Drecksaktie Tele Atlas (927101) ?? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Zahlen durch hohe und noch nicht absehende anlaufkosten in den USA schlechter als erwartet.
betonung auf anlaufkosten!
zahlen waren mal wieder voher durchgedrungen?

ein weiteres drecksunternehmen?
du hast den ipo-prospekt nicht gelesen, geschweige denn vorangegangene ad hocs, dann würdest du nicht soviel müll verzapfen
Selbst Klitschen wie Comroad laufen zu Navtech über !
und Tele Atlas hüllt sich wie immer in Schweigen ... :laugh:
Arme Aktionäre !

09/15/2001
ComROAD CHOOSES NAVTECH® DATA FOR KEY WIRELESS APPLICATION

Following a recent agreement, NAVTECH data will be integrated into ComROAD’s Global Transport Telematics System (GTTS) – one of the key applications is turn by turn navigation delivered via a PDA connected to an on-board computer docking station.
Also bitte ..
Ein Glück sind TA bei der Klitsche nicht dabei ... das sehe ich ehr posetiv , weiß gar nicht ob TA in Jordanien , China , Pakistan etc Karten im Angebot hat ,,, für Comroad ist es ja ein Segen das Sie dort 100 %tige Umsatzzuwächse haben mit ihren eigenen ?? Firmen .. wo doch dort auch jeder Benz und BMW etc fährt ,,, und diese geniale Infrastrucktur in den Ländern .. na ja, vielleicht bringt es ja was auf einem Esel oder Pferd ....

Wieder ein Schlag , Comroad nimmt NT ... was für ein Pech für TA ...

Heute gute steigende Kurse.. braut sich da was mit der MAUT zusammen ......wenn ja ,dann schaut Euch mal den Kurs an ......

Drecksaktie ???? ABWARTEN ..

Gruß CURE
jawohl Drecksaktie ! Das Management ist wie wild an den Aktien des eignen Unternehmens interessiert, die reißen sich förmlich darum. Warum kauft von denen keiner ? Immerhin könnten sie jetzt billiger Aktien beziehen als Bosch und der gesamte Vorstand ! :laugh:

Erst Locationet an NT verloren, dann S- & E-Klasse, jetzt Comroad. Was kommt als nächstes ? Bei Tele Atlas wird alles schön im Dunkeln gehalten (so etwas nennt man "Management by Champignons" ) . Bis auf die Weltmarktführerschaft natürlich, diese wird zu gerne kommuniziert. Wie lange kann die PR-Agentur dieses Märchen noch glaubhaft verkaufen?
Der nächste Schuß in den Ofen ! Dabei hätte der orangefarbene Schriftzug von Sixt sehr gut zu den orangenen Farben vom "Weltmarktführer" :laugh: gepasst! Es ist doch sehr wahrscheinlich, dass VDO die Daten von Navtech nimmt, oder ?

Der Autovermieter Sixt rüstet in Zusammenarbeit mit Siemens VDO im kommenden halben Jahr zunächst 10.000 Fahrzeuge der Marke Mercedes Benz mit einem VDO Dayton MS 4100 Navigationsradio aus. Die Aktion soll von gemeinsamen Marketingaktivitäten des Ausrüsters und des Autovermieters begleitet werden und der Beginn einer längerfristigen innovativen Partnerschaft sein.

Das Radio bietet vollfunktionale Navigation mit dynamischer Routenführung auf der Basis von TMC-Verkehrsnachrichten. Der Traffic Message Channel ist das derzeit effektivste auf dem Markt befindliche system zur Meldung von Stauungen auf Autobahnen und gewährleistet einfache Bedienung bei geprüfter Funktionssicherheit.

Autor: Gerrit Nawracala (© wallstreet:online AG),10:35 09.10.2001
Der grosse Sell Out beginnt am 7.11./8.11. ! Es gibt sogar noch Ami-Fonds, die ca. 1 Mio Aktien des "Weltmarktführers" besitzen. Wenn die merken, daß TA6 ein Rohrkrepierer ist heißt es warm anziehen !
Noch ein Flopp von Tele Atlas. Diesmal aus dem Märchen "After Market" vom "Weltmarktführer" :laugh: !

Angeblich gehört ja der "Ich bin doch nicht blöd" MediaMarkt zu den Vertriebskanälen. Ich war berufl. in mehreren MediaMärkten unterwegs und habe spaßeshalber in 4 (Kassel, Ffm. und Mannheim) versucht eine Tele Atlas CD zu kaufen. Die gibt es dort gar nicht sondern müssen bestellt werden ! Dafür gab es NavTech CD´s für VDO, Becker & Pioneer ! :eek: Wer wartet denn auf eine CD wenn er eine andere gleich mitnehmen kann !
Tele Atlas IR und PR = Märchenstunde ? Denkt drüber nach !
Umsatzeinbuße durch Blaupunkt-Versager ca. 5-6 Mio Euro in 2002 lt. Deutsche Bank ! Bei ca. 90 Mio Euro Umsatzerwartung für 2002 ist das % ual einiges ! Ich finde: Klarer Verstoß gegen die ad hocs Pflicht !
HNH

Das sind gerade mal 5 % , ich rechne mit MEHR ,sollten es wirklich "NUR " 5 bis 6 % weniger Umsatz sein wird die Aktie STEIGEN ..

Wie gesagt, ich denke es könnten mehr sein .... auch wegen dem konjunkturellen Abschwung ..

Aber , 5 bis 6 % zeigt auch das die Blaupunkt Sache für TA durchaus zu händeln ist , das können Sie schnell an anderen Ecken // Kooperationen wieder reinholen ..... der Markt steht ja erst am Anfang ...

Zudem , sollte TA mit der Mautsache etwas vom Kuchen abbekommen werden die Prognosen reine Makulatur sein ... dann ist 2003 gefragt ...

Abwarten ....
Mir fällt auf das VIELE an sehr sehr schlechte Zahlen glauben , und viele nach unten limitieren .... aber du weißt ja , wenn alle denken es wird schwarz dann .....



Gruß CURE
HNH

Wenn TA die Prognosen morgen um 10 % runternimmt wird die Aktie steigen , und DU wirst nicht mehr reinkommen ...(JEDES UNTERNEHMEN AM N.MARKT NIMMT MOMENTAN SEINE PROGNOSEN ZURÜCK ,VIELE SOGAR KRÄFTIG )

ALLE rechnen Sie mit sauschlechten Zahlen morgen ,warum hält der Boden , wer kauft da alles weg ??

Manchmal frage ich mich ob DU nicht zu NT gehörst ,ich habe das schon öfters hier in WO erlebt das die Konkurenz Leute abgestellt hat ...

Du magst Sie nicht ... warum ???.wo doch eigentlich hier nur Insider drinne sind ....



Gruß CURE
Ich bin weder von NT noch von TA ! Ich bin die warnende Stimme ! Immerhin benutzt TA meinen Namen in Form des Firmenlogos, den ich ungern zu vielleicht "unsauberen" Aktiengeschäften hergebe. ;)
Morgen und übermorgen , wenn auch der letzte Ami-Fonds den Quartalsbericht gelesen hat , komme ich rein ! Sehr günstig sogar !
HNH

Ich hätte auch nichts dagegen so richtig billig in die TA einzusteigen ....

Ich würde die Rolle USA aber nicht überbewerten ...., auch dort ließt man mit .. und ML wird Sie nicht abschießen ,,,,aber wie gesagt, ich werde auch in billigere Kurse kaufen ...



Schaun wir mal ...


CURE
Umsatz 54 Mio Euro und Personalkosten 60 Mio Euro !
EINE KATASTROPHE !! :eek:
Und bei MediaMarkt gibt es immer noch keine CD´s !
Alter Schwede

1. Haste TA-ärgern
2. Haste TA nicht-was regst du dich auf?

Ich hab sie teuer gekauft und mache Beides schon lange nicht mehr.

Gruß otili
@HNH

Ich finde es schon reichlich unverschämt von dir, immer wieder diesen Thread nach oben zu holen, der wahrlich aufgrund seiner Überschrift unter aller Sau ist.

Mach doch einen neuen, wegen mir mit kritischer Überschrift, auf, aber sich auf so ein Niveau herabzulassen, lässt mich nur zu der Schlussfolgerung kommen, dass du für mich einer Diskussion nicht wert bist.

APL
@Apache
Angst vor der Wahrheit? Es ist Vorweihnachtszeit und der after market (soefern vorhanden) sollte gepflegt werden: Navi-CD für Papi unterm Weihnachtsbaum, Navi-CD als Geschenk für Außendienstler etc. etc.! Von Tele Atlas kommt nichts in der Öffentlichkeit an. So wird das nichts mit der `reference in digital mapping`. `the smartest direction between two points` (NT) macht das Geschäft.
Heute muß der Thread wieder hoch ! Wenn der Kurs nicht abhebt ist immer etwas faul ! Es riecht schon !
HNH

Immer noch nicht drinne ..??

Dir ist echt nicht mehr zu helfen ...

Warauf wartest du ,auf die 1,90 E ,,, ??

Na ja , die Party wird losgehen ...

Warte mal ab ..


Die ganze Börse ist schon weg ...



Gruß CURE
:laugh: Schau an was da rausgehauen wird ! Euch "Weltmarktführern"ist nicht zu helfen. :laugh:
hahhhhhha ..
Was sind wir doch alle DUMMIS, kaufen eine Aktie auf ATL , bei der noch nix passiert ist ,die 120 Mi0 Cash hat ,MK unter Cash ..

Was sind wir doch für DUMMIS .... ha ha ha , uns ist nicht mehr zu helfen ....


Ha ha ha .... wir sollten Aktien kaufen die schon 200 % gelaufen sind ,gelle ... die sind doch VIEL besser , oder ....

HNH

Was machst du wenn der ASk rausgenommen wird .. hinterherlaufen ,oder hast du dann bei 2 DOCH gekauft ,ganz urplötzlich ....



CURE
Weil eine Aktie noch nicht "gelaufen" ist sollte man sie nicht kaufen. Einem ATL folgt Fluxx das nächste !
Gigantische Umsätze heute ! Könnten Insider sein, vgl. die Fälle Kleindienst, Viva u.s.w. ! Irgend etwas ist wahrscheinlich "faul" im Umfeld dieses "Weltmarktführers" :laugh: ! Aber wenn juckt es wenn der Kurs steigt !
Liebe Leute hört auf Brokaking und lest meine warnenden Worte zu Tele Atlas in diesem Thread !

HNH

Immer noch nicht drinne , na du bist ja schon für 5 rein , laut Deinem Posting , und hast wohl bei 2 verkauft ...

Ich hatte Dir gesagt es wir lOSGEHEN ...

Und dieser BROKATING oder wie er sich nennt fährt immer noch mit der TA CD von 1995 rum , und schreit das da nicht alles drauf ist ...

Na ja ,das was wir HIER diskutieren werdet Ihr bald in den BLÄTTCHEN lesen ,,, mal sehn wo dann der Kurs ist ...

Wer jetzt noch glaubt er dürfte doch nochmal für 2 ,,, oh oh , schaaade schaaade schaaade ..


Nicht DRECKSAKTIEN , nein CASHWELTMARKTFÜHRERAKTIE ....





