DAX-0,08 % EUR/USD-0,04 % Gold+0,13 % Öl (Brent)-2,41 %

OSSI-Thread für Dienstag, 07.11.00 - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Guten Morgen !

So, heute morgen hatte ich auch wieder ein warmes Bad (ich hasse nichts so sehr wie wenn ich früh aus dem warmen Bett in ein kaltes Bad komme !!!! :D) - also kann ja fast nix mehr schiefgehen ?! Doch, es kann - und zwar mächtig. Heute kommen die IFX-Zahlen heraus, und nach dem die Aktie in den letzten Tagen bereits um 15% gestiegen ist, könnten durchaus Gewinnmitnahmen einsetzen. Ich habe mir gestern trotzdem den 552152 ins Depot gelegt (jaja, den hatte ich auch schonmal zu 0,11€ bekommen - immer feste druff ! ;)). So gegen 10 Uhr, habe ich gehört, ist die PK in München ?
Das wird jedenfalls erwartet:

Die Infineon AG wird nach Einschätzung von Analysten bei der Veröffentlichung ihrer Jahreszahlen am Dienstag eine Steigerung ihres Nettogewinns von 61 Mio. Euro auf eine Höhe von 814 Mio. bis 835 Mio. Euro bekanntgeben. Der Umsatz des Halbleiterherstellers werde sich zwischen 6,86 Mrd. und 7,01 Mrd. Euro bewegen, schätzten Analysten in Frankfurt und London gegenüber dpa-AFX.
Die Experten erwarten ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) zwischen 1,27 Mrd. und 1,37 Mrd. Euro. Der Vorsteuergewinn werde zwischen 1,29 Mrd. und 1,33 Mrd. Euro liegen. Im vergangenen Jahr hatte Infineon einen Umsatz von 4,237 Mrd. Euro ausgewiesen und beim EBIT einen Verlust von 13 Mio. Euro verzeichnet.

Aber es kommt auch hier weniger auf die Zahlen des letzten Jahres als auf den Ausblick für das nächste Jahr an !

Daß ich auch gestern wieder kein Engagement in NY eingegangen bin, hat sich in puncto Nasdaq als richtig erwiesen (beim Dow habe ich noch nie großartig was gewonnen, daher spekuliere ich meist nur auf die Nasdaq). Auch heute werde ich passiv bleiben oder eventuell ein deutlicheres Minus als Einstieg für einen Call nutzen.


Gruß,
Berki.

Einen Guten Morgen @all

Frage: Warum ist gestern der Chipsektor eingebrochen?

Ich Depp dachte mir, dass durch die Kooperation MS und Compaq die Kurse von Compag steigen würden.

Ansonsten werde ich genau wie Berki heute handeln. Scheint mir das Beste zu sein.

mfg

UMUK
Sorry, ich meinte den PC Sektor !!!

EIn etwas verwirrter UMUK am heutigen Morgen
Guten Morgen , berki, umuk.

ich habe gestern Put scheine 573439 ins depo gelegt und werde die erstmal über mehrere Tage behalten,da wie es nun aussieht das Nasdaq seit gestern den Abwärtskanal eingeleitet hat,wird der Abwärtskanal diesmal weiter fortgesetzt,heißt es das wir beim nasdaq 100 den Boden bei ca. 2200-2500 suchen werden da knapp unter 3000 der Boden in vergangenen Tagen nicht gefunden werden konnte, mit sicherheit wird es in diesem Jahr KEINE Jahresendrally geben, und wenn dann nur für Nasdaq 100,falls Sie bei 2200 stehen, eine Rally bis 2800.Für eine Jahresentrally fehlt die Liquität,die im letzten Jahr von den Banken in den Markt hineinfloß,was werden die Banken ende dieses Jahres machen?Logisch,sie werden Gewinne mitnehmen und Verluste Realiesieren,zudem spricht vieles gegen eine Hausse.

Entscheidend dürften auch die Zahlen von Cisco sein, die am heutigen Montag veröffentlicht werden. Obwohl niemand daran zweifelt, daß Cisco die Konsensus-Schätzungen erfüllen wird - kommen doch immer mehr Zweifel auf, ob Cisco auch in Zukunft weiter so wachsen werden wird können.



Sollte Cisco den Erwartungen entsprechen, dürfte das Vertrauen in den Technologiesektor weiter zunehmen und weiteres Kurspotential nach oben möglich sein. ---->und dies ist nicht der Fall,also kein Vertraun,und ab gehts nach unten !

Zudem sprechen viel zu viele wieder über eine Rally, und solange viel zu viele wie medien und volksmund über eine Rally reden wird keine rally mehr kommen,zudem sprechen vieles gegen eine Hausse.

Ich bin der Meinung das egal wie die Wahlen ausgehen,wir werden bis mitte Dezember schnell oder langsam fallen,und ab anfang (mitte) dezember gibt es bis mitte Januar eine minirally,aber nicht das was im letzten Jahr gewesen ist,zudem darf der hohe Ölpreis nicht vergessen werden,und ich werde Call auf Öl ins depo legen da nach den Wahlen der Öl wieder stark steigen kann.

