wallstreet:online
40,00EUR | -0,10 EUR | -0,25 %
DAX-0,93 % EUR/USD-0,08 % Gold-0,13 % Öl (Brent)+0,56 %

Met@box - das darf doch alles nicht wahr sein ... - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Es bringt nichts mehr, sich hier im Board über Met@box auszulassen, der Markt hat (leider) immer recht.

Seit heute sitze ich dann mal auf einem Batzen Verluste, SL dank zu viel Optimismus gestern vergessen, jetzt komme ich nach Hause und sehe die -22%.

Dann frage ich mich, wie kommt sowas?
Eigentlich haben sich keine Fakten geändert.

Lassen wir das ganze doch nochmal Revue passieren:
Fr. 1.9 : Alle Anleger sind gespannt! Der Kurs hat vor dem Split noch einmal kräftig angezogen, bei 175 (35 Euro) wird gesplittet. Die Aktie läuft am Tag des Splits bis auf 38,7 euro, Schlusskurs um die 37.

FR. 1.9. abends : Domeyer verkündet im CEO Forum den Graetz-Deal. Nachbörslich steigt die Aktie bis an die 40 Euro, beruhigt sich allerdings wieder.

STIMMUNG BIS DAHIN SUPER!!

Montag: ruhiger Tag, Schlusskurs 36.

Montag 4.9 22:15 Uhr: Bernecker berichtet auf N-TV von Met@box als ein Unternehmen mit einem Vorstand, dass nur Lügen verbreitet. Dazu wird der nicht splitbereinigte Chart eingeblendet.
Zusätzlich stürzt Infomatec ab, ein ähnliches Unternehmen wie Met@box.

Dienstag 5.9. Berneckers Worte zeigen Wirkung, Met@box verliert stark. Ende : 31,65.

Stimmung gereit. Keine Neuigkeiten, dazu Infomatec und Bernecker verunsichern viele Anleger!!

Mittwoch 6.9. Stellungnahme von Domeyer zu Bernecker im Aktionärsbrief. Der Kurs schnellt daraufhin bis auf fast 36 nach oben, und pendelt sich bei 33 wieder ein.
Ende : 33,00

Donnerstag 7.9 : Keine wirklichen Neuigkeiten von Domeyer, höchstens eine Stellungnahmeim CEO-Forum zu den Anschuldigungen.
Ende : 33,00

Stimmung verunsichert, aber wieder ein bisschen positiver dank dem Aktionärsbrief. Verunsicherung dadurch, dass Inter-Nordic auf Oktober verschoben wird.

Freitag 8.9. : Kurs realtiv stabil, Mainvestor kündigt für 18 Uhr eine Meldung an. Kurs bis dahin bei 33, danach fällt der Kurs um 10%. mainvestor meldet das Platzen des Südafrika Deals. Ende : 30,48

STIMMUNG AB HIER NEGATIV. ANGST UM DIE ANDEREN GROSSAUFTRÄGE!

Montag 11.9. Kurs stabil bei 29-30 Euro. Aktionärsbrief von Domeyer zur Mainvestor Meldung : Neue IR-Arbeit bei Met@box, einzelheiten über Südafrika.
Ende: 30,58

Dienstag 12.9 : Kurs stabil bei 30 Euro, um 18 Uhr erscheint ein Gatrixx Interview, in dem Domeyer (bis jetzt ungeklärt) nicht überzeugen kann. Ende : 29,92

Mittowch 13.9 : Kurs gibt dank des Interviews um 10% ab.
Ende: 26,89. Abends Interview auf n-tv, sehr kurz.

GROSSE VERUNSICHERUNG NUN AUCH BEI MET@BOX-ANHÄNGERN!!!

Heute: Der bisherige Tiefpunkt. Aus ungeklärten Gründen stürzt der Kurs um 25 % nach unten!!

Kommentar dazu gibt es gleich, hat schon so lange gedauert das hier zu schreiben.

