DAX+0,37 % EUR/USD-0,29 % Gold+0,01 % Öl (Brent)-0,87 %

mein depot: 290.000 DM biotechs - 500 Beiträge pro Seite


AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

seit gegrüßt, alle miteinander.

wenn ich hier immer lese, daß man mit biotechs die schnelle kohle machen will,so habe ich dafür kein verständnis!!!
Ihr könnt natürlich alle machen, aber denkt an eines: verspekuliert Euch nicht.

Seit ca. 3 Jahren bin ich in biotech-titeln investiert und habe mit 40.000 DM angefangen. Mein Depot beläuft sich trotz der letzten Talfahrt immer noch auf ein stolzes sümmchen!!! Ein wenig traden im richtigen moment, das hat mich zu dieser hohen depotsumme gebracht.


ich muß Euch (mind.90%) allen mal einen tipp geben, über den ihr mal nachdenken solltet!!!

Macht nicht immer alles verrücht!!! Was hier abgeht ist lächerlich. Wirklich fachliche Themen werden hier nur von den wenigsten geführt!!!

Biotech ist die zukunft und keine andere branche kommt da mit.

Also hört auf, sinnlosen scheiß zu schreiben und setzt auf titel, auf die Ihr Euch verlassen könnt!!!!

Ein wenig spekulieren, traden ect. ist ok. macht nur nicht immer alles verrückt!!!!


Meine aktientipps

GENE LOGIC (TOP!!!)
CELERA
VERTEX
PDLI (883428)
MEDAREX
ONYX
Genome Therap.
AMGEN
NANOGEN
SEQUENOM




gruß - chris
Wer den längsten Atem hat verdient die meiste Kohle, da kann ich Dir zustimmen Chris!

Bei Onyx ist meiner Meinung jetzt ein Klasseeinstiegsniveau gefunden.
Wer Vertex verpasst hat, sollte jetzt zugreifen und die Dinger ein paar Jahre liegen lassen. Vertex hat eine unglaublich starke pipeline und wird in den nächsten Jahren aller Voraussicht ein hochprofitables Unternehmen werden. Die Zocker sollten sich einmal den Optionsschein der Citybank anschauen.
Meine pers. Favouriten wie Human Gen. ,Millennium und Medarex hat die letzte Korrekturwelle fast gar nicht erwischt. Wer in Zeitr. von mind. 3 Jahren denken kann wird hier noch viel Freude haben und sollte sich ein Investment ernsthaft überlegen. Schaut euch die Threads zu den Unternehmen mal an und versucht die sachl. Infos herauszufiltern,ansonsten stöbert durch die div. boards.
Sehr interessanr erscheinen mir auch cell th. und idec,wobei ich sagen muß ,daß ich beide Werte nicht im Depot habe,was ich allerdings schade finde und u.U noch ändern werde.
Ein klarer Kauf auf derzeitigem niveau ist für mich auch cephalon.Der Pictet-Biofonds hält diese Aktie nicht umsonst zu einem rel. Anteil von 9.4% !
Etwas spekulativer ,aber auch mit kurzfristig mehr Luft nach oben sehe ich Geron und Dusa Pharmac.

Ich weiß nicht, ob die Korrektur beendet ist,aber ich denke ,daß jetzt der Moment ist einige positionen aufzubauen bzw. aufzustocken. 10 % nach Süden sind zwar immer möglich ,doch die Gelegenheit erscheint mir recht günstig!

Gruß Stockstudi
@stockstudi

endlich mal jemand, der weiß was er schreibt.

ich muß dir da noch ein paar Biotechs nennen, die ich jetzt günstig nachgekauft habe, teilweise große positionen!! ich kann Dir diese nach besten gewissen weiterempfehlen:

also

antisoma
Medigene
Pharmacopeia
LEXICON
EXELIXIS

gruß chris
hallo!
sehr informativ hier.

bin mit euch einer meinung!!!!---allerdings überlege ICH celera,nanogen+genome therap. zu verkaufen,und mir
stattdessen alexion,onyx+titan ph. ins depot zu legen.meine überlegung:eine neue hausse hat auch neue
favoriten!!!celera,nanogen+g.th. laufen einfach nicht.was meint ihr???bei der stange bleiben o. wechseln.
medikamentenentwickler sind z.Z. einfach gefragter!!!???

freue mich über eure statements!!!!

bis bald,

p.d.
@chris

exelixis+lexicon habe ich auch.

was denkst du über lexicon:jetzt schon nachkaufen o. noch zuwarten(lock-up frist?)

p.d.
grüß dich,

also eure namen habe ich mir gleich mal notiert, denn man trifft hier leider nur noch wenig leute, die wissen was sie so von sich geben!

also @ proteindesigner

ich würde die genannten aktien halten, auf jeden fall!
allerdings ist der biotech-titel ALEXION höch interessant, daß muß ich schon zugeben. entweder du hast reserven und kaufst nach oder du bleibst investiert in den werten, die du nanntest.

du kannst auch nicht sagen, daß celera nicht läuft. mit dieser aktie wirst du noch einiges mitmachen, aber nur wenn du Sie hälst.