Ferner wird es in diesem Jahr stark kalt in U.S.A werden die Öl preise duch die decke gehen,da die Öl Reserven über 2 % unter dem letzen Jahresstand ist.Dies würde wiederum eine lange Baisse führen.


Last euch nicht von diesen scheiß sender wie N-tv und Medien und freunde u.s.w. verarschen,eine Rally gibt es erstmal nicht.


P.S. Die Future werden meistens in sonen Tagen künstlich oben gehalten,damit wie in der vergangenheit die Panik nicht vornerein Entwickelt wird,aktuell Nasdaq Future -0,4 %,und schaut euch gegen 14 Uhr mal an,da wird es wiederum ernst,und die schießen ins tiefe minus.
@all einen schönen guzen morgen

@sunlightstar,
die CISCO zahlen am "heutigen Montag" waren gut was ich aus sicht des heutigen dienstag sagen kann.

woher weisst du eigentlich das es in den USA in diesem jahr kalt wird?? Wetterfrosch ???

delvendahl
Cisco Systems: Positiver Trend setzt sich fort

Der weltweit größte Anbieter von Netzwerkprodukten Cisco Systems (Nasdaq: CSCO) kann mit den heute nachbörslich gemeldeten Geschäftszahlen für das Quartal die bestehenden Ängste über weitere negative Überraschungen a la Nortel aus dem Markt räumen.

Im Vorfeld der Bekanntgabe lagen die Konsensschätzungen der Analysten bei einem Gewinn je Aktie von 17 Cent. Cisco kann mit einem tatsächlichen Gewinn je Aktie von 18 Cent die Entwicklung der vergangenen Quartale fortsetzen, in denen Cisco fast immer um 1 Cent über den Erwartungen lag. Das Proforma Netto-Einkommen liegt im 1. Quartal bei 1,36 Mrd. Dollar, was gegenüber dem 1. Quartal des Vorjahres eine Steigerung von 67 Prozent ist.

Nicht nur die Gewinne liegen über den Erwartungen, auch die Netto-Umsätze liegen über den Vorab-Schätzungen von 6,3 – 6,4 Mrd. Dollar. Sie konnten gegenüber dem Vorjahresquartal um insgesamt 66 Prozent auf nun 6,52 Mrd. Dollar gesteigert werden. Somit kann Cisco bei den Umsätzen gegenüber dem Konkurrenten Nortel Networks, die mit ihren schwachen Umsatzzahlen die gesamte Branche in Mitleidenschaft gezogen hat, die allgemeinen Erwartungen erfüllen. Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass Cisco nicht demnächst mit schlechten Nachrichten zum laufenden Quartal kommt.

Vorbörslich gab das Unternehmen heute bekannt, dass man mit dem Unternehmen Cambrian Communications einen 150-Mio.-Dollar Vertrag unterzeichnet hat. Cisco wird Cambrian neueste DWDM-Produkte liefern historie. Vergangene Woche sorgten Äußerungen von den Analysten bei Lehman Brothers für Aufregung. Die Experten senkten das Kursziel für die Aktie von Cisco dramatisch ab, nachdem man sich zunehmend über nachlassende Investitionen einiger Betreiberfirmen äußerte historie.

Das Wertpapier von Cisco verlor seit dem Hoch am 27. März diesen Jahres 40 Prozent, nachbörslich verliert die Aktie um 2 Prozent. Wichtig für den weiteren Verlauf der Cisco-Aktie und der gesamten Branche werden nicht zuletzt die Geschäftszahlen von Oplink am morgigen Dienstag, von Sycamore am 14. November und von Ciena am 07. Dezember sein.

Cisco Systems kontrolliert derzeit mehr als 75 Prozent des globalen Marktes für Netzwerkprodukte. Zu den Produkten zählen neben den klassischen Routern mittlerweile auch Switches, Sprach- und Videosystem-Lösungen. Nachdem Cisco sich zu Beginn auf die Anforderungen von Service-Providern und großen Unternehmen konzentrierte, entwickelte man nach und nach auch Lösungen für kleine Unternehmen und für den Endkundenmarkt. Die Firmenphilosophie des Unternehmenslenkers John Chambers zeichnet sich durch den Kauf junger Unternehmen aus, um anschließend die qualifizierten Fachkräfte und das eingekaufte Wissen erfolgreich in die eigenen Strukturen einzugliedern.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

CSCO verliert nachbörslich leicht auf 54$. Lohnt sich da evtl. ein Call?
@delvendahl,

also ich hab geschrieben "wird es in diesem Jahr stark kalt in U.S.A werden die Öl preise duch die decke gehen" damit ist klar die Aussage,das wenn es Kalt wird dann werden die ölpreise steigen, naja leider bin ich kein wetter frosch aber ich hab ein gutes gespür für das wetter in Berlin für heute, und hier sieht es nicht schön aus.

und die Csco zahlen sind gut?dann erkläre mir bitte warum der Kurs momentan im freien fall ist ? aktuell 54,jedoch war der Kurs gestern nach Börslich schon unter 52 und das ist ein netter einstieg für ein put csco.Wenn die Zahlen wirklich gut wären,dann müste zumindest über 55 der Kurs stehen oder wie erklärst Du den minus?