CURE
Guten Morgen Cure ! Schau mer mal dann seh mer schon !

die 2,50 € Wiederstandszone steht felsenfest ! :eek:

und dann kommt der Abpraller und es geht auf 2 €!

schöner Trade, mehr nicht !
@ Tele Atlas Märchenerzähler !

Hier gibt es Fakten die nicht jedem gefallen. Blaupunkt hat Jahrzehnte die übelsten Radios gebaut. Dieses Modell wird bei den Navis konsquent fortgesetzt :laugh: ! Hier die besten und beliebtesten Navis. Der Hauptlieferant dazu ist nicht Tele Atlas sondern NavTech.
http://www.ciao.com/search.php?SearchType=2&SearchString=Nav…
@Karlson vom Dach

Wirst wenigstens gut bezahlt dafür, daß Du Dich den ganzen Tag durch alle Threads hangelst und Müll verzapfst?

Du Knaller. Sag mir mal Bescheid, wie ich auch an so einen lukrativen Job komme. Dann muss ich wenigstens nicht den ganzen Tag tele atlas kaufen.

:p

BigBlender
@ Prlat & BigBlender
Ihr Spaßvögel habt an einen Ausbruch geglaubt, oder ?
Wisst Ihr wie spät es mittlerweile in Hong Kong ist ?
@Nils

10% sind 10%. 100 wären besser...

Dann eben ein ander Mal...

gruss,
BigBlender
@cure

Bitte stell´ die Pressemeldung von heute auch hier hinein !
MANNOMANN ... 3 CD´s für die Republik ! Da braucht man ja bald ´nen CD Wechsler für´s Navi ! :laugh:
...die haben doch ein Konzept.
Grund genug mal mitzumischen.
Für mein Aussendienst tuts auch ein CD - Wechsler!
Hauptsache es ist produktiv.
100 km abrechnen und 40 km gefahren, keiner merkt`s
nur ich mit meiner Cd!
Was soll´s Biene
Frankfurt am Main, 26. November 2001

TELE ATLAS N.V., `s-Hertogenbosch, Niederlande

Veröffentlichung gemäß Ziffer 2.1.3 ZulBedNM

Das Unternehmen ist verpflichtet, der Deutsche Börse AG meldepflichtige Wertpapiergeschäfte unverzüglich, spätestens jedoch drei Börsentage nach Geschäftsabschluss mitzuteilen (Ziffer 7.2 Abs. 1 ZulBedNM).

Das Unternehmen hat am 22. Oktober 2001 ein Geschäft des Unternehmens i.S.v. Ziffer 7.2 ZulBedNM vom 15. Oktober 2001 gemeldet. Die Meldefrist wurde damit um 2 Börsentage überschritten.

Unter Berücksichtigung der vorgetragenen Gründe für die Verspätung wurde von der Verhängung einer Sanktion abgesehen.

Frankfurt am Main, 26. November 2001

Deutsche Börse AG
Vorstand
Es ist schon beeindruckend wie sich das Tele Atlas Management um die eigenen Aktien prügelt ! :laugh:
Dabei ist die Aktie doch so günstig ! :laugh:
Da kann sich der Weltmarktführer Tele Atlas ein Beispiel dran nehmen ! Vom wegen Stagnation bei Location Based Services ...

MapInfo wächst um 36 Prozent :eek:

Umsatzwachstum in Europa bei 30 Prozent
Raunheim, 28. November 2001

Der europäische und speziell der deutsche Markt für sogenannte Location-based Technologien gehört zu den am schnellsten wachsenden Märkten der gesamten IT-Branche. Das bestätigt Michael Maucher, Chef von MapInfo in Deutschland, anlässlich der Vorlage der Bilanz des internationalen Unternehmens mit Hauptsitz in Troy/New York. Während der Weltmarktführer für M-Commerce-Basistechnologien weltweit im vierten Quartal des Geschäftsjahres einen leichten Rückgang des Umsatzes um 2 Prozent auf 26,4 Millionen Dollar zu verzeichnen hat, wurde in Europa ein Umsatzwachstum von 30 Prozent erreicht. Hier ist Deutschland mit einem Plus von 36 Prozent der absolute Spitzenreiter.
Für das abgelaufene Geschäftsjahr beläuft sich der weltweite Umsatz auf 110 Millionen Dollar und liegt damit immerhin noch 14 Prozent über dem Umsatz des Vorjahres.
Nur zur Einordnung des Herr Nils Holgersson ...




Zitat HNH (#222 - Thread: Tele Atlas: "Die Verkehrs-Telematik boomt" )

"Kommt schon Leute: Ich bin weder "sabbernd" bei 20 Euro eingestiegen sondern irgendwo bei 5 Euro und kann mit der derzeitigen Situation leben. Es paßt Euch nicht daß hier auch negative Töne angeschlagen werden, oder ?"




Drecksaktie Tele Atlas
#13 von Herr_Nils_Holgersson6.11.01 12:57:49 Beitrag Nr.:4.806.392 Ich bin weder von NT noch von TA ! Ich bin die warnende Stimme ! Immerhin benutzt TA meinen Namen in Form des Firmenlogos, den ich ungern zu vielleicht "unsauberen" Aktiengeschäften hergebe.
Morgen und übermorgen , wenn auch der letzte Ami-Fonds den Quartalsbericht gelesen hat , komme ich rein ! Sehr günstig sogar !
@ cure

Bist Du blind ? Tele Atlas stagniert und andere Player wachsen munter weiter ! Aber dir fällt nichts besseres ein als alte Postings hochzuholen ? :laugh:

Ich teile jetzt richtig aus ! Volle Deckung !
@ cure
Mautsystem mit deinem "Weltmarktführer" und Daimler/Telekom? :laugh:
Daimler setzt mit Toll-Collect auf Harmann/Becker Hardware wenn es um Maut-Systeme geht. Sollte man schon wissen weil Harmann/Becker ist Navtech Kunde ! Blaupunkt adé, Tele Atlas adé ! :eek:
http://www.daimlerchrysler.com/index_g.htm?/news/top/2001/t1…
@Mr. Holgersson: Was ist mit Tegaron? Kann man wegen Becker schließen, das TA nicht mit onboard ist? Wenn ja, würde ich mein Investment ernsthaft überdenken...
HNH ---

Sehr aktuell was du da bringst .....ist ja "nur" 9 Monate alt ...
Mit welchen Daten arbeitet den nun Tegaron HNH ??

So so ,die Maut habens auch schon ???!!!! (habe ich da was verpaßt ???)

HNH ,ich will auch noch billiger ...






Hannover / Berlin, 26. März 2001

Unter dem Motto "We make mobility more convenient" präsentiert DaimlerChrysler Services Mobility Management auf der CeBIT seine vier Produktlinien VerkehrsManagementZentrale (VMZ) Berlin, Traffic Dialog System (TDS), City Companion und Advanced Telematics (Toll Collect). Die Produkte und Dienstleistungen des Unternehmensbereiches der DaimlerChrysler Services AG richten sich an Menschen unterwegs. Mit seinen innovativen Diensten ermöglicht DaimlerChrysler Services Mobility Management allen Verkehrsteilnehmern, ihre Mobilität innerhalb der Stadt und in Ballungsräumen durch gezielte und aktuelle Informationen zu verbessern. Die angebotenen Dienste ergänzen sich und sind miteinander vernetzt.

VerkehrsManagementZentrale (VMZ) Berlin

Die VerkehrsManagement-Zentrale (VMZ) Berlin erfasst und wertet die aktuellen Verkehrsdaten des gesamten Berliner Verkehrssystems aus. Auf Basis dieser Daten bietet die VMZ Berlin den Nutzern eine persönliche Routenplanung, die abhängig von der Verkehrslage die schnellste Route zu einem ausgewählten Zielort anzeigt - unter Nutzung aller Verkehrsmittel. Die Kunden können diesen Dienst über die verschiedensten Medien sowohl vor Reiseantritt (zum Beispiel über Internet) als auch während der Reise (zum Beispiel über Handy per WAP, SMS-Nachricht oder über Navigationsgerät im Auto) abrufen. Der Aufbau der VMZ Berlin wird bis Ende 2002 fertiggestellt sein. Weitere Verkehrsmanagement-zentralen in deutschen und europäischen Ballungsräumen sind geplant.

Traffic Dialog System

Der neuartige Verkehrsinformationsdienst Traffic Dialog System (TDS) liefert Daten zur aktuellen Verkehrslage an Navigationssysteme im Fahrzeug. Mit Hilfe dieser Daten berechnet TDS die Reisezeit und passt die Streckenführung an aktuelle Verkehrsstörungen an. TDS erkennt zudem solche Störungen, misst Reisezeiten und sendet diese Daten an die Zentrale. DaimlerChrysler Services beabsichtigt, TDS zusammen mit dem Systemhersteller Harman/Becker, dem Mobilitätsdienstleister PTV Planung Transport Verkehr AG, der ADAC Telematikdienste GmbH und der TEGARON Telematics GmbH zu betreiben. Das System beruht auf dem neuen Endgerät "Online Pro" von Becker, das ab Sommer 2001 in den Markt gebracht wird. Es vereint ein Autoradio mit CD-Player, dynamischem Navigationssystem, GSM-Box und WAP-Zugang.

City Companion

Der City Companion ist ein Web-/WAP-gestützter Dienst, der aktuelle Tipps in der Stadt (Kino, Events, Kultur, Essen) mit Mobilitäts-informationen (Routing, Verkehrs- und Parkrauminformationen) verknüpft. Dieser intelligente Metropolen-Assistent ist über mobile Medien abrufbar - zukünftig auch über Navigationssysteme im Auto. Über sein mobiles Endgerät - ob Handy, Personal Digital Assistant, Notebook oder Organizer - kann der Nutzer Geschäfts- und Freizeittermine in einen individuellen "City-Organizer" eintragen. Der Tagesplan stellt ihm dann unterwegs zeit- und ortsabhängig die Informationen zur Verfügung, die für seinen Tagesablauf relevant sind. Der neue Dienst wird im zweiten Quartal 2001 zunächst in Berlin auf den Markt kommen.

Advanced Telematics (Toll Collect)

Mit Toll Collect bietet debis Mobility Services einen innovativen Telematikdienst. Unter Nutzung einer Vielzahl unterschiedlichster Verkehrsdaten erstellt Toll Collect ein digitales Bild der Verkehrslage und ermöglicht so eine zielgenaue Navigation sowie effizientes Flottenmanagement für Spediteure. Darüber hinaus ist Toll Collect die weltweit erste Lösung, die umfassende Telematikdienstleistungen mit der Möglichkeit zur elektronischen Mautbearbeitung verbinden kann.

Weitere Top Stories
Nachrichten
Alle Top Stories 2001

Mehr zu diesem Thema

DaimlerChrysler Services Website

Externer Link

CeBIT Website



DaimlerChrysler Services Mobility Management finden Sie auf der CeBIT 2001 in Halle 3, Stand A56.
@cure: Deine Kommentare klingen ziemlich "wischiwaschi...". Mal konkret gefragt: bedeutet die Zusammenarbeit mit Tegaron, das in jedem Fall TA-Daten unabhängig von dem Endgerät verwendet werden? Bisher wurde immer der Eindruck erweckt, daß der Zuschlag für Daimler/Telekom eine rein formale Sache ist (Ausräumung der einstweiligen Verfügung die die Konkurrenten erwirkt haben)?

