DAX+0,10 % EUR/USD-0,35 % Gold-0,72 % Öl (Brent)+0,14 %

Exodus - Only the hard facts - 500 Beiträge pro Seite

Anzeige

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Für mich ein klarer Kauf. Dieses Unternehmen wächst und wird einer der wenigen
sein, die überleben wird. ;)

13.10.2000 Exodus Communications (Nasdaq: EXDS)

Nach
tagelangen Verlusten können die Aktien des führenden Web Hosters
in einer technischen Reaktion wieder deutlich zulegen. Exodus gewinnen
über 20 Prozent auf 40-1/2 Dollar.

28.09.2000 Exodus Communications (Nasdaq: EXDS)


Der führende Web Hoster Exodus übernimmt die No.2 der
Branche GlobalCenter für 6,5 Mrd. Dollar in Aktien. Mit
der Übernahme kann das Unternehmen die Anzahl seiner Datenzentren
um weitere 10 Servicekapazitäten weltweit ausbauen. Anleger und Investoren
reagieren auf die Übernahme zunächst mit Abgaben, so dass
die Titel unter hohen Umsätzen um über 7,7 Prozent
leichter bei 49-1/8 Dollar aus dem Handel gehen.

28.09.2000 Exodus: Details zur GlobalCenter-Übernahme

Bild: http://www.wallstreet-online.de/news/images/5683.gif



Die No.1 der Branche Exodus Communications (Nasdaq: EXDS),
gab heute die Übernahme der No.2 der Branche, GlobalCenter
für 6,5 Mrd. Dollar in Aktien bekannt. Dadurch entsteht
der weltweit größte Web Hosting Konzern, welcher komplexe Datenservices
und Support anbietet. Die Übernahme soll im Zuge eines
Aktientausches abgewickelt werden, wobei der Schlusskurs von Exodus am
27.09.2000 für die Bewertung herangezogen wird. Die Akquisition soll
bereits im ersten Quartal 2001 abgeschlossen und effektiv in
der Bilanz berücksichtigt werden.



Die Übernahme eines Konkurrenten war für
Exodus Communications dringend notwendig, um die geplanten Ziele für
das Jahr 2000 erreichen zu können. Insgesamt wollte der
Web Hosting Spezialist etwa 34 Datenzentren bis zum Ende
des Jahres in Betrieb nehmen. Exodus betreibt derzeit ca.
20 Datenzentren weltweit, so dass dieses Ziel durch die
geplatzten Verhandlungen mit Global Crossing (Nasdaq: GBLX) Mitte des
Jahres in weite Ferne zu rücken schien. Mit den
nunmehr doch noch erfolgreich abgeschlossenen Verhandlungen mit Global Crossing,
dem Mehrheitsaktionär von GlobalCenter, erwirbt Exodus gleichzeitig Kapazitäten von
insgesamt 10 Datenzentren hinzu. Auch stand Exodus unter Zuzwang,
nachdem der Web Hosting Spezialist Digex (Nasdaq: DIGX) vor
kurzem von WorldCom übernommen wurde.



Darüber hinaus erwirbt Global Crossing
durch den Verkauf seiner Anteile an Exodus eine 20-prozentige
Beteiligung an Exodus. Weiter schlossen beide Unternehmen eine 10-jährige
Kooperation im Bereich Netzwerk-Services ab. In diesem Zusammenhang wird
Exodus von Global Crossing künftig bevorzugte Preise hinsichtlich der
Hardwareausstattung erhalten. Eine Marketing-Allianz soll die Vertriebswege von Exodus
Communications deutlich erweitern. Global Crossing wird Exodus` Web Hosting
Services zukünftig an seine Netzwerkkunden vermarkten.



Ein Joint Venture
in Asien, soll die gemeinsame Präsenz der beiden Unternehmen
in der Region weiter stärken. Dabei wird Exodus mit
67 Prozent die Mehrheit an diesem Venture halten, während
Global Crossing mit 33 Prozent beteiligt sein wird. In
der neuen Gesellschaft wollen beide Unternehmen anschließend ihre Aktivitäten
im Raum Asien bündeln.