Gruß
DJBace
Hildesheim, 14. September 2000

Die Met@box AG gibt die Gründung ihrer neuen Tochtergesellschaft Met@box Polska bekannt. Dieses Joint-Venture mit dem polnischen Staat soll als Unternehmen das Met@box-Konzept für interaktives Fernsehen auf den dortigen Markt übertragen. Mit Konzentration auf Business-to-Business-Geschäfte wird die Met@box Polska den Vertrieb von Produkten des Met@box-Konzerns auch in den östlichen Nachbarländern organisieren. In diesem Zusammenhang werden natürlich schnellstmöglich landessprachliche Internet-Portale für met@TV-Programme und eCommerce geschaffen.
DJ....genau,es hat sich nichts grundlegendes geändert,im gegenteil....

es sind verkäufe,zum teil aus angst.....

Andere können jetzt lachen,nämlich die die sie abgeräumt haben!!!

Thats all

Top@s STRONG & LONG
Nun tun alle als ob es unvorhersehbar war !

Das kann doch wohl nicht wahr sein ! :laugh:


gruesse
djbace,

ich weiß nicht wie du zur chartanalyse stehst, aber wenn man darüber sagt, daß der chart alle bewegungen
vorwegnimmt, so war gestern eine wichtige marke durchbrochen worden, was zumindest einen stop-loss
gerechtfertigt hätte. ich meine dies ohne jede schadenfreude.

gruß
priestbroker
14.09.2000
Metabox Vorsicht!
GSC Research

Die Analysten von GSC Research raten bei der Metabox – Aktie (WKN 692120) unter charttechnischen Aspekten zur Vorsicht.

Aus charttechnischer Sicht sehe die Aktie von Met@box derzeit wenig vertrauenserweckend aus. Nachdem die Widerstandszone im Bereich von 40 Euro trotz mehrmaliger Versuche nicht genommen werden konnte, komme nun die Retourkutsche. Bei einem aktuellen Kurs von 26,20 Euro habe der Titel nicht nur seinen kurzfristigen Aufwärtstrend nach unten verlassen, auch die wichtige Unterstützung bei 27,50 Euro gehöre bereits der Vergangenheit an. Noch schlimmer erscheine die Tatsache, dass die nächste ernstzunehmende Unterstützung nun erst im Bereich von 18,50 Euro auszumachen sei.

Investierte Anleger sollten daher bei Betrachtung der charttechnischen Gegebenheiten mit dem Gedanken spielen, ihre Position glattzustellen. Kaufwillige sollten erst eine Bodenbildung abwarten, so GSC Research.
Jetzt meine Meinung:

Diese ganze Schei*** hat doch nur mit der Ängstlichkeit der Anleger zu tun. Bis vor gut einer Woche war noch alles ok, und jetzt sowas.

Mein Gott, sowas hätte ich erwartet wenn Inter-Nordic platzt (ich meine die 50% von 40 auf 20), aber doch nicht nur wegen Gerüchten.

Ich werde aus der Sache lernen, hat ja was gutes, aber ich bleibe jetzt investiert und kann halt im Moment nur noch schauen und abwarten.

Selbst Basher haben doch so einen absturz nicht erwartet, die können mir erzählen was sie wollen.....

Ich lass jetzt mal positive Prognosen, sondern nur eine Hoffnung für mich.

Falls Met@ nochmal innerhalb 1 jahres auf 40 steigt (was ja bei Vertragsabschlüssen kein Problem wäre), so kann ich aussteigen mit einem Gewinn von 15-20 %. Leute, die jetzt neu einsteigen können, hätten dann einen gewinn von 100% .
Ist doch super, oder???

Ein bischen verzweifelt
DJBace
@DJBace!

Du hast vollkommen recht, es hat sich wirklich nichts geändert.
Traurig das mitansehen zu müssen. Das Interview gestern fand ich ausreichend, bestimmt nicht schlecht.
Ich für meinen Teil bleibe dabei und warte bis meine Kauforder ausgeführt wird. Bei dem Niveau wäre es für Mich ein Fehler nicht zu verbilligen. Würde ich es nicht tun wäre ich auch nicht von Met@ überzeugt.

