DAX+0,90 % EUR/USD-0,08 % Gold+0,07 % Öl (Brent)+0,51 %

PGAM - Mindestzeichnungsmenge bei Publity NORD/ LB 200Stck.!!! - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Was meint Ihr, lohnt die Zeichnung, bin eher skeptisch, auch ob der Mindestzeichnungsmenge.

Die Mindestzeichnungsmenge soll wohl die neue Strategie von Publity oder der Nord/LB:p sein, um so Linos-Geschichten in Zukunft zu vermeiden...


Was meint Ihr?


brosnanni :O
Verstehe ich nicht was Du meinst .
Bei einem angenommenen Ausgabepreis von 11 EURO sind
das gerade mal 4300 DM .
Und bei dem Graumarktkurs lohnt es sich allemal .
Mag sein,

doch so eine hohe Begrenzung hatten wir doch noch nie, oder?

Komisch, dass das erst jetzt so kommt...

Und der Graumarkt... abwarten!!!

Schau dir auch mal das Unternehmen an!

brosnanni
Die vorstellung auf ntv hat ja nen Eindruck gemacht! Miserabel!

Siehe Rücker alphaform und bertrandt.

Sehr fraglich die Geschichte

s0
Sehe ich ähnlich, s0.

Wurde auch mit Rücker und Alphaform beglückt, die seitdem weit unter meinem Zeichnungskurs im Depot liegen.

War von den Graumarktkursen bei pgam auch angetan, aber als ich das Geschäftsfeld bemerkt habe, weia weia, von diesem Buden gibt es doch schon 3 am NM, und keine läuft kursmäßig vernünftig. Werde auf jeden fall die Graumarktkurse bis zum letzten Tag beobachten und evtl. dann zuschlagen. Wenn ich mich recht erinnere, waren die GM-Kurse bei Alphaform aber auch bis zuletzt ordentlich, und die Aktie ist sofort steil abgeschmiert. Vorsicht, Leute.
Ein Versuch ist es allemal wert.

Die Vorstellung auf ntv hat auf mich einen guten Eindruck gemacht.

Die Bookbuilding-Spanne ist relativ niedrig gehalten.


N.
Mindeszeichnung 200 Stck ???

Egal, bin trotzdem sehr zuversichtlich.
Es sind wieder viele "Blindzeichner" dabei. Die treiben die Kurse hoch.
Man kann froh sein, wenn man überhaupt welche erhält.

Wo kann man denn grundsätzlich Informationen über Mindestzeichnungsmengen von Neuemissionen erhalten ???
Wenn man eine Zuteilung über Publity bekommt also über z.B. NORD LB, wann braucht man das Geld auf dem Gegenkonto ?
Mein Gegenkonto ist bei comdirect. Hat jemand überhaupt schon mal über publity eine Zuteilung bekommen ?

Peter4Pan
Dein Problem sollte nicht sein, wann Du das Geld haben mußt, sondern, wann Du die Aktien wieder verkaufen kannst.

Das ist bei Publity nämlich ein konkurenzlos langatmiger Vorgang. Mach Dich auf eine Woche gefaßt. Und wenn der Kurs dann täglich abnimmt, bist Du vermutlich ein Nervenbündel.

Es gibt Aktien, bei denen macht das nix, die steigen. Rational, meine erste Publity-Zuteilung, war so eine. Da dachte ich noch, boah, super, die Dinger steigen jeden Tag. Nach ganzen 3 (drei!!!) Wochen hatte ich Rational endlich im Depot, und sie waren bis dahin wirklich noch 2 E gestiegen.

Ich muß Publity zugestehen: Eine bessere Zuteilungsquote gibt es nirgends. Darin sind sie spitze. Ich kriege wirklich sehr häufig eine Zuteilung, da wird wohl nicht gemauschelt. Allerdings:

Zuletzt hatte ich das Spielchen dann mit Curasan. Man mußte ja froh sein, nur jede 11. Order wurde bedient, Curasan lag weit, weit graumarktmäßig über dem Emi-Kurs.

Der lag bei 18,5. Curasan kam raus bei ca. 28. Ich war begeistert, 100 Stück zugeteilt für 18,5! Publity ich liebe Dich! Was kann man für 30 E mehr verlangen?? Nehmt 300 E, und ich würde Euch immer noch lieben!!! Curasan stieg und stieg an diesem ersten Tag, bis auf 36, glaube ich. Natürlich rechnete ich mir sofort aus, was ich "verdient" hatte.

Der zweite Tag. Curasan natürlich nicht im Depot. Dauert eben ein bißchen. Curasan fällt auf 32.

Der dritte Tag. Curasan fällt auf 28. Kann nicht verkaufen, habe sie ja nicht.