Exodus notiert zuletzt deutlich schwächer an
der Nasdaq bei 53-1/4. Im frühen Instinet-Handel reagieren die
Titel auf die Übernahme zunächst mit weiteren Kursverlusten. Für
die Papiere werden derzeit nur noch 48-1/4 Dollar bezahlt,
wodurch sich der kurzfristige Abwärtstrend in den Titeln weiter
verstärken dürfte (siehe Chart) - langfristig dürfte die Übernahme
für den Web Hosting Dienstleister jedoch deutliche Vorteile bringen,
kann das Unternehmen so seinen Vorsprung gegenüber Mitbewerbern, wie
WorldCom und Intel weiter ausbauen.

28.09.2000 Exodus kauft Global Center für 6,5 Mrd. Dollar

Der Netzwerkbetreiber Global Crossing (Nasdaq: GBLX) wird seine Webhosting-Sparte
Global Center an den Weltmarktführer in diesem Bereich Exodus
Communications (Nasdaq: EXDS) verkaufen. Der Kaufpreis beläuft sich auf
etwa 6,5 Mrd. US-Dollar in Aktien. Darauf haben sich
die Spitzen beider Unternehmen in der letzten Nacht geeinigt.
Bereits gestern haben Spekulationen über einen Verkauf zu deutlichen
Kursgewinnen bei Global Crossing, dem Betreiber eines weltumspannenden Hochgeschwindigkeitsnetzes
geführt.



Für Exodus bedeutet das Geschäft den Ausbau ihrer Marktführerschaft,
die sich auf 2.000 Firmenkunden gründet, sowie höhere Margen
aus den Kapitalinvestitionen. Global Crossing profitiert aus einer erhöhten
Nutzung des eigenen Netzes, da Exodus mit Global Crossing
eine zehnjährige Nutzungsvereinbarung im Umfang von 4 Mrd. US-Dollar
für deren Netzwerkdienste vereinbart hat. Zusätzlich erhält Global Crossing
eine 20-prozentige Beteiligung an Exodus. Auch heute legt der
Aktienkurs deutlich zu. Global Crossing verteuert sich um 6,9
Prozent. Die Aktie von Exodus fällt um 4 Prozent.

07.09.2000 Exodus Communications (Nasdaq: EXDS)


Positive Analysteneinschätzungen und Nachrichten beflügeln die Aktien von Exodus.
Nach Worten von Exodus CTO Marshall werden innerhalb 24
Monate 79 Prozent aller Internet Infrastruktur Dienste außerhalb des
Unternehmens verlagert. Aktuell sind dies 43 Prozent aller Internet
Technologie Leistungen. Exodus klettern um 5,7 Prozent auf 66
Dollar.

05.09.2000 Exodus Communications (Nasdaq: EXDS)



Der führende Web Hoster Exodus wurde
als Übernahmeinteressent von Digex gehandelt. Beide Unternehmen würden sich
nach Meinung von Branchenexperten auch gut ergänzen. Exodus dürfte
nach den gescheiterten Übernahmeverhandlungen mit Global Crossing´s Global Center
wieder leer ausgehen. Exodus verlieren 5,1 Prozent auf 62-13/16
Dollar.

11.08.2000 Exodus Communications (Nasdaq:
EXDS)



Exodus können aufgrund eines positiven Berichtes der Online-Ausgabe des
Forbes-Magazin deutlich zulegen. Das Marktvolumen für Web Hosting Dienste
soll von heute 2,5 Mrd. Dollar auf knapp 20
Mrd. Dollar im Jahr 2004 steigen. Gleichzeitig nahm das
Unternehmen vier weitere Datenzentren im Silicon Valley in Betrieb.
Insgesamt will Exodus bis Jahresende etwa 36 Datenzentren weltweit
betreiben. Die Aktien klettern um über 6,6 Prozent auf
56-1/4 Dollar.

