DAX+1,41 % EUR/USD-0,28 % Gold+0,57 % Öl (Brent)0,00 %

IMH......... Gedanken, Visionen oder Spinnereien ??? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo zusammen,

ich will man einen Thread der anderen Art aufziehen. Auch der Titel sollte so wie geschrieben gesehen werden.

Als erstes möchte ich nochmals das aktuelle Interview von Dr. Hoffmann auf Brokerworldonline reinstellen.

Es enthält meiner Meinung nach, wenn man zwischen den Zeilen liest sehr viele Antworten oder auch Fragen, die der
Phantasie viele Wege offenbahrt.

Nochmals das Interview.......

Gruss

phoenix





06.10.00 / 09:39:49
Interview: Internetmediahouse Asia

Internetmediahouse Asia: Chairman Herr Dr. Hubertus Hoffmann im Gespräch mit BROKERWORLD-online


BWO: Herr Hoffmann, Sie sind dabei den Fonds für Internetmediahouse Asia Ltd. aufzustellen. Kommen Sie voran?

Herr Hoffmann: Das Interesse ist groß, ich kann sogar sagen größer als erwartet. Und das trotz der derzeit nicht gerade freundlichen Stimmung gegenüber Technologiewerten oder auch Anlagen in Asien.

.......also nichts mit Flopp- und Dr. Hoffmann seilt sich ab -gequasel.


Ich denke, dies kann man darauf zurückführen, dass potenzielle Investoren sich bereits vom Geschäftsmodell der Muttergesellschaft haben überzeugen können. Die Asien Expertise von unserem CEO Frank Lavin, der sich sowohl im Politik- als auch im Bankenumfeld seit vielen Jahren mit der Region beschäftigt hat sowie meine Erfahrung als Gründer der Internetmediahouse.com AG schaffen offensichtlich auch Vertrauen.

BWO: Was reizt Sie so am asiatischen Markt?

Herr Hoffmann: Zunächst das extreme Potenzial im Internetbereich natürlich. Es wird in Asien in drei Jahren mehr Internetnutzer geben als heute weltweit. Zudem ist die asiatische Geschäftsmentalität sehr motivierend: schnell, engagiert, unternehmerisch. Es wartet ein Riesenpool junger, hungriger, gut ausgebildeter Fachleute auf seine Chance.

BWO: Warum haben Sie sich für diesen Finanzierungsweg entschieden? Hätte es eine Kapitalerhöhung nicht auch getan?

Herr Hoffmann: Die Auflegung eines Fonds ist die richtige, auf Asien zugeschnittene Herangehensweise. Der Fonds ermöglicht ein schnelles Agieren, schnelle Präsenz – unabdingbare Voraussetzungen für Erfolg in diesem Markt. Zudem entfallen die Risiken, die jede Kapitalerhöhung mit sich bringt.


.....ach ja mir fällt hier noch Vergleich des Managements mit Infomatec ein. Aber es soll solche Scherzkekse ja geben.


BWO: Die Mindesteinlage für den Fonds beträgt für Privatanleger eine Million Mark. Warum geben Sie den „normalen“ Aktionären keine Chance an Ihrem Asien Geschäft zu partizipieren? Als Spielwiese der Geldelite machen Sie das Projekt IMH Asia nicht gerade sympathisch für treue IMH Aktionäre.

Herr Hoffmann: Jeder IMH Aktionär profitiert vom Asien Engagement, da IMH Asia eine 50%ige Tochtergesellschaft der InternetMediaHouse AG ist.


BWO: Wie wollen Sie Ihr Portfolio aufstellen? Nutzen Ihnen Ihre Erfahrungen der letzten zwei Jahre?

Herr Hoffmann: Wir haben im asiatischen Markt eine vergleichbare Situation wie in Deutschland vor zwei Jahren – dem Zeitpunkt der Gründung der IMH. Natürlich profitieren wir von den Erfahrungen bei der Auswahl neuer Beteiligungen. Man darf aber nicht in Versuchung geraten, die Gegebenheiten eins zu eins übertragen zu wollen. Überall jedoch gilt bei der Auswahl vor allem als Voraussetzung: starke Marktposition, geringe Burnrate, Gewinn in drei Jahren. Bei der Aufstellung des Portfolios gib es drei grundsätzliche Optionen: Die Aufnahme lokaler, vielversprechender Unternehmen, die Implementierung von nicht-asiatischen Joint-Ventures sowie das Errichten von Tochtergesellschaften von erfolgreichen europäischen Internetgesellschaften – zB. von bestehenden IMH Beteiligungen im asiatischen Markt.

BWO: Wo liegt der Schwerpunkt des Engagements?

Herr Hoffmann: Das Engagement grenzt sich klar auf drei Hauptfelder ein: Consulting, B2B- und Finanzportale. Der Consulting-Bereich ist vielversprechend, weil hier das Handwerkszeug für die Netzexpansion geliefert wird. B2B ist elementar wichtig für China und im Gegensatz zu B2C dort auch sofort praktikabel.
Was die Finanzportale betrifft, kann es hier durchaus auch zum „Import“ europäischer Portale kommen.
Unsere erste erfolgreiche Beteiligung Im Finanzbereich ist www.wallstraits.com in Singapore.



BWO: Die Partnerschaft von CMGI und PacificCyberWorks ist gerade gescheitert. Wären die Asiaten nicht jetzt für Sie eine gute Partie?

Herr Hoffmann: Vielleicht wären wir ja jetzt tatsächlich ein idealer Partner. Aber für Konkretes ist es viel zu früh. Wir werden uns im Verlaufe dieses Jahres in aller Ruhe mit Richard Lee zusammensetzen und über mögliche Formen der Zusammenarbeit sprechen.


.....dass ist der Kernsatz für die Globalisierung. Nicht Konkurrenz sondern Überkreuzbeteiligung, keine Fusion, sondern ein Joint Venture.



BWO: Ein paar Worte zur Zukunft?

Herr Hoffmann: Wir werden uns klar als Beteiligungsgesellschaft positionieren und aus Anteilsverkäufen frühzeitig Erlöse realisieren. Wie die Muttergesellschaft wollen wir auch in Zukunft frei von Bankkapital bleiben. Diese Unabhängigkeit ist heutzutage extrem selten und uns besonders wichtig. Den Aktienkurs betreffend ist IMH derzeit - wie alle Internet- und Technologiewerte – völlig unterbewertet. Der Übertreibung im Februar folgte ein Untertreibung im Herbst. Wir erwarten für Ende des Jahres eine Trendwende und damit realistische Bewertung. Insofern ist jetzt „Einstiegszeit“.


.......tja, die kommen erst wieder wenn der Kurs bei 50 steht. War schon immer so. Nur kluge Köpfe und solche die trotz allem nicht das Vertrauen verloren haben, werden überproportional profitieren.


BWO: Wir danken Ihnen für das Gespräch!


......(Kommentar von phoenix)
ein deal mit pccw?? wär super-positiv. ein starker u. etablierter partner in dieser region wäre ein großer schritt in die richtige richtung!! interessant könnt es v.a. dann werden, wenn pccw dem fonds ein paar milliönchen zufließen ließe!!:D
Hmmmmmm, ich habe zwei Beteiligungsgesellschaften im Depot. Ratet mal welche? Soll ich mich jetzt darüber freuen??? Irgendwie uncool finde ich. Ich wollte ja gerade zwei wählen, die nichts miteinander zu tun haben. Risikostreuung usw....
Aber so, wie der Markt zur Zeit kollektiv abstraft ist das wohl eh Wurscht!

Gruss Minolta
So,

ich werde nun mal meine Geschichte vortragen.

Der Frank Lavin, ein Mann mit hervorragender Connection angesehen in Politik und Wirtschaftskreisen steigt mir nichts dir nichts in die IMH Asia, einer 50 % Beteiligung der IMH ich sag mal Europe ein.

Ich denke der Lavin hätte sicherlich tausend andere Möglichkeiten und Angebote bekommen, wenn er nur gewollt hätte.

Aber warum geht er mit seinem Freund Dr. Hoffmann zusammen und versucht in Asien mit der IMH-Asia gegen die starke Konkurrenz wie eine PCCW anzukämpfen ?


Das ist genau meine Frage, die mich dem ganzen Tag auf Grund des Interviews beschäftigt.

BWO: Die Partnerschaft von CMGI und PacificCyberWorks ist gerade gescheitert. Wären die Asiaten nicht jetzt für Sie eine gute Partie?

Herr Hoffmann: Vielleicht wären wir ja jetzt tatsächlich ein idealer Partner. Aber für Konkretes ist es viel zu früh. Wir werden uns im Verlaufe dieses Jahres in aller Ruhe mit Richard Lee zusammensetzen und über mögliche Formen der Zusammenarbeit sprechen.





Wenn man dieses genau liest, dann dürfte wohl jedem klar sein, dass bereits Kontakte mit Lee bestehen und ich denke sogar, man ist viel weiter als man hier zugeben möchte.
Also keine Konkurrenz sondern Brüderschaft ?

Es ist doch noch immer die Frage offen, wer finanziert die restlichen 50 % der IMH Asia.
Die ersten 50 % sind klar. Die IMH Europe ist hier der Eigentümer.

So, die anderen 50 % werden sich zusammensetzen aus den Familien Dr. Hoffmann und Lavin, soweit mein Wissensstand.
Ich gehe jetzt sogar soweit zu behaupten, dass man mit der Lee Familie in Verhandlung steht.

Stellt sich die Frage was hätte eine PCCW davon, wenn sie sich an der kleinen IMH über IMH Asia beteiligt und vor allem wieso sollte sie dies tun.

Jetzt lasse ich mal meiner Phantasie vollen Lauf.

Wer auf der HV gewesen ist, der weiß dass man bei der IMH Asia hauptsächlich das Consulting,B2B-Geschäft und Finanzportale favorisiert.
Man kann dies auch in dem Interview nachlesen.


BWO: Wo liegt der Schwerpunkt des Engagements?

Herr Hoffmann: Das Engagement grenzt sich klar auf drei Hauptfelder ein: Consulting, B2B- und Finanzportale. Der Consulting-Bereich ist vielversprechend, weil hier das Handwerkszeug für die Netzexpansion geliefert wird. B2B ist elementar wichtig für China und im Gegensatz zu B2C dort auch sofort praktikabel.
Was die Finanzportale betrifft, kann es hier durchaus auch zum „Import“ europäischer Portale kommen.
Unsere erste erfolgreiche Beteiligung Im Finanzbereich ist www.wallstraits.com in Singapore.



So, uns wurde ja auf der HV noch 4 weitere Beteiligungen für das Jahr 2000 angedeutet, mit zwei war man schon in sehr engen Gesprächen.
Da war die Rede von einer B2B Plattform. Was genau weiß ich nicht mehr.

Auch aus den letzten Newsletter war zu ersehen, dass man in Europe sage und schreibe 50 Beteiligungsanwärtern unter der Lupe hat.

Könnte es denn nicht sein, dass man hier was aufbaut, dass eben den Grund liefert, Richard Lee ins Boot zu holen.
Irgendwas, wie auf der HV angesprochen im B2B Bereich ????

Ich habe auch noch die Worte von H. Dr. Hoffmann im Ohr, der sich auch
hinsichtlich einer Verschmelzung von New- und Oldeconomy sehr offen gezeigt hat.

Die ersten Schritte mit der Toyzone haben wir ja bereits gesehen.
Bei WAP Comm. wurde ein Top-Siemensmanager ins Boot geholt.
Wieso geht der von Siemens weg um zu der IMH Beteiligung zu gehen.
Alleine, wegen WAP oder waren da noch andere Gründe ?


