DAX+1,50 % EUR/USD-0,22 % Gold+0,87 % Öl (Brent)+0,20 %

PSI (696822): Logistik-Ad Hoc - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Folgende Ad hoc dürfte dem Kurs wieder etwas Auftrieb geben:

***

PSI-Logistik treibt die Internationalisierung voran
PSI Tochter ECI mit Partner und erfolgreicher Logistikmesse in Südamerika

Berlin, Hamburg, 9. Oktober 2000 – Die seit Anfang des Jahres bestehende strategische Partnerschaft zwischen der ECI GmbH, einem Unternehmen der PSI-Gruppe, mit dem in Chile ansässigen Anbieter von Logistiklösungen SPITEC Ltda. wurde auf der Logistikfachmesse Logisti-K in Santiago de Chile erstmals einer breiten Öffentlichkeit präsentiert. Mit der SPITEC verfügen PSI und ECI neben der englischen Tochterfirma ECI Systems, Wimbledon und der französischen Dependance in Montpellier nun auch über ein Logistik-Standbein in Südamerika. Gerade der südamerikanische Markt ist durch ein erhebliches Potential im Bereich Logistik gekennzeichnet.

Die Logisti-K bot die erste Gelegenheit für einen gemeinsamen Auftritt von ECI und SPITEC. Während der dreitägigen Messe fanden die gemeinsam angebotenen Logistik-lösungen starke Resonanz bei den Besuchern. Auf besonders großes Interesse stieß die von ECI entwickelte und unter dem Namen advantics vertriebene Standardsoftware zur Steuerung und Optimierung lagerlogistischer Prozesse im Zusammenspiel mit eBusiness-Lösungen. Hierfür wurde gemeinsam mit der ebenfalls zum PSI-Konzern gehörenden UBIS eine eLogistics-Schnittstelle zur Bestandsverfolgung und Einbindung in Webshops entwickelt.

PSI wird die Logistikaktivitäten durch die Verschmelzung der Tochterunternehmen ECI und Planar mit dem Logistikbereich der PSI AG zu einem Unternehmen weiter ausbauen. Die Partnerschaft mit SPITEC ist Teil der Internationalisierungs- und Partnerstrategie im Bereich Logistik.

SPITEC Ltda.
SPITEC Ltda. wurde 1993 in Santiago de Chile gegründet und zählt zu den führenden Anbietern von Logistik Equipment im südamerikanischen Raum. Zum Leistungsspektrum gehören neben Logistiksoftware auch Beratung und der Handel mit Flurförderzeugen. Das Leistungsportfolio von SPITEC wird durch die Logistiklösungen der PSI AG optimal ergänzt.
ECI GmbH
Die ECI GmbH wurde 1988 in Hamburg gegründet und ist seit Januar 1999 eine Beteiligung der PSI AG. Innerhalb des Konzerns ist die ECI das Produkthaus für lagerlogistische Anwendungen. 1996 gründete ECI die englische Tochterfirma ECI Systems Ltd. in Wimbledon, um die Marktposition auch in Groß Britannien intensiver auszubauen. Derzeit sind 35 Mitarbeiter bei der ECI GmbH beschäftigt.
Vom 1. Januar 2001 an wird die Entwicklung der ECI durch die Zugehörigkeit zur neuen Organisationseinheit „PSI-Logistik“ mit über 150 Mitarbeitern weiter an Dynamik gewinnen. http://www.eci.de


PSI AG (Neuer Markt: PSA2, WKN 696 822)
Die PSI AG plant und realisiert als führender Anbieter Softwarelösungen für das Ressourcenmanagement via Internet in den Bereichen Energie, Güter und Informationen. PSI wurde 1969 gegründet und beschäftigt derzeit 1.300 Mitarbeiter im Konzern. Der Konzernumsatz konnte im Geschäftsjahr 1999 auf 242 Millionen DM gesteigert werden. In Deutschland ist die PSI-Gruppe an zehn und im Ausland an sechs Standorten vertreten. Seit 1998 ist die PSI AG am Neuen Markt der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. http://www.psi.de.
Sorry, wurde wohl schon mehrfach geposted...