04.08.2000 Exodus Communications (Nasdaq: EXDS)

Mit Convergent Communications gewinnt
Exodus einen weiteren Großkunden für seine bestehenden Datenzentren. Hartnäckig
halten sich weiterhin Gerüchte und Spekulationen und eine bevorstehende
Übernahme des Hosting-Spezialisten Digex (Nasdaq: DIGX). Exodus klettern um
über 9 Prozent auf 51-1/8 Dollar.

01.08.2000 Exodus Communications (Nasdaq: EXDS)



Hartnäckig halten sich Marktgerüchte,
wonach der führende Web Hoster den Web Hosting Spezialisten
Digex übernimmt. Digex konnte am Vortag einen niedrigeren Verlust
bekannt geben als von den Experten erwartet. Im Zuge
der Übernahmespekulationen klettern Digex um über 13 Prozent auf
71-5/16 Dollar, während auch Exodus um 3,3 Prozent auf
knapp 46 Dollar zulegen.

20.07.2000 Exodus Communications (Nasdaq: EXDS)

Mit Umsätzen von annähernd
180 Mio. Dollar konnte der Web Hoster die Analystenprognosen
deutlich übertreffen. Gleichsam blieb der Verlust mit 10 Cents
deutlich unter den erwarteten 12 Cents Minus je Aktie.
Chase H&Q stufen die Aktien daraufhin von "Buy" auf
"Strong Buy" nach oben. Exodus klettern um knapp 16,5
Prozent auf zuletzt 59-3/16 Dollar.

19.07.2000 Exodus Communications (Nasdaq: EXDS)



Der führende Web Hoster kann nachbörslich
deutlich zulegen, nachdem das Unternehmen den Umsatz um mehr
als 300 Prozent steigern konnte und einen niedrigeren Verlust
bekannt geben musste, als zunächst erwartet. Nach einem Minus
von einem Prozent im regulären Handel, ziehen die Aktien
im Instinet-Handel wieder auf über 55 Dollar an.

17.07.2000 Exodus Communications (Nasdaq: EXDS)



Nach den
geplatzten Übernahmeverhandlungen mit Global Crossing im Bezug auf die
Übernahme der Web Hosting Einheit Global Center, geben die
Aktien des führenden Web Hosters deutlich nach. Gleichzeitig soll
sich nach Informationen von Branchen-Insidern, Exodus bereits mit Gesprächen
mit Digex befinden. Digex können daraufhin um über 19,2
Prozent, auf 94 Dollar zulegen, während Exodus zunächst um
6,3 Prozent, auf zuletzt 51-3/4 Dollar nachgeben.

13.07.2000 Exodus Communications (Nasdaq: EXDS)



Das Brokerhaus
Robertson Stephens stuft die Aktien des Web Hosters von
"Buy" auf "Strong Buy" nach oben. Nach einem noch
nicht bestätigten Bericht des Wall Street Journal erwägt Exodus
die Übernahme von Global Crossing´s Web Hosting Geschäft, Global
Center, für etwa 5 bis 7 Mrd. Dollar. Exodus
gewinnen 7,3 Prozent auf 49-3/16 Dollar.

12.07.2000 Exodus Communications (Nasdaq:EXDS)

Nachdem Spekulationen am
Markt auftraten, wonach Exodus das Web Hosting Geschäft von
GlobalCrossing übernehmen könnte und Exodus eine Zusammenarbeit mit Alteon
WebSystems bekannt gab, ziehen die Aktien von Exodus deutlich
an. Exodus gewinnen über 13,3 Prozent, auf zuletzt knapp
42 Dollar.

05.07.2000 Exodus Communications (Nasdaq:EXDS)



Merrill Lynch nimmt
den Wert von seiner Top 10 Liste. Exodus wird
dabei vom führenden B2B-Anbieter Ariba ersetzt. Die Aktien des
führenden Web Hoster reagieren hierauf mit einem Kursabschlag von
über 7,5 Prozent, auf zuletzt 40-11/16 Dollar.

