DAX+0,57 % EUR/USD+0,32 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Haben Sie Fragen zu einem Titel des Neuen Marktes? Ich beantworte sie gerne und gebe fundierte Empfe - 500 Beiträge pro Seite


AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Bitte nur sinnvolle Postings. Dies ist, wie jeder meienr Threads, ein sehr seriöser Thread!
bitte geben sie ihre aussagen bezüglich QSC ab.

herzlichst, ihr
pulsiernder
Wann erreichen GPC bzw IBB die 100 €

Welches Unternehmen wird als erstes ein Mittel gegen Krebs auf den Markt bringen?
Wo bekomme ich die günstigsten Galle-Vasen, und wann ist der NM all auf 10000 Points?

S13
Sind Sie auf den Reisen mit Ihrer Yacht schon mal einem Weissen Hai begegnet? Einem Weissen Hai, der es auf ähnlich-Siezende Art und Weise versucht hat, alle reich zu machen?

Danke für fundierte Auskunft!!

Grüße

Demian
wie gehts mit den 3 aktien in zukunft weiter
soll mann jetzt schon einsteigen oder besser etwas warten bis sich der markt beruhigt hat
mit den dreien mein ich met@box
d-log 510150
intertainment 622360
Aha!
´fsch´ hat sich neue IDs geholt. Sein gigantischer Geist hat Potential für mindestens 49,3 Identitäten. Toll, dass es solche (Über)Menschen gibt!

MfG Putzteufel
@IN-Motion AG

Charttechnisch schauts net gut aus. Der Kurs ist erstmals unter die 36 Tage Unterstützunglinie gefallen. Der erste Hype auf diesen Wert ist somit beendet.
Ansonsten wird der Wert, insb. durch die Expansion nach Amerika Auftrieb erfahren. Vorsicht ist allerdings geboten, falls der Wert unter 35 Euro sinkt, dieser Fall sollte durch SL abgesichert werden.

Anzumerken ist, daß gerade die jungen NM Werte nicht immer den Regeln der Logik und des Verstandes folgen. Kf Ausbrüche in beide Richtungen können ohne sichtbaren Grund durch Stimmungen verursacht werden.

Dennoch KZ Weihnachten: 47,5 Euro, nagelt mich drauf fest!
@QSC:

In erster Linie attraktiv wird dieser Wert durch seinen werbewirksamen Auftritt in der Bundesliga auf den stolzgeschwellten Leibern der Mannen des ruhmreichen SV Werder Bremen. Während der Filmfestspiele in Cannes mietete QSC sogar mit einigen anderen Unternehmen eine Yacht zur Belustigung einiger Geschäftspartner - und natürlich aus Prestigegründen. Das Unternehmen versucht sich also als moderne, trendige Marke zu verkaufen, mitunter mit Erfolg.

Zu den Fakten:

Der Kursverlauf macht den Anleger traurig. Die gesamte Telekommunikationsbranche ist unter Druck geraten, selbst die Deutsche Telekom büßte bei Zeiten bis zu über 60% des ATH ein. Ähnlich ging es vor allem kleinen Anbietern, die sich auf Nischen spezialisiert haben. TelDaFax versucht wenig erfolgreich sich, wie QSC auf dem Breitbandsektor zu etablieren. Der Kurs hat bis jetzt über 90% vom ATH letzten Jahres eingebüßt.
Geringe Gewinnmargen und hohe Aufwendungen machen den Markt zu einem Schlachtfeldm auf dem langfristig wenige bestehen bleiben. Ob QSC dazugehört ist fraglich.

`Die privaten Telefongesellschaften kommen auch bei der neuen Technik bislang nicht zum Zug. Die Deutsche Telekom bremst sie immer wieder aus. Vor allem den Einzug in die Hauptverteiler bekämpft sie mit Haken und Ösen, um den Markteintritt so lange wie möglich hinauszuzögern. Zuerst müssen die Neulinge den Raum ausfindig machen, wo sie ihre Vermittlungstechnik aufstellen dürfen. Dann folgen Umbauten, denn Wasser- und Elektroleitungen reichen in der Regel nicht aus. Zum Schluss liefert die Deutsche Telekom Mietleitungen zu spät, die die konkurrierende Netze miteinander verbinden. "Die Deutsche Telekom setzt systematisch auf eine Verknappung wettbewerbswichtiger Ressourcen," heißt es in einer Dokumentation des Verbandes der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten (VATM) in Köln.