Hat jemand mal bzgl. Maut bei TA angefragt und ein Statement bekommen?

mfg
turingmachine (der in den kommenden Wochen seine Position verdoppeln möchte)
Turingmachine

Sorry fürs Wischiwaschi ---geh halt selber suchen .......oder frage doch HNH , der hat die Verträge doch zuhause liegen ....vielleicht bringt er weniger Wischiwaschi -..


Und wieder vor mit DRECHSAKTIE TELE ATLAS ... damit der Abend gut wird für HNH ...



CURE
Ich bin mittlerweile kein Aktionär mehr ! Das Geschäftsmodell ist keineswegs glasklar wie immer behauptet wird. Erschien mir auf den ersten Blick auch glasklar. Aber man muss bloß ein wenig Privatrecherche leisten und schon kommen viele ?? auf. Dieser ominöse "Marktführer" tut überhaupt nichts um Licht ins Dunkel zu bringen.
@ALL

Warum rennt Ihr den "Käskoppen" nicht die Bude ein und fragt nach wenn ihr euer Invest verdoppeln oder sonstwas wollt. Dann könnt Ihr erleben was shareholder value in den NL bedeutet. :laugh:
Herr Holgerson....
...mußt Du frustriert sein über deine Tele Atlas Verluste, daß Du hier permanent Müll postest. Fühlst Du dich denn jetzt erleichtert?
Sieh es ein, Du bist zu früh rein, und nun raus mit Verlust.
Aber wer jetzt anfängt Positionen aufzubauen, kauft sich in ein gutes Chance/Risiko Verhältniss ein.

Gruß
Tetris

P.S Trauer deinen Verlusten nicht hinterher. Vergiß Tele Atlas, und hör auf die übriggebliebenen Aktionäre zu nerven.
Herr Holgerson....
...mußt Du frustriert sein über deine Tele Atlas Verluste, daß Du hier permanent Müll postest. Fühlst Du dich denn jetzt erleichtert?
Sieh es ein, Du bist zu früh rein, und nun raus mit Verlust.
Aber wer jetzt anfängt Positionen aufzubauen, kauft sich in ein gutes Chance/Risiko Verhältniss ein.

Gruß
Tetris

P.S Trauer deinen Verlusten nicht hinterher. Vergiß Tele Atlas, und hör auf die übriggebliebenen Aktionäre zu nerven.
@Tetris
Ich bin nicht mit Verlusten raus, Du Experte. Was hälst Du davon wenn ich zwischen 1,9 und 2 € dick eingestiegen bin und bei 2,35 wieder raus bin- mit allem ohne Verluste - !
Warum ist alles Müll was ich poste ? Bloß weil es nicht in dein "Phantasiegebilde" paßt ? :laugh: Vielleicht bin ich auch Tele Atlas Mitarbeiter und will supergünstig rein !
Wer weiß das schon ? Erklär Du uns wie das Geschäftsmodell von Tele Atlas funktioniert. Irgendwie mußt Du das tolle Chance / Risiko Verhältnis ja erklären können. Ich bin gespannt und höre !
HNH

SAUBER , bei 5 E rein ,und bei 2 raus ...

Wie gesagt, das ist schon sehr sehr schlimm ..... aber das Worst Case ist wenn die Verluste wieder in die RICHTIGE RICHTUNG anfangen zu laufen ..und man DANN NICHT dabei ist ...

So wie du hier deinen Frust ablegst glaube ich das du das Geld gebraucht hast ......

Regel Nr.1 : spekuliere nur mit deinem EIGENEN Geld , was du nicht brauchst ..
Für den Kopf ist es besser sich dann NICHT mehr mit der Vergangenheit zu beschäftigen , für den Körper sowieso ...... du warst ja FAST vor kurzen soweit ...



CURE
@hnh

OK - Dein letztes Posting sagt ziemlich alles.
Du bist der Typ:
"Immergewinner; Ich mache nie einen Fehler; Ich kaufe immer zum ATL und verkaufe zum ATH..." aka Oraltrader oder Luftnummer.

Einmal hast du TA; einmal nicht... Kann man dich ernst nehmen ?! Ich denke NEIN - und deshalb werde ich ab heute über deine Postings hinweglesen...

So Leute hasse ich wie die Pest... Den letzten mit dieser Einstellung habe ich noch in der Probezeit vor die Tür gesetzt...


...und nun husch, husch zum Media-Markt.
ohne HNH in Schutz nehmen zu wollen: Ich weiss nicht, warum hier alle auf ihm herumhacken...nichts ist schlimmer als ein Board voller Pusher die sich alle nur in Selbstbestätigung übertreffen wollen. Die Amis nennen sowas "...in love with a stock" und das ist ziemlich gefährlich. Ich habe mir TA gekauft, brauche aber niemanden der mich darin bestätigt sondern eher Leute, die mich auf die Risiken hinweisen...

turingmachine
@TM

Also was mich angeht:

Ich habe schon geschreiben, dass ich gerne auch Kritik lese. Nur soll sie (wie "Lob" ) begründet sein.

HNH hat sicher recht mit der Presse-/IR Arbeit.
Aber 80 % was er schreibt, ist einfach nur noch peinlich (z.B. "Verkaufen, da nur 30% der Infos auf *dt.* vorhanden sind." ).

Der Hinweis auf Daimler war z.B. hilfreich und begründet...
(obwohl ich das schon wusste; d.h. ich kannte diese PM )...

Ich selbst finde TA auch nicht "günstig" - sauge mir aber nicht irgendwelchen Blödsinn aus den Fingern, nur um jeden Tag zu schreiben, dass TA nicht billig ist (bzw. eine "Drecksaktie" ist)...
Sorry,
wenn hier jemand mit NEWS ,die 10 Monate alt sind und nun mal wirklich JEDEM hier bekannt sein sollten ,versucht die Headline zu bekommen , zudem bei 5 E rein ist , bei 2 raus ist , unter 2 wieder rein will , dazu seinen Abschied bekannt gegeben hat (für 2 Tage ) , dann kann ich nur noch den Kopf schüttel wenn EINIGE hier diesem Vorgehen noch etwas "informatives " abgewinnen können .....
Sorry Turing , aber ich verstehe dich als "alten Hasen " nicht ..


CURE
@cure

Naja, ich denke es wird schon einige geben, die die Nachrichtenlage nicht so genau verfolgen; d.h. die PM nicht kennen...
@ cure

Du "Startrader" peilst es einfach nicht. Der Verlust ist minimal gewesen und juckt mich absolut nicht. Ich finde es viel schlimmer das Du hier rumpusht und ahnunglose in die Sch... reiten willst.

@h1090

Ich habe die erste Mini-Position viel zu teuer gekauft und habe das reduzierte Nieveau und den Anstieg auf 2,35 vor kurzer Zeit zum Ausstieg benutzt. Ich in weder toll noch sonstwas. Bloß heilfroh ohne größeren Verlust rausgekommen zu sein ! Du kannst Dich gerne lächelich über mich machen. MediaMarkt ist ein kleines Detail im Puzzle ... das nicht zusammenpassen will. BASTA !
@h1090

Noch etwas:

"Der Hinweis auf Daimler war z.B. hilfreich und begründet... (obwohl ich das schon wusste; d.h. ich kannte diese PM )..."

Warum hast Du es dann nicht schon früher in einen Tele Atlas Thread reingestellt wenn Du es gewusst hast? Angst das es jemand erfahren könnte ? ... bei Dir wollte ich bestimmt kein Mitarbeiter sein !
HNH

Klar ist Dein Verlust minimal , das schreiben Sie ja alle ....., darum kannst du ja auch nicht loslassen wegen den "minimalen " Verlusten ,zudem bist du beim kürzlichen Anstieg "natürlich " zum Höchstkurs ausgestiegen , wobei du natürlich während des Anstieges dick gebasht hast um doch nicht persönlich hoch aussteigen zu können , leider hast du auch geschrieben das du in diese "Sch... Aktie " wieder einsteigen willst, billigst ,darum "warnst " du hier ja auch aus reiner Nächstenliebe , dazu bist DU die Weisheit persönlich , alle anderen , besonders CURE , sind ahnungslos ... ...dazu hat natürlich keiner eine eigene Meinung warum man JETZT in TA einsteigen sollte .... ..

Ich glaube , soll keine Beleidigung sein , DU hast ein ziemliches Problem mit Dir selber ... laß Dir helfen , ich glaube alleine kommst du da nicht raus ......

Ich kenne viele Insider in vielen Aktien .... DU BIST KEINER .......ehr das Gegenteil ....





CURE
@HNH: letzte Antwort


Bin ich dein/euer persönlicher "PM-ins-Board-Steller" ??. Bestimmt nicht... Ich habe auch nichts von der Koop. mit Ericsson geschrieben, oder ?!

Eigentlich LESE ich auch mehr...
Hallo Cure,
wieder eine Uraltmeldung ! Diesmal aus 2000 !ooooooooh ! :eek:

Niemand wartet auf Tele Atlas in den U.S. ! GTD und NavTech beackern das Feld vorzüglich ! Natürlivh glaubt ihr immer noch an das Märchen des "Weltmarktführers" während in den U.S. NavTech und GDT aus 2 Datenbanken schon eine projektieren. :laugh: !!!

DENSO’s Navigation System Ranks Highest in Customer Satisfaction, Reports J.D. Power and Associates

Satisfaction Level Highest in Study’s Three-Year History (12/3/2001)

“DENSO, which introduced its first navigation system back in 1987, is one of the few companies in the world that develops global car navigation systems and supplies them to automakers in Japan, Europe and North America.”

In 2000, DENSO’s in-vehicle navigation system was the first to offer complete digital U.S. map coverage. The company successfully merged two mapping databases to create a single new DVD database that covers all U.S. highways and urban and rural areas.


Focus on Electronics
Denso navigation maps to cover entire U.S.

Denso`s navigation system for Cadillac and others will benefit from merged urban and rural navigation databases.
Denso Corp. has announced that its in-vehicle navigation system for North America will be the first to offer complete digital U.S. map coverage. ITS Research General Manager Richard Pearlman of Denso International America, Inc. said, "We successfully merged two mapping databases to create a single new database that covers all U.S. highways and urban and rural areas. This is the first time that such complete U.S. in-vehicle navigation coverage has been available." Previous Denso navigation systems featured only U.S. highways and urban areas.
Geographic Data Technology, Inc. (GDT), of Lebanon, NH, and Navigation Technologies, Inc. (NavTech) of Rosemont, IL, supplied the two original databases. Individually, the GDT database included detailed urban and rural streets and addresses, while the NavTech database focused on U.S. highways and urban areas.

The new merged database will be offered to customers whose cars are equipped with Denso`s new digital versatile disk (DVD) navigation systems. Currently, these navigation systems are available on the Lexus LS 400 and GS, Jaguar S-Type, and Cadillac DeVille and Seville. In future systems, Denso will merge car navigation with its wireless communication technology to bring wireless Internet access to the in-vehicle computing terminal.

http://www.sae.org/automag/focus_electronics/08.htm
HNH

Lebst du nur in der Vergangenheit ...
Glaubst du wirklich das für einen kommenden Massenmarkt 2/3/4 Anbieter ZU VIEL sind ......


