DAX-1,90 % EUR/USD-0,21 % Gold+0,18 % Öl (Brent)-1,62 %

Achtung: "Turbos" gesucht... - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo 50-er,

nachdem ich bereits zwei meiner drei Depotbereiche neu strukturiert und mit Einzelwerten versehen habe, fehlt nur noch der dritte und letzte Depotbereich, der sog. „Turbobereich“ !

Zur Erinnerung:
1. „Global Player“ (1. Risikoklasse, siehe Thread „Basisaktien gesucht“) Ziel: ca. 60 % des Gesamtdepots
Mit diesen Einzelwerten kann man schon mal in „Rente“gehen. Solide, große Firmen mit vertrauenswürdigem Management, gute Wachstumswerte mit internationaler Marktstellung. Sie dienen für mich als Basisdepotaktien, die auch mal eine Baisse relativ gut überstehen. Mit Ihnen will ich auch in unruhigen Börsenzeiten meine jährlichen, durchschnittliche Depotzuwachsraten für das gesamte Depot von 21,5 %, sicherstellen.

2. „Poweraktien“ (2. Risikoklasse, siehe Thread „Aktien für meinen Powerbereich gesucht“) Ziel: ca. 30 %
Hier handelt es sich um interessante, solide aufstrebende Großunternehmen, die ganz vorne mitmischen und tlw. kurz vor dem Sprung stehen Marktführer zu werden. Auch hier habe ich vor langfristig (min. 1 Jahr + 1Tag) investiert zu bleiben.

3. „Turbobereich“ (3. Risikoklasse) Ziel: max. 10 %
Dieser Bereich ist ein spekulativer Bereich der hohe Kurschancen bietet, es aber auch u.U. zu einen Totalverlust führen kann. Im Gegensatz zu den beiden anderen Risikoklassen, können hier, neben den Einzelwerten, auch Neuemmissionen und zu einem späteren Zeitpunkt auch OS, berücksichtigt werden.
In diesem Bereich steht die KURS-CHANCE im Vordergrund, also die Möglichkeit sich einen Highflyer zu angeln, einen „Verdoppler“, die „schnelle Mark“. Kurz um, hier spielt die Steuerfrist keine große Rolle.


Um diesen Bereich soll es hier in diesem Thread ausschließlich gehen, wobei ich mich vorerst NUR auf EINZELWERTE beschränken will, also keine OS !!!
Da momentan 9 von 15 Einzelwerte aus USA/Canada kommen (im Gegensatz zu 6 Einzelwerten aus Europa), möchte ich vorerst KEINE US-Werte berücksichtigen, wohl aber ruhig alle Branchen (also auch Biotech).

Aufgrund Eurer bisherigen Hinweise, Tipps, Anregungen und meine eigenen Recherchen, habe ich momentan folgende Turbokandidaten:

Articon Netzwerk-Sicherheit
ComputerLinks IT-Vermarkter
Comroad Telematik
Plambeck Erneuerbare Energien
Technotrans Druckmaschinen
TFG Venture C Venture Capital
Umweltkontor Erneuerbare Energien
Deutsche Post Logistik
Wedeco Erneuerbare Energien

Kommen für Euch noch andere europäischen Kandidaten in Frage (keine Global Player oder Poweraktien) ?
Wenn ja, warum ?

Momentan würde ich gerne in den Bereich „Erneuerbare Energien“ einsteigen. Natürlich sind die gerade nicht zuletzt wg. der Öldiskussion gestiegen, aber was meint Ihr: Welcher Einzelwert ist vielversprechend ?

Die Post zählt nur deshalb zu dem „Turbobereich“, weil man bei einer Neuemmissionen u.U. an einem Tag 20 % machen kann, und wenn ich dann direkt verkaufen würde, hätte ich auf´s Jahr gerechnet eine turbomässige Rendite. Ich bin mir immer noch unsicher, ob ich die Post zeichnen soll. Was meint IHr ?
Wer zeichnet von Euch und mit wieviel % Erlös rechnet Ihr ?

Also, starten wir mal den Turbo: Alles Anschnallen, wer hat die besten Turbotipps...