Es sind super Chancen in puts einzusteigen,falls ich mich irre dann gibt mir fakten damit ich meine puts verkaufe und calls kaufe,ich habe ein offenes Herz für jede gute Begründung,und ich bin kein Guru oder Hellseher , ich rede nur aus meinen Erfahrungen.
@sunlightstar:

Deine Ausführungen klingen als ob Du ... na ja ... wie sag` ichs meinem Kinde ... :confused: ... ;)

@UMUK:

Keine Ahnung, warum der PC-Sektor gestern abgeschmiert ist, damit habe ich mich nicht beschäftigt, sorry ! :(
@allen auch einen gunzen Morgen von mir
Tja, mit meinem NAS-Call war es gestern wohl nix. Bin aber mit mäßigem Verlust von 3cent noch rechtzeitig ausgestiegen.

Bei Siemens wurds da schon etwas teurer, die haben mich gestern 12 cents gekostet, weil ich zu lange mit dem Ausstieg gewartet habe. Aber durch mein häufiges rein und rausgespringe der letzten Tage blieb am Ende trotzdem ein Plus von 15% übrig. Schering war auch in Ordnung.

Da ich aber nicht weiß, wie in USA das Wetter wird;), werde ich mich mit OS-Engagements erst einmal zurückhalten und später auf den fahrenden Zug aufspringen. Eigentlich rechne ich schon mit einer Präsidenten-Rally, die aber auch ganz schnell wieder zu Ende sein kann.

@berki
und dir wünsch ich viel Glück mit deinem IFX-Call. Ganz schön mutig!

es grüßt
dreiwettertaft
@sunligtstar,
bevor du hier so weitschweifende analysen bezüglich der nasdaq-entwicklung abgibst, solltest du dich erst mal informieren, wann genau die cisco-zahlen gekommen sind. gebe dir den tipp, erst mal richtig zu recherchieren, bevor du lemminge mit deiner "ausscicht" beglückst, denn diese wussten vielleicht,daß cisco schon am montag zahlen brachte.

gruss wilma
Festzustellen ist allerdings, daß CSCO alles andere als durch die Decke geht. Das wird meinen Puts wohl nicht mehr helfen, aber `n Call würde ich jetzt auch nicht nehmen.
Liebe Wilma,

eigentlich bin ich schreib faul, deshalb hab ich den Text mit den Zahlen aus einem Bericht kopiert.

@Berki, wenn Ihr gute gründe habt das es morgen weiter steigen wird dann gibt mir gute gründe und ich wechsel zu call scheinen und sprich dich beim nächstenmal bitte aus....

soso, ich kann mich auch irren,sehe ich ein,jedoch schaue ich in den letzen 6 wochen und siehe da, egal wann zahlen kamen, die Kurse wurden zerhackt (yahoo,orcl) und egal wann gute Meldungen kamen ...

Ich verstehe es nicht das Ihr euch dermaßen von Medien usw beeinflussen läßt, man die müssen doch von einer Rally reden und die Anleger bei Laune halten,was würde ansonsten passieren...und so haben die wenigstens etwas vorüber Sie reden können.

und ich sehe es auch ein wenn ich kein Recht habe, dann werde ich wohl mit verlusten aus mein Puts rausgehen jedoch solange Ihr hier keine guten Fakten liefert beleibe ich drinne.
Was denkt Ihr welche Auswirkungen die Wahl auf die Börsen hat?

Bei den Amis ist ein gewisses Desinteresse zu beobachten. Den USA geht es so gut wie lange nicht mehr, so dass die meisten Amis eigentlich gar keine Veränderung wollen, was ja aber nach amerikanischem Wahlrecht nicht geht (ein Indiz dafür ist das bisher knappste Kopf-an-Kopf-Rennen der Geschichte, wenn man vielleicht mal von Nixon - Kennedy absieht). So oder so kommt also ein Wechsel. Für viele Amis waren die letzten Wochen eine Zeit der Ungewissheit.

Die Frage (deren mögliche Antworten im Reich der Spekulation liegen), die in unserem Kontext dabei von Interesse ist (ich will damit nicht behaupten, das die US-Wahl für mich nicht auch in anderen Kontexten wichtig wäre), ist doch: Was passiert mit den Börsen?

Von der Psychologie her wäre eine wahrscheinliche Antwort:

Die Wahl hatte im Vorfeld eine gewisse lähmende oder auch hemmende Auswirkung auf die Börsen (Gründe s. o.). Der Wahlausgang bringt nun endlich Klarheit, so oder so. Könnte also für eine deutliche Verbesserung des Börsenklimas bringen.

Oder hat noch jemand ein anderes Szenario auf Lager?
bin der Meinung das die Wahlen schon inden Kursen eingepreist sind,und wenn keine besonderen positiven Ereignisse kommen wird es der Börse die Kraft fehlen weiter anzusteigen(kurzfristig).

so jetzt sind die Putscheine 0.01 cent teurer....
Morgen OSSIs,

alle, die gestern den Schein 573048 zu 0,02 nicht bekommen haben, können sich ruhig bei seiner Bank oder bei sbs@boerse-stuttgart.de (Tel. + 49 711-222989-36) beschweren. Um 16:04:45 und um 17:08:25 stand der Briefkurs bei 0,02.http://www.euwax.de/kurse/hist_emittenten_kurse/index2.html

Wenn`s nicht hilft, dann handelsueberwachung@boerse-stuttgart.de (Tel.: + 49 711-222985-30)...

