DAX+0,57 % EUR/USD+0,32 % Gold0,00 % Öl (Brent)+0,71 %

Insolvenzverwalter - Entscheidung bei Gigabell noch diese Woche - 500 Beiträge pro Seite


AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Insolvenzverwalter - Entscheidung bei Gigabell noch diese Woche
Frankfurt, 16. Okt (Reuters) - Der vorläufige Insolvenzverwalter der Gigabell (Frankfurt: 625170.F - Nachrichten) AG, Dirk Pfeil, rechnet noch für diese Woche mit einer Entscheidung über eine Mehrheitsübernahme des Unternehmens durch die finnische Saunalahti. Wie Pfeil am Montag in Frankfurt weiter sagte, ist er "gedämpft optimistisch", dass diese Transaktion statt finden werde. Außerdem werde er sein Gutachten bis Ende des Monats bei Gericht einreichen. Er rechne damit, dass Anfang November ein Planverfahren nach dem Insolvenzrecht eingeleitet werde. Pfeil zeigte sich optimistisch, dass dies eine Weiterführung des Unternehmens ermöglichen werde. Die Verbindlichkeiten von Gigabell bezifferte der vorläufige Insolvenzverwalter auf 50 Millionen DM.


Quelle:
http://de.biz.yahoo.com/001016/71/14kb0.html


cu, 3of10
Saunalahti (927096) ist heute um ca. 40% gefallen. Was hat das denn zu bedeuten?
MONTAG16.10.200017:08


Gigabell-Pleite beschäftigt Staatsanwälte - 50 Millionen DM Schulden
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Pleite der Frankfurter Gigabell AG (GGB.ETR) beschäftigt nun auch die Staatsanwaltschaft. Wie der vorläufige Insolvenzverwalter Dirk Pfeil am Montag berichtete, wird wegen möglicher Insolvenzverschleppung und des Verdachts auf Insiderhandel ermittelt. Die Zukunft des Frankfurter Telekommunikationsunternehmens ist nach Pfeils Darstellung völlig ungewiss. Allein die Verbindlichkeiten bezifferte der Insolvenzverwalter mit 50 Millionen DM. Aus laufenden Verträgen ergäben sich weitere Verpflichtungen von rund zehn Millionen DM./za/ub/DP
dpa-AFX-Nachricht




Montag, 16.10.2000, 17:08
Gigabell-Pleite beschäftigt Staatsanwälte - 50 Millionen DM Schulden
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Pleite der Frankfurter Gigabell AG beschäftigt nun auch die Staatsanwaltschaft. Wie der vorläufige Insolvenzverwalter Dirk Pfeil am Montag berichtete, wird wegen möglicher Insolvenzverschleppung und des Verdachts auf Insiderhandel ermittelt. Die Zukunft des Frankfurter Telekommunikationsunternehmens ist nach Pfeils Darstellung völlig ungewiss. Allein die Verbindlichkeiten bezifferte der Insolvenzverwalter mit 50 Millionen DM. Aus laufenden Verträgen ergäben sich weitere Verpflichtungen von rund zehn Millionen DM./za/ub/DP



info@dpa-AFX.de

Da kommt noch mehr

S13
wenn ich das wuesste ?!

die Frage ist nur ob der Kurs in den kommenden Tagen ueberhaupt steigt, selbst wenn eine Uebrnahme zustande kommt
Schulden wussten wir !
Insiderhandel war auch klar !
Übernahme geht sicher auch klar,iss doch logisch wenn ich was billig kriege kaufe ich es!
Das der Kurs also steigt iss also auch logisch,denn jede Übernahme wird belohnt!!
Und wenn es nur der MUT ist!!!
(;)
Schulden wussten wir !
Insiderhandel war auch klar !
Übernahme geht sicher auch klar,iss doch logisch wenn ich was billig kriege kaufe ich es!
Das der Kurs also steigt iss also auch logisch,denn jede Übernahme wird belohnt!!
Und wenn es nur der MUT ist!!!
(;)
Hallo Börsianer,

ich gebe dir Recht--der Kurs wird definitiv steigen,was eine Übernahme immer zur Folge hat.
Ich bin optimistisch,daß der Insolvensverwalter die richtigen Entscheidungen treffen wird.
Gigabell hat eine optimale Produktpalette--mit seiner Glasfaserausrüstung für den kommerziellen gebrauch wird auch in Zukunft
immer gefragt sein. ALSO HABT MUT UND DER MUT WIRD BELOHNT WERDEN !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Steigen ???
Realtime / Zeit: 16.10.17:48 Uhr / Alter: 2m42s
Kurs: 7.86
Diff%: -18.12
Diff: -1.74

OK zum Tiefstkurs fehlt noch ein bisschen, aber ich denke das ist nur noch eine Frage von Minuten!
Geldgier macht blind

Schade, aber is so
Manche tun mir nicht mal leid, auch wenn sie im Nachhinein jammern, wie man nur so eine Entscheidung treffen konnte.

Aber ist wie in der Natur: Schwache werden automatisch dezimiert.

S13
@tradef1,
wieso findest Du Gigabell billig, wenn Du nicht nur einen völlig überzogenen Kurs bezahlen mußt, sondern außerdem die 50 Mio Schulden übernimmst?

Nach meiner Einschätzung kommt keine Übernahme zustande.
Die Hoffnung von manchem, sind eben höhere Kurse.

Sage nur: Da sitzen einige nicht nur mit Bauchweh, sondern auch mit entsprechend hohen Buchverlusten zuhause.

S13
7,80 iss optisch billig,darum gehts an Börse,noch nicht mitbekommen !!
Übernahme iss nach dem Bericht des Insolvensverwalters völlig klar!

Wer biss jetzt immer noch nicht eingestiegen ist,auch gut !
Nur jammert hier nicht ständig übers aufhängen, aus dem fensterspringen usw. rum!
No Risk ,no fun!
Man muß nur wissen wann man was riskt,hm
Wer will denn die Firma *JAHRE* im DEPOT behalten !!!!
@ niemand bestimmtes

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass die Pusher damals, als GGB noch zahlen konnte, ein deutlich höheres Niveau hatten.

sd


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.