DAX-0,09 % EUR/USD+0,09 % Gold-0,20 % Öl (Brent)-0,80 %

OSSI-Thread für Fr, 29.09.2000 - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Morgen, Morgen,

die Gewinnwarnung von Apple könnte uns dann für heute wohl etwas die Suppe versalzen:

Gewinnwarnung: APPLE COMPUTER (AAPL, 865985, Unternehmensinfo) gibt nachbörslich eine Gewinnwarnung für das vierte Quartal bekannt. Der Computerhersteller (G 4, iMac, iBook) erwartet für das laufende Quartal einen Gewinn von $ 0.30 bis $ 0.33/ Aktie und liegt damit deutlich unter den bisherigen Konsensusschätzungen von $ 0.45/ Aktie. Auch der Umsatz soll mit $ 1.85 bis $ 1.9 Milliarden etwa 10% unter den bisherigen Erwartungen liegen. Das Unternehmen senkte auch die Wachstumserwartungen für das folgende Quartal und das kommende Geschäftsjahr.
Grund für die schlechten Ergebnisse seien schleppende Verkäufe in allen geographischen Regionen und geringere Auslieferungen an Bildungsinstitute wie Schulen und Universitäten, sowie schleppend anlaufende Verkäufe des neuen "G 4"-Computers.
Die Aktie des Unternehmens, die im Börsenverlauf 9.3% auf $ 53 1/2 zulegen konnte, stürzte nachbörslich auf $ 29 1/8 (-45.5%) ab. Auch andere PC-Hersteller wie COMPAQ (Börsenschluss: $ 30.67 - nachbörslich: $ 28.25) und DELL ($ 33 7/16 - $ 32) verzeichneten nachbörslich Verlsute.
APPLE war im abgelaufenen ersten Quartal der sechtsgrößte PC-Hersteller in den USA mit einem Marktanteil von 4.4%. An erster Stelle: DELL mit einem Anteil von 16.8% und danach COMPAQ mit 16.4%.


© tradewire.de


Das mit dem Euro gestern war ja wohl auch nichts rechtes und nun sind wir wieder auf der Suche...

Ich stelle noch einmal die Aktien von fuxx rein, die Empfehlungen bekommen hatten. Vielleicht ist ja für jemanden etwas dabei.

HEWLETT
ICON
I3
HANDSPRING
ATMEL
INCYTE
ABGENIX
INFOSPACE
QIAGEN
AVIRON
QUALCOMM

Wie immer: Viele Grüße und viel Kohle.
Das mit Apple ist ja ein ziemlicher Hammer ...

Da denkst Du, wir sind endlich durch mit den Gewinnwarnungen und dann so ein Klopfer ...

Was meinst Du, läßt sich da eventuell was machen mit OS, wenn man vor Börseneröffnung in USA zuschlägt, oder sind dann die Volas einfach zu hoch?

Eine zumindest leichte Gegenbewegung ist doch bei diesem herben Kursverlust zu erwarten, oder?
guten morgen ossis,

es gibt nur zwei puts auf apple. bisher keine kurse. wird wohl gleich eingepreist sein. denke das die deutschen tech.-werte auch darunter leiden.(?)
zieht das die nasdaq runter? evtl. put?
wollte eigentlich heute morgen aufgrund der starken nasdaq gestern calls auf deutsche hi-techs kaufen (siemens,sap..).hat sich aber mit der meldung von apple erledigt.....

jetzt weiss ich mal wieder nicht was ich tun soll....also warte ich ab..

gruss levi
glaube auch, daß das meiste heute morgen in den OS dann schon drin ist, da müssen wir abwarten, vielleicht gibt es ja eine Überraschung heute nachmittag in den USA und man kann sich gegen die Gewinnwarnung nach oben hangeln.
Morgen,

Apple-Puts:
1. Lehman Brothers 929680
2. Deutsche Bank 845937
3. Deutsche Bank 845938
4. Lehman Brothers 928359


Gruß
pbo
Ich habe trotzdem mal ein paar (hoffentlich geschickt limitierte) Orders für Puts aufgegeben. Ich denke aber auch, dass die Emittenten nicht schlafen werden und daher keine Order zur Ausführung kommen wird ...