Es gäbe natürlich noch einen zweiten Grund. Durch das Listning der IMH am Neuen Markt, würde bei einer etwaigen Überkreuzbeteiligung für PCCW sich dieses Tor öffnen.

Ich habe im Vorfeld immer CMGI favorisiert. Ich denke allerdings, dies wäre nicht der richtige Partner.

Der Wachstumsmarkt liegt auf Jahre in Asien und gerade hier ist eine PCCW hervorragend positioniert.


So, sehr viele Fragen, aber keine Antworten. Sehr viele Visonen, die erlaubt sind. Erlaubt auf Grund des Interviews von Herrn Dr. Hoffmann.

Klar, Ihr könnt mich für verrückt halten aber schaut Euch das Interview nochmals genau an und vielleicht stellt sich ja irgendjemand auch die Fragen, die ich mir stelle.

By the way, der Lee senior und die HSBC sind sich geschäftlich auch sehr grün.

Die HSBC ist die Emissionsbank von der IMH.


Ich stehe nach wievor dazu, dieser Kurs ist nicht von dieser Welt.
Er ist irrational. Ich glaube einige von uns könnten ihn basierend auf den Kursverlauf der letzten Wochen/Monate erklären.
Ich persönlich werde es nicht, denn das glaubt mir sowieso keiner.

Also, fragt garnicht an. Wenn ich recht habe, dann dreht der Kurs sowieso die nächsten Wochen.

So, jetzt könnt Ihr mich kreuzigen oder auslachen.

Lieber, wäre es mir allerdings, wenn jemand seinen Senft dazu abgeben könnnte.


Gruss

phoenix
Du willst schon wieder Senf? Sag mal, macht das Zeug süchtig??? :laugh:

Hört sich komisch an, aber mein HV und ich haben damals als die IMH-Asia-Sache bekannt wurde schonmal in Richtung PCCW gesponnen. So nach dem Motto: "Stell Dir mal vor, das würde doch gut passen..."

Allerdings haben wir das dann doch verworfen, weil wir das Geschäftsmodell von PCCW für sehr spekulativ halten, und nicht glauben, dass sich die IMH darauf einlassen würde. Kann ich mir auch immer noch nicht so richtig vorstellen. Das hängt sicher damit zusammen, dass der ganze asiatische Raum doch sehr undurchschaubar ist. Irgendwie ein Buch mit 7 Siegeln.
Auch Richard Lee ist eine recht zwielichtige Persönlichkeit. Ich bin nun schon einige Zeit in PCCW investiert, länger als in die IMH, und ich muss sagen, dass ich bis heute noch nicht durchschaut habe, was die dort machen. Man kann alle PCCW-Threads, meldungen usw. rauf und runter und kreuz und quer lesen. Im Endeffekt kommt immer auf eine Meldung mindestens 5 Interpretationen.

Also wenn hier im board irgendjemand von sich behauptet PCCW zu begreifen, alle Achtung. Ich habe nur einen echten PCCW-Experten hier kennengelernt, aber der postet leider schon lange nicht mehr.

Gruss Minolta
@phoenix:

ich habe keine ahnung, was du meinst. wie war das nochmals mit dem kursverlauf??;);)
könntest du da mal etwas genaueres dazu schreiben??

die fragen mit dem personalwechsel habe ich mir auch schon gestellt - schon als ein herr werb ins boot gekommen ist!!
hier kommen top-leute von top-gesellschaften, um bei der IMH zu arbeiten?? verdienen die hier so viel mehr geld?? - geld kann es bei diesen leuten wohl nicht mehr sein. die sind doch alle abgesichert!!
eine neue herausforderung, oder wissend, dass da etwas ganz großes im anmarsch ist?? im augenblick sind es wirklich noch spinnereien, doch glaube ich kaum, dass es leute von solchem rang und namen nötig haben, in so einer bude wie der IMH zu sitzen, wenn da nix kommen würde..........schließlich bringen die auch ihre bisherige geschäftlichen + privaten connections in die firma mit, und das dürfte auch der IMH auftrieb verleihen.
oder wars doch nur der hochkompetente und sympathische hoffmann, der die leute zur IMH wandern ließ??;)
Sehe ich auch so, Nobby! Nur aus Sympathie zu Dr. Hoffmann werden die sicher nicht zur IMH gewechselt sein.

Gruss Minolta :)
@norbert,

lass uns mal in einer gemütlichen Runde darüber sprechen. Persönlich und bei einem Erdinger vom Fass oder einem chilenischen Rotwein.

Nur soviel, wenn ich recht habe, dann wird wohl der Kurs nächste Woche schön zulegen, von X-plosion möchte ich nicht reden.

Aber wer weiß dass schon.


Gruss

phoenix
Über die extreme Unterbewertung unserer IMH könnten wir sicher ein ganzes Buch schreiben, genauso wie über die enorme Phantasie die durch die Beteiligungen und die zahlreichen Topleute gegeben ist.

Wir haben sie alle IBM Oracle McKinsi Siemens Mr.Lavin BMW UCA.... ist doch der reinste Wahnsinn dieser Kurs.

Schaut Euch doch nur mal die Bewertung einer T-online oder aller anderer NEMAX50 Titel an .... ach was sag ich - Schluß für heute.

Gruß DA
@ Phoenix

Interessante Gedanken.

Eine Sache möchte ich jedoch kritisieren.
Nicht nur Du gehst in Deinen Statements immer davon aus, dass bestimmte Personen auf Grund ihrer beruflichen Herkunft ein Gewinn für die IMH sind.
Ich bin da etwas skeptischer bzw. vorsichtiger.Nur weil jemand ein "Top-Siemensmanager" war, heißt das für mich nicht, dass er wirklich gut ist. Wenn die Person mir nicht bekannt ist, bin ich erstmal skeptisch wenn solch ein Arvbeitgeberwechsel vollzogen wird.

Auch ein Herr Lavin mag gute Referenzen haben. Trotzdem heißt das nicht, dass er der richtige Mann am richtigen Ort ist.

Versteht mich nicht falsch, ich will damit nicht sagen, dass die alle keine Ahnung haben - wie sollte ich das auch beurteilen können -.
Aber bevor ich das Personal bzw. Management als besonders hervorhebe, müssen Leistungen bei der IMH dafür sprechen.

Ein Beispiel: Erich Ribbeck war mal Trainer bei Bayern München, eine wirklich gute Adresse im (dt.) Fußball, trotzdem ist er als Bundestrainer gescheitert.

Gruß

GSTeam
natürlich hast Du da recht @GSTeam aber die so wichtigen Verbindungen bringen sie ja auf jedenfall mit - nur aus diesem Grunde können ja auch die sog. headhunter so vorzüglich leben.

Tja wie aber die Qualitäten der jeweiligen Manager im Einzelnen zu bewerten sind, weiß hier wohl kaum jemand oder? Da müssen wir uns schon überraschen lassen.
Beim Sonntagshandel von L&S sind nur wenige Veränderungen zu sehen aber immerhin ist die IMH mit +0,35€ auf Platz 3 .... gut, war albern ich geh auch schon wieder ... aber immerhin :D
@GST,

ich stimme Dir schon zu. Aber mir ging es eigentlich mehr um die Connection die ein Mann mitbringt.
Also Lavin oder Siemens oder auch die Leute bei der Business Devolpment Abteilung, die die IMH jetzt vollständig komplementieren.
Alle kamen von renommierten Adressen.

Ob es jetzt die richtigen Leute am richtigen Platz sind, tja, dass muss sich in Zukunft zeigen.

Sowie ich H. Dr. Hoffmann allerdings kennen und schätzen gelernt habe, so denke ich, wird er diesen "Haufen" auch auf den richtigen Weg führen.
Letztlich muss der Börsenkurs uns dass beweisen.


Gruss

phoenix
Hallo,
ich habe gerade das Posting von gino gesehen.
Danke für den wichtigen Hinweis erstmal.



von gino2000 08.10.00 19:35:33
betrifft Aktie: INTERNETMEDIAHOUSE.COM 2020137
hi Jungs,

auf BayernAktuell war heute Christian Reise. (irgendein Vorstand von IMH). Er sagte, dass man die geplanten Zahlen für das Gesamtjahr deutlich übertreffen werde und außerdem ein positives Ergebnis ausweisen werde (war erst für nächstes Jahr geplant, sagte er..).

Gruß,

Gino






christian reise ist, die sozusagen,
rechte Hand von Dr. Kunz.

Ich kenne ihn persönlich und wenn er dies sagt, dann lichtet sich der Horizont, Freunde.
Das persönlich zur Erklärung, ich habe mich auf der HV sehr lange mit ihm unterhalten.

Das Fazit der IMH war immer konservativ zu agieren. Vielleicht in diesen Börsenzeiten, etwas zu ruhig, wer weiß dass schon.

Prinzipiell ist mir allerdings diese Strategie viel lieber als ein
dummes Gepushe des eigenen Börsenkurses.

Nur was in diese Richtung abging, ist nicht von dieser Welt ;).


Falls er reinschaut. Servus Herr Reise :).


Gruss

phoenix
Schönen guten Morgen! :)

Also mir geht die PCCW-Geschichte immer noch nicht aus dem Kopf. Ich verfolge die Aktie ja ohnehin, habe aber nochmal einige Meldungen/Postings auf evt. Hinweise durchsucht. Ich kann da nichts Konkretes finden, was die Möglichkeit eines JV mit der IMH stützen würde.
Okay, der Deal mit CMGI ist geplatzt. Aber Amerika und Europa/Asien sind ebensowenig vergleichbar wie die CMGI mit der IMH/IMH-Asia. Ist also sehr fraglich, ob die IMH der Partner wäre, den PCCW sucht. Andersherum würde schon eher ein Schuh daraus.

Ansonsten treibt PCCW z.Zt. die Geschäfte in Australien voran. Mit Telstra scheint man sich jetzt einig zu sein. Man rechnet damit, dass dadurch Einnahmen von 1.5 Mrd. US$ erzielt werden. Das würde ganze 2%! der Beteiligung Telstras ausmachen. Ich finde, von Schnäppchen kann man da nicht sprechen.
PCCW hat 9 Mrd. US$ Schulden, die auf den Deal mit C&W HK zurückzuführen sind. Nur mal so, um die Grössenordnung aufzuzeigen. Ich bin mir wirklich nicht sicher, ob die IMH sich damit einen Gefallen täte!?

Gruss Minolta
@ alle
schaut ganz gut aus

bekomme die zweite Order zu15Euro seit 20Minuten nicht durch
Gibt keiner was ab.
Wäre ja echt schön, wenn wir durch wären.
@ Phönix
Warum hat IMH die positiven Nachrichten nicht früher rausgegeben?
Der Kurs wäre wahrscheinlich trotzdem gefallen, aber nicht so stark.
Und ein bißchen Sicherheit(Wir halten die Zielvorgaben ein, machen Gewinn)
hätte bei dem Kursverlauf auch gutgetan.
Da war doch mal ne Aussage:
Wenn wir bestimmte Dinge schaffen - und daran arbeiten wir - dann gibts den Gewinn zum
Jahresende.
Was war damit wohl gemeint? Was hat man jetzt anscheinend geschafft?
Gruß Flummy01
Was heute am Markt abgeht ist doch nicht mehr normal. Wo soll das denn bloss enden? :confused:

Gruss Elwood
Kann uns IMH`lern doch egal sein @Elwood 1. sind wir schon am Boden 2. ist die IMH profitabel jaaaaaaaaaaa

aber ist ne tolle show - wenn man nicht betroffen ist )räusper(

Mann Mann Mann wenn die IMH das nächste mal von 180€ auf 140€ abschmiert dann kauf ich alles auf was an PUTs zu kriegen ist :D - wir haben ne Glaskugel mit Blick in die NEMAX50 Zukunft - klarer Fall

Ob phoenix seine intershop wohl noch hat ??
@DA
Ich bin aber weit davon entfernt Schadenfreude zu zeigen. Ganz im Gegenteil... :cry:

Scheinbar scheint wenigstens der Sell-off bei IMH ein Ende gefunden zu haben. Ich wage gar nicht dran zu denken was passiert wäre wenn dem nicht so wäre...

