DAX+0,49 % EUR/USD+0,18 % Gold+0,12 % Öl (Brent)+1,96 %

Maddox sofort verkaufen - 500 Beiträge pro Seite


AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo Maddox-Aktionäre!

Habe vor kurzem den Maddox-Vorstand angeschrieben und Interesse am Aktienerwerb bekundet. Außerdem habe ich gefragt, warum der Geschäftsbericht 1999 noch nicht im internet abrufbar ist.

Hier nun die niederschmetternde Antwort:

Pforzheim, 6.9.2000

Sehr geehrter Herr ...,
wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und bedanken
uns für Ihr mail vom 1.9.00.

Bzgl. Herunterladen des Geschäftsberichts 1998 bitten wir Sie, den hierfür notwendigen "Acrobat Reader" zu installieren. Wir haben heute morgen ein zusätzliches link auf der Seite installiert, so daß Sie den
"Acrobat Reader" herunterladen können. Der Geschäftsbericht 1999 wird bis Ende des Monats ins Netz gestellt. Die Zahlen 1999 erhalten Sie jedoch anbei vorab:


Abschlusszahlen 1999:

* Gesamtleistung: DM 8.1 Mio.
* Gewinn vor Steuern: DM 1.4 Mio.
* Ergebnis je Aktie: DM 0,42


1998 1999 Steigerung
Gesamtleistung DM 2,2 Mio. DM 8,1 Mio.
268%
Gewinn vor Steuern DM 0,419 Mio. DM 1,4 Mio.
234%
Ergebnis je Aktie DM --,-- DM 0,42



Die Halbjahreszahlen 2000 sind momentan in Arbeit und werden in den nächsten Tagen veröffentlicht. Sie werden jedoch aufgrund unserer Umstellungsschwierigkeiten vom "mittelständischen Traditions-" zum börsennotierten Unternehmen vor allem in puncto "manpower" unter unseren
Planzahlen liegen.

Wir sind jedoch momentan dabei, hier richtungsweisende Änderungen durchzuführen und gehen davon aus, daß das 2. Halbjahr diese Verluste zwar nicht kompensieren, jedoch wieder abschwächen wird.

Mit freundlichen Grüßen
M a d d o x AG
-Vorstand-


Mein Mitgefühl gilt allen Maddox-Aktionären,
56K-Modem
Das kann alles und nichts heißen. Sofern der Brief überhaupt authentisch ist. Auf so etwas würde ich nicht reagieren.
for4zim: Die Information ist korrekt. Ich habe vor zwei Wochen mit Herrn Buggle telefoniert, und da meinte er auch, dass das Ergebnis im 1. Halbjahr deutlich unter Plan liegt. Das Wort "Verluste" in der o.g. Mail ist aber wohl eine unglückliche Wortwahl; ich denke, es ist "Gewinnrückgang" gemeint.
"unter den Planzahlen" kann alles oder nichts heissen, aber wenn es solche Infos gibt, sollte der Vorstand sich daran gewöhnen, dass solche Dinge nicht in Mails an einzelne Aktionäre bekanntgegeben werden sondern ÖFFENTLICH!!!

Das gilt natürlich nur für den Fall, dass an der Mail überhaupt etwas dran ist.
Das einzig niederschmetternde an Maddox ist die in der Tat traurige Öffentlichkeitsarbeit die dort betrieben
wird.

Zu den Fakten:

Maddox ist kein kein New Economy Wert mit super Internet-Auftritt mit dem ein desolater Geschäftsverlauf
kaschiert werden soll sondern ein stinknormales Uhrenhandelsunternehmen.

Das Gute daran:

Die Jungs und Mädels kaufen ihre Uhren in Fernost für 1-2 Dollar ein und verscherbeln sie bei uns für 30 DM.
Daß dabei eine Menge Kohle hängen bleibt kann sich jeder ausrechnen. Und dieses Geschäft läuft auch
ohne Home-Page und sonstigen Internet Schnick-Schnack.

Falls die Zahlen stimmen und Maddox 0,43 DM je Aktie verdient, dann hat der Wert ein KGV von unter 4.

Hier gibts langfristig nur eins. Rein in den Wert und sich über 300 % in 2 Jahren freuen - fast ohne Risiko
versteht sich. Denn ...

1. Billiguhren gehen immer, egal wie die Konjunktur läuft, der Ölpreis sich entwickelt usw.
2. Das Geschäft kann aber nur der aufziehen, der in Fernost die entsprechenden Kontakte und hier bei
uns die Vertriebskanäle hat. Und das ist nun mal die Stärke des Maddox Vorstandes, den diese
Geschäfte machen die schon in der 2. Generation.
Auch wenn ich den Gewinnspannenvorstellungen ("kaufen für ... 1-2 Dollar ein und verscherbeln sie bei uns für 30 DM") widersprechen möche:
Von der Tendenz her stimmt das. Uhren verhökern kommt auch in 2-3 Jahren noch fast ohne Internet aus. Ein ´99-KGV von knapp unter 4 ist jedoch schon ein "Hammer".
Sollten die auch nur ansatzweise ihre Planungen erreichen, dann hat der Laden ja in 2001 einen 1 bis 2´KGV.
Ich gehe zur Zeit davon aus, daß die Planzahlen nicht erreicht werden. Entgegen den ursprünglichen Planungen wird eine Marke nicht mehr vertrieben (Cerutti 1881). Bei Bernini kann man die ursprünglich erhofften Steigerungsraten nicht einhalten. ZentRa wird das sicher nicht schon dieses Jahr, vielleicht aber 2001 teilweise auffangen. Wieviel bei Aktivitäten, wie mit dem Milka-Shop, wirklich hereinkommt, muß man noch sehen. Ob wir 0,4 Euro in 2000 und gar 1 Euro Gewinn je Aktie in 2001 erreichen, möchte ich mittlerweile bezweifeln. Allerdings wäre auch bei Verfehlen der Planzielen Maddox wahrscheinlich jetzt schon unterbewertet. Selbst bei 0,5 Euro Gewinn 2001 (nur 50% des Plans) wäre eine Bewertung beim Ausgabekurse angemessener als die jetzigen 1,5 Euro.

Mich stört erheblich, daß noch keine Gewinnwarnung ausgegeben wurde. Die war schon längst fällig.
Also Freunde,

die Unternehmenszahlen beunruhigen mich doch etwas.
Es wird hier von Gesamtleistung und nicht von Umsatz gesprochen. Kann es sein, daß hier Bestandserhöhungen sprich "Waren" eingebucht wurden, die womöglich noch zu Verkaufspreisen bewertet wurden. Wohl kaum, denn das wäre ja auch verboten. Interessant wäre allerdings zu wissen, wie die Bestände bewertet werden.

Denkt mal drüber nach

so long
bp
-20% in den letzten zwei Tagen. Die Ratten verlassen das sinkende Schiff.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.