DAX+0,05 % EUR/USD+0,04 % Gold-0,01 % Öl (Brent)+1,99 %

DAB - unter aller Sau!! - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: DE0005031801 | WKN: 503180 | Symbol: ZOO
9.500,00
21.11.19
Berlin
+5,56 %
+500,00 EUR

Neuigkeiten zur Zoologischer Garten Berlin mit Aquarium Aktie


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hi,was die Direkt Anlage Bank seit Monaten bietet ist unter aller Sau.
-An Tagen von Neuemissionen stürzt der PowerTrader bei jeder 2 ! (versuchten) Transaktion ab, dann Rechner neu hochfahren etc..... Sonst "nur" bei jeder 4-5!
-Lang+Schwarz stellt zwar ordentlich Kurse (für außerbörslichen Handel), aber wenn man sie bestätigt, kommt ebenfalls ca. jedes 2-3 mal der Text: "Werden zur Zeit vom Emittenten nicht gehandelt". Hier ist Schein nicht gleich sein. Auf einschreiben antworten die mit einem Vordruck. wenn ein Trade mal bestätigt wird, der L+S aber nachträglich nicht gefällt ("Misstrade"), dann wird er einfach storniert und zwar ohne das man sich (vorher oder nachher) mit dem Kunden in Verbindung setzt!
-Die angebliche Kursgarantie und Transaktionsgarantie ist den Namen nicht wert. Nur wenn man mit juristischen Schritten droht, bewegt sich überhaupt was.
-heute mal wieder komplettausfall (kommt auch ab und an vor), dann steht man 10 Minuten in der Telefonwarteschleife und wenn man ein wenig daytrade macht, kann man nebenbei zuschauen wie die Kurse fallen und schon mal seine Verluste überschlagen.
Ab jetzt schau ich mich nach Alternativen um.
Vorschläge werden dankend aufgenommen.
m
Villeicht solltest du mal deine PC Konfiguration überprüfen !!!


Bin auch bei der DAB, Keins der obengenannten Probleme !!




:cool:
Kann ich Dir nur zustimmen. Daytrading bei der Diraba ist ein absoluter Mist. Das mit dem Telefon hat noch absolut gaaaar nie funktioniert und die Ausfälle bei L & S sind mir auch bestens bekannt. Wozu hat man denn Realtimekurse wenn man u.U. 45 Minuten warte muß, bis man seine Order im Netz los wird. Was mich auch unendlich stört: Wenn man einen Stopp rausmacht, hat es bei mir auch schon "Stunden" gedauert, bis das Geld wieder verfügbar war. Beim Ausdrucken der Aufträge wird man auch halb wahnsinnig, weil man jedes Mal wieder von vorne beginnen darf. Wenn man zu lange drin ist, fliegt man wieder raus und darf erneute 10 Minuten warten. "wird vom Emmitenten zur Zeit nicht gehandelt" hat mir auch schon einige graue Haare verschafft. Wenn´s mal schnell gehen soll, dauert´s auf normalem Wege gerne auch etwas länger. Irgendwie geben sie dann der Börse die Schuld, die handelt aber fleißig - nur von meinem Auftrag scheint sie auch bis zu einer halben Stunde nichts mitzubekommen.
Ich habe gehört, daß die ganz normale Landesbank Stuttgart ziemlich ordentlich sein soll. Vielleicht sollte man wieder auf normale Hausbanken zurückgreifen, denn diese Probleme haben ja wohl alle mehr oder weniger. In Amerika wäre diese Bank längst nicht mehr existent, weil sie wegen der Schadensersatzklagen dicht gemacht hätte.
Schön sind auch die Realtimekurse, auch wenn es jetzt mal eine Woche wieder geklappt hat. Kurzes Glück! Es ist noch ein weiter Weg, bis wir wir wie in Amerika wie Kunden bedient werden und nicht wie Arschlöcher....
Bin mit Consors ganz zufrieden,keine schwirigkeiten u. schnelle ausführung der orders.
Nachteil sind die Limitgebühren u.Realteimkurse
CONSORS----!!!!!!!!!als Kto--the best
WO-als Infoquelle---the best
Wer hier keine Probleme hat, sollte heute mal versuchen zu traden *kopfschüttel*. Wenn Dein Hausfrauenfonds keine Probleme macht - schön für Dich!
Wie kann man bei Consors eigentlich intraday handeln, wenn die Aktien erst am nächsten Tag eingebucht werden ?
Hallo !

Auf der einen Seite hat mir die DAB bisher viel gebracht.Seit Erstnotiz fast das 4 fache an Gewinn. :D

Bisher war ich relativ zu frieden.Da jedoch in den letzten
Monaten immer und immer wieder die GLEICHEN Probleme auftauchen und
ich hier in W:O schon sehr oft gelesen habe, das es vielen so geht sollten wir GEMEINSAM an eine Lösung denken.

Ich weiß nicht inwiefern jeder von Euch die sich über die DAB bisher
aufgeregt haben und selber schon schriftlich sich beschwert haben
noch Motivation haben, dagegen anzugehen ?

Alle Probleme etc. sollten hier einmal aufgelistet werden.

Wie eine Art Rangliste !

Ein Brief von mir u.a.am 22.8 an die DAB :

Betr.: Angeblicher Verkauf meiner ... Lion Bioscience Aktien



Sehr geehrte Damen und Herren,

vor einigen Minuten (10:50) wollte ich im DAB-Sekundenhandel den aktuellen-Verkaufs-Kurs meiner Lion Bioscience Aktien einsehen und stellte mit großem Entsetzten fest , daß ich diese am 21.8.2000 verkauft haben soll ??????

Wie man mir telefonisch mitteilte ( Herr ....) habe ich am 11.8.00
eine Verkaufsorder zu 81 Limit Ultimo +1 erteilt.

Diese wiederum wurde von mir jedoch gestrichen und per Order-Manager bestätigt.

In Anbetracht der Tatsachen das es oft Probleme gibt u.a.

1. MetaBox Aktien Kauf/Verkausproblem vor einigen Wochen( wurde von Ihnen behoben)
2. Erneuter Kauf der Lion Bioscience Aktie zu 98,70 nicht möglich, da Meldung „Die Aktie wird zur Zeit vom Emittenten nicht gehandelt“ habe ich sie dann einpaar Sekunden später zu 99,87 bekommen (Preis-Unterschied 114,42 !!!)

3. zu 2.passiert sehr häufig

4. Vor einpaar Tagen Überweisung nicht möglich, da Meldung
„Höchst-Betrag 0,00 DM.Erst einen Tag später Möglich !!!

5. wie Herr .. mir auf Anfrage mitteilte, kann man die Bestätigung NICHT ausdrucken.Somit kann ich nicht beweisen, das ich die Bestätigung erhalten habe

6. DAB – Homepage um 13:15 nicht erreichbar.Wenn man Kaufen oder Verkaufen möchte läuft man den Kursen hinterher !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Da ich jeden Tag die Kurse verfolge und relativ oft Kauf / Verkaufsorder Ihnen erteile, sowie oft auch schon von anderen im Internet technischen Probleme mitbekommen habe bzgl. mit der DAB , habe ich wiederholt ein Schreiben aufgesetzt mit der Hoffnung auf baldige Besserung.

Eine ähnliches Problem hatte ein anderer Kunde wohl bei Ihnen, der dies in www.wallstreet-online.de näher ausführte.

Muß gestehen, das ich dies zu diesem Zeitpunkt nicht geglaubt habe, aber aufgrund dessen was sich jetzt bei mir hier abgespielt hat , kann ich seine Frust sehr gutnachvollziehen.

Erbete diesbezüglich daher nochmals eine umgehende Überprüfung.

Über einen postiven Ausgang dieser Sachlage würde ich mich sehr freuen.


Folgende Antwort erhalten :

Anscheinend Standard schreiben bei denen.

Vielen Dank für Ihre Anfrage.Da wir Sie telefonisch nicht erreichen konnten,informieren wir Sie auf diesem Wege.

Unsere ausführliche Überprüfung hat ergeben, dass Ihr Auftrag korrekt ausgeführt wurde.

Falls Sie nähere Angabenb wünschen, können Sie sich gerne persönlich mit einem unserer Mitarbeiter von Montag bis Freitag zwischen 9:00 und 17:00 unter Telefonnummer 01802-254507 in Verbindung setzten

Statement von mir : Als ob ich das nicht schon getan hätte.Weder AB noch über Mobil haben die mich angerufen.

Sie vereinfachen und beschleunigen die Rückfrage ,wenn Sie uns die oben.......blalala

Mfg
DAB

Das zu diesem Brief.Die o.ä. Probleme haben sich schon viele erlebt oder hier in W:O gelesen.

Vieleicht wäre ein "direkter Brief" an Herrn Körner effizienter"

Weitere Vorschläge ?
Mfg
DABBaer
Zwar kann ich mich bisher über die Order-Abwicklung bei der DAB nicht beschweren, war allerdings nur daran liegt, daß ich mich derzeit zurückhalte und nicht sehr aktiv bin.