Gibt ja auch nur D1 und E-Plus ---

Mittlerweile weiß HIER jeder warum du URALTTHREADS reinsetzt ... keiner weiß ob wir in 5 Jahren PLEITE ODER bei 100 E stehen ... also laß doch es mal gut sein ....
JEDER weiß worum es Dir geht ....




Drecksaktie Tele Atlas
#13 von Herr_Nils_Holgersson6.11.01 12:57:49 Beitrag Nr.:4.806.392 Ich bin weder von NT noch von TA ! Ich bin die warnende Stimme ! Immerhin benutzt TA meinen Namen in Form des Firmenlogos, den ich ungern zu vielleicht "unsauberen" Aktiengeschäften hergebe.
Morgen und übermorgen , wenn auch der letzte Ami-Fonds den Quartalsbericht gelesen hat , komme ich rein ! Sehr günstig sogar !
Sehr gut cure ! Die rosarote Tele Atlas Brille wird durchsichitg ! Ich ziehe mich wieder für kurze Zeit zurück und überlasse Euch Träumern den Thread ! Ihr werdet ihn wohl kaum sehr oft "hochholen", egal. Das werde ich dann wieder übernehmen wenn es im Board einen "Tele Atlas Wahn" geben sollte. :laugh:
Apropos E-plus: Nutzen schon heute NavTech Daten über Map & Guide (single data supplier) ! Ebenso Viag Interkom, ihr dürft gespannt warten für wen sich Quam entscheidet. Also bis dann ! Tschüüüüüüüüss, Nils !
aber aber HNH hat doch gesagt das die CD jetzt im Mediamarkt zu kaufen ist , dat verstehe ike ja nid .. da sollte es doch jetzt hoch laufen ,oder ???...


;)
@Cure
Verstümperte Multi-Millionen € Maut- Projekte sind ein Verkaufsgrund. Tele Atlas scheint auf die falschen Partner zu setzen. :cry:
auch ein paar fliegende holländer, die dt. nm anleger narrten !

-letsbuyit.com
-Aeco
-Lycos Europe
Hat Tele Atlas wieder etwas "vergeigt" ?

:eek: Garmin nutzt NavTech Daten ab 2002 für eine Reihe von BMW Motorrädern mit Navi :eek:
Von nun an wird es spannend denn Blaupunkt hat sich in NavTech verliebt !
AUF WIEDERSEHEN Tele Atlas -Blaupunkt - Monopol! :laugh:

http://www.portalderwirtschaft.de/pressemitteilungen/show_se…
AHA ; jetzt ist auch klar das TA steigt....

Wer wird Nachfolger vom Blaupunkt // Bosch Anteil ??
Mit wem wird TA bald zusammenarbeiten ??

Denkt mal weiter .....

Wie gesagt, ich wiederhole mich , die Welt ist groß genug für 2 Anbieter , die sich den Markt aufteilen ....(HNH nochmal, BEIDE werden überleben .... sterben werden andere ...)

HNH : wirste nervös ??, deine Freqenz nimmt wieder zu,hats vielleicht mit dem Kurs zu tun ...???:-)

Gruß CURE
Lieber Cure,

ich bin nicht nervös. TA6 kann morgen schon wieder auf 2 € stehen. Das weißt Du genausogut wie ich, daß bei der Aktie der Chart 0 aussagt. Wer jetzt kauft ist selber schuld.
Klar kann sie morgen bei 2 oder auch bei 4 stehen ..... man kann ja auch Teilgewinne mitnehmen und dann darauf setzen das HNH wieder seine Arbeit macht .....

Also leg Dich ins Zeug ..


CURE
@cure

Da brauche ich mich gar nicht ins Zeug zu legen. Das machen die Holländer von selbst. Verpatzen einen Deal nach dem anderen und lassen sich in Europa die Butter vom Brot nehmen :laugh: ! Im IPO Prospekt steht das Tele Atlas der einzige Anbieter von Daten im Blaupunkt Format sei. :laugh: Vor kurzem wird bekannt, daß Blaupunkt schon lange mit NavTech in den U.S. zusammenarbeitet ! :laugh:
M Ä R C H E N S T U N D E aus Holland :laugh:
Mal sehen wann der Kurs wieder einbricht wie es vor einiger Zeit der Fall gewesen ist :eek: !
Digitale Geodaten für gibt es heute schon für "umme" als Download! Wozu braucht man Tele Atlas ?

Welcome to The GIS Data Depot®
The largest FREE geo-spatial data repository on the web!

http://www.gisdatadepot.com/
:laugh: und der Navimarkt in den U.S. kommt später, verlaßt Euch drauf ! Wird dann das Geld knapp ....? :eek:

Aus der FTD vom 28.1.2002 www.ftd.de/umts
UMTS: Kein Handy unter dieser Nummer
Von Andreas Krosta, René Gribnitz, Hamburg, und Ulrike Sosalla, New

Unter der 0150 sollte schon bald die neue UMTS-Mobilfunk-Generation ans Netz gehen. Doch nach den milliardenschweren Investitionen müssen immer mehr Anbieter den Start verschieben - weshalb gigantische Verluste drohen.

In der schönen neuen Mobilfunkwelt UMTS ist es eng. Die beiden Techniker im Wiesbadener Testlabor des US-Handyherstellers Motorola simulieren zwischen zwei schrankgroßen Computern die Übertragung von bewegten Bildern, wie sie die neue Mobilfunkgeneration verspricht. An einen Tisch haben sie eine fußballgroße Antenne gehängt, die den Sendemasten mimt. Eine zweite steht ganze anderthalb Meter entfernt.

Und nichts klappt. Kommt den Sendestrahlen zwischen den Antennen auch nur ein Stück Metall in die Quere, ist es aus: Wie Regentropfen an einer Fensterscheibe prallen Bilder und Telefongespräche an einem Blech ab.


Die Übertragung ist nur eines von vielen ungelösten Problemen, die die vor zwei Jahren noch vielbeschworene Wundertechnik belasten. Die UMTS-Welt sieht derzeit so traurig aus, dass sich T-Mobil, die Mobilfunktochter der Deutschen Telekom, vergangene Woche den Start der neuen Technik auf die zweite Jahreshälfte 2003 verschob. Ursprünglich hatte T-Mobil bereits Ende dieses Jahres Videofilme und Bilder über den Äther aufs Handy schicken wollen. Am Wochenende legte Viag Interkom nach: Ein Konzern-Sprecher verkündete, dass auch Viag den UMTS-Start in den Herbst nächsten Jahres vertagen könne.


Mit der dritten Mobilfunkgeneration haben sich die europäischen Anbieter in das größte Abenteuer ihrer Geschichte gestürzt - das für einige mit blutigen Nasen enden dürfte. Der für den Mobilfunk zuständige Telekom-Vorstand Kai-Uwe Ricke rechnet damit, dass nur drei der sechs deutschen Lizenznehmer überleben werden.


Dabei mussten die Anbieter europaweit über 100 Mrd. Euro für die Funklizenzen blechen, der Auf- und Ausbau der Netze wird nach Berechnungen der Dresdner Bank weitere 250 Mrd. Euro verschlingen. Finanziert zumeist auf Pump.


Und jetzt, da Zins und Tilgung die Mobilfunker drücken, wissen die Hersteller der Netze noch immer nicht, ob sich die mageren Ergebnisse der Labortests überhaupt auf alltägliche Bedingungen übertragen lassen. "Wir werden im zweiten Halbjahr 2002 Feldversuche durchführen", konstatiert Ed Breen, Motorola-Vorstand für das operative Geschäft, trocken. Im Klartext: Zu einem Zeitpunkt, zu dem die Netze längst aufgebaut werden sollten, beginnt der US-Konzern erst mit Tests unter realen Bedingungen. Und von den Inhalten, die sich Handy-Nutzer künftig aufs Display laden und bezahlen sollen, ist bislang auch nur die Rede. "Wo sind diese Dienste?", fragt René Obermann, Europa-Chef von T-Mobil.


Der Marktführer in Deutschland ist in der vergangenen Woche als erster großer Mobilfunker zurückgerudert, wegen "technischer Probleme", und das auf allen wichtigen Märkten des Unternehmens in Europa: Deutschland, Großbritannien und Österreich.


T-Mobile kommt damit erst neun Monate nach den Startterminen, die die Konkurrenten von Mobilcom und Vodafone bislang genannt haben. Einziger Trost der Deutschen könnte sein: Auch die Konkurrenten werden mit den Problemen nicht mehr lange hinterm Berg halten können, schätzt der Anlagestratege der Dresdner Bank, Chris-Oliver Schickentanz: "Ich erwarte für die nächsten Wochen gleich lautende Mitteilungen von Vodafone, E-Plus, Mobilcom und Quam."



Kleinlaute Anbieter


Selbst großtönende Anbieter wie Vodafone und Mobilcom haben bereits den Tonfall geändert. Während Vodafone-Deutschland-Chef Jürgen von Kuczkowski bereits leiser "ausreichende Handys" für den frühen UMTS-Start zur Bedingung macht, will sich Mobilcom nicht mehr recht festlegen lassen, was da im Herbst genau gestartet wird.


Auf den Finanzmärkten kommt das alles andere als gut an. Vor allem Mobilcom, das sein Netz aus dem Nichts aufbauen muss, gilt unter Analysten und Anlegern als Wackelkandidat. Dass es auch anders geht, zeigt die Swisscom. Die hat ihren UMTS-Start von vornherein auf 2004 verschoben - und wurde von den Investoren honoriert. Die Aktie entwickelte sich über dem Markttrend.


Das hat sich die an die Börse strebende T-Mobil jetzt offenbar zum Vorbild genommen. Schlechte UMTS-Nachrichten mitten in den Vorbereitungen zum Börsengang im Laufe dieses Jahres hatten den Erfolg in Frage gestellt. Branchenkenner wie Schickentanz fordern von den Unternehmen die neue Offenheit aber auch aus anderen Gründen: "Es wäre fataler, einen Fehlstart zu riskieren. Dann würde sich die Stimmung in der Bevölkerung gegen die neue Technologie drehen, das wäre verheerend."



Zweites WAP-Desaster


Lassen die Mobilfunker ihren vollmundigen Ankündigungen wieder nur mickrige Taten folgen, fürchten Experten, dass sich mit UMTS das WAP-Desaster wiederholt. Die Übertragungstechnik WAP sollte das Internet aufs Handy-Display bringen. Doch mangelnde Inhalte, schwere Bedienbarkeit und nervenzerfressende Ladezeiten haben die Technik zum Flop werden lassen.


Ein erneuter Fehlstart käme die Mobilfunkanbieter teuer zu stehen. Eine Sekunde Netzbetrieb ohne Kunden verschlingt nach einer Berechnung von Frank Rothauge, Telekommunikationsanalyst der Investmentbank SAL. Oppenheim, mindestens 16 Euro. Macht jede Stunde 57.870 Euro. Jeden Monat 41,67 Mio. Euro. Alle halbe Jahr rund 250 Mio. Euro.


Millionen zu verbrennen, kann sich aber keiner der Anbieter mehr leisten. Es geht mittlerweile ums Überleben, wie das Beispiel Sonera zeigt. Der finnische Mobilfunker, der am deutschen Mobilfunkneuling Quam beteiligt ist, hatte sich an den UMTS-Lizenzen in Finnland, Italien, Spanien und Deutschland so verhoben, dass er alle Investitionen außerhalb Finnlands einfrieren musste, um den Bankrott zu vermeiden.


