AmigaOne: Comeback der Legende - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 24.10.00 08:45:47 von
neuester Beitrag 23.06.01 21:52:58 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
24.10.00 08:45:47
Amiga hat mit dem AmigaOne die erste neue Hardware seit sechs Jahren angekündigt. Hellauf begeistert zeigen sich die Anhänger der Amiga-Gemeinde in den entsprechenden Foren über die Aussicht auf die Hardware-Neuentwicklung für die Amiga Plattform. Die Firma Eyetech hat angekündigt, ein AmigaOne PPC 1200-Board mit G3/G4-Mac-CPUs anzubieten, das sowohl als Basis für einen neuen AmigaOne, als auch als Upgrade eines bestehenden Amiga A1200 dient.

Eyetech bietet weiters ein ebenfalls für beide Zwecke geeignetes PPC 4000-Board an, mit dem auch der A4000 erweitert werden kann. Mit Hilfe eines Bootmanagers kann man sich zwischen dem Einsatz des neuen AmigaDE und der klassischen Amiga Arbeitsoberfläche entscheiden. Um Hardware mit dem Namen Amiga versehen zu können, muss diese bestimmte Anforderungen erfüllen.

Zu den Anforderungen der Hardware gehören unter Anderem eine AmigaDE-System taugliche CPU, mindestens 64 Mbyte Speicher, eine Matrox Grafikkarte, eine 10 Gigabyte Festplatte, eine Netzwerkkarte und ein 56k-Modem. Die Verträglichkeit der Hardware wird durch Tests mit dem neuen AmigaDE (Digital Environment) festgestellt.

Die Boards samt Zubehör sollen bereits Anfang des Jahres 2001 auf den Markt kommen. Von den Verkaufszahlen dieser beiden Upgrade-Kits macht Amiga auch eine Erweiterung des Angebotes auf andere Amiga-Modelle abhängig. Amiga strebt an, den AmigaOne und das neu entwickelte Betriebssystem zu einer unabhängigen Plattform zu machen, welche nicht mehr auf einen bestimmten Chip-Typ (CPU) angewiesen ist.

mw
Avatar
24.10.00 08:58:03
Vor sechs Jahren hatte Amiga schon den Anschluss an die Technikspitze verloren. Seit dieser Zeit hat man es sicher nicht geschafft, den Anschluss zu finden, zumal auch einige Verkäufe und Konkurse dazwischen lagen. Die technikbegeisterten Anhänger sind aus selben Gründen immer mehr ins PC-Lager gewechselt, da hier eine ständige und dezentrale Weiterentwicklung stattfand. Die Begeisterung, also ein wirklicher Erfolg der Erweiterungen dürfte sich also in Grenzen halten.
Sollte ich mich irren, sei es allen Amiga-Fans trotzdem gewünscht.

Hans N
Avatar
24.10.00 09:38:36
@junkstro:

Wo ist hier bitte der Bezug zu Met@box??

Es ist den Leuten von Amiga wirklich zu wuenschen,
dass sie aus der Versenkung, in die Hr. Domeyer die
Firma mit hineinmanöveriert hat (ich sage nur "Amiga Walker"),
wieder hervorkommen...
Avatar
26.10.00 20:28:29
@kai_kasi

der gewünschte bezug zu mbx:


Dave Haynie 1,31%
Andy Finkel 1,28%

___________________________________________________________________
und erkläre mir bitte was herr domeyer mit amiga walker zu tun hat, danke.

mfg

js
Avatar
23.06.01 21:05:31
Ein Mythos kehrt zurück


Amiga bringt neuen Rechner


Amiga




Schon im Laufe der nächsten Wochen kehrt ein Mythos zurück in die heimische Computerwelt. Amiga wird einen neuen Rechner auf den Markt bringen. Bill McEwen, seines Zeichens Amiga-Chef, kündigte den neuen Amiga One PPC 1200 in einer Presseaussendung an. Der Rechner wird mit der Software Amiga OS 4.0 ausgestattet sein. Preise wurde leider noch keine bekannt gegeben.
Ernste Warnung

In der Aussendung hatte Bill McEwen auch einige ernste Warnungen für andere Computerhersteller und Verkäufer parat. Niemand soll den Namen Amiga für seine Zwecke missbrauchen. Es gibt nur zwei weltweite Vertretungen, eine im amerikanischen Snoqualmie im Bundesstaat Washington und eine im deutschen Braunschweig. Sonst niemanden hieß es in der Mitteilungen. Allerdings plant Amiga weitere Filialen zu eröffnen wenn sich genügend Käufer für die Hardware finden.
Avatar
23.06.01 21:37:36
gute Neuigkeit auch für die Technos
Avatar
23.06.01 21:43:43
servus

weiss nicht
bin kein techno

ggg

mfg
youngstraw
Avatar
23.06.01 21:52:58
ok die sind altmodisch


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Zu dieser Diskussion können keine Beiträge mehr verfasst werden, da der letzte Beitrag vor mehr als zwei Jahren verfasst wurde und die Diskussion daraufhin archiviert wurde.
Bitte wenden Sie sich an feedback@wallstreet-online.de und erfragen Sie die Reaktivierung der Diskussion oder starten Sie
hier
eine neue Diskussion.
AmigaOne: Comeback der Legende