Mich regt bei der DAB neben der umständlichen Bedienung vor allem auf, daß man weder seine Orders noch das Depot ausdrucken kann. Ein weiterer Aufreger für mich ist, daß die Einbuchung von Splits bis zu drei Wochen dauern kann.

Habe eine Zeitlang den Kundenservice mit E-Mail-Anfragen bombardiert. Doch nur selten paßten die Antworten zu meinen Fragen - immerhin kamen Antworten. Zum Schluß haben sie mir einen Brief geschickt, daß es mir ja freisteht, mein Depot bei der DAB zu kündigen, wenn ich nicht zufrieden bin .... Als ob das eine Lösung wäre.

Ich kann mir nicht vorstellen, daß man mit der DAB wirklich zufrieden sein kann..

Übrigens: Auch die Deutsche Post bietet jetzt Broking an. Infos gibt es unter www.easytrade.de.

Hier kurz die wichtigsten Fakten:

Depotverwaltung: 15 € im Jahr pauschal (bei mindestens 5 Trades)
Transaktionskosten:
Order bis 2.600 € = 10 €
Order bis 5.200 € = 13 €
Order über 5.200 € = 19 €
Für nicht ausgeführte Limitorders und Limitänderungen sind 2,50 € fällig.
Auch für eine nicht ausgeführte Zeichnungsorder werden 2,50 € kassiert.

Viele Grüße,
Kleopatra
Hi,
wie sind Eure Erfahrungen bei Orderaufträgen per Fax? Da die DAB heute streikt, habe ich denen ein Fax geschickt. Leider bisher ohne Bestätigung. Telefonisch komme ich leider nicht durch. Jetzt würde mich natürlich brennend interessieren, welche Aktien sich in meinem Depot befinden....
Gruß, ein genervter Power-Trader
@FirozR

Wer hat dir denn den Mist erzählt? Sobald Trade ausgeführt ist (börsenabhängig - liqu. Werte in Xetra etwa 5Sek.) kannst du verkaufen. Abgerechnet im Konto sind die Trades auch nach ca. 10min. wobei du selbstverständlich schon vorher über Cash/Papiere verfügen kannst. Liquiditätsprobleme, wie sie anscheinend bei der Konkurrenz herschen, gibt´s nicht.
Nur die US-Order werden am nächsten Tag gebucht (Consorsdepot). Mit Webstreet (Partner) sieht´s besser aus.

:laugh:WBB:laugh:
Hab hier mal alles durchgelesen. Hatte selbst schon einige ähnliche Probs, will ich also hier nicht mehr näher erleutern.

Jetzt muss da mal was geschehen. Für einen Sammelbrief aller WOler wäre ich durchaus. Vielleicht haben wir ja auch einen Anwalt hier an Bord.

Die Sache heute jedenfalls schlägt dem Fass den Boden aus! Telefonisch kam ich ja noch nicht einmal in eine Warteschlange, die blocken mit dem Anrufbeantworter einfach ab. Ende. Vogel Strauss-Politik, echt dreist.

roger
Verstehe die Aufregung nicht.
Bin von früh bis 16Uhr in meine DAB-Konten gekommen,
liegt es vielleicht an der Technik?
Gruß
Karloss
betrifft dab unter aller sau bei fimatex geht alles schnell und billiger -- eine 2500euro order kostet 8 euro-- dab 12.19------- 5000 9,50--- dab 19,79 12500 23,75-------dab 41,36 es gibt keine staffel 8 euro grundgebühr oder immer 0,19% und alles in realtime bin super zufrieden. bin kein gekaufter kunde.
Leute, schluss mit maulen. Lang genug zugeschaut. Bis sich da was ändert mag ich nicht warten.
Nach sechs Monaten Qual und Frust mit DAB bring ich jetzt mein (nicht kleines, ich hoffe die DAB ärgert sich zur Abwechselung auch mal) Depot zu meiner Hausbank, der Advance Bank. Sind eh momentan billiger beim traden als DAB wenn ich recht informiert bin. Und viel netter und immer erreichbar sind die auch.
Kompetenz kann man dem Management der DAB im Umgang mit Kunden in der Tat nicht vorwerfen.
Die Beiträge sprechen mir aus der (gequälten) Diraba-Seele. Kann ich alles bestätigen. Im Moment wieder einmal kein Zugang. Dazu: Abschalten des Zugangs, wenn ich z.B. im Postmanager eine ausgeführte Order ausgedruckt habe (wegen Zeitüberschreitung). Kopieren der Order und anschließend drucken (wie von hotline empfohlen): Gibt Zeilen-Salat. Empfehlung der hotline: Browser anders einstellen. Da ist mir zum wiederholten Male der Kragen geplatzt. Ich habe online-Konten bei der DB, Berliner VB, comdirect und Postbank. Bei keiner mußte ich meinen Browser neu einstellen. Diraba ist was für Compi-Bastel-freaks und Leute mit zu viel Zeit. Jede Jury oder jeder Journalist, der Diraba empfiehlt, sollte zur Strafe gezwungen werden, eine Woche damit zu traden.
Machen kann man in der Tat nichts, denn wie sollte man die Leute zu ihrem Glück zwingen? Wahrscheinlich ist der Sohn des Chefs für die Software verantwortlich, und daher für jede Kritik tabu.
Langsam die Wertpapiere abziehen und Diraba am ausgestreckten Arm verhungern lassen, ist wahrscheinlich die einzige Maßnahme, die etwas bewirkt.
Mit Wut im Bauch
Goldie

PS.
comdirect ist zwar ein wenig teurer, kann ich aber nach langjähriger Erfahrung empfehlen.
Bin auch bei der SCHEISS-Diraba weg :mad:

Warte seit dem 16.8. auf die Übertragung
meines Depots. Kann dort zwar nicht mehr
zugreifen, bekomme aber auch keine Antwort
mehr (die Kinder dort haben die Order, mir nicht
mehr antworten zu dürfen - lächerlich).

Ich werde mit meinem Fall im November
(kurz vor Weihnachten) an die Presse gehen
(Erfahrungsberichte & Presselinks bitte an
ThBromme@gmx.de )

Diraba-Hasser :mad:
@ Goldie1

Das finde ich mal wieder typisch für dieses Board. Viele wollen ihre (in der Regel ach so riesigen Depots) übers Internet verwalten und traden wie die Großen, und dann seid ihr zu doof Euren Browser richtig einzustellen.
Von wegen nur was für "Compi-Bastel-Fraks" ! Die Grundeinstellungen eines Browsers sind in windeseile erlernt.
Viele Fehlermeldungen auf die hier geflucht wird sind z.B. durch schlichtes Löschen der temporären Internetdateien (Cache) behoben.
Daneben sollte man mindestens jeweils eine aktuelle Version vom Internet Explorer (5.0 ist sehr stabil) und Netscape (z.B.4.7) auf dem Rechner haben. Dazu mindestens zwei Provider über die man zugreifen kann.
Wer diesen Teil seiner Hausaufgaben macht, kann über die Hälfte der hier diskutierten Probleme nur noch schmunzeln
Eine Portion Eigrnverantwortung sollte eben jeder mitbringen, der auf diese Art handeln möchte.

Gruß Lannister :rolleyes:
@lannister

Goldie1 hat da schon recht:

Änderungen der Grundeinstellungen sind vollkommen entbehrlich. Davon ist im Kontoeröffnungsantrag
auch garnicht die Rede. Geschweige, daß irgendwo auf der DAB Site die erforderlichen Änderungen
mal geschrieben stehen. Nee, nee ... ich habe jetzt 4 Monate die Technikfragen für DAB - Kunden
auf enviros im WWW betreut, viele interessante Leute kennengelernt, jedem gern geholfen/mir
von jedem gerne helfen lassen, aber ...

Mir ist Philosophie unbekannt: einerseits kollabiert das Tradingsystem, es wird nicht geschlossen.
Im Gegenteil - die Bank nimmt Kundenschäden m.E. grob fahrlässig in Kauf, weil sie nicht aktiv
auf die Systemverfassung hinweist und ihre Trader am kritischen Punkt dichtmacht.

Andererseits wird am selben Tag eine Software eingespielt, um die Nebenaktivitäten neu zu
gestalten und ein neues Design einzuführen. Des Kaisers neue Kleider.

Kernkompetenz der Bank ist der Wertpapierhandel, nicht die Unterhaltung eines Chats, Boards usw.
So steht`s in der Unternehmensbeschreibung bei der Deutschen Börse AG.

Daß sich der Kundenservice auch auf Anfrage nicht meldet, damit riskiert die DAB Abmahnungen
aus dem Vertragsverhältnis und eine Überprüfung. Von einem Vertragsverhältnis möchte ich eigentlich
nicht reden, da die Verpflichtungen auch beiderseitig bestehen.