Ich dachte auch eher an Calls um von einer Gegenbewegung in USA heute nachmittag zu profitieren ...
das mit der gegenbewegung sehe ich eher skeptisch....man denke an intel...bin aber nat. kein hellseher.
bin aber nicht bereit zu jedem kurs zu kaufen.

gruss levi
Guten Morgen
Nach der Gewinnwarnung von Apple wird man Heute sehen ob sich noch viele Aktien in zitterigen Händen
befinden.
oro
Bekomme über Finanztreff keine Bid/Ask. Glaube, die mögen mich nicht.
Hat natürlich nicht geklappt mit den Puts ...

Man hätte wohl auch eher Calls kaufen sollen. Bei Lehmann Brothers sind eben alle Calls kurzzeitig auf 0,01G 0,02B gefallen, da hätte man zuschlagen müssen ...

inzwischen hat sich alles etwas stabilisiert ...
Hat natürlich nicht geklappt mit den Puts ...

Man hätte wohl auch eher Calls kaufen sollen. Bei Lehmann Brothers sind eben alle Calls kurzzeitig auf 0,01G 0,02B gefallen, da hätte man zuschlagen müssen ...

inzwischen hat sich alles etwas stabilisiert ...
guten morgen allerseits,

mal etwas nettes über einen emittenten:
gestern morgen über den sekundenhandel einen dax-put der citi-bank verkauft.angebotener kurs:2,95.ich bestätige den kurs,dann geht ein fenster auf und darin steht sinngemäß:während der orderabwicklung erhöhte sich der kurs auf 2,97 - handel wurde zu diesem kurs abgewickelt.
na fein doch.

gruß
Ist ja eigentlich ganz schön mies von Emittenten, nach so einer Gewinnwarnung die ersten Kurse aller Calls auf das Minimum zu setzen ...

Ich hoffe es haben nicht zu viele unlimitiert verkauft ....

Mal abgesehen davon, das jene, die Limits gesetzt haben ihre Scheine wohl nicht losgeworden sind ...
Hallo weiser Ritter
Vieleicht lesen die EMIs hier im Board doch mit, und haben Besserung gelobt.

Ich habe ein Herz für "gefallene" AGs, und mir nach der DTE nun auch ebend DAC call geordert
( 564179 ) Bei meinem Händchen müßte DAC jetzt unter die 50er Marke fallen.
Ich gehe davon aus,daß hier die schlechten Nachrichten im Kurs drin sind.
grüße oro
News von ebScoop:

29. September 2000 um 10:20 Uhr MEZ

Massives Short-Covering zum Quartalsende

Nach 5 hintereinander fallenden Börsensessionen für den NASDAQ Index hat es
gestern eine gewaltige Erholung gegeben. Die Ursache dafür war ein
öffentlich ausgetragener Streit zwischen Analysten von einem kleinen mit
negativen Kommentaren und zwei großen Brokerhäusern mit gegensätzlichen
Meinungen über die Aussichten von NORTEL und CISCO. Die letzteren beiden
Analysten hatten die größere Zuhörerschaft, und die anfängliche
Verkaufswelle drehte sich in mit Short Covering in eine Kaufwelle, die nicht
nur NORTEL um + 3 5/8 auf US$ 63 1/16 und CISCO mit + 2 1/8 bei US$ 59 7/16
höher schließen ließ, sondern auch den DOW JONES INDUSTRIALS mit +195,70 auf
10.824,06 wieder über seine 200-Tage-Durchschnittslinie katapultierte. Hinzu
kam, daß nach 5 schwachen Börsentagen die Marketmakers und Specialists
natürlich erhebliche Long Positionen angesammelt hatten mit wahrscheinlich
höheren Einstandskursen. Um beim Verlieren dieser Positionen nicht allzu
große Verluste zu realisieren, wurden die Briefkurse schnell angehoben.
Zusätzlich gab es 5 Übernahmen, von den 2 erwähnenswert sind: EXODUS
COMMUNICATIONS übernimmt GLOBEL CROSSING und ROYAL BANK OF CANADA übernimmt
DAIN RAUSCHER, wodurch all anderen Aktienkurse im Telekommunikations- und
Finanzsektor mitgezogen wurden. Die angebotenen Übernahmeprämien waren
jedoch nicht sehr hoch, so daß diese Bewertung auch ein Indiz für die
Bewertung des Gesamtmarktes sein könnte. Ein weiterer Grund dürfte der
Bedarf eines Window Dresssing zum Quartalsultimo gewesen sein, das sich
heute am letzten Handelstag des 3. Quartals fortsetzen könnte.