Liebe Grüsse

Rolf
Hallo Rolf,

Mit comroad bist du allemal gut bedient. Wenn man sich vorstellt, wie sich die Verkehrssituation in den Industrienationen so entwckelt, dann kann man sich vorstellen, daß ohne Telematic bald nix mehr gehen wird.
Und comroad ist auf gutem Weg sich ein schönes Stück aus dem Markt herauszuschneiden.
Außerdem mag ich Unternehmen, die ambitionierte Planzahlen herausgeben, um diese dann locker zu übertreffen.

Wenn Du in alternative Energien einsteigen willst, solltest Du Dir auch mal Solarworld anschauen.
Die haben gerade Bayern-Solar übernommen und haben sich damit im Solarbereich zum Komplettanbieter entwickelt.

Gruß,
Markus
Hallo Markus,

danke für Deine Infos.

Bis morgen.

Liebe Grüsse

Rolf
Hallo Rolf,
Comroad ist auch mein Tipp. Bin heute selber mit 200 Stück zu € 55,oo rein.

Gruß

duessel
also rolf

du gehst irgendwie falsch an die sache ran. das sind doch keine aktien, bei denen der totalverlust droht :confused: noch nicht mal bei der post halte ich das für möglich.


Articon Netzwerk-Sicherheit
ComputerLinks IT-Vermarkter
Comroad Telematik
Plambeck Erneuerbare Energien
Technotrans Druckmaschinen
TFG Venture C Venture Capital
Umweltkontor Erneuerbare Energien
Deutsche Post Logistik
Wedeco Erneuerbare Energien



das sind grössten teils substanzaktien für dein basisdepot mit dem teilweisen hang zum powerbereich. bis auf plambeck und deutsche post halte ich diese werte langfristig für sehr aussichtsreich. allerdings nicht in diesem depot, da hast du jetzt nen denkfehler drin.

du musst eh mal zur ruhe kommen und dich von deinen 60/30/10% lösungen trennen. nimm doch ins depot, was zukunft hat, scheissegal in welcher kategorie es drin ist.....und wenn du von bayer überzeugt bist- nur als beispiel - ja dann kann ein drei jahre laufender call durchaus auch ins basisdepot.

ins turbodepot gehören u.a. firmen, die in der krebsforschung tätig sind, die auf dem weg zur microsoft der zukunft sind...stichwort :autonomy etc. etc.

entspann dich erstmal mit deinen kategorien und lass die o.g. ins basisdepot wandern, aber nicht hier her.


gruss
shakesbier am abend :eek:
Hallo Rolf,

ich zeichne die Post nicht,weil ich nicht sicher bin,ob man wirklich
Zeichnungsgewinne machen kann.Die Akzeptanz der Post-Aktie ist nach
allem,was ich bislang gelesen habe,nicht besonders gut.In BO gab es
einen negativen Artikel mit dem Fazit "nicht zeichnen",und auch andere
Börsenmedien äußern sich kritisch.
Mit allen ehemaligen Staatsunternehmen habe ich miserable Erfahrungen
gemacht.Die Telekom ist grottenteuer und momentan nicht in der Lage,
bei mir im Haus für einen ISDN-Anschluß zu sorgen.Die Bahn hatte heute
auf meiner Strecke wieder die übliche Verspätung.Und als ich am Freitag Briefmarken kaufen wollte, hatte das einzige Postamt in
meiner Nähe "wegen Umbauarbeiten" geschlossen.
Die Telekom,die Bahn und die Post haben eine überlebte beamtige
Struktur und sind unbeweglich und unrentabel.Kundenfreundlichkeit
wird klein geschrieben,und so kann man auf Dauer keinen wirtschaftlichen Erfolg haben!

Viele Grüße Hornwatz
Wozu eigentlich die prozentuierung des depots... ?

Jaha, bei dem Verwaltungsaufwnad den ich die letzten Tage wieder hatte,
mache ich aus meinen 3 Depots vielleicht doch eines... und rein kommt, was gefällt.

Hmmm... der Meister spricht über Autonomy ?!?

Habe sie ja auch lange genug gerufen...

Gruß
Forticuß der Zauberlehrling
Hallo 50-er,

@Also Shaky, da lobe ich Dich groß im "Hauptthread" und jetzt hast Du wieder nicht richtig meine Ausführungen durchgelesen. Na so was aber auch.

In diesem Bereich kann deshalb mal ein Totalverlust vorkommen, weil später hier auch die OS angesiedelt sein werden. Alles klaro.

