DAX-0,46 % EUR/USD+0,05 % Gold+0,05 % Öl (Brent)-0,58 %

Paralysiert... - 500 Beiträge pro Seite


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo,

ich brauche einmal Eure Einschätzung zu meinem Depot:

Cisco 931158 (OS)
Ericsson 850001
Mobilcom 662240
PCCW 924882
Qiagen 901626
Rofin Sinar 902757
Singulus 723890
Viva 617106

OK, PCCW ist en Zockerwert, war bzw. ist mir klar, dass ich hier mit Totalverlust rechnen muss, aber die anderen Werte...?

Sitze Tag fuer Tag vor dem Bildschirm und sehe wie paralysiert zu, wie meine Werte den Bach runter gehen. Ich bin immer "Langzeit-Anleger" gewesen und ja, ich kenne Kostolany und das mit den Zittrigen etc..., aber so langsam kann ich nicht mehr "cool" bleiben. Und wenn ich mir meine Werte anschaue, wuerde ich sie auch heute noch als aussichtsreich bewerten. Aber es scheint einfach nichts mehr zu stimmen, gute bis sehr gute Meldungen verursachen Kursstuerze bis zu 15%...

Meine "Performance" liegt mittlerweile bei -20%, also was tun? Aus allem raus gehen? Nicht mehr nach den "alten" Werten (Unternehmenszahlen, Produkte etc.) schauen und nur noch kurzfristige Gewinnmitnahmen realisieren (ich hasse das eigentlich!)? Mein Geld den Fonds übergeben?

Alles Sch**sse... Sorry, wenn ich mich hier so "ausgelassen" habe, hat aber gut getan...

Gruss
CPU
Lieder fühle ich mich genauso wie Du. Ich habe immer auf fundamentale Werte gesetzt und verliere jetzt jeden Tag.

Eigntlich ein GUTES Zeichen. Wenn selbst die guten Werte runter gehen, sollten bald alle die meinen verkaufen zu müssen verkauft haben (hoffentlich alle heute).

Zu Cisco: Hat immer noch eine extrem hohe Bewertung, wird m.M. aber von einer kurzfristigen Erhohlung provitieren. Habe den Wert aber letzte Woche verkauft.
Zu Quiagen: Auch hier wieder ein unglaublich hohes KGV. Ich meine, daß bei einer Erhohlung der Ausstieg bedacht werden sollte.Auch Mobilcom ist leider zeimlich out wegen der hohen UMTS Kosten->würde bei Erhohlung austeigen.
Zu Singulus: Leider werden auch die Werte mit angemessenen KGV/Wachstum und guten Aussichten ausgekippt. Da aber die DVD Aussichten super sind, denke ich, daß sich der Wert schnell wieder erhohlt, wenn die Fonds wieder anlegen müssen.
Lieder kann ich zu den anderen nichts sagen
Gruß
AUW
Hi,
bei Deinem Depot sehe ich fast spiegelbildlich das
Depot, welches ich vor einem Jahr hatte.

Ich würde das alles an Deiner Stelle mal überdenken.
Bei 20 % Verlust ist eine Totalliqidation des Depots zu
überlegen. Die Neue Markt-Werte sehe ich mit Skepsis.
Ebenso Asien.
Kernfrage ist: Was kauft der Amerikaner bei einer Erholung
des Marktes ???

Neueinstieg bei:
Millennium Ph.
Vertex
Enzon
Nortel
Rambus
EMC
Worldcom
etc.
Fonds

bis auf EMC alle sehr stark im Kurs zurückgekommen.
Rambus = spekulativ (Vorsicht, nicht zu große Pos.)

Ciao 57er
@57er

Hallo,

bin Deinem (und nicht nur Deinem) Rat gefolgt und habe mich gerade von Ericsson, Mobilcom, Rofin Sinar und Viva mit hohen Verlusten getrennt. Bei meinem Glück werden genau diese Werte natürlich morgen "zünden"...

Zu Deinen Empfehlungen - die Firmen kenne ich noch nicht, werde mich einmal damit beschäftigen. Frage: Wie auch immer die Wahl ausgeht, sie wird sich kurzfristig auf die Börse auswirken. Liegt da nicht die Chance, etwas von den Verlusten wieder reinzuholen (Call auf S&P500 oder ähnliches...)?

Gruss
Bernd
@cpu,

wer zu gierig ist, den bestraft die Börse.
Mein Tip: Finger weg von Calls, es sei denn Du bist
absoluter Profi. Und selbst diese haben sich schon die
Finger verbrannt.

Mein Vorschlag:
Neueinstieg sinnvoll ab Freitag, nur 1. Positionen
aufbauen, und zwar in den Werten, die am stärksten
verloren haben.

Z.B. Nortel u. Millennium (beide sind m.E. top !!)
übrigens: in keinen Wert investieren, den Du nicht
unter Lupe genommen hast !!! (chart/analysen...)

Viel Erfolg

57er
@cpu,

bin heute in Human Genome eingestiegen (70 €)
Der Wert hat eine sehr starke Unterstützungslinie bei
70 € und dürfte nach meiner Einschätzung nicht weiter fallen.

Der Wert ist absolut top (und spottbillig).

Wenn er weiter fällt, was ich nicht glaube,
werde ich dies aussitzen... (kein Stopp)

57er
ericsson gg. nokia

wesentlich mehr wachstumspotential, höhere margen, bessere marktstellung!

kz koia 02/01 75 euro nach q4-zahlen!!!

:)
Muessig zu sagen, dass nachdem ich Mittwoch die Positionen verkauft habe, gestern diese Werte super zugelegt haben. Ich koennte wirklich k*tzen.

Ich denke mittlerweile, ich sollte mein Geld in den Sparstrumpf legen und nie wieder versuchen, die Boerse zu verstehen...

Gruss
CPU
Hi CPU,
du hast das typische Anleger Verhalten, wenn die Kurse im Keller sind verkaufen und hohe Verluste realisieren. Das ist absolut dumm und die Profis legen euch jedesmal aufs neue rein. Gute Aktien kauft mann in Schwächeperioden nach und nicht den ganzen Batzen auf einmal. Du hast zwar dann hohere Kaufkosten, aber das Risiko hoher Depotverluste vermeidest du so.
Diese Strategie ist natürlich nur was für eine etwas längerfristige Anlage geeignet und funktioniert natürlich nur so lange sich bei den Unternehmen fundamental nichts ändert.
Wenn ich ein Unternehmen kaufe mach ich mich über Konkurrenz, Aussichten für die nächste Jahre, usw schlau, erst dann kaufe ich eine kleine Position und baue die nach und nach aus.

Mit Qiagen hast du zum Bsp einen absolut guten und auch sehr teuren Top Wert. Warum willst du da bei Kurserholung aussteigen ?
Singulus weist ebenfalls steigende Unternehmensgewinne aus.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.