Sie ist neben GenLogic führend im Gen-Bereich und meiner Meinung nach unverkäuflich!!!

Wenn du schon verkaufen willst, dann investier in folgenden WERT:

nicht Alex... sondern GEMINI GENOMICS , Targeted Genetics oder SuperGEN!!!!!

Das sind ein paar werte, die ich beigemischt habe und ich denke, ich werde wieder recht behalten und viel spaß haben!!!

Aber wie gesagt, nur interessant bei reserven!!!

wenn du keine reserven hast, bist du verdammt dazu, deine werte zu halten!!!!!! ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen

gruß - chris
Celera!!
Ist mein liebster Feind. Spaß beiseite. Diese Aktie hat mir vor einem Jahr viel Spaß bereitet und nach der Entschlüsselung viel Ärger gebracht. Habe die Dinger bei 120 per stop/loss verkauft. Momentan stehen sie so bei 70 und erscheinen aufgrund einiger Analysteneinschätzungen und Kooperationsvereinbarungen sehr interessant. Ich traue dem Braten aber nicht! Celera wäre mit entsprechenden Patenten auf die DNS eine Lizenz zum Geld drucken,nur leider gibt es diese Patente nicht und deshalb ist Celera ein gutes Biotech-Unternehmen,daß allerdings sehr hoch bewertet ist! Die Geschäftsidee dieses Unternehmens kann!!! sich durchsetzen,muß aber nicht. Wenn Du hier anlegst brauchst Du sehr viel Zeit. Ich halte mich pers. bei celera def. raus!
@proteindesigner

EXELIXIS-sofort positionen aufbauen,ich betone sofort!!!!
@stochstudi

celera-du solltest hier einsteigen!

Ich kann aus erfahrung sagen, das du Dich von den vielen anderen verückt hast machen lassen!!!!
Jetzt gebe ich Dir kurz einen Anhaltspunkt, wo du sofort nachdenken solltest und anschl.handeln! P.S. Das mach ich nicht gerne!!!

ALSO

Wenn du im laufenden biotech-boom mit neuen Allzeithochs im entsprechenden Branchenindex nach zurückgebliebenen Aktien mit entsprechenden Nachholebedarf suchtest, dann wirst du im GEN-forschungssektor fündig!!! Das will ich hier ganz klar betonen!

GEN-Titel wurden nachweislich vernachläßigt in den letzten wochen.Celera Genomics ist neben GenLogic die Topaktie, wo du jetzt traumhaft einsteigen kannst und mußt.wenn du es nicht tust, dann bist du in biotechtitel noch nicht lange investiert oder hörst zu viel auf schwachsinnige berichte.

gruß - chris
Was macht Exelixis? Ich kenne das Unternehmen gar nicht und wäre für Hinweise und Quellen sehr dankbar. Eile ist ein schlechter Ratgeber an der Börse!(OS ausgenommen!!)
was mich von einem verkauf celera` abhält ist folgende überlegung:

bei den barreserven+marktkapitalisierung ist es kein problem ein wunderbares labor sprich einen
medikamentenentwickler einzukaufen.und schon ist man voll im spiel.mit den gendaten im rücken
und einem superlabor an der hand würde sich celera in die führende rolle eines jeden bereiches hochkatapultieren.

was das f. den aktienkurs bedeuten würde muß ich ja niemanden erklären.........

p.d.
@stockstudi

hast du das grad gelesen?
vertrau denen, die hier schreiben! 2 säzte,hier von proteindesigner und du weißt was tun tun mußt mit celera! nämlich halten und langfristig denken. wenn celera bock hat, dann holen die den großen geldbeutel raus und hier wird wieder diskutiert, bis alle verückt werden. dann lehne ich mich zurück und lach nur über die ganzen ron sommer fans...

celera bleibt und wird wieder dahin kommen, wo dieser titel hingehört!
nur ruhig bleiben, ich kanns nur immer wieder betonen. lerne hieraus und merke dir die sätze

gruß - chris
wie findet ihr incyte---auch so ein zurückgebliebener wert!

reicht es im genomic-bereich celera zu haben o. ist incyte eine gute ergänzung??

grund f. meine frage:möchte in meinem depot ein wenig luft f. alexion bzw. titan ph. schaffen.

p.d.
Hallo,

@ chrissi-biotech

Zitate:

Was hier abgeht ist lächerlich.
Endlich mal jemand, der weiß was er schreibt.
Denn man trifft hier leider nur noch wenig leute, die wissen was sie so von sich geben!
schwachsinnige berichte.