20.06.2000 Exodus Communications (Nasdaq:EXDS)



Das Unternehmen
wird nachbörslich einen Aktiensplitt im Verhältnis von 2 :1
durchführen. Im Vorfeld klettern die Titel um über 3,8
Prozent auf zuletzt 108-3/4 Dollar.

16.06.2000 Exodus Communications
(Nasdaq:EXDS)

Der führende Web Hoster legt nach einer "Strong Buy"
Empfehlung aus dem Hause Prudential Securities und einem damit
verbundenen Kursziel von 143 Dollar weiter zu. Zudem steht
am Dienstag nach Börsenschluss ein Aktiensplitt im Verhältnis von
2:1 an. Exodus klettern um über 10,8 Prozent auf
zuletzt 103-1/4 Dollar.

06.06.2000 Analystenschaetzung Exodus Communications - Kursziel: 250 Dollar

Exodus Communications Inc.(EXDS)BUYRecent Price: $90 1/8RISK: HIGHPrice Target: $2501Q00
RESULTS AND UPDATE REPORTBusiness Summary.Exodus Communications is a leading
provider of Internet system and network management solutions for
enterprises with mission-critical Internet operations. The Company`s solutions include
Internet Data Centers, network services, managed services and professional
services, which together provide the high performance, scalability and
expertise that enterprises need to optimize their complex Internet
operations. Exodus delivers its services from geographically distributed, state-of-the-art
Internet Data Centers that are connected through a high
performance dedicated and redundant backbone network. Exodus` solutions are
tailored to integrate with existing enterprise systems architectures and
to enable customers to outsource the monitoring, administration and
optimization of their equipment, applications and overall Internet operations.Investment
Highlights.Exodus exceeded our revenue, EBITDA and EPS projections for
1Q00. Revenues for 1Q00 were $134.1M versus our projections
of $133M, a 32% increase from last quarter. The
Company reported EBITDA profit for the first time of
$1.7M versus our projections of $0.Currently Exodus has 20
Internet Data Centers (IDCs) and plans to have 36
IDCs operational by year ended 2000. During the quarter,
the Company has added 545 new IDC customers bringing
the current total to 2,830 IDC customers.Strategic acquisitions and
investments in Mirror Image, Service Metrics, Network-1 and Storage
Networks allow the Company to expand its product mix
and evolve its business model.We believe that Exodus Communications
will continue to be the leader in mission-critical web
hosting and managed network connectivity solutions. We are revising
our earnings and revenue projections upwards to reflect the
Company`s current growth and demand for its products. We
are reiterating our Buy rating and are maintaining our
12-month price target of $250.In April 20, 2000, Exodus
reported its first quarter results for the period ended
March 31, 2000. The Company exceeded our revenue expectations
and beat our EPS expectations by two pennies. Revenues
for the quarter reached $134.1M, which is a 32%
increase from last quarter versus our projections of $133M.
Earnings per share before amortization and onetime charges was
($0.23) which exceeds our expectations of ($0.25). Revenue streams
were broken down as follows:33% of revenues were derived
from managed services.27% of revenues were derived from bandwidth
services.40% of revenues were derived from the IDCs.Better than
expected revenues resulted in increases from network connectivity and
management revenues from new customer web sites. Managed service
revenues increased in part due to the strong demand
for Firewall and DataVault products. These products provide web
sites with enhanced site security and network storage capabilities.
Bandwidth services revenues increased in part due to B2B
and B2C enterprises demanding excess bandwidth for mission critical
transactions. Data Center services increased in part due to
the growing ASP customer base that demands large amounts
of space in order to host their extensive applications.
New booking revenue for the first quarter grew to
$174M and average annual recurring revenue per customer grew
to $220,000 from $196,000 last quarter. The increases in
booking and recurring revenue are due to the demand
for the Company`s complementary suite of products. Exodus` customer
breakdown for the first quarter was 325 public and
private companies and 51 private peering ISPs. PSI Net
(NASDAQ:PSIX) was the only peering agreement to be dropped
in the last quarter. PSI Net contributed approximately about
0.7% of the Company`s revenues in 4Q99. In the
future we expect that the Company will experience revenue
growth from B2B and B2C enterprise companies seeking bandwidth
connectivity solutions and from ASP companies seeking server space.
The Company currently has 20 operational IDCs and plans
to have 36 IDCs operational by year ended 2000.
The most recent IDC was unveiled in Franfurt, Germany
and contains approximately 120,000 square feet of server space,
automatically making Exodus the market leader for web hosting
in Germany. During 2Q00, the Company is expected to
unveil two more IDCs located in Paris and Amsterdam.
Exodus will have roughly 3.9 million square feet in
server space either operating or under construction by the
end of the year 2000. During 1Q00, the Company
has added 545 new IDC customers bringing the current
total to 2,830 IDC customers, an increase of 24%