Vom Sammeln langer to-do-lists halte ich überhaupt nichts. Das haben wir bereits im Februar/März
versucht. Solange die Verantwortlichen f.d. Onlineservice nicht dem Arbeitsmarkt zur Verfügung gestellt
werden, ändert sich nichts zum Vorteil des Kunden und der Bank.

Ich sehe mich nicht der DABOnlinetechnik verpflichtet, sondern gehe davon aus, daß der Vertrag
von den Münchnern erfüllt wird. Ist das nicht möglich, sieht das BGB und WpHG Regelungen vor, um aus
den Verpflichtungen fristgerecht schadlos herauszukommen.

Solange man/frau noch miteinander reden kann, sollte man die Chance nutzen. Was sich weidlich
schwierig gestaltet, wenn die Kommunikation auf eine Wand des Schweigens trifft.
Hi Goldie

Jetzt geht es schon wieder um Firmenpolitik und Paragraphen.

Was ich sagen wollte ist, das man sein Werkzeug, nämlich seinen Rechner halbwegs bedienen können sollte, wenn man sein Glück bei einer Internetbank sucht.
Mit einem falsch eingestellten Browser funktioniert das nun mal nicht.

Ich sage ja gar nicht, daß es immer am einzelnen liegt und die Syteme der Banken sind sicherlich auch noch nicht so zuverlässig wie man das gerne hätte.

Andererseits ist die Vorstellung eines Betriebes dieser Größe, der nie technische Probleme hat auch völlig abwegig, besonders wenn das Internet im Spiel ist.

Gruß Lannister :kiss:
-> Andererseits ist die Vorstellung eines Betriebes dieser Größe, der nie technische Probleme hat auch völlig abwegig, besonders wenn
das Internet im Spiel ist.

... richtig ! Goldie, wie auch der überwiegende andere Teil bemängeln ...
a.) systemische Fehler / Fehlentscheidungen
b.) trotz Bemerken Fehler nicht abzustellen, manche nennen es arrogant durchzuziehen
c.) nicht auf Kundenanfragen einzugehen, trotz klarer Verpflichtung im WpHG (Lizenz !)
d.) den Kunden keine Möglichkeit zu geben, ihre Dinge (!) dokumentieren zu können (Depotausdruck usw.)
e.) sondern Gängeln zu wollen, in dem Kundeninteressen nach zeitnaher Information schlicht ignoriert werden

Der Markt kann nicht alles regeln. Das ist utopisch. Nirgendwo sind so starke Kartell- und Strafgesetze
wie in den U.S. . Dort wäre so etwas nicht möglich (s. Privatklagen gegen MS)
@enviro

zu deinem Punkt d) warum sollten sie? da ist viel zu viel spielraum zur manipulation! Es reicht dem Bakred aus, dass die Banken die Geschäfte aufzeichnen und archivieren.
Das Banklachen

e) du bringst hier ziemlich viel emotion mit rüber, im gleichen satz wirfst du das den banken vor: sind hier beide schuld?

wie man in den Wald ruft....


Das Banklachen
@enviro

zu deinem Punkt d) warum sollten sie? da ist viel zu viel spielraum zur manipulation! Es reicht dem Bakred aus, dass die Banken die Geschäfte aufzeichnen und archivieren.
Das Banklachen

e) du bringst hier ziemlich viel emotion mit rüber, im gleichen satz wirfst du das den banken vor: sind hier beide schuld?

wie man in den Wald ruft....


Das Banklachen
Ein neues Schmankerl, wenn ich im Postmanager einen Beleg öffnen will kommt die Meldung, diese Seite kann nicht geöffner werde. Da konnte mir auch die hotline nicht helfen. Konsequenz, wieder umstellen auf Postversand, zwar teuer für die DAB, aber nicht mein Problem.
und hallo Lannister,
"man soll seinen PC bedienen können, wenn man online broking machen will"
Nun, ich habe ja die Banken angeführt, bei denen meine Kenntnisse vollständig ausreichen. Ist die DAB für mich da, oder ich für die?
Auf der DAB-Start-Seite unter Hilfe --> Erreichbarkeit steht, daß man sich alle Mühe gegeben hat, das JAVA-System der DAB mit allen Systemen kompatibel zu machen, man solle aber verstehen, daß das nicht vollständig geht. Daher will man so schnell wie möglich auch ein html-System anbieten (ich nehme an, das ist es, was alle anderen Banken schon immer benutzen, nun ja, ein Groschen ist ja kein Sturzkampfbomber). Mal sehen, was bei der DAB so schnell wie möglich heißt.
Bis dahin werde ich meine Aufträge eben per Telefon geben, teuer für die DAB, aber nicht mein Problem.
Schaun wir mal.
Gruß Goldie
Die DAB ist der gleiche Sauladen wie andere Directbanken auch,
große Klappe bei der Werbung und nichts dahinter. Schau Dir doch mal die neue Web-seite bei Consors an, der gleiche Scheiß, nur zum
Abzocken gedacht, Service ist Nebensache und zum Lesen brauchst Du
eine Riesenlupe. Comdirect ist auch nicht besser, habe bei denen noch nie eine Neuemission bekommen. Probiers mal bei der Volksbank AT
die sind noch nicht so versaut.

Viel Glück
@contrabass,

also ich bin bei allen drei Grossen, und viel geeben sie sich wirklich. Allerdings habe ich mit comdirect die besten Erfahrungen gemacht und habe dor auch schon allerhand neuemissionen bekommen.

Gruss
Cargo
Ich kann in diesem Zusammenhang die "comdirect-bank" nur loben!
Bin dort seit ca. 1/2 Jahr und habe bisher "Null" Probleme gehabt. Ich kenne keine lange Wartezeiten, keine Systemabbrüche, und habe binnen weniger Minuten die Aufträge zur vollsten Zufriedenheit abgewickelt bekommen.
Erst kürzlich wurde mir binnen 2 Tagen eine Wertpapierkredit eingeräumt (mit allen erforderlichen Postzusendungen), der es mir erlaubt hat, SAP-SI zu zeichnen. Jetzt hoffe ich halt auf Zuteilung.
Der Service und die Freundlichkeit der Damen am Telefon ist freundlichst und absolut kompetent.
Bin von der comdirect bisher nur von der bescheidenen Entwicklung ihrer Aktie enttäuscht worden.
Aber vielleicht spricht es sich ja herum, dass die comdirect besser ist als manch andere Bank, deren Kurs im Moment zu expodieren scheint.
Hallo Das Banklachen,

-> warum sollten sie? (Kunden Möglichkeit zur Dokumentation geben)
... weil es so gewünscht wird. Auf die Orderunterlagen der Bank haben die Kunden keinen Zugriff.

->da ist viel zu viel spielraum zur manipulation!
... eben, deshalb möchte ich gerne eine Kopie des erteilten Auftrags. Entweder in den DAB - PostManager,
oder in Form eines eigenen Ausdrucks, mit Datum/Uhrzeit/Börsenplatz/DepotKtoNr. usw.

-> Es reicht dem Bakred aus, dass die Banken die Geschäfte aufzeichnen und archivieren.
... Du meinst sicherlich das BAWe, Bundesamt für den Wertpapierhandel, Frankfurt.
Unter bawe.de findest Du das Wertpapierhandels Gesetz (WpHG). Im 5. Abschnitt ab Par. 31
stehen die Verhaltensregeln (Organsation, Transparenz, Schadenersatz usw) für WPhändler.
Dort wirst Du auch in dieser Sache fündig.

-> du bringst hier ziemlich viel emotion mit rüber, im gleichen satz wirfst du das den banken vor: (Gängelei)
.. so findest Du ? Ich habe einen Vertrag über die Erbringung von Online Brokerage Dienstleistungen (Bank)
gegen Geld (Kunde, z.B. enviro). Und möchte schon gerne wissen, wann sich mein Vertragspartner
aus seinen (Vertrags)Verpflichtungen verabschiedet. Über kurzfristige Pannen ... mein Gott, da stehen
wir/ich doch drüber. Das ist doch nicht das Problem. Dafür sind wir Mensch(en).

Seit Anfang Februar ist der DAB das technische Problem bekannt (s. DAB Chat v. 9.2.2000 mit
DAB VS Folz; gestern Abend im DAB - Board noch einmal veröffentlicht). Seit Anfang Februar
sind mal die Trader, mal die Hauptplattform nicht zu erreichen. Servicemeldungen erfolgten in dieser
Woche mit fast 12 - stündiger Verspätung am Montag, ab Montag überhaupt nicht mehr. Und wurden
auf Zuruf im Board von den Kunden ausgetauscht ("geht ... / geht nicht ..."). Der Service ist mehrfach
gebeten worden, über Probleme mit dem Tradingsystem zeitnah zu informieren, um das Risiko
von Fehltrades (per Systemabsturz / Verbindungsabbruch während der Orderaufgabe) zu minimieren.

Keine Reaktion oder halt bis zu 12 Std. später. Auch das nenne ich Gängelei.

