DAX-0,68 % EUR/USD+0,15 % Gold+0,44 % Öl (Brent)-0,87 %

Hunzinger Info jetzt ein guter Kauf - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Nachdem die HZunzinger Info AG jetzt auf 6.30 Euro steht kann man schon annehmen das der Kurs
nicht viel tiefer nach unten gehen wird.Aber das ist noch lange kein Grund Hunzinger Info zu kaufen.
Trotzdem habe ich Hunzinger Info. in mein Depo gelegt und aus folgendem Grund. Nach einem
unzufriedenen Jahr bei Hunzinger ist Ingo Schwarz von Bertelsmann ( Neue Medien ) vor ca. 2 Monaten
beiHunzinger tätig als Vorstandsmitglied.Im Vorstand sind H.Hunzinger,H. Schwarz und H.Smid.
Nachdem H.Schwarz in seinem Amt war kamen auf einmal Aufträge von 4 Mil DM von Microsoft,
Degussa,FJA und Thiel Logistik.Na wenn das nicht sonderbar ist.Meiner Meinung nach soll
H. Schwarz die Hunzinger Info AG fit machen. Nehme an dasGold Zack AG sich den Kursabfall in den letzten 2
Jahren nicht länger gefallen lassen hat und noch etwas gege ich zu bedenken.H.Schwarz kommt von Bertelsmann.
Also, Bei diesen Kurs ist Hunzinger ein glatter kauf. Habe heute im Fernsehen Gaddafi gesehen.
Na wenn das keine super Image Kampagne war .Der Retter aller Geisel. Bin mal gespannt ob die Hunzingert AG etwas zu tun hat.
Der letzte Satz soll heißen.Bin mal gespannt ob die Hunzinger AG damit etwas zu tun hat.Meldung 2 Sep.2000 13:38.
lautet.Hunzinger,der von Libyen mit der Image-Pflege des Landes beauftragt wurde u.s.w.
Bin bei 6,20 Euro noch eimal eingestiegen.Bei 6 Euro kaufe ich noch einmal nach denn der Kurs ist ein Witz.Bei einer Entfehlung
von einer Aktien Zeitung wird Hunzinger richtig nach oben laufen.Hunzinger hat 4,4 Mil Aktien und 60 % sind in fester Hand.Das
sind 1,7 Mil Aktien auf dem freien Markt.Das ist verdammt wenig.Von den 1,7 Mil Aktien kann man noch eine Menge abziehen
denn es sind bestimmt noch einige Groß Aktionäre an Hunzinger beteiligt.
Presse- Mitteilung vom 13.09.00
Hoher Auftragseingang im Kerngeschäft PR-infas erreicht Jahesplanung
heute bereits zu 91 %.Hunzinger Info wird europäischer Player bei Online-Transport von Wort und Bild. Mit Integration der action press gmbh wurde Hunzinger zu einem der weltweit führenden Anbieter für digetale Pressebilder.Für den Einstieg ins E-Commerce-Geschäft-über den ertragreichen Internethandel der neuen Tochtergesellschaft action press hinaus-ist Dr.rer.nat.Ingo Schwarz,seit dem 1.08.00 Vorstand
der Hunzinger AG,verantwortlich.Der Aufsichtsrat verabschiedete die
vorgelegte Strategie,Hunzinger zuz einem europäischen Player auszubauen.Schwarz dazu verhandeln wir gegenwärtig über Beteiligungen und Akquisitionen.Wir erwarten,dass kurzfristig zielführende Entschweidungen über die Ausdehnung der europäischen Präsenz,die Stärkung der Technologiekompetenz in den Bildangeboten bei action press und die Verbreitung der Angebotspalette im PR-Bereich getroffen
werden.Seit der Veröffentlichung des Halbjahresbericht am 18.08.00
erhöhte sich das Auftragsvolumen allein im PR-Bereich um 6 Mil
auf insgesamt 30 Mil DM.