over the last quarter. We believe Exodus will continue
to attract customers at an accelerated pace and expand
its customer base to roughly 3,500 customers by the
end of the second quarter. In 1Q00, the Company
turned EBITDA positive for the first time in its
history, due to increased top line growth along with
a decrease in operating expenses. This marks a milestone
for the Company as it achieves positive EBITDA while
aggressively expanding operations. The Company`s aggressive construction of its
various IDCs will cause Exodus to have capital expenditures
of about $625 million for the year ended 2000.
The IDCs located in Los Angeles and Seattle became
EBITDA positive in six months and eight months, respectfully.
Exodus` goal is to turn IDCs EBITDA positive within
18 months of commencement of operations. We believe that
due to the underlying expansion of its IDCs, this
time frame will remain constant. During the quarter the
Company has engaged in strategic alliances and acquisitions that
allowed it to introduce products and services. The enhanced
product mix increases Exodus` ability to attract and maintain
customers. Strategic acquisitions and investments in Mirror Image, Service
Metrics, Network-1 and Storage Networks allow the Company to
expand its product mix and evolve its business model.
On February 10, 2000, Exodus acquired the Professional Services
Division of Network-1 Security Solutions Inc. for $4 million
in cash. The Professional Services Division is a leading
provider of security and network design consulting, The acquisition
of Network-1`s security services division provides the Company with
100 security services individuals focused on analyzing and reinforcing
network security. The Company`s strategy is to be known
as the most secure location of data on the
Internet. On March 22, 2000, Exodus announced that it
would make a $637.5 million investment in Mirror Image
Internet, a unit of Xcelera.com Inc. (AMEX:XLA). Mirror Image
Internet makes software that improves the delivery of Internet
content. The investment in Mirror Image allows Exodus to
resell, host and geographically distribute content to its customers.
The Company will utilize Oracle`s (NASDAQ:ORCL) SI database technology
as a platform and Inktomi`s (NASDAQ:INKT) caching solution to
geographically distribute the content. The Company`s strategy is to
work on streaming media and multi-caching and ultimately try
to marry Mirror Image`s content peering with Inktomi`s caching
technology. On January 2000, Exodus acquired KeyLabs Inc., a
provider of e-business testing services based in Utah, for
$43.5 million in Exodus stock. On November 1999, Exodus
acquired Service Metrics, Inc., a leading provider of Internet
monitoring applications and services, for approximately $280 million in
stock. The acquisitions of KeyLabs and Service Metrics gives
Exodus a reach in 23 metropolitan areas with 220
data collection agents providing constant performance monitoring and stress
testing of customer web sites. The Company also formed
a strategic alliance with Storage Networks and will resell
disk on demand services to its customers. Exodus` aggressive
investments and acquisitions show the Company`s eagerness to provide
a "one-stop" outsourcing solution for companies with mission-critical operations.
The Company helps its customers to work together in
its IDCs thus becoming a virtual B2B mall. It
offers each customer value added opportunities and potential for
new alliances.According to Forrester Research, by the year 2003
the Internet hosting industry will be worth $14.6 billion
dollars, $10 billion of which will be complex web
hosting. Exodus is at the forefront of the industry
with cutting edge products and a continuously evolving business
strategy. We believe that revenues are poised to grow
at an explosive pace due to the increase in
customer demand and the growth of the Internet. We
expect that the Company will continue to experience growth
in its gross margins in the quarters ahead while
keeping its operating costs to a minimum. We believe
the Company will continue to experience strong EBITDA growth
in its IDCs regardless of its aggressive expansion campaign.
In our opinion Exodus will make more acquisitions and
strategic alliances in order to provide customers with a
"one stop shop" of solutions for their web sites.
We are revising 2Q00 and FY00 revenue projections upwards
to $167.7M and $773.4M from our previous projections of
$165.0M and $763.0M. The upward revenue revisions reflect increases
in network connectivity and management revenues from new customer
web sites. We are also revising our 2Q00 and
FY00 estimates upwards to ($0.19) and ($0.73) per share
from our previous estimates of($0.22) and ($0.80) per share.
The upward estimate revisions reflect ongoing increases in gross
margins and decreasing operating costs. The Company`s current growth
and demand for its products will sustain current market
volatility and continue to drive Exodus` stock price upwards
within the next 12 months. We believe that Exodus
Communications will continue to be the leader in mission-critical
web hosting and managed network connectivity solutions. We are
reiterating our Buy rating and are maintaining our 12
month price target of $250.

