DAX-1,79 % EUR/USD-0,20 % Gold+0,18 % Öl (Brent)-1,50 %

Keine Gewinn- bzw. Umsatzwarnung aber -30% bei EM.TV! Soll das ein Witz sein! - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Ich bin heute bei 39.00 Euro eingestiegen!

Wer verkauft, ist selbst schuld!

Morgen gibt´s eine richtige Gegenreaktion!
Genau!
Völlig übertrieben, aber gut so!
So konnte ich heute billig einkaufen. Morgen steigt die sowieso wieder und dann wird abkassiert.
Danke Lemminge! Danke!

Good Trades!
Michael
Hi,
Börse übertreibt immer, einmal nach unten und dann wieder nach oben.
Für diesen Preis kann man ja nur einsammeln.
Gruß Warren
Heute billig einsammeln!

Morgen kassieren!

Erster Kurs morgen 45 Euro!
Mini-Position an OS (839080) aufgebaut ;-)

Ich wünsche allen, die heute Discount-shoppen waren, morgen ne freundliche Eröffnung! (Go Nadaq, Go!)

greets
Der Wert wird sich schnell erholen, die Reaktion ist völlig überzogen.
Aufgrund eines "Rechenfehlers" den Kurs so abzustrafen ist absurd.
Aber Börse ist Psychologie.
Freuen wir uns doch drüber, dass manche keine Ahnung haben und Angst haben...heute ist (war) KAUFTAG bei EMTV!

:):):)
An der Gewinn- bzw. Umsatzplanung hat sich bei EM.TV nichts geändert!

Deshalb dürfte morgen eine kräftige Erholung drin sein! Nasdaq sieht auch gut aus!

Der total überzogene Kursrückgang ist vor allem auf die derzeit herrschende Unsicherheit am Neuen Markt bezüglich
Gewinnwarnungen zurückzuführen.

Da EM.TV keine Gewinnwarnung bzw. Umsatzwarnung bekanntgegeben hat, wird der Kurs morgen auf jeden Fall
steigen.

:cool:
Das ist wirklich lächerlich! Ein Buchführungsfehler kostet EMTV heute ein paar Milliarden an Börsenwert!!

Morgen geht die Post ab!!!

Yippiieeeeeee!Yeahhhhhhhhhhhh!!
Hey ihr Allwissenden da draussen. Bin heute auch bei 39 eingestiegen, nun sagt mir mal was wird wohl morgen für Kurse zu erwarten seit. Wer meint Ahnung zu haben antwortet mir bitte, ob ihr wirklich richtig liegt, seh ich ja morgen.
cu BWS
Ja! Morgen geht die Post ab. Auf zur 30. Ihr belügt euch doch alle selber. Seit 1/2 Jahr höre ich Kursziel 75-100 und dass jede Woche Wenn`s so weitergeht haben wir bald 7.5-10.
Was heißt hier Fehler? War ja noch nicht mal ein richtiger Fehler, wenn man das 00er Ergebinis sieht.
Trotzdem habe ich mir heute mittag beim ersten Hinsehen in die Hose gemacht.
So etwas entbehrt jeder Grundlage.
Schade, daß ich nicht nachkaufen kann.

Also, so etwas brauchen meine Nerven wirklich nicht alle paar Monate.
Ich bin nicht allwissend und sooooviel ahnung habe ich auch nicht,
aber eine techn. reaktion im positiven sinne bei diesem hintergrund wird erfolgen. In welcher gößenordnung ????

Bin bei 43,00 rein.
Wer lesen kann ist im Vorteil. EM.TV ist sicher keine schlechte Firma und wird ihren Weg machen, aber die heutige adhoc enthält sehr wohl eine versteckte Umsatz und Gewinnwarnung.
Der Kurs dürfte weiter unter Druck bleiben.
Auch wen ich den momentanen Abschlag als Übertreibung betrachte, wo Rauch ist, ist zumeist auch Feuer.

mfG
Habt Ihr auf N-Tv den Deppen von INVESCO gehört?


EM-TV wird seine alten Highs nicht mehr sehen, es gibt bessere Unternehmen am NM?! hat der irgendwas geschnupft?
Dazu, das áuch viele Institutionelle Anleger verkauft haben hat er gemeint, wäre klar bei so einem "schlechten" Unternehmen, dieser Bilanzfehler sei sehr fragwürdig!

Außerdem werde er als Institutioneller noch warten auf weitere Kurse und sie würden auch noch weiter fallen!

Was versucht der da eigentlich, die Kurse weiter zu drücken um billig einzukaufen! Er sagte auch sie hätten weiterhin viele Mittelzuflusse in NM-Fonds, warum dann verkaufen?