Bei der Auswahl von Einzelwerten kalkuliere ich KEINEN Totalverlust ein, da das für mich mehr "Lotterie" als alles andere wäre, wen ich mich mit "höchstspekulativen" Einzelwerten beschäftigen würde.

Bei den erwähnte Kandidaten sind zum großen Teil kleinere (unter 1 Mrd. MK) drin, sowie eine evt. Spekulation auf Zeichnungsgewinne bei der Post. Aber das ist auch in Ordnung so, da in diesem Turbobereich halt auch mal "spekuliert" werden darf...

Langfristig würde ich nie auf die Post setzen. Ich bin heute z.B. wieder mit der Bahn gefahren und habe statt 35 Min eine glatte STunde gebraucht, weil die blöde S-Bahn Verspätung hatte.

Also ehemalige deutsche Staatsunternehmen sind mir aktienmässig nicht geheuer.

Comroad steht bei mir auch ganz oben auf der Liste.

Nochmals Danke für die Hinweise.

Liebe Grüsse

Rolf
Hallo Forti,

die Prozentuierung dient nur als Anhaltspunkt für eine gewünschte Depotdiversifikation nach Bereichen.

Momentan habe ich 73 % Global Player und 27 % Poweraktien. Aber das wird sich ändern, wenn ich erstmal mit drei Werten in dem Turbobereich investiert bin.

Liebe Grüsse

Rolf
Hallo 50-er,

von den beschriebenen nachfolgenden Kandidaten für meinen Turbobereich:

Articon Netzwerk-Sicherheit
ComputerLinks IT-Vermarkter
Comroad Telematik
Plambeck Erneuerbare Energien
Technotrans Druckmaschinen
TFG Venture C Venture Capital
Umweltkontor Erneuerbare Energien
Deutsche Post Logistik
Wedeco Erneuerbare Energien

fliegt die Post wohl endgültig raus, da ich mir keine großen Zeichnungsgewinne verspreche.

Heute habe ich mir mal Informationen von Comroad ausgedruckt. Hört sich alles sehr interessant an.
Als nächsten möchte ich mich mal näher mit dem Zahlenmaterial von ComputerLinks beschäftigen.

Die beiden: Comroad und Computerlinks stehen bei mir momentan (ohne großartige Analyse betrieben zu haben) an oberster Stelle.

Daneben werde ich mir noch einen dritten Einzelwert aus dem Bereich "Erneuerbare Energien" suchen (Danke MarkV für Deinen Hinweis).

Welche Einzelwerte in dem Bereich "Erneuerbare Energien" sieht Ihr denn als sehr vielversprechend an ???

Liebe Grüsse

Rolf
hi rolf

comroad und computerlinks an oberster stelle? langsam gefällt mir dein depot schon besser, zumindest am neuen markt gibt es nichts besseres, höchstens gleich gutes. ipc archtec kaufen statt medion, aber das gehört in dein basisdepot.

umweltaktien? kein problem. eine wahre perle ist norit, die du nur in amsterdam kaufen kannst. hat extreme zuwachsraten und ist ausserdem in der brennstoffzellen-entwicklung tätig. ein enorm explosives gemisch......das suchst du doch für diesen bereich, oder nicht?

trotz des anstieges der letzten tage ist diese aktie noch weitestgehend unbekannt, aber ich stufe sie gerade mittelfristig extrem chancenreich ein.





gruss
shakesbier - der wachstumsinvestor :eek:
Hallo Shaky,

was hälst Du denn im Bereich der Erneuerbaren Energien von

- Wedeco und Umweltkontor ?

Liebe Grüsse

Rolf
rolf

beide aktien sind schon sehr gut gelaufen die letzten wochen, für meinen geschmack zu gut....will sagen, sie sind mittlerweile teuer geworden.

natürlich hat eine wedeco gerade langfristig enormes potential. ich frage mich nur, ob du dich nicht verzettest, denn das ist nach deinen massstäben keine turbo - sondern mind. eine poweraktie.

aber gut, das wachstum mit ihrer auf uv-systemen basierender reinigung von trink und abwasser bietet weltweit bestmögliche aussichten, aber der kurs wird dir nicht davon rennen, würde mir ebei interesse und tatsächlicher langfristanlage ein limit von 40 in den markt legen.