Quelle: Advanced Equities

05.06.2000 Exodus Communications (Nasdaq:EXDS)

Der führende Web Hoster wird von Prudential
mit "Strong Buy" bewertet. Das Analystenteam sieht dabei ein
Kursziel von 149 Dollar auf Sicht der nächsten 12
Monate. Exodus gewinnen daraufhin um über 5,3 Prozent auf
zuletzt 93-1/8 Dollar.

18.05.2000 Exodus Communications (Nasdaq:EXDS)

Das Unternehmen gibt eine Kooperation mit
Intel bekannt. Dabei wird Exodus IntelNetStructure Produkte seinen Großkunden
anbieten, welche E-Commerce Transaktionen um bis zu 15.000% (!)
beschleunigen sollen. Exodus verwaltet aktuell 40% der weltweit wichtigsten
Seiten in Sachen Web Hosting. Die Aktien von Exodus
notierten zu Handelsbeginn deutlich im Plus, zeigten sich aber
gegen Handelsschluss um 1 1/4 Dollar leichter, bei 76
9/16 Dollar.

12.05.2000 Frage:
Exodus Communications

Exodus wurde von der starken Korrektur bei
den Interwerten Anfangs verschont. Nach der Bekanntgabe der enttäuschenden
Zahlen hat sich der Wert aber schlechter entwickelt als
der Markt. Wo sehen sie den Wert kurz- und
mittelfristig?

Antwort:

Die Zahlen von Exodus waren sogar leicht
über den Erwartungen. Analysten waren aber in der Vergangenheit
ein Wachstum von Quartal zu Quartal von 40 Prozent
und mehr gewohnt. Dies führte letztlich zu einer
leichten Enttäuschung. Gleichwohl ergeben sich für den Infrastruktur-Anbieter
im Bereich IUP (Internet Utility Provider) neue Wachstumschancen,
welche noch in diesem Jahr zu neuen Rekordhochs führen
sollten, zumal das Unternehmen bereits im abgelaufenen Quartal
einen positiven Cashflow erwirtschaften konnte und dem Break-Even immer
näher rückt.

05.05.2000 -Exodus Communications

-Oracle
Corp.

Könnten Sie mir einen Tip für diese Aktien geben.
Ich habe mich eigentlich für diese Werte (nicht unbedingt
alle) entschieden, wäre aber auch für andere Tips offen.
Was halten Sie im Einzelnen von den oben genannten
Werten auf Sicht von 2-3 Jahren?

Ist jetzt ein guter
Zeitpunkt zum Einsteigen oder sollte Ich noch etwas warten?

