DAX+0,61 % EUR/USD-0,07 % Gold-1,18 % Öl (Brent)-0,11 %

AVIRON gegen Morphosys: 100% mehr Gewinnchancen !!! - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: DE0006632003 | WKN: 663200 | Symbol: MOR
84,10
10:21:34
Frankfurt
-3,89 %
-3,40 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Ich rate jedem bei seinen heiss heiss gelaufenen Biotechs die Gewinne oder einen Teil mitzunehmen und in Aviron zu investieren.

Es ist die Aktie mit einem Wahnsinnspotential, was viel schneller am Markt ist und somit der Kurs auch wesentlich schneller sich entwickeln wird.

Aviron ist eine Wette mit einer 80 % auf einen 20 MRD $ Markt:

Impfung als Nasenspray !!!!

Laut Analysten wird der Aktienkurs auf 200 $ und mehr (!!!!!!!!!!!!!) steigen, wenn AViron die Zulassung durchkriegt !!!!


Die Aktie ist abgesichert, da einflussreiche finanzkräftige Investoren mit an Bord sind und sich diese Chance nicht entgehen lassen !!!


Also: ich rate zum Einstieg.


Good Zock !
@BrokerSteve!

Das war jetzt eine verdammt gute Analyse. Wo kann man so etwas lernen? In der Volkshochschule?
Weiter viel Erfolg!!!
@ brokersteve:

das ist ja so lächerlich und primitiv, dass mir glatt die tasse aus der hand fällt.

meist du eigentlich wirklich, dass jemand auf diese gewäsch etwas gibt??
Das ist kein Gewäsch...schau dch auch mal den Kursverlauf von Aviron an..die sind vor der Explosion und das kann sich kein Fonds leisten NICHT dabeizusein.


Die ZUlassung steht vor der Tür und das bei einem gecshichte-schreibenden Biotechknüller :


Impfung per Nasensoray !!!!


Ein 20 MRD $ (!!) Markt..wer glaubt das das keine Granate wird, der soll es mailen !
Heute ausführlicher Artikel in EamS !!!! (Seite 103)

Les mal den Artikel, danach weisst Du, wo der Hammer hängt !

STRONG BUY !!!

ZUlassung beantragt und 99% ZUlassungswahrscheinlichkeit !

Der Markt ist gigantisch und die zulassung steht vor der Tür.

Sogar die Biotechholding BB Biotech kauft sich in den Wert ein !!!!

Die Ballard Power der Biotechs !

WKN 905806, akt. Kurs. 56 Euro, KZ 100 $
Ich habe es woanders schon geschrieben - BBBiotech ist seit Jahren in Aviron investiert, das ist nicht neu.
Die Behauptung von "99% Zulassungswahrscheinlichkeit" senkt deine Glaubwürdigkeit enorm.
Und ein Vergleich Aviron-Morphosys hinkt gewaltig, Aviron sollte man eher z.B. mit Gilead und Viropharma vergleichen, die ebenfalls Grippemedikamente entwickeln.
Natürlich wird eine Zulassung AVIR einen gewaltigen Schub geben, dennoch ist die Wahrscheinlichkeit für eine Nicht-Zulassung und damit einen erneuten Absturz von AVIR deutlich größer als 1% (von wegen "99% Zulassungswahrscheinlichkeit").
Seh ich anders ...der letzte Zulassungantrag scheiterte nicht am Nachweis der Wirkamkeit, sondern wegen formalen Kleinigkeiten !!!


Das Management ist sich bei der Zulassung diesmal sehr sicher !


Wir werden sehen....KZ 100 $ bei ZUlassung, da mit American Home Products die Vermarktung sofort beginnt !!!
Der Kurs von 60,50 bietet noch TOP Einstiegschancen...die Umsätze explodieren und sprechen für die baldige Zulassung von Flumist !!!!!!



AGGRESSIVE BUY !
In der Schwäche bestens gehlaten...die letzte Chance...

es werden KZ von 200$ bei Zulassung herumgereicht !!!!!!!

Da muss man drin sein !
Ich bin ja auch von der Idee überzeugt. Wenn das mit dem Spray klappt, dann geht die Aktie ab. Allerdings kann es auch nicht klappen, dann gehts down under. Deshalb nur ein paar Prozent vom Depot in Aviron. Und zu BrokerSteve: der wäre bestimmt gut im Privatfernsehen: BigBrother oder WieMachIchNeMillion oder IchBinDochNichBlöd, oder ...????
AVIRON = S T R O N G B U Y ! ! !