-> sind hier beide schuld?
... wohl kaum, ich habe keinen Einfluß auf die Serverperformance. Würde als Verantwortlicher
aber die Notbremse ziehen bzw. ein Notfallrouting offenhalten. Auch darüber informiert das BAWe
in seinen Verhaltensrichtlinien aus 7/2000, lt. BAWe jedem Online Broker zugestellt.

Gruesse
Hallo,

@DABBaer

den gleichen Vordruck habe ich auf mein Einschreiben bekommen;

Telefonversuch ist glatte Lüge, habe ISDN, protokoliert alle Anrufe mit, außerdem den ganzen Tag da gewesen, da ja auf deren Anruf gewartet, da vorher zwei Faxe geschickt (Tag vorher und besagter Tag). Wie gegeschrieben, nix da Anruf.

@lannister
Mein Browser ist nach DAB-Vorgaben konfiguriert. Meist gebe ich in einer Sitzung, nein, versuche ich in einer Sitzung mehrere Aufträge zu erteilen, was schlecht funktioniert. Ich kann wohl kaum jedesmal den Browser schließen, damit er dann den Cache leert oder soll ich daß jedesmal manuell machen..!??? Goldie1 + enviro haben mit ihren Anmerkungen schon recht. Kannst ja nochmal drüber nachsinnieren, was hier jetzt "doof" ist!

mfg
m

P.S. Der Montag Absturz stand ja unter dem Motto "Fit für 1 Million Kunden"; welch` eine Posse..
Habe oft Probleme im "Sekundenhadel" mit der DAB. Ohne erkennbaren Grund blockiert mein _Computer. Ein Anruf bei der DAB nützt wenig, da ich offenbar der ziemlich einzige bin , dem das passiert.

Wer hat ähnliche Erfahrungen?
@ DABBaer!

Du hast das Ding mit Lion bestimmt selber verbockt!!
Glaub garnicht das du wirklich gestrichen hat.

Oder?
Du bist doch nur sauer das die Aktie weiter gestiegen ist.
Ich denke das die Leute von der DAB schon wissen was sie
machen
Gruß
@enviro
da schaust du aber sehr wenig ins Board der DAB bzw. scheinst nicht mal zu probieren nen Trader zu öffnen.

Als ich ca. 8:30 Uhr mich in den Trader einloggen wollte folgende Prozedur erfolgt bei mir

www.dab.com => Login Community Personal Page: hier strahlte mich ein graues Fenster an, welches mitteilte das die Handelssystem nicht erreichbar sind und man sich per Tel und fax an die DAB wenden soll.

aber weil man ja neugierig ist probiert man es eben doch mal :-)
Trading/DAB DepotTradingCenter / dort stand die meldung nochmal
nagut also dann klicken ich doch mal den PT an, beim öffnen des Login fensters öffnete sich ein Pop-up und was da drin stand brauche ich jetzt wohl nicht zusagen.

Weitere Hinweise waren sogar in den Foren zulesen.

Fazit: Deine Aussage das gar nicht informiert wurde ist einfach mal frei erfunden! ich für meinen Teil muss da mal sagen, noch besser kann man gar nicht informieren, bei Consors hört man die Entschuldigung an die Kunden doch eh erst im nachhinein wenn man diesen laden anruft. ich für meinen Teil bin bei Consors weg, und comdirekt habe ich gleich sein lassen.

da fällt mir noch was ein.
Habe heute ne Meldung bekommen: Codi muss ja mit dem eigenen Kurs sehr unzufrieden sein, jetzt stuft die CoBa schon DAB und Consors auf verkaufen und rät Kauf CoDi, da läuft doch was ganz besonders daneben.
hallo!

an alle microsoft-hasser:
für direktbanken und deren umgang empfehle ich euch, den explorer zu benutzen, auch wenns schwer fällt! netscape stürzt selbst bei mir manchmal ab, besonders bei den direkbanken.

bye
StockRiese
@ SB9

Hallo,

da lehnst Du Dich aber ganz schön weit aus dem Fenster. Das Board steht seit dem 4.9.00, 7:55 voll
mit Fehlermeldungen durch Kunden, wüsten Epilogen, feinsinnigen Beiträgen und dem berühmten
Ausschnitt des Chats vom 9.2.2000 mit R. Folz, DAB VS. (Tenor: wir kämpfen an der Front für jeden Kunden)

Also das müßtest Du doch gesehen haben ?!? Macht nichts: gib mir Deine Faxnummer, dann faxe
ich Dir die 109 A4 Seiten Board "Mitschnitt". Beiträge von Dir habe ich da in den letzten 3 Tagen
nicht gesehen. Ist aber auch nicht wichtig.

Die grau unterlegten Kästen sind exakt zweimal ins Netz gestellt worden. Montag vormittag,
sowie Du schreibst und am ... Moment, ich such`s kurz raus: ... und am 5.9.00 18:xx .

Im ersten stand, das Tradingssystem sei down, im zweiten stand das Tradingssystem
sei von einem geplanten SW Update nicht betroffen und liefe weiter.

Diese grauen Kästen meintest Du doch oder ? Ohne Substanz schreibe ich nicht in einem
öffentl. Board. Und das mache ich schon ein paar Tage länger.

So, fakt ist, daß die DAB - Kunden selbstverständlich die Ausführung ihrer (SL)Orders kontrollieren
wollten. Um 9:31, 9:47, 10:33 und 10:58 ff. waren Informationen über die Orderhotline nicht möglich,
weil das LAN nicht funktionierte. Von dort kam die Information, es kontinuierlich im W3 zu versuchen.

Das mit Spielerei zu verwechseln, naja ist halt eine Verständnisfrage.
@matou1

DAB unter aller Sau?

Weil Du zu bl** bist, Deinen Kasten richtig einzustellen???

Meld Dich ordnungsgemäß ab, wenn Du die Sitzung beendest, dann geht alles klar.

DAB ist klasse, verdammt noch mal!
@enviro

schau mal ins Forum Direkt Trader und auch AllgemeinKS da stehen zwei Beiträge von ca. 8:54 Uhr Nickname Kundenservice. zuvor stand aber auch noch eine, die haben die wohl gleich dann bei eintrag der neuen gelöscht.
Wenn du von den grauen kästen schreibst und diese auch gesehen hast. wieso behauptest du dann, daß die DAB 12 Stunden später bzw. gar nicht informiert hat. daran rege ich mich lediglich auf.
@enviro
keine Sorge ich lese das Board dort mit sehr viel interesse und gebe auch ab und zu eine statement ab. Nur leide ich aber nicht an einer Profilneurose bzw. habe ich nicht ein derartiges überausgeprägtes mitteilungsbedürfniss und will mich auch auf keinen Fall auf eine derartiges Niveau herunterlassen wie es andere tun. Man sollte mal bedenken daß man dort immerhin mit seiner Bank kommuniziert und ich weiss nicht ob Ausdrücke (nicht von Dir) wie *Menschenmüll vom Marienplatz* *Schweine* Arschlöcher* *Deletanten* usw. einen geschäftlichen Briefverkehr standhalten. ich bin auch nicht immer glücklich, wenn mal was nicht funktioniert und ärgere mich dann auch, na und da wird angerufen und in solchen momenten kann ich eben mal nicht nach 30 sekunden wieder auflegen sondern muss auch mal etwas länger warten auch mal 10 Minuten. Mensch Ihr schreit daß das euer geld ist, und habt scheinbar nicht mal die 12 Pf für den Anruf und dann nicht mal 10 Minuten zeit. Manche sind völlig daneben und werden es eben nie lernen. Daß das Traden in solchen momenten unmöglich ist kann ich zumindest verkraften. Und wenn die alle die großen und vermögenden Trader sind frag ich mich eigentlich, warum gehen die über einen Discount Broker? Den in für solche fälle sind wohl alle Direct Broker nicht hundertprozentig geeignet.
SB9, scheinst ja ein ziemlich dickes Fell zu haben oder bist Du Bayer? Ich habe den Eindruck, daß jeder lokalpatriotischer Bayer ein potentieller Lobbyist der Diraba ist. Diese endlose Pannenkette (was nützt es mir, wenn die Panne mit einem grauen Fenster oder wo auch immer bestätigt wird?) und der langsame Aufbau der Java-Applets gehen mir einfach über die Hutschnur, so daß ich aufs Telefon ausgewichen bin. Aber mir sind 10 Min. Warten am Telefon jedenfalls auch zu lang und auch für größere Orders kann ich die comdirect 100% empfehlen.
Goldie (ein Preuße)
Was ist das denn hier für eine Heulerei ?? Mein Gott, Ihr handelt alle mit "Riesenbeträgen" und könnt Euch für einen schnelleren Seitenaufbau bei der DAB nicht mal ISDN oder T-DSL leisten??? Das darf doch alles nicht war sein !!!
Ich habe T-DSL und Internet-Explorer und hatte (bis auf bekanntgegebene Sperrungen ) noch nie Schwierigkeiten. Also laßt mal die Kirche im Dorf und schaut mal in Eurer Konfiguration nach.
Für alle die, welche zur Comdirect wechseln, sei gesagt, daß sie einen Wechsel zurück innerhalb eines Jahres anstreben werden.