Bei Quam führt jetzt die Mitgesellschaft, die spanische Telefónica, das Regiment. 6,5 Mrd. Euro haben die Spanier in fünf Ländern für Lizenzen gezahlt und suchen nun händeringend nach einem Ausweg aus der selbstgeschaffenen Misere. Nicht allein, dass Quam wegen technischer Probleme seinen Marktstart im Dezember abbrechen musste. Hinzukommt, dass noch immer die Finanzierung des italienischen Ablegers und UMTS-Lizenznehmers Ipse unklar ist. Auch in Österreich und der Schweiz kam die Telefónica-Expansion zum Erliegen.



Ernüchterung in Japan


Wie unausgereift die UMTS-Technik noch ist, zeigt sich selbst im Vorreiterland Japan. Dort gab Marktführer NTT Docomo im Oktober ein erstes Netz frei, 15.000 Menschen telefonieren inzwischen über UMTS - und müssen ständig zwei Telefone mit sich herumschleppen. Denn die neue Mobilfunkwelt der grenzenlosen Kommunikation ist zugleich eine sehr isolierte: Für Anrufe auf Handys herkömmlichen Standards müssen die Japaner weiter ihr altes Handy benutzen.


Bleibt es dabei, wäre das für die Markteinführung in Deutschland verheerend. UMTS soll ab dem nächsten Jahr zunächst nur Ballungsgebiete wie Berlin, Frankfurt und das Ruhrgebiet abdecken, selbst bis 2005 muss nach den Vorgaben der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post das Netz erst die Hälfte Deutschlands erfassen. In allen anderen Orten müssten die UMTS-fähigen Mobiltelefone mit der alten Technik funktionieren.


Werden sie auch, versprechen die Hersteller. "Wir werden UMTS-Handys in Serie fertigen, die alles können", sagt Motorola-Deutschland-Chef Norbert Quinkert. "Definitiv bis zum zweiten Quartal 2002." Bei Nokia und Siemens heißt es, die Handys kommen in ausreichender Stückzahl Anfang 2003. Und Ericsson? "Wir schaffen es schon im Herbst 2002", posaunt ein Sprecher.


Doch in der Vergangenheit haben es die Hersteller noch nie geschafft, Termine zu halten. Selbst für Forschungszwecke sind derzeit nicht genügend UMTS-Modelle zu haben. Der für die Mobilfunkkunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz verantwortliche Lucent Manager, Jörg Schleicher räumt ein: "Wir testen derzeit mit ein paar UMTS-Handys von Herstellern wie NEC oder Panasonic, mit UMTS-Handy-Chips von Qualcomm - oder mit Simulatoren." Sprich, mit zwei Computern, an die Lucent Kopfhörer und Mikrofone angeschlossen hat. "UMTS-Handys sind rar. Mobiltelefone, die es in beiden Technologien schaffen, habe ich noch nicht gesehen", gibt der Lucent-Techniker zu.


Manche Analysten und Experten finden sich daher schon mit den immer größeren Zeitspannen ab: Was sind schon neun Monate Verzögerung, wenn die UMTS-Lizenz bis 2020 läuft? Und wenn Gewinne mit den lukrativen Datendiensten erst 2010 fließen sollen?



Letzte Hoffnung


Aber selbst wenn manche Anbieter diese Durststrecke überleben könnte: Die Netzbauer planen schon weit früher mit Gewinnen. Und wenn die Mobilfunker ihren Start verschieben, bleibt der Geldsegen aus. Netzbauer wie das schwedische Ericsson müssen ihre Geschäftspläne bereits umschreiben. "Die Investitionen in die Netze werden sich in der Startphase um 25 bis 30 Prozent reduzieren", sagt Analyst Schickentanz von der Dresdner Bank. Statt der bereits eingeplanten 250 Mrd. Euro fließen dann nur noch rund 180 Mrd. Euro.


"Keine guten Nachrichten für die Ausrüster", sagt Telekom-Chef Ron Sommer lapidar, als er erklärt, dass sein Unternehmen rund eine Mrd. Euro an Technikausgaben einsparen will. In der Tat: Die Ausrüsterbranche rechnet erst zum Jahreswechsel 2003 mit einem Aufschwung. Bleibt der aus, stoßen auch Giganten wie Ericsson und Motorola an ihre Grenzen.


Bereits im vergangenen Jahr haben beide Konzerne den ersten Verlust seit mehr als 50 Jahren eingefahren. Lucent strich fast die Hälfte aller Stellen, der Chef des US-Telekomausrüsters Nortel, Frank Dunn, entschuldigte sich gar für das "traumatische Jahr" bei seinen Aktionären. Doch ein besseres 2002 versprechen - dafür hütete er sich lieber.


Analyst Rothauge hat dagegen noch eine letzte Hoffnung: "Wenn die deutschen Netzbetreiber das Weihnachtsgeschäft 2003 ausschöpfen können, ist alles in Ordnung." Wenn nicht, müssen sie neue Geschäftspläne schreiben. "Und ich werde alle Umsatz- und Gewinnerwartungen nach unten korrigieren. Dann wird es kritisch."

© 2002 Financial Times Deutschland
Mr. Nilson,

es sei hoffentlich eine Frage erlaubt:

Wo siehst Du einen Zusammenhang zwischen der Verschiebung des Going Life von UMTS und einer
von Dir spekulativ geäusserten Navi-Einführung seitens TA auf dem US-Markt?

Ist mir ein Rätsel, warum der ROll-Out hier später als geplant erfolgen soll, nur weil eine
Übertragungstechnik (die nur im weitesten Sinne Auswirkung auf die Navigationstechnik und -angebot
hat) aufgeschoben wurde????

Du musst arg enttäuscht worden sein.

Gruss

Lassemann
Es gibt keinen Zusammenhang. Hab ich auch nie behauptet.

1. UMTS Drama
2. Verspätete Marktduchdringung von Navis in den U.S.
(davon geht man Tele Atlas mittlerweile aus :eek: )

Beides zusammen könnte sich fatal auf die "fette Gans" auswirken.

:cool:
Wie war das doch gleich ... Es gibt bloß Tele Atlas und Navtech ...? :laugh:

Und was macht der Tele Atlas Partner Onstar :eek:

OnStar Incorporates GDT Street and Address Data for Support of Location Analysis and Routing

Geographic Data Technology, Inc., announces that its most recent street and address databases have been incorporated into OnStar telematics services offering emergency assistance, route planning and concierge services. (1/29/2002)
@ Cure :laugh: !

NT wird von mehreren Banken finanziert. Die haben es gar nicht nötig massive Preisnachlässe wie TA6 zu geben damit jemand die Daten kauft ! :laugh:


Die Meldung von vorhin ist gar nicht einmal so übel. Die U.S. Regierung & MCI Worldcom ! Respekt meine Herren ! Jede Aktie wäre gestiegen. Warum nicht Tele Atlas ? Da ist doch etwas faul, bloß was ?
Mr. Nilson,

schade, dass Du nicht objektiv argumentieren willst/kannst. Deine Postings sind leider immer sehr unsachlich und stets mit Emotionen beladen.
Ich kenne Deine persönlichen Gründe nicht. Trotzdem: Es tut mir Leid (wofür auch immer).

Die neuen Key Accounts zeigen eindeutig, dass Erfolge erzielt werden, wenn auch schleppend.

Solange keine Quantifizierungen (aus Deal Origination) bekannt gegeben werden, verpuffen positive News. Völlig normal. Nihct nur bei Tele Atlas zu beobachten.


Gruesse

Lassemann
@ Lassemann

Was Du in meine Postings reininterpretierst ist mir egal. Aber die wenigsten sind unsachlich. Es gibt Leute die posten Lobeshymnen und ich eben nicht.

Ob Tele Atlas heute gegen die "ad hoc Pflicht" verstossen hat und seine Anleger narren will ? Gibt es in Holland Karneval ? :laugh:

So klein erscheinen mir diese Deals mit MCI und der U.S. Regierung gar nicht. Liegt da nun kursrelevanz vor ? :eek:
Dann kann Tele Atlas mit ihrer L&H Sprachsoftware wohl einpacken ! :laugh:


02/12/2002
NAVIGATION TECHNOLOGIES ANNOUNCES SIX COUNTRY, SIX LANGUAGE ROLLOUT OF VOICE DATA


CHICAGO, IL February 12, 2002– Navigation Technologies, aleading provider of digital maps for vehicle navigation, Internet / wirelessapplications and business solutions, will soon offer worldwide customers accessto NAVTECH? map data in a voice-enabled format. With their release of NAVTECHVoice Data, Navigation Technologies will become the first company to enablevoice recognition and speech synthesis in both Europe and North America thisyear. Philips Speech Processing, a recognized leader in voice-enabled data, isleading the Europe phonetic transcriptions while the U.S phonetic data is beingprovided by E-Speech.

Beginning with a February launch in Germany, Navigation Technologies willrollout NAVTECH Voice Data in France, Italy, the UK, Spain, and the U.S. in2002. Complete with all of the street names and administrative areas (includingcities) in the NAVTECH database, NAVTECH Voice Data will initially be availablein the native language of each country.

Systems leveraging the voice data will enable users to speak directly totheir navigation systems to tell them where they want to go, while the systemwill speak back to them, telling them how to get there using actual names everystep of the way. For example, today’s systems use generic, audible command andcontrol directions like "turn right" or "stay to the left".With the integration of Voice data into NAVTECH data, navigation systems willoffer specific spoken directions like "turn left onto Maple Street" or"Oak Street exit ahead".

"The ability to give voice commands that include street names enhancesthe driver experience by putting commonly used names into day-to-day use ofnavigation systems, making them more attractive to consumers. NavigationTechnologies is particularly well-suited to develop accurate voice translationsgiven the strong local knowledge of street and city pronunciation that comeswith driving the roads in both North America and Europe." said JohnMacLeod, Executive Vice President, North America & World Markets, NavigationTechnologies.

"We are pleased to create phonetic transcriptions of NAVTECH data forNavigation Technologies, " said Erwin J.H.M. Bouwense, Director Sales &Marketing, Voice Control, Philips Speech Processing, Europe. "With thedepth of information in the NAVTECH database, this is no small task. Workingclosely with Navigation Technologies field team, we will not only translate allof the data, but also manually review 100% of the phonetic data to ensure a highquality data product."

"After years spent developing algorithms for accurate translation ofEnglish words and names of persons and places into phonetic form, we are proudto be able to collaborate with Navigation Technologies on their voice dataproduct, " said Dan Kahn, Co-President of New Jersey based E-SpeechCorporation. "We are confident that our relationship with NavigationTechnologies will allow our technology to become a key component of a highlyuseful service to millions of customers."

About Philips Speech Processing – Voice Control

Philips Speech Processing, a business unit of Royal PhilipsElectronics, is a pioneer and global leader in speech recognition, naturaldialogue and language understanding technologies, with over 40 years experiencein the development and marketing of speech products. Philips offers a broadportfolio of speech technology solutions for dictation software and hardware,server-based telephony and embedded speech recognition solutions.