umweltkontor, das konzept gefällt, aber hier noch schlimmer, wirklich ziemlich ambitioniert bewertet. habe die aktie mal bei 20 euro vorgestellt, da wollte sie keiner haben, ich auch nicht :( würde zu akt. kursen nicht mehr reingehen und erstmal eine beruhigung abwarten.

noch relativ günstig bekommst du solarworld, die wurden hier glaub ich schon erwähnt, auch eine interessante sache!

falls du an norit interessiert bis, schau dir mal die homepage an:

http://www.norit.com

ist schwierig an unterlagen heranzukommen, wenn, dann nur in englisch, besuch mal die homepage, ist interessant. norit ist natürlich weniger ne umweltaktie, mehr ne wasser-hightech-firma. sind mit ihrem verfahren schon weltmarktführer und bauen ihre position immer weiter aus....


wiegesagt, rolf, das angebot an aktien sprengt wahrscheinlich den rahmen, den du dafür vorgesehen hast.



gruss

shakesbier - immer auf der suche nach wachstumsperlen :eek:
Hallo Shaky,

danke für Deine ausführlichen Infos.
Habe mir mittlerweile jede Menge Seiten Papier ausgedruckt, die ich mir mal während der Bahnfahrt nach Hause durchlesen werde.

Liebe Grüsse in den Süden vom Westen

Rolf, für den heute Abend die Sportsaison wieder beginnt...
Hallo Rolf,

wenn ich mir so deine Auswahl an Turboaktien ansehe, dann muss ich leider feststellen das du nur Werte aufführst die eh schon jeder interessierte Privatanleger kennt und die die meisten NM – Fonds schon im Bestand haben.

Ich glaube auf diesen ausgetretenen Wegen kommst du nicht ans Ziel.

Wo sind denn die Werte die der breiten Masse noch unbekannt sind?

Schau doch mal abseits des NM, da gibt es viele Gelegenheiten zum Einstieg in Werte die erst noch entdeckt werden müssen, die aber ein immenses Potential haben bei einer moderaten Bewertung.

Ein paar Beispiele aus der letzten Zeit: Zapf Creation, Wedeco, Boss und tecis um nur einige zu nennen.

Gerade das Beispiel Wedeco zeigt doch wie lukrativ es ist in unentdeckte Nebenwerte zu investieren bevor sie von allen empfohlen werden.

Zur Zeit finde ich die folgenden Werte sehr interessant: MPC Capital 518760, PEH 620140, Masterflex 549293 und Stada 725180.

Das sind alles Werte die von den meisten Anlegern noch nicht beachtet werden, aber in sehr interessanten Geschäftsfeldern tätig sind.

Schau dir am besten selbst mal die Unternehmen an, vielleicht ist ja auch was interessantes für dich dabei.


toru
der name klingt eigentlich gut.

turbofonds....sowas gibts nämlich noch gar nicht. dass die fondsgesellschaften da nicht draufkommen :confused:

ein fonds, der nur auf zukünftige wachstumswerte und unentdeckte perlen setzt, dass wäre doch eine herausforderung der besonderen art :eek:

rolf, ich glaube, die 10%, die du für den turbobereich vor siehst, nimmst du lieber für optionsscheine. im ernst, damit machst du, wenn du gut bist, viel mehr kohle. wenn du hier auch noch anfängst, aktien zu kaufen, hast du am schluss 300 mark für o.s. übrig, das kann`s auch nicht sein......

in diesem sinne, happy trades.


gruss
shakesbier - der individuelle anleger :eek:
Hi Learner,
bin einer der stillen Gelegenheitsleser und -poster. Warum machst du dir das Leben so schwer? Schau dich nach Fallen Angels am NM um. Gelegenheiten gibt es genug. Ich habe mir letzte Woche SAPSI zu 22,5 ins Depot gelegt. Heute hättest du Heyde günstig haben können. Intershop, EM.TV, Singulus... alles Werte, die kurzfristig eine gute Performance versprechen. Dafür werden schon die Fonds sorgen. Comroad steht bei mir allerdings auch hoch auf der Watchlist.
Die erneuerbaren Energien würde ich z.Zt. meiden, da sie zu stark vom Ölpreis abhängig sind und schon zu gut gelaufen sind. Auch Bios würde ich z.Zt. meiden, da ich das Gefühl nicht los werde, daß sie korrigieren werden. Ich bin der Meinung, daß Gewinne mitgenommen werden, um in andere Branchen zu investieren. Langfristig werden sie wohl ein Kauf bleiben, aber z.Zt. gibts Aussichtsreicheres (sorry shaky).
Außerdem würde ich mir noch einen Call auf Nemax oder Nasdaq reinlegen. Laufzeit sollte bis max. 6/01 sein und die Basis ca. 10% aus dem Geld.
Gruß Cujo
hi cujo

ist doch o.k. jeder darf seine meinung äussern. wäre ja langweilig, wenn jeder das gleiche machen würde.

