DAX+0,57 % EUR/USD-0,18 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Froehlich Bau AG i.A. als Mantelspekulation ??? - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: DE0005790307 | WKN: 579030 | Symbol: FRO
0,0000
01.07.11
SIX Swiss (EUR)
0,00 %
0,0000 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

@all
Die Fröhlich Bau AG hatte ihr Geschäft schon frühzeitig mit Nachdruck auf Ostdeutschland konzentriert. Entsprechend waren die
Beiträge der neuen Bundesländer zum Konzerngeschäft ständig gewachsen. Während so mancher Wettbewerber mit dieser
Ausrichtung Schiffbruch erlitten hat, schien die Entscheidung für Fröhlich Bau ein Glücksfall zu sein. Permanente Steigerung von
Bauleistung, Auftragseingang und Gewinn lautete die Erfolgsbilanz. Ernste Probleme waren bis weit in das Jahr 1997 nicht
sichtbar. Noch im September hatte der Vorstand von einer vergleichsweisen erfreulichen Ergebnisentwicklung gesprochen, die
sich im Planungskorridor für das Gesamtjahr befinde. Anfang Dezember 1997 wurde dann die wahre Lage angedeutet. Aufträge
und Projekte waren zu hoch bewertet gewesen und mußten abgeschrieben werden - ein Bilanzverlust von 72 Mill. DM wurde
avisiert. Kaum einen Monat später wurde der Insolvenzantrag beim zuständigen Amtsgericht vorgelegt. Am 6. Januar 1998 ging
Fröhlich Bau in Anschlußkonkurs.

Es müßten 270000 Aktien geben. Zum aktuellem Kurs von 1,40 Euro würde der komplette Mantel nur
378000 Euro kosten. Joachim Frölich-Gildhoff als Hauptaktionär besitzt über 51%.

Wäre die Froelich Bau AG nicht ein guter Mantel oder gibt es hier irgendwelche Altlasten oder andere
Gründe, die die AG als Mantel unbrauchbar machen ???

Gruß Gina
Hallo Gina,

außer den 270.000 Stammaktien gibt es noch 135.000 Vorzugsaktien.
Eine Mantelspekulation macht aber nur dann einen Sinn, wenn der Mantelkäufer eine qualifizierte Mehrheit erreicht, damit sein Streuverlust bei der anschließenden Neuausrichtung nicht zu groß wird. Wie indes die Mehrheitsverhältnisse bei der Fröhlich Bau AG z.Zt.aussehen, entzieht sich meiner Kenntnis.
@luitpold
Danke für die Info mit den Vorzugsaktien, dann kostet der Mantel z.Zt. rund 1 Mio DM. Nun ein Investor
könnte ja schonmal die 52% direkt von Herrn Froehlich bekommen und den Rest von anderen Großaktionären
und über die Börse. Die Umsätze sind ganz schön zurück gegangen, könnte sein das der Streubesitz nicht
so groß ist.

Gruß Gina
Die Tatsache, daß der Kurs doch wieder unter Druck gekommen
ist, könnte ein Zeichen für eine bevorstehende
Notizeinstellung sein. Könnte, muß aber nicht.

Stoxfox
Wie heißt der Konkursverwalter bei Fröhklich und wo residiert
er?

Vielen Dank für die Beantwortung dieser Frage!

Stoxfox
Wer entscheidet eigentlich, ob und wann eine Notiz eingestellt wid?
Ich nehme an, der Konkursverwalter, wenn ein Vergleich mit
den Gläubigern endgültig gescheitert ist, und die Gesellschaft
somit definitiv keinen Wert mehr darstellt und aus dem HR
gelöscht wird. Darum frage ich ja dauernd nach dem KKV.

Stoxfox
@Luitpold

PS: Habe deine Antwort in dem anderen Thread gelesen, thanx!

Stoxfox
@alle
Die Aktie ist kürzlich auf 1,- Euro abgefallen um dann in den nächsten zwei Tagen um 60% auf 1,6 Euro
zu steigen.

Gibt es dafür irgend eine Erklärung, News, neue Gerüchte ???

Gruß Gina


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.