Gruss Elwood

PS: Hoffentlich hat phoenix einen SL gesetzt...
naja mein Mitgefühl ist Dir sicher @Elwood,

aber wo sollen wir denn noch hinfallen ? auf 10€ ? ist doch Quatsch total absurd - jetzt sind halt diejenigen dran die aufgrund einer wahrscheinlich abflachenden dynamik fallen gelassen werden wie ne heiße Kartoffel, da nun deren extrem hohe Bewertung nicht mehr gerechtfertigt scheint. Das kann uns ja wohl nicht mehr passieren, ist eh schon zu 80% Gratis zu kriegen unsere IMH bleibt nur zu hoffen das die Börse das bald auch mal so sieht.

muß wat tun
Gruss DA
@Elwood: Bin froh, dass die IMH ihre schlimmsten Tage offensichtlich hinter sich hat. Wir haben auch schon genug gelitten :(

Möglich, dass sich das die Woche noch hinzieht. Das WD dauert in USA noch bis zur Mitte des Monats an. Ist jemand abergläubig? Freitag der 13. naht :laugh: Ich wage aber mal die Prognose, dass spätestens Freitag sich alles zum Guten wendet und demnach der 13. ein Glückstag wird.
Gruss Minolta :)
Hallo Freunde,

ja die Stärke wird wohl irgendwo einen Grund haben. Ich bin zufrieden, wenn sich ein Boden ausbilden würde.

Macht Euch mal keine Gedanken wegen den Intershops. Ich weiß wie es gemeint ist, hahahaha.

Hat mich wieder mal Lehrgeld gekostet. Scheiß Aktie !!!

Dann schon lieber eine IMH. Da bin ich es wenigestens gewohnt und würde mir nichts mehr ausmachen, denn ich weiß irgendwo bei 200 Euro würde ich dann verkaufen.

Ob er das jetzt ernst gemeint hat ?

PS: Schaut Euch mal lieber die Spanne in Frankfurt an :)


Gruss

phoenix
watdenn watdenn macht dat nüscht so spannend.. zieh hoch die Kiste :D
Ich trau` dem Braten noch nicht so richtig...Geht mir ein bisschen schnell heute. :confused:

Gruss Elwood
da seht Ihrs, kaum ist der Verkaufsdruck weg zieht jede kleine Order den Kurs nach oben.... wir wollen die 20 - wir wollen die 20....
Mach mal schnell ein Foto, wer weiss, wann wir wieder zu den TOP 5 gehören :D:D:D

Gruss Minolta
Neuer Markt: Top 5


ARTNET.COM AG O.N. 27.27%

INTERNETMEDIAHOUSE... 16.36%

HOEFT+WESSEL AG O.N.. 11.90%

COMROAD AG 9.86%

MATCHNET GDR REGS L.. 8.11%


Neuer Markt: Flop 5


EM.TV+MERCHANDI.O.N.. -20.29%

GIGABELL AG -18.46%

ODEON FILM AG O.N. -16.43%

SECUNET SECURITY AG.. -12.26%

FREENET.DE O.N. -12.09%
Eine starke Nasdaq würde uns heute auch nicht schaden...;)

Gruss Elwood
@minolta:

an diesen anblick könnte ich mich gewöhnen...

gruß
mr_ed ;)
Hallo zusammen,

tja, schaut nicht schlecht aus oder.
Aber, abwarten.
Erstens die Nasi, zweitens Yahoo und drittens, tja warum steigt unser Baby.
Übrigens dass sind keine Zocker. Hier kauft ein Fonds gezielt ein, und
unser Freund der Heiko ????

Trotzdem, seit nicht übermütig. Auch Fonds zocken in der jetztigen Zeit sehr gerne.
Ich will damit sagen, wenns mal nach unten geht, nicht gleich wieder panisch verkaufen.

Intershop lässt grüßen. Drecksdeal, sorry -- oder wie blöd kann ein Anleger sein :(.

Gerade ich hätte das wissen müssen.



Gruss

phoenix
@phoenix: Hast ja Recht, aber mal so ein wenig Freude, dass unser Baby doch noch lebt tut auch einfach mal gut! :D

Vergiss Intershop! Freu Dich mit uns! :kiss:

Minolta
Hallo minolta,

habe ich schon abgehackt.
Trotzdem stinkt es mir, weil ich so blöd war.

Aber was solls. Ich habe mir dafür wieder ein paar IMH gekauft. Ich denke soooooooo falsch kann das nicht gewesen sein ;).


Gruss

phoenix
ist schon hart mit intershop bei der MK diese schwankungsbreite, nur weil die amis verlauten lassen das die an der gewinnreihe für intershop nachwievor festhalten - ganz schon zittrig die anlegerschar

irgendwie hab das gefühl wir können uns nun mit kleinen orders die kurse selber machen - der verkaufsdruck scheint weg zu sein :) na wer gibt ne 50€ bid ein ? nur mal so zum kucken hehe

Gruss DA
Ich hoffe, dass nicht soviele Zocker aufspringen. Das übertriebene Gepushe in einigen Threads kann schnell nach hinten losgehen :(

Gruss Minolta

@DA: Mach doch mal, wär doch interessant zu beobachten :D
Eure Euphorie ist ja richtig herzerfrischend, aber laßt noch nicht alle Sektkorken knallen, denn der Tag ist noch lange nicht rum und ich kann mir durchaus vorstellen, daß der ein oder andere Intraday-Trader den schönen Gewinn wieder kauptt macht (übrigens, phoenix, woran erkennt man, daß da Fonds einsteigen?).
Wenn wir Ende der Woche immernoch so schön im grünen Bereich sind, seh ich uns eher auf der Gewinnerseite - und dann gibts den Champus nur noch vom feinsten :-))

Und davon abgesehen ist mir ein Kursanstig von 2% über 30 Tage hin viel lieber, als 30% an 2 Tagen (und das nicht nur, weils nen höheren Wert ergibt :-) )
@Banshee1
Sehe ich genau so! Die kurzfristige Aufwärtsbewegung hilft uns nicht weiter. Aber es ist schon mal ein Anfang...

Gruss Elwood
Ich denke wir sind alle realistisch genug die Situation einzuschätzen, der eine besser der andere weniger.

Ja, die Trader oder Zocker, ich weiß nicht so recht, ich denke mal vielen wurde der Zahn in der letzten Zeit gezogen.
Auszuschließen sind die natürlich auch nicht, zumindest wenn man die neuen Id`s alle so begutachtet. Vielleicht sind es aber auch wieder alte Bekannte.

Wir freuen uns über die Stärke der IMH in einen sauschlechten Markt. Wie gesagt eine Bodenbildung wäre für mich zumindest dass wichtigste.

Ob es jetzt kurzfristig nochmals Richtung 15 geht weiß ich nicht, die Chance dass es Richtung 20 gehen könnte, ist aber genauso vorhanden.

Tja, wenns Fonds sind ist dass okay, wenns noch keine sind, ist dass noch besser, denn dann müssen sie ja erst noch kaufen.


Gruss

phoenix
@jammerlappen

da fallen wir innerhalb von 3Wochen ohne ersichtlichen Grund um 50% und das auch noch von diesem niedrigen Niveau aus. Heute mal schlappe 10% im plus und alles fängt an zu heulen ohhh wehhh ohhh jeeeee wie ist das schlimmmmmmm ohhhh grauennn wir sind in einem sehr schwachen markt mal nicht die tagesverlierer ohhh grausssss was soll nur aus uns werden ??????????????????

naja wenn ich mir den kurs anschaue dann sind wir ja wenigsten wieder da wo ihr uns hinhaben wolltet

und wech
@DA,

was heißt hier jammerlappen.
Das sind Tatsachen sonst nichts.

Was würdest Du denn erwarten, bei 3,2 % Minus an der Nasdaq.

Die IMH steht doch bis jetzt wie ein Baum.

Also, beruhige Dich dochmal, dass wird schon werden.



Gruss

phoenix
Ich erkläre hiermit die heutige IMH-Zocker-Rallye für beendet!!!!!
Und diese Selbstverständlichkeit mit der von einer nun schon seit Monaten aber nun jetzt wirklich bevorstehenden Rallye gelabert wird, ist doch lachhaft.Ich setz noch mal das Posting von Hagen aus einem anderen Thread hinein (hoffe bist einverstanden), dessen Bedenken ja wohl auch gerechtfertigt sind.Die Instis verstehen es mittlerweile ganz hervorragend auch ohne Hausse eine glänzende Performance hinzulegen(oder?)

Haha klar wieso eigentlich immer Rallye ????

Schon mal überlegt, dass es auch mal 2 Jahre lang seitwärts gehen kann???
Einmal Frühjahrsrallye immer Frühjahrsrallye oder was?
Ihr habt vielleicht Vorstellungen.
Solange sich die Situation am Markt nicht ändert gibt es überhaupt keinen Grund für eine Rallye. Denkt mal realistisch.
Die Blase die gerade platzt ist immer noch die aus den Monaten Dezember bis März. Die meisten Tech Titel sind gerade in Bereichen in denen man von einer fairen Bewertung sprechen kann!!!
Meiner Meinung nach gibts jetzt keine Rallye und auch nicht in 3 Monaten. Viel Abwärts gehen wird es aber auch nicht mehr. Seitwärts halt! Ist zwar hart aber auch diese Zeiten gibt es an der Börse.

Hagen
Na und, von mir aus kann der Markt seitwärts gehen. Es wird immer Aktien geben die Outperformen.

Rate mal, wem ich hier dazu zähle.

Ich denke sehr sehr bald wird vielen ein Lichtlein in ihren superschlauen Köpfen aufgehen.

Außerdem werden die Karten gerade neu gemischt. Das dürfte mittlerweile jeden klar sein.



Gruss

phoenix
Guten Morgen zusammen,

nehmen wir mal folgendes Szenario an. Die Yahoo Zahlen werden gut werden, der Markt wird sich beruhigen, die Karten werden jetzt neu gemischt und man denkt daran sich auch wieder mal in der New Economy zu engagieren.

Man nehme einen Wert der sehr gute Zahlen prognostiziert, einen Wert der sich zum Ziel gesetzt hat New- und Old- Economy gleichermaßen zu bedienen, einen Wert der einen Dr. Hoffmann an der Spitze hat.


Meine Frage, wo würden dann entsprechende Anleger investieren, wenn sie die Wahl zwischen der IMH und der UI hätten ?

Kurziel Neuer Markt Inside bei der IMH übrigens 70 Euro auf Sicht von 4 Monaten, ausgegeben am 1.08.2000.


Gruss

phoenix


PS: Das Management der IMH ist für mich eines der besten am Neuen Markt und die Kurse sind nicht von dieser Welt.
Man wird sehen, ob ich recht behalte.