meiner meinung nach wurden diverse biotechs noch gar nicht entdeckt, schlummert noch sehr viel potential in den aktien, daher fällt es mir schwer, an eine korrektur zu glauben....denke eher an das gegenteil.

auf fallende engel würde ich schon gar nicht setzen, sondern auf solche aktien, die die letzten wochen innere stärke bewiesen haben, auch davon gibt es am nm, wie schon beschrieben, einige.

statt eines calls würde ich eher einen put auf den neuen markt kaufen, die korrektur könnte erstmal gestoppt sein, jahresende sei dank, dafür kommt sie dann spätestens im frühjahr, das ende der fahnenstange ist noch lange nicht erreicht und werte wie emtv halte ich für gnadenlos zu teuer, immer noch.

für rolf jedoch ist das alles nicht entscheidend, da seine "turboaktien" nur 10% seines depot ausmachen sollen. mehr wie ein oder zwei werte werden es daher ohnehin nicht sein, stimmts, rolf ;)

happy trades und einen schönen sonntag.....übrigens phantastische alpensicht heute....sehr schön.


gruss
shakesbier am morgen :eek:
ich bin noch nicht ganz wach....sollte natürlich heißen:
noch einen schönen mittwoch zusammen :laugh:

muss mir nen kaffee ziehen....sorry freaks.


gruss
shakesbier - der heute legend holdings als neuen depotwert begrüssen wird :eek:
Morgen shaky,

nicht, daß wir uns falsch verstehen. Die oben gepostete Aussicht gilt nur bis ca. Februar. Der Call sollte spätestens dann verkauft werden. Bis dahin sehe ich allerdings Aufholpotential von 15-20%. Die fallen Angels gelten ebenfalls nur für diesen Zeitraum. Natürlich sind z.B. EM.TV und andere zu teuer. Aber im Sinne des Windowdressings der Fonds werden sie anziehen. Das hat man sehr schön bei Intershop sehen können.
Korrektur bei den Bios heißt für mich, daß sie einige Prozente verlieren, weil in besagtem Zeitraum in Werte umgeschichtet wird, die noch Aufholpotential haben. Langfristig sind wir einer Meinung: Die Bios sind die Zukunft.
Im Moment ist für mich allerdings alles langfristig, was über einen Monat hinausgeht (bei den Nasischeinen 573441 und 573445 alles was über eine halbe Stunde ist)

Gruß
Cujo - dessen Anlageverhalten und Zeiträume sich seit der Korrektur extrem geändert haben.
klar cujo,

es wird windows dressing geben. gebe ich dir recht. insb. intershop dürfte anziehen am jahresende, interessante trading-posistion.

allerdings nicht emtv, wenn "gedresst" wird, dann werte, die das ganze jahr über stark waren bzw. deren performance heute noch sehr gut ist im vergleich zum jahresanfang, spontan denke ich an eine morphosys, eine comroad oder auch eine computerlinks, eine aixtron oder ipc archtec....

da dürfte es die nächsten wochen sicher nochmals nach oben gehen, ohne frage.


auch ich habe mir so meine gedanken gemacht während der korrektur im oktober. es zeigt, dass man sich seiner sache nie sicher sein kann und es gilt ständig, eingegangene positionen zu prüfen. ich lasse das bei den biotechs nicht zu, weil ich tatsächlich langfristig denke und mit "kurshalbierungen" sofern sie denn kommen, leben kann. wichtig ist gerade bei biotechs, nur am jahresende die performance zu betrachten, das relativiert einiges.....

asien erwacht und keiner merkts...das ist mein hauptanliegen für die nächsten monate, nur hier finde ich zu wenig gleichgesinnte, das ist bedauerlich....