Im
voraus schon einmal herzlichen Dank für Ihre Mühe.

Mit besten
Grüßen

Antwort:

Intershop erreichte bereits früher die Gewinnzone als
geplant - das Unternehmen scheint auf den richtigen Weg
zu sein. Insbesondere die deutlichen Umsatzsteigerungen in den USA
waren sehr wichtig für das Unternehmen, um gegen die
dortige US-Konkurrenz aufzuholen. InterShop bleibt einer der besten Anlagemöglichkeiten
in Deutschland.

Commerce One konnte den Umsatz überraschend deutlich steigern.
Das Unternehmen ist aber mehr auf B2B-Auktionen spezialisiert, als
auf den Bereich eProcurement, wie der Konkurrent Ariba. Beide
Unternehmen sollten daher weiter beobachtet werden - für risikofreudige
Anleger kommt eine Anlage in beide Titel in Betracht.

Exodus
wird voraussichtlich zu einem der führenden Infrastruktur-Anbieter in den
nächsten Jahren aufsteigen. Das Wachstum bleibt mit weit über
300% äußerst stabil - auch dürfte das Unternehmen im
Bereich IUP (Internet Utility Provider) als Marktführer hervorgehen.

28.04.2000 Exodus
Communications (EXDS)

Institutionelle Anleger und Investoren nutzten die aktuell niedrigen
Kurse zum Einstieg, nachdem Analysten Exodus auch in dem
Bereich IUP (Internet Utility Provider) als marktführend sehen. Die
Aktien legen um knapp 20% auf 88 7/16 Dollar.

24.04.2000 Exodus Communications (EXDS)

Der führende Web Hoster konnte den
Umsatz deutlich steigern und mit einem Minus von 23
Cents je Aktie die Erwartungen der Analysten mehr als
erfüllen. Dennoch zeigten sich die Aktien des Unternehmens deutlich
leichter. Marktteilnehmer und Investoren rechneten offenbar mit einem höheren
Umsatzwachstum in Anlehnung auf die Vorquartale des Unternehmens. Robertson
Stephens stuft die Aktien wiederholt als einen "Kauf" ein
und nennt dabei ein Kursziel von 245 Dollar auf
Sicht von 12 Monaten. Der zuständige Analyst hebt insbesondere
die Umsatzprognosen für die Jahre 2000 und 2001 auf
780,5 Mio. Dollar bzw. 1,65 Mrd. Dollar an. Exodus
geben trotz allem um über 23,3% auf 82 1/2
Dollar nach.

17.04.2000 Exodus Communications (EXDS)

Exodus kooperiert mit Microsoft, um gemeinsam weitere
Web Hosting und ASP-Lösungen für Internet-Unternehmen zu entwickeln. Die
Aktien reagieren auf diese Nachricht mit einem Kursanstieg von
über 22,1% auf 104 1/2 Dollar.

14.04.2000 Exodus Communications (EXDS)

Auch von Exodus
erwarten Analysten sehr gute Quartalszahlen, nachdem das Unternehmen bekannt
gab, dass die Preise für Web Hosting Dienste um
durchschnittlich 10% gestiegen sind. Hinzu kommen saisonale Umsatzsteigerungen. Die
Aktien gewinnen 11,5% auf knapp 137 Dollar, nachdem sie
ein Tagestief bei 92 Dollar markiert hatten.

14.04.2000 Exodus Communications (EXDS)

Auch der führende Web Hoster wird in der
kommenden Woche seine Zahlen präsentieren. Im Vorfeld geben die
Aktien um über 12,8% auf 85 9/16 Dollar nach.

07.04.2000 Inktomi, Exodus und Ariba haben ein
wichtiges Merkmal gemeinsam:

Sie sind in ihrem Marktsegment weltweit führend.
Als günstige Einstiegszeitpunkte erweist sich immer wieder der Herbst
(speziell der Oktober).

Im übrigen eignen sich Kursrückgänge von
20 bis 30% bei Spitzenunternehmen erfahrungsgemäß immer wieder
als günstige Einstiegszeitpunkte.

