DAX+0,04 % EUR/USD-0,20 % Gold-0,51 % Öl (Brent)+2,26 %

Singulus bei L&S inzwischen 2€ im Plus - weiß jemand warum - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

WKN
723890
Name
SINGULUS TECHNOL
BID
51.96 EUR
ASK
53.68 EUR
Zeit
2000-11-05 19:07:16 Uhr
Wahrscheinlich weil Euro am Sonntag unter der Rubrik Musterdepot ein gutes Wort für Singulus eingelegt hat.
entweder falsch oder
durch den ausserbörslichen handel der bei l&s auch sonntags zwischen 17 und 20 uhr stattfindet , wenn ich die zeiten richtig
in erinnerung habe
Aus dem aktuellen Börsenbrief "Backfire Weekly" von www.backfire.de


2.3 Neuempfehlung

Singulus Technologies AG (Neuer Markt, WKN: 723890)

Die Singulus Technologies AG entwickelt, produziert und vertreibt weltweit schlüsselfertige Anlagen zur Herstellung von optischen Speichermedien. An erster Stelle steht dabei die Produktlinie Skyline, die zur Herstellung von CD und CD-ROM genutzt wird. Darüber hinaus hat die Singulus Technologies AG die vollintegrierte Produktlinie Spaceline im Angebot. Mit diesen Anlagen werden die neuen optischen Datenträger DVD (Digital Versatile Disc) erzeugt, deren Speichervolumen bis zu 9,4 Gigabyte umfasst. Dank der extrem flachen Hierarchie und der kurzen Entscheidungswege wurde die CD-Linie Skyline in nur acht und die DVD-Linie Spaceline in lediglich zehn Monaten realisiert, und zwar von der Idee über Konstruktion und Tests bis hin zum fertigen Prototyp. Dadurch untermauert die Singulus Technologies AG ihren Anspruch, mit neuen Entwicklungen immer eine Spur schneller am Markt zu sein als der Wettbewerb. 1999 wurde mit CD-RW (mehrfach wiederbeschreibbaren)-Anlagen eine vierte Produktlinie am Markt eingeführt.

Mittlerweile strebt Singulus sehr stark Richtung DVD, der Umsatzanteil beträgt mittlerweile bereits rund ein Drittel der Gesamtumsätze, wobei dieser Bereich überdurchschnittlich stark wächst. Nach neuesten Studien verfügt in den USA erst jeder 10. Haushalt über einen DVD Player, in Europa gar nur jeder 50. Haushalt. Dies veranschaulicht das hohe Potential, das der DVD Markt bietet. Singulus ist hier unserer Meinung nach sehr gut positioniert. Das Unternehmen hat auch in der Vergangenheit immer überzeugen können, so wurde noch nie ein Geschäftsjahr mit Verlust abgeschlossen. Zum 3. Quartal 2000 hatte Singulus 306 Mitarbeiter. Der aktuelle Auftragsbestand enttäuscht auf den ersten Blick und scheint nachlassendes Wachstum zu signalisieren, dies ist allerdings vielmehr darauf zurückzuführen, dass Singulus ein neues Werk in Betrieb genommen hat um die Auslieferungszeiten drastisch zu reduzieren.


Umsatzentwicklung in Mio DM:

1996: 88,2
1997: 174,7
1998: 198,1
1999: 346,7
2000(e): 700,0

Gewinn je Aktie in Euro:

1998: 0,32
1999: 0,60
2000(e): 1,45
2001(e): 1,80
2002(e): 2,20

Fazit: Singulus ist mit einem 2002 KGV von aktuell 23 sehr günstig bewertet. Der Kursrutsch war fundamental in keinster Weise gerechtfertigt, sondern ist nur auf unqualifizierte Analysten Kommentare zurückzuführen, die den Auftragsbestand falsch gedeutet haben. Das Unternehmen hat keinerlei Makel, was für ein Neuer Markt Unternehmen zur Zeit eher ungewöhnlich ist. Die Aktie ist für uns zur Zeit ein ganz klarer Kauf. Singulus wird in die Neuer Markt Empfehlungsliste aufgenommen!

Aktueller Kurs: 49,8e
Einstufung: klarer Kauf
Im neuen Sal. Oppenheimer Profit Nemax50-Zertifikat (WKN: 703 386)sind nur profitable und hochkapitalisierte Werte aus dem Blue-Chips-Index ausgewählt. Zu den Top-Ten gehören u.a. :

Aixtron
CE Consumer Electronics
SINGULUS
EM.TV
Highlight Communications
Heyde
Comdirect

Dieses Zertifikat ist am 06.10.2003 fällig.

MfG

madmurdock
1. Von Kant Vermögensmanagement, namentlich hern Frey, am Freitag im NTV-Call-In gegen 22.40 uneingeschränkt empfohlen ( Planzahlen sets zu niedrig, ganz anders als ein vergleichbares Unternehmen am NM - gemeint war sicher Steag


2. Wenn schon der Fonds der Dresner Bank mit 53 und 58 dick eingestiegen ist ( haben ihre Einkünfte den Medien nunmehr wegen INsidervorwürfen offengelegt ) eingestiegen, und sie sich also von 58 EURO aus gesehen, noch steigende Kurse und damit Gewinne/Performance versprechen, kann man ja vermuten, wo oberhalb der 58 die das Kursziel in der nächsten Zeit vermuten ( "Outperformer ?!? ")
Weil jetzt bald selbst der letzte Idiot mitbekommen hat, dass die Dresdner Bank nur deshalb ein Singulus-Downgrade ausgesprochen hat, um einem neuen Dresdner Fonds eine billige Einstiegsmöglichkeit zu ermöglichen.