AVIRON ist in wenigen Wochen / Monaten schon über 100% gestiegen und
nur wenige Investoren beachten diese Aktie ! "FLUMIST" wird die Zulassung erhalten und dann gehört der aktuelle Kurs "der Vergangenheit" an !


Kursziel : 120 - 150 € ( auf 12 Monate )
Ich bin seit 6 Monaten in AVIRON investiert (bin schon bei ca. 140% in plus) und habe letzte Woche nachgekauft. Auch ich bin überzeugt, dass die Zulassung ende des Jahres durchkommt und den Kurs auf über 100$ treibt.
Meine Meinung STRONG BUY !
gibts was ganz aktuell neues ?? is grad bei +10% in USA.... zum glück hab ich nich verkauft am freitag ....
Kurs heute schon bei 58 $, jetzt wieder bei 54 $.

Noch eine einmalige Einstiegsgelehenheit !!!

Das KZ beträgt 200 $ !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

FLUMIST erhält die Zulassung !!!!!!!!!!!
58 $ ist noch billig, auch wenn mich einige neidische Boardteilnehmer steinigen werden.

AVIORN ist kurz vor der Zulassung einer REVOLUTION. Wenn das gelingt und davon gehen alle aus, weil es bereits die 2. Einreichung bei der FDA ist (lt. Vorstand ist man sicher), explodiert der Kurs auf

200 US $


und das ist auch berechtigt. Der Umsatz mit FLUMIST dürfte im Jahr ca. 1 MRD. $ erreichen !!!!!

Wahnsinn...desween springen jetzt auch die großen ein: American Home Products acht den gesamten Vertrieb, das zeigt, da hängt ein Hammer !!!

Die Fonds decken sich ein in demMWert, was am Umsatz abzulesen ist. Der Hype kommt aber erst noch und da gilt es dabei zu sein.

Ich habe zu 55 $ auch nochmal 100 Stück mitgenommen !
@broker steve,

es geht auch weniger agressiv. Außerdem versuchst du Äpfel mit Birnen zu vergleichen. Wenn du deinen Thread mehr informativ betreiben würdest, würde das ganze zumindest seriöser wirken. Da du aber anscheinend nichts über Morphsys weißt, nachfolgend ein kleiner Hinweis. Bin im übrigen in keinen der beiden Werte investiert, wünsche euch jedoch viel Glück. Auf zum Artikel aus best biotechs:

BESCHREIBUNG

Die MorphoSys AG ist ein Biotechnologie-Unternehmen, welches sich mit der Entwicklung und Anwendung innovativer Technologien für die Entdeckung von zukunftsträchtigen Arzneimittel und krankheitsrelevanten Zielmolekülen beschäftigt. Die von MorphoSys entwickelten Technologien sind nach eigenen Angaben im Vergleich mit anderen Unternehmen dieser Branche marktführend. Im Zentrum der modernen Arzneimittelforschung stehen der Aufbau und das Screening großer Datenmengen bzw. Bibliotheken chemischer Verbindungen.

Die HuCAL - Technologie (Human Combinatorial Antibody Library) ist das Aushängeschild und Zugpferd der Morphosys AG. Es ist ein wirkungsvolles Werkzeug zur Antikörpergenerierung, was durch die Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit im Vergleich zu anderen Methoden begründet wird. Die besonderen Eigenschaften der HuCAL ermöglichen die routinemäßige Optimierung der Affinität und Spezifität des Antikörpers für das Zielmolekül. Weiterhin sei hier das in-vitro-verfahren genannt, was auf den Einsatz von Tierversuchen verzichtet und die Möglichkeit, die besagten Zielmoleküle in sehr große Mengen herzustellen.

Eine weitere wichtige Technologie drückt die Selectively-Infective Phage (SIP) aus. Hierbei können große Mengen von Substanzen auf die Stärke einer Bindung bestimmter Zielmoleküle hin untersucht werden. So können z.B. Wechselwirkungen zwischen Proteine aufgezeigt werden, die von großer Bedeutung in der Arzneimittelentwicklung sind.