Das Call - Center (0711) 2268853 mit Informationen, Kursen, Umsätzen und Ausstattungsmerkmale direkt vom Parkett. Das Servicetelefon des CALL - Centers ist von 9.00-20.00 Uhr besetzt.http://www.euwax.de/kontakt/adressen/index.html


Gruß
pbo
@ pbo
Ich bin sehr froh, daß ich die Scheine nicht bekommen habe.:yawn:
Habe mich verordert, statt 10000 hatte ich 1000 geordert.
so,nun sind die putscheine sau teuer , heute früh 573441 0,36 und nun 0,40 , die banken haben nun die gefahr erkannt.

Ich hab euch darauf hingewiesen, ich hoffe Ihr trift die Richtige.
nasdaq-fut. aktuell -1,1 % ich gehe bis 14 uhr von ca. -2 % aus
@all:

IFX-Call 552152 zu 0,15€ (=KK) glattgestellt => Gewinnmitnahmen bei IFX lassen darauf schließen, daß man den heute nochmal günstiger bekommt. Ich versuche krampfhaft rauszufinden, wann genau die Zahlen kommen ... bisher ohne Erfolg. :(

Interessant war hierbei, daß der Geldkurs der Euwax die ganze Zeit bei 0,14€ stand, ich aber trotzdem 0,15€ bekommen habe ! :D
@all:

obiges Posting von mir sollte eigentlich schon um 9:28 Uhr erscheinen, ich hab leider vergessen, auf den `Antwort posten` - Botton zu drücken ... :(

Der IFX-Call steht mittlerweile bei 0,12€/0,13€ ... puhh :eek: - Aber die Zahlen scheinen immer noch nicht da zu sein ... :confused:

@sunlightstar:

Es wäre nett, wenn Du Deine Postings auf sachliche Inhalte beschränken würdest und solchen Trara á la `seht Ihr, ich habs Euch gesagt ...` kannst Du Dir erst recht klemmen. :(
Und wie kommst Du eigentlich drauf, daß wir OSSI`s uns `von den Medien verarschen lassen`, wir sind alle über drei Jahre alt und können für uns selbst denken !

@pbo:

Ich habe heute früh eine mail an sbs@boerse-stuttgart.de geschickt, bis jetzt ohne Antwort. Macht es Sinn, das Call-Center anzurufen ? :confused:
Habe noch `n S&P500 Penny-Call (751515) mit +50%. Soll ich realisieren, oder auf die 100% gieren...? :eek:
@SDT:

SGL: Habe auch keine News gefunden => Bin dabei !!! :D

S&P: Die 100% sollten noch drin sein ... IMHO ! ;)
Ich habe folgende Scheine zu Siemens und Microsoft ausgesucht. Haltevorstellung von 1 bis 2 Wochen:

Siemens: 558220
Microsoft: 552159 und 646296
(haben alle ein rel. hohes Wochentheta - ansonsten aber günstig)

So und jetzt meine Strategie:
Microsoft Call im Falle der Wahl von Bush am Mittwoch morgen (evtl. aussserbörslich) zulegen
Siemens Call evtl. nach Veröffentlichung der Zahlen - wobei diese WIRKLICH sehr gut sein müssen,da sonst mal wieder das sell-on-good-news einsetzt...

Was haltet ihr von dieser Strategie ?

Zu den Infineon Zahlen heute (13 Uhr): ich glaube es geht die nächsten Tagen seitwärts bis abwärts
IFX-Zahlen sind da ! :eek: Bilanz-PK ab 13 Uhr !

