DAX+0,57 % EUR/USD-0,24 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

DCI, ein vielversprechendes Investment! - 500 Beiträge pro Seite


AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

hi boardler!

wie in einem anderen thread versprochen, werde ich hiermit einen aussichtsreichen i-net-wert unter die lupe nehmen. obwohl ich den märkten momentan noch nicht wirklich traue, ist die situation bei DCI gut und ein kauf zu diesem kurs erscheint mir mit keinem großen riciko verbunden.





dci (selbst)darstellung

DCI Database for Commerce and Industry AG ist seit 1993 ein Pionier im Wachstumsmarkt E-Commerce. Unsere Innovation: Mit dem DCI WebTradeCenter revolutionieren wir den elektronischen Handel und erschließen unseren Kunden faszinierende Geschäftsperspektiven.

auszug aus finanzen-neuer markt:

Auf der von DCI entwickelten, neuartigen Handelsplattform, dem "DCI WebTradeCenter" werden für den wachstumsstarken B2B-Bereich automatisch Anbieter und Nachfrager unter den Mitgliedern miteinander verknüpft. Das monatlich vermittelte Handelsvolumen beläuft sich gegenwärtig auf rund 35 Mio. Euro.

Besonders interessant erscheint gegenwärtig das erst im vorigen Monat angekündigte Konzept für europaweit sicheren E-Commerce. Diese elektronische Initiative mit dem Namen "TrustedTrader.org" soll nach Aussagen des Unternehmens den Online-Handel revolutionieren. Dass es sich dabei nicht nur um Hirngespinste handelt, beweisen die potenten Partner, mit denen die Handelsplattform aufgebaut werden soll. Dazu gehören mit der Allianz, der Hermes Kreditversicherung und der Gerling Kreditversicherung die Creme der deutschen Versicherungsbranche. Das neue Handelssystem soll Bonitätskontrollen, den Abschluß von Transportversicherungen, eine sichere Datenübertragung sowie eine sichere Zahlungsabwicklung über Smart Cards ermöglichen. Dadurch erhalten die beteiligten Unternehmen eine neue Sicherheitsqualität im elektronischen Handel. DCI sieht in diesem Bereich ein immenses Umsatzpotenzial, denn alle 15 Mio. Firmenkunden in Europa sind als Zielgruppe angesprochen.

Positive Effekte werden davon auch für die Mitgliederzahlen erwartet. Im 1. Halbjahr stieg deren Zahl bereits um 219 % auf über 15.000. Bis Ende des laufenden Geschäftsjahres sollen es über 30.000 sein.

Entsprechend schwierig gestalten sich dann auch die Prognosen für die Geschäftszahlen. Sicher ist, dass die Umsätze rasant weiter steigen werden. Das Unternehmen geht nach wie vor davon aus, im Geschäftsjahr 2001 die Gewinnschwelle zu erreichen. Die WestLB sieht für das kommende Geschäftsjahr noch einen leichten Verlust von 0,14 Euro / Aktie, in 2002 dann aber einen Gewinn/Aktie von 1,71 Euro. Auf dieser Basis wären die Aktien gerade einmal mit einem KGV von 19 bewertet. Die WestLB setzt das Kursziel auf 75 Euro. DCI weisen eine 100%-Kurschance auf. Zu beachten ist aber, dass die Unsicherheit in den Gewinnprognosen für die Internetwerte besonders stark ausgeprägt ist.

aktuell

Am Mittwoch, den 18. Oktober 2000 von 10.00 bis 11.30 Uhr wird der Bayerische Ministerpräsident Dr. Edmund Stoiber die DCI Database for Commerce and Industry AG besuchen. (Der Termin musste aufgrund einer außerordentlichen CSU-Landesgruppensitzung vom 6.9. auf den 18.10. verschoben werden.)


daten&zahlen (onvista)


Ergebnis/Aktie (in EUR) -0,20 -0,60 0,23
KGV 0,00 neg. 176,09
Cash-Flow/Aktie (in EUR) -0,39 -1,10 1,30
KCV 0,00 neg. 31,15


kennzahlen bekannter amerikanischer b2b-unternehmen

ariba

Ergebnis/Aktie (in EUR) -0,47 -0,23 -0,07
KGV neg. neg. neg.
Cash-Flow/Aktie (in EUR) 0,25 0,38 0,54
KCV 362,45 492,65 348,96

commerce 1

Ergebnis/Aktie (in EUR) -0,41 -0,46 -0,15
KGV neg. neg. neg.
Cash-Flow/Aktie (in EUR) -0,36 0,03 1,29
KCV neg. 2.399,22 62,59