Voice Control – the business division responsible for embeddedspeech recognition technology – is combining the simplicity of speech withcutting-edge technology to create the most natural user/machine interface in theautomotive, mobile/cellular and consumer electronics markets. The completeportfolio of automatic speech recognition (ASR) technologies can be easilyintegrated into a variety of products, including cell phones, PDAs, telematicsand navigation systems, and virtually any household or consumer appliance.
to Mr.Holgerson: Egal wer von den beiden ein paar Monate früher ist...das wird kein entscheidender Wettbewerbsvorteil sein. Interessanter wird es erst, wenn man die beiden Systeme vergleichen kann und sich herausstellt welches weniger fehlerbehaftet ist. Phillips hat erstklassige Ingenineure, L&H hatte aber auch welche. Warten wir mal bis zum Frühsommer

Zum Trost http://www.esri.com/news/arcuser/0102/files/regimages.pdf
korr: Ingenieure (damit sie nicht böse sind obwohl sie sowieso nicht richtig lesen können)
HNH,

was willst Du eigentlich erreichen ?

Schreib doch dazu bitte einmal drei
kurze Sätze hier ins Board.

room4u
room4u wer bist du denn und was willst du erreichen ?

ich rette vielleicht den einen oder anderen leser vor einem fehlinvestment ! hat tele atlas seine forderungen bei seinem strategischen partner comroad schon eingetrieben ? der ist vielleicht als nächstes pleite !
Hallo Cure !

Es werden immer mehr und sie werden immer mächtiger ! Erst NT, dann GDT, dann Zenrin, dann Mitsubishi ... aber Tele Atlas hat bloß einen Konkurrenten ! Typische Märchenstunde am Neuen Markt ? :laugh:


Mitsubishi Corporation Releases First 3D Map for Mass Market

Press Release: Mitsubishi Corporation has announced the release of DiaMap, the first ever (2/15/2002)


DiaMap combines high-quality digital color satellite images down-linked directly from the IKONOS low-orbit satellite and elevation data gathered from airborne laser sensors with sophisticated information technology such as virtual reality systems, databases, and network technology.

DiaMap can provide users with a 3D, street-level perspective of buildings, roads and other landmarks, as well as faithfully reproducing city landscapes, including hues and textures.

The system has numerous applications; for consumers in navigation systems, businesses in various simulations, and governments in urban redevelopment programs.

"The high quality data and the way Mitsubishi has brought these various technologies together have allowed the company to create a cost-effective solution to the technological challenges of creating 3D maps, which have until now been limited to experimental applications," said Akihiro Yamaura, General Manager of the Spatial Information Business Unit, Mitsubishi Corporation.

Mitsubishi Corporation Spatial Information Business Unit is ready to supply 3D digital mapping data of Tokyo, Osaka, and Nagoya, a combined area of 25,000 square kilometers (6,178,000 acres). The Company plans to expand the area the map covers to other parts of the country as demand grows.

Applications:

The B2C Market

DiaMap can be combined with global positioning systems to provide a life-like rendition of roads and streets in real time to help car drivers or pedestrians navigate using in-car systems or cellular phones. Mitsubishi Corporation has already received an order from a major car navigation systems manufacturer for DiaMap.

Diamap makes it possible to build virtual shopping districts that are exact reproductions of actual places, allowing consumers to go e-shopping through a area familiar to them from the comfort of their own home.

The B2B Market

y using 3D maps to run simulations showing how radio waves are transmitted to cellular phones, PDAs and other mobile terminals from base stations, wireless telecommunications companies can position new base stations more effectively and economically. Mitsubishi has already shipped 3D maps for fixed wireless access (FWA) simulations to an internet service provider.

The construction, architectural design and real estate industries can use DiaMap to create a virtual image of a new project to assess the impact of an urban plan or redevelopment project before actual work has started. This stands to serve as an effective tool to help gain approval from local residents.

The B2G (Government) Market

3D maps are an effective tool for urban landscape simulations and other city planning developments, and as way to attract tourists. Mitsubishi Corporation has already received orders from several local and national government projects for this fiscal year.

By using 3D maps to run simulations of evacuation routes from fires, floods, earthquakes, terrorist attacks and other emergencies, governmental agencies can formulate preventative measures and respond effectively in times of crisis.

With the launch of this business, Mitsubishi Corporation will be the first company in the world to offer 3D digital maps to the mass market. Indeed global demand for 3D maps is growing fast. Mitsubishi Corporation has selected the spatial data industry as a strategic area for investment and is determined to establish itself as a leading company in this area.

Mitsubishi Corporation also aims to stimulate growth in this market as a whole by aggressively licensing its products to road and housing cartographers.

For more information, please see http://www.diamap.jp/english/

Contact:
Mitsubishi Corporation
Press Relations Team
Tomoya Shimoda
+81 3-3210-2179
+81 90-5337-7840
Tele Atlas und Weltmarktführer ! :laugh:
Ihr glaubt alle an Märchen, oder ? :laugh:


Tuesday February 19, 10:57 am Eastern Time
Press Release
SOURCE: Navigation Technologies Corporation
Autos Unveiling Navigation Systems Powered by Navtech Data Increasing
8 Car Models Offer Drivers Turn by Turn Directions, Points of Interest for The First Time
CHICAGO, Feb. 19 /PRNewswire/ -- Navigation Technologies, the leading provider of digital map data for vehicle navigation, Internet/wireless and business applications, today announced that 8 car models introduced navigation systems for the first time in the second half of the 2001 calendar year. Each model features NAVTECH® data, which currently powers all U.S. automotive navigation systems.

Joining 43 models already offering navigation, the models newly featuring NAVTECH data include the Jaguar X-Type, Lexus IS300, Lexus ES300, Lincoln Blackwood, Mercedes-Benz G-Class, Nissan Maxima, Oldsmobile Aurora, and Toyota Camry.

To ensure unrivaled accuracy, Navigation Technologies Field Analysts actually drive the roads, verifying information for the NAVTECH database. This in-depth ``human factor`` delivers data consistent with real world conditions and, as such, results in a multi-faceted and incredibly comprehensive product. From turn restrictions to relative road heights every road segment has up to 150 data attributes such as turn restrictions, one-way streets and speed categories that help optimize routes. Additionally, the NAVTECH database includes Points of Interests (POI) in 45 categories including banks, hospitals, shopping centers and recreation areas.

``Every in-vehicle navigation system in the U.S. relies on NAVTECH digital map data because of its comprehensive accuracy and detail,`` said John MacLeod, Executive Vice President North America & World Markets Navigation Technologies. ``This fleet of automobiles clearly speaks to a growing consumer demand for navigation systems that continues to escalate each year.``

``With Navigation Technologies` relentless efforts to expand coverage and include road network data down to the smallest detail, NAVTECH data is truly the clear choice for high quality and accurate automotive navigation,`` said Larry Haddad Corporate Manager, Product Planning at Nissan North America. ``We depend on NavTech as the source for mapping data in all Infiniti and Nissan navigation systems.``


Der Autovermieter Sixt rüstet in Zusammenarbeit mit Siemens VDO im kommenden halben Jahr zunächst 10.000 Fahrzeuge der Marke Mercedes Benz mit einem VDO Dayton MS 4100 Navigationsradio aus. Die Aktion soll von gemeinsamen Marketingaktivitäten des Ausrüsters und des Autovermieters begleitet werden und der Beginn einer längerfristigen innovativen Partnerschaft sein.

------------------------------------------------------



Nach unseren Informationen stammt die Navigations-Software von Navtech.

mfg
Alfons Kifmann
alfons.kifmann@sixt.de
---------------------------------------------------------
HNH : wie oft hast du das schon reingesetzt ?????

NAVTECH : das sind doch die die jetzt in der Luft hängen ,oder??; Philips will die doch verkaufen ,und hat noch keinen Käufer , oder ??

Zukunft also nicht gesichert , na ja , vielleicht kauft ja Tele Atlas sich rein ....




CURE
"...Marketingaktivitäten des Ausrüsters und des Autovermieters begleitet werden"

...find` ich gut!
@Cure

Der Teufel steckt im Detail ! Du mußt genau hinsehen und nicht immer deine Cash-Bestandspredigten loslassen:

:eek: Nissan :eek:

Erst Mercedes, dann Nissan ! Wer ist der nächste ?
Mensch Holgerson, mußt du frustriert sein, dass du immer wieder diese Amateure von NavTech pushen mußt. Die kriegen doch defitiv gar nichts gebacken !!!
@Skywalker

So ? Dann erklär uns bitte die Superiorität von TA6 oder weshalb NT "nichts gebacken" bekommt !
Heute wird wieder kräftig abgeladen bevor nächste Woche ca. 20 Mio € Verlust gemeldet werden ! :laugh:
Noch ein "unbedeutender Player" der einen Tele Atlas Kunden zumindest für Canada gewonnen hat ! :eek:

http://www.geographic.com/news/gdtnews.cfm?newsid=41
Mit Tele Atlas wäre Renault das sicherlich nicht passiert !!! Selbst schuld, warum nutzen die auch nur die Konkurenzdaten. Qualität setzt sich auf dauer immer durch und keine haltlosen Marketing Aktivitäten
Renault CEO gets lost in forest.

Paris, Thursday 7 February 2002 - The CEO of Renault, Louis
Schweitzer, got
lost in Rambouillet Forest while test driving his latest
top class sedan "Vel Satis",
with a standard VDO car navigation system using Navigation
Technologies
data. According to Renault a number of Vel Satis cars had
been
"mal-programmed", thus causing the CEO and his company to
circle around in the
middle of nowhere for nearly one hour, during a test drive
that had been
especially organised for the press.

"We accidentally ran into each other quite deep in the
Rambouillet forest," a
Renault spokesperson said, when being asked how the party
had managed to
relocate itself.
"It is nothing more than a programming error", Schweitzer`s
press attaché assured.
"It definitely has nothing to do with the functioning of
the Carminat" (the Renault
car navigation system, designed by VDO). "Mr Schweitzer has
simply lost his way
and managed to find it back on his own," the spokesperson
concluded.
Das ist in der Tat sehr peinlich zumal Renault seit Jahren an NT beteiligt ist.
Wusstet Ihr schon dass die "Navtech Amateuere" mit T-Online auf der Cebit eine fertige Location Based Service Lösung präsentieren ? So steht es zumindest auf einem Cebit-Prospekt. Wenn T-online Navtech Kunde ist dann heißt es für Tele Atlas in Europa :



Glaubt Ihr immer noch and das Märchen vom selbsternannten Weltmarktführer ? Die Realität sieht derzeit anders aus.
Na Nils Holgerson,
hat dir eigentlich die Renault Story noch nicht genug zu denken gegeben. Deine gesammelten Werke (Postings) über Tele Atlas und NavTech lassen eindeutig darauf schliessen, dass du ein Mitarbeiter von NavTech bist. Wahrscheinlich schreibst du dir jeden Abend deinen Frust von der Seele, daß NavTech den Börsengang total verpennt hat. Oh wie Schade :-(((
Schau dir einfach mal bei e-bay an wieviele CD´s von Tele Atlas gehandelt werden und wieviele von NavTech. Wenn du das gemacht hast, dann geh mal lieber wieder an die Arbeit, damit die NavTech-Daten mal annähernd an die Qualität der Tele Atlas- daten heranreichen. Schau außerdem nochmal, wer von den deutschen Autobauern auf Tele Atlas setzt und wer auf die Konkurenz .... Kein weiterer Kommentar nötig !!!
Am Dienstag, den 12.3.02 ab 17.00 Uhr sind CEO Alain De Taeye und CFO Hans van Hoorn von der Tele Atlas AG im IR-Chat zu Gast.