Muß sowas sein?
Gegenseitiger Respekt sollte immer vorhanden sein.

Gruß,
ricox
Hier noch ein weiterer interessanter Biotech-Wert mit mehr als 100% Potential:

November AG kaufen Datum : 12.10.2000
Zeit :13:00



Die November AG (WKN 676290) erweitert seine bisherigen Aktivitäten im
Identifikations- und Codierungstechniksegment, berichten die Analysten von
Suntrade.
November habe sich durch einen Lizenzvertrag die Nutzungsrechte an der
Clusterplasmonenresonanz-Technologie gesichert. Das Unternehmen werde von
einem in den Niederlanden ansässigen Erfinderkonsortium tatkräftig
unterstützt. Das Verfahren dieser neuen Technologie basiere auf der
spezifischen Farbbildung bei der Lichtreflexion von so genannten
Goldclustern.

Der Mehrwert dieser Technologie liege in der kostengünstigen Markierung
und Identifikation von Chipkarten oder Flugzeugteilen. Nachdem Fälschungen
selbst bei Flugzeugersatzteilen bekannt geworden seien, sei eine sichere
Markierung und Codierung eine Notwendigkeit in der Flugsicherheit. Das
notwendige Ablesen der Markierung gestalte sich technisch einfach. Das
Verfahren ergänze das bereits vorhandene mit Hilfe der DNA-Markierung.

Das Unternehmen werde sich mit Hilfe dieser Technologie einen starken
Anteil am Marktvolumen von mehr als 1 Mrd. DM sichern. Der Bereich
Indent-Technik sei ein ergänzendes Geschäftsfeld bei November, das aus der
im Bereich Molekulare Diagnostik angewandten Technologie modifiziert
worden sei. November suche damit einen Weg, Infektionskrankheiten sicher
und kostengünstig diagnostizieren zu können. Das dabei erworbene Know-How
werde auf den Identifikationssektor angewandt.

Ein weiteres Projekt im Rahmen der Molekularen Diagnose sei die sogenannte
"biologische Ohrmarke". Diese patentierte Methode gewährleiste einen
lückenlosen und fälschungssicheren Herkunftsnachweis von Fleisch. Dazu
würden Tieren nach dem Prinzip einer Impfung definierte Eiweißfragmente
injiziert, worauf die Tiere spezifische Antikörper bilden würden, die in
Blut, Milch und Fleisch nachgewiesen werden könnten. Diese dauerhafte
Markierung könne im Labor mit einem Standardtest in jedem einzelnen Stück
Fleisch nachgewiesen werden. Die Kennzeichnung mit der biologischen
Ohrmarke erlaube nicht nur den Herkunftsnachweis, sondern durch die
Kombination verschiedener Eiweiße auch den Beleg von
Markenfleischprogrammen.

Die Aktie sei gestern in einem schwachen Gesamtmarkt unter die wichtige
EMA38 gefallen und notiere aktuell bei 22 Euro . Der Abwärtstrend habe
keinen Bestand mehr, das Unternehmen befinde sich in einer
Seitwärtsbewegung. Vorerst sei von einem unmittelbaren Einstieg abzuraten,
die Tendenz und die positive Nachrichtenlage des Unternehmens würden
jedoch zeigen, dass der Wert über Potential verfüge. Ein Testen der 20 US$
Marke und auch der alten Tiefstände sei absolut möglich, dann aber werde
die Aktie nach Ansicht der Analysten einem mittelfristigen Kursziel von 50
Euro
entgegenstreben.
@ chrissi-biotech

Du scheinst ein ziemlich emotionsgeladener Mensch zu sein.

Folgendes: Ich vertraue hier niemandem im Bezug auf Empfehlungen erst recht nicht solch oberflächlichen aussagen ,wie Du und der Proteindesigner sie getätigt haben im Bezug auf Celera. Wie schon deutlich erwähnt halte ich Celera für ein interessantes Unternehmen, nur leider nicht mehr für einen Überflieger. Glaube mir, ich beschäftige mich speziell mit diesem Unternehmen schon sehr langer Zeit und kannn Dir zwei dicke Ordner an Informationen liefern und meiner Einschätzun nach ist celera aus mehreren Gründen momentan nur ein spekulativer Kauf. Bis dieses Unternehmen schwarze Zahlen schreibt kann es noch Jahre dauern. Auch mir ist nicht verborgen geblieben, daß es Celera auf nennenswerte Kooperationsverträge mit nahmhaften Pharma-und Bio-Unternehmen gebracht hat und diese sich im günstigem Falle als lukrativ erweisen können, nur wie gesagt ,bis jetzt hat die celera-Datenbank seinen Kooperationspartnern noch nicht zu marktreifen Medikamenten verholfen. Sicherlich stehen die Chancen für den breakewen in einigen Jahren nicht schlecht,aber nur von Nutzungsgebühren für die Technologie und Daten-Bereitstellung wird dieses Unternehmen kein Knaller. Sollten Medikamente ,basierend auf Celeraforschung die Marktreife erleben, was noch Jahre dauern kann,dann wird Celera interessant.