Entsprechend langsam kommen die Privaten voran. Mannesmann Arcor konnte bis jetzt 850 Hauptverteiler in 40 Ortsnetzen anschalten, die bis Ende des Jahres auf 1200 Hauptverteiler in 75 Ortsnetzen gesteigert werden. Noch stärker stehen Konkurrenten unter Druck, deren Erfolg von der Zahl der Breitband-Anschlüsse abhängt: Die Kölner QSC AG, derzeit an 600 Hauptverteilern angeschlossen, will bis Ende des Jahres den 1000. Hauptverteiler anschließen und ihr SDSL-Produkt "Speedway" in 40 Städten flächendeckend vermarkten.` (WIWO)

Es gilt sich auf dem Nischenmarkt Breitbandtechnologie zu etablieren.

KZ bis Weihnachten: 10 Euro oder Übernahmegerüchte sorgen für Wirbel. Nagelt mich drauf fest!

DerSchnippSchnappmitYacht
Bitte sehr immer der Reihe nach, ich kann nicht so schnell schreiben...
Hört sich gut an bis jetzt.

Bitte Kinowelt, wenn möglich mit Kursziel.
Die Biotechs lasse ich erst einmal außen vor, komme aber noch drauf.
Zu Intershop ist sehr viel gesagt worden, so daß ich kaum neue Infos dazu bringen kann. Wenns unbedingt sein muß mach ich es noch.

@Kinowelt:


Sah wie der Rest der Medienbranche ziemlich mies aus in letzter Zeit. Ein Grund dafür kann die Aussage von Vorstandmitglied Michael Kölmel sein, bis Ende 2001 mit einem eigenem analogen Fernsehprogramm an den Start zu gehen. Dies machte Analysten unsicher und der Wert wurde in der Folgezeit skeptisch betrachtet. Mittlerweile sind wir es ja gewohnt, dass große Investitionsvorhaben nicht immer nur positiv betrachtet werden (s. EM.TV).
Das Projekt Fersehsender wurde allerdings wieder abgesagt und bis auf frühestend 2005 verschoben.
Ende September stuften sogar Hornblower Fischer und SES Research Kinowelt herab, was den Kus zusätzlich belastete (Buy-Trading Sell).
Eine im Herbst herauskommende Wandelanleihe in Höhe von 20% der Marktkapitalisierung sorgte für weitere Turbulenzen, weil der Vorstand den Verwendungszweck des Erlöses nicht genau bekanntgeben wollte.
Mangelnde Transparanz führt eben zu rapiden Kursverlusten (s. wieder EM.TV).

Ob der Kurs wieder steigt hängt jetzt davon ab, ob Kinowelt es versteht, sich wieder auf das eigentliche Geschäftsfeld zu konzentrieren und so das Vertrauen der Anleger zurückzuerobern. Gerade jetzt fällt das äußerst schwer, da die gesamte Branche ins Gerede gekommen ist.
Zum Schluß noch ein kurzer Auszug aus einem Interview mit Sascha Hirsch, Fondsmanager des DIT Spezial, geführt von der TELEBÖRSE:

"DIE TELEBÖRSE: Wohl kein Einzelfall. Bei welchen weiteren Werten am Neuen Markt haben Sie Bedenken?

Hirsch: Es gibt da sicherlich einige Kandidaten. Firmen wie Letsbuyit, Fortune City, Buecher.de und Buch.de werden es sicher schwer haben, in naher Zukunft Geld zu verdienen.

DIE TELEBÖRSE: Aber es gibt doch auch Qualität ?

Hirsch: Sicher. Für mich zählen dazu Aixtron, immer noch Intershop, Qiagen, LPKF-Laser und auch eine Kinowelt. "

Schlechtes Omen?

KZ bis Weihnachten: Wenn sich der Vorstand am Riemen reißt: 35-40 Euro. Schwierig, da auch branchenabhängig, aber NAGELT MICH DRAUF FEST!
Ich hab zwar noch dausend andere ID`s aber keine Klaus-ID´.

Danke Hans
Hallo Schnipp-Yacht,

da ich sehr unwissend bin würde ich gerne Ihre fundierte Analyse über IBS und Parsytec
in Anspruch nehmen. Soll ich jetzt kaufen oder lieber noch warten?????

Mit großem Dank im voraus.

Hochachtungsvoll

lister
Hallo Herr SchnippSchnapp,

hat Sie meine höfliche Frage etwa überfordert???? :D

mit den besten Grüßen

lister
Durchaus nicht! Ein paar Transaktionen haben allerdings viel Zeit in Anspruch genommen. Und nebenher muß ich ja auch noch ein wenig arbeiten.