Ich sag euch was, das ist die größte Abzocke die ich je erlebt hab, solchen Leuten sollte das Handwerk gekegt werden, hier werden viele Kleinanlegen nach Strich und Faden belogen und betrogen nur damit die großen noch mehr Geld verdienen!!!
Die sind drauf und dran nahe am Tagestief zu schließen. Das sieht nicht gut aus. Ich warte noch. Halte 30-35 für möglich.

mfG
Ist mir absolut scheiß egal, was mit ETV passiert. Die Bilanzierungsmethoden sind zumindest sehr fragwürdig und waren es schon immer, bei diesem Saftladen. Hauptsache es kommt eine technische Gegenreaktion. :D Sonst sitze ich auf einem Berg wertloser calls!!! :cry:
Hatte ich schon erwähnt: Kleinanleger an die Macht!!!!!!!
@Schoko-Banane: Manche können nicht mal lesen und meinen hier den Wichtigen raushängen zu lassen.
Der Kursrücksätzer von 1987 bei General Electic ist jetzt nur noch eine kleine Delle in einer fantastische Kursperformens.
Ich hoffe das auch in 10 jahren von von Em.tv erwarten zu können.
Übrigens werden die zukünftigen 9 Monatszahlen wieder auf die einzelnen Segmente verteilt angegeben.
Das ist schon ne Sauerei mit den ganzen irreführenden Meldungen.
ETV ist der mit Absatnd größte Posten in meinem Depot.
Und das nicht ohne Grund!

Schaut Euch nur mal die Frechheit in der Newsspalte von Yahoo von dpa an (Kurssturz bei EMTV)!!
http://de.finance.yahoo.com/q?s=568480.DE&d=t
Wenn man draufklickt, steht da: Münchn er Filmrechtehändlier hat Geschäftszahlen nach unten korrigiert!

Und meine Lieben: das ist simpel eine Falschaussage, die suggggeriert, daß die 00er Zahlen nach unten korrigiert werden sollen.
Und das ist schon ne saftige Straftat.
Haffa hat es bereits dementiert.
Die 1,6 Mio bleiben Ziel, lediglich das Buchen von Umsätzen der Akquisitionen F1 und Hendson war im falschen Quartal.
Das Gesamtjahr sehen: Da ändert sich nichts!
Ja sind wir denn hier in einer Bananenrepublik??
Skandal
Hi,
was heute geschehen ist, konnte nur aufgrund des schlechten Börsenumfeldes passieren. Fakt ist, dass das Unternehmen keinen Cent wenigern Umsatz und Gewinn macht wie vorhergesagt. EM.TV ist zur Zeit mit Sicherheit völlig unterbewertet.

@JosstheBoss,
Du musst eine andere Sendung als ich gesehen haben. Der gute Mann hat sich nicht annähernd so negativ ausgedrückt, wie Du es beschrieben hast. Auch war nie die Rede von einem schlechten Unternehmen. Du musst schon die Kirche im Dorf lassen.

Gruß Jo
nana,

ich sage nur:

hedge fonds, amerikaner, institutionelle etc, damit meine ich auch die, welche heute explizit zur flucht aus em.tv geblasen haben.


hier sind eine menge profis am werk gewesen. die machen nicht einfach aus einer falsch verstandenen meldung heraus.

dabei haben heute eine menge leute seeeeehr viel geld verdient, auf sehr unterschiedliche weise.

wir kleine boardspider sind nur krümel im mahlwerk der ganz großen adressen, die 10000er orders im minutentakt durch den xetra pressen. sollte die rieseigen umsätze allerdings mal verebben, wird die kauflust der kleinen dieses ding wieder gegen minimum 47-49E drücken (meine einschätzung). em.tv war schon immer gut zum traden und für ordentliche erholungsrallyes allemal.
@Schoko-Banane
Du bist vielleicht ein Künstler. Selbstverständlich sind heute bei diesem Kursrutsch alle Fonds ausgestiegen. Oder glaubst Du, die können sich einen Kursverlust von fast 30% leisten? Selbstverständlich steigen die auch wieder unten ein.
Gruß Einstein
Mir gibt folgendes zu denken:
- wenn die in Frage stehenden Umsätze und Gewinne sich vom 2. ins 3. Quartal verschieben, die Gesamtjahreumsätze und -ergebnisse sich aber dadurch nicht ändern sollen, dann bedeutet die heutige Meldung logischerweise, daß die Umsatz- und Gewinnerwartung für das 2. Halbjahr um eben diese Umsätze und Gewinne reduziert wurde, denn ansonsten hätte die Erwartung für das 2. Halbjahr mit der Meldung erhöht werden müssen!

- wenn ein Unternehmen von der Größenordnung EMTVs drei Monate und neun Tage braucht um rückwirkend eine Bilanzierungsfrage zu klären dann möchte ich nicht wissen mit welchen Methoden z.B. die Filmrechte abgeschrieben werden. Für institutionelle Anleger ist die Glaubwürdigkeit bei einem solchen Vorgehen dahin.

