DAX+2,14 % EUR/USD-0,02 % Gold-0,09 % Öl (Brent)+2,04 %

**EUROFINS ---- hohes Umsatzpotential durch EG-Beschluss zur Einführung von BSE-Tests - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

--------------------------------------------------------------------------------

23.11. 00:12
Eurofins BSE-Gewinner
--------------------------------------------------------------------------------


Das marktführende französische Bioanalytikunternehmen Eurofins Scientific S.A. ( FSE: EFS ), profitiert von der Entscheidung der EU Agrarminister vom 21.11.2000, nach denen flächendeckend BSE Tests durchgeführt werden sollen und rechnet daher mit positiven Impulsen für das laufende Geschäft.

Auch habe die Nachfrage nach BSE Tests
im Münchener Labor der Eurofins Scientific BSE-Test GmbH deutlich zugenommen, und zwar von durchschnittlich 50 BSE Tests pro Woche im September und Oktober auf über 250 Einheiten pro Woche aktuell.
Die zahlreich eingehenden Anfragen aus Industrie und Handel deuten derweil auf einen weiteren Anstieg der Testtätigkeit hin.

Aufgrund der zahlreichen Patenten und Lizenzen sowie des technologischen Vorsprungs des Marktführers Eurofins Scientific könnte die BSE-Entscheidung dem Unternehmen viel Geld einbringen.


Quelle: Börse-Go
Adhoc-Meldung sagte zudem aus, dass Eurofins in Verhandlungen mit der Nahrungsmittelindustrie über umfangreiche Testkontingente für das Jahr 2001 stehe.


STRONG BUY
Nach dem Energieaktien-Hype, kommt der BSE-Eurofins-Hype :)
Meines Wissens ist EUROFINS das einzige Unternehmen, dass über eine Technologie verfügt, mit der Prionen nachgewiesen werden können. Kurzum: Im BSE-Sektor ziemlich konkurrenzlos.

Ausserdem ist EUROFINS eines der wenigen Biotechunternehmen weltweit, das bereits seit zehn Jahren (!) Gewinn macht. Dieser dürfte durch die EU - Entscheidung gewaltig in die Höhe schnellen.

Und last but not least: EUROFINS beabsichtigt, seine weltweite Marktposition weiter auszubauen. Das dazu benötigte Kapital steht durch das im Zuge der Listung am NM durchgeführten Kapitalerhöhung zur Verfügung. Hier stehen zwangsläufig Meldungen ins Haus, die bei so einém erfahrenen Management nicht die schlechtesten sein sollten.
Sollte der Gesamtmarkt noch weiter fallen,vom dem ich ausgeh
Wo könnte Eurofins den Boden finden?

Was meint Ihr?





Mfg:MX 150
der nm geht runter, eurofins hebt ab...
stand 12.54: + 5.14% (nemax - 3.1%)

kurse unter 30: strong buy :):):)
europeFN hatte diese Meldung am Dienstag!

http://www.europefn.net

"Neuer Markt`s Eurofins boosted by fears of mad-cow disease"
1 Tag später:

Eurofins im außerbörslichen Handel von L&S im Bid bei knapp 43 Euro!

EUROFINS SCIENT EUR 42.93 44.48 10.60 21:49:26

Wow. Das ist fast schon ein richtiger Hype!

Die Aktie scheint auch fundamental glänzende Voraussetzungen zu bieten, aber so ein Kurs reizt schon zu einem Teilverkauf.

Was meint Ihr?

Grüße

Sunshine :cool:
verkaufen, freiwillig? nein, dass nicht. ;)

ABER, einen stop werde ich auf jeden fall
setzten. kommt jetzt ganz darauf an, wie
sich die ganze bse-geschichte über`s
wochenende weiterzieht. sollte die hysterie
von der sonntagspresse weiter gepusht werden,
sehen wir schon sehr bald die 50... :):):)
Habt ihr mitbekommen, dass Wissenschaftler in Zürich ein
neues Protein entdeckt haben, mit dem die BSE-Prionen schon
extrem früh und viel billiger als bisher am lebenden Rind
entdecken können?
Der Test wird wahrscheinlich in 6 Monaten auf den Markt
kommen und wegen des viel günstigeren Preises und der über-
ragenden Treffsicherheit wohl bisherige Verfahren verdrängen.
(Quelle: War abends im Fernsehen. Sorry, aber genauer weiß
ich´s nicht mehr.)

Weiß jemand noch mehr darüber, evtl. ob eine bestimmte Ge-
sellschaft dahintersteckt? Würde mich extrem interessieren!!

Gute Nacht
EUROFINS hat gerade erst gestartet. Wir werden am Montag eine der gößten Kursexplosionen erleben, die der neue Markt je gesehen hat. EUROFINS hat alles, was ein Highflyer braucht: Alleinstellungsmerkmal in einem absoluten NAchfragermarkt, Patente auf BSE-Tests, arbeitet heute schon profitabel etc. etc.
@ alle

Bei dem Rind in Schleswig Holstein wurde ein Schnelltest gemacht, dadurch wurde durch Zufall die Krankheit entdeckt, mich würde hierzu interessieren, von welcher Firma der test ist, ein bekannter von der Presse meinte dazu, das es über Eurofins gelaufen ist...

Durch die anhaltende panik wird die Sache ja immer interessanter, vor allem wenn man mal bedenkt, das jetzt wohl auch die freiwilligen Tests (Schnelltests!!!) stark zunehmen werden, ich wage fast zu sagen explodieren...
Das kann doch Eurofins zu einem absoluten Kracher machen...

Die Frick-Vorhersage mit 200% ist wohl gar nicht so unrealistisch...