ein blick auf die zahlen und es wird klar, dass diesem im engeren sinne nicht zur bewertung genommen werden können. allerdings sollte man nicht vergessen dass bald die 2002er zahlen in den blickpunkt der investoren rücken und das kgv von DCI bläuft sich da auf 20. aúßerdem ist dci im vergleich mit den großen amerikanischen konkurrenten sehr niedrig bewertet (dci 336 millionen €, c1 12 u. ariba 21 milliarden €). durch die aquisition des britischen ace-quote ist dci auf dem weg zum europäischen marktführer und bei dieser bewertung auch ein heißer übernahmekandidat.


aktuell notiert DCI bei knapp über 40€. die charttechnisch situation sieht gut aus, DCI notiert endlich wieder über 38-tage-linie, macd ist postiv. eine gute unterstützung befindet sich bei ca 36/37€. ein widerstand ist bei ca 51€.

kauf mit kursziel 75€.

bye
k.
Ich wäre die nächste zeit vorsichtig mir DCI. Die Haltefrist für die Mitarbeiteraktien läuft am 14.09.00 aus und ich könnte mir vorstellen, daß einige der Mitarbeiter evtl. Cash machen und einige ihrer Aktien verkaufen. Ich würde diesen Termin abwarten um erstens billiger als heute einsteigen zu können und um zweitens nicht unnötigerweise ins Minus zu rutschen.

Natürlich kann auch sein, daß niemand Aktien verkauft, aber mir wäre es z.Z. zu unsicher da einzusteigen. Bis zum 14. ist nicht mehr lange, ich würde auf jeden Fall die Frist abwarten und sehen was passiert.
dci hat trotz schwachem markt im plus und auf tageshoch geschlossen.

@scheriff
dein einwand ist berechtigt, allerdings halte ich es für unwahrscheinlich dass die mitarbeiter bei einem solchen kurs aussteigen werden, zudem bei dem eingeläuteten aufwärtstrend und den im allgemeinen positiven einschätzungen (vor allem die eines seriösen magazins wie finanzen).


Nice*Letter 01.09.2000/16:39
DCI halten
Finanzen Neuer Markt 30.08.2000/15:44
DCI 100 %-Chance
Wirtschaftswoche heute 18.08.2000/10:54
DCI meiden
Independent Research 09.08.2000/09:11
DCI bleibt marktneutral
WestLB Panmure 02.08.2000/17:13
DCI kaufen
WestLB 27.07.2000/12:36
DCI kaufen
WestLB 25.07.2000/09:23
DCI bleibt kaufenswert
Sal. Oppenheim 25.07.2000/09:22
DCI bleibt haltenswert
Platow Brief 21.07.2000/13:13
DCI abwarten
Stock-World 17.07.2000/16:27
DCI weiter steigend

nach dem nadaq-sell-off, wovon i-net besonders betroffen war, wird sich vermutlich auch sich nicht dem rot morgen entziehen können.

gruß
k.
Mit dem Chart kann ich ja noch was anfangen, aber was sagen mir die anderen beiden Graphiken ? Haben die mehr pyschologische Bedeutung, oder doch mehr ???
so, hier ein positiver bericht des von mir sehr hoch geachteten aktienservice-neuer markt newsletters:


7. DCI / nach der erwarteten Konsolidierung Positionen aufbauen
__________________________________________________________________


KURSHISTORIE

Anfang Maerz in einer Bookbuildingspanne von 28-32 Euro zur
Zeichnung angeboten, wurde der erste Kurs am 14.03 mit 72 Euro
festgestellt, waehrend der Hoechstkurs am Tage der Erstnotiz
106 Euro betrug. Die damalige Euphorie gegenueber B2B-Werten
verhalf dem Titel zum Zeitpunkt des IPO`s zu wenig nachvoll-
ziehbaren Kursavancen.

Dieser Hoechststand wurde nachfolgend nicht wieder erreicht
und der Kurs etablierte seit Erstnotiz einen kontinuierlichen
Abwaertstrend, der den Titel Mitte August selbst unter den Erst-
ausgabepreis von 32 Euro fuehrte. Nachfolgend loeste sich der
Titel von seinen Tiefstaenden, begleitet von einer positiven
Entwicklung und Erholung der US-B2B-Werte. Nach einem Kursan-
stieg von unter 30 Euro bis ueber 40 Euro konsolidierte der
Titel in der letzten Woche im Bereich von 36-40 Euro und
schloss am Freitag mit 38 Euro.