Morgen Abend beginnen die Feiern des Rosh Hashanah , dem Beginn des neuen
Jahres 5761 in der jüdischen Zeitrechnung. Viele orthodoxe Händler werden
sich in New York im Laufe der nächsten Woche häufiger treffen und die
kurzfristigen Markttendenzen deutlicher akzentuieren wollen. Werden durch
deren Abwesenheit vom Trading Deskk andere Marktkräfte frei? Die nächste
Woche bis zum darauffolgenden Yom Kippor dürften darüber Aufschluß geben
können.

In jedem Fall dürfte der gewaltige gestrige Anstieg viele Marktteilnehmer
veranlassen, auch ausgebombte billige Werte, wie z.B. LUCENT TECHNOLOGIES zu
kaufen, die - obwohl gestern mit 10% gestiegen - immer nur noch 10% von
ihrem Jahrestiefstkurs entfernt sind ( Bargain Hunting ) und sich in Bezug
auf ihren Jahreshöchstkurs immer noch verdoppeln könnten. Ob der gewaltige
Anstieg nun eine Marktumkehr bedeutet, ist fraglich. Die Umsatz- und
Gewinnwarnungen der letzten Wochen dürften nicht umsonst abgegeben worden
sein. Die Venture Capitalists sind vorsichtiger geworden, und selbst beim
größten Finanzportal der Welt muß man eine Reduzierung der finanziellen
Berichterstattung feststellen.

APPLE COMPUTER hat nachbörslich ihre Umsatz- und Gewinnwarnung von letzter
Woche präzisiert. Auch für die Zukunftsaussichten beabsichtigt APPLE bei der
Veröffentlichung ihrer Quartalsergebnisse am 18. Oktober reduzierte Ziele
für das nächste Quartal und Geschäftsjahr vorauszusagen. Der Aktienpreis von
APPLE hat sich nachbörslich beinah halbiert mit - 24 5/16 auf US$ 29 3/16
bei einem Umsatz von 11,9 Mio Aktien. Auch die umstrittenen CISCO fielen
nachbörslich mit - 1 7/16 auf US$ 58.

Obwohl die asiatischen und europäischen Börsen im Zuge des massiven
Anstieges an der Wall Street heute besser eröffnen, sind die S&P 500 und
NASDAQ Futures mit - 4,80 bzw. 27,00 Punkte vorbörslich niedriger bewertet.
Wird sich das Short-Covering und Bargain-Hunting fortsetzen oder dürften die
geringeren Umsatz- und Gewinnwarnungen die überbewerteten Aktienpreise
weiter nach unten ziehen? Langfristig entscheiden die fundamentellen
Aussichten, d.h. man sollte zu diesem Zeitpunkt nicht zu überoptimistisch
sein.


**********************************************************
Die Analysen und Meinungen der EveryBuddy`s Trade
Finanzdienstleistungs-GmbH beruhen auf verläßlichen
Quellen, für deren Richtigkeit jedoch keine Haftung
übernommen werden kann.
**********************************************************

EveryBuddy`s Trade
Löwengrube 12
80333 München
Tel.: 089-2426.7660
Fax: 089-2426.7680
eMail: info@everybuddystrade.de
Website: www.everybuddystrade.de
Moin zusammen.

Langweiliger Tag heute.
Ausser das BMW heute ausgebrochen ist, passiert heute wenig.
Sieht das aus wie eine Fahne!?

sl age
Hallo OSSIs

den APPLE-Put gabs gestern abend noch für ca. 1,90 vor der Gewinnwarnung bei impl.Vola ähnlich der historischen.
Jetziger Kurs: 4,84 Euro.
Mittlerweile ist die impl. Volatilität um über 100 Punkte (!) angestiegen. Das Omega wurde fast gedrittelt.

Für APPLE gabs bis gestern noch Kaufempfehlungen.

gruss fuxx
läuft bei euch heute onvista?

Nasda, wo bist du denn eigentlich die letzten Tage?

fuxx, finde ich echt fies, daß du immer am nächsten Tag schreibst, was man hätte machen können - soll scherzhaft klingen - :laugh:
Hallo marönchen

Diese Gewinnwarnung hat wohl jeden kalt erwischt. Ich war nahe dran apple-Calls zu kaufen.
Mit der Darstellung der drastisch geänderten Kennzahlen wollte ich nur davor warnen, dass bei den stark angestiegenen Volatilitäten, ein Call-Kauf ins Auge gehen könnte.
Nicht fies, nicht spaßig, nur informell.
Mein geplanter PUT-Kauf heute morgen kam trotz hohem Limit natürlich nicht zustande.

gruss fuxx
Hallo alle
Der Kurssturz bei Apple ist durch nachbörsliche Verkäufe ausgelöst worden. Hier ist das Volumen gering,
daß es dabei auch einer Übertreibung gekommen sein kann, die nach Handelseröffnung etwas korregiert
wird. Dann könnte evtl. ein call als daytrade erfolgreich sein.
Da Apple aber selber sagt, daß es kein kurzfristiger Einbruch ist würde ich nichts kaufen.
gruß
oro
@fuxx,

bei vernünftigen OS ist die Vola NICHT so hoch angestiegen. Mit etwa 25 Punkten dürfte man richtig liegen.