United Internet: Weiterer Absturz?
Die United Internet AG (bis
vor kurzem unter dem Na-men
1&1 am Neuen Markt
gelistet) beschreibt sich
selbst als Holding- und
Managementgesellschaft
mit zwei zentralen Aufgaben: einerseits dem übergeord-neten
Management ihrer Beteiligungen mit dem Ziel, ein
optimales Wachstums- und Ertragsumfeld zu schaffen.
Andererseits dem gezielten Aufspüren neuer Trends im
Internet-Markt und der Identifikation junger, aussichtsrei-cher
Unternehmen, um sich an ihnen zu beteiligen.
United Internet hat derzeit Beteiligungen an 17 unabhän-gigen
Internet-Firmen.
Damit tut es das Neuer Markt-Unternehmen dem US-Rie-sen
CMGI gleich. Und was macht der Kursverlauf beider
Unternehmen? Seit dem letzten Höchstkurs hat CMGI
um das 10fache verloren, während auch United Internet
deutlich Federn lassen musste und sich im Vergleich zu
CMGI "nur" gefünftelt hatte. Auch auf aktuellem Niveau
stimmt der Chart alles andere als optimistisch. Die 90-Ta-ge-
sowie die 200-Tage-Linie liegen weit entfernt vom
derzeitigen Kurs. Sollte die Marke von 10 Euro, bei der
die Aktie momentan aufsetzt, nicht gehalten werden,
dürfte der letzte Tiefstkurs vor genau einem Jahr - Ende
Oktober bei 7,20 Euro - immer wahrscheinlicher werden.
Auch Sal. Oppenheim wies Ende September darauf hin,
das die verzeichneten Ergebnisse des 1. Halbjahrs für
1&1-Internet Einnahmen auswiesen, die unter den Erwar-tungen
gelegen hätten; andere konsolidierte Einheiten
der Halbjahresergebnisse korrigierte man die Prognose nach
unten, die Einnahmen für 2000 dürften bei einem Verlust von
25,7 Mio. Euro erwartungsgemäß bei 201,7 Mio. Euro liegen.
Nicht zuletzt aufgrund der Korrektur der Zahlen ging beste-hendes
Anlegervertrauen verloren.
Fazit: Weiterhin gilt der Wert aus unserer Sicht als absturz-gefährdet!
Höchste Vorsicht!
WKN: 508903 akt.Kurs: 10 Euro
Prognose 2000 2001
Gewinn/Aktie in Euro: -0,48 -0,14
Umsatz in Mio. Euro: 193,1 310,7
KUV: 1,1
KGV: - -Veröffentlichung
9-Monatsbericht am 9.11.00
Guten Morgen @phoenix :)

Bin wieder zurück von meinen Besorgungen/Terminen. An der Tankstelle musste ich doch aber heute mal heftig grinsen. Nicht weger der Benzinpreise, sondern wegen der Börsen-Crash-Schlagzeile der Blöd-zeitung. Echt klasse, besseren Kontraindikator kann es doch eigentlich nicht geben ;)

@Golfer: Natürlich gibt es keine Garantie für eine Rally, aber es ist doch sehr wahrscheinlich. Ganz abgesehen davon, dass die Präsi-Wahlen in USA anstehen...Der Konflikt im Nahen Osten wird da auch noch eine gaaanz entscheidende Rolle spielen, aber das nur am Rande.

LETZTLICH SIND 90% Psychologie. Vereinfacht gesagt: Wenn der Markt die Rallye will, wird er sie auch bekommen. Und ich denke nicht, dass das Signal dazu aus Frankfurt oder Köln kommen wird, sondern aus Amerika.
Da werden die Unstis (Freud lässt grüssen) hier in God Old Germany wohl in die Socken kommen müssen ;)

Gruss Minolta :cool:
Hallo minolta,

die Bildzeitung. Schon wieder mal. Also, dann kanns bald nach oben gehen.

Yahoo wird meiner Meinung nach die Zahlen im Rahmen der Erwartungen melden und was die Dreckszockerei am Neuen Markt momentan angeht......
ich habe keine Lust dies jetzt mitzumachen.

Jeder, der an die IMH glaubt und dass sind wohl die meisten hier in diesem Thread, werden belohnt werden und es wird sich in barer Münze auszahlen.

Gruss

phoenix

PS: Habe gerade noch ein paar SapSi gekauft. Das wars dann auch.
Hi :)

Mein Depot steht auch. Habe genug hin-und-hergeschichtet. Vielleicht hätte ich noch meine Telefonica... :rolleyes: Nein, irgendwann muss mal Schluss sein :D

Viel Glück mit Deinen SAP-SIs @phoenix!
Gruss Minolta
Die news von @boersenmover stell ich nochmal hier herein

ist doch genial oder ?

PriceContrast eröffnet als erster Internet-Preisvergleich einen Callcenter-Service

[10.10.2000 - 12:40 Uhr]


München (ots) - Mit PriceContrast Angebote von mehr als 500
Händlern direkt am Telefon vergleichen und sofort über eine zentrale
Telefonnummer bestellen.

Eine zentrale Erweiterung des PriceContrast Services stellt ab dem
11.10.00 die Einrichtung eines Callcenters dar.

Erstmals ist es möglich, die Vorteile der PriceContrast-Plattform
nicht nur im Internet sondern auch per Telefon oder Handy zu nutzen.

Unter der Rufnummer 01805-PriceContrast bzw. 01805 - 77 42 32 kann
man sich ab dem 11. Oktober ausführlich über die gelisteten Produkte
informieren. Das Informationsangebot umfasst den Vergleich von
Preisen und Zusatzparametern wie Lieferzeit, Garantie,
Kundenbewertungen von Service und Support sowie Versandkosten. Zudem
können Bestellungen direkt abgegeben werden. Dieser Service ist,
abgesehen von den normalen Telefongebühren, vollkommen kostenlos.

"Im Internet ist der Kunde König, denn er profitiert von
vollkommener Markttransparenz und günstigen Angeboten. Nun können
diese Vorteile auch ohne Internet-Zugang wahrgenommen werden
" so
PriceContrast Geschäftsführer Matthias Pirner. "In Zukunft wird sich
so manches vermeintliche Schnäppchen im Großmarkt noch vor dem Kauf
durch einen kurzen Anruf bei PriceContrast als überteuert erweisen".


Auch der Händler profitiert von der neuen Möglichkeit - er muss
weder einen aufwendigen Internet-Auftritt noch ein eigenes Callcenter
betreiben und kann sich stattdessen auf gute Leistung und günstige
Preise konzentrieren.
Klingt schon gut, @DA. Man müsste das mal ausprobieren.
Hat schonmal jemand von Euch den Service über das Internet in Anspruch genommen? Erfahrungen?

Gruss Minolta :)
Leute, ich denke, man sollte
sich jetzt entsprechend positionieren.
Ganz gleich wo.
Nur würde ich mehr keine Storys mehr suchen, die schon gelaufen sind.
DA, ich gebe Dir vollkommen recht, bei der IMH sind wir noch in den Kinderschuhen und derjenige der sich jetzt richtig traut, wird wohl einer der nächsten EmTV oder Intershop Millionäre ??? sein.

Ein bißchen Spass muss sein, oder wars vielleicht keiner,
oder doch :). Ich träume einfach mal davon.



Gruss

phoenix
Phoenix riechst Du auch schon steigende Kurse.
Ich hatte den gleichen Traum oder warte ..., vielleicht
.....

Liebe Grüße
@HLK: Chris ich will pure Fakten und dazu parallel steigende Kurse sehen!!!
Ist die Pressemitteilung jetzt eigentlich raus?!?

Ciao
Rudi
@alle

falls hier ein mitarbeiter von pricecontrast oder city24 anwesend sein sollte - ich bräuchte mal hilfe

DA hat eine wirklich sehr gute idee - einen wie soll ich sagen ? echten knaller

hab bei der imh angefragt ob die ein interesse daran haben - so das ich natürlich auch irgendwie davon profitieren könnte )lächel( - tja aber meldet sich keiner - seit 24 bzw 48 stunden - nix

gut wenn die imh gesagt hätte "hau ab du spinner" oder "blockieren sie bitte nicht unsere datenleitung" aber nö - nix - 0 reaktion von denen

ich bräuchte einen ansprechpartner - einen marketing menschen oder so,
kann mir vieleicht jemand eine e-mail adresse ins postfach legen ?

was soll`s hab heute auch amazon ebay t-online und aol angeschrieben und mal so ganz allgemein angeklopft.. wer zu erst kommt..

schade eigendlich

Gruss DA
Bit 15,71 ask 16,75

Wenn der das Ding jetzt hochtaxt, schicke ich ihm nen Kasten Bier.
Leider nur ein frommer Wunsch.

Flummy01
Tatsächlich, der knallt dat Dingen hoch.
Alles Verbrecher.

Flummy01
Tja, lieber Freunde und Zweifler am Management der IMH.

Ich habe da was, für uns alle.

Habs gerade von einer sehr lieben Person erhalten und möchte mich nochmals herzlichst dafür bedanken.

Ab morgen wird alles auch mit Bildmaterial auf der Homepage abzurufen sein.

Freunde ich denke, in solchen Zeiten ist ein Management gefragt dass nicht nur klasse hat sondern auch enorme Perspektiven offeriert.

Na denn, auf ein neues...... ;).


Gruss

phoenix




Pressemitteilung


InternetMediaHouse AG
Internetpionier und InternetMediaHouse AG Gründer Dr. Hubertus Hoffmann erhält von Bundespräsident Johannes Rau Bundesverdienstkreuz



Berlin/Grünwald, 11.10.00
Bundespräsident Johannes Rau hat den Internetpionier und Gründer der InternetMediaHouse AG Dr. Hubertus Hoffmann im Schloß Bellevue mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.
Damit werden die besonderen Verdienste von Dr. Hoffmann um das Gemeinwohl gewürdigt.

Dr. Hubertus Hoffmann zählt zur Generation der Pioniere der New Economy. Vor fünf Jahren gründete er die New Media Digital in München, die er als InternetMediaHouse AG im Juli 1999 erfolgreich an den Neuen Markt führte. Das Beratungs- und Beteiligungsunternehmen zählt 21 Beteiligungen in Deutschland, den USA und Asien mit über 500 Mitarbeitern in den Gesellschaften.
Derzeit baut Dr. Hubertus Hoffmann als Chairman der Internet Media House Asia Ltd. zusammen mit dem Ex-Reagan-Berater Frank Lavin ein Internetnetzwerk in Asien auf, das durch den InternetMediaHouse Asia Fonds finanziert wird. Vor seiner unternehmerischen Tätigkeit war Dr. Hubertus Hoffmann über 10 Jahre lang als Assistent im Deutschen Bundestag, Europaparlament und im US-Senat tätig.

Bildmaterial ist erhältlich unter www.internetmediahouse.com (Pressecenter/Bildarchiv)



Kontakt:
Saskia Bell
InternetMediaHouse.com AG
Corporate Communications
089.9215305
bell@Internetmediahouse.com
ähm äh ... ne ich werd`s mir verkneifen - nein heute abend keine Hubi-Witze - in dieser andächtigen Stunde .. ne ich muss hier raus.. besser iss das

Gruss DA
@DA,

wieso so zynisch in dieser Startphase. Sei doch froh.
Ich würde mir lieber Gedanken darüber machen inwieweit dass sich dies auf die IMH auswirken könnte.

