DAX+0,72 % EUR/USD-0,57 % Gold-0,07 % Öl (Brent)+0,11 %

Kontraindikator WO-Board? - 500 Beiträge pro Seite

AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Wenn ich mir die Aufstellung der in den letzten 14 Tagen am meisten diskutierten Aktien ansehe, könnte man glatt den Schluss ziehen (wie sicher schon andere vor mir), dass die meisten Diskussionslieblinge die unschöne Eigenschaft haben, echte Börsenverlierer zu sein. Es kann natürlich auch sein, dass gerade gefallene Aktien Aufmerksamkeit erregen, aber einige Kandidaten waren ja schon vorher auf dieser Liste.

Aktuell sieht es so aus:

MET(A)BOX AG
Softbank Inv. Intl
ESCOM AG I.A.
ADVANCED MIC.DEV.DL-,01
GIGABELL AG
COMMERCE ONE DEL.DL-,01
INTERSHOP COMM.O.N.
INTERNETMEDIAHOUSE.COM
BROADVISION INC. DL-,0001
CYBERNET INTERN. SVCS

Was meint Ihr? Evtl. ein Zusammenhang, von dem man profitieren könnte?

MfG Konau
Um nur eins klarzustellen: Das soll kein Affront gegen die Community bzw. WO selbst sein. Aber die Fakten sprechen momentan für sich.

MfG Konau
Jetzt kann ja jeder mal selbst sehen, was dran ist an der These. Immerhin haben sich seitdem so gut wie alle Werte mehr als halbiert.

Grüße Konau
Hallo Konau,

wenn man die Aktien leerverkaufen könnte sehe ich schon einen Zusammenhang von dem man profitieren koennte. Einerseits sind es fast ausschließlich Aktien, die fundamental überbewertet sind. Andererseits scheint es auch so zu sein, daß nach einem kräftigen Kurssturz, die betroffenen User erschrecken und sich in den Boards trösten müssen. Wenn man sich dann anschaut nach welchen Kriterien die Aktien gekauft werden, dann zweifelt man schon an dem gesunden Menschenverstand mancher Aktionäre. Offensichtlich verzockt hier gerade die Erbengeneration ihr Erbe.
Ich persönlich habe Calls auf T-Online (da glauben viele die koennen nicht fallen, weil sie von Sommer und Eichel beschützt wird), Intershop und Telekom verkauft und fahre damit sehr gut.

Gruesse

Stefan


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.