Mein kurzes Fazit: Kurzfristige Chance aufgrund der starken Korrektur und der meiner Meinung nach bevorstehenden rally. Mittelfristig sehr volantil( auch die Fantasie ist ein wenig gewichen,Zahlen gewinnen auch bei Celera an Bedeutung). Langfristig, und hier spreche ich von 5-10 Jahren eine der heißesten Aktien an der nasdaq, falls oben kurz skizziertes Geschäftsmodel erfolgreich.
Ich sehe hier überhaupt keine Gründe zur Eile. An einer möglichen Rally werden andere Biotechs ebenfalls stark partizipieren.

p.s. wär Dir für Exelixis - Infos dankbar.
Eigentlich tut es nichts zur Sache Chrissi-biotech,aber weil Du oben von Summen sprachst und Deiner Erfahrung: Es gibt auch andere Leute hier, die ein wenig Erfahrung haben und die etwas von Bios und Börse allgemein verstehen,auch wenn sie hier nicht gleich so auf den Putz hauen. Deinen Bericht oben fand ich sinngemäß aber auch ziemlich gescheid!

Groß stockstudi
Hallo zusammen,

ich finde ja Eure Dialoge hier sehr interssant.

Allerdings hat es anscheinend noch niemand geschafft hier zu posten was EXEL eigentlich macht.
EXEL entwickelt Modelle auf der Basis von Fliegen und Würmern. Diese Modelle ermöglichen EXEL
zu erkennen, wo genau ein neues Medikament ansetzt und welche Nebenwirkungen es hat.
Exelixis ist auf jeden Fall ein Kauf. Gerade jetzt, nachdem der Kurs nach Ende der Lock-up Frist
so in die Knie gegangen ist.

Seid mir nicht böse, die Aktien die Ihr hier besprecht sind wirklich gut. Vor allem MEDX, PDLI, MLNM und
MYGN.

Aber eure Schreiberei hört sich doch sehr stark nach Nachgebrabbel vom Biotechreport und
Global Biotech Investing an.

In einer Sache stimme ich Euch allerdings zu. An den Bio`s werden wir noch sehr viel Freude haben.
Hallo zusammen,

ich finde ja Eure Dialoge hier sehr interssant.

Allerdings hat es anscheinend noch niemand geschafft hier zu posten was EXEL eigentlich macht.
EXEL entwickelt Modelle auf der Basis von Fliegen und Würmern. Diese Modelle ermöglichen EXEL
zu erkennen, wo genau ein neues Medikament ansetzt und welche Nebenwirkungen es hat.
Exelixis ist auf jeden Fall ein Kauf. Gerade jetzt, nachdem der Kurs nach Ende der Lock-up Frist
so in die Knie gegangen ist.

Seid mir nicht böse, die Aktien die Ihr hier besprecht sind wirklich gut. Vor allem MEDX, PDLI, MLNM und
MYGN.

Aber eure Schreiberei hört sich doch sehr stark nach Nachgebrabbel vom Biotechreport und
Global Biotech Investing an.

In einer Sache stimme ich Euch allerdings zu. An den Bio`s werden wir noch sehr viel Freude haben.
wunderbar - ein neuer thread mit besten ansätzen ...

damit die liste der empfehlungen ein schöneres gesicht bekommt nenne ich nbx als meinen favouriten ...

seht euch die story an - auch wenn der kurs heute noch bei 20-25 € rumdümpelt - wird nbx noch gehen - auch hier ist geduld angesagt denn es ist kein pusherwert - im direkten vergleich ist november absolut unterbewertet - jeder hat die stufe selbst zu nehmen doch ich persönlich bin überzeugt, das das management, insbesondere dr. bertling die fähigkeiten besitzt was ganz großes daraus zu machen

grüsse an alle longs und an den a.c.
Heute hat November ja einen schönen Satz gemacht. Das Handelsvolumen war zwar nicht allzu riesig, aber auch ich bin der Meinung, daß November Potenzial hat und auf dem derzeitigem Niveau ein Wert ist,denn man kaufen kann,gerade im Hinblick auf die enormen Kursverluste am NM in den letzten Monaten halte ich die aktie bei eintretendem Aufschwung für einen outperformer am NM!
mein gott soviel plagiateure habe ich noch nie gelesen.
kann man chrissi glauben?
@ chrissi-biotech:

GENE LOGIC - was ist drann?
hast du infos?

:) danke humm


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.