PS: Deine Postings sind immer schön sachlich, mach weiter so!!!
Das ist mehr ein Spiel zwischen Angst und Hoffnung als Charttechnik. Momentan überwiegt die Angst.
Stimmt nicht, Bernecker hat nicht gesagt, daß der Vorstand von Metabox lügt. Er hat gefragt, was er von einem Vorstand halten soll, der zwar immer Großaufträge verkündet, aber die Beweise fehlen und das er empfiehlt, die Finger weg zu lassen.

Mal abgesehen davon, hat der Domeyer gestern abend nicht gerade eine glückliche Figur gemacht. Er hat sich schlecht verkauft.
Für mich fehlen immer noch die Fakten. Absichtserklärungen sind keine Verträge. Und Vorverträge können immer noch am Preis scheitern.

Auf alle Fälle hat das Gesundbeten der Aktie in den letzten Wochen auch nichts genützt. Und dafür habt Ihr Euch gegenseitig angegriffen und niedergemacht. Schade, das ist die Aktie nicht wert.
@DJBace

Besser als Du hätte ich es nicht schreiben können,

Domeyer der CEO-Chief Executive Officer oder
besser Vorstandsvorsitzende der Met@box AG
basht wie es schlimmer nicht kommen konnte:D
@DJBace

sorry, dass Dein Einstieg so hoch lag. Aber wart mal ab. Das Papier hat erst kürzlich Sprünge von 50 Euro hingelegt. Die Leute sind halt in beide Richtungen bescheuert. :laugh: Schau Dir doch IFO heute an. Als wenn L&S deren Boxen plötzlich repariert hätte. Also keep cool und order lieber ne Büchse Spinat bei mir. Hilft echt, Mann.

gruss
roger
@roger

Und was soll mir der Spinat bringen???

@ll

Hat eigentlich schon jemand eine Bestätigung von Met@box wegen ihrer neuen Foren bekommen?
Wenn die heute anrufen, dann frag ich die erstmal , was sie zu dem Kurs sagen!

Gruß
DJBace
@DJBace

Na fressen natürlich! Selbst Thierry ist heute umgekippt und hat verkauft !!! Da hab ich hier jedem ne Büchse angeboten. :laugh:
@DJ

Rein Logisch gesehen , kann doch jetzt MBX sein unterstelltes Lügenwerk offenlegen , ist ja vom Markt schon eingepreist !:) !!
Also alle miesen Vorverurteilungen wurden im Markt vorweggenommen , dank den dt. Schreiberlingen ?

Da ist es doch nur logisch , das man die Leichen im Keller aufdeckt -
ODER , denkt mal darüber nach .

@W:O !

Es ist schlimm welchen Müll und persönliche Angriffe man hier in Bzg. MBX lesen muss .Gezielte persönliche neg. Behauptungen , was mit allg.Meinungsfreiheit nichts gemeinsam hat !
Absolut klasse , das MBX eure Plattform verlassen hat , ist doch verständlich ?Was soll dann euer Kommentar im CEO Forum ?
Wann geht ihr eigentlich an die Börse ?
Bin mal gespannt , was ihr dann mit den evtl. Dummbashern eurer Aktien anstellt ...
Klar , ich weiß ,ihr macht eh alles anders ......

toppex
@DJBace

Sei nicht traurig, das wird schon wieder - solche Situationen hat jeder schon erlebt bzw. wird sie noch erleben! Hohl Dir die Kohle mit Lambda Physik am 21.9. zurück -> geh sofort um 9Uhr 10-15% unter den Eröffnungskurs rein und schau 5 Tage nicht hin, 50-100% sind möglich!
Binde Dein Kapital nicht indem Du auf den Ausgleich der Verluste wartest, entscheide jeden tag neu, wenn es etwas besseres gibt: raus, auch mit Verlust!

Zu Deiner Historie, der Anstieg vor dem Splitt war normal - jedoch haben alle vorerst nur auf den Splitt geschaut und erst danach wieder angefangen zu denken! MBX hat zudem durch eine grottenschlechte IR/PR alles versaut!

Ich denke bei der MBX-Aktion haben viele was gelernt: es kommt nicht auf die eigene Einschätzung an, sondern auf die der Mehrheit und die ist im Moment nicht positiv gestimmt!