Wie man sieht werden die Zahlen von 53 Mil Umsatz bis Jahresende
noch übertroffen werden.Mit dem E-Commerce Geschäft wird Hunzinger
Info. noch eine menge Geld verdienen.Auch wenn ich mich wiederhole.
Der Kurs von 6,00 Euro ist ein Witz.Da verschenkt ein Unternehmen seine
Aktien und keiner merkt es.Wenn Hunzinger so weiter macht sehe
ich den Kurs schon über 50 Euro stehen.
Tja, Rennfahrer, sieht so aus, als würde sich keine Sau mehr für Hunzinger interessieren. Bin kurz davor meine 200 st. mit 1600 DM Verlust aus dem Depot zu kicken, weil ich keine Besserung mehr erwarte. Gibt es schlagende Argumente dagegen? Ich sehe im Moment keine.
Hallo Malone.Was heute out ist kann Morgen in sein.Bei fallenden Kursen soll man kaufen nicht verkaufen.Bin jetzt mit 2500
Stücken drin und werde noch dazu kaufen.Wenn die Aktie bei 24 Euro steht wirst Du dich schon freuen und den Ärger vergessen.
@Maloe:
Denke gerade drüber nach, einzusteigen. Trennst Du Dich von Deinen
200 Stück für 5,80? <g>

Nee, mal ernsthaft, die derzeitigen Kurse sehen für mich wie Kaufkurse aus. Sollte jedoch jemand auch mal ne NEGATIVE Meinung zu Hunzinger haben (schönen Gruß @Rennfahrer...Deine Kursziele schrecken eher ab denke ich... riecht doch ein wenig nach push der harten Sorte), dann schreibt doch mal!
Rein faktisch betrachtet gibt es doch ne Menge Verkäufer da draussen... warum habt Ihr abgestoßen und wann steigt Ihr wieder ein?
So von Kleinanleger zu Kleinanleger. :-)
Hallo gewinnmitNahmen als mich schrecken Kurse von 24 Euro nicht ab.Pushei?.Hunzinger hat 4,4 Mil Aktien davon sind nur
1,7 Mil auf dem Markt zu kaufen.Ohne das ich Großaktionäre abrechne.Bei 24 Euro * 4,4 Mil Aktien hätten wir eine
Marktkap.von 206 Mil DM.Hunzinger wird dieses Jahr 56 Mil DM einnehmen.Mit actiopress wird Hunzinger noch sehr viel
Geld verdienen.Wenn Hunzinger noch mehr dazu kaufen will wird der Umsatz noch sehr stark ansteigen.
Natürlich gebe ich dir recht 50 Euro sind etwas weit hergeholt.Aber im Neuen Markt ist alles möglich.
@Rennfahrer:
Stellenweise bewerten wir Hunzinger schon ähnlich, wie gesagt,
ich denke ja auch über eine erste Position nach.
Psychologie ist aber auch so eine Sache... und nach der krassen
HV (war nicht dabei, habe aber viel gelesen und gehört, und es
klang grauenhaft, vor allem in bezug auf Herrn Hunzinger selbst)
dem Geschäftsbericht, der wie eine Werbemappe eines Immobilienmaklers
aussieht und den anstehenden Kosten für die Umstrukturierung...
naja...

54 Mio einnehmen klingt nett, aber wie viel wird denn an tatsächlichem Gewinn erwartet?
Und, weißt Du was über den actionpress-Leiter, den ex-Sony
Chef Deutschland? Warum ist der eigentlich der EX-Chef? :-)
Habe da nichts dazu gefunden.
Ich habe mir heute mal den Geschäftsbericht angeschaut. Zuletzt war ich mir nicht mehr so sicher, ob diese Aktie wirklich ein Investment wert ist. Aber in diesem Bericht waren keine großen negativen Dinge zu entdecken. Das Unternehmen ist ja fast schon zu konservativ für den neuen Markt. Hättet ihr zum Beispiel gewusst, dass Hunzinger Informationen schon seit 30 Jahren besteht?
Möchte meine Infos richtigstellen:

Karl Pohler (ex-Sony, wie von mir geschrieben) hat NICHTS
mit Hunzinger zu tun!
Ich habe da was durcheinander gebracht... der gehört ja neuerdings
zu Ifco-Systems. Übrigens coole Homepage, die Jungs, und selten so
lockere Technosounds auf einer Businesspage gehört. <g>
(www.ifco-systems.de)

