DAX+0,68 % EUR/USD-0,07 % Gold-0,70 % Öl (Brent)+0,55 %

Was und Wie denkt ihr denn eigentlich... - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Leute,
Institutionelle realisieren heute tatsächlich nur ihre Gewinne.
Warum? Wie geht das?
Weil sie nicht, wie die meisten hier, in 2-Monats-Zeiträumen investiert sind. Wenn ich das höre in n-tv CallIn,
6-Monatsziele....
Mensch, Ochner und andere Gute kauften Aioxtron, EM-TV und KOnsorten schon vor Jahren und haben grosse Teilpositionen nie verkauft. Performance war Buchwert und wird heute zu Bargeld.
Die kleinen Werte werden kurzfristig gezockt und mit SL versehen, ja.

DIESE LEUTE KAUFEN FIRMEN UND NICHT AKTIEN !!!!

Entweder ihr macht es genau wie die Profis - Jahre, lasst die Firma eine Entwicklung nehmen....
Oder Ihr kauft diese zwei Monate währenden Prognosephantasien.
Entscheidet euch - aber hört auf zu weinen.
Wer meint, wir bekämen eine Wirtschaftskrise, der soll verkaufen. Ich hoffe, die Institutionellen glauben dies nicht weil sie mehr wissen und verstehen als ich. Ich bin nur Psychologe. Ich sehe nur, dass Panik häufig ist, manchmal aber auch zu Recht. Und wenn der Markt noch 50% fällt, werde auch ich mir ein 3-Liter-Auto kaufen müssen und Probleme mit dem Finanzamt bekommen. Denn mein Einkommen wird die Spekuverluste nicht steuermindernd in sich aufnehemen. Das ist leider scheisse.

Aktien oder Firmen kaufen,
Fällt mal eine kommentierte Entscheidung.

@advalover: Von Dir wüsste ich gerne was Du denkst und warum. Du bist so herrlich fatal...

Nilsson
Du willst wissen, wie hier gedacht wird? Dann schmökere doch in alten Beiträgen. Viele Zocker, die glauben in ein paar Wochen das grosse Geld zu machen, Daytrader (oder solche, die sich dafür halten), das ist hier die Masse, leider. Langfristanleger (und damit meine ich 5 und mehr Jahre) sind hier die angenehme Ausnahme. Aktien als Geldanlage oder gar Altersvorsorge sind für viele ein Fremdwort. Schnell reich werden, ein tolles Auto kaufen, das sind die Ziele, die durch diverse Hotlines (FFF: Frick-und-Förtsch-Fraktion)angepriesen werden. Ich hoffe nur, das die jetzige Korrektur viele dieser "Anleger" aus dem Markt fegt, vor allem die, die auf "Pump" gekauft haben. Hierfür habe ich weder Verständnis noch Mitleid.
test
nicht beachten


















:Dokumente und Einstellungenmarcel.COMAGDesktopcdcharttcl.gif" />
Ich bin für Steuerfahndung und Steuerpflicht auch für Institutionelle.
Dann kann man bei der Pusherei gleich mal ein Sozialprojekt oder
subventionierten Frustabbau im Bordell für Alkis, Handicaps und Trader bezahlen.
Punkt.
Und man könnte mal wieder einen an den Daten orientierten Kursverlauf bei Firmen feststellen.
Bin dabei mehr im smax zu investieren. Gut für die Seele.
Grüsse


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.