23.03.2000 Exodus Communications in der Gunst der Analysten

Der US-Anbieter von Internetdiensten, Exodus Communications(EXDS), wurde heute
unter anderem vom Investmenthaus PaineWebber zum Kauf empfohlen, mit
einem erhöhten Kursziel von 225 Dollar. Die Analysten aus
dem Hause Lehman Brothers haben das Kursziel von 175
Dollar auf 210 Dollar angehoben. Beide Investmenthäuser begrüßten die
gestrige Investmentankündigung in Mirror Image Internet, als strategisch richtigen
Schritt von Exodus.

Exodus Communications notiert derzeit in New York
bei 174-5/8 Dollar (+3.10%).

23.03.2000 Exodus Communications (EXDS)

Nachdem das Brokerhaus Lehman
Brothers sein Kursziel für die Gesellschaft von 175 auf
210 Dollar anhob, können die Aktien des Web Hosters
ein neues Rekordhoch markieren. Als Grund für die Anhebung
nannte Lehman Brothers die Investition von über 600 Mio.
Dollar in Mirror Image, welches klar positiv für Exodus
sein würde. Exodus klettern um knapp 1% auf 171
Dollar.

22.03.2000 Exodus Communications (EXDS)

Exodus wird sich mit
637,5 Mio. Dollar an dem Content Distribution Service Dienst
Xcelera.com investieren. Xcelera.com wird von Mirror Image Internet betrieben.
Exodus klettern um 9,1% auf 169 3/8 Dollar.

17.03.2000 Exodus Communications (EXDS)

CS First Boston sieht
die weiteren Zukunftsaussichten des Web Hosters deutlich positiv. Das
Brokerhaus geht davon aus, dass Exodus diesen Markt weiterhin
dominieren wird. Lehman Brothers stuft die Titel der Gesellschaft
weiterhin als "Kauf" ein. Die Aktien des Unternehmens legen
um knapp 8% auf zuletzt 151 1/4 Dollar zu.

11.03.2000 Exodus Communications als aggressiv kaufen eingestuft

Das US-Internet-Managementunternehmen Exodus Communications Inc.(EXDS), wurde in Amerika
in einer neuen Einschätzung vom Investmenthaus SG Cowen als
aggressiv kaufen eingestuft. Für das laufende Jahr rechnen die
Analysten mit einem Kursziel von 200 Dollar.

Die Aktie von
Exodus Communications gewinnt nachbörslich in New York 2 Dollar
auf 166-9/16 Dollar.

10.03.2000
Exodus Communications (EXDS)

SG Cowen stuft die Aktien des führenden
Web Hosters erstmals mit "Strong Buy" ein. Dabei sehen
die Analysten ein Kursziel von 200 Dollar binnen Jahresfrist.
Die Umsätze sollen im laufenden Geschäftsjahr 2000 um mehr
als 200% wachsen. Für das Jahr 2001 sehen die
Analysten nochmals eine Umsatzverdoppelung. Exodus können bis zunächst bis
auf 175 Dollar zulegen und markieren dadurch ein neues
Rekordhoch. Zum Handelsschluss notieren die Aktien um knapp 3,8%
höher, bei zuletzt 164 9/16 Dollar.
nein, im Ernst: Exodus ist ein Topwert!
Kann mich Dir wirklich nur anschließen
olcapri
Hallo
was ist eure Meinung zum Exodus-Schein 573393.
ich glaub´ ich verkauf´ die morgen. Die verliert doch 100%ig morgen wieder mind. 10 %.
Es sei denn die Nasdaq zieht weiter an, aber dann steigt ja mein neuer Kauf auch. Vielleicht Infospace oder so, die haben ja noch mehr Potenzial
in 2 Wochen bei 40 $

see you when i get there

peace
So, hab für 39€ verkauft.
Wenn´s nicht runtergeht steig´ ich wieder ein, aber der Nasdaq-Future ist ja auch schon im Minus...


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.