Goldie1, Du bist so ausgelastet, daß Du nicht mal für 10 min. den Hörer in der Hand halten kannst ? Versuche das mal bei der Comdirect, wenn viele Orders anliegen. Habe schon mal 30 min warten müssen und so ganz nebenbei gesagt, bekommst Du bei der Comdirect die Verbindung (egal wie lange) nicht für 12 Pf.

Das Thema müßte nicht "DAB- unter aller Sau" sondern "Computereinstellungen unter aller Sau" heißen.

Übrigens, ich bin nicht bei DIRABA angestellt. Ich habe nur Konten bei DIRABA und CD und weiß, wovon ich rede !
@all
Ich freue mich wenn Ihr euch so toll unterhaltet.

Den meisten negativen Einträgen gehen falschen Einstellungen
an den verschiedenen Computern vorraus, dass find ich angesichts der Beschuldigungen am lustigsten.

Da liegt doch ein Eigenverschulden an den meisten Problemen vor.

Oder etwa nicht, da finde ich den Beitrag von 1077-11,
hiermit auch recht herzlich gegrüßt, sehr treffend.

Die meisten sind tolle Trader, machen fast alles richtig, kaufen und verkaufen zu einem guten Zeitpunkt , machen viel Kohle
und können sich keinen ordentlichen ZUGANG leisten.

Ich hab auch ein Konto bei der DAB und bin damit sehr zufrieden.
Kann auch immer im Sekundenhandel verkaufen. Manchmal dauerts ein bisschen länger bis ein Kurs gestellt wird, aber ich hab bis jetzt
immer alles bekommen was ich wollte.
Denn ich weiss auch das man nichts geschenkt bekommt, d.h.
wenn ich einen Wert kaufen oder verkaufen will, der kaum
Umsätze hat, dann bekomme ich auch bei LUS nicht immer gleich einen Kurs. Die Jungs müssen ja mit den Aktien auch was machen. Die können sich die Papiere ja nicht im Büro aufhängen.

Also denk in Zukunft erst einmal darüber nach, bevor Ihr wieder
einmal über alles und jeden einprügelt.


Gruß
Hallo,

@ich.glaub.das.nicht!
Lesen sollte man schon können (s.u.). IE5,W98 nach FAQ und Online-Technich Hotline von DAB konfiguriert.
Wenn der Trader bei, wie geschrieben, mehreren Orderversuchen abstürzt, ist nix mehr mit abmelden (=logische Kausalkette)..
Erst lesen, dann verstehen, dann Kommentar abgeben.

Wenn Du aber nur einmal die Woche oder so handelst, kennst Du die Probleme vielleicht tatsächlich nicht. Dann mal im Board querlesen und seine Äußerungen abwegen.



Im übrigen ist es ein zweifelhaftes "Totschlagargument", wenn gesagt wird, es liegt an den Einstellungen von Browser und Computer. Wie so oft in D, es liegt natürlich am Kunden. Ordermasken anderer Banken stürzen ja auch nicht ab, kann höchstens sein, das sie gar nicht erreichbar sind, wenn, dann gehts aber. Wie unten auch bereits erwähnt, sind die Abstürze häufiger, wenn an der Börse mehr los ist (NE), sprich, mehr Leute auf ihre Konten zugreifen. Wieder etwas Logik reinbringen: Liegt also eher an Serverkapazitäten als an Browsereinstellung. kann man auch, glaub` ich in DAB-FAQ nachlesen!

mfg
m
@matou1

geiles Statement, welches hier die Aussagekraft deines Postings klar klassifiziert:

..., kann höchstens sein, das sie gar nicht erreichbar sind, wenn, dann gehts aber...


was sollen denn gehen, wenn sie nicht erreichbar sind (zitiere Zladko: Deppegeschwätz!)

Coole Argumentation, weiter so, wirst vielleicht auch mal bekannt

Das Banklachen
Hallo SB9,

über den Threadtitel an sich ``... unter aller Sau`` bin ich nicht ganz glücklich, sehe aber auch kein Votum für
oder gegen den Titel.

So, um zu strukturieren:
- meine Systemeinstellungen sind für den DAB - Einsatz optimiert
- Zugang erfolgt an zwei Stellen:
a.) direkt über Rechenzentrum, über das dt. Hochgeschwindigkeitsnetz, 155 MB/s
b.) übers schneckige T-OL

Ich bemängele nicht die Geschwindigkeit, sondern die Unzuverlässigkeit des Tradingprogramms.
So hängt sich auch der Hochgeschwindigkeitszugang beim anrouten auf banking4.diraba.de auf.
Das Problem ist seit März 2000 bei der DAB bekannt und Mitte März von verschiedenen Kunden
im Board konstant geschildert worden.

-> will mich auch auf keinen Fall auf eine derartiges Niveau herunterlassen wie es andere tun.
... exakt ! Das finde ich auch manchmal in der Sache weniger hilfreich. Aber dennoch gibt`s einen Gutteil
an seriösen/vernünftigen Einträgen. Überwiegend tagsüber.

-> Man sollte mal bedenken, daß man dort immerhin mit seiner Bank kommuniziert
... die Kommunikation wg. Kontosachen machen wir ja nicht im Board :-)

-> sondern muss auch mal etwas länger warten, auch mal 10 Minuten. (Telefonservice)
... auch das ist zwar unangenehm aber wird von mir nicht bemängelt.
Das Problem besteht darin, daß im Falle eines Shutdowns kein Zugriff auf Kundendaten besteht.
Auch nicht beim Kundenservice (!). Daher meine Frage vor ein paar Tagen, ob es nicht besser wäre,
die Daten an einem anderen Ort zu spiegeln oder gleich ein Notfallrouting einzurichten. Wir können
ja nicht die Börse anhalten, bis der DAB - Serverpark wieder oben ist. You know ?


-> Daß das Traden in solchen momenten unmöglich ist kann ich zumindest verkraften.
... ich nicht ! Die meisten anderen auch nicht. Im konkreten Fall, wollte ich Montagmorgen 15 Stop Loss Aufträge
(über den schnellen Zugang) canceln bzw. ändern. Tja ....

Dienstagmittag endlich hineingekommen und festgestellt, daß 2 SL ausgeführt waren. Sofort versucht, die
nächsten 13 noch zu löschen. 5 Tradingabstürze (Verbindungsabbrüche) und 2 Std. Hochspannung. Über
Telefon ging`s nicht (s.o.). Unter dem Strich 15 % `Verlust`. Das machst Du also 6 Mal, dann reicht`s noch
für eine Packung Zigaretten (ohne Transaktionskosten) .

-> Und wenn die alle die großen und vermögenden Trader sind frag ich mich eigentlich, warum gehen die über
einen Discount Broker? Denn für solche fälle sind wohl alle Direct Broker nicht hundertprozentig geeignet.

... zu a.) ich bin kein vermögender Trader, sonst ließe ich im Auftrag traden.
... zu b.) wir sollten voraussetzen können, daß das Tradingsystem funktioniert: online und im Telefonservice.
Wir spielen ja nicht Ringelpietz mit Anfassen. Haben einen Contract und wollen gemeinsam Geschäfte machen.

Nur nochmal: mit den für die bei der DAB für die IT und das Onlinemanagement Verantwortlichen ist das m.E.
nicht zu erreichen. Meiner Meinung nach, werden die Dimensionen nicht ernstgenommen, das 1 Mio Ziel und
die Qualitätsoffensive torpediert. Vielleicht stecken persönl. Rivalitäten dahinter, die ohne Rücksicht auf Verluste
ausgetragen werden. Don`t know. Aber komisch ist das schon.

-> Die grauen Kästen
bereits in der Nacht von Sonntag auf Montag wurde der Fehler bemerkt. Erst Montagmorgen erfolgt eine
Fehlermeldung. Also nicht zeitnah. Im Forum haben Fehlermeldungen nichts aber auch garnichts zu suchen.
Die gehören an die Eingangsmaske des Tradingsystems. Man vergibt sich doch nichts dabei, ehrlich zu sein.

Mit einem etwas professionellerem (offensiven) Kundenmanagement hört auch die Nölerei auf.
-> Mit einem etwas professionellerem (offensiven) Kundenmanagement hört auch die Nölerei auf.

... also ansatzweise so wie heute. Jetzt steht schon die Werkmeldung für morgen/übermorgen auf der PP.
Toller Beitrag enviro, volle Zustimmung. Wie gesagt, gibt man bei DAB inzwischen wenigstens indirekt zu, daß die verwendete Java-software unzulänglich ist (homepage "Hilfe" ---> Erreichbarkeit), und daß man (endlich) ein html-System Angebot machen will. Aber wie lange wird das dauern?
DAB ist ein Musterbeispiel für die Servive-Wüste Deutschland. Hätte man schon vor Jahren auf die Kunden gehört und die entsprechenden Konsequenzen gezogen, stünde DAB jetzt gut da.
Gruß
Goldie
-> Wie gesagt, gibt man bei DAB inzwischen wenigstens indirekt zu, daß die verwendete
Java-software unzulänglich ist (homepage "Hilfe" ---> Erreichbarkeit), und daß man (endlich) ein html-System Angebot machen will.
Aber wie lange wird das dauern?