Fazit: Die Glamour-Phase der Haffa-Brüder ist vorbei.
Eine technische Reaktion ist dennoch wahrscheinlich und angebracht, aber der Lack ist ab.
Lieber Delgetty,

du machst einen kleinen Denkfehler. Unternehmen geben grundsätzlich keine Halbjahresprognosen, sondern Jahresprognosen heraus.

Und wenn ein Posten (in diesem Falle 36 Mio. Umsatz und 6 Mio. Gewinn) aus dem 1. Hj. heraus genommen und ins 2. Hj. übernommen wird, ändert das unter dem Strich fürs Gesamtjahr gar nichts. Denn der aus dem Umsatz des 1. Hj. herausgenommene Betrag wird den Umsatz des 2. Hj. entsprechend anheben (sofern die Prognosen eingehalten werden).

Das Problem ist, dass die Anleger heute anscheinend einen großen Vertrauensverlust erlitten und deswegen massiv abgestoßen haben. Das hat weniger mit der Meldung und deren Auswirkungen zu tun als vielmehr mit dem allgemeinen Vertrauen in das Unternehmen.

Es ist jetzt Sache des Vorstandes, dieses verlorene Vertrauen so schnell wie möglich zurück zu gewinnen. Nur so kann der Kurs wieder einigermaßen "auf die Beine" kommen.
//Keine Gewinn- bzw. Umsatzwarnung aber -30% bei EM.TV!
Kommt noch. Nur Geduld.
Fehler in Bilanz. Das lässt hoffen.
//Keine Gewinn- bzw. Umsatzwarnung aber -30% bei EM.TV!
Kommt noch. Nur Geduld.
Fehler in Bilanz. Das lässt hoffen.
Ähh, schöne, ihr habt den Henson-Teil der Meldung analysiert und, wohl zu recht den Schluss gezogen, eine Verschiebeung der Umsätze ins 2 Hj. neutralisiert sich auf Jahressicht. Was ist aber mit dem Teil der Meldung, es seien die gesamten Halbjahres-Umsatzzahlen von Formel 1 in die Em-TV-Zahlen eingeflossen, obwohl die doch erst ab Mitte Mai da rein gehören. Da muss doch wohl noch mal der Rotstift ran
@einstein junior

hallo mein lieber

was soll ich mit deinem komentar anfangen? das ist doch anders ausgesdrückt genau das was ich geschrieben habe.


ich habe damit auf die weiter unten vertretene meinung reagiert, kleinanleger hätten auf eine falschmeldung hin verkauft und das schlechte boersenumfeld hätte diesen sturz mitgetragen, was ja de facto nicht so ist.

hast du dir mein posting auch wirklich durchgelesen? naja, ist halt schon recht spät.

gruß

schoko
@ Big Brother

Du hättest recht, wenn wir nicht schon die zuerst veröffentlichten Halbjahresergebnisse seit Ende August vorliegen hätten. Zu diesem Zeitpunkt ist doch offensichtlich, daß der Planumsatz für das 2. Halbjahr = Planumsatz Gesamtjahr minus berichteter Umsatz 1. Halbjahr ist.
Wenn nun nachträglich Umsätze aus dem 1. ins 2. Halbjahr verschoben werden, müßte sich logischerweise der Planumsatz um eben diese Umsätze erhöhen, wenn wir ausschließen, daß die Haffas schon von anfang an diese Aktion geplant haben (was ja wohl eher unwahrscheinlich ist).
Siehe auch die noch viel ausführlichere Diskussion von Mandrella im Mandrella-Thread!
Ciao
Der Henson-Teil der Adhoc ist nicht das Problem.

Das Problem liegt bei der Formel1.
Wenn die kompletten Halbjahreszahlen von 2000 eingerechnet sind,
der Deal aber erst per Mai vollzogen wurde, sind meines Erachtens
die Zahlen um vier Monate zu reduzieren.
Dies kann man sehr wohl als eine indirekte "Gewinnwarnung" interpretieren.

Gruß
Albi
Das Problem liegt bei Fehler in Bilanz.
Fonds (besond. Amis) hassen es.
Wenn Fehler werden bestätigt, dann es wird ganz
schnell gehen. Egal wie hoch ist Gewinn oder Verlust.
Wenn sich ein Unternehmen so vertut sagt es einiges aus.
Und warum wurde der Fehler nicht zumindest gleich richtiggestellt.
Da fragt man sich doch wie wichtig einem Unternehmen seine Aktionäre sind.
Ein Glück ich bin letzte Woche bei 58,60 raus.
Hallo,
Fakt ist es doch das mäßige Halbjahreszahlen jetzt schlechte Halbjahreszahlen sind.
Da drängt sich doch die Frage auf, haben die Haffas das alles wirklich nicht gewußt ???
Riecht das nicht nach Verarschung ????

Ich kann dazu nur eins sagen,: EM-TV ist einfach nur noch Sch..... .
Viel Spaß heute an alle EM-TV Aktionäre.
Wetten wir, dass wir heute die 30 Euro sehen.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.