@Held im Feld:
Die Aktie ist interessant, bleibt nur die Frage nach dem
Einstiegskurs. :-)
(sorry an alle, die schon länger drin sind...)
Bist Du schon investiert? Wenn nicht, wann/wo willst Du Deine
erste Position plazieren?
Habe erste Positionen bei 9,5 aufgebaut und letzte Woche zu 6 nachgekauft!! Also hoffe ich jetzt natürlich darauf, dass sich ein Boden bildet und der Kurs wieder beginnt zu steigen!
Das wird ja immer besser.Bei Hunzinger sind es nur 30 % die man an den
Börsen kaufen kann.50% Hunzinger,10% Gold Zack und 10 % die
Beteiligungsgesellschaft der Gewerkschaft BGAG.Also kann man nur 1,32
Mil. Aktien am Markt kaufen.
Hi ,mal sollte jetzt mal anfangen Positionen aufzubauen , ich glaube ,Action Press wird Hunzinger bald Flügel verleihen ,ein Geschäftszweig , der Zukunft , Profit ,Internet , Marktführerschaft verspricht ... dies muß nur dikutiert werden ...


Gruß Cure

AD-HOC-MITTEILUNG: HUNZINGER INFORMATION AG PLANT WEITERE ÜBERNAHME IM GESCHÄFTSBEREICH PHOTO/ACTION PRESS " LETTER-OF-INTENT UNTERZEICHNET - MILLIONENERGEBNIS IM ELEKTRONISCHEN DATENAUSTAUSCH

HUNZINGER INFORMATION AG PLANT WEITERE ÜBERNAHME IM GESCHÄFTSBEREICH PHOTO/ACTION PRESS - VORSTAND UNTERZEICHNET LETTER-OF-INTENT - MILLIONENERGEBNIS IM ELEKTRONISCHEN DATENAUSTAUSCH

Frankfurt am Main, 18. September 2000 - Im Rahmen der Internationalisierung und Content-Ausweitung ihres Geschäftsbereichs action press gmbh & co. kg. (Hamburg) hat die am Neuen Markt notierte Hunzinger Information AG (Frankfurt am Main) am Freitag, 15. September 2000, einen Letter-of-intent zur Übernahme eines weiteren renommierten, internationalen Bilddokumentations- und Bilddatenbank-Unternehmens unterzeichnet. Dieses ist in sechs europäischen Städten ansässig.

Seit 1. Januar 2000 ist Hunzinger Information einer der weltweit führenden Anbieter für digitale Pressebilder und Bildreportagen mit 600 Pressefotografen in 20 Ländern. Alle 180 Sekunden stellt action press ein Photo "von zeitgeschichtlichem Rang" ins Internet. Vorstand Dr. Ingo A. Schwarz: "In 2000 erreicht unsere Tochtergesellschaft action press zum wiederholten Mal einen zweistelligen Millionenumsatz und ein nachhaltiges einstelliges Millionenergebnis im elektronischen Datenaustausch" (1999: Steigerung des Vorsteuergewinns um 141 Prozent; 2000: Vorsteuermarge von mindestens 11 Prozent). Den Kaufpreis für die Übernahme der Mehrheit an action press hat die Hunzinger Information AG aus liquiden Mitteln bezahlt.

HUNZINGER INFORMATION AKTIENGESELLSCHAFT - Vorstand -

Dipl.-Informatiker Dr. rer. nat. Ingo A. Schwarz Moritz Hunzinger Dipl.-Soziologe Menno Smid

HUNZINGER INFORMATION AG Holzhausenstraße 21 60322 Frankfurt am Main Telefon (069) 152003-20 Telefax (069) 152003-33 E-Mail info@hunzinger.de Homepage www.hunzinger.de WKN 609 710 HUZG.F

Ende der Mitteilung
Mit action press hat Hunzinger eine Trumpf Karte.Mann muß nur abwarten und bald werden wir Kurse über 10 Euro sehen.
AKTIE IM FOKUS: Hunzinger schließt trotz Gerüchten um
Bilanzfälschung fest

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Hunzinger AG hat am Montag
trotz Gerüchten um eine Verschönerung ihrer Bilanz mit einem Plus
von 1,67% auf 6,10 Euro geschlossen. Gleichzeitig verlor der
NEMAX-All-Share (Performance Index) 2,90% auf 5.238,30
Punkte. Hunzinger hatte am Montag in Frankfurt in diesem
Zusammenhang jegliche Vorwürfe über vermeintlich
gesetzeswidrige Handlungen zurückgewiesen.