KURZPORTRAIT - B2B-Pionier

Das Unternehmen unterhaelt europaweit die groesste Preis- und
Produktdatenbank fuer die verschiedensten Computer-, IT- und
Telekommunikationsprodukte. Derzeit sind von ueber 27.000 re-
gistrierten Mitgliedern rund 400.000 Produkte gelistet. Hierbei
bildet man nahezu den gesamten TK- und IT-Markt in Deutschland
ab, verfuegt ueber 26.000 Fachhandelspartner, 2.500 Hersteller
und 2000 Grosshaendler. Hierdurch optimiert man den Zusammen-
fuehrungsprozess von Kaeufer zu Anbieter erheblich und ueber-
schritt juengst die 70-Mio DM Marke im vermittelten Handelsvo-
lumen pro Monat.

Der virtuelle Handelsplatz fuer IT-Produkte ermoeglicht es dem
Anwender, schnell, einfach und kosteneffizient zu agieren. Das
Unternehmen beschaeftigt inklusive der juengst akquirierten ace-
quote.com Ltd. - Grossbritanniens Online-Marktfuehrer ebenfalls
im IT-/TK-Segment - derzeit rund 240 Mitarbeiter und wurde vom
jetzigen Vorstandsvorsitzenden Michael Mohr (31) als Pionier der
B2B-Branche gegruendet.

Kernprodukt von DCI ist die selbstlernende Datenbank mit auto-
matisierter Verknuepfung von Angebot und Nachfrage womit eine
Normierung des Informationsflusses zwischen E-Commerce-Systemen
erreicht wird. DCI haelt dabei 5 Patente auf ihre Basistechno-
logien im Bereich internetgestuetzter Datenbanktechnologien, die
eine effiziente Vernetzung aller Handelsteilnehmer im elektro-
nischen Handel ermoeglichen.

Die Handelsdatenbank DCI-WebTradeCenter uebernimmt ganze Kata-
loge von Herstellern und grossen Distributoren. Einkaeufer aus
allen Sparten sind somit in der Lage, Ausschreibungen ins Netz
zu stellen, welche parallel an alle in Frage kommenden Anbieter
per eMail ueberstellt werden. Vorstand Mohr im Gespraech hierzu:

"Waehrend der Einkaeufer Zeit und Geld spart, erschliessen sich
dem Verkaeufer mit jeder Anfrage neue Kontakte zu Resellern und
Haendlern." DCI verdient nicht an den abgeschlossenen Handels-
transaktionen, sondern die Umsaetze werden anhand der Mitglieds-
beitraege generiert. Hierzu entschloss man sich, um die Neutra-
litaet zu wahren. Unseres Erachtens war dies langfristig die
einzig richtige Entscheidung.

Die Mitglieder entrichten je nach Nutzungsart, Zugangsrecht und
zusaetzlichen Serviceleistungen gestaffelte Mitgliedsbeitraege.
Ueber die Geschaeftsbereiche DCI-Services und DCI-Medien bietet
man den Kunden neben dem reinen Zugang zur Datenbank eine Reihe
von value added Services, welche eine Vielzahl geldwerter Mehr-
leistungen von Werbefaxen bis zur Internetpraesenz umfassen.
Zugang wird dabei medienunabhaengig ueber Fax, Telefon, Wap und
Internet geboten.

GESCHAEFTSZAHLEN

Im ersten Halbjahr 2000 erzielte DCI Umsatzerloese in Hoehe von
4 Mio Euro (+120%), die Mitgliederzahl konnte um 220% auf 15.000
zahlende Mitglieder deutlich gesteigert werden. Nach US-GAAP
betrug das EBIT -7,4 Mio Euro und das Ergebnis nach Steuern -3,9
Mio Euro.

MARKTPOTENTIAL

In einer aktuellen Studie prognostiziert die Boston Consulting
Group (BCG) dem Markt fuer Business-to-Business E-Commerce im
Jahr 2004 ein Volumen von 4,8 Bill USD. Im Vergleich zum B2B-
eCommerce-Marktvolumen in diesem Jahr von 1,2 Bill USD ent-
spraeche dies einer Vervierfachung bis 2004.

Ferner hiess es in der Studie, dass die konventionellen Bezie-
hungen zwischen Unternehmen und Zulieferern vorerst in altbe-
kannter Form weiterbestehen wuerden. So erwartet BCG, dass in
Zukunft etwa 40% der Business-Transaktionen online abgewickelt
werden, jedoch nur 10% der Preisverhandlungen.

