DAX-0,49 % EUR/USD+0,12 % Gold+0,54 % Öl (Brent)-1,57 %

Bitte bewertet mein Depot! -Vielen Dank - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: IL0010838154 | WKN: 926501
3,891
19.03.15
Stuttgart
-3,69 %
-0,149 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Ich bin neu hier und bitte deswegen um eine faire Depotbewertung! Vielen Dank

RT-Set Real (926501)

Poet Holdings (928040)

MW Medical (913661)

Lycos Europe (932728)

Progeo (692650)

Interferon Sciences (918064)

Sino-i.com (881283)

Lippo Life (895563)

United Communication (889863)

Tottenham (868358)


Liebe Grüsse, eure Monica6
Spekulativ, aber sehr gut gestreut, langfristig müssten Gewinne rausspringen!
Ich glaube besondes, dass Lycos Europe bis 2001 noch die 30€ schaffen wird!
Fragen zu Deinen Werten hättest Du lieber vorher stellen sollen.

Nichtsdestotrotz

Viel Glück

Ponline

PS: Sino-i.com habe ich auch, sind ja toll gelaufen!!!
@ponline
sehr witzig, das mit sino-i.com; ich bin bei 0,12 rei!
und du?
Alles absolute Zockerwerte ohne Substanz, geringste Handeslsvolumen
Wieviel Stück von jedem hast Du???
@steffenP
Interferon 5000 st
MW Medical 1000st
Lycos Europe 1000st
Poet 500st
RTZ 400ST
Sino-i.com 14000
Lippo Life 20000
Progeo 2000st
UTD 5000st
hi Monica6,
darf man fragen, warum du die WPK von Escom in einem Beitrag eingestellt hast, obwohl da niergends ein Zusammenhang herzustellen
ist :confused:
Was die Telebörse über RTZ schreibt ist ja gigantisch, ich glaube da werde ich auch investieren!
Es wurde vor ca.2 Jahren schon eimal versucht gewisse Werte auf diese Weise zu pushen!!!!!
MFG
Hallo Monica,

Einer Bewertung Deines Depots will ich mir hier nicht zutrauen.
Wenn Du aber auf der Suche nach Tipps bist. Folgende von mir:

Solide, Fundamental unterbewerter, derzeit langsam wider auf dem
Weg nach oben, schon seit Jahren gewinnschreibende Firmen mit
erstaunlichem Wachstumspotential:

DICOM (903 118 oder 931 486) ist egal weil beide gleichwertig
eine ist das englische die andere das deutsche Zertifiakt
TFG 744 950

Viel erzählen möchte ich darüber nicht. Am besten machst Du Dir
über beide ein Bild in den entspr. Threads. Meiner Einschätzung nach
sind beide Firmen eine BANK.

Viel Erfolg, CU Pit.
Sorry, noch vergessen:

Mit ein ganz kleine bißchen Risiko ist auch Medion ein gutes
Invest. Charttechnisch Super und in den kommenden 2-3 Monaten
passiert noch was.

CU Pit
Schaut euch mal i-Basis (928886) an. Letztes Jahr Umsatzverzehnfachung!!!!! i-Basis ist im Bereich Internettelefonie tätig. Am besten, ihr erkundigt euch selber im Board von i-Basis.

mfg,
Michael Türk
Tottenham ist das der Fußballclub.
Ansonsten sehr sehr spekulativ.Bei den Geld was du da drinnen hast, können da ganz schnell die Lichter ausgehen.Du solltest mehr diversifizieren (konservativ,spekulativ...etc).Qualitätsmäßig gib es bessere Aktien die deine "Zockerpapiere" auf längere Sicht sicher outperformen.
@gkko ny !!!

ich hab lycos europe, die gehn nur gen süden !!!

-weil bertelsmann sie für 17mio dm gekauft hat, nun wollem sie sie für 500mio DM
verkaufen !!!