Hallo Goldie
die Ankündigung der Umstellung steht schon seit November `99 dort.

-> DAB ist ein Musterbeispiel für die Service-Wüste Deutschland.
... da kenne ich bessere Beispiele. Und zwar war ich neulich in unserem Rathaus .....
-> Man vergibt sich doch nichts dabei, ehrlich zu sein.

... besser: Man vergibt sich doch nichts, flexibel und schnell zu reagieren.

Unehrlichkeit möchte ich der DAB nicht unterstellen.
@enviro
sorry nochmals der nachfrage.. hast du oben geschrieben, das die dab 12 stunden nicht gemeldet hat, daß sie online nicht erreichbar ist und jetzt auf einmal hast du es doch gelesen und wie oben auch schon geschrieben selbst beim eintritt zum trader egal welchen bekam ich eine meldung angezeigt, sory bis jetzt hielt ich dich auf grund der einrichtung deiner i-net seite bezüglich mac für in ordnung aber momentan schiesst du ein wenig über das ziel hinaus. (jetzt wirst du auch erkennen das ich das board und die foren sehr gut lese).

nochmal sorry,
wer bitte kommt auf die idee am montag morgen, wo allseits bekannt ist, daß hier der meiste orderandrang ist und die werte an einem montag generell volatil sind, seine stop-loss aufträge zulöschen. desweiteren bin ich stark verwundert in was du investierst, am montag ging doch alles hoch. mach das doch samstag oder sonntag wenn kaum einer auf die systeme zugreift.komischerweise wurden meine orders aufgenommen auch stop-loss sehr seltsam, wie gesagt ein wenig geduld am telefon sollte man schon haben, ich weiss ich weiss "zeit ist Geld" @goldie1 eben deswegen nehme ich mir dann die 10 minuten,

du schreibst daß dein rechner für die arbeit mit der dab optimiert ist, ich finde es aber immer wieder lustig dass die vielen "programmierer" und "verändern wir doch mal hier noch eine einstellung menschen" am meisten herum schrein.jeder von denen behauptet er habe ahnung, vielleicht sollten es die meisten einfach mal mit den ie5.0 +windows update probieren, komisch bei mir läuft es sehr stabil, ok wenn ich morgens online gehen lösche ich als erstes meinen cache, da man ja weiss, das dieses blöde java applet einen ärgern will, dann gehe als nächstes nur mit der tab taste in der ordermaske vor. das bewirkt wunder sag ich dir. und eines hat auch noch geholfen weg von freenet und t-online und hin zu einem flatrate-anbieter den ich hier jetzt nicht nennen möchte, es geht schneller als t-online und stabiler als freenet.
an alle die sich mit linux usw sich herumplaggen, das hat man nun davon wenn man jemand seine genailität (ich meine Herr Gates) nicht gönnt und nur aus frust, oder weil es eben gerademal inn ist sich kein ms zulegt. ok ms ist etwas instabil aber der große vorteil ist eben daß es am meisten kompatibel ist und es kaum ein programm gibt welches unter ms nicht läuft.
ein, auf eure zahlreichen sinnvollen oder auch sinnlosen beiträge, wartender sb9
-> ok wenn ich morgens online gehen lösche ich als erstes meinen cache

Hallo SB9,

das kannst Du `billiger` haben, in dem Du in den IE Grundeinstellungen die Löschung der Dateien beim
Schließen des Explorers anklickst. Version IE 5.0 hat einen bug, der Schutzverletzungen generiert.
Mit ver 5.01 geht`s besser aber erheblich langsamer. Bin deshalb und wg. diverser Sicherheits bugs
vor langer zeit zum NC Fan geworden. (Bis auch dort die Spionage für AOL einsetzte: AIM, Feedback
Agent und das sog. nicht zu stoppende automatische `Registrierungs Update)

Du meinst VIAG Interkom. Ja, darüber habe ich heute Nachmittag mit einem Freund aus München
gesprochen. Danach haben User im Münchner Raum weniger Probleme, da das Routing nicht
über DFX in Frankfurt, sondern über eine Schnittstelle VIAG - ECR in München läuft.

Die grauen Kästen .... das scheint uns noch häufiger zu beschäftigen :-)

Let`s go:
[Montag]
- die Pannenmitteilungen standen nicht an den Traderzugängen (wo sie optimal plaziert gewesen wären)
- das Problem mit den Tradern ist nachts aufgetreten
- dennoch tauchte die Fehlermeldung erst morgens/vormittags ab ca. 8:15 / :30 auf der Personal Page auf
- der on line Service hatte keinen Zugriff auf Kundendaten, da Server Shutdown
[Dienstag]
- die Fehlermeldung zum Trading war von der PP wieder verschwunden
- Tradingzugang funktionierte bei mir und anderen Kunden nicht

... ansonsten alles wie beschrieben.

Wie und wann ich grundsätzlich SL Order absetze/streiche, sollten wir doch der Marktentwicklung
und mir überlassen - oder ?

Fakt ist, das Problem sitzt in der eingesetzten Datenbank und dem DNS Routing.
So stellt es sich mir dar (Anm. zur Informationspolitik s.o.)

Rein technische u. organisatorische Rahmenbedingungen. Wenn die DAB den finanziellen Ausgleich
zu meinem bisherigen Provider durchführt, bin ich gerne bereit, VIAG für den Zugang zu nutzen.
Aber von technischen Einschränkungen stand bisher nichts in unserem Contract.
Also Leute, mal ehrlich !
Macht einen Blödel-Tread auf oder sonst was auf. Da kann man wenigstens mitmachen.
Das Thema zur DAB ist nun mittlerweile echt ermüdend. Es bringt nichts!!!
Und außerdem taucht dieser Mist immer wieder bei der Suche nach Beiträgen zur Comdirect auf.

Danke für die Einsicht :)
.. soweit ich weiß, hat die CD auch einige Probleme (gehabt) ... oder ?
deine probleme interessieren uns nicht.

bei wo unterhalten sich investoren! der kurs steht jetzt bei 69, lass uns bitte in ruhe mit deinen PROBLEMEN!

gruss

ati
@ati
Oh Majetät sprechen schon in der Wir-Form!
:laugh:

Mich interessiert das allerdings sehr!

Als Trader und nicht als Investor, der einmal im Monat in sein
Online-Depot schaut, empfehle ich eindringlich Consors!



Ich habe mir zu Hause einen Consors-Schrein eingerichtet und
verneige mich vor jeder Trading-Session voller Zufriedenheit vor meinem Broker!:D

Gruß
EHC2000;)
Jetzt gefällt es mir. Der Blödelthread entwickelt sich. :D

......................
hallo,

glaubt ihr wirklich, dass sich im ericsson thread, investoren ueber die bedienerfreundlichkeit von handys unterhalten.

seit froh das in deutschland die aktienkultur noch im steinzeit ist, sonst wuerde man sich hier ueber euch nur noch lustig machen, um nicht zu sage, dass ihr geisteskrank sein muesstet!


gruss

ati
Na , jetzt wird mir einiges klar!

Unser Ati ist auch bei Consors!!!:D

Gruß
EHC2000;)
ich habe zwar ein depot bei der dab, aber mein eigentliches depot ist in einer anderen bank. allerdings besteht es nur aus dab aktien! und ich habe 500% gewinn.
@ati

die dab muss ´ne coole zeichnung für dich gewesen sein: beim jetzigen kurs von 63 EUr hättest du demnach zu 10,50 EUR gezeichnet und das seits jenseits der BB-Spanne.

Das Banklachen

Banken rechnen immer besser( mit Kunden ab)
-> ich habe zwar ein depot bei der dab, aber mein eigentliches depot ist in einer anderen bank.

Hallo ati,

sorry, wenn Du genau hinschaust, ist dies kein Thread zur DAB Aktie, sondern zum (vermeintlichen)
Kundenservice und den techn. Voraussetzungen/Pannen im Bankgeschäftsverkehr.

Das mag zwar störend wirken, kann aber über die techn. und oraganisatorischen Unzulänglichlichkeiten,
wie sie hier von verschiedenen Leuten unter verschiedenen Daten berichtet werden, nicht hinwegtäuschen.

Na sag mal .... die Aktienkultur in D. im Steinzeitalter ? Das hieße ja, auch Du seist in der
Steinzeit zurückgeblieben .... :-)

Tatsächlich wird z.B. bei stockmasters hauptsächlich über Services und Produkte diskutiert.
Daraus Zukunftsprogrnosen am Markt entwickelt. Interessant fand ich z.B. die Diskussion
um das web spying, Kundenprofilerstellung nach Besuchen von websites und Verkauf
der Profile, die danach bei einigen On linehändlern, die sich dazu bekannten, zu massiven
Kursverlusten führten.

