DAX-0,16 % EUR/USD-0,16 % Gold-0,20 % Öl (Brent)-0,35 %

Bin ich zu blöd?Frage zu Limitverkäufen - 500 Beiträge pro Seite


AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Verstehe es glaube ich noch nicht so richtig.

Wollte gestern 40 Millennium-Aktien mit einem Limit von 170 in Frankfurt vekaufen.
So weit so gut........Ausführungskurs war dann 163,50.

Heisst Vekaufslimit nicht aber, dass ich zu 170 und mehr bereit bin zu verkaufen?
Wer kann mir helfen?



Nächste Frage: Warum kommt es auf Xetra immer wieder zu Teilausführungen einer Order (bei z.B. 10 Aktien, mit Limit)

Muss ich dann auch doppelte Gebühr bezahlen?


Danke im voraus
MfG Gandi
Wenn deine Aktien zu 163,50€ verkauft wurden, kann es sich eigentlich nicht um ein Verkaufslimit von 170€ handeln. Der Vorgang macht nur dann Sinn, wenn es sich um einen Stopp-Loss Kurs in Höhe von 170€ gehandelt hat.

Bei Teilausführungen, mußt du bei den meisten Banken mehrfach Provision zahlen, auf jeden Fall ist es bei der Diraba so.
Hallo Gandi,
das sind eben die Tücken der Börse.
Wenn Du eine Verkauf mit Limit 170 (ich nehme an, Du hast diesen Deal im Xetra-Handel gemacht), dann kann es passieren (besonders bei geringer Nachfrage), dass zum nächstgelegenen Kurs (hoch/tief) der Auftrag ausgeführt wird.
Es können auch (besonders im Xetra-Handel) Teilaufträge gemäss den vorliegenden Angeboten ausgeführt werden, jeweils mit Gebühren.
Hast Du vielleicht den Zusatz sl Angeben und, damit einen stopkurs gesetzt?
Hast Du ein Stop-Los oder Limit vorgegeben. Bei SL wird bei erreichen des SL Kurs zum nächsten festgestellten Kurs die Order ausgeführt!! Dieser Kurs kann dann u.U. deutlich unter Deinem SL sein.
Dein Limit (Stop-Loss-Limit) hat zu bedeuten, dass der Kurs zuerst noch über 170 E stand, dann aber unter diese 170 fiel. Der nächste zustandekommende Kurs war dann 163,50 E. Somit hast Du Deine Millenium zu diesem Kurs verkauft. Mein Tip: Achtung mit diesem Limit setzen! Beobachte lieber den Intraday-Chart!
Alles Klar?
Ciao, Perry
hast Du vielleicht bei deiner VK-Order noch den Zusatz Stop-Loss angegeben? D.H. nämlich, sobald der Kurs unter 170 fällt wird unlimitiert verkauft.
Ein Bekannter von mir schilderte das gleiche Problem.Seine VK Orders
wurden immer unter Limit und K-Orders immer über Limit ausgeführt.Auf meine Frage ob er als Orderzusatz immer stop-loss o. stop-bye eingebe, hat er mit ja geantw..Habe ihm Sinn der Orderzusätze erklärt, sitdem hat erkeine Probleme mehr.
Stop-Loss = unlimitierter verkauf, sobald wert unter Limit fällt
Stop-Buy = Kauf sobald Wert über Limit steigt, auch zum nächten Kurs (unlimitiert)
Hallo Gandi!
Wahrscheinlich hast du eine stopp-loss-Order für 170 gegeben, dann wird bei Kursrückgang auf 170 bestens
verkauft, d. h. es kann auch 163,50 sein.
Beim Verkauf mit Limit, also nicht stopp-loss, wird die Order mindestens zum Limit, also 170 oder höher,
ausgeführt.