Das Wachstum zielt auf Kooperationsverträge mit Pharma- und Biotechnologieunternehmen. Morphosys erhält neben einmaligen Zahlungen für die Nutzung der HuCAL - Technologie zusätzliche jährliche Gebühren sowie Zahlungen bei Erreichen von festgelegten Zielen, den sogenannten Meilensteine. Als starke Partner kann Morphosys u.a. die Kooperationen mit Bayer, GPC, DuPont Pharm., Leukosite, Chiron, und der jüngst gemeldeten Vereinbarung mit Genentech vorweisen.

PRODUKTE

HuCAL - Herstellung von Antikörperbibliotheken

HuCAL-Fab basiert auf der bewährten HuCAL Technologie. Sie enthält mehr als 10 Milliarden einzigartige menschliche Antikörper, in einem Format (Fab), das sich besonders gut zur Entwicklung von Therapeutika eignet. Als Fab wird der Teil des Antikörpers bezeichnet, der das Zielmolekül erkennt.

Expressed sequence tags (ESTs) sind Genfragmente, die einen ersten Beweis für die Existenz und die Expression eines neuen Gens darstellen. Obwohl EST Sequenzen als Teil des Humanen Genomprojekts in großer Anzahl generiert werden, sind die Funktionen der korrespondierenden Gene größtenteils unbekannt. Antikörper gegen EST-kodierte Proteinfragmente sind erforderlich, um deren Funktion zu bestimmen und um die gewebespezifische Expression des EST-kodierten Proteins zu erforschen. In einigen Fällen könnten solche Antikörper zu Therapeutika entwickelt werden.

SIP (Selektiv infektiöse Phagen) - neuartige phagenbasierte Screening-Technologie, entwickelt und patentiert. SIP stützt sich auf Phagen, die gentechnisch so modifiziert wurden, daß sie 1. nichtinfektiös sind und 2.Peptide oder Proteine, wie zum Beispiel Antikörperfragmente, auf ihrer Oberfläche präsentieren.

Trinukleotid-Mutagenese (TRIM) Diese von MorphoSys entwickelte Technologie ermöglicht die Herstellung der bestmöglichen Peptid- und Proteinbibliotheken. Sie nutzt vorab zusammengesetzte Trinukleotide während der chemischen DNA Synthesen. Die Verwendung von definierten Kombinationen von vorab zusammengesetzten Trinukleotiden anstelle von Gemischen aus Mononukleotiden für die DNA-Synthesen bietet folgende Vorteile:

UNTERNEHMENSZAHLEN

Umsatz 1.Quartal 00: 2,2 Millionen DM (1.Quartal 99: 1,2 Millionen DM)
Ausgaben 1.Quartal 00: 5,4 Millionen DM (1.Quartal 99: 2,9 Millionen DM)

planmäßiger Fehlbetrag: 3 Millionen DM ( 1 Millionen DM in1999)

UNSERE EINSCHÄTZUNG

Angesichts der guten Marktposition der Morphosys AG und der kürzlichen Konsolidierung sehen wir trotz der hohen Bewertung gute Kursaussichten. Durch die hervorragenden und mittlerweile auch zahlenmäßig fundierten Kooperationen mit namenhaften Unternehmen, wie Bayer, Millennium Pharm., Genentech oder der kürzlich am Neuen Markt notierten GPC, setzt das Unternehmen seine Ziele um und bringt die eigene Technologie einem Standart in dieser Branche immer näher. Die gewonnenen Partner zeigen den Beweis, dass der Behauptung der besonderen Technologie seitens der Morphosys AG Rechnung getragen wird. Zudem ist die bereits jetzt vorhandene Bibliothek mit den unzähligen Antikörpern noch nicht in besonderem Maße genutzt. Weiterhin bringt die auf der Hauptversammlung am 30. Mai genehmigte Kapitalerhöhung Möglichkeiten für neue Akquisitionen, was positiv für das Wachstum des Unternehmens ist und den Aktienkurs beflügeln wird.

Auffallend sind hier zunehmend die Empfehlungen der Bankhäuser, die vornehmlich bullish für die Aktie der Morphosys AG sind. Wir sind davon überzeugt, dass eine Investition in dieses Unternehmen langfristig überdurchschnittliche Wachstumschancen birgt und empfehlen spekulativ ausgerichteten Anlegern diese Aktie zum Kauf. Wir selbst nehmen diese Aktie in unser Musterdepot.

P.S.

Ich würde mir mehr Detaillinformation als Marktgeschrei über Aviron wünschen. Fakten und Fantasie zählen. Vielleicht kannst du ja noch mehr darüber berichten.