Ein Händler riet dennoch, die Hunzinger-Aktie zu verkaufen. Bei anderen Unternehmen, wie zum Beispiel der am Franfurter
Neuen Markt notierten Gigabell AG , hätten ähnliche Meldungen das Insolvenzverfahren eingeläutet. Bei Gigabell habe
der Markt noch bis kurz vor Eröffunung des Insolvenzverfahrens nicht auf die negativen Meldungen reagiert. "Negatives wollen
die Investoren nicht wahr haben", sagte der Händler weiter.

Mit der Kurssteigerung sei wahrsscheinlich die am Montag angekündigte Übernahme eines weiteren Bilddokumentations- und
Bilddatenbank-Unternehmens durch Hunzinger honoriert worden./bl/rh/fl
Wie kann man Hunzinger mit Gigabell vergleichen.Wieso sollen die Zahlen nicht stimmen.Hunzinger wird über 53 Mil Umsatz
machen.Meiner Meinung nach werden Hunzinger 56 Mil Umsatz haben.Mit action press wird Hunzinger in nächster Zeit auf
70-80 Mil.kommen.Also so eine Sch.... habe ich noch nicht gehört.Der Kurs von 6,00 Euro ist ein Witz für dieses Unternehmen.
@GewinnmitNamen

<<<warum habt Ihr abgestoßen und wann steigt Ihr wieder ein?>>>

Ich habe mich, trotz eigener positiver Grundstimmung, bei 6.75 Euro zum Verkauf entschlossen. Gehalten übrigens
seit 25.5.1998 mit Nachkäufen.

Als Grund hier der Inhalt eines älteren Postings von mir:
<<<Wenn man die Zahlen etwas genauer betrachtet, so muß man erkennen, daß auch ohne der Sonderabschreibung
nur 200.000 DM Gewinn gemacht worden sind. Mit den Zahlen dürfte jetzt eigentlich der Tiefpunkt erreicht worden sein.
Sie können (und werden?) in Zukunft nur noch besser. Die Frage ist aber, ob davon auch der Aktienkurs profitieren kann.
Ich denke wohl eher nicht, zumindest für die nächsten Monate. Mittelfristig bis langfristig sollte es aber aufwärts gehen.
Allerdings positiv: Marktkapitalisierung von Hunzinger ist 30 Millionen Euro, Umsatz 2000 ist ca. 28 Millionen Euro.>>>

Die Aktie wird von mir weiter beobachtet für einen eventuellen Wiedereinstieg. Allerdings hat sich die Nachrichtenlage
inzwischen nicht gerade verbessert. Außerdem soll Hr. Hunzinger ein ziemlicher Kotzbrocken sein. Ich habe zwar das besagte
Interview nicht gesehen, aber ich erinnere mich an die mißlungene Übernahme von Ferenzy (1998 glaube ich).
Der (altgediente, sehr korrekte und durchaus etwas eigensinnige) Ferenzy konnte den Hr. Hunzinger nicht ausstehen. Nur
durch persönliche Unverträglichkeit ist damals die Fusion/Übernahme gescheitert.

Dies sollte zumindest zum nachdenken veranlassen.

Bye
Wenn Du wirklich was lebloses haben willst

kaufe Hunzinger

No risk No fun

GR
Aber auch leblose Sachen können zum Leben erwachen.


