Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+0,08 % EUR/USD-0,32 % Gold+1,20 % Öl (Brent)+0,04 %

Aktuelles zu Infineon - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Infineon Kursziel 85 Euro
Deutsche Bank


Die Analysten der Deutschen Bank stufen die Aktie des Chipherstellers Infineon Technologies (WKN 623100) weiterhin auf „Buy“ ein.

Infineon dürfte nach Ansicht der Experten als DRAM-Wert gehandelt werden, da der DRAM-Bereich 65 Prozent zum Marktwert der Siemens-Tochter beitrage. Den Sektor beurteilt der zuständige Analyst Ben Lynch sehr positiv.

Für die Jahre 2000 und 2001 revidieren die Experten ihre Ergebnisprognosen je Aktei von 1,25 auf 1,42 Euro und von 1,87 auf 2,85 Euro nach oben. Der Gewinn je Aktie betrage im Jahr 2002 voraussichtlich 2,99 Euro.

Der DAX-Titel verspreche dem Investor nach wie vor gute Kurschancen. Das Kursziel liege nach wie vor bei 85 Euro.




Infineon verkaufen
Frankfurter Tagesdienst



Die charttechnische Situation von Infineon (WKN 623100) hat sich mittlerweile deutlich eingetrübt, berichten die Analysten des Frankfurter Tagesdienstes.

Nachdem sich seit der Emission im März dieses Jahres der Kurs unter starken Schwankungen innerhalb eines Aufwärtstrends nach oben bewegt habe, sei dieser Aufwärtstrend entgültig gebrochen. Es sei zudem verwunderlich das Infineon selbst nach der Erholung der amerikanischen Halbleiterwerte bestenfalls unverändert notiere.

Eine relative Schwäche zum Markt könne wahrlich nicht gutes Zeichen gedeutet werden, so die Analysten des Frankfurter Tagesdienstes weiter. Trotz fundamentaler Stärke dieses Unternehmens rieten die Experten technisch orientierten Anlegern die Aktie zu verkaufen. Auf 12 Monatssicht stelle der Titel aber noch eine Halteposition dar.





Infineon Kursziel 90 Euro
Lehman Brothers


Die Analysten der Investmentbank Lehman Brothers stufen die Aktie des Chipherstellers Infineon Technologies (WKN 623100) mit „Buy“ ein.

Nach Einschätzung der Experten umfasst die Gesellschaft das komplette Halbleiterspektrum in verschiedenen schnell wachsenden Märkten und weise die nötige Schlüsseltechnologie auf, um von den positiven Trends zu profitieren. Die zunehmenden Marktanteile während der Rezessionen des Halbleitersektors würden die gute Marktstellung unterstreichen. Mittlerweile sei man weltweit hinter Intel und Texas Instruments die Nummer 3 der reinen Halbleiterunternehmen.

Vor allem der Boom des Telekommunikationssektor trage zur hervorragenden Geschäftsentwicklung bei und hatte im letzten Geschäftsjahr allein 40 Prozent des Umsatzes ausgemacht. Im Speichersegment sei bald eine Umkehr des bisher negativen Trends zu erwarten.

Für die Jahre 2000 und 2001 prognostizieren die Experten einen Gewinn je Aktie von 1,19 Euro und 2,21 Euro.

Der DAX-Titel verspreche dem Anleger gute Kurschancen. Das Kursziel veranschlagen die Analysten auf 90 Euro.
Hi,

auf Basis der Gewinnschätzungen der DB fürs nächste Jahr ergibt sich bei IFX ein KGV von 26,3 bei einem Gewinnwachstum von 100%!!!! Was das bedeutet, kann sich jeder ausmalen. Da sind 85 € ur-konservativ geschätzt! Unterstellt man bei dem Gewinnwachstum von 100% ein KGV von 45, müßte er Kurs auf 128 € steigen, und wäre damit immer noch ein Schnäppchen im Vergleich zu den Wettbewerbern.

Selbst wenn es 2002 zu einer Verlangsamung des Wachstums kommen sollte, ist dies noch eine pos. Nachricht, denn der derzeitige Kurs antizipiert einen Gewinneinbruch durch die starke Zyklik in 2002.

Fazit: Tritt das DB-Szenario ein, dürften wir uns über Kurse jenseits der 100 € freuen.

Good luck!

BC
Hallo Leute,
ich habe eine Frage zu Infineon. Ich bin etwas verunsichert über die sogenannten Experten-Meinungen. Die eine sagen super, und die anderen raten eher ab bzw. zu verkaufen. Ich muß sagen, ich habe die Aktie richtig günstig in der Hand. Ich weiß nicht, ob es ein Fehler war, bei 93 Euro nicht zu verkaufen. Der Berneke bei N-TV hat am Freitag erneut zum sofortigen Verkauf geraten. Was soll ich glauben?

Gruß Mike
Auf dieses Posting habe ich schon lange gewaret.

Ja, der Bernecker. Hat doch gesagt ist ein tolles Unternehmen. Was willst du noch hoeren aus seinem Mund? Er ist ein VALUE-Investor (wie auch Warren Buffet) und kein GROWTH-Investor. Wir leben aber in einer GROWTH-Hausse. Und da hat der Bernecker (wie auch der Warren Buffet) verloren.

Bernecker empfielt schon ewig VW, trotzdem seit seiner Empfehlung um 30% gefallen.

Bernecker empfahl vor einem Jahr in der Telebörse, NOKIA zu verkaufen, seitdem ist sie um 100% gestiegen.

It`s GROWTH-Time.

Pasta. Aus.
ist das eine Bildungslücke wenn man H. Berneker nicht kennt?
GB!
Hallo Boss Cube und Geisterbob,
Ihr seit also der Meinung, daß der Berneker ein Trottel ist. Ich muß gestehen, daß ich relativ Neuland betrete, und mit Aktien noch nicht all zu lange spekuliere. Mit welchen Kursziel seht Ihr denn Infineon bis Jahresende ? Gleiche Einschätzung bitte auch für Cisco. Danke Mike


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.