Halt die Ohren steif!
@DJBace

Glaubst du denn noch dran?
Ich mache mir wegen heute gar nicht so große Sorgen. Bin zwar mittlerweile auch gut im Minus (da ich nicht wie viele schreiben hunderte von prozent im plus bin) aber mir war immer klar daß es vorerst nur auf internordic drauf ankommt. Hopp oder Top.
Selbst wenn es heute nicht so runter gehen würde, wäre das spätestens der Fall wenn der Vertrag platzt. Und dann würden wir auch nicht mehr schnell genug abspringen können. Aber ich glaube daran daß internordic unter dach und fach gebracht wird und das solltest du auch weiterhin machen, sonst machen die Basher hier, dich früher oder später kaputt also mach dir keinen Kopf über den Kursrutsch. Die Stimmung wird sich schon wieder bessern.

Ne Frage: würdest du wirklich aussteigen wenn der Vertrag mit internordic zustandekommt?
Es kommt natürlich immer drauf an wie stark man investiert ist und zu welchem Kurs man gekauft hat DJBace aber ich persönlich sehe die Sache ruhig. Nach InterNordic stehen wir auf 100, denn dann überwiegt die Hoffnung wieder und die Leute phantasieren in viele Sachen mehr rein als dahintersteckt. Ich wart das mal ab.
@Alle

Gefunden unter www.ftor.de


Autor
Thema: n-tv Interview zu Metabox als Textversion
Scarface
.. ist gelegentlich
hier


Beiträge: 17
Registriert: Aug
2000
erstellt am 14.09.2000 um 15:05 Uhr

So Leute, ich habe mir mal die Mühe gemacht das Interview von n-tv
abzuschreiben. So
schlimm wie alle die Aussagen von Domeyer darstellen finde ich sie
garnicht.

Mod: Sie haben mit einer Reihe von Ad-Hoc Meldungen in der
Vergangenheit den Kurs mächtig
nach oben getrieben. Vielleicht schauen wir zunächst mal den Jahreschart
an, da sieht man
mal wie sich der Kurs ihrer Aktie entwickelt hat. Da sehn wir´s
(Einblendung Chart). Äh, ich
brauch die einzelnen Punkte gar nicht festzumachen, wir waren also weit
oben, wobei, äh,
diese Skala auf der linken Seite, da bin ich mir nicht so sicher, ob das denn
so richtig ist. 42
Euro, gut das ist bereinigt natürlich.

Dom: Ja, wir haben einen Split durchgeführt.

Mod: OK, wir sind also so rund so bei 28 Euro in der Größenordnung
momentan. Ausgelöst
wurde dieser Kurssprung nach oben maßgeblich dadurch, daß Sie gesagt
haben, wir verkaufen
ein Südafrikanisches Unternehmen 15.000 Metaboxen, Set-Top-Boxen, wir
verkaufen 500.000
Stück an ein israelisches Unternehmen, daß bislang nicht so ganz bekannt
ist und 1,8 mio an
Inter-Nordic. Was ist mit den Aufträgen?

Do: Nun ja, man muß das etwas differenzierter betrachten, natürlich das
Bsp. Inter-Nordic das
Sie zum Schluß genannt haben ist von uns angekündigt worden als ein
sogenannter Vorvertrag
oder Letter of Intent. Das ist bei sehr großen Aufträgen eine frühe Phase
der
Vertragsabschlüsse, so wie es auch im industriellen Bereich durchaus
üblich ist. Man legt
Rahmendinge fest und arbeitet den Rest dann aus, d.h. technische
Spezifikationen, legale
Spezifikationen.


Mod: Gut, wann ist es denn soweit?

Do: Wir haben uns gedacht, daß das wesentlich schneller ginge und waren
natürlich auch so
unvorsichtig zu sagen das würde ca. 4-6 Wochen dauern, daß war
wesentlich zu optimistisch.

Mod: Das ist Mitte des Jahres gewesen.

Do: Das hätte dann im Verlauf des August dann soweit sein müssen. Wir
sind jetzt Mitte
September, tatsächlich haben wir aber auch die Öffentlichkeit darüber
informiert, daß wir uns
bis Oktober damit Zeit lassen müssen, weil die Komplexität einfach
unterschätzt wurde.