http://chat.wallstreet-online.de
@HNH
Ich will ja nix beschwören, aber es riecht heute förmlich nach guten news morgen von TeleAtlas. Selbst wenn Herr NH nicht den Vorständen glaubt, der Kursverlauf spricht für sich (als Gegenbeispiel könnte man heute ja Ceyoniq anführen... ;) ). TA6 tendiert ziemlich klar in die andere Richtung. Heute gehen die etwas grösseren Pakete um, morgen kaufen dann die Lemminge.
@fsch
Kapitalerhöhung? Wohl kaum bei noch um die 100 Mio. Cash.
Die Meßlatte für die Zahlen morgen liegt ungefähr bei 71 Mio. € Umsatz, -25 Mio. EBIT und den besagten 100Mio. Wir werden ja sehen. Ich bin nach wie vor der Meinung, dass sich am NM Nachrichten mit ein paar Tagen Zeitvorlauf ziemlich sicher selbst ankündigen. So "bedauerlich" dass sein mag...
Positivbeispiel der letzten zwei Tage (zur Gegenüberstellung von Ceyoniq): Curasan!
Ob man die Börsenaufsicht einschalten sollte ? Das stinkt !
Börsenaufsicht? Wer ist das? In Deutschland nie gehört, selten aktiv. Ergo IMHO vergebliche Liebesmühe. Schalt lieber deine Bank ein - für die Kauforder! ;) Dann hast du auch was davon. (typischer NM-Sarkasmus)
Ok, heute darf nochmal jeder. Der Deckel liegt bei 3,12€. Wär ja auch blöd, wenn wir heute schon zu stark steigen. :D

Auf einen interessanten Chat morgen!
Morgen bekommen es die Käufer von heute knüppeldick ! Wir werden sehen. Warum sollte es morgen anders sein als beim letzten mal ? :laugh: Ich freu mich drauf ! Mein Tipp: 2,60 Euro
@Overloader

"Schau dir einfach mal bei e-bay an wieviele CD´s von Tele Atlas gehandelt werden und wieviele von NavTech"
Warum werden die verkauft wenn sie so toll sind ? :laugh:

Morgen 2,60 ? oder 4,60 ?

Nochmal für den langsamen Overloader : NT oder besser Philips N.V. kann nur ein Interesse an einem HOHEN TA6 Kurs haben weil sie dann die NT Anteile möglichst teuer an der Börse verscherbeln können ! Peer Group Bewertung !

Und außerdem gibt es die Daten bei der Landesvermessung bald für "umme" ! TA, NT ... bestenfalls hold bei 2,60 !
12 % Umsatzplus ? Darf man sich da überhaupt noch Wachstumsunternehmen nennen ? :laugh:

11.03.2002
Tele Atlas "hold"
Dresdner Kleinwort Wasser.

Die Analysten Michael Francz und Anamica Broetz von der Dresdner Kleinwort Wasserstein stufen die Aktien der Tele Atlas N.V. (WKN 927101) weiterhin auf "hold" ein.

Das Unternehmen aus den Software & Computer-Bereich werde am 12. März 2002 seine Zahlen für das Geschäftsjahr 2002 veröffentlichen. Bei der Dresdner Kleinwort Wasserstein gehe man davon aus, dass Tele Atals nur ein moderates Umsatzwachstum von zwölf Prozent erreichen werde, was im Wesentlichen durch das OEM-Geschäft positiv beeinflusst werde.

Bei der Dresdner Kleinwort Wasserstein wird der Tele Atlas-Aktie ein "hold"-Rating verliehen.


www.aktiencheck.de
Im Geschäftsbericht muß man auch das Kleingedruckte lesen :

Note. Stephan Rojahn resigned from the Supervisory Board on November 15, 2001. At that date he had nil shares and options.
Peter van Es resigned from the Management Board on February 28, 2002 and had 413 shares and 59.727 options at that date.

Wurden die Aktionäre informiert ? So ganz unwichtig sind personelle Veränderungen im Aufsichtsrat und dem Top-Management nicht gerade :eek:
Die "Amateure" von NavTech haben bei der "Klitsche" Yahoo einen Coup gelandet ! :cool:

CHICAGO, March 12 /PRNewswire/ -- Navigation Technologies, a leading
provider of digital maps for Internet / wireless applications, vehicle
navigation, and business solutions, today announced that Yahoo! Inc., a
leading global Internet communications, commerce and media company, will
incorporate NAVTECH(R) map data into its new Yahoo!(R) Maps web site
( http://maps.yahoo.com ).
Und der TA Partner Telcontar koordniert ! Wurde der "Marktführer " scheint ausgebootet ? :eek:

For Telcontar:
Cassie Stevenson
(415) 533 2720
cstevenson@telcontar.com

TELCONTAR SELECTED BY YAHOO! TO PROVIDE SOFTWARE TO DEVELOP LOCATION-BASED SERVICES FOR NEW YAHOO! MAPS

SAN JOSE, Calif. – March 12, 2002 – Telcontar, the provider of a leading software platform for location-based services, today announced that Yahoo!, Inc., a leading global Internet communications, commerce and media company, used Telcontar’s software platform to develop the location-based services for its new Yahoo!® Maps web site (http://maps.yahoo.com). The advanced location-based services Yahoo! developed with Telcontar’s Drill Down Server include improved driving directions, route calculation time and map rendering, as well as more complete geographic data.

"We are thrilled that Yahoo! recognized Telcontar’s expertise in providing a flexible, cost-effective platform for the development of location-based services," said Eric Carlson, president and CEO of Telcontar. “This was a great collaboration on the part of both companies.”
@Apache

Der "kleine" Konkurrent NT hat Amerika schon einsatzbereit digitized und schnappt der "fetten Gans" TA6 einen Deal nach dem anderen vor der Nase weg ! Yahoo ist das beste Beispiel. Behauptet Tele Atlas immer noch Yahoo als Kunden zu haben ? :laugh:

TA6 braucht noch 1-2 Jahre um das Niveau in den U.S. zu erreichen. In den Thread´s kann man das alles nachlesen. Die Verträge werden heute gemacht und die Infrastrukturen aufgebaut. Niemand wartet darauf ob die U.S. Expansion in den U.S. erfolgreich verläuft oder ein Rohrkrepierer wird.

Denk drüber nach und lese nicht so viele "Schundblätter".
@ H_N_H

hast Du mehr Infos über Navtech. Warum ist der Kurs so gnadenlos abgeschmiert?
Auszug aus der Pressemitteilung :

TELE ATLAS selbst gehe davon aus, dass bei einer positiven konjunkturellen Entwicklung dies Ende 2002/Anfang 2003 sein werde, heißt es. Aktuell deckt TELE ATLAS 18 europäische Länder ab. Für das Jahr 2002 werden wichtige Verträge für den Bereich Location Based Services angekündigt.

http://de.biz.yahoo.com/020313/11/2oke9.html
@Stahlbaer
Die börsennotierte NavTech ist nicht Navigation Technologies. Die machen eine Software für die Luftfahrtindustrie und keine Landkarten.
Good news:
New Location-Based Services Demonstration Showcases ESRI GIS and Tele Atlas Map Data

Format to print

Company: ESRI


03/15/2002

Innovative Presentation to Be Unveiled at CTIA Conference

Redlands, California, USA -- ESRI and Tele Atlas North America, Inc. have completed a new demonstration that wirelessly accesses web-based data for a location-based services (LBS) solution. The demonstration, built around ESRI’s geographic information system (GIS) technology and Tele Atlas map data, will be unveiled at the Cellular Telecommunications Industry Association (CTIA) Conference. CTIA will be held March 18–20, 2002, in the Orange County Convention Center in Orlando, Florida.

The LBS demonstration is a conceptual example of how LBS companies can use ESRI`s Geography Network (www.geographynetwork.com) with Tele Atlas data to enable their wireless services. In the demo, as in real life, a wireless device—be it a PDA, phone, pager, onboard car navigation system, or wireless Web-enabled laptop—sends a query to a back office application. The user of the wireless device can send a request such as “find the shortest route to an address,” or “find all gas stations in a 10-mile radius.” Based on the location of the device, Tele Atlas data attributes are summoned by ESRI technology, and a list of requested services is provided along with a detailed route.

"Location-based services represent a growing market that will redefine how people receive information instantly,” says Jon Spinney, location-based services industry manager, ESRI. “Combining GIS, mobile devices, and networks with highly accurate map and tabular data allows for a wealth of new opportunities to provide consumers with easy-to-use services wherever they are. The ESRI and Tele Atlas demonstration will give CTIA Conference attendees a look at what is taking place now and into the future within a GIS Web services context.”

“Tele Atlas map data is the ideal data set for LBS applications, and ESRI tools are a must for today’s location-sensitive companies and applications,” says Kiyoshi Hamai, vice president/general manager LBS, Tele Atlas North America. “This new LBS demo emphasizes the continued commitment to the U.S. market by ESRI and Tele Atlas.”

Tele Atlas data contains coverage, accuracy, and features required for location-dependent applications that enable the user to route to/from a destination or to physically represent location on a map based on its address. ESRI’s routing, mapping, spatial query, and visualization technology combined with Tele Atlas’ highly accurate global digital map data offers businesses the means to rapidly develop and deploy advanced LBS applications in the United States and across Europe.

ESRI GIS technology is used today by organizations as the back-end routing and mapping technology that drives these services while Tele Atlas data provides the map data content. ESRI and Tele Atlas are working together closely to offer optimized solutions for many diverse marketplaces.

About ESRI

For more than 30 years, ESRI has been the leading developer of GIS software with more than 300,000 clients worldwide. ESRI also provides consulting, implementation, and technical support services. In addition to its headquarters in California, ESRI has regional offices throughout the United States, international distributors in more than 90 countries, and more than 1,300 business partners. ESRI’s goal is to provide users with comprehensive tools to help them quickly and efficiently manage and use geographic information to make a real difference in the world around them. ESRI can be found on the Web at www.esri.com.

ESRI, the ESRI globe logo, GIS by ESRI, Geography Network, www.geographynetwork.com, www.esri.com, and @esri.com are trademarks, registered trademarks, or service marks of ESRI in the United States, the European Community, or certain other jurisdictions. Other companies and products mentioned herein are trademarks or registered trademarks of their respective trademark owners.

About Tele Atlas North America, Inc.

Tele Atlas North America, headquartered in Menlo Park, CA, is a wholly owned subsidiary of Tele Atlas N.V., the world’s largest provider of digital map data. Tele Atlas North America had its beginnings in 1983 as Etak, Inc. with an innovative vision to provide geographic information in digital form. Today, the company enables its customers’ success through unsurpassed leadership in delivering both high-quality spatial data and, in an alliance with Westwood One, real-time traffic information for business and consumer applications. The company focuses on providing content to three key areas in the geo-referencing market including Location Based Services (LBS), Geographic Information Systems (GIS), and Telematics/Automotive Navigation. For more information on Tele Atlas products and services, please visit www.na.teleatlas.com.
@Apache

Du wirkst gelangweilt und jammerst das Board gar nicht mehr zu. Ich gehe davon aus, daß Du Kasse gemacht hast. Kluge Entscheidung, Gratulation.
@HNH

Was auch immer ich gemacht habe, mache und machen werde, es ändert nichts an der Tatsache, dass du menschlich gesehen eine Niete bist :eek:!