@IBS



Als IBS am 21.6 das Börsenparkett betrat, sah es recht vielversprechend aus. Zunächst 40% Kurssteigerung, doch dann der Fall. Wieder rauf bis auf 38 und jetzt geht es ein weiteres Mal bergab. Ich dachte heute, die Wende würde wieder eingeleitet werden, da der Kurs die 26 Euro überschritten hatte, aber Pustekuchen.
Mit Sicherheit ist wieder einmal das schlechte Marktumfeld mitverantwortlich.

Die Halbjahreszahlen im August waren blendend und die Kooperation mit der EU versprach, daß IBS sich in dem zersplitterten Markt zu einer Bank entwickeln würde. Das Marktpotential für Qualitätssicherungssoftware beträgt rd. 900 Millionen (2000e), somit sind die Wachstumschancen enorm, falls sich IBS (Umsatz 2000e: 16,5 Millionen) gegen seine vielen Konkurrenten durchsetzen kann. Im Moment scheint IBS aussichtsreich dafür positioniert. Wichtig ist nun, daß IBS langfristig in die Gewinnzone rutscht, im ersten HJ wurde noch ein Defizit erwirtschaftet.

Bin recht optimistisch, trotzdem vorsichtige Erwartung und

KZ bis Weihnachten: 31 Euro, nagelt mich drauf fest

DerSchnippSchnappmitYacht
!
Dieser Beitrag wurde vom System automatisch gesperrt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an feedback@wallstreet-online.de
Hallo,

sag doch mal bitte, was du von Articon, Valor und Broadvision hältst

mfg
....bitte un eine fundierte analyse des neuen.markt-wertes....fantastic. vorab schon mal dankeschön..und...rechnung an mich schicken..!!!..
ich würd gern mal was zu United Internet hören (508903) - man hört ja sonst nix.....

wie tief geht die Reise noch? oder gibts mal was neues?
wie werden die Zahlen?

Danke!

so long

at
@Fantastic

Zunächst zu diesem Wert. Bin auf ein bißchen Zockerei auch zu 6,50 in diesen Wert rein. Bin es, das vorweg, nachwievor.



Beinahe das Schönste Beispiel für einen Tannenbaumchart! Je höher man fliegt, umso tiefer kann man fallen. Auf kaum ein Unternehmen trifft dieser Satz mehr zu als auf Fantastic.
Zu einem Emissionspreis von 4,50 Euro gestartet legte die Aktie in kurzer Zeit über 1000% zu; und verlor daraufhin wieder über 90%.

Das schweizer Unternehmen, daß Softwarelösungen für die Breitbandtechnologie entwickelt überzeugt allerdings zunächst durch die Idee: Verdienst werden soll nicht einmalig, sondern anteilig durch die Nutzung der verkauften Software.
Leider wurde im Juli die Gewinnprognose von 50 auf 35 Millionen Dollar gesenkt. Im ersten HJ00 konnten trotzdem nur 34% des revidierten Umsatzes erreicht werden, weshalb der Wert seinen damaligen Einbruch erfuhr. Es scheint sicher, daß auch die 35 Millionen nicht mehr erreicht werden.
Zur Zeit meldet Fantastic immer wieder tolle Kooperationen, welche m.E. nur normale Aufträge sind und hier im Board immer wieder als tolle Meldungen aufgefasst werden.
Die Zukunft von Fantastic hängt in erster Linie davon ab, ob sich die von Fantastic entwickelte Plattform als Standard entwickelt. Verträge mit großen Unternehmen wie Microsoft sprechen dafür.

Trotzdem wird sich dieses Jahr nicht mehr allzuviel tun, da das GJ nachwievor nicht wie erwartet läuft. Erst in 2001 wird sich herausstellen, ob Fanta weiter wachsen kann. Bis dahin

KZ bis Weihnachten: 5,50-6 Euro (nagelt mich drauf fest).

Tip: Zum Zocken eignet sich die Aktie nur bedingt. Das Unternehmen arbeitet solide und ist nicht mit Gigabell oder Met(a)box zu vergleichen. Deshalb: auf 3-Monats-Sicht für spek. Anleger interessant
Respekt Herr SchnippSchnappmitYacht,

sie haben sich mit der Aktie ja etwas auseinander gesetzt.
Aber seien Sie vosichtig mit Kurszielen und den dazugehörigen Nägeln. Da kann man
schneller ans Kreuz genagelt sein als man möchte.

by lister
Danke sehr. Das mit dem Nageln ist aber gar nicht so schlimm...
@ SchnippSchnapp

ich muss sagen machst Deine Sache hier ganz gut !!!!
Sieht man selten, dass sich hier jemand soviel Zeit nimmt.
Da das Board hier eh schon sehr versumpft ist ziehe ich meinen virtuellen Hut .