Von daher ist die Beobachtung solcher Threads wie diesem strategisch sicherlich richtig.
Mit der Aussage, bei w:o diskutierten nur Investoren wirst Du aber breites Gelächter ernten,
zumal diese sich noch in der Steinzeit befinden sollen :-)

Nichts für ungut.
@bankaffe(n)
durch mehrere transaktionen natuerlich, kauf, verkauf, kauf, verkauf, kauf,verkauf, kauf, verkauf, kauf,verkauf, kauf, verkauf, kauf,verkauf, kauf, verkauf, kauf,verkauf, kauf, verkauf, kauf,verkauf, kauf, verkauf, kauf,verkauf, kauf, verkauf, kauf,verkauf, kauf, verkauf, kauf,verkauf, kauf, verkauf, kauf,verkauf, kauf, verkauf, kauf,verkauf, kauf, verkauf, kauf,verkauf, kauf, verkauf, kauf,verkauf, kauf, verkauf, kauf,verkauf, kauf, verkauf, kauf,verkauf, kauf, verkauf, kauf,verkauf, kauf, verkauf, kauf,verkauf, kauf, verkauf, kauf,verkauf, kauf, verkauf, kauf,verkauf, kauf, verkauf, kauf,verkauf, kauf, verkauf, kauf,verkauf, kauf, verkauf, kauf,verkauf, kauf, verkauf, kauf,verkauf, kauf, verkauf, kauf,verkauf, kauf, verkauf, kauf,verkauf, kauf, verkauf, kauf,verkauf, kauf, verkauf, kauf,verkauf, kauf, verkauf, kauf,verkauf, kauf, verkauf, kauf,verkauf, kauf, verkauf, kauf,verkauf, kauf, verkauf, kauf,verkauf, kauf, verkauf, kauf,verkauf, kauf, verkauf, kauf,verkauf, kauf, verkauf, kauf,verkauf, kauf, verkauf, kauf,verkauf, kauf, verkauf, kauf,verkauf, kauf, verkauf, kauf,verkauf, kauf, verkauf, kauf,verkauf, kauf, verkauf, kauf,verkauf, kauf, verkauf, kauf,verkauf, kauf, verkauf, kauf,verkauf, kauf, verkauf, kauf,verkauf, kauf, verkauf, kauf,verkauf, kauf, verkauf, kauf,verkauf, kauf, verkauf, kauf,verkauf, kauf, verkauf, kauf,verkauf, kauf, verkauf, kauf,verkauf, kauf, verkauf, kauf,verkauf, kauf, verkauf, kauf,verkauf, kauf, verkauf, kauf,verkauf, kauf, verkauf, kauf.... VERSTEHST DU????
Hallo,

erlaube mir, was aktuelles zu zitieren:

"von iyass 19.09.00 13:14:51
betrifft Aktie: FANTASTIC CORP., THE DZ 1867578
Diraba

Ihr Schweine!!!! ich hoffe einer von Euch liest hier auch mal vorbei!
Ihr habt mich nur Geld gekostet heute!!! wieder fleige ich mal raus und warte 10 Minuten bis ich wieder kann!!!

und zwar zum 7. Mal heute! (strich-Liste)

ggrgrgrgrgrgrgrgrgrgrgrgrgrgrrgrg

:-((((((((( "

"von strüffelmd 19.09.00 13:21:02
betrifft Aktie: FANTASTIC CORP., THE DZ 1867633
@Sehr geehrter iyass,

es tut uns leid und wir bitten viele Male um Entschuldigung.

Ihr DAB Taem!!!

Mir geht dieser Kack auch auf`n Sack, andauernd Server unterbrochen.

Ich mach Feierabend fuer heute.

mfgsmd "


Immer noch gleiche Probleme, gleicher Ärger...
mfg
m
Hi,
Auszug und Verweis auf anderen thread zum Thema:




DAB - Trading Zugang
von francoir 27.09.00 22:33:45 1939371
Hilfe!

Kann mich seit Stunden nicht mehr einloggen.
Bekomme ständig die Meldung Seite kann nicht angezeigt werden, Server nicht gefunden.

Hilfe!

von oppaduska 27.09.00 22:36:52 1939404
kein problem.

geht alles gut.

elec line leider evtl. schon zu teuer mit 19.17 sekundenhandel?

von floet 27.09.00 22:41:42
betrifft Aktie: ELECTRONICS LINE (E.L.) LTD. SHARES IS 1 1939446
schon 19.67 bei eic

eröffnung morgen ca 18.50, also morgen um 9.00 uhr auf der matte sein, einsteigen und bis 22,xx mitnehmen

von dersichdenwolftanzt 27.09.00 22:46:45 1939498
Hallo Francoir,

ist mir ein halbes Jahr lang ständig passiert. Nach monatelangem Posten im Board, Desinteresse von Seiten der DAB, habe ich die Bank gewechselt. Heute schon wieder ein grauer Kasten in den die DAB um Entschuldigung bittet....Die DAB ist ein riesiger SAFTLADEN !!!!
Wenn Du Dich weiter ärgern willst, bleib.Sonst wechsel doch z.B. zu pulsiv.com! Die sind Spitze! Ähnlich Ordermaske aber nicht einen Absturz. Seitenaufbau schnell, Gebühren o.k. etc.

viele Grüße

dersichdenwolftanzt

von Langsam 27.09.00 23:17:42 1939798
habe auch grosse Probleme mit Powertrader. Man kommt oft nur sehr langsam oder gar nicht rein, bzw Programm stürzt ab und ähnliches. Ein Diraba Mitarbeiter meinte es liegt vielleicht an meinem Internet Provider - allerdings habe ich bei anderen Websites mit diesem Provider bisher kaum Probleme.





Auszug ENDE
mfg
m
he was seit ihr eigentlich für Kunden einer Bank, ihr solltet mal dort die Foren lesen. was da so drin steht. dann wüßtet ich auch bescheid. armseeliges Deutschland!!!!!!!!!

wie sagte schon der Einsteinische Albert.

"es gibt zwei Dinge die unendlich sind, das Universum und die menschliche Dummheit. allerdings bin ich mir bei dem Universum nicht ganz so sicher." wie recht muss ich da doch dem albert geben.
Hallo,

also ich bin/war Kunde bei der DAB, bin gerade dabei mein Depot aufzulösen. Die DAB macht ja immer tolle Werbung mit ihrem Sekundenhandel. Das war auch der Grund warum ich die DAB ausprobiert habe. Mit dem Sekundenhandel aus dem Power-Trader der DAB heraus gibt es folgende Probleme:

- Wenn ich den Power-Trader ca. 5 Minuten unbenutzt offen habe, und dann wieder benutzen möchte, gibt es einen Timeout. Leider ist dann erst mal der Account blockiert und es wird ein Anruf bei der Hotline fällig. Aber nein, nach dem Anruf ist der Account nicht sofort freigeschaltet, sondern es kann nochmal gut 5 Minuten dauern bis man sich wieder einloggen kann.

- Der Direkthandel aus dem Powertrader ist reine Glückssache. Mal kann kein Kurs ermittelt werden, mal kann die Order nicht ausgeführt werden. Jedesmal gibt es irgendeine seltsamen "Systemcode 1/2/3" oder so ähnlich. Nunja, daß man darauf erst mal wieder die Hotline anrufen muß damit man sich wieder einloggen kannt muß ja nicht nochmal erwähnt werden...

- An manchen Tagen ist die Erreichbarkeit der DAB egal ob über Compuser Call By Call, T-Online, Arcor oder DFN dermassen schlecht, daß man sie praktisch nicht handeln kann.

- Die DAB versucht ihre Kunden zu verarschen: So habe ich mal angerufen warum ich mit dem Power-Trader keine Stop-Loss-Order für Thiel-Logistik im Xetra aufgeben kann. Nach einigem Hin und Her bekam ich tatsächlich die Antwort, daß ein Stop-Loss im Xetra nicht ginge weil dies ein Computerbörse sei. Nach meinem Hinweis daß dies wohl bullshit ist, da es im Xetra viel mehr Orderzusätze gibt bekam ich nach langer Wartepause dann die Antwort: Das muß an der Aktie liegen. Ich solle mich doch an die deutsche Börse wenden!

- Einmal erlitt ich einen finanziellen Schaden (knapp 150 Euro) durch den abstürzenden Power-Trader. Daraufhin habe ich mich schrifftlich bei der DAB beschwert und Schadenersatz gefordert. Ich habe einen Zeugen dafür und habe Screenshots davon gemacht. Nunja, muß ja nicht erwähnen daß ich als Antwort bekam, in dem die DAB den Fehler auf das Internet schob und auf ihre Allgemeine Geschäftsbedinungen verwiesen hat in denen eben steht daß sie in solchen Fällen nicht Schuld sei usw. Natürlich habe ich kein Bock wegen 150 Euro ewig rumzustreiten. Dafür ist mir meine Zeit zu Schade.