.......denn connection ist nun mal alles.......und vor allem in solchen Börsenzeiten mehr als wichtig, wo doch gerade der Allshare
bis unter 3000 fallen wird. So zumindest Mussler gerade auf NTV.

Ist das jetzt ein Witz ????



Gruss

phoenix
OK jetzt mal ---gaaanz ruhig DA--- Spaß bei Seite - schön, wird eventuell ne Menge Aufmerksamkeit auf unsere IMH lenken - gibt ne gute Presse und wird uns ganz sicher nicht schaden ))freu((
Ähmmmm !?!!!?????!

@Phoenix:
danke fürs das schnelle Posting Deiner Infos. Aber glaubst Du wirklich, dass der Kurs wegen diesem Kreuzchen steigen wird ;).

es ist ein nettes add-on, aber ich denke der Kurs wird selber seinen Weg gehen. Warum? Nun weil es im Oktober immer so ist!!! :) :)

Ich weiss jetzt wird es viele Nörgeler geben, die sagen werden: Du Blödmann, nur weil der Markt bis jetzt immer im Oktober Gas gegeben hat glaubst Du es muss jetzt auch wieder so sein ...

Auch ich habe nicht daran geglaubt und deswegen noch mal Internetmediahouse Anfang September fuer 30 Euro nachgelegt und bin somit auch im Minus. Aber fuer mich gibt es 3 Gruende:

1) Der Gesamtmarkt ist ziemlich ausverkauft (sprich: es duerfte genung Liquidität vorhanden sein).

2) Sobald der Kurs ein wenig anzieht, werden alle mit Liquidität glauben: aha jetzt zuendet die Rakete und ordentlich nachlegen, nur um mit dabei zu sein.

3) Diese steigenden Kurse werden dann noch weiter stabilisiert durch Fonds und andere Vermoegensverwalter die, sich in den letzten Wochen ordentlich eingedeckt haben. Weil irgendjemand hat sie doch jetzt, diese vielen, vielen Aktien, die viele naja sagen wir mal kopflose Anleger fuer ein Appel und ein Ei weggegeben haben.
Zusaetzlich wird der Kurs dann noch durch positive Meldungen von Internetmediahouse getriggert.

Es wird hier häufig, finde ich, falsch interpretiert, dass die PR-Abteilung schwaechelt. Meines Erachtens wuerde bei dem jetzigen Kurs positive Meldungen nur verpuffen!! Was haben wir davon, wenn der Kurs dann kurz auf ueber 20 hochschnellt um dann wieder auf den Brettern zu landen??? Mir ist es lieber UNSERE Firma konzentriert sich im Moment auf Ihr Kerngeschaeft um dann in ein paar Wochen mit entsprechenden Zahlen aufzuwarten!

Persönlich glaube ich nicht, dass der Markt uns schon in den naechsten Wochen verwoehnen wird. Habe mich darauf eingestellt schön bis Ende November zu warten.

Aber wir werden sehen ...

Sehr angenehm finde ich, dass sich die Gemueter wieder beruhigen und unsere threads so langsam wieder zu Niveau gelangen.

Ciao
@brainwave,

ich habe ja nicht gesagt dass das kursbewegend ist, im Gegenteil.

Ich wollte damit nur aufzeigen, dass es gerade in einer solchen, ich will schon mal sagen, dramatischen Börsenphase, wichtig ist, in ein Unternehmen zu investieren oder sich zu beteiligen, welches Perspektiven nicht nur in Form von vielleicht demnächst anstehenden Meldungen sondern auch oder vor allem hinsichtlich des "CHEFS" bietet.

Nicht mehr und nicht weniger, sollte damit ausgedrückt werden.

Ich persönlich glaube, dass wir demnächst nicht mit einer Rallye zu rechnen brauchen, und wäre mit einer Stabilisierung mehr als zufrieden.
Gerade in dieser Zeit wird die IMH richtig Flagge bekennen müssen, denn hinsichtlich von Meldungen ist es mehr als selbstverständlich dass man sich auch hier eine Taktik zurecht gelegt hat.

Wir werden sehen inwieweit diese schon 3 Monate dauernde Phase sich jetzt zumindest beruhigen oder in uns die Bestätigung eines zu unrecht geprügelten Wertes bringen wird.


Dem anderen geschriebenen ist von meiner Seite her nichts hinzuzufügen.


Gruss

phoenix
Na wenigstens die Yahoo-Zahlen liegen nicht unter den Erwartungen.
Immerhin 13 cent :D

Gute Nacht, Minolta
ich denke aber auch, dass es ein beweis ist für die sehr gut einzuschätzenden connections der IMH allgemein und der neu hinzugekommenen kapazitäten im speziellen!!
Uns Hubi kriegt nen Orden,
warum wieso - ich weiß es nicht,
mich plagen gerade andre Sorgen,
als strahlend helles Presselicht

Bruder Johannes der Erste sagt,
zum Gemeinwohl er hat beigetragen,
ich wurde leider nicht gefragt,
was soll`s, der Chart, er kann`s Ihm sagen

Nun denn Ihr holdes Kohlevolk,
so höret die Fanfaren,
auf das als bald der Rubel rollt,
und wir den Groll hier nun begraben

auf gute news
Prost DA
Ich melde mich für 2 Wochen ab.
Morgen geht´s nach Tunesien in die Sonne.
Angeblich ca. 29°C.

Ich vermute mal, dass ich dort keine Möglichkeit haben werde zu surfen
(im Internet). Vielleicht momentan auch gut so. :)

Also dann auf bessere Kurse.

Bis dann

GSTeam
@DA,

du bist mir mit der liebste,
auch wenns ich anders seh,
aber letztlich wird sich`s zeigen,
wohin das Ganze geht.

Wir alle können hoffen ...und beten
auch zugleich,
dass wir nicht werden getroffen
von der Unvernünftigkeit.

Vernunft ist eine Gab`,
die jeder in sich hat,
nur die jetzt zu erkennen,
das ist das schwierige an der Lag`.


Frei nach phoenix.

Tja, in der Hoffnung liegt die Stärke.



Gruss

phoenix
Der Hoffmann kriegt nen Orden,
das ist wunderbar.
Ich mach` mir trotzdem Sorgen,
nicht zu knapp, das ist doch klar.

Der Kurs, der zum Kotzen,
mein Verlust ist riesengross.
Ich werde trotdem trotzen,
nichts verkaufen gnadenlos.

Gruss Elwood
Ich habe mir mal einen neuen Bürostuhl mitgebracht. Wenn das nämlich an der Börse so weitergeht, wirds mal Zeit für einen Bestseller.
Irgendwie muss man ja mal die Verluste ausgleichen. Unschöner Anblick so ein rotes Depot.

Gruss Minolta :(
Du solltest die Sitzfläche noch aufpolstern lassen, damit du dich beim Warten auf die Ralley nicht wund sitzt. :laugh:

Gruss Elwood
Hallo,

sagt mir mal bitte ab wann ein Chrash ein Chrash ist.
Jeder sagt das ist kein Chrash!!.......aber so langsam denke ich ist es einer......oder?

heute noch unter 4000??

lS
@LS:
Laut Börsenlexikon boerse.de:

"Crash-Sehr kräftiger Kurseinbruch von Wertpapieren in allen Bereichen." Da nicht "plötzlich" dasteht, denke ich sehr wohl, dass wir seit einigen Tagen einen Crash erleben. Mit Korrektur hat das doch nichts mehr zu tun.

Wer weiss, wohin es noch geht.Die futures sehen ja auch nicht gut aus .( Ich bleibe aber dabei, dass Freitag der 13. die Wende bringt.

Gruss Minolta
Danke Minolta!!


Chrash = Crash........sieht auch besser aus :D


lS
Hallo,

ich habe gerade den Kursverlauf der IMH versucht zu analysieren.
Eigentlich sind wir wieder da, wo wir vor kurzem bereits standen, nämlich um die 14,50.
Hier scheint sich ein Widerstand auszubilden der mich eigentlich optimistisch stimmt.
Hinzu kommt auch noch die Warnung vor dem kurzen Gewitter einer Postering auf Consors, der dies mit dem Auslösen der Stopp-Losse praktisch angekündigt hat.

Annette heißt der oder die Type. Weiss man es :).

Wie ernst man dies nehmen muss oder kann oder will, soll mal jeder selbst für sich interpretieren.

Für mich ist wichtig, dass endlich dieser Boden um den jetztigen Kurs ausgebildet wird.
Positiv scheint zu sein, dass immer wieder Käufe bei diesem Niveau stattfinden.

Wie man es jetzt sonst charttechnisch bewerten kann, vielleicht hat hier jemand eine Ahnung.

Ich denke allerdings, dass wir dies erst nach ein paar Tagen genauer analysieren können.

Mal sehen, ob ich recht habe.

Was aber unter 14 kommt, weiß der Teufel. Mir ist es sowieso mittlerweile egal.

Diese Kurse sind nicht von dieser Welt.


S***** ZOCKER ODER ANGSTHASEN ??????????????!!!!!!!!!!!!


Gruss

phoenix
@lS,

ich denke mal die 4000 und etwas darunter wollen die Heinis sehen.

Also festhalten, sind aber nur mehr 31 Pünktchen.

Was jetzt ??? :) oder :(.



Gruss

phoenix
Hallo zusammen !!

Btr. Investor Relations
So stelle ich mir eine gute Arbeit vor !!

i:FAO kommt mit positiven Quartalszahlen und Gewinn


Die i:FAO Aktiengesellschaft wird planmäßig am 26. Oktober 2000
die Zahlen für das dritte Quartal 2000 veröffentlichen. i:FAO
gehört damit zu den Unternehmen, die Ihre Quartalszahlen jeweils sehr
früh bekanntgeben.

Aufgrund des gegenwärtig sehr schlechten Börsenklimas möchte
das Unternehmen die eigenen Aktionäre und Investoren vom guten
Geschäftsverlauf überzeugen und gibt deswegen heute folgende
vorläufigen Zahlen bekannt:

Vorläufige Kennzahlen Q3 2000 in EURO (Q3 1999 in EURO)

usw,usw,usw...


ciao,
alfa
Was da heute am Markt abgeht ist echt krank! Das nennt man wohl Crash auf Raten

Gruss Elwood
Ganz ehrlich: Ich habe bald keinen Bock mehr auf den Mist! Ab Frühjahr 01 werde ich die Gewinne mitnehmen und fertig! Da zahle ich lieber Steuern, als nochmal aufgrund der Spekulationsfrist meine schönen Gewinne den Bach heruntergehen zu sehen.

Ausserdem werde ich konsequent mit SL arbeiten. Ganz egal, wie toll das Managment angeblich arbeitet. Da kann Dr. Hoffmann 100 Orden bekommen. Dafür kann ich mir auch nichts kaufen. Wie man sieht interessiert das am Markt keine Sau!

Trotzdem: Glückwunsch Dr. Hoffmann

@LS: Gern geschehen!

Gruss Minolta :cool:
Hallo zusammen,

war das jetzt eine Bullenfalle oder nicht ?


Habt Ihr dass gesehen, was da innerhalb von ca. 10 min. bei
der IMH abging.

Vor allem auf Xetra wurden da weit über 10000 Stücke gehandelt.

Ich persönlich wäre mit einer Bodenbildung bei ca. 14,50 mehr als zufrieden.

Seit mal ehrlich, mehr dürfen oder können wir in diesen "furchtbaren Zeiten" auch nicht erwarten.