Hunzinger plant Anteilsverkauf von 10-20% an einen Investor zu verkaufen.Derzeit verhandelt das Unternehmen mit Lord Bell,Chef
der PR-Firma Bell Pottinger.Bell Pottinger wäre unserer Wunschpartner.
Der geplante Einstieg des Partners,von dem Hunzinger sagt wir mögen uns, sei Teil der Internationalisierungsstategie,über die Hunzinger
bere
its auf der Hauptversammlung am 2 Juni berichtet habe.



Wenn Bell Pottinger bei Hunzinger einsteigen sollte werde ich noch
einmal bei Hunzinger nachkaufen.
Gute Gründe warum man Hunzinger kaufen sollte:
1.Erweiterung von action press.Wenn bekannt wird welchen Umnsatz
die neue Firma hat wird Hunzinger schon nach oben laufen.


2.Umsatz Zahlen werden von Hunzinger leicht übertroffen.Auch wenn das erste halbjahr bei Hunzinger nicht so gut war wird das zweite um so
besser.
Der Vorwurf der Bilanzmanipulation hält jeden seriösen anleger von hunzinger ab, was auch völlig richtig ist!!

Neben Hunzinger wollen auch die anderen Großinvestoren AKtien abgeben, was auch nicht gerade beuhigend wirkt.
Welche Bilanzmanipulation ?.Nur weil ein Brocker gesagt hat da stimmt
etwas nicht, schreit jeder Manipulation und keiner weiß um was es geht.Da bei Hunzinger fast nur Leute mit Namen sitzen und die ihren
Ruf nicht verlieren wollen.Kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen das hier eine Bilanzmanipulation vorliegt.



Was ist daran beunrügent wenn auch andere Großinvestoren Aktien
abgeben.Ja was meinst Du denn für welchen Kurs Hunzinger seine Aktien abgiebt.Also meiner Meinung nach für 7-8 Euro pro Aktie.

Wenn Bell Pottinger für 7-8 Euro Aktien kauft bei Hunzinger und der Kurs steht an der Börse 6 Euro.Na dann würde jede Firma sich noch einen Packet Aktien an der Börse kaufen biß der Kurs auf 7-8 Euro
steht.


Wenn Bell Pottinger bei Hunzinger einsteigen sollte, kannst Du dich auf steigende Kurse freuen.
Erst mal danke für die Infos und Situationseinschätzungen.
Bisher sehe ich persönlich keine Bodenbildung in Reichweite, für einen Kauf sprechen wohl ´nur´ der relativ geringe Börsenwert und die Zukunftsoption auf actionpress.

@rukus
Was sind das für Vorwürfe? Habe noch nichts darüber gelesen.
Wenn Du die Sachlage kennst, würde mich über Infos freuen.

Desweiteren, abwarten und Kaffee trinken. :-)
Bilanzmanipulation bei Hunzinger kann ich mir nicht vorstellen.Nur weil ein Brocker dies sagt.Da bei Hunzinger viele Leute mit Namen
sitzen und diese auf ihren guten Ruf achten müßen werden diese Leute wohl kaum Bilanzen manipolieren.


Also was beunrügt dich den wenn noch andere Anleger Aktien von Hunzinger abgeben.Da kommt eigendlich nur Gold Zack in
betracht.Wenn Bell Porttinger 10-20 % von Hunzinger kaufen will dann wirst Du steigende Kurse sehen.Was meinst Du den
für welchen Betrag Hunzinger seine Aktien an Bell Porttinger verkauft.Meiner Meinung nach für 7-8 Euro und weil der
Kurs auf 6,00 Euro steht wird Porttinger noch ein Packet auf der Börse kaufen.Wetten..
Frankfurt (vwd) - An vermeintlichen Vorwürfen gegenüber Vorstandsmitgliedern der Hunzinger Information AG, Frankfurt, sei "selbstverständlich nichts dran", sagte Moritz Hunzinger am Montag gegenüber vwd zu einem Bericht des Nachrichtenmagazins "Focus". Darin wird dem PR-Berater vorgeworfen, Gespräche eines Frankfurter Anwalts mit seinen Mandanten - Ex-Mitarbeiter Hunzingers - unerlaubt abgehört, aufgezeichnet und unter Zeugen vorgespielt haben. Der Sprecher der Frankfurter Staatsanwaltschaft, Job Tilmann, habe gegenüber Focus bestätigt, gegen Hunzinger werde ein Ermittlungsverfahren geführt. "Denunziation als PR-Instrument gegenüber Staatsanwaltschaften lehnen wir entschieden ab", so Hunzinger wörtlich. +++Sigrid Meißner