Mod: Gut, jetzt unterstelle ich mal sie verkaufen tatsächlich 1,8 mio
Set-Top-Boxen an
Inter-Nordic - ein in Skandinavien angesiedeltes Unternehmen, daß die
skandinavieschen
Märkte bedient -. Jetzt habe ich mal folgende Gegenüberstellung gemacht:
Sie haben 14- bis
15.000 Set-Top-Boxen in Deutschland bislang verkauft, wenn Sie jetzt 1,8
mio nach
Skandinavien verkaufen, wo rund 23 mio Menschen beheimatet sind, dann
ist das eine
Übersättigung des Marktes, die im Vergleich zu Deutschland geradezu
gigantisch ist. Kann das
funktionieren?

Do;: Ich glaube kaum, also zunächst einmal die Zahl der abgesetzten
Boxen in Deutschland
stellt uns auch nicht zufrieden, wenngleich wir auch Marktführer damit
sind, aber für diese
Marktfüherschaft kann man keine 200 Leute jeden Monat ernähren, die bei
der Metabox tätig
sind. Wir haben aus den Handelsgeschäften, die wir im letzten Jahr
begonnen haben einfach
gelernt, daß a) im internationalen Feld die Entwicklung wesentlich weiter
ist, breitbandige
Zugänge sind da, Mediencompanies sind da, einfach ganz andere
Voraussetzungen, als in
Deutschland, wo wir leider etwas hinterherhinken was die Kabelnetzwerke
angeht. Und zum
anderen haben wir eine Kundenbasis entwickelt in verschiedenen
internationalen Ländern, wo
wir nicht einen einzelnen Kunden haben, sondern wo sich generell Gruppen
von Unternehmen
zusammentun, die auf der Basis von interaktiven TV - und das ist unser
Thema -
Geschäftsmodelle entwickelt haben und diese Geschäftsmodelle werden an
den Märkten für
einige Überraschungen sorgen.

Mod: Jetzt muß ich trotzdem nochmal auf diese beiden Zahlen
zurückkommen. Wenn ich das
jetzt mal hochrechne, wenn Sie in Skandinavien genauso viele Metaboxen
absetzten, wie Sie
das in Deutschland tun, dann würde das in der Relation 5000 Stück
bedeuten.

Do ‚(schwer verständlich) Relation, daß hat nichts miteinander zu tun, nun
ich sagte eben wir
haben unser Geschäftskonzept völlig umgestellt zum Jahreswechsel, also
der Verkauf über die
Facheinzelhandelketten als Bsp. ist nicht der erfolgversprechende Weg und
das Unternehmen
muß auch lernen, denn wir müssen auch Erfolge produzieren. Isgesamt
müssen wir in Relation
stellen zu dem Markt für interaktives Fernsehen, wie er sich im Augenblick
darstellt. Für das
nächste Jahr sind die Prognosen auf 30 mio Einheiten festgelegt und da
sind wir wieder ein
kleiner Player.

Mod: (unterbricht Do.): weil wir sonst mit der Zeit nicht zu Rande
kommen, Sie sagten 200
mio Umsatz machen Sie dieses Jahr schon.
Do: Ja.

Mod: 26 mio haben Sie im 1. Halbjahr gemacht, wie wollen Sie das
hinkriegen?

Do: Ganz genau so durch die ersten Auslieferungen auf unseren ersten
Großauftrag.

Mod: Das heißt den haben Sie unter Dach und Fach?

Do: Den haben wir unter Dach und Fach, genauso wir wir es gesagt
haben.

Mod: (schwer verständlich)

Do.: Nein, das war Inter-Nordic was Sie eben angesprochen haben.

Mod Ja gut aber ...

Do: ...der israelische Auftrag ist unter Dach und Fach und wir liefern noch
bis zum Jahresende
darauf aus.

Mod: Das ist der nach Israel?

Do: Ganz genau.

Mod: Dessen Name ist nicht bekannt, der Abnehmer.

Do: Nun gut, aber wer dazugehört ist absolut bekannt und der
Hauptgesichtspunkt dabei ist,
daß das gesamte israelische Netzwerk mit diesen Boxen auf
Digitale-Services umgerüstet
werden wird.