Gruss

phoenix
Das habe ich gerade in einem anderen Thread gefunden.

von nemaximus 11.10.00 17:16:22 2047149
Egal was auch immer von den sogenannten Expereten jetzt gesagt wird es ist nicht der wahre Grund für diesn Ausverkauf.Das Großkapital ( Banken , Versicherungen,Fonds u.s.w.)will mit aller Macht einen Crash und der geht immer auf Kosten der vielen Kleinanleger die dann entnervt als letzte verkaufen und den Großen die vielen Sonderangebote bescheren.Von den hohen Kursen aus war absolut kein Geld mehr zu verdienen .Alle waren investiert und Steigerungen kaum noch zu erwarten also mußte der Crash eingeleitet werden und bald wird wieder eingesammelt was dann die Privaten auf den Markt werfen.Analysten sind dabei die Gehilfen der Großinvestoren .Jetzt ist alles natürlich noch viel zu teuer ,überbewertet ,schlechte Zahlen und all die Argumente die uns so erzittern lassen nur waren es genau dieselben Personen die uns noch vor ein par Monaten glauben machen wollten Nasdaq 8000 Dax 10000 und Aktien nur steigend auf immer neue Höhen.Und wenn die Zeit gekommen und die Banken wieder ordentlich gekauft haben werden dieselben sogenannten Analysten alles wieder für unterbewertet halten und die viele Phantasie in den Firmen predigen und das Spiel beginnt von neuem.

Gruss Minolta
Hallo

hier noch was lustiges: (Quelle comdirect)

AKTIE IM FOKUS: KarstadtQuelle verliert ohne Grund rund 7,5%
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien der Essener KarstadtQuelle AG haben im Tagesverlauf zwischen 37,50 und 34,30 Euro gependelt. Der Kurs sei ohne besondere Unternehmensmeldung auf ein Tagestief "geprügelt" worden, erklärte ein Händler der Baden-Württembergischen Bank. Gegen 17.00 Uhr notierte das Papier mit 7,24 Prozent bei 34,60 im Minus.


Man beachte das Wort was im allgemeinen `stark gefallen` bedeutet.
Ich wünschte ich wäre Karstadt Aktionärin. :D :D

lS
Oh schau mal Papi
.
.
.
.
.
cheeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeese

Dr. Hubertus Hoffmann, Johannes Rau, Tatjana Zillich (v.l.n.r.)

Berlin/Grünwald, 11.10.2000
Dr. Hubertus Hoffmann erhält von Bundespräsident Johannes Rau Bundesverdienstkreuz
Bundespräsident Johannes Rau hat den Internetpionier und Gründer der InternetMediaHouse AG Dr. Hubertus Hoffmann im Schloß Bellevue mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Damit werden die besonderen Verdienste von Dr. Hoffmann um das Gemeinwohl gewürdigt.

Dr. Hubertus Hoffmann zählt zur Generation der Pioniere der New Economy. Vor fünf Jahren gründete er die New Media Digital in München, die er als InternetMediaHouse AG im Juli 1999 erfolgreich an den Neuen Markt führte. Das Beratungs- und Beteiligungsunternehmen zählt 21 Beteiligungen in Deutschland, den USA und Asien mit über 500 Mitarbeitern in den Gesellschaften.

Derzeit baut Dr. Hubertus Hoffmann als Chairman der InternetMediaHouse Asia Ltd. zusammen mit dem Ex-Reagan-Berater Frank Lavin ein Internetnetzwerk in Asien auf, das durch den InternetMediaHouse Asia Fonds finanziert wird. Vor seiner unternehmerischen Tätigkeit war Dr. Hubertus Hoffmann über 10 Jahre lang als Assistent im Deutschen Bundestag, Europaparlament und im US-Senat tätig.

Bildmaterial ist erhältlich unter www.internetmediahouse.com (Pressecenter/Bildarchiv)

Für alle die noch nicht das Vergnügen hatten....
Na passt doch oder.


Also, Ruhe, alles wird gut werden :).


Gruss

phoenix
14,90 in FRA war`s das ?? haben die Märkte sich gefangen ? sieht doch gut aus.
Gruss und so DA
@DA,

ich weiss nicht so recht.

Ich denke allerdings schon. Der Nasi Future ist realtime fast 2 % im plus. Normalerweise müsste die Nasi selbst auch nachziehen.

In drei Stunden wissen wir mehr.

Gruss

phoenix
Hab gerade ein bissken NTV geschaut.
Alle Analyseheinis sagen das es noch viiiieeeel weiter runter geht.
Was sagt uns das?????
Ab morgen steigende Kurse.
Aber bevor ich mich vor den Zug schmeisse, sollte ich vielleicht noch das tun:
@Minolta
Aber vorher solltest du mir deine IHU`s vermachen.
Ich halte sie auch sicher bis 120.
ich hab ne ad hoc von morgen - soll ich die schon reinstellen oder lieber warten bis nach 23:00 ?? naja wegen L&S

juhuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu :)
@Cartmann: Bist du sicher, dass Du 100 Jahre alt wirst? ;)

@DA: Mach schon :D:D:D

Gruss Minolta
Ich glaube mein Monitor hat Mitleid mit mir.
Er zeigt mir etwas grünes an. Aber nur bei der Nasdaq.

@DA
Wie jetzt??? AdHOC?
Wo???? Stell sie rein.
hab es in den pricecontrast thread gesetzt - geil - genau das wollen wir sehen :D
@Minolta
Ich meinte natürlich 120 EURO.
Ich weiss bloss nicht wie man diese Kästchen macht.
Allerdings will ich hoffen das ich noch 10 Jahre lebe.
@Cartman: ich befürchte nur, dass Du 100 Jahre alt werden musst, um die 120€ zu erleben :D Na ja, vielleicht hast Du ja Glück, und es klappt schon mit 80.

@DA: feine Adhoc, Danke

Gruss Minolta
Was ist zu tun????

Heute haben wir ja die 4000 gesehen. Das war ja das was alle wollten!!!
Und jetzt????

Gebt euch mal einen Ruck und schreibt mal eure Meinungen für die nächsten 6 Monate.

Es interessiert evt. nicht nur mich. :D
Wir sehen ja jetzt Kurse.....mann o mann.....fast alle auf Jahrestief.

lS
@LS
im Moment ist kein Dampf auf dem US-Börsenkessel und wohl so schnell auch keiner zu erwarten.Solange die Börsen so extrem am AMI-Schnuller hängen könnte es Wochen und Monate seitwärts gehen.Erschwerend kommt hinzu ,daß in den letzten 2 Wochen auch die Blue Chips teils extrem gefallen sind und diese einen großen Teil der Liquidität zuallererst absorbieren.Aber vielleicht stoßen ja zu unser aller Glück mal ein zwei Große beim Stock-Picking auf die IMH und sorgen für die verdienten Pluspunkte.
Gruß T.
@LS: Ich sitz das jetzt aus bis März/April. Bis dahin sind wir wieder alle fett im Plus :) Dann werde ich ohne wenn und aber alles verscherbeln. 90% (abzüglich Steuern)wandern auf mein Tagesgeldkonto, mit 10% werde ich zocken. Dann warte ich den Crash im nächsten Jahr ab und gehöre zu denen, die IHU wieder fürn Appel und ein Ei einsammeln. :D

So ist es geplant, aber wer weiss was bis dahin ist :confused:

Gruss Minolta
Hmm, verstehe ich ja dass einige panisch werden ... glaubt Ihr, auch ich koennte unruhig werden, wenn ich mir so mein Depot ansehe. Am meisten ärgert mich, dass ich keine vernuenftige Liquidität mehr habe um nochmal nachzulegen ...

Aber das wird schon wieder!!!!

Kann nicht mehr lange dauern und wir koennen uns ueberlegen, was wir uns so kaufen moechten. Schaut Euch doch den Gesamtmarkt an. Heute sitzen die meisten heulend im Stuhl ;)

Nicht verzagen, einfach warten. Heute war uebrigens mal wieder Zockertag, falls sich ein Newbie wundern sollte ... Lassen wir den jungs doch Ihren Spass. Immerhin sind es ja auch genau die, die irgendwann mithelfen unseren Kurs in die Hoehe zu treiben ;-)
Guten Morgen zusammen,

@DA, grosse klasse Dein Engagement.

Bis dato hält die IMH immerhin 60 % an der PriceContrast. Die Beteiligung wird immer mehr wert und entwickelt sich scheinbar zu einem weiterem Bluechip im Portfolio der IMH.




Ich versuche laufend aus dem Kursverlauf schlau zu werden.
Neben brennenden Augen und leichten Kopfschmerzen bin ich gestern zur Erkenntnis gekommen, dass hier immer wieder gezielt eingekauft wird und der Kurs auch um die 14,50 gestützt wird.

Ich denke mal, die Bodenbildung wird immer besser. Und dass alleine ist schon goldwert.

Falls sich die Förtschfonds, ich habe da so meine Vermutungen, mit einkaufen, dann müssen wir mit allen Konsequenzen leben.

Ich hoffe jeder weiß, was dass bedeuten könnte.


Gruss

phoenix
Noch was,

nächste Woche soll ein neuer Newsletter hinsichtlich der Bewegungen in den Beteiligungen kommen.

Also, wer sich noch nicht angemeldet hat, sollte dies schleunigst tun.

Gilt nur für Aktionäre und spricht natürlich dafür dass das Ding nicht öffentlich reingestellt wird.

Gruss

phoenix
IPO´s von Beteiligungsgesellschaften

Die Verschiebung des Börsengangs von Blue Orbit von Q3 nach Q4 hat für gewisses
Aufsehen gesorgt. Diese wurde allerdings frühzeitig kommuniziert. Inzwischen hat sich
das Börsenumfeld weiter verschlechtert, was natürlich die Frage nach der Sinnhaftigkeit
von Börsengängen als Exitkanal aufwirft. Sicher ist ein Börsengang, wenn das Umfeld
stimmt, der lukrativste Exit für einen VC. Sind allerdings aufgrund des schwachen
Marktes nicht die gewünschten Bewertungen zu erzielen, muss die Frage diskutiert
werden, ob der extreme Aufwand eines Börsengangs gerechtfertigt ist oder ob nicht
Alternativen mehr Sinn machen. Im Fall der Getmobile und Beans sind uns als Investor
IPO-Termine in Q1/2001 bestätigt, die Konsortialverträge mit den Banken sind
unterschrieben.
Im Fall Blue Orbit hat uns die Deutsche Börse AG eine Zulassung für den IPO erteilt,
dennoch prüfen wir derzeit Alternativen zum IPO, denn es gibt von verschiedenen
Seiten großes Interesse an einer Übernahme des Unternehmens.
Da das übernehmende Unternehmen in der Regel börsennotiert ist, besteht die
Akquisitionswährung :( aus Aktien dieses Unternehmens:(. Kommt es also zu einem Trade
Sale, erhält IMH Aktien eines börsennotierten Unternehmens, was faktisch einem IPO
der Blue Orbit gleichkäme. Jedoch den Vorteil besitzt, dass der teure und aufwendige
Börsengang entfiele.
Hier ist noch kein abschließendes Urteil gesprochen, doch derzeit erscheint die
Alternative Trade Sale gegenüber einem IPO die vielversprechendere.

:( Kann mir nicht vorstellen, von wem die jetzt noch lukrativ sein sollen, Die Blue Orbit´s wären mir lieber gewesen :(
@roe1,

es stellt sich nicht die Frage für wem die attraktiv ist.
Denn man sollte genau lesen was drin steht.