gruss
shakesbier - auf der suche nach wachstum :eek:
Hi Shaky,

wenn ich eine Lehre aus der Korrektur gezogen habe, dann die, Gewinne zu realisieren. Wenn die Bios die Zukunft sind, dann werden sich auch wieder Blasen bilden. Wenn deine Aussage letztes Jahr so zu den Inets gewesen wäre, hättest du so manche blutige Nase bekommen. Wer hätte damit gerechnet, daß z.B. Softbank, CMGI usw. bis zu 90% einbüßen? Da werden die nie mehr hinkommen. Bei den Bios ist die Gefahr, daß sie noch mehr von der Fantasie leben. Schau dir die Werte an, die in der letzten Phase zurückgepfiffen werden. Ich für meinen Teil werde rigoros mit (mentalen) SL arbeiten. Finde ich den Wert gut, kann ich später noch mal einsteigen (Beispiel Medigene: im Juli für 56 gekauft, im Oktober bei 98 ausgestopt. Hab mich zwar geärgert, gelegentlich Intraday gespielt, könnte jetzt günstiger einsteigen).

Wünsch dir noch viel Erfolg heute
Cujo - der jetzt leider noch arbeiten gehen muß

P.S.: Asien-dem stehe ich noch zwiespältig gegenüber. Habe mit Nordasia einen ersten Versuch gewagt und 50% Verlust realisiert. Wenn du mich überzeugst bin ich dabei. Ich denke aber, daß vieles gegen Wachstum spricht wegen der politischen Strukturen (z.B. China und Internet)
Hi shaky,

was heißt "wenig Gleichgesinnte"?Ich interessiere mich schon seit
Jahren für die asiatischen Märkte.Allerdings habe ich mit meinen
asiatischen Papieren dieses Jahr dermaßen heftig eins auf die Nase
bekommen,daß es mir schwer fällt,erneut in diese sicherlich hochinteressante Region zu investieren.
Was mich besonders gewurmt hat:Eigentlich habe ich asiatische Aktien
in dem Glauben gekauft,sie könnten ein Gegengewicht zu einer überbewerteten und stark fallenden US-Börse bilden.Damit war es in
diesem Jahr Essig,im Gegenteil,wenn die Nasdaq korrigierte,sanken
die Asienwerte ins Bodenlose.

Viele Grüße Hornwatz
Rolf an Rolf

nachdem ja Asien wieder zum Thema wird würde ich Jafco vorschlagen.
Jafco hält ca. 1300 Beteiligungen und ist anders als Softbank seit Jahren in den schwarzen Zahlen. Die Neuemissionen laufen z.Zt. in Japan wie bei uns auch nicht besonders gut. Sollte sich dieser Zustand bessern dürfte Jafco zu den größten Profiteuren zählen.
Eine Kursverdopplung binnen 12 Monaten halte ich für realistisch. Bin selber seit letzter Woche mit einer ersten Position bei 143,00 eingestiegen. Es gibt da übrigens noch Trans Cosmos. Die sind noch etwas konservativer gelagert als Jafco aber du willst ja hier den Turbo zünden. Nach unten dürften beide Werte wenig Potential haben.
Softbank war mein größer Top aber auch mein größter Flop, daher lasse ich davon die Finger.

Gruß Rolf, der sich ärgert gestern den Call auf MO verkauft zu haben.
cujo

hier nochmal ein chart von medarex :



das zeigt, was uns wohl auch in zukunft bei biotechs blühen kann....wer anfang des jahres einstieg, dessen kurs hat sich knapp vervierfacht bis heute! obwohl die aktie sich zwischendurch im märz diesen jahres geviertelt hat :eek:

das sollte man sich auf der zunge zergehen lassen und zeigt anschaulich, was ich mit langfristanlage in biotechs meine. und mache nicht den fehler, div. biotechs mit "luftblaseninternets" zu verwechseln, denn dort steckt tatsächlich unheimliches potential dahinter. man muss diese vision nicht teilen mit mir, aber ich bin mir meiner sache bzgl. anlage in biotechnologie sehr sicher. der langfristige (wie oft muss ich das noch sagen....) erfolg ist entscheidend, sonst nichts.


gruss
shakesbier - der biotechinvestor :eek:
shakes,
deine postings sind wie immer sehr inspirativ!
Spätestens für das Jahr 2014 wird die noch zu gründende
Forticus-Vermögensverwaltungs GbR als Werbegeschenk
einen Kalender für befreundete FU-ler auflegen lassen....