Mod: Na, wer weiß was man mit 500.000 Metaboxen in Israel anfangen
kann, ich bin mal
gespannt...

Do;: Man hat viel Spaß damit.

Mod: ... ob das Geschäft funktioniert. Vielen Dank Hr. Domeyer




Schöne Grüße
Scarface



Ich fand auch das Interview war ganz ok.Aber heute ist echt der Wurm drinn.:(
@ DJ Bace,

Du bist ja wohl ne total ehrliche Haut! Respekt! vorallem wenn man erleben durfte wie dir hier einige Penner schön öfter über Dich hergefallen sind! Gib aber nicht soviel von dir, die meisten Fotzen hier, wissen nämlich nicht wie man damit umgeht!

Gruß nixpicker
@Eate

Danke , konnte es gestern nicht sehen. Jetzt versteh ich den Absturz überhaupt nicht mehr. Mache gleich mal einen neuen Thread auf.

@ll
Manchmal spielt das Lebendoch ganz schön komisch. Ich verliere viel geld an der Börse, und dann ruft gerade meine Freundin an und sagt, dass ihr, in dem Laden wo sie arbeitet , 500 DM gestohlen wurden. Wenn ich den erwischen..

Gruß
DJBace

P.s: ist heut nicht mein Tag
Die Metabox geriert sich als Cockteaser.
Mund wässerig machen, aber nicht rüberkommen.
He Domeyer, lass dir das eine Lehre sein!
Der Wurm ist gut, heute wird mit Panzern auf den Kurs gefeuert.
Obwohl sich rein gar nichts geändert hat.
@nixpicker

nicht gleich so aggressiv....ich versuche ehrlich zu sein, weil ich dann auch von leuten eine ehrliche einschätzung erwarten kann.

Ich bin gespannt, wies mit Met@ weiter geht.
Sollte sich alles ins Positive entwickeln, so gratuliere ich allen zu ihren Gewinnen und mir, das ich durchgehalten habe.

Gruß

DJBace
@DJBace

Nee nee, Nixpicker hat schon recht. Diese Basher-Hyänen heften sich an die Fersen von jedem, der auch nur die geringste Unsicherheit zeigt. Graben sich da bei potentiellen Zauderern ins Unterbewusstsein.
Da hilft nur gegenkeilen oder Compi aus, Biergarten.

roger
@ DJ Bace

Nicht so aggressiv? das ist doch noch garnichts!! Soweit ich weiß bist du erst 18 - mußt halt deine eigenen Erfahrungen machen. Für mich gibt es nur noch Hop oder Top - nicht nur bei Aktien. Sollte auch eigentlich ein Kompliment an dich sein - Ich respektiere deinen Idealismus, meinen habe ich im Bezug auf die meisten meiner sogenannten Mitmenschen im Laufe der Jahre verloren. Und ob du es glaubst oder nicht, seit dem gehts mir viel besser! Nichts wie ungut :D
Ich versteh` nicht weshalb hier einige kaufkurse sehen ???
das messer MB ist im freien fall, und da reinzugreifen kann böse enden.
bei kursen um 10-15 kann man an erste positionen denken, wenn
sich positive vertragsabschlüsse als definitiv erweisen sollten.
Charttechnisch siehts jedenfalls ganz mies aus. ich vermute eine
längere konsolidierungsphase bei 10-15 Euro.
also,der domeyer ist doch wirklich dämlich...wie kann
man den sein geld anvertrauen???
im übrigen ist die metabox technisch gesehen ein
scheissteil,das wird mir wohl jeder bestätigen,der
die technischen infos darüber gelesen hat;mit
diesen teil hat metabox weder einen tech.vorsprung
noch wird jemals einen kunden befriedigen(z.b.33,6 moden)
aber damit wird sich der typische metaboxinvestor
sicherlich nie beschäftigt haben...
also,schreibt eure kohle ab
@djbace

Ein TRost von mir ich bin auch noch investiert mit 30% Verlust.
Aber ich glaube weiterhin an die Visionen, weil sich eigentlich nichts
geändert hat und der Markt wird das erkennen, sobald nähere Details genannt werden.

Gruß Bulliwulli


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.