DAX+0,57 % EUR/USD+0,32 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Auf dem Weg zu neuen Höhen ?! - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Kann jemand etwas genaueres zu einer angeblichen Empfehlung in "Euro am Sonntag" berichten ? Die außerbörslichen Kurse bei Lang und Schwarz deuten darauf hin, daß heute mit Kurssteigerungen bis zu 40 Euro zu rechnen ist.
PCS ist im EURO am Sonntag-Musterdepot.
Der faire Wert für PCS liegt bei mindestens 65 EUR.
Hallo "treueSeele",

PCS wurde ins € am Sonntag Musterdepot aufgenommen. Am 13.10. 800 Stück für 36,50€.
2 Kommentare standen noch dabei:

1.Kommentar:
Die Betreiber der profitabelsten Computer-Franchise-Kette Deutschlands sind auf dem Vormarsch. Sowohl was das Geschäft angeht, als auch bei der Chartbetrachtung. Der Hochpunkt vom Montag ist am Freitag überschritten worden - ein technisches Kaufsignal.

2.Kommentar (zur Depotaufnahme):
Unser 3. neuer Wert: PCS. Die Jungs um Vorstandschef Frank Roebers sind vor allem Spezialisten darin, den Gewinn zu steigern. Auf die B2B Plattform werden laufend neue Mitglieder aufgeschaltet. Dadurch wächst die Einkaufsmacht von PCS. Günstigere Konditionen sind die Folge. Auch hier scheinen institutionelle Investoren langsam aufzuhorchen.

mfG
depputy


P.S.:

Ein Interview (vom 10. Oktober) mit dem PCS Vorstand gibt es übrigens unter http://www.brn-ag.de/. Auf "Audiodatenbank" klicken und die WKN von PCS eingeben.
Guten Morgen Freunde der PCS Franchise AG,

ich war gerade am Flughafen und habe mal schnell diverse Börsenzeitschriften nach Artikeln über PCS durchgeblättert. Im Focus Money stand folgendes (nur ungefährer Wortlaut in Stichworten / alles ohne Gewähr):

- Laut Vorstand Roebers soll das 3. Quartal ausserordentlich gut verlaufen sein. Focus Money ist zuversichtlich, dass die Zahlen des 3. Quartals (Veröffentlichung am 29. Nov.) und das Gesamtjahresergebnis über Plan liegen werden.
- In den nächsten Wochen soll eine Übernahme bekanntgegeben werden. Sollte die Übernahme klappen, verdopple sich die Anzahl der Franchisepartner auf einen Schlag. Muss also was Grösseres sein (=Anm. von mir).


Im aktuellen Aktionär ist eine Seite PCS gewidmet. Da steht aber eigentlich nix Neues drin, nur dass die Umsätze von 16 Mio. im Jahr 2000 bis auf 95,24 Mio. im Jahr 2002 steigen sollen. Durch das hohe Umsatzwachstum werde die EBIT-Marge zwar sinken, die absoluten Gewinne aber steigen. Zum Schluss steht noch, in Verbindung mit einer Kaufempfehlung, dass PCS das Potenzial hat, die leistungsstärkste IT-Kooperation Europas zu werden.

MfG
depputy
Seit gestern hat der Threadtitel wieder etwas an Bedeutung gewonnen. Scheint so, daß ein Teil der Anleger solch fundamentale Dinge wie Gewinn, Verläßlichkeit der Planungen und ein solides Management wiederentdeckt.

Kann jemand vielleicht die Analyse der Concord-Effekten-Bank posten ? Ich weiß leider nicht, wie ich Ihn von der Homepage von PCS hiereinstellen kann. Bemerkenswert finde ich die Analyse vor allem deswegen, weil sie nicht den üblichen "Goodwill"-Berichten der Emissionsinstitute entspricht, sondern sich durchaus kritisch mit PCS auseinandersetzt, z.B. die Tatsache, daß PCS den Großteil des Emissionserlöse für rd. 3 % p.a. Anlagezins nicht vernünftig einsetzt. Ich meine, daß man sich schon die Frage stellen sollte, ob PCS in inzwischen rund 1 1/2 Jahren seit dem Börsengang nicht eine sinnvolle Verwendung hätte finden können.

Der Betrag von seinerzeit 9,5 Mio Euro (500.000 Aktien * 19,-- Euro Ausgabepreis) entspricht mehr als dem halben Jahresumsatz der Firma. Manchmal glaube ich, daß ich eine Bankaktie erworben habe anstatt ein Franchise-Unternehmen. Eine Rendite von über 3 % sollte doch erwitschaftet werden können. Wo könnte der Gewinn je Aktie liegen, wenn eine durchschnittliche Rendite auf das bisher unter Finanzanlagen ruhende Kapital erzielt werden könnte ?

Vielleicht sind dann auch einmal die schon vielfach von Analystenseite geäußerten Kursziele von 50 oder mehr Euro realistisch. Ich finde es verwunderlich, wenn mindestens 4-5 verschiedene Banken derartige Bewertungsniveaus hinausposaunen und der Kurs des Unternehmens diese Level nicht erreicht, sondern im Gegenteil genau in die andere Richtung abdriftet. Da hat man in der Vergangenheit doch ganz andere Entwicklungen am Neuen Markt gesehen, obwohl die "Fundamentals" der betreffenden Unternehmen lange nicht so solide wie die von PCS waren.

Zugegeben, es hat so manche "Neue Markt-Aktie" in der jüngeren Vergabgebheit ziemlich Federn lassen müssen. Aber seit den Höchstständen im August hat es von seiten PCS nur weiter positive Meldungen gegeben, die dennoch nicht gereicht haben, das Erreichte zu verteidigen, geschweige denn es dahin auszubauen, wohin es die Herrschar der Analysten hindiskutiert haben.

Über weitere Meinungen würde ich mich freuen. Auf hoffentlich noch mehr positive Tage wie den gestrigen !!


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.