1. Wochentag: Samstag (Vormittags für Einkäufe)
2. Wochentag: Sonntag (Familienpicknick)
3. Wochentag: Sonntag (Thermalbad)
4. Wochentag: Sonntag (Sauna)
5. Wochentag: Sonntag (zur freien Verfügung)
6. Wochentag: Sonntag (1h Aktienhandel und Geld bestellen)
7. Wochentag: Sonntag (Hausbank-Bote bringt Geld für den Wochenanfang)


Gruß
Forticuß
du musst mich gar nicht auf die schippe nehmen forticus.

nur weil ich an asien interessiert bin, an biotechs interessiert bin höre ich nur warnende stimmen und skepsis von den meisten hier.

das macht mich sehr nachdenklich.

gruss
shakes - der sich gedanken macht :eek:
Hallo 50-er,

ich habe gestern Abend/Nacht jede Menge Papier gewälzt...

Da mich keine Aktien auf Anhieb überzeugt hat, ich auch nicht das gute Gefühl hatte hier wirklich Turbowerte anzuschauen (z.B. ist der Bereich Erneuerbare Energie doch schon ziemlich heiß gelaufen), stelle ich mein Engagement für diesen Bereich erstmal zurück.

Ich will nicht nur weil ich 20 TDM Cash habe irgendetwas "künstlich" kaufen damit ich sagen kann, ich habe meine dritte Risikoklasse besetzt. Vielleicht sollte ich wirklich mal überlegen, nach völlig "unentdeckten" Perlen zu suchen (Danke Toru)oder endlich mal wieder nachhaken, was das Thema "Termingeschäftsfähigkeit" angeht.

Solange ich mir da nicht sicher bin, warte ich noch mit Investionen in diesem Bereich und kaufe lieber bei günstiger Gelegenheit etwas von meinen vorhandenen "Lieblingen" nach...

Schließlich (das kann man m.E. gar nicht oft genug sagen) ist das alles ja kein Monopolygeld....

Liebe Grüsse

Rolf
Hallo shaky,
ich teile ja deine Meinung im Prinzip, meine nur, daß man bestimmte Risiken nicht außer acht lassen sollte. A Propos: kannst du mir kurz etwas zu Antisoma sagen? Hast du bestimmt schon mal irgendwo gemacht, aber vielleicht nochmal in aller Kürze. Weiß nämlich bisher nur das, was Kulmbach sgt.

Gruß Cujo - der ziemlich geschockt war, als er vorhin die Märkte gesehen hat und sich ärgert den 573441heute morgen nicht gekauft zu haben
@shakesbier

Auch ich werde mir morgen ein paar Legend H zulegen. Habe heute eine Menge über
Asien gelesen. U.a. hat auch DA - bei allen Vorbehalten gegen dieses Blatt - im August
mit dem Thema Asien getitelt.

Ein Asien-Thread wäre riesig ... es müßte halt einer anknipsen :)

Gruß
cw
@chairwoman-du wirst es nicht glauben,aber es gibt hier schon einen
Asienthread!Ich hole ihn gleich mal hoch...

Viele Grüße Hornwatz
hi chairwoman

jetzt hab ich sie auch im depot, also warten wir mal ein paar monate ab, ich bin sehr zuversichtlich bezgl. china und insb. legend holdings.

da schlummert ein megamarkt mit china vor sich hin....und irgendwann wird es richtig losgehen, man braucht nur geduld.

habe noch weitere werte auf der watchlist, eins nach dem anderen.

einen asienthread kannste ruhig aufmachen, ich halte mich da erstmal zurück......hier muss erstmal interesse vorhanden sein......noch sehe ich das nicht.


gruss
shakebier am abend :eek:
shakes,
wieso Schippe? Du hast heute morgen was von Sonntag und Alpensicht gesagt,
und dann bemerkt, daß Mittwoch ist. Inspirierte mich zu dem FU Kalender...

Ist das nicht FU? Eine Ganze Woche aus Sonn- und vielleicht Frei(en)tagen?

Gruß
Forticus
@cujo

antisoma verfolge ich nicht, der wert ist mir zu klein und zu spekulativ....gibt für mich interessanteres.

gruss
shakesbier - der biotechanleger :eek:


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.