DAX0,00 % EUR/USD+0,07 % Gold+0,19 % Öl (Brent)-1,71 %

++ EM.TV - ENTSCHEIDUNG - FORMEL-1- VERKAUF - ENDE - SEPT. - MÖGLICH ++ - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Kreise: Entscheidung EM.TV-Formel-1-Anteilverkauf Ende Sept mögl.

München (vwd) - Eine Entscheidung über den Verkauf von Anteilen der EM.TV Merchandising AG, Unterföhring, an Rennwagenhersteller und Rennteams der Formel 1 ist möglicherweise auf dem Automobilsalon in Paris Ende September zu erwarten, wie am Freitag aus Branchenkreisen verlautete. Bereits auf der EM.TV-Hauptversammlung im Juli hatte der Vorstandsvorsitzende Thomas Haffa angekündigt, den im März erworbenen Anteil an der Formel 1 von 50 Prozent zugunsten von Teams und Herstellern wieder zu reduzieren. Marktgerüchten zufolge soll die Abgabe des EM.TV-Anteils an der Formel 1 von 17 Prozent zu einem Verkaufspreis von 1,7 Mrd EUR erfolgen.



Für den Kauf des 50-Prozent-Anteils hatte EM.TV 1,8 Mrd USD aufgewendet. Zu einem möglichen Kaufpreis wollte sich ein EM.TV-Sprecher am Freitag nicht äußern, er sagte jedoch, dass ein entsprechender "Deal" mit exklusiven Merchandising- und Fernsehrechten für EM.TV verbunden sein müsse. EM.TV hat bis zum 31.Dezember 2000 eine Kaufoption auf weitere 25 Prozent an der Formel 1, für die, bei einer Gesamtbewertung des "Rennzirkus" mit vier Mrd USD, eine Mrd USD gezahlt werden müssten.


+++Brunhild Stelter

vwd/8.9.2000/bst/sa

8. September 2000, 13:17

EM.TV & Merchandising AG: 568480,568481,568480,568481


mfg hardy-2
In Zusammenhang mit meinen Berechnungen aus Thread: ++ E M.T V.------ HARTNÄCKIGES - GERÜCHT ++ bedeutet das sogar sehr weit rauf.

Aber Vorsicht, bis jetzt sind das alles nur Gerüchte!

:) Dako
Würde ich auch so sehen. Wenn die Zahlen stimmen, hat EM.TV ca. 0,7 Mrd. EUR für die 17 % bezahlt. Macht 1 Mrd. Bruttogewinn zuzüglich eventueller "Deals".
08.09.2000
EM.TV vor Ausbruch?
Chartanalyst


Für die Analysten des Börsendienstes „Chartanalyst“ stellt die Aktie von EM.TV (WKN 568480) einen Kauf dar, sobald der Wert über 67 Euro schließt.

Monatelang habe weder der Muppet-Deal noch die Beteiligung an der Formel 1 den Abwärtstrend von EM.TV stoppen kommen. Erst nach Bekanntgabe der Halbjahreszahlen, nach denen der Gewinn wiederum stärker gestiegen sei, als die Prognose des Vorstands mit 30% es hätte erwarten lassen, sowie dem überaus vielversprechenden Ausblick auf das zweite Halbjahr, sei der Abwärtstrend gestoppt worden.

Charttechnische liege nun ein eindeutiges Kaufsignal in Form einer umgekehrten Schulter-Kopf-Schulter Formation vor. Derzeitig notiere die Aktie nur noch knapp unterhalb des Widerstands bei 67 Euro. Sollte dieser Widerstand durchbrochen werden können, laute das mittelfristige Kursziel 90 Euro, so das Resümee der Experten vom „Chartanalyst“.


mfg hardy-2
EM.TV: Formel 1-Verkaufsgewinn soll bald realisiert werden



Branchenkreise zufolge wird EM.TV & Merchandising (WKN: 568 480) auf dem Automobilsalon in Paris Ende September eine Entscheidung über den Verkauf von Anteilen an der Formel 1 treffen. Wie w:o bereits Ende Juli berichtete...weiter, ist ein solcher Deal für EM.TV durchaus lukrativ: Die Kredite für den 50-Prozent-Anteil an der Formel 1, der EM.TV damals ca. 3,3 Mrd. DM gekostet hat, könnten (teilweise) zurückgezahlt werden. Zudem könnte das Unternehmen einen Verkaufgewinn realisieren.



Marktgerüchten nach soll die Abgabe von 17 Prozent des EM.TV -Anteils an der Formel 1 rund 3,4 Mrd. DM einbringen. Ein Firmensprecher erklärte, dass ein entsprechender Verkauf mit exklusiven Merchandising- und Fernsehrechten für EM.TV verbunden sein müsse.


16:16 8.09, Marcus Helmich
wallstreet:online AG


mfg hardy-2


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.