Ciao Swip
@swip

Was verstehst du denn unter einem vernünftigen OS ?
Was ist an dem dargestellten Put unvernünftig?
Bekannt ist doch, dass bei derart extremen Kurseinbrüchen die impl. Vola auch extrem ansteigt.
Bei Calls fällt dieser Volaanstieg naturgemäß etwas moderater aus, trotzdem ist eine impl.Vola, die ca. 30 Punkte über der historischen liegt und aufgrund des Kursabschwungs so stark angestiegen ist, keine Kaufempfehlung für einen Call

gruss fuxx
mahlzeit allerseits,

es ist wirklich nicht von pappe bei so einem schwergewicht und den vielen,vielen bullishen kommentaren zur aktie.aber nach intel und apple reime ich mir halt meinen teil zusammen und habe einen put gekauft,keinen von den VERBRECHER-emittenten.
aufgrund der 200tage-linie kann der trade auch fürchterlich nach hinten losgehen,aber wer nichts wagt....



gruß
Hallo fuxx,

Ich halte Deinen OS für absolut konservativ (eigentlich sogar zu konservativ), nur ist die Vola - wenn man sie korrekt berechnet - gerade mal von 65 auf 69 gestiegen (also noch viel weniger, als bei der von mir präferierten Risikoklasse). Man sollte sich nicht von Onvista ins Bockshorn jagen lassen.

Ciao Swip

P. S. In meinen Berechnungen zugrunde gelegter Apple-Kurs: 29.65 US$
Ich würde trotz allem eigentlich mal ganz gerne ein paar Apple-Szenarien mit dem OS-Rechner durchspielen, das Problem ist aber, das bei allen mir bekannten Rechnern (z.B. Onvista) als Kurs des Basiswertes logischerweise immer noch die 53.50$ von gestern abend stehen ...

was kann man da machen?
Hallo marlowe

Warten, bis die aktuellen US-Kurse bei onvista eingegeben sind.

gruss fuxx
Die würde ich aber gerne vor der Börsenöffnung in USA haben, beim OS-Rechner der comdirect geht es schon ...

Nehmt mal an, ihr würdet auf eine Gegenbewegung bei Apple so um die 8-10% heute rechnen, welchen Schein würdet Ihr für daytrayding nehmen?

Gibt es schon vorbörsliche Kurse zu Apple?
@swip

Der von mir dargestellte apple-put hatte gestern Kennzahlen, die ihn eindeutig favorisierten, im Gegensatz zu vielen Puts auf andere US-Werte, von den apple-puts der Lehmänner ganz zu schweigen.

gruss fuxx
zar-putin,

ich glaube, ich nehme lieber einen Put hierauf:



MK dopelt so hoch wie IBM, EPS nur ein achtel, GKV viermal so hoch. Wie lange wird das so bleiben? :D

Wg. möglichem Sturz auf 35$: http://optionsscheine1.onvista.de/cgi-bin/os-kennzahlen.mpl?…
Ich überlege schon seit der Intel-Warnung, ob evtl. auch Microsoft Probleme hat - meine auch, mich an Gerüchte über schleppend angelaufenen Absatz von Win2000 erinnern zu können. Apple hat meine Vermutung eigentlich nur bestärkt, daß da vielleicht noch was kommt.
Oder ist der MSFT-Kurs durch die Justizprobleme eh schon so im Keller, daß eine Gewinnwarnung ihn nicht viel weiter drücken würde?
Meinungen erwünscht.
Gruß
kpk
@sdt,
gewinnen kannst Du bei dem Spread (80%)aber kaum, da gibt es bessere Scheine. Würde den Basiswert auch nicht so weit aus dem Geld ansetzen.
Gruß
kpk
kpk,

das sehe ich ähnlich. Gewiß würde MSFT bei einer Gewinnwarnung weiter unter Druck geraten, aber noch so ein spektakulärer Absturz wie bei den anderen? Nein, ich denke CSCO ist da am aussichtsreichsten. :D