Es heißt es interessieren sich ja einige börsennotierte Unternehmen
an der Blue Orbit.
Das ist ja nun mal Tatsache.

Ich denke Deine Befürchtung ist damit zerstreut.


Jetzt lasse ich mal aussen vor, ob man den Exit über den Börsengang wählt oder ob man sich indirekt über Tradesales an ein Börsennotiertes Unternehmen beteiligt.

Ich denke die können schon rechnen.

Es zählt nur eines der Profit. Ich meine ist schon überlegenswert in solchen Zeiten zu überdenken, ob man sich die zig Millionen für einen Börsengang indirekt durch Aktientausch mit einem notierten Unternehmen sparen kann.

Wer käme in Frage, new economy, wie eine Kabel oder Pixelpark oder Sinner Schrader.
Passt dass dazu, ich weiß nicht so recht.

...oder old economy, irgendwie geht mir der Name Siemens nicht aus dem Kopf. Mittlerweile die größte Internetbaustelle Deutschlands.

Die Vorstellung von Dr. Hoffmann ...Verbindung Old- und New Economy, ein Top Siemensmanager wurde für die WAP geholt.

Vielleicht ist es aber auch zuweit hergeholt, oder auch einfach eine Nummer zu gross.

Wie gesagt, wir wissen nichts genaues. Fakt ist, dass der Börsengang für Q 4 wohl steht. Fakt ist auch, dass die IMH so oder so ihren Reibach machen wird.

Es steht nur offen, wo kann ich mehr verdienen ???

Ich bin mal gespannt, wie dass ausgehen wird.

Hochinteressant ist es auf alle Fälle und mir persönlich würde die
Lösung des TradeSales lieber sein.

Es kommt nur darauf an, von welcher Firma ich dann Aktionär werde.



Gruss

phoenix

PS: Auch bei ZADU könnte ich mir so ein Lösung vorstellen.
Endlich mal eine technische Gegenreaktion am NM heute. Ich konnte die roten zahlen nicht mehr sehen. Ich habe mir heute 2 Werte ins Depot gelegt. Vielleicht zu früh, vielleicht aber auch zum richtigen Zeitpunkt. Hoffentlich geht es bald mal ein wenig aufwärts.

Gruss Elwood
Hallo Blues,

alter Freund. Schau Dir dann mal neben der IMH noch die SAPSi an.
Ich denke, das sieht gut aus.

Die 30 wurden relativ schnell genommen und ich würde mal sagen in diesem Bereich ist auch eine starke Unterstützung, nur so, falls es wieder zurückkommt.

Das gleiche gilt natürlich für unsere IMH. Auch hier jetzt um die 14,50 ein Boden aufgebaut, der mich sehr positiv stimmt.

Bei beiden Werten erwarte ich allerdings jetzt keine allzugroßen Hype.
Ist halt wie immer langfristig gedacht, auch wenn mir das Wort nicht leicht über die Lippen geht, hinsichtlich der tollen Performance unseres so geliebten Neuen Marktes.


Gruss

phoenix
Kurz und knapp: Gibt es keinen Börsengang von Blue Orbit, ist der Kredit in die Glaubwürdigkeit der IMH endgültig verspielt.

Gruss Minolta
Hallo Elwood,

die haben den Nagel auf den Kopf getroffen.

Fazit, die Geschichte des Neuen Marktes müsste vollkommen neu umgeschrieben werden und diese Kolumne zeigt, wie öffentlich gelogen und die Anleger betrogen wurden.


Gruss

phoenix
Sehr lesenswert, Danke Elwood! :kiss:

@phoenix: Es ist wirklich zum Verzweifeln, wie sch...egal wir denen in Wahrheit sind. Nach dem Motto: "Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern". Überleg mal, was Dir schon so alles zugesagt wurde.... Wem soll man da noch glauben??? :(

Gruss Minolta
@minolta,

ja, es wurde uns viel zugesagt, ich weiss schon.

Börsengänge Q.3 und Q.4, APN Programm, Q-Zahlen usw.

Wem soll man noch glauben.

Tja, .........


Gruss

phoenix

PS: Noch ist ja nichts entschieden.
Hi Elwood, alter Kölner :D :D

der Link linkt nicht mehr.....kann man den Artikel auch hier reinstellen?

gruß

lS
US-Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe gestiegen

Das US-Arbeitsministerium hat am Donnerstag in Washington folgende Daten zur Entwicklung der Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in der Woche zum 7. Oktober 2000 veröffentlicht:

ERSTANTRÄGE: 306.000

VIER-WOCHEN-DURCHSCHNITT: 301.500

Befragte Volkswirte hatten für die Berichtswoche mit 304.000 Erstanträgen auf Arbeitslosenhilfe gerechnet.

Gruss Elwood
US-Einfuhrpreise im September gestiegen

Washington - Die Einfuhrpreise in den USA sind im September 2000 gegenüber dem Vormonat um 1,5 Prozent gestiegen. Das Arbeitsministerium veröffentlichte am Donnerstag in Washington folgende Daten:

Einfuhrpreise Veränderung gg. Vormonat + 1,5 vH

Ausfuhrpreise Veränderung gg. Vormonat + 0,5 vH

Befragte Analysten hatten bei den Einfuhrpreisen mit einem Anstieg um 0,6 Prozent gerechnet.

Gruss Elwood
Kaum kratzt die Nasdaq am Minus fällt der gesamte NM in sich zusammen. Ganz zu schweigen von unseren IMH. Es gibt definitiv keinen Boden nach unten. Andere Meinungen?

Gruss Elwood (ziemlich angepi..t)
nun ja, nachwievor faellt ja alles. Also warum soll UNSERE Aktie da steigen??? Haben wir nicht letztes Jahr Aehnliches mitgemacht???

Dass der IPO von Blue Orbit vielleicht ein Aktientausch werden koennte, finde ich im Prinzip positiv. In der Tat wuerden so die Kosten eines IPO`s eingespart. Fuer Internetmediahouse ist das also der eifnachere Weg cash zu machen ... und das ist doch Ihr erklaertes Ziel und auch der Grund fuer mein Engagement. Insofern sehe ich nachwievor keinen Grund zur Beunruhigung. (nun ja bis auf die Tatsache, dass ich vom ehemalig gut Situiertem auf dem Papier, jetzt so langsam zum Sozialfall auf dem Papier werde ...). Was mich troestet: haette ich meine "alten" Aktien nicht fuer Internetmediahouse getauscht, wuerde ich heute auch nicht besser dastehen.

Also haltet durch. Die 13 ist doch eine Glueckszahl, oder? ;)
Ich mache jetzt den Kasten aus und lass mich verwöhnen. Wir sind zum Essen eingeladen. Glücklicherweise bei Nicht-Börsianern. ;)

Haltet die Ohren steif,
Minolta
Wenn der Börsengang von Blue Orbit nicht erfolgt, so ist es das Ende für die IMH.
Fast alles baut bei ihr darauf auf.
Es wäre dann ganz deutlich zu erkennen, daß die IMH nicht fähig wäre eine Gesellschaft
ordentlich zu führen und gewinnbringend an der Börse zu plazieren.
Welcher Gründer würde denn dann noch zur IMH laufen, um sich von ihr braten zu lassen?
Ne ne - das wäre das Ende.
Allderdings gehe ich fest davon aus, daß Blue Orbit an die Börse gebracht wird und keinesfalls
vorbörslich verkauft wird.
IMH will ja auch langfristig die Mehrheit an BO halten.
Desweiteren wird es erst eine faire Bewertung geben, wenn die Anleger sich den Wert
der IMH anhand der noch gehaltenen Aktien von platzierten Beteiligungen ausrechenen kann.
Im Moment fallen alle Internetwerte, und wir haben nur solche im Portfolio.
Die Unternehmen werden es jetzt umso schwerer haben mal an der Börse zu landen.
Absolute Multiplikator - was die Ängste der Anleger angeht - sind in dieser Marktphase
alle Dinge, die nicht so laufen, wie vorher bekanntgegeben, da gibt es dann keine normalen
Abschläge sondern da wird plattgemacht.
Das sollte jetzt auch die IMH mitbekommen haben. Und auch dementsprechend handeln.

Flummy01
dpa-AFX-Nachricht




Donnerstag, 12.10.2000, 17:35

ANALYSE: Am Neuen Markt ist das Schlimmste überstanden - DG
Bank

FRANKFURT (dpa-AFX) - Ungeachtet der jüngsten Kurseinbrüche
am Neuen Markt erwartet der Aktienstratege Jörg Bungeroth von der
DG Bank deutlich höhere Kurse zum Jahresende. "Nach einer Welle
von negativen Nachrichten ist nun das Schlimmste überstanden",
sagte der Börsenexperte im Gespräch mit dpa-AFX. Sollten bei den
anstehenden Quartalsberichten keine negativen Überraschungen
auftauchen, sei wieder mit deutlich höheren Kursen zu rechnen.

"Zum einen liegt zwischen 4.000 und 4.100 Punkten eine massive Unterstützungszone und zum anderen dürften vorläufig
sämtliche schlechte Nachrichten verbraucht sein", erläuterte Bungeroth. Der Markt habe nur auf die Negativmeldungen
geschaut und positive Nachrichten völlig ignoriert. Entscheidend seien nun die Unternehmenszahlen für das dritte Quartal.
Durch die Gewinnwarnungen von Marktschwergewichten in den USA und am Neuen Markt sei die Unsicherheit der Anleger in
den vergangenen Wochen stark gestiegen. Die anstehenden Zahlen würden nun für Klarheit sorgen. Da an der Börse die
Gewinn- und Umsatzprognosen von hoher Bedeutung sind, achte der Markt sehr genau auf die anstehenden Daten.

Da bei Wachstumswerten historische Vergleichsdaten fehlen, würden diese Unternehmen durch besondere Bewertungskriterien
eingestuft. Dazu würden vor allem Gewinnerwartungen, die teilweise weit in der Zukunft liegen, herangezogen. "Verfehlt ein
Unternehmen seine eigenen Prognosen, sinkt das Vertrauen der Anleger." Fraglich bleibe, ob die Ziele weiterhin eingehalten
werden könnten. Je größer die Hoffnungen und Fantasien, die sich um ein Unternehmen ranken seien, desto stärker werden die
Aktien bei Enttäuschungen abgestraft. "Die Börse spielt eine Idee", sagte Bungeroth. Und Quartalszahlen dienten dabei als
Indiz ob diese Idee weithin stimmt.

Der heftige Kursrutsch am Neuen Markt in den vergangenen Wochen erkläre sich auch aus der am Neuen Markt verwendeten
Bewertungsmethode. Durch die so genannte PEG-Ratio, die meist für Firmen verwendet werde, die noch keine Gewinne
machten oder ihren maximal möglichen Ertrag in später Zukunft sähen, schlügen sich enttäuschte Hoffnungen extrem stark
nieder.

Um den Aktienkurs von jungen Technologiewerten einzuschätzen, werde vor allem das Kumulierte Durchschnittliche Jährliche
Gewinnwachstum (CAGR) und die so genannte PEG-Ratio verwendet. Die PEG-Ratio ergibt sich aus dem
Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) geteilt durch das CAGR. Liegt der errechnete Wert unter 1 ist die Aktie unterbewertet und bei
einem Wert größer als 1 überbewertet. Korrigiert ein Unternehmen nun seine Gewinnprognosen, ändere sich die gesamte
Bewertung für die Anteilscheine, erklärte der Aktien-Stratege . Aus einem "Fair bewertet" könne so sehr schnell ein über
"Überbewertet" werden.
Aber nach dem jetzt die Einfuhrpreise im Amiland quasi ein Prozent über den erwarteten lagen kann man das dann wohl auch
in die Tonne hauen.