d-hoc announcement sent by DGAP.
The sender is solely responsible for the contents of this announcement.
------------------------------------------------------------------------------
Infineon Reports Record Fiscal Year 2000 and Fourth Quarter Results
Fiscal Year 2000 (October 1, 1999 to September 30, 2000)
The semiconductor manufacturing group Infineon Technologies announced
results for fiscal year 2000 (ending in September). Revenues rised to
Euro 7.28 bn, an increase of 72% from Euro 4.24 bn in the previous
fiscal year. Revenue growth was driven by strong demand in all of
Infineon`s business groups, especially in communications and memory
products, supported by increased manufacturing capacity. Infineon`s
gross margin improved from 29% to 44% year over year.
EBIT (earnings before interest and tax) increased to Euro 1.67 bn.
Infineon`s strong earnings were based on significant productivity
gains and margin improvements in all segments.
Infineon achieved a record net income of Euro 1.13 bn, an increase
of more than Euro 1 bn over last year`s Euro 61 mio Earnings per share
(basic and diluted) for the fiscal year improved to Euro 1.83 as
compared with Euro 0.10 last year.
4th Quarter 2000 (July 1 to September 30, 2000)
The fourth quarter was Infineon`s strongest in the 2000 fiscal year.
Revenues in fourth quarter rose to Euro 2.38 bn, a 30% increase over
the previous quarter and an 82% increase compared with the fourth
quarter of 1999. Gross margin increased to 53 % of total revenues,
up 12% from the third quarter and 23% from last year`s fourth quarter.
EBIT for the fourth quarter was Euro 807 mio, an increase of 120%
compared with the third quarter and up Euro 788 mio from Euro 19 mio
over last year`s fourth quarter. Net income rose significantly to
Euro 581 mio, up 118% from the third quarter of fiscal 2000 and up
Euro 545 mio from the fourth quarter of fiscal 1999. Earnings per share
(basic and diluted) improved to Euro 0.93, compared with Euro 0.06
for the fourth quarter of fiscal 1999 and Euro 0.43 for the thirdquarter 2000.
Outlook Fiscal Year 2001
The worldwide semiconductor market is expected to grow 27% in the 2001
calender year according to Dataquest. Infineon expects to grow
significantly above the industry average. For the fiscal year 2001,
the company expects to further improve its EBIT margin throughout its
communications businesses through the continued strengthening of its
product mix and through the booking of first revenues from new solutions
for markets such as Bluetooth, VDSL, Gigabit Ethernet and OpticalNetworking.
Due to the current uncertainties in the worldwide PC markets,
Infineon expects weaker demand and consequently lower prices in its
memory business in the first quarter of fiscal year 2001, which is the
last quarter of the calendar year 2000. The full fiscal year outlook
remains positive for the memory products group; it is anticipated that
the market will recover at the latest in the second half of fiscal year
2001, which corresponds to the second and third quarter of the calendar
year 2001, based on the industry`s limited capacity expansion not being
able to satisfy demand. Infineon already has a strong technology
leadership position in the 128- and 256-Megabit DRAM segments and will
further accelerate its transition to the less volatile and faster
growing markets for server and networking applications.
Under current market conditions, capital expenditures in 2001 are
expected to be around 30% of revenues. This level of capital
expenditure will help address expected capacity constraints.
-----------------------------------------------------------------------
Further information will be available on our website www.infineon.com
from today (Tuesday, November 7) circa at 12:30 pm (CET).
This information includes forward-looking statements about our future
business. These forward-looking statements include statements relating
to future developments of the world semiconductor market, the relative
market position and technology ability of Infineon and its business
groups, Infineon`s future growth, the anticipated production activities
at Dresden and other facilities, the benefits of research and
development alliances and activities, our planned levels of future
investment in the expansion and modernization of our production
capacity, the introduction of new technology at our Dresden facility,
the transitioning of our production processes to smaller structures,
cost savings related to such transitioning and other initiatives,
our successful development of technology based on industry standards,
our ability to offer commercially viable products based on our
technology, our ability to achieve our growth targets, and the
continuation of current developments in our financial results in the
2001 financial year. These forward-looking statements are subject to
a number of uncertainties, including trends in demand and prices for
semiconductors generally and for our products in particular, the
success of our development efforts, both alone and with our partners,
the success of our efforts to introduce new production processes at
our facilities and the actions of our competitors, the availability
of funds for planned expansion efforts, as well as the other factors
mentioned herein. As a result, our actual results could differ
materially from those contained in the forward-looking statements.


Wie erwartet - gute Zahlen, weniger gute Aussichten. Na prima, das alte Spiel geht also weiter. Finger weg von Calls ! :(
Berki,

habe mit SGL schon mehrmals Schiffbruch erlitten. :(
Deshalb hier nur kleine Summe riskiert. Damit sich`s lohnt, bräuchte ich schon 50%. :eek:
Bis jetzt kommt sie noch nicht wieder richtig auf die Beine. Möchte wissen, woher da der Abgabedruck stammt... :confused:

Gewiß, „irgendwann“werden die 100% beim S&P da sein. Die Frage ist halt nur, ob`s vorher nicht nochmal auf -50% runtergeht. :rolleyes:
Der IFX-Kurs im freien Fall:



:eek:

Ich hab` schon gewußt, warum ich im Vorfeld solche Bauchschmerzen hatte ! ;)
@SDT:

Na, dann schmeiß sie doch `raus, Mensch !!! ;) :D

(wie war das gleich ... `Gier frisst Hirn` ?! :laugh: )
@SDT:

SGL bringt am Donnerstag Zahlen, vielleicht wissen da ja einige (Institutionelle ?) schon mehr als wir ?! :(
@Berki: gib den Leuten mehr Zeit, sie arbeiten auch noch, nur dann beantworten sie unsere Fragen. Ich habe immer spätestens am nächsten Morgen die Antwort gehabt.
Scheiß auf`s Hirn, der Call bleibt drin! :cry: :laugh:
Ist ja eh` nur die 2. Hälfte. Und nach Onvista-Rechner hätten gestern nur lächerliche 4 Pünktchen gefehlt. Abgesehen von der krass niedrigen Vola. Allein eine „marktgerechte“ Anpassung dort müßte den Schein explodieren lassen. :rolleyes:

Korrektur zu SGL (mein Posting von 11:27:37): Fällt ohne Meldung. Ein Grund ist natürlich schon zu erkennen, der Chart... :(

Jetzt geht`s vorsichtig wieder aufwärts. Aber wirklich vorsichtig.
Hallo zusammen

@pbo
Hast Du heute schon Analystenkommentare zu Cisco entdeckt?
@pbo:

Sorry, wußte ich nicht. Dachte ich hätte mal in einem OSSI-Thread gelesen, daß die Antwort schneller da war.