-die kaufen also nicht wie angenommen nach !!!!!!!
-lycos ist NICHT das Internetportal für BERTELSMANN !!!

reicht das für die zukunft ???


keep cool, keep :)

p.s. ich halte lycos solange bis sie bankrot sind,
meien einlagen sind eh fast bei 0 DM !!!!
Hallo Monica6,

du solltest in Zukunft eher in Standardwerte im High-Tech Bereich, die eventuell Marktführer sind, investieren. Da bieten sich zur Zeit gute Einstiegsmöglichkeiten für längerfristige Anlagen. Lies doch mal Thread von Mr.Siebel "Mein Langfristdepot" unter Depotbesprechungen, da werden jede Menge Companys mit guten Zukunftsaussichten vorgestellt.

Besonders hervorzuheben sind,

Juniper Networks
Siebel Systems
Millenium
Comroad
evtl. Ballard Power

Reinfield
Hallo Monica6,

muß mich SteffenP und Diggit anschließen.

Diversifikation ist das A und O, vor allem in Zeiten wie diesen.
Mein Vorschlag lautet deshalb :

Basis mit Fonds und Zertifikaten aufbauen und dann kannst Du immer noch spekulative Einzelwerte "draufpacken".

z.B

einen guten intern. Aktienfonds zB. Vermögensbildungsfonds I

europäischen Aktienfonds zB. DIT AF oder Ari Deka oder...

amerikan. Standardwerte zB. über MMWI Amerak abdecken

einen in Deutschland anlegenden Fonds

diese 4 Fonds bilden eine relativ solide Basis, etwas spekulativer wird es jetzt, wenn man über Branchenfonds und Themenzertifikate versucht in zukunftsträchtige Wachstumsbranchen zu investieren.
z.B

Biotechfonds (von DWS 976997 oder Pictet GSF Biotech)

B2B-Zertifikat von GS WKN 623731

Invesco GT Focus Umweltfonds 847047

oder auch ein Brennstoffzellen-Zertifikat, wenn Du an diese Technologie glaubst.

So, und jetzt kann man noch ein paar Einzelwerte hinzunehmen.
Z.B.
Commerce One 924107 (sind auch schon in o.g. Zertifikat) halte ich jedoch für sehr aussichtsreich

Checkpoint Software 901638

auch eine EMC oder Juniper Networks halte ich auf diesem Niveau langfristig für kaufenswert

MfG
Sparbiiiechle
Mein Tip:

Monica6 = ANNA82

http://www.wallstreet-online.de/ws/community/board/thread.php?fid=0&tid=189162&what=2&userid=175849&offset=&tpl=&frame=&nohead=1&nohead=1


Hey, was soll das???
Hallo Monica,

sehe Deinen Thread leider erst heute

und muß leider sagen, spekulativ reicht gar nicht, um
es zu beschreiben.

Frage:

Wenn Du Dir Wäsche kaufst, schaust Du doch vorher, was
Du Dir da in den Einkaufs-Korb legst,

wenn Du ein neues Auto kaufst schaust Du ganz genau hin
und stellst eine Kosten-Nutzen-Rechnung an.

Wenn Du ein Haus kaufst, schaust Du Dir vorher wohl viele
Häuser an, vielleicht nimmst Du Dir sogar einen Bausach-
Verständigen zur Hilfe,

selbst bei kleinen Ausgaben, wirst Du überlegen, ob es sinn
macht, das Geld auszugeben,

und bei Aktien steckst Du zig-Tausende DM in Werte, von denen
Du weder die Bilanz kennst, noch deren fairen Wert beurteilen
kannst. Du hast nicht investiert, Du hast eine Reihe Lose
gezogen, auf den ersten Blick würde ich sagen: Lauter Nieten.


Frage:

Welches Deiner Unternehmen ist auf welchen Gebieten die Nummer 1
und verfügt über einen aussergewöhnlichen Wettbewerbsvorteil?