Übrigens: Wer von Euch ist mir da gefolgt? Sind ja nochmal 5000 verkauft worden... :eek::laugh:

Nochmal zu IBM: Auch der Kurs wird wohl noch leiden, aber dort glaube ich, daß eine mögliche Warnung ausbleiben wird bzw. die Zahlen, hm, `im Rahmen` sein werden, weil sie in ihrem Geschäft wesentlich diversifizierter sind. Namentlich der Servicebereich boomt. Da sind also irgendwann mal Calls angesagt, auch im Hinblick auf die im Vergleich (INTC, CSCO) eher `moderate` Bewertung.
kann mir mal jemanden den Kurs von 752938 & 751542 posten. Bei läuft gar nichts. DANKE
Huch, kpk,

jetzt sind wir out of sync. Das sehe ich aber anders (mit dem OS). Ich rechne ja mit dem Absturz auf 35 (naja, was heißt rechnen, sagen wir, es wäre möglich). Dann müßte der Schein bei 31% Vola etwa 0,33 kosten. Fällt CSCO auf 30, sind es schon 1,14... :eek:;)

Klar, ist Lotto, aber ist es doch sowieso, oder. :D
@all

ibm war wohl doch nicht so ne dolle idee.hatte auf etwaiges überschwappen negativer gemüter auch auf ibm getippt,und das noch an der 200er-linie,da wäre möglicherweise eine,wenn auch nur intraday,heftigere reaktion möglich gewesen.
eigentlich sieht es nun erstmal mehr nach einem call aus,da sich ibm von der hysterie freihalten kann.
weiß nicht.?????

gruß
cisco hab ich nicht gekauft.mir gehören zum x.-ten mal 1500 heidelberger druck-calls.die aktie pendelt beständig zwischen 62 und 66euro.verlustfreiheit garantiert - gewinnaussicht:irgendwann ganz ordentlich.
@all

ibm nun doch im minus,habe nun aber vorsichtshalber,reineweg angsthasenmäßig,mit leichtem plus glattgestellt,naja,die stückzahl machts erträglich.
citibank kann natürlich erstmal keine sekundenhandels-kurse stellen......,gestern noch gelobt,heute wieder zutiefst sowjetisch...

gruß
Hallo Leute,

für mich heißt es heute Abschied nehmen vom OSSI-Board, war eine meist angenehme Zeit mit euch. Ich werde sicherlich weiterhin posten, aber nur noch in einem sehr geringen Umfang und wünsche deshalb allen gute Geschäfte, viel, viel Spaß an der Börse und hier in diesem Thread.

Liebe Grüße vom

:cool:marönchen:cool:
@marönchen,

na dann wünsche ich Dir viel Spaß bei Deiner neuen Tätigkeit! Halte uns auf dem Laufenden!

Ciao Swip
Hier noch mal der Chart von IBM:



Sind aus einem 4.1 Rechteck, naja, sagen wir mal `rausgewandert` und laborieren jetzt am unteren Rand des Trendkanals. Wenn sie die nächste Zeit heil überstehen, könnte es eine ähnlich Entwicklung wie 1998 geben. Dann sehen wir Kurse bis 200. Fundamental haben sie allemal das Zeug dazu, der nötige Impuls wäre z.B. eine positive Überraschung in dieser Zeit. Allerdings müßte die bald kommen, sonst wird`s kritisch. Würde im Moment weder Call noch Put nehmen, `gefühlsmäßig` aber eher `n Call.
P.Allen scheidet bei MICROSOFT (endgültig) aus dem Vorstand aus ( einer der Gründer), wird mit 6 Mrd. verabschiedet, hat schon viele Aktien verkauft, wenn er sich noch von seinem Rest trennt, gehts noch mal abwärts.
Das ist zumindest die Ursache des heutigen Kursabschwungs.

gruss fuxx
@marönchen

also viel spaß im neuen job.
zeit zum posten dürfte trotzdem noch sein.mein bankberater hat drei bildschirme vor sich.zwei im bankprogramm,einer im internet.........

@sdt

so,nun habe ich zu allem überfluß auch noch einen ibm-call gekauft,weil ich meine,daß die 200er-linie bei 114,50 heute hält,eine gegenreaktion auf die verluste der letzten wochen überfällig ist und die ertragswarnungssaison zu ende geht.da sich die aktie vom appel nicht allzu sehr beeindrucken lassen hat,gehts ab jetzt nach oben.stetig.steil.kometenhaft.intergalaktisch.

gruß


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.