Die DAB ist wirklich billig, aber nicht günstig. Technische Probleme können überall mal auftreten. Aber in der Menge wie sie mit dem Powertrader auftreten, ist eine Frechheit. Und ja, ich benutze den Internet Explorer, habe alles das eingestellt was die Hotline sagt. Aber das was mit dem Powertrader abgeht, ist eine Frechheit. Ich denke als Informatiker kann ich das auch objektiv Einschätzen.
Aber die wirkliche Härte war das Telefonat bezüglich dem Stop-Loss im Xetra. Verarschen lass ich mich nicht. Dieses Telefonat war auch der Grund, warum ich seitdem nur noch Verkäufe über die DAB tätige, bis mein Depot leer ist.
@Mroth
Sorry aber wenn du dich bei einem anderen Broker im Internet nicht rührst, fällst du auch raus. Das ist vollkommen normal.
Wenn L&S keine Kurse stellt oder die Site überlastet ist, dann ist aber nicht die DAB schuld.
Wenn du im Power Trader Geld verlierst, dann ist das tragisch,
aber dafür kannst du doch keine Bank verantwortlich machen.

Ich will Aktien verkaufen. Stütze ab, schaue wie sich der Kurs entwickelt, wenns schlecht läuft melde ich mich , wenn es gut läuft verkaufe ich später.
Wer ist denn so dumm, und glaubt das hier irgendeine Bank zahlt wenn
der Kd. im Internet abstürtzt. Überleg doch einmal
Hier würde doch nur auf Kosten der Bank spekuliert.

Auch wenn der Fall tragisch ist, aber was würde auch eine Bank zukommen, wenn hier für so ein Fall bezahlt werden würde.

Xetra SL ist bei der DAB halt noch nicht möglich, wie oft wird das denn hier noch geschrieben bis sich jeder darüber ausgekotzt hat.

Meine Güte ist das denn so von Bedeutung wenn eine SL im Xetra bei der DAB NOCH nicht möglich ist.
Wenn dich das so erschüttert, dann must du wohl wirklich zu einer anderen Bank gehen.
Hallo JimmyMoon,
auch ohne den Powertrader bei der Diraba zu nutzen, falle ich permanent raus oder bleibe hängen, auch wenn ich nur etwas anschauen will (Ordermanager, Realtimekurse, Postmanager). Da ich mehrere Depots bei verschiedenen Banken habe, und dies in dieser Häufung nur bei der Diraba passiert (übrigens zu allen Tageszeiten), kann es nur an der Diraba liegen.

Von allen Bank-Seiten, die ich kenne, sind die Diraba-Seiten die langatmigsten und diejenigen, die am umständlichsten zu bedienen sind. Inzwischen kann ich mich nicht mal mehr darüber aufregen.

Viele Grüße,
Kleopatra
hallo kleopatra,


wenn verschiedene universitaeten aufgrund untersuchungen die diraba homepage als die beste internetseite in allen kategorien gewaehlt haben unter 1500 online banken in europa, dann liegt es wohl an dir selbst, dass du schwierigkeiten hast.

wissenschaftler beruecksichtigen dabei sogar die duemmsten anwender.

also kannst du jetzt wohl selbst einschaetzen, im welchen stand du bist.


gruss

ati
hallo kleopatra,


wenn verschiedene universitaeten aufgrund untersuchungen die diraba homepage als die beste internetseite in allen kategorien gewaehlt haben unter 1500 online banken in europa, dann liegt es wohl an dir selbst, dass du schwierigkeiten hast.

wissenschaftler beruecksichtigen dabei sogar die duemmsten anwender.

also kannst du jetzt wohl selbst einschaetzen, im welchem stand du bist.


gruss

ati
Hallo ati,

daß ich (und auch andere) permanent bei der Diraba rausfallen, hat nun wahrlich nichts mit Intelligenz zu tun. Habe heute - nach langer Zeit mal wieder - in den Diraba-Foren geschmökert und auch dort gibt es etliche, die die gleichen Probleme haben.

Im übrigen kann ich mir nicht vorstellen, daß die Universitäten bei 1500 Banken ein Depot eröffnet und aktiv gehandelt haben. Denn nur dann kann man wirklich feststellen, wie gut oder schlecht eine Online-Bank ist. Ausserdem ist bei Studien (egal zu welchem Thema) immer auch die Frage, wer diese initiiert oder bezahlt. Wie das bei Uni-Studien der Fall ist, weiss ich nicht.

Hast Du denn auch eine Quelle, wo man diese Studie mal einsehen kann? Vermutlich bei der Diraba????

Viele Grüsse,
Kleopatra
Mir reichts heute auch schon wieder mit der Scheißtechnik, Absturz immer dann, wenn Bewegung in die Kurse kommt; bis man wieder "drin" ist, ist man stets Verlierer - oder liegts wieder an dieser beschissen langen ISDN-T-Online-Leitung?
Habe bisher mit der COMDIREKT keinerlei Probleme
gehabt. Mit einem freundlichem Wort kann man dort am Telefon
auch eine Menge erreichen.
Einzig Negativ empfinde ich die Konto und Depotdarstellung.
Ist meiner Meinung nach zu unübersichtlich. Aber Order werden
sofort erledigt, Geld steht zur Verfügung.
Werde mir allerdings noch einen anderen Broker aussuchen
(FIMATEX) da bei CODI für Fondanteile minimum von 1500 Euro je
Order erforderlich ist.
Das mit dem "Hängenbleiben" bei der DAB kann ich bestätigen. Allerdings nur solange ich mit t-online drin war.
Geh jetzt mit freenet rein und hatte seitdem noch nie!! Probleme.
Wenn du mich fragst: Scheiß Telecom
Also, ich gehe mit verschiedenen Providern rein - und es gibt bei allen die gleichen Probleme!

Es liegt eindeutig an Diraba, dass man dort dauernd Probleme hat.

Ich habe mich schon bei Systracom angemeldet - und wenn es dort einigermassen o.k. abläuft, kehre ich der Diraba den Rücken.

Viele Grüsse,
Kleopatra
ich kann nur dringenst vor COMDIRECT warnen!!!hohe online-order wurde ohne KONTODECKUNG!ausgeführt....
Hallo "Diraba-Freunde",

habe am 2.10 450 Stück Met(a)box für 7,25€ gekauft.
Am 4.10 entschied ich mich zum Verkauf bei 8,60€.
Beim Verkauf wird der gesamte Bestand automatisch eingesetzt,
dadurch kam es irrtümlich zu einem Doppelverkauf von 900 Stück!!
Da mir jedoch nur der Verkaufserlös meiner 450 Stück gutgeschrieben
wurde,ging ich davon aus,daß der Fehler automatisch korrigiert wurde.

Gegen 14 Uhr bereute ich meine Verkaufsentscheidung und kaufte
520 Stück zu 9,50€,die Order wurde pre-confirmed und mein Depot
wies diese 520 Stück auch als Bestand aus.In den nächsten Stunden
konnte ich mich über einen Kursgewinn von über 50% freuen.
Als ich den Gewinn mitnehmen wollte und die Ordermaske aufrief,
bekam ich einen Schreck,es waren nur noch 70 Stück im Bestand !!!!
450 Stück wurden mit dem Doppelverkauf verrechnet und pro Stück
wurden nur 7,25€!!!!! gutgeschrieben.

Die Diraba findet das so in Ordnung.Wie ist Eure Meinung dazu,
hat jemand vielleicht ähnliches erlebt????????
Diraba ist wirklich der letzte Sch...

Habe nach kurzer Zeit gekündigt.

Seither bei der Comdirekt: sofortige und saubere Orderausführung; schnelle Einwahl; aus meiner Sicht nur zu empfehlen!
auch ich habe ständig probleme reinzukommen. wenn es funktioniert, mußte ich vorher ungefähr 5 minuten warten. mit den webmiles klappt es überhaupt nicht, obwohl ich richtig angemeldet bin, was auch schon von seiten der dab überprüft wurde. ein herr alfred weiß bei der dab hat scheinbar keine ahnung von dieser materie. inzwischen werden meine fragen diesbezüglich schon gar nicht mehr beantwortet. der vorstand hat mehr damit zu tun, seine fernsehreklame (dies art der reklame finde ich für eine bank bedauernswert und billig) zu machen. insgesamt ein peinlicher auftritt seitens der dab. im moment kann ich mich wieder gar nicht anmeldebn. macht echt viel spaß!!
Hab am Anfang auch Probleme gehabt. Dann hab ich mit einen Freund der sich auskennt bei der DAB angerufen. ER hat mir meinen Computer eingestellt.
Seitdem hatte ich nie mehr ein Problem.
Das ganze hat nicht mal 10 Minuten gedauert.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.