Bei welchen Werten vermutest Du versteckte stille Reserven.

Wie war die Wachstumsrate der Gewinne und wie wird die
künftig sein. KGV?

Wie heissen die Kunden und Partner Deiner Unternehmen?


etc. etc. etc.


Mein Rat:

Wenn Du wieder in Aktien investierst, dann entweder in solide
DAX oder Pharma-Fonds,

oder, wenn Du selber Aktien kaufen möchtest, dann investiere
bitte in Unternehmen, von denen Du etwas verstehst.

Zahlen Deine Unternehmen Dividende?


Beispiel:

Wella:

Fast jeder Friseur hat Produkte von Wella. In Deinem Bad
hast Du vielleicht auch Produkte von Wella.

Wella ist solide, zahlt Dividende und produziert Sachen,
die die Menschen auch noch in 10, 20 oder 50 Jahren kaufen
werden. Das einzige Risiko das Du bei so einem Wert eingehst,
ist, daß Du sie heute kaufst, sie aber morgen billiger
bekommen könntest. Aber da Du Wella nie wieder verkaufen mußt,
und der Laden solide ist, kannst Du sinkende Kurse zum
Nachkaufen nutzen.

Gleiches gilt für Henkel, Procter & Gamble, Beiersdorf,

für die Pharma-Werte, Schering, Bayer, Abbott

für die Versorger E-On, RWE

für Werte wie Uniliver, Nestle, Südzucker


Alles Unternehmen, deren Produkte Du täglich kaufst.

Also, mach es Dir leicht, zahle Deine Einkaufspreise
künftig an Dich selbst und bau Dir über Jahre/Jahrzehnte
ein Depot aus solch soliden Werten auf.

Gegebenenfalls rate ich Dir noch bei Kursen unter 20 Euro
eine Mühl (662 810) beizumischen - die verkaufen Baustoffe;
auch das brauchen die Leute immer und stehen am Anfang
einer großen Karierre. Für Mühl bei den heutigen Kursen
könntest Du sogar einige Deiner Depot-Leichen opfern.

Mein bester Tipp:

Kauf Dir das Buch:

Peter Lynch: "Der Börse einen Schritt voraus"

mfg
thefarmer



p.s. Nimm Dir einen guten Anwalt und schieb der Bank
die Schuld in die Schuhe - wenn Du all Dein Geld auf
solche Werte gesetzt hast, und der Banker Dir nicht
abgeraten hat, hast Du sogar Chancen - prüfe zumindest
ob der Rechtsschutz zahl - selbst wenn Du nur einen Teil
retten kannst, immerhin etwas.
liebste monica6
bei deinem aktiendepot wuerde mich interessieren, aufgrund welcher beurteilungen deine aktienkaeufe zustandegekommen sind. analysten, empfehlungen deines bankberaters?
da du, wie du anfuehrst, boersenneuling bist, halte ich diese aktienauswahl fuer nicht sehr sinnvoll (was nicht heissen muss, dass du hohe gewinne einfaehrst, zumindest teilweise)!
rate mal, warum die meisten aktienfonds zu beginn der hausse in grossen werten investieren! weil die performance besser ist.
so gibt es ausserdem eine studie, die besagt, dass die hoechsten aktiengewinne aufgrund folgender kennzahlen moeglich sind!
hoher rsi-welt!
hohes umsatzwachstum! (komischerweise nicht das gewinnwachstum)!
gruss
@all

Hat noch keiner gemerkt das monica6/ANNA82 seit 10.09.00 18:05:14 nicht mehr gepostet hat.
Ich weiß nicht warum die/der dieses spiel durchzieht, wahrscheinlich geschicktes gepusche, da jetzt noch
welche auf einen eindeutigen Frauennamen reinfallen.

Gruss
Nick
Ich dachte zwischen Posten und Lesen

ist der selbe Unterschied wie zwischen sprechen und hören.


