DAX+0,52 % EUR/USD-0,25 % Gold+0,15 % Öl (Brent)-0,67 %

PCCW macht Kurssprung - 500 Beiträge pro Seite


AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallöchen,

PCCW, der führende Chinesische Internetanbieter macht nach dem aussetzen der Aktie am Freitag einen Kurssprung von 4,5%. Umgerechnet steht die Aktie bei dann bei 1,5e.

Viel Spaß beim Gewinnen

Tschöö
Aliensafari
Der kurssprung wo ist er ?? geht schon wieder abwärts!
1,08euro versteh es bald nicht mehr der Li kann machen was er
will es geht nach unten!

Kastor
na ja, 0,6 -0,8 euro halte ich für sehr übertrieben!! allerdings kann ich es überhaupt nicht verstehen, das es dort drüben steigt, und heir fällt sie jetzt ein bisschen?? hat jemand mal nen umrechnungskurs parat? ich selbst bin seit 1,16 dabei und denke mal, dass wir ende des jahres ne 2 vor dem komma sehen könnten!! na ja, wäre ja mal nicht schlecht!! wünsche uns allen viel erfolg!
Hallo, PCCW´ler

War die 3 letzten Wochen im Urlaub, stelle jetzt fest, daß der gesamte Hihgtech-Markt stark gefallen ist.
Kann mir jemand die wichtigsten Fakten der letzten Zeit nennen, die PCCW betreffen?
Was war mit den Quartalszahlen?
Warum ausgesetzt?
Warum ist der Kurs weiter gefallen? (vor drei Wochen bei ca. 1,25€)

Vielen Dank im Voraus

J.L.
Hallo leute, infotext gefunden auf der www.MSN.ch seite...

Telstra steigt bei Cyberworks ein

Die australische Telekommunikationsgesellschaft Telstra wird dem hoch verschuldeten Hong Konger Unternehmen Pacific Century Cyberworks 2,5 Mia Dollar zuschiessen. Mit dieser Partnerschaft entsteht der grösste Mobilfunkanbieter in Asien ausserhalb von Japan.

Vom 13.10.2000 15:28

Der Deal war schon längere Zeit geplant, verzögerte sich aber wegen langwierigen Vertragsverhandlungen. Auf insgesamt 3000 Seiten sollen jetzt die Details der Beteiligung von Telstra an Cyberworks festgehalten worden sein.

Die Internet-Firma Cyberworks machte mit der Übernahme des ehemaligen Telekommonopolisten in Hong Kong, Cable and Wireless HKT, Schlagzeilen. Die Übernahme liess zwar den Aktienkurs von Cyberworks in die Höhe schnellen, brachte der Firma aber auch einen Schuldenberg von 9 Milliarden Dollar ein. Nachdem der Aktienkurs seit dem Frühling dramatisch an Wert verloren hatte, suchten die Hong Konger verzweifelt einen Partner, der ihnen dringend benötigte flüssige Mittel einschiessen würde.

Der australische Telekommunikationskonzern Telstra hat nun Cyberworks 3,5 Mia Dollar versprochen. Für die doch erkleckliche Summe übernimmt Telstra 60 Prozent an der Mobilfunk-Abteilung von Cyberworks und bekommt das Recht, den Chef der Firma zu ernennen. Damit entsteht der grösste Mobilfunkanbieter in Asien ausserhalb von Japan. Die beiden Unternehmen verkündeten, dass sie weiter auf der Suche nach geeigneten Partnern in der Region seien. (aab)
@R1 Jaco: Danke!!
jetzt müssten wir doch mal steigende kurse sehen, oder nicht??
MfG


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.