So dann wolln mal sehen . Ich will Dich ja nicht überfordern:

bitte zu ACG UND Medigene schaun wir mal

MfG MrGruendlich ;)
Hallo !

Für eine Einschätzung der Net @G wäre ich sehr dankbar

Gruß

Moonknight
@Euromicron

Unter Umständen könnte dieser Wert in den nächsten 6 Monaten rapide Ansteigen!

Aber zu den Fakten:



Nachdem Euromicron bereits im Juni 1998 die Bühne NM betreten hatte, sah die Performance alles andere als rosig aus. Über 40% unter dem Ausgabekurs notiert die Aktie derzeit. Grund dafür war das zersplitterte Geschäftsfeld, das auf einem wenig wachsenden Markt kaum wachsen konnte.
Der im April diesen Jahres neu eingestellte Vorstandchef Willibald Späth verspricht allerdings eine starke Umstrukturierung bis 2002. 5 der 7 wenig lukrativen Tochterfirmen werden mit einem erwarteten Erlös von rund 30 Mio. Euro abgestoßen, dafür wird die Kernkompetenz auf drei Geschäftsfelder beschränkt. Vor allem die Intallierung und Betreuung von Glasfasernetzen in Großbetrieben wie Siemens oder oder Mobilcom scheint ein voller Erfolg zu werden. Aber auch der Verkauf von Einzelteilen und der Vertrieb von Datennetzkomponenten gehören zu den neuen Geschäftsfeldern von Euromicron.
Späth rechnet für 2000 mit einem Umsatz mit 174 Millionen Euro, für 2002 mit auf dem Boden gebliebenen 250 Millionen. Die ersten Zahlen dieses Jahres (83,1Mio/ 1. Quartal) sprechen aber für ein deutlich besseres Ergebnis.

Zur Zeit sieht es gut aus für den führenden Anbieter von Glasfasernetzen, die Umstrukturierung scheint zu greifen.
Zumindest fundamental, doch der Wert hat in letzter Zeit stark gelitten, der Chart, der alle Unterstützungslinien durchbrochen hat, gibt kaum ein Verkaufssignal.
Deshalb ist damit zu rechnen, daß sich der Wert in den nächsten Wochen seitwärts bewegt und kaum zu kurzfristigen Gewinnen einladen wird.
Trotzdem überzeugt die Strategie des Vorstandes, sich auf das erfolgreiche Segment Glasfasernetze zu spezialisieren. Die Umbauarbeiten werden allerdings noch einige Zeit dauern, Übernahmen sind aktuell im Gespräch.

KZ bis Weihnachten: mutige 30 Euro, bis Mitte 2001 42 Euro.
Trotzdem sollte man diesen Wert genau im Auge behalten, da der Kusverlauf der letzten Wochen ziemlich unruhig war und den Aktionär kaum eine Nacht hat durchschlafen lassen.

DerSchnippSchnappmitYacht
Pardon, ein Fehler: Umsatz 1. Quartal nicht 83,1 Mio Euro, sondern DM, trotzdem gleiches Ergebnis!
@MrGruendlich

Vielen Dank für die Blumen, ACG und Medigene schau ich morgen mal rein. Hab allerdings zu Gentechniktiteln nicht allzuviel Infos, daher nur ein kurzes persönliches Statement.
@Förtsch:

Weil es immer Jünger geben wird. Und es ist einfacher, einem hinterherzurennen, als sich eine eigene Meinung zu bilden.
Mich würde Ihre Meinung zu Varetis interessieren.
Bin gespannt...

Webber
hallo schnipp!!
bitte um kurze ausführung zu dci und macropore!!
herzlichst danke checkyou
Hallo SchnippSchnappmitYacht,

toll das es so jemanden gibt. mach weiter so.
Vieleicht können Sie mir sagen wie es mit Infomatec weitergeht ?
Bin einer der wahrscheinlich letzten, die noch nicht verkauft haben (Pioniergeist?!).
Was ist Ihre persönliche Meinung ?? Abwarten oder mit viel Verlust
verkaufen - Mir graust jetzt schon !

Gruß und vielen Dank im voraus. Spacecom


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.