Wer nicht postet, kann durchaus Threads lesen!

mfg
thefarmer
@the farmer

Ich fürchte Nik liegt gar nicht so daneben...schau Dir mal Depots von Anna82 im Vergleich zu Monika6 an.
@Farmer

Glaubst du wirklich das sich je´mand über Monate hinweg nur aufs lesen beschränkt und die hilfsbereiten "Jungs" hier Monologe führen lässt?

Er ist weder ANNA noch Monica und er ist weder 6 noch 82 Jahre alt.


Gruss
Nick
@ the farmer

ich schließe mich dir voll an !!!

!!!!!!!!!!STANDARD-WERTE !!!!!!!!!!

so wie du einen hast :)
-ja, genau den !
-vertrau nur deinen Übermensch, ich vertrau auf das was
ich sehe + beobachte !!!

gruss
an
BALU 11

ROTHfuchs @ Thuringia

P.s. rothfuchs @ rhineland palatinate

-wie sieht`s aus, bist du dabei, ach komm schon :)
-gibt auch provision + spesen ( von sparen - spaßen :) )
Nichtsdestotrotz gebe ich hier mein Statement ab:

Die meisten Aktien sind das Papier nicht wert, auf
dem sie gedruckt sind, denn die Firmen sind sofort
pleite, wenn die Abzocke aufhört, Verluste, Verluste...

Smarte Investorengelder finden jede Menge exzellente
Aktien, z.B. TV-Loonland, deren Umsatz hat sich verzehnfacht, der
Gewinn p.a. vervierfacht, KGV ca. 20, ein Schnäppchen!!

der Prof
Hi, noch 140 € sind in sino-i investiert :)

Es ist an der Zeit diese Aktien zu verzehnfachen !
Ganz allgemein ist Entrümpelung angesagt , im Depot sollte
ein Anfänger nicht mehr wie 3 Werte haben , ansonsten gerät
alles ziemlich schnell außer Kontrolle und du bist schnell
im Minus .
bye Harry
würde mich freuen wenn mir , Anfänger jemand mein Depot
beurteilen würde. Im Mai 2000 habe ich bei der Stadtsparkasse auf Anraten meines Banker folgende Titel ins Depot gelegt. Es sollte meine Altersrente nach 50 Jahren
Arbeitszeit absichern. Dafür habe ich meine Kapitalvers.eingesetzt . Heute sieht es nicht mehr so gut aus und ich habe starke Verluste gemacht .Trotzdem kann ich die ganze Sache noch einige Monate aussitzen .
Deka Fonds 847450 kaufpreis 88.76 heute 74.76 - 15,86 %
Deka telem 977192 119.07 80.55 - 32.35 %
Kamps 628060 34.20 11.10 - 68.51 %
D Telek 555750 63.50 29.45 - 54.59 %
T Onlin 555770 40.80 12.30 - 70.83 %
es sind jeweils 200 stk . ich habe irgendwas unterschrieben
habe jedoch ausdrücklich geringes Risiko verlangt .
ich selbst habe nach meine Entscheidung noch folgende
hinzugekauft
Lukoil 905426 26.10 25.10 - 2.03 %
kö baue719353 18.75 24.00 + 27.40 %
hei dru731400 64.20 62.00 - 4.42 %
jenopt 622910 30.00 29.20 -
stinnes726430 23.80 24.90 +
technotr744900 83.00 125.10 +
nokia 870737 45.05 33.90 - 25.73 %
stinn jenop noki habe ich allerdings erst vor einigen mon ins depot gelegt . das meiste habe ich in den fond s verloren da ich dort jeweils 100.000.00 eur invest habe .
wie beurteilen die experten mein konservat. Depot und soll ich irgend etwas abstossen um liquide zu werden und neu einzukaufen ?
Legionaer,