Gruß Flummy01
http://aktien.onvista.de

man beachte die Werbebanner - kostet uns keinen Pfennig - im Gegenteil 2,5% KE pricecontrast und ein Millionenpublikum gewonnen - das Gegenteil von cash-burning

gut gemacht
sagt DA
Man hätte den Artikel gar nicht so groß anlegen brauchen und soviel Text schreiben müssen.#
Und dann die ganzen Umstände mit den Erklärungen, warum denn nun der Neue Markt wieder
hochgeht usw.

Man hätte doch auch schreigen können: Wir haben jetzt genug eingekauft, ihr dürft jetzt den Rest haben.
Aber dann bitte schöne zu steigenden Preisen liebe Privatanleger. Und wir versprechen auch nicht zu
verkaufen und ab jetzt auch nur noch positve Prognosen rauszubringen, solange ihr nur fleißig weiter-
kauft oder in die Fonds investiert.Wir setzen die Kursziele auch wieder richtig hoch an OK?? Ist ver-
sprochen.
Ach so liebe Privatanleger macht euch um Himmels Willen keine Sorgen, wenn mal ein Kursziel erreicht
ist. Wir setzen sie dann auch wieder noch ein Stückchen höher, gut so???
Macht euch um uns keine Sorgen, wenn dann die Kurse den Zenit schon längst überschritten haben und
gar nichts mehr geht, geben wir nochmals höhere Kursziele an, damit wir unsere Pakete auch hübsch
losbekommen, ohne das der Kurs zu arg fällt.
Bis nächstes Jahr im Septemger.

Ist doch auch nett oder??? Und viel kürzer. Vielleicht auch ein bißchen ehrlicher???

Was meint ihr??

Gruß Flummy01
@flummy01
Dein letztes Posting realtiviert Dein vorletztes, oder? Naja eigentlich sollte ich es Phoenix ueberlassen, sich mit Dir rumzuschlagen ... aber: was spricht gegen Internetmediahouse, wenn sie sich ein teures IPO sparen wuerden ... verstehe ich nicht ganz.

Aber nun gut. Habe ja Internetmediahouse Aktien und keine Flummy-Aktien ;). Insofern: Die Jungs werden schon wie immer das Richtige tun ...
Hallöschen,

und immer diese komischen Anspielungen. Echt klasse mein Junge. Geht es Dir jetzt besser?

Ein Börsengang ist für die IMH einfach lukrativer mehr Cash verstehst Du, das ist der gewinnbringendste
Exit, der holt auch die Kosten eines Börsengangs wieder rein.
Außerdem ist es Ziel der BO Betreiber an der Börse zu landen, und nicht einfach nur in andere Besitzer-
hände zu wandern.
Auch für potentielle Risikokapitalnehmer sieht es nicht gut aus, wenn man es nicht schafft seine Beteiligungen
an die Börse zu bringen. Warum sollten sie denn zur IMH gehen, wenn die es da nicht drauf hätten?
Ziel ist die Notierung ganz klar. Damit fahren sie am meisten Geld ein um es in das Wachstum und den Aufbau
finanzieren zu können. Das ist das wichtigste für ein Start up.
Wo hebt hier ein Posting das andere auf???
Lese mal genau nach.

Flummy01
@fluumy,

Dein Posting muss ich wahrlich nicht kommentieren.
Das spricht für sich selbst.

Ende der Durchsage und echt,...... no comment.
"Aktienrückkaufprogramm.

Wir haben zwar diese Möglichkeit, wollen aber unsere Liquidität nicht für diese Zwecke
einsetzen, sondern für bestehendes und neues Geschäft. "

War doch auch so ein Punkt, oder Phoenix ? Hatte eigentlich die IMH einstellig fest im Blick, aber da Minolta langsam resigniert... naja, da geht vielleicht doch was :D
@flummy
Das ist das Schoene an der Boerse. Selbst wenn man sich nicht an schoenen Kursverläufen erfreuen kann, so hat man immer noch viel Spass daran in den boards die Absurditäten des Lebens nachzulesen.

Danke fuer Deine Erklaerungen. Ich habe jetzt alles kapiert, mir wurden die Augen geöffnet!! Prima. Ich bin mir jetzt endlich sicher, dass ich meine Aktien behalten werde ;)

Hmm, so ueberm Schreiben dieser Zeilen verstehe ich wirklich immer mehr; macht ja richtig Spass Luftblasen zu posten!
nachdem wir nun cirka 15,6 Stunden eine wunderschöne Bodenbildung bei 14,50 beobachten konnten, versuchen wir es nun 13 Stunden mal bei 13,80.
Leute denkt langfristig und glaubt an das IMH-Manna.
Im 10-Jahres-Chart ist das nachher nur eine ganz kleine Delle.
Gruß T. :cool:
@Tiger,

hoffen wir mal, das die 14 heute wieder zurückerobert wird.

Gruss

phoenix
@phoenix
sei ma lieber froh wenn die 13€ halten.
Aber egal, auch wenn wir die 9 sehen...pleite bin ich sowieso!!!
Glaubst Du, dass unsere IMH wirklich jemals wieder auf 40 Euro stehen
wird?!?
Ich echt bald nicht mehr!!!
Vielleicht sollte ich in Qualität wie Bintec, Allgeier oder
Artnet wechseln?!?

Ciao RUDI
Hallo,

mit mir könnt ihr heute nicht mehr rechnen.......ich habe (immer noch)
Bintec im Depot. Das wird wohl mein 1. Totalverlust.
Auch wenn das Product von Bintec Weltklasse ist, das Managment ist
das aller letzte.
Ich will damit sagen das es nicht nur auf das Product oder die Idee einer Firma angommt sondern und vorallem auf das Managment.
aaaaaghhhhhhhh ich bin am Boden.

Bis morgen

lS

PS: Verschenke Bintec Aktien :D
sorry habe mich beim schreiben verschluckt angommt.......hehehehehehehe
schon klar lS
@Roe1: Sehr witzig :laugh: Selten so gelacht. Kannst Du nicht lesen? Ich halte an der These fest, dass Freitag der 13. die Wende bringt.
Also bitte..

Minolta
@minolta,

welche wende??
Hier geht ja wirklich alles den bach runter.
so schnell wird das nix werden. leider

lS
@Phoenix

Hattest du nicht gestern was gefasselt von einer eventuellen Bodenbildung bei 14,50? Du meintest sicher 14,50 Lire oder? Naja, ein Mensch wie du, der kennt sich ja aus mit Bodenbildungen usw. Ab Dienstag werden wir wohl EINSTELLIG sein wenn es so weiter geht.
Kommt mit der Nasdaq LS :) Hoffe ich jedenfalls, das W-Dressing müsste dann in USA abgeschlossen sein. Die Fonds werden sich positionieren....

Alles wird wieder gut! :)

Wenn nicht, weiss ich langsam auch nicht mehr weiter. Nicht nur, dass die Stimmung am Markt/Kurse echt kaum auszuhalten sind. Die Stimmung in manchen Threads ist auch das Hinterletzte. Ich will ja nicht leugnen, dass ich auch wütend werden kann, aber so langsam frage ich mich immer öfter, ob ich hier nicht verkehrt bin. Gibt wirklich Boards in denen es zivilisierter zugeht.

Gruss Minolta :cool:
An solchen Tagen lernt man Menschen erst richtig kennen.

Gruss Elwood

PS: phoenix ist an allem (Kursverlauf der IMH, Einbruch am NM, Krieg in Nahost,...)schuld.
Was soll ich jetzt sagen.

Ich meine ich habe mich genauso wie viele andere an die Bodenbildung um die 14 geklammert.

Das gestrige Szenario hat wohl alles zerstört.

@rainers,

wie meinst Du dass, ein Mensch wie ich.
Ich bin einer wie Du und ich und sitze genauso wieviele andere auf Riesenverlusten. Nur dürften die meinen viel viel höher sein, als Du glaubst.

Was bleibt uns anderes übrig als entweder zu realisieren oder auszusitzen.
Ich habe mich für den zweiten Weg entschieden.

Börse ist momentan irrational und man kann kein Geld gewinnen. Man kann momentan nur verlieren.

Aber ich habs kapiert was Du sagen wolltest.

Ich mach jetzt Schluss und ich persönlich kann nur hoffen, dass sich alles wieder in normale Bahnen bewegt und sich die Zeiten wieder bald ändern.


Gruss an alle Treuen,

phoenix
Ach so! Den Verfall des Euro, die hohen Steuern und Ölpreise sind natürlich auch auf seinem Mist gewachsen. Ob er allerdings mit der Hoeneß/Daum-Sache zu tun hat ist noch nicht ganz klar.

Gruss Elwood
@phoenix: Wir sind alle volljährig und wussten was wir taten. Mal abgesehen von ein paar Ausnahmen, die jetzt die Schuld bei anderen suchen ;) Lass dich nicht anmachen!

Gruss Minolta :kiss:
Allen Freunden ein freundliches "Bye und haltet die Ohren steif!" :kiss::kiss::kiss:

Minolta macht jetzt hier den Abgang
Oh wow die nasi startet durch, dann schauen wir doch mal ob das mit dem Optionschein für den NM auch für die andere Richtung stimmt :D
Hallo zusammen,

einige von Euch haben mir die Freundschaft angeboten. Ich habe dass jetzt erst gesehen, weil ich wegen Minolta nachgesehen habe.
Sorry, ich konnte daher nicht reagieren.

Sie hat ernst gemacht und den account gelöscht.

@minolta,
alles gute und vielleicht läufst Du mir ja in einem anderen Board über dem Weg. War eine schöne, wenn auch nicht einfache Zeit.

Tja, wie gehst bei mir weiter. Ich denke eine Auszeit kann auch bei mir nicht schaden.

Ich war jetzt 15 Monate hier hauptsächlich mit der IMH beschäftigt.
Jeder von uns hat so seine Erfahrungen dabei gemacht, ich meine jetzt nicht nur wegen der Aktie, sondern auch viel im zwischenmenschlichen Bereich.

Es entstanden dabei virtuelle Freundschaften aber auch das Gegenteil.

Ich denke jeder von uns ist erwachsen genug, die Situation selbst zu erkennen und konnte entsprechend reagieren.

Wir haben einiges richig und auch Fehler gemacht aber ich glaube gerade für die Zukunft konnte man daraus lernen.

Ich persönlich bin nach wievor von der IMH überzeugt, und die werden ihren Weg machen auch unabhängig von KGV, Beteiligungswerten etc.
Ich kann Euch nur eins mit auf dem Weg geben, dass Management ist meiner Meinung nach eines der besten am Neuen Markt. Es wird vielleicht noch etwas dauern bis dies richtig honoriert wird.
Wir werden sehen ob ich recht behalte. Die Umstrukturierung nimmt nun mal eine gewisse Zeit in Anspruch, wenn sie aber abgeschlossen ist, dann können sich andere warm anziehen.

Tja, das wars dann mal vorerst.

Alles gute für die Zukunft
und viel Erfolg an der Börse.


phoenix

PS: Vielleicht schafft der Kurs ja heute wieder die 14 und die ganze
Aufregung wäre wohl hinsichtlich der Bodenbildung umsonst gewesen.
Ach ja, ich habe was vergessen.

Wie halt üblich möchte ich diesen Thread offiziell
abschließen.

Gruss

phoenix