
auch tatsächlich anvisieren ...


Last but not least, ist noch zu erwähnen, daß die Gessellschaft mit einem günstigen 2001e KGV den jungen, wachstumfähigen, prosperierenden HomeNetwork bzw. HomeAutomation Markt anspricht, der insbesondere durch die breitgefasste Etablierung neuer Kommunikationsstandards wie UMTS vor einem Deutschland.-, Europa.- & Weltweiten Wachstumsschub steht.

Für das Unternehmen ergeben sich aus dem herrvorragenden Preismaodells (Ausrichtung auf langfristige Dienstleistungsverträge ohne Einmalzahlung) langfristig lukrative einnahmequellen.
Hierbei verfügt E.L. über ein prädestiniertes Produktsortiment, um z.B. von der zunehmende nachfrage hinsichtlich der expandierenden Sicherheitsunternehmen breitgefasst zu profitieren.

Darüber hinaus besitzt der in Europa bisher nur noch unterentwickelte HomeNetworks markt ein grosses Nachholbedürfniss gegenüber bspw. den USA.
Da E.L. bereits 64% der Umsatzerlöse in Europa generiert, sieht man sich in Westeuropa wohl aussichtsreich positioniert.


Die Tatsache das noch keine sogenannten Analystenempfehlungen veröffentlich worden sind, läßt die Möglichkeit einer Neubewertung des Unternehmens zu.
Ich möchte mich dabei jedoch heraushalten, glaube aber das der Kurs aus den ebengenannten Gründen, überpropotional anziehen kann & auch wird (30,00Euro düften schnell drin sein, glaube ich).
Die 1.Analystenstimme zu Adphos (ich muß den Vergleich nochmal anstellen, er drängt sich mir einfach auf) kam um die 40,00E, heute ist das papier knapp 55,00-60,00€uro Wert ...

Nebenbei ist das papier auch schon in einigen Musterdepots zu finden, was auch nicht gegen das Unternehmen spricht - doch will ich dem Markt seine Entscheidungen nicht wegnehmen ...



also es bleibt dabei - Kaufen Bevor Die Kanonen Donnern, Denn der Astronaut Steigt Auch In Seine Rakete Ein Bevor Sie Zündet & In Neue Höhen Vorstößt ...



gruß an den hanseat
(tut mir leid, aber für hansa habe ich keine hoffnung)





viel erfolg.
--------------
Der BörsenSamurai.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.