AKRTIENSERVICE-RATING

War der erste Kurs von Euphorie und Uebertreibung gepraegt,
spiegelt der aktuelle Aktienkurs das immense Unternehmenspoten-
tial nicht aedequat wider. Die revolutionierenden Datenbanktech-
nologien von DCI und die konsequente praktische Umsetzung zur
Etablierung einer europaweit fuehrenden B2B- Handelsplattform im
E-Commerce werden an der Boerse derzeit zu wenig gewuerdigt.

So erhielt man bereits Anfang des Jahres vom Bundeswirtschafts-
ministerium den "Deutschen Internetpreis 2000". Durch weitere
Kooperationen, organisches Wachstum und Akquisitionen konnte man
seit Boersenggang das Wachstum deutlich beschleunigen. Anlaufin-
vestitionen im 1. HJ werden eine erneute Intensivierung des
Wachstums in der zweiten Jahreshaelfte nach sich ziehen.

Als europaweit marktfuehrender B2B-Handelsplattformbetreiber im
Bereich TK/IT-Produkte sieht sich das Unternehmen vielverspre-
chend positioniert, um am erwarteten Wachstum des B2B-Sektors
ueberproportional zu partizipieren. Langfristig wird durch die
zunehmende Akzeptanz der B2B-Online-Marktplaetze verstaerkter
Margendruck erzeugt werden - was einen entsprechenden Konzen-
trationsprozess nach sich ziehen wird - aus dem lediglich wenige
grosse Anbieter je Industriezweig hervorgehen werden.

Aus dem erwarteten Konzentrationsprozess wird DCI als europaweit
fuehrender B2B-Anbieter im Bereich TK/IT-Produkte langfristig
mit hoher Wahrscheinlickeit als Sieger hervorgehen. Aus dem
Boersengang verfuegt man mit rund 60 Mio Euro noch ueber eine
gutgefuellte Kriegskasse, die fuer weitere Akquisitionen genutzt
werden soll. In der Rolle als Konsolidierer erwarten wir fuer
die kommenden Jahre ein unter anderem auch durch Akquisitionen
getriebenes Umsatzwachstum.

Ferner sind die technologisch fuehrenden internetgestuetzten
Datenbanktechnologien von DCI praedestiniert, um sich weitere
Produktbereiche zu erschliessen. Erste Vorstoesse in dieser
Richtung wurden mit dem neuen Trusted Trader Konzept getaetigt,
womit man sich auch den Produktbereich Finanzierungen und
Versicherungen in Kooperation mit renommierten Partnern
erschliesst.

Langfristig und strategisch agierenden Investoren mit hoher
Risikobereitschaft empfehlen wir den Positionsaufbau als Depot-
beimischung mit geringer Kapitalgewichtung, wobei Zukaeufe bes-
onders in Schwaechephasen zu empfehlen sind. Der Titel zaehlt zu
den aussichtsreichsten B2B-Werten Europas. Die IPO-Planungen
wurden bisher erfuellt. Im kommenden Jahr 2001 soll der
Breakeven erreicht werden.

ERHOHTE RISIKEN

Zu den Risiken zaehlt die enorme Volatilitaet unter anderem
hinsichtlich der Marktpsychologie. Gegen Jahresende erwarten wir
eine Fortsetzung der verbesserten Stimmung gegenueber den B2B-
Werten, was auch DCI zu einem hoeheren Kursniveau verhelfen
wird.

Aufgrund der immensen Volatilitaet - was sich voraussichtlich
auch in Zukunft vorerst nicht aendern wird - kommt der Titel
jedoch lediglich fuer ausgepraegt spekulative Investoren in
Betracht. Ferner ist der Titel mit einer 2001e-Umsatzmultiple
von rund 7 angemessen bewertet. Nach dem starken Kursanstieg der
letzten Wochen sollte der Anleger jedoch erst eine Konsolidie-
rung abwarten.

Das Kursziel bis zum Jahresende sehen wir bei 48 Euro, weisen
jedoch ausdruecklich auf die deutlich erhoehten Anlagerisiken
hinsichtlich der hohen Volatilitaet, der Marktpsychologie und
der derzeitigen Verlustsituation hin.

KENNZAHLEN

DCI, WKN: 529530
Kurs-Xetra: 38 Euro
Kursziel 2000: 48 Euro
Empf. Stopp-Loss: 32 Euro (langfristige Ausrichtung)



bye
k.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.