Der vierte Tag. Curasan fällt auf 26. ....habe sie ja nicht. Mail an Publity, wo die Aktie bleibt. Antwort: Partner-Bank, dauert eben...

Der fünfte Tag. Curasan fällt auf 23. Bin nervlich am Ende, kann aber nicht verkaufen. Habe sie ja nicht...

Der sechste Tag. Curasan steigt! Als sie bei 26,X sind, bemerke ich, daß sie eingebucht wurden (also weit schneller als Rational!). Setze Stopp-loss bei 25,5. Habe Glück, dafür wurden sie auch verkauft.

Sind danach auf ca. 21 runter, bekrabbeln sich aber wieder.

Ich habe also noch ca. 1.400 Mark verdient. Aber frag mich nicht, was das für ein Schmerzensgeld ist. Wenn ich sofort hätte verkaufen (oder wenigstens ein Stopp-loss setzen) können, hätte ich so ca. 3000 Mark gemacht, ganz ordentlich für eine Zeichnung.

Nicht bei Publity. Klar, Linos z. B. hätte Dir eine Freude gemacht, wenn Du nicht sofort verkaufen kannst. Aber das sollte doch bitte demjenigen überlassen werden, der das Spielchen bezahlt.

Ach ja, zu Deiner eigentlichen Frage: Ich habe das Gegenkonto bei meiner Wald- und Wiesen-Spadaka. Denen ist es egal, wie weit ich überziehe. Das scheint mir für Emissionen die richtige Wahl zu sein, man kriegt ja doch nur hin und wieder was mit.
Nochmal zu meiner Ausgangsfrage zurück. Wann zieht sich Publity bzw. die Nord/LB ihre 2200 Euro + Gebühren vom Gegenkonto ?
Also wenn man eine Zuteilung für PGAM bekommen sollte, wäre das dann am ersten Handelstag dem 14.09. ?
Oder passiert dies erst wenn die Aktien ins Depot übertragen werden ? Oder wird vielleicht sogar am Zuteilungstag dem 13.09.
eine Prüfung auf Liquitität durchgeführt ?

Peter4Pan
Hallo !!

Hab Linos über publity bekommen. Die Aktien hatten eine Valuta vom 5.9. Am 6.9. waren sie in meinem depot eingebucht und abends wurde dann auch das Geld abgebucht. Ging also zur Abwechslung alles recht fix. Bin übrigens bei pgam recht zuversichtlich. So schlecht wie die Firma hier gemahct wird, ist sie nicht ;)

die Troete
@ Alle!!

Lasst von PGAM die Finger weg!!!! Das wird ein Reinfall.
Geht bei diesem hohen Kurs von 14,-- Euro lieber Short.
Dann macht ihr auch Gewinne!!!

Eure Spartis
Guten Tag,

warum redet ihr die ganze Zeit von Publity?
Mindestmengen usw. legt der Konsortialführer fest. Und das ist die BW-Bank.

Viele Grüße,
mw

P.s.: Vergleicht mal die letzten BW-Bank-Emissionen mit anderen. Die sind einsame Spitze was die Performance ihrer Schützlinge angeht. Soviel zum Thema Erfolgsaussichten...
Denke auch BW-Bank und Nord LB stehen für Qualität.

Auch wenn es kein Gewinn a la SAP oder LINOS wird- ein Kurs von 13 bis zur Lieferung sollte allemal drin sein.

Insofern kann man nicht viel falsch machen mit der Emission.
@spartis

nach meinem Kenntnisstand kann man als Privatanleger in Deutschland nicht short gehen?!

Wenn du bei Schnigge oder L&S auch Leerverkäufe im vorbörslichen Handel durchführen kannst, würd es mich wirklich interessieren wie du dies machst!!!
Hi, wo habt Ihr denn die 200 St. Mindestzeichnung her ?
Im Zeichnungsfenster bei Publity steht davon nichts.
Bitte um Antwort, da ich nur noch bis 12:00 zeichnen kann.
Danke Euer Paba
@ gnorf

wir sind bei einer Bank im Ausland und weiss Gott warum (in den letzten Monaten hiess es auch immer es wäre nicht möglich!!)
können wir vorbörslich handeln. Und bei diesen Kursen (PGAM und Caatoosee) gehen wir lieber Short und hoffen.... :laugh:

Machs gut gnorf!!

Deine Spartis
m.E. ist ein vorboersliches Shorten moeglich, allerdings muss dann am ersten Handelstag auf sofort
geliefert werden. Muesste doch eigentlich in den AGBs bei L&S oder Schnigge stehen!
@paba

In der Email zur Emission von PGAM stand die Mindestzeichnungsmenge. Außerdem stand sie auch noch im Zeichnungsfenster der NordLB.
@kgv: Bin bei der DB24... Sorry, hab Deine Frage erst jetzt gesehen!!


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.