MfG


Traderix
AVIron WKN 905806 erhät in Kürze die Zulassung eines Impfstoffes, der über ein Nasenspray inhaliert werden kann.

Die Einnahme ersetzt die Impfung mit der Nadel und ist gegen Erkätlung, die am häufigsten gewährte Impfung !!!!


AVIRON hat die Zulassung schon vor einem haöben Jahr bei der FDA beantragt aber wegen Formfehlern gescheitert. Diesma´l ist sich das Managenment sicher, die Zulassung zu erhalten !! Die Vermarktung macht kein geringerer wie AHP !!!!

Das Marktvolumen wird auf 1 MRD $ (!) geschätzt.

Nach Zulassung wird der Kurs auf 200 $ gehen rechnen Experten.

Also: Wer da zu 58 $ nicht einsteigt ist selbst schuld !

Die Fonds decken sich bereits ein !
@broker steve,

sounds good. Thanks for your support. Nur noch ein paar Fragen: Welche fonds sind investiert? Lohnt sich ein Einstieg noch? Werden wir noch einen Rücksetzer sehen? Wenn ja, wo würdest du einen Einstiegskurs platzieren?

Danke im voraus

mfG


Traderix
cooler pusherthread hier, aviron, go!

hier noch news vom freitag, die die hohe wahrscheinlichkeit der zulassung weiter untermauern (zudem wurde flumist in der vergangenheit nur aufgrund von mängeln im herstellungsverfahren nicht zugelassen, die sollten sich doch wohl beheben lassen!):

Aviron Awarded Grant to Create Vaccine for Future Influenza Pandemics

PR Newswire
Friday September 29 8:35am

MOUNTAIN VIEW, Calif., Sept. 29 /PRNewswire/ -- Aviron (Nasdaq: AVIR) today announced that it has received a $2.7 million Challenge Grant from the National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID) of the National Institutes of Health to develop a vaccine to protect against possible pandemic influenza viruses. "The next pandemic has the potential to cause enormous casualties and social disruption. Aviron is pleased to have been selected by the NIAID to use our existing technology in a way that could help prepare us for the next pandemic," said C. Boyd Clarke, Aviron president and chief executive officer.
Aviron also will commit $2.7 million over the three year duration of the grant. Challenge Grants are milestone-driven awards, meaning recipients must achieve predetermined product goals during the development process. Under the grant, Aviron will develop vaccine candidates against potential pandemic strains of influenza. The vaccine candidates will utilize the intranasal delivery technology currently used for FluMist(TM), Aviron`s investigational intranasal influenza vaccine. In principle, nasal delivery of influenza vaccines could be particularly useful in quickly vaccinating large numbers of people, including children, who many consider the primary spreaders of the flu.
An influenza pandemic can occur when a strain of the influenza virus changes enough so that humans have no natural immunity to it. Influenza pandemics have occurred three times during the twentieth century. The deadliest was the 1918 "Spanish flu" which resulted in more than 20 million deaths worldwide, more than any other event in the twentieth century except world wars. In the United States alone, the CDC estimates that the next influenza pandemic could infect up to 200 million people, cause between 88,000 and 300,000 deaths and result in economic losses of up to $166 billion.
Aviron is a biopharmaceutical company based in Mountain View, California, focused on the prevention of disease through innovative vaccine technology. Actual results may differ materially from the forward-looking statements contained in this release. Factors that could cause actual results to differ include, but are not limited to, failure to validate the manufacturing process, facilities or equipment for the company`s nasal influenza vaccine, and the assessment by regulatory agencies that the company`s future license applications for its nasal influenza vaccine are incomplete or inadequate to approve the product for marketing to one or more target populations. Additional information concerning factors that could cause such a difference is contained in Aviron`s SEC filings, including its S-3 Registration Statement and Annual Report on Form 10-K for the year ended December 31, 1999. To receive an index and copies of recent press releases, call Aviron`s News-On-Call toll-free fax service, 800-758-5804, extension 114000. Additional information about the company can be located at http://www.aviron.com .
Source:Aviron
Contact: Media, John Bluth, 650-919-3716, or Asha Jennings, 650-919-1429, both of Aviron; or Camela Stuby of Fleishman-Hillard, 212-453-2000, for Aviron; or Investors, John Bluth, 650-919-3716, or Fred Kurland, 650-919-6666, both of Aviron

Source: PR Newswire


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.