APL
Meine Beleidigung deinereiner bezieht sich nur auf die Boardperson HNH, sonst kenne ich dich ja nicht! Nur um das klarzustellen.

APL
GALILEO hört sich gut an. Leider wie immer keine Infos zum Umsatzpotential. Kann gut sein, daß die EU Tele Atlas Daten nimmt weil man die "fette Gans" vor Jahren mit einigen Fördergeldern gefüttert hat und sich diese nun über "günstige" GeoDaten für ein Testprojekt zurückholt. Kann sein, muß nicht.

Fazit:

Auf alle Fälle ein guter Referenzauftrag.
Ist halt doch eine Drecksaktie ! Wartet einfach auf die Zahlen am 06.08. :laugh:
Die Zahlen werden IMO keine besonderen Auffälligkeiten aufweisen. Weder nach oben noch nach unten.

Glaub auch nicht, dass das was mit den Zahlen zu tun hat, noch zu früh. Da scheinen mir andere Mächte am Werk!

Der Kurs von TA ist sehr leicht zu beeinflussen, schon die letzten Tage war festzustellen, dass z.T.mit aufeinanderfolg. 20 Stück-Ordern der Kurs nach unten gezogen wurde. Aber auch heute scheint mir das alles sehr suspekt. Sonst am Tag 5 Orders, jetzt plötzlich innerhalb 5 Minuten 10 Orders. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

Noch 2 Euro bis null, immerhin muss ich dann HNH nicht mehr ertragen :D!

APL
@all

Vielleicht wurden einfach mal ein paar stop loss abgeräumt kann das nicht auch sein?


Gruß
I can`t believe that there have been no posts regarding the rumor of the dismal of De`Taeye. Normally, when anything regarding a CEO is heard, it is the topic of the day.

Perhaps it is only a rumor, but I have now heard it from several several different sources.
@shoNav: If I understand you right, there`s a rumour that Tele Atlas CEO will leave the company? If so, please let me know further details.
Lasse
@HNH: Ein Weggang des CEO`s muss nicht negativ sein. Auch wenn der Markt bzw. die Insider es so wohl sehen. Wenn Du in Holland angerufen hast und näheres erfahren haben solltest (glaube ich kaum), dann könntest Du es doch mal zum besten geben, Du Vogel.
TA ist das Lebenswerk von de Taeye. Eigentlich unwahrscheinlich dass er den Abgang macht oder machen muß.
Seine Kündigungsfrist beträgt 6 Monate, es sei den er hat ein krummes Ding gedreht. Seltsam das TA diese "rumors" nicht kommentiert. Beim Verlust des Blaupunkt-Mercedes Deals an VDO hat TA gleich seine Aktionäre per Rundscheiben in Kenntniss gesetzt.

Was sagt der PR-Thomas dazu ? :confused:
Den hatten wir noch nicht hier:

New distribution channels for navigation CDs
Tele Atlas cooperates with mapmakers De Rouck and Wegener Falkplan
Gent, July 24, 2002


Tele Atlas, the world`s leading digital mapping company, establishes new distribution
channels for navigation CDs, which up to now have been mainly sold through car dealers.
Increased availability is the most important result of new collaborations between Tele
Atlas and partners with special distribution know-how. De Rouck, Belgian market leader
for precise, high-quality paper maps, will market Tele Atlas navigation CDs under its own
label and use its well established distribution channels: warehouse chains, service
stations, bookshops and motoring accessory shops. Likewise, the Dutch company
Wegener Falkplan, itself the market leader with a strong background in paper maps, will
in future supply Tele Atlas navigation CDs. Wegener Falkplan sells the navigation CDs
through direct marketing, bookstores and its sub-distributors in the Dutch provinces.
In other European countries such as Switzerland and Germany, Tele Atlas is actively
cooperating with the book and the media trade and also looking for additional distribution
channels.

Tele Atlas is the worldwide leader in the development of state-of-the-art geographic
databases. It has the largest portfolio of the most highly detailed and positionally accurate
digital maps of both Europe and North America, covering around 343 million inhabitants in
18 European countries and providing 100% coverage of the whole of North America. The
company`s digital maps offer worldwide solutions for companies in the Geo Spatial,
Navigation and Location-Based Services industries. With its 1800 staff, the company is
actively increasing coverage on a global scale and is continuously updating, refining and
adding detail to its map databases. Since May 2000, Tele Atlas has been listed on the
Neuer Markt Frankfurt, TA6. Visit www.teleatlas.com for the latest Tele Atlas products
and services.
Das hatten wir auch noch nicht:

Die Abgänge seit dem Börsengang :eek:

Aufsichtsrat Rojahn ist gegangen (worden?)
Aufsichtsrat van Es ist gegangen (worden?)
Chief Operating Officer U.S. Selmaier ist gegangen (worden?)

Und nun Gerüchte um den CEO de Taeye !
@HNH: ich gebe es auf, es ist zwecklos. Du bist einfach nur destruktiv. Ein Dialog ist nicht möglich. Poste Du nur einsam vor Dich hin. Viel Erfolg. Ich jedenfalls werde weiterhin versuchen, positive und negative News/ Fakten / Trends abzuwägen.
Also der Absturz von heute war IMO unbegründet. Es gab weder Gerüchte, noch News die dies rechtfertigen. Vermutlich sind wirklich ein paar SLs ausgelöst worden. Außerdem kommen in wenigen Tagen die Q-Zahlen und da sind ein paar Kapriolen schon mal drin. Morgen wird es sicherlich eine Gegenreaktion geben. Sollte die Nasdaq nicht noch nach unten drehen, wird sicherlich TA wieder mit > 2,4 € eröffnen. Dann kommen wieder ein paar Zocker, da dies ja mehr als 10 % plus bedeuten würde und schon sind wir wieder bei 2,6 bis 2,8 €. Da nächste Woche die Zahlen anstehen und auch bis jetzt keine Überraschungen bekannt sind, sehen wir diese Woche vielleicht noch die 3 €.
Oder wie seht Ihr das kommende Szenario?

OHS
Keine Ahnung was das heute war. Ich bin gerade dabei 2 Mails an die niederl. & deutsche Börsenaufsicht zu schreiben. Mir gehen diese Kurskapriolen nämlich mächtig auf den Sender. :mad:
Lassemann,

You were correct in your interpretation of my post. I have heard from several different places that De Taeye was leaving TA.

I figured that with the places that I had heard it that someone on the board would have heard the same thing and could possibly provide more information on it.

Either way, enough has been said about it from the investing community, that I would expect some sort of statement from the company on it (quitely to the analysts if it is not true and publically if it is true).


I do agree with one of the other posts though that this may not be a bad thing. There would be both pluses and minuses to any leave taken by the CEO. If we receive confirmation on the rumor, we can all discuss those points then.

shoNav
Na wenigstens mal etwas lustiges an einem Tag an dem ich auf 100% Cash sitze und eigentlich heulen könnte.

SIG
@ShoNav: Thanks for your explanation. It`s always interesting to see how rumours come through the information firewalls. ;)

Concerning the impact of De Taeye`s leaving we will surely have enough arguments to discuss the Pro`s and Contra`s if the rumour turns out to be correct.

I assume we just have to be patient. I am just not a friend of receiving "old" news at latest.

Take care

Lasse

@SIG: Warum ist das lustig? :confused:
@Lasse,
ist nicht böse gemeint, zeigt nur das ich wenigstens nicht der einzige bin der momentan mächtig sauer ist. Dachte das war ein guter Tag das schöne Wetter zu genießen und bin erst kurz vor Börsenschluß nach hause gekommen.
Übrigens, was die Threadüberschrift betrifft, sehe ich auch so. Mit solchen Werten mit niedriger MK läßt sich momentan nicht`s reißen, die fassen nichteinmal die Shortseller an und an Tagen wie heute werden solche Aktien die noch in irgendwelchen Depots rumliegen ehr verkauft wenn bestimmte Leute dringend Geld brauchen.

Gruß SIG
Tele Atlas meldet heute " Tele Atlas and Skoda Auto present the first ever navigation CD for the Czech Republik"
PR + IR = Märchenstunde ? Von wegen " first ever " :laugh:
Die Konkurrenz hat schon länger im Programm :laugh:


04/01/2002
NAVIGATION TECHNOLOGIES UNVEILS FIRST EASTERN EUROPEAN NAVIGABLE DIGITAL MAPS

Chicago, IL April 1, 2002 -- Navigation Technologies, a leading provider of digital maps for vehicle navigation, Internet / wireless applications and business solutions, today announced NAVTECH® maps are now available for the Czech Republic and Slovakia for the first time. With this release, Navigation Technologies is introducing the first navigable digital maps of any Eastern European countries.
The Czech Republic is a critical addition to NAVTECH maps given the number of major European roads that pass through the Czech Republic and are integral to routing throughout Western Europe. With the availability of Czech Republic NAVTECH maps, seamless direct routing from points in Germany to Austria, for example, is now possible for the first time.
@HNH-Dummschwätzer!

Die Daten gibt es bei TA auch schon länger, hier geht es um eine Veröffentlichung der Navi-CD!

Naja, wollen mal nicht so sein, so ner Pappnase wie dir fällt der Unterschied halt nicht auf :D!

Wie immer keine Grüße

APL
Hätte nicht gedacht, dass ich der Überschrift mal zustimmen würde!
Ab heute ist es soweit!
So wie TA den Karren gegen die Wand gefahren hat, dürfen die keine Unterstützung erwarten!

Ende 2003 wird mal wohl 40 Mio Schulden haben bei einer MK von 40Mio, wenn`s gut geht!

Bis dahin kann man ja üben, wie man einen Insolvenzantrag ausfüllt, vielleicht bekommt man das geregelt!

APL
Morgen 1,20-1,30!
Alles andere ist charttechnisch unlogisch!

APL
Hallo zusammen,

was ist den eigentlich mit dem EU-Galileo Projekt wenn TA untergeht?----> keine Sateliten für Europa?? weitere und erhöte Abhängigkeit von Big Brother? Naja oder es fahren halt nur noch Daimler und Chrysler in Europa....

So what: keep cool and don´t panic.......

Best RGDS

Brainless
Wie verdient Tele Atlas sein Geld (agbesehen vom CD Verkauf ) ? Ich kann niergends etwas plausibles dazu finden. Die IR-Präsentation zum Geschäftsmodell kann ich mit meinem bescheidenen Rechner nicht runterladen, 15 MB sind eine Frechheit :mad: ! Wieviel Umsatz bringen die Kooperationen in Singapur, HongKong, Australien, Kanada, Polen ? Man expandiert aber die Umsätze steigen kaum.
Wie werden Datenlizenzen berrechnet ?
Also mich wundert´s wirklich wie die Umsätze machen, vor allem über die Auslandsaktivitäten. :confused:
Weiß das wirklich keiner ?
Der Drecksladen wird gedeckelt bis der Arzt kommt!
Irgendwer versucht 1,5 Mio Aktien zu verkaufen


Gruss
Der Drecksladen wird gedeckelt bis der Arzt kommt!
Irgendwer versucht 1,5 Mio Aktien zu verkaufen


Gruss
Avatar