DAX-0,10 % EUR/USD+0,42 % Gold+0,21 % Öl (Brent)-5,01 %

Epcos Übernahme - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Morgen Leute,

habt Ihr irgendetwas von einer möglichen Übernahme von Epcos gehört. In einem Consors Chatroom hat jemand davon geredet, angeblich steht derartiges in der Financial Times...????
Habt ihr Infos???


MfG

zitronenpresse
Unter www.ftd.de war nichts zu finden, komme allerdings nicht ins Printarchiv.
Glaub ich auch... zumindest gibt es keine konkreten Anzeichen. Aber bei der nächsten Fusionswelle wäre es schon vorstellbar oder? Ich würd mich jedenfalls freuen, denn für den Kurs ist das meist ganz nett..
Glaub ich nicht, lest doch mal was Intel schreibt:
Die wollen in das Komponentengeschäft einsteigen, wie wohl ohne Aquisition! Epcos bietet sich dazu in idealer Weise an!
Meinst Du nicht, daß Sich eine Anbahnung in diese Richtung nicht schon etwas in den Kursen bemerkbar gemacht hätte? So schwach wie im Moment war das Papier doch schon lange nicht mehr....

Außerdem verstehe ich sowieso nicht, warum Intel an Epcos interessiert sein sollte. Epcos stellt doch hauptsächlich Filter her, und die finden sich meist in (Mobil)Telefonen....

Da wäre Infinion schon ehr der geignete Partner....
Von wegen Epcos stellt nur Filter her!

Das ist genau der Grund warum das Potenzial von Epcos nicht erkannt wird - weil EPC in die blödsinnigsten Schubladen geschoben wird!
Les` Dir doch mal das letzte Analysten Rating hier bei WO von der WestLB Panmure richtig durch!

Epcos liefert elektronische Komponenten an fast alle Branchen (wo so etwas halt gebraucht wird, diesen Internet-Krempel eingeschlossen ).
Mit diesen Oberflächenwellenfiltern sind sie nur(!) Weltmarktführer.
Vor allem in extrem miniaturisierten Bauteilen sind sie Weltspitze (also highest Hightech:)) was ihnen einen entscheidenen Vorteil gegenüber anderen Dumpinglieferanten beschert!
Neuester Trend siehe `Analysten Rating WestLB`!!!!

Genau dies ist der Fehler von Epcos: `mangelnde Öffentlichkeisarbeit`!!!!!!!
Ausser Quartalszahlen hört man von denen nicht`s !

Übrigens, letzte Aussage des Finanzvorstandes von Epcos in einem Capital-Interview war `Wir schauen heute optimistischer in die Zukunft als zum Börsengang im Oktober letzten Ja
Hallo

glaubt ihr das eine eventuelle Übernahme eher schlechte Auswirkungen auf den Kurs haben wird oder ist eher das Gegenteil der Fall. Denn ich bin jetzt nochmal bei 91,70 eingestiegen und hoffe das er jetzt endlich mal nach oben anstatt nach unten geht. Was meint ihr dazu??
hi slipper,
ich glaube, bei dem Kurs kannst Du nicht allzu viel falsch gemacht haben, denn wer wird schon Epcos mit Verlust verkaufen. Bei Infineon sieht´s dagegen schlecht aus (hohe Bewertung, hohe Preise beim Endverbraucher und größere Anteilnahme am Computermarkt (wie mir mehrere Computerhändler bestätigten, verkaufen sie allerdings inzwischen fast nur noch AMD, weil Intel kaum lieferbar, der Preis zu hoch und technisch AMD deutlich besser ist (hab auch AMD *g*). Du siehst es ja am heutigen Kurs, es geht Richtung Norden selbst ohne Übernahmephantasie! Zu Lehmann Brother´s Wunschpreis von 94 Euro kosten die 50% von Epcos 6,2 Mrd. Mark. Dürfte für Intel leicht zu packen sein! Ich hatte Intel Anfang August nicht umsonst nach ganz vorne gestellt bei meiner Aufstellung im Thread Lehmann-Bande. Nun haben sie sich ja auch zum Komponentengeschäft bekannt. Ich denke, wenn Epcos Intels Übernahmekandidat ist, daß die Entscheidung nach Auslaufen der einjährigen Spekulationsfrist kommt und erst dann wird sich zeigen, wohin die Kurse gehen, momentan dürfte eine feindliche Übernahme noch keine Rolle spielen!


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.