@SDT:

Mußt Du selbst wissen ! ;) Aber komm dann ja nicht wieder angeheult !!! :laugh:
Hi,
habe eben einen Analystenkommentar entdeckt....

Cisco Systems kaufen
Datum : 07.11.2000
Zeit :11:12


Der weltgrößte Computernetzwerk? Ausrüster Cisco Systems (WKN
878841) hat im ersten Quartal des laufenden Finanzjahres 2000/2001 einen
höher als erwarteten Gewinn erwirtschaftet, so die Analysten der BfG-Bank.

Der pro forma Überschuss habe von 814 Mill. US-Dollar im
Vergleichszeitraum des Vorjahres auf 1,36 Mrd. US-Dollar gesteigert werden
können. Der Gewinn pro Aktie liege mit 18 Cent (11 Cent 3. Quartal 1999)
einen Cent über den Erwartungen. Der Umsatz sei um 66% auf 6,52 Mrd.
US-Dollar gestiegen. Die Schätzungen lägen hier lediglich bei einem
Umsatzwachstum von 61%. Die Umsatzsteigerung sei vor allem durch
Geschäftsabschlüsse mit Internetzugangsanbietern sowie Kabel- und
Telefongesellschaften realisiert worden. Weiterhin bestätige der Konzern
eine dritte Produktionsstätte im Silicon Valley zu errichten. Cisco
Systems sei weiterhin auf Wachstumskurs.

Die Empfehlung der Analysten der BfG-Bank laute daher kaufen.

(Quelle: onvista)

Naja...
Frage mich, wieso dann mein put (845942) steigt....Der bleibt erstmal drin!

Grüße
Dr.Hook
Berki,

die Zahlen bei SGL können eigentlich gar nicht schlecht sein. Ich glaube eher, daß viele professionelle sich tatsächlich nach Charttechnik richten: :rolleyes:

Aber wenn die gilt, müßte ja wohl mit `ner ordentlichen Gegenreaktion zu rechnen sein, oder? :confused:
Vielleicht gelingt ja `n Coup wie bei Adidas. :)
@Dr. Hook
Danke für den Cisco-Kommentar. Das Problem, die BFG kümmert in USA niemand. Ich warte
auf Lynch, Sachs oder so. Trotzdem nett von Dir.
Mein Favoriten: Put 551944, Call 573074 (ein Penny-OS)
So nun sind die Zahlen da von Infineon!
Waren natürlich toll!!

Aber was interessiert ist der Ausblick: Der ist meiner Meinung nach mehr als positiv!!!

Das negative zuerst:

Aufgrund der aktuellen Unsicherheit der weltweiten PC-Märkte erwartet
Infineon eine schwächere Nachfrage und daraus folgende niedrigere
Preise für Speicherprodukte im ersten Quartal des Geschäftsjahres, das
dem letzten Quartal des Kalenderjahres 2000 entspricht

Das wars was alle hören wollten, das Haar in der Suppe.....!
Nun die positiven:

Für den weltweiten Halbleitermarkt wird nach Angaben von Dataquest im
Jahr 2001 ein Wachstum von 27 Prozent prognostiziert. Infineon erwartet
auch im kommenden Jahr, wesentlich stärker als der
Branchendurchschnitt zu wachsen.

Der Ausblick für das Gesamtjahr bleibt bei den Speicherprodukten positiv
aufgrund der prognostizierten Markterholung, die spätestens für die
zweite Hälfte des Geschäftsjahres, die dem zweiten und dritten Quartal
des Kalenderjahres entspricht, erwartet wird. Diese Entwicklung ist
zurückzuführen auf die gemäßigte Kapazitätserweiterung der gesamten
Industrie, die einer Befriedigung der Nachfrage entgegensteht. Infineon ist
bereits heute führend in den 128- und 256-Megabit-DRAM-Segmenten
und wird den Übergang in die weniger volatilen und schneller wachsenden
Märkte für Server- und Netzwerkprodukte noch beschleunigen.

nfineon unterstreicht seine Technologieführerschaft durch die Umrüstung
auf kleinere Chipstrukturen, wie z.B. auf 0,18 Mikrometer bei der
Kupfertechnologie in den Logikfertigungen und auf 0,17 Mikrometer in der
gesamten Speicherproduktion. Infineon ist weltweit führend in der
300-mm-Fertigung; die erste Volumenfertigung am Standort Dresden ist
ab Ende 2001 geplant und soll Infineon beträchtliche Wettbewerbsvorteile
sichern.

Was soll man davon halten?
Sicherlich das nächste Quartal wird nicht so doll, sollte aber bereits in den Kursen enthalten sein!!
Nach diesem Quartal gehts dann wieder stramm vorwärts!
Und wer sagt denn überhaupt das, das nächste Quartal wirklich nicht so positiv sein sollte.....!!

Nun der Pessimismus wird vielleicht noch ein paar Tage dauern, aber dann setzt sich der Ausblick auf die kommenden Quartale durch
und wird den Kurs nachhaltig über 60€ hiefen.
Jedenfalls denke ich das!!