alles raushauen und dann Met@box und dann daaaaaausend !
Hallo Legionair,

keines der Papiere die Du besitzt sind konservativ. Wenn Du geringes Risiko verlangt hast, dann hätte man Dir niemals die o.g. Fonds und Aktien verkaufen dürfen. Du wirst sicherlich einen WPHG-Bogen unterschrieben haben. Schau doch mal nach wie Du Dich dort eingestuft hast. Dadurch, das Du auf eigene Entscheidung weitere Hochspekulative Papiere gekauft hast, hast Du normalerweise Deine Risikorichtung auf jeden Fall ins spekulative geändert. Ob Du z.B. vor Gericht wg. Fehlberatung durchkommst steht zu bezweifeln. Geld das für die Altersvorsorge sein soll, würde ich niemals so investieren. In Fonds sollte man mind. eine Sichtweise von 5 Jahren haben. Mein Tip: wenn es wirklich für die Altersvorsorge ist, verkaufe alle Deine Investitionen in die Einzelwerte. Die Fonds sind zwar auch risikoreich aber nicht so extrem wie die Einzelwerte !
Viel Glück !
legionair,

mit den Dekafonds hat man Dich in die Sparkasseneigene Anlage geschickt.
Leider haben gerade diese Fonds keine gute Performance. Bei Fonds würde
ich mich an Deiner Stelle bei Consors informieren, die haben eine riesige
Datenbank im Internet. Die Fondsanteile kann man natürlich überall ordern, auch bei der
Stadtsparkasse. Außerdem habe ich von vielen Bekannten mitbekommen, daß gerade die
Wertpapierberatung bei der Stadtsparkasse mehr als zu wünschen übrig läßt,
da die Wertpapierberater nur sehr schlecht Bescheid wissen. Aus eigener Erfahrung kann ich nur
sagen, Du mußt versuchen, Dir eine eigene Meinung zu den verschiedenen Aktien
aufgrund von möglichst objektiven Informationen über die
Firmen, ihre Produkte, ihre Marktchancen, die Mitbewerber usw. zu bekomen.
Aus eigener Erfahrung habe ich mittlerweile eine sehr schlechte Meinung von den Banken.
Bei der Stadtsparkasse sind viele Leute im Wertpapierbereich
aus meiner Sicht sehr schlecht und bei den Großbanken sind die Kleinaktionäre
die Kühe, die es zu melken gilt.

Nimm es selbst in die Hand, aber nimm nicht jede Äußerung in Boards für bare Münze.
Auch hier gibt es massive persönliche Interessen und Inkompetenz.
Bewerte die positiven Äußerungen nicht über und ignoriere nicht die negativen.
Am Schluß bilde Dir eine eigene Meinung, die Du mittelfristig oder langfristig
vertrittst, aber vergiß nicht, die Grundlage Deines Investments ständig zu überprüfen.
3 Tips:
ericsson: 1 Jahr: mindestens 50%
lucent: 1 Jahr: mind. 50%
senator: charttechnisch fur short trader: sehr interessant (sind zwar schon in kürzester Zeit 50% gegangen, aber jetzt sind fonds eingestiegen (wenn die nächste charttechnische Hürde übersprungen wir, Kursziel 19 EURO
--bei ericsson und lucent sind alle schlechten nachrichten bereits eingepreist (bei ericsson zusätzlich seit 2 tagen beschlossene Zusammenarbeit mit sony (erisson sind heute in Amerika bereits ca. 10,91% gegangen)
usw.

--PS. du brauchst mich nicht zu beteiligen
--Nachtrag:
bei Lucent ist die Angebotsfrist für den Bereich Glasfaser abgelaufen. haben zwar haufen schulden---aber die spanne war zwischen 4-8 Milliarden Dollar. sind damit quasi schuldenfrei---lucent ist jedoch auch in in den letzten 2 wochen erheblich gestiegen (siehe chart)
wenn die Nasdaq und der dow nochmal nach unten korregieren, was zu erwarten ist, keine panik--


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.