Bei Teilausführungen auf XETRA werden für jede Teilausführung Gebühren fällig, leider!
Eine Teilausführung kommt zustande, wenn z. B. 1000 Stück verkauft werden sollen, der Käufer aber nur 900 will.
Dann bleiben dir 100 Stück, die dann (hoffentlich) in einem Paket gekauft werden, es sei denn, der nächste Käufer
will nur 80 Stück haben, dann bleiben noch 20, und jedesmal zahlst du dafür die Gebühr (ist jedenfalls bei Comdirect so).

Noch Fragen?????
ich hoffe, ich konnte dir helfen

Gruß Michael
Danke für die ganzen Antworten.
War definitiv ein Limit in Frankfurt.
Hatte vorher einen Stopkurs gesetzt, den kurz darauf aber wieder gelöscht.
Ausführungszeit des Limitauftrags war dann ca. 40 Minuten nach meiner Eingabe.
Finde ich sehr merkwürdig

Danke an Alle
@Gandi:

Kleiner Tip: Stop-Kurse am besten nie auf eine "runde" Summe setzen, sondern knapp darüber oder darunter (in Deinem Beispiel z.B. bei 168,50 oder bei 171,50), da bei runden Kursen relativ viele Orders ausgeführt werden, so daß Dein Stop-Kurs ggf. etwas später zu einem deutlich niedrigeren Kurs ausgeführt wird (wie auch tatsächlich geschehen).

Gruß

Jo
Wenn mir jemand sagen kann wie ich hier eine Grafik einfügen kann, dann poste ich mal die Order
HALLO.LESE MAL DEN TEXT DER DIE WOCHE IM EURO AM SONNTAG STEHT:WENN DIE XETRA-KURSE LÜGEN!!!! DAS BRINGT DICH AUCH EIN STÜCK WIEDER.
@Gandi

Nur kurz zum XETRA:
Hier wird grundsätzlich der Kauf/Verkauf ausgeführt, wenn sich zwei Kurse treffen, egal ob sich die Anzahl der Stücke unterscheidet oder nicht. Also oft mit der Folge, dass eine Partei mit Teilausführungen leben muss!
Bezüglich Gebühren beim XETRA:

Bei großen Summen (ab ca. 8.000DM) ist XETRA günstiger als Parkett. Der Grund:
Statt Courtage (die ja für den Händler anfällt) gibt es eine fest XETRA-Gebühr, weiterhin sind auch die Clearinggebühren für Auslandswerte günstiger. Insgesamt kommst du somit immer auf 8,45DM zusätzliche Kosten plus Provision der Bank.
Bei meiner Bank ist es auch so, dass gewöhnlich für jede Teilausführung entsprechnde Gebühren anfallen. D.h. bei kleinen Paketen Mindestprovison, das ist teuer. Beim XETRA fällt dagegen max. 1x Mindestprivision an, wobei allerdings jedes Mal die oben genannten 8,45DM anfallen.

Fazit: Meist ist XETRA günstiger bei größeren Summen. Beste Taktik: Vor dem Kauf/Verkauf in Realtime nachsehen, zu welchem Kurs wieviele Stück geboten werden. Ist dies niedriger als deine Stückzahl, dann warten!!! Bei Parkettbörsen ist es schwer diese Einzelbids/-asks mit Stückzahlen einzusehen.

Nun zum Bild setze IMG in eckige Klammern [], dann der Pfad des Bildes http://www.blabla.de/nix.gif gefolgt von /IMG in eckigen Klammern []

Hoffe, konnte helfen.

cu
Seeker
noch was:

Bei XETRA gibt es noch das sogenannte FILL OR KILL.
Hierbei wird die Order entweder ganz oder gar nicht ausgeführt. Das muss allerdings extra angegeben werden!!!

Allerdings sind hierbei selbst viele Banker überfordert ;o)

Wie diese Sache dann im Handelssystem gehandhabt wird kann dir leider auch nicht sagen, also ob die Order ganz rausfliegt oder ob sie irgendwann ausgeführt wird wenn entsprechnde Stückzahlen mit Limit zustandekommen.

cu
Seeker


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.