Mfg

PS: Fange langsam an Callpositionen in Infineon aufzubauen!
Vielleicht hat man ja noch das Glück und Infineon fällt nochmal deutlich unter 50€,bitte,bitte
@Nasda
Woher bekommt man denn am schnellsten Einstufungen aus den USA.:confused:Ich nutze freerealtime.com. Hast Du was besseres?

mfg
speku
@speku
Ich benutze Cnet-Investor, aber lieber noch pbo;), der hat noch bessere Seiten glaub ich
@SDT:

bez. SGL: Dein Wort in Gottes Ohr ... ! :D

@FCINTER...:

Das mit den guten Aussichten bei IFX sehen alle anderen aber anders (siehe ID-Chart) ! :(

@speku:

www.thestreet.com ist auch nicht ganz schlecht. ;)
@ Berki

Können ja auch alle Anderen so sehen!
Um`s mal unfein zu sagen: Es droht ein Schweinequartal und weiter nix!
Sollen se doch den Kurs auf 45 drücken. Ich halt da die Hände auf.


zu SGL: Den 80-er (Basis) hab ich erstmal als Totalverlust abgeschrieben.
Halt Pech gehabt. Behalte Ihn aber. Wer weiß, vielleicht kommt noch ein Wunder...!
Aber beim 60-er juckt es....aber nur bis 15.12....au weia

mfg
berki,umuk

ihr wolltet nicht auf mich hören, 573441 heute früh 0,36 nun 0,41..


Liebe Wilma, laß Dich heute überraschen.
@Nasda: ich benutze mehrere Sites im Internet, bei www.etrade.com gibt es gute Seiten für Up And Downgrades http://www.etrade.com/cgi-bin/gx.cgi/AppLogic+UpAndDowngrade…, aber auch Trading Points http://www.etrade.com/cgi-bin/gx.cgi/AppLogic+InPlay für angemeldete Benutzer. Auch cnbc.com, freerealtime.com, finanztreff.de, webstreet.com usw.

Gruß
pbo
@Sunlightstar: übertreibe nicht, nenne immer den Geldkurs, zu dem du verkaufen kannst...:D

Gruß
pbo
Cisco Fallout : Cisco reported that it consciously built inventory during the qtr due to concerns over supplier lead times and that it plans to reduce total inventory levels over the next 1-2 qtrs. While it is not clear which components CSCO built inventory, Merrill Lynch lists a number of communications-IC companies that could experience weakness from a drawn down of inventory: GALT (20%-30% exposure); PMCS (10%-15%); BRCM (15%); MMCN (55%); AMCC (10%); VTSS (11%).
Guten Tag,

@FCINTER...

Ich finde, daß IFX sich in einigen Tagen erholen wird.
Als Bsp. vielleicht Intel (Halbleiter, wie IFX) die nach der Bekanntgabe der Zahlen abstürzten und sich bis jetzt etwas erholen konnten.
Ich selber denke das IFX bis an die 60€ rankommt.

Viele Grüße

Brunny
@pbo,

sag mal seh ich da recht, VA Linux OS 931744,45,46 alle Geldkurs 0,01 und Briefkurs 0,04. Wo gibts denn sowas ???

gruß brima
hi @all,

so, was haben wir heute(bis jetzt) getätigt?:

verkauf siemens-put609463(leider viel zu früh) zu 1,22(kk 1,09 am 06.11.00) = +12%
verkauf matsushita-call624102 zu 0,72(kk 0,62 am 24.10.00) = +16%
kauf lufthansa-call754612 zu 0,15
kauf basf-call844412 zu 0,16
kauf siemens-call754661 zu 0,65

mal eine grundsätzliche frage: nervt das eigentlich, wenn ich hier meine trades reinstelle? ich meine, oftmals kommt kein kommentar dazu von meiner seite.
falls ja, nicht weiter schlimm, würde dann zu dem zweck einen extra thread eröffnen und mit korrekten depotbestand, aktuellen trades, wochenzusammenfassung etc. für etwas transparenz von mir aus sorgen. ich halte es immer für unkorrekt, wenn einer schreibt: habe gerade meinen xxxxx-call mit +xxx% verkauft,....., und kein mensch kann nachvollziehen, wann hat er denn das ding eigentlich gekauft - eben eine frage der glaubwürdigkeit.
wenn dann in einem extra-thread alles geballt zusammensteht, läßt es sich besser verfolgen.
mir würde so ein thread auch etwas bringen, weil die reaktionen darauf dann entsprechend direkt zur sache sind, während im großen ossi-thread manchmal 40 postings dazwischenliegen und mir selbst bisweilen durch die lappen gehen.......(auf anderen boards mache ich das schon und es wird fleißig drin rumgelesen)

gruß
zar-putin,

Deine Performance und wie Du sie mißt würde mich interessieren (s.a. mein Beitrag in Thread: OSSI-Thread zum Wochenende).
@ Brunny

So ist es, genau meine Meinung!

mfg

PS: Meine Frage von gestern,bezüglich Mühl, keiner eine Meinung!!
FCINTERSIBIU,

OS zu Mühl haben mir ein zu lasches Omega (so wie ziemlich alles am NM) und ist Mühl nicht im weitesten Sinne in der Baubranche tätig??? Dann Finger weg! Oder Calls auf HOCHTIEF, so wie ich.
Übrigens: Adidas über 59. :D


Berki,

SGL 58, 746451 0,41. :D
@ SDT

Habe den 579466 vor ein paar Tagen für 0,83 angesaugt!
Den lasse ich bis kurz vor Weihnachten liegen, dann müßte Mühl
zwischen 50 und 60€ stehen!
Kommt doch das Töchterchen groß raus am 15.12.
Und das Scheinchen müßte ca. 2,50 € Wert sein.
Soll nur ein wenig Weihnachtsgeld sein.
Aber wir werden sehen...