vwd/18.9.2000



in n-tv soll etwas zu dne verfahren gesagt worden sein, habe es aber nicht selber gehört sondrn nur hier gelesen.
Habe heute noch einmal nachgekauft.All zu negativ ist die Meldung
doch nicht angekommen.Wie gesagt wenn Porttiner einsteigt kann man
sich auf eine Kurs Erholung freuen.
@rennfahrer
Bell Pottinger sagt mir leider nichts, hast Du weitere Informationen über diese Firma? Was hast Du denn an Daten bezüglich der möglichen Beteiligung gefunden?
Mittlerweile unter 6E zu haben, wenn wirkliche große Investoren Interessere haben, sollte es in den nächsten Tagen spürbar werden.
Oder?
Bell Pottinger besitzt auch Chime Communications.Na den Aktien Verlauf von 1998 biß heute könnt ihr mal anschauen .Mal eben
500 % in 2 Jahren steigent.Am besten Hunzinger verkauft alle seine Anteile und Bell Pottinger kauft sie auf.Dann würden wir
Kurse sehen an die noch keiner gedacht hat.Also wenn Bell Potinger einsteigt bei Hunzinger 10-20 % werden wir uns auf
steigende Kurse einstellen müßen.
Bell Pottinger arbeitet schon mit Hunzinger zusammen.Es ist wohl nur noch eine Frage der Zeit wann Pottinger bei
Hunzinger einsteigt.


Im Verbund mit Bell Pottinger wurde die Öffentlichkeitsarbeit in Deutschland für die Schweizer Bank Credit Suisse übernommen.
neben der Pressearbeit wird eine interaktive Pressekonferenz zum Start der Finanz und Informationsplattform, die 40 Mil.
Europäer ansprechen soll, veranstaltet.


Heute medet das Geschäftsfeld PR vier neue Auftraggeber mit einem Volumen von rund 1 Mil DM.

Auch wenn einige lachen werden habe noch einmal dazu gekauft und bin jetzt mit 100 % drin.
Bin selber ein Hunzinger Fan ,,ABER , die Aktie ist TOT ,, solange die Staatsanwaltschaft jetzt losschlägt gibts nur Unsicherheit , fallende Kurse, DENN , sie wird was finden bei unserm Moritz , wie Sie fast bei jeder AG was finden würde , Moritz ist ein bunter Hund , durchtrieben , schlafende Hunde werden jetzt geweckt , wenn ich Moritz wäre ,würde ich so schnell wie möglich meine Anteile verkaufen um nicht noch mehr Fragezeichen etc zu schaffen und einem Neuanfang ermöglichen , die Aktie ist spottbillig , hat Potential wie verrückt , aber Moritz ist saudumm und tritt in jedes Näpfchen was er finden kann , nur jetzt hat er in einen See getappst und ich hoffe das nur er ertrinkt und nicht die AG mit all Ihren Aktionären .......

Gruß Cure
Ich sehe da mehr positive Sachen wie Du.Die Staatsanwaltschaft würde ich nicht so ernst nehmen.Hunzinger gibt sein Monopol
auf .Von 50 % hat er noch 42.7 %und wenn Pell Pottiner einsteigt hat er noch ca.30 % an der Firma Hunzinger Info.
Momentan stehen noch 2 gute Meldungen aus bei Hunzinger Info.

1. Welche Firma hat action press gekauft und wie hoch ist der Umsatz der Firma.

2. Wann endlich steigt Bell Pottinger bei Hunzinger ein und wie viel % kauft er von der Firma Hunzinger.

Mit I.Schwarz wird action press noch sehr weit kommen.Wenn Bell Portinger bei Hunzinger einsteigt kann ich jeden nur Raten
diese Aktie zu kaufen.Denn dann werden wir wieder Kurse sehen die stark nach oben laufen.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.