Hat sich mittlerweilen umgesprochen und zumindest jene, die wegen dieser Dresdner-Mafiamethode verkauft haben, mittlerweilen versuchen, ihre Anteile zurückzukaufen.

Und andere nützen ebenfalls diese billige Möglichkeit.

Sichere 10 bis 15% bis zum Ende der Woche.

Gruss
Miros
Daß Singulus ein guter wert ist, weiß ich auch, und das wir diesjahr noch ATHs sehen, davon bin ich überzeugt.

Es hat mich nur interessiert, warum der Kurs bei l&s ganze 6% höher steht als nach Börsenschluß am Freitag (da wurden 48,79 oder so geboten). Ist bei einem so hoch kapitalisierten Wert schon auffällig.

Das mit Euro am Sonntag könnte eine Erklärung sein, glaube es aber nicht.

Ich denke, daß wir ab morgen keinen Kurs unter 50 sehen werden ...
Was denkt ihr eigentlich, sind 13 Tausend Singulus-Aktien, die im Dresdner Fonds sind, viel.

Ihr habt es doch selbst oft genug erlebt, was passiert, wenn ein Fond Aktien verkauft. Das schmettert jeden Wert um 10-20% runter. 13T Aktien würden den kurs von Singulus vielleicht um 80 Cent bewegen.

Ich glaube auch, daß die Abwertung eine Kursmanipulation war, weil die viel mehr Aktien haben wollten, als die 13.000. Kennt jemand das Volumen des Dresdner Fonds?
@neversaynever

Hast Du erwartet, dass die Dresdner jetzt sagt:

"Oh entschuldigung, wir gestehen, so etwas kommt nie wieder vor, die verantwortliche(n) Person(en) werden dafür die Konsequenzen tragen. Kleinakionäre, deren SL durch unser Downgrade ausgelöst wurde, bekommen selbstverständlich ihr Geld (ihre Singulus-Aktien)zurück.

So lange es noch soviele naive Kleinanleger wie Dich gibt, neveresayever, solange werden die BAnken ihr "Spielchen" spielen können.

Gruss
Miros
Habt Ihr schon einmal an die Möglichkeit gedacht, daß der Wert "gehedged" wurde, sprich daß Leerverkäufe stattgefunden haben. Ansonsten macht auch für mich die Offenlegung der Kauforders durch die DIT noch keine Darlegung des wahren Sachverhaltes aus!

Ich für meinen Teil habe die Konsequenz gezogen und DIT-anteile im Wert von 50 000 DM veräußert - zum einen, weile ich es sowieso vorhatte, zum anderen wegen der Underperformance gepaart mit dieser Aktion und zum dritten brauchte ich Geld zum Nachkauf von Singulus ;).

Gruß und viel Spaß mit der Aktie - sie ist es wert zu steigen!
shadow75
@miros

schöner Vortrag, Miros. Finde nur den Bezug nicht. Hilf mir doch mal auf die Sprünge.
OK, wie genau würden Leerverkäufe abgewickelt (sorry, bin noch nicht so geviewt wie manch andere hier...)?
Die Dresdner kann doch nich verkaufen, ohne zu verkaufen....?
oder sie verkauft und kauft sofort zurück?
Also wie funktioniert sowas?

Danke für die Auskunft,

Liebe Grüße,

rxn
Shorten heißt, Aktien idealerweise zu einem höherem Kurs verkaufen und zu einem niedrigerem Kurs zurückzukaufen (covern).
Ein Privatmensch leiht sich dazu die Aktien, die er shorten will zeitweise von seinem Broker/Bank und macht den Leerverkauf (er verkauft also Aktien, die er nicht wirklich besitzt, sondern nur geliehen hat). Diese geliehenen Aktien muss er wieder zurückkaufen, idealerweise bei einem niedrigerem Kurs und dem Broker/Bank zurückgeben. Die Differenz ist der Gewinn.
Steigt der Kurs, so macht der Shorty allerdings Verlust.
Bei Banken sieht das was anders aus.
Da Banken selbst genug Aktien einer AG im Portfeuille haben, müssen sie normalerweise nichts leihen (bei SNG ist praktisch jeder dt. Fond und Bank investiert bis zu 5%, mehr ist gesetzlich verboten).
Leerverkäufe sind für sie ganz einfache Verkäufe.
In diesem Fall bei SNG, scheint es so gewesen zu sein, dass massive Verkäufe nach dem Downgrading begannen und den Kurs von 62.5 € bis auf 45.5 € runterdrückten.
Danach erschienen Orders von 20000 bzw. 50000 im Bid und die Rückkäufe begannen wieder (und dauern noch weiter an) natürlich zu einem niedrigerem Preis als die Verkäufe vorher.
Aus dieser Differenz berechnen sich die Gewinne.
Ganz einfach, nicht?
Wieder eine Top Empfehlung für Singulus

Heute zwei Seiten im Aktionär mit Kursziel 90E.

Sehr positiv beschrieben.

MfG
GR


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.