Grüsse, sid
@sycho sid:So ein Quatsch! Eurofins hat ja schon jetzt eine Marktkapitalisierung von 3,5 Mrd Euro!!! Damit ist Eurofins eines der absoluten Schwergewichte im Nemax. Damit Eurofins
200% steigt müssen schon sehr viele Fonds dieses jetzt schon sehr teure Papier (unlimitiert) kaufen. Zwar sind
die Perspektiven für Eurofins aufgrund der stark steigenden Nachfrage nach BSE-Tests gut, für den Kurs allerdings weniger. 50% Potential ist vielleicht noch vorhanden.
Besser sind die Chancen bei Genescan. Genescan stellt z.B. Biochips her mit denen die Identifikation von Genen möglich ist, sicherlich auch die des BSE-Virus.
Da Genescan nur eine Marktkapitalisierung von knapp 300 Mio
Euro hat, ist hier wesentlich mehr Potential nach oben.
Ich empfehle beide Aktien zu kaufen, jedoch Genescan überzu-gewichten, ausserdem empfehle ich kein Rindfleisch zu essen
@Mr_Hausse

Die Logik Genescan:BSE stimmt nicht. Nach heutiger Kenntnis wird BSE durch ein Protein ausgelöst, das alle Säuger haben, einschl. Mensch. ergo: das Gen ist in allen Organismen vorhanden. Eine Konformationsänderung des Proteins ruft die Krankheit hervor, ein Veränderung im Gen liegt nicht vor. Genescan kann also mit der Chip-Technik hier nichts ausrichten.

A_D
Mr_Hausse,

ich würde nicht so voreilig Eurofins das Potential von 200% absprechen. Die ganze BSE Sache wird bei flächendeckenden TEst zu einem gigantischen Skandal werden. Dieses Thema wird die Menschen in Deutschland immer mehr beschäftigen. Stell dir doch einfach mal nen normales Abendessen vor. DA wird jetzt darüber gesprochen, dass man kein Rindfleisch mehr essen kann.
Genauso denke ich wird Eurofins häufig genannt werden in Zeitungen Fernsehen etc.
Über den fundamentalen Vergleich mit so Buden wie GEneScan müssen wir wohl nicht reden !

CU_$$$
Also entweder mein Taschenrechner geht nicht oder du hast Unrecht.
In meinem Infoblatt vom 19 Oktober steht,
Gesamtzahl Aktien: 13,126 Millionen
Bei einem Kurs von ca 40€
40 x 13,126 = ca. 525 Mio EURO!
Kurze Anmerkung zu Eurofin

Die gegenwärtig verfügbaren und zugelassenen BSE Tests werden von den Fa. Prionics, CEA und EFNA angeboten. Alle gemeinsam beruhen auf dem Nachweis der Prionen am Hirn toter Tiere. Insbesondere Prionics arbeitet mit dem lizensierten Test von Eurofin. Allein in der Schweiz in der ein Sreening bereits gesetzlich eingeleitet ist wird Prionics Schätzungsweise 60 Millionen SF/anno kassieren.
Desweiteren wurde von Aguzzi (Uni Zürich) ein im Plasma nachweisbares verfahren erfolgreich getestet das an Plasminogen gebundene Prionen spezifisch nachweisen kann. Auch an diesem Verfahren hat Eurofin wissenschaftlich u. prospektiv wirtschaftlich Anteil. Letzteres Verfahren erlaubt den Prionennachweis frühzeitig und vorallem am lebenden Tier. Übrigens kann die BSE assoziierte Jacob Creutzfeld Erkrankung ohnehin bis dato nur post mortem diagnostiziert werden.

Unter dem Eindruck der nun in Portugal bzw in Norddeutschland gefundenen BSE Rinder aus rein deutschen Zuchten und des massiven Drucks aus der Bevölkerung wird das Beschlußverfahren zu einem generellen BSE Screening mit event. Ausnahmen e.g. Österreich, Dänemark und Schweden beschleunigt werden. Hier wird schon bald sehr sehr viel Geld ausgegeben werden. Obgleich pekunäre Freuden vermutlich bei Aktionären insbesondere von Eurofin vorprogrammiert sind muß allerdings klar sein, das die Durchführung der "konventionellen" Testungen nur wenig Sicherheit für den Endverbraucher liefern.


KvL
Die billigste Alternative zu EUROFINS ist LINODIAGNOSTIC (WKN 648 640).
LINODIAGNOSTIC ist einer der größten Anbieter von Laboranalysen in Europa. Das man BSE-Tests durchführt weiß ich. Ob es eigene Testverfahren sind, kann ich nicht sagen. Auf alle Fälle dürfte die steigende Anzahl der durchzuführenden Tests auch LD zugute kommen. Da daß KGV 2002 lediglich 6 beträgt (Eurofins etwa 70) lohnt es sich auf alle Fälle eine erste Position aufzubauen.
@ Mr Hausse

wie hast Du denn die marktkapitalisierung ausgerechnet?

Außerdem möchte ich folgendes zu Deinem Beitrag anmerken...
An der Börse und für die Aktien und zu erwartende Kurssteigerungen ist Fantasie absolut wichtig und jetzt nenne mir bitte nur 5 Titel die kurzfristig mehr davon bieten!
Schau nur mal in die Zeitungen, wenn ich mir heute die BamS durchlese, dann ist für mich nachvollziehabr, daß hier noch eine richtige Panik beginnt...

Wir haben es mit einer krankehit zu tun, die arg vernachlässigt wurde und die unheilbar ist. Durch die Einführung der Tests will doch jeder für die Zukunft Sicherheit haben, das er kein verseuchtes Fleisch ißt.
Es finden