Adidas ist prächtig...
Morgen werden die 60€ angeknabbert..

mfg
Hallo Fuxx
Den ganzen Tag hab ich überlegt, Cisco Put oder Call und mich jetzt für CMGI entschieden.

Ich bekomme seit 16 Uhr keine neuen Kurse auf Onvista.
Kann jemand schreiben, wie 623718 und 573965 gestellt sind :confused: Danke!
Hallo Nasda

573965 steht bei finanztreff bei 0,08-0,07
623718 bei 0,04-0,03

gruss fuxx
Danke fuxx
Jetzt weiß ich wenigstens, warum meine CMGI-Order nicht durch ist, Limit 0,03 :cry:
Wg. Fehlkauf eben mit „nur“ +10% rausgehauen: Call auf IBM (510551). Aber was tun? Einfach umschichten, z.B. in http://optionsscheine.onvista.de/cgi-bin/os-kennzahlen.mpl?W… :confused:
@all grüße an alle ossi`s

hatte leider gaaaaaar keine zeit hier zu sein !

mich würde eure meinung zu einem zock auf united internet interessieren,heute fast 10% im süden.
nach dem gefasele über eine mögliche übernahme durch tonnlein ist der kurs ja mächtig nach norden gefahren.
logisch der rücksetzer nach dem dementi.
allerdings sollte sogar dieser wert seinen boden gefunden haben. wenn man von einer generellen erholung
dieses sektors ausgeht ( siehe den kursverlauf von cmgi und internet capital in der letzten zeit), sollte
auch dieser laden wieder etwas schwung bekommen.
wenn ich mir die volumina der letzten zeit ansehe,könnte man davon ausgehen,das das heute ein sell-off
darstellen kann.
charttechnisch würde ein halten der 7€ marke eine bodenbildung bedeuten (2.test der marke).
darüber hinaus soll man ja eigentlich immer gerüchte beachten, oft ist ja doch was dran.

würde mich über eure statement`s freuen.

http://optionsscheine1.onvista.de/cgi-bin/os-kennzahlen.mpl?…

hab mal den hier rausgesucht, der hat den vorteil, daß er noch fast eine ewigkeit läuft, da kann also noch alles
passieren.

mfg....bbe
CISCO: Immer noch abwarten
DAX | Aktuelle Chartanalyse | Trading Depot

Dienstag, 07.11.2000 von Thomas Theuerzeit

Update zur Analyse vom 10.11.2000

Bereits in unserer Analyse vom 10.11.2000 mahnten wir bei Kursen um die US-$ 51,00 zur Vorsicht
und rieten von strategischen Neupositionen ab. Das Aufwärtspotenzial, welches wir auf US-$ 55,00
bezifferten, wurde um nur 8% überboten.

Aus charttechnischer Sicht befinden wir uns wegen folgender Punkte immer noch in Wartestellung:

Zum einen signalisieren die bedeutenden Hoch- und Tiefpunkte gemäß der DOW Theorie einen
weiterhin intakten Abwärtstrend und zum anderen liegt noch keine definierbare Umkehrformation vor.
Die jüngste Aufwärtsbewegung zeigt bei dem Niveau um die US-$ 58,00 60,00 einen
Angebotsüberhang. Zunächst muss eine Verschiebung zu Gunsten der Nachfrageseite eintreten. Dies ist
aus heutiger Sicht zunächst unwahrscheinlich, da der neue Tiefpunkte mit US-$ 45,25 dafür spricht,
dass zusätzliches Angebot bei US-$ 58,00 60,00 den Markt belastet hat. Erst wenn das bedeutende
Tief (US-$ 45,25) nicht mehr unterschritten wird, kann von einer Verschiebung zwischen Angebot und
Nachfrage gesprochen werden, womit evtl. eine Stabilisierung einhergeht. Weiterhin gilt es, die
Widerstandszone (US-$ 58,00 60,00) zunächst spürbar zu durchbrechen.

Aus markttechnischer Sicht haben zwar die analysierten Oszillatoren erste positive Divergenzen im
kurzfristigen Zeitfenster gebildet, sollten aber derzeit noch nicht übergewichtet werden. Die
Trenddynamik, gemessen über den ADX, hat im mittleren Zeitfenster weiter zulegen können und
untermauert damit den mittelfristig übergeordneten intakten Abwärtstrend.

Quelle:http://www.fnet.de/analyse/technischeanalyse/aktuell/?uid=6i…

@fuxx1.0

eines verstehe ich an diesem Artikel nicht. Wie kann es am 7.11.2000 einen Update zur Analyse vom 10.11.2000 geben ?

Klärst Du mich auf ?

Zehner


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.