Hmpf, irgendetwas scheint allerdings mit dem w:o Board nicht zu stimmen: Erst bekomme ich gar keine tagesaktuellen Einträge für den Suchbegriff "PSI" und dann auf einmal welche, die schon über 1 Stunde alt sind. :(
Wie man auch am Wochenende wieder in den Wirtschaftsteilen der Zeitungen lesen konnte, wird das enorme Potential der Logistik und
insbesondere der e-Logistik (`Logistik ist nicht nur Kisten schieben`, der Tagesspiegel, Berlin) durch den Börsengang der Post neu `entdeckt`.
Bedauerlich ist nun, daß in diesen Artikeln zwar die Perspektive,
das Volumen und das Potential des Logistik- und insbesondere
des e-Logistik-Marktes klar dargestellt, aber selten PSI erwähnt
wird.
Dabei verstehe ich die Journalisten, die mit der Flut an Boersen-
informationen natürlich nur überfordert sein können.
Für diese sollte es mundgerechter aufgearbeitetes Informationsmaterial geben, denn das ausführliche Informationsmaterial und die sehr solide Web-site von PSI ist für den interessierten Leser natürlich sehr wertvoll.
Aber der noch nicht interessierte wird dieses Material nie suchen.

Das bedeutet aber, bei den zu beobachtenden fokussierenden und in neue Marktplätze expandierenden Aktivitäten von PSI, daß das Potential der Aktie nur zögerlich entdeckt wird. Zweifellos bedeutet dies aber schlimmstenfalls eine Verzögerung der positiven Kursentwicklung.
Denn daß die `konkurrenz`-Papiere vergleichsweise teuer sind, wird nicht unbemerkt bleiben.

Es ist schon erstaunlich, daß während wir im Board PSI`s Aktivitäten als eLogistics-Unternehmen längst diskutieren, in den Wirtschaftsteilen der Zeitungen dies noch nahezu unbekannt zu sein scheint. Es ist aber doch offenbar: durch den möglichen Börsengang der UBIS (e-commerce) und die Gründung der neuen Logistik Tochter ("PSI-Logistik"? Zusammenschluß von ECI, Planar und PSI`s Logistik-Aktivitäten) ergibt sich in Kombination ab 2001 Phantasie, die bisher noch niemand auf der Rechnung hat. Das gleiche gilt für die UMTS-Netze: auch hier wird es erst 2001 richtig losgehen.

Und das Marktumfeld muß sich mal wieder bessern.
...und hat jemand den Text der Kaufempfehlung von
`Das Wertpapier` vom 5.10.?
Das Wertpapier

Titel Thema:

Jetzt 12 Top Aktien Kaufen:

zu:PSI

Bisher entäuschte PSI an der Börse.
Besonders das schlechte 99er Ergebnis
stieß den Aktionären sauer auf.Jetzt
wollen es die Berliner besser machen.
PSI liefert Software,die den Strom-und
Energiefluss in Netzen steuert.zudem
bietet die Firma Pogramme für das Netz-
mangement im Mobilfunk und betriebswirt-
schaftliche Software an.In diesem Jahr
weist PSI wieder einen Gewinn aus.Für die
kommenden Jahre rechnen Analysten mit hohen
Zuwächsen.Die Deregulierung des Strommarktes
und die UMTS-Technologie sorgen für Fantasie.
Zudem ist die Aktie mit einem KGV von 26 recht
günstig.
FAZIT:PSI kämpft um das Vertrauen der Anleger,
die Aktie um höhere Kurse.

Gruß Sprosse
Hi Physik!
Konnte den Artikel nicht finden, hast Du ihn bereits ausgemacht?
Wenn ja, dann schicke das Ding rüber.
Hatte leider sehr viel zu tun, konnte mich aus diesem Grunde nicht ins Board einklinken. Bin ja nicht nur in PSI investiert!
So, jetzt zum Eingemachten!
PSI korrigiert nicht so stark wie andere Titel.
Wo soll so eine Aktie eigentlich noch hin, die mehr als verprügelt wurde????
Dem Unwetter folgen schöne Tage, PSI hat das Unwetter bereits gesehen, die Kurskorrekturen sind technischer Art.
Wenn ALLE rausgehen, dann muss ich auch RAUSGEHEN, so ist doch die Handlungsweise.
Natürlich gehen auch ängstliche Anleger aus PSI heraus, darum korrigiert der Kurs. Nur er korrigiert sehr verhalten, nicht so heftig wie andere Titel.
PSI steht in Saft und Kraft, heute schon wieder eine Positivmeldung.
Die Angsthasen sollen rausgehen, ich gehe unter 26 rein.
Und da ist noch die Geschichte mit der UMTS-Sache. PSI hat eigens dafür einen Manager eingestellt.
ÜÜÜÜÜBBBerlegt doch mal, in PSI steckt die Zukunft!!!!!
Wer jetzt nicht reingeht, der geht nirgendwo rein!
Angst war gestern, PSI ist HEUTE!!!!
hi zappelei,
sprosse hat den Text gerade reingestellt.

Erstaunlich: auch dort wird die e_Logistik mit keinem Wort erwaehnt.
Offenbar bemueht sich PSI, diese etwas mehr herauszuarbeiten. Daher
auch die Pressmitteilungen.

Aber ich glaube, es ist noetig, die armen ueberforderten Redakteure direkt
mit leicht handhabbarem Infomaterial zu versorgen.
Logistik ist schon recht staubig.

Da muss man beim Schlucken etwas helfen.

Ich gebe Dir Recht: Kurse unter 26 sind definitiv Kaufkurse - schliesslich stiegen
Fonds zu Kursen zwischen 27 und 33 massiv ein.
Tiefere Kurse werden sie nicht wollen.

Auf gehts!
Hi Physik!
Richtig, richtig.
Wenn man sich einfach überlegt, ein Produkt zu kaufen, welches im SONDERANGEBOT zu haben ist, so tut man es nicht gross kund.
Wird dieses System auf die FONDS übertragen, so kann man nur zu einem Schluss kommen!!!
Momentan gehen wir durch ein Tief im NEWMAX. Die Fonds stossen all ihre Titel ab, die bereits mehr als gut gelaufen sind. Unterstützt werden sie durch die aktuelle Marktlage. Nun heisst es, sich neu investieren, diese Fonds haben irre Geld zur Verfügung.
Welche Titel suchen sie sich aus? Titel, die schon gut gelaufen sind, oder Titel, die noch laufen werden?
Sie werden sich Titel aussuchen, die insbesondere vom KGV, selbst am NEUEN MARKT, sehr niedrig bewertet sind und eine ERFOLGSSTORY haben.
Und hier sehe ich persönlich bei PSI eine grundlegende Chance. PSI hat den Turnaraound geschafft, liegt bei Umsatzvolumen und Gewinn sehr gut. Desweiteren sprechen die vielen Ad hoc-Meldungen eine eigene Sprache.
Bin in meinen Investmententscheidungen eigentlich konservativ geprägt, aber eine PSI werde ich mir nicht entgehen lassen.
Dieses Wertpapier verliert im Grunde genommen an solchen Tagen zu wenig. Zudem sind da Fundamentaldaten vorhanden, die ich einfach nicht übersehen kann.
Habe für jeden Verständnis, der an solchen Tagen der Korrektur mit der Angst bekommt, voll verständlich. Aber ehe ich mich in eine MUSIK usw, Gigabel, Informatec, Intershop, INFOR, Metabox oder ähnliche Titel investiere, die im Grunde genommen schon `abgelullert` sind, investiere ich mich sinnvoll.
Bei der heutigen Marktlage sind Zocker out, kannst dich nur verspeckulieren.
Habe den Bericht mit FREUDE zur Kenntnis genommen, bedanke mich dafür.
Wiederhole mein Angebot, bei Kurse über 50 EURO ein MEETING mit den PSI-Fans, Getränke werden geliefert!!!
Aktie hoch, PSI hoch ( insbesondere ) !!!!!
Tja, wer hätte das gedacht... Schwups, und man sieht die 25 plötzlich wieder von unten. Für alle Investierten heisste es jetzt vor allem: Nerven behalten! Meines Wissens hat der derzeitige Negativtrend allerdings nichts mit PSI zu tun.

Wer muntert mich mit einer positiven Prognose für die nächsten Tage auf? :O
wieso prognose...?

wir habens doch schonmal miterlebt...runter bis auf 20 und dann auf 30...also auch wenn ich groessten teils investiert bin, so lach ich mir doch ins faeustchen, denn so hab ich demnaechst mal wieder 50% plus auf die psi die ich mir holen werd`...aber ich warte noch, denn die 21, 22 euro werden wir noch sehn` :)

mfG
an die 21,22 Euro mag ich nicht glauben....
Ich würde eher mit einem Stop-buy den Einstieg planen (7-10% über jeweiligem Tages-schluß-Kurs).
Denn ich gebe Dir Recht: eine so stark oszillierende Aktie, die nur bei geringen Umsätzen fällt, kann man für kurzfristige interessante Deals nutzen.

...aber ich bin ja, wie man weiß, gegen Zockerei :D und ganz langfristig investiert :)
@Physik:
an die 21,22 Euro mag ich nicht glauben....

Derzeitig 22,84€ im Xetra. Mann, wenn das so weitergeht hört es bald auf, wirklich spassig zu sein. :( Ich halte es nicht mehr für ausgeschlossen, heute oder morgen die 20€ zu touchieren oder sogar zu unterschreiten...
Glaube hin oder her...
da haben wir die von `schwerelos` geahnten Kurse doch gesehen....
Und eben fiel mein Stop-buy von 24 Euro.

nun darf es ganz schwerelos weitergehen.
...was uns ganz zwanglos zu der Frage zurückführt:
was wird den Kurs über 30 Euro bringen?
und wann?
solange sich der nasdaq nicht beruhigt(erste anzeichen sind zwar da,aber noch ist nix fix), muessen wir uns noch gedulden bis wir ueber die 30 springen, wenn er sich beruhigt hat dann geht`s aber sehr schnell...28 sind auch im jetzigen marktumfeld schnell moeglich...

auch wenn sich psi in der vergangenheit sehr oft gegen jeden trend stellte..positiv wie negativ, denke ich, dass psi diesmal mit dem trend gehen wird...

mfG

PS: natuerlich wuerd` ich mich beim negativen nas-future auch vom gegenteil ueberzeugen lassen... :) :)
@physik:
Da PSI in den letzten Wochen völlig zu unrecht - und ohne eine negative Nachricht! - verprügelt wurde, dürfte sich die 30 im Zuge der allgemeinen "Erholung" des NM relativ zügig und auch ohne neue Empfehlungen / ad hocs einstellen. Schwerelos sozusagen. :)

By the way: Während sich der Nemax heute leicht im Minus bewegt, hat PSI etwa 6% zugelegt und scheint trotz schwacher Umsätze diese Marke halten zu können. Ein gutes Zeichen.

Aber: Wie schon zuvor mehrfach beobachtet, wird es (spätestens) dann einige Gewinnmitnahmen im Bereich der "Psychohürde 30" geben. Die positiven Quartalszahlen im November sollten dann dazu dienen, diese Hürde endgültig und nachhaltig zu überwinden.

Dieses ist für mich allerdings schon fast sowas wie das "worst case"-Scenario. Falls es dann noch einige good news, Empfehlungen oder Fondaufnahmen geben sollte, die als Katalysator dienen, kann die Rakete meinetwegen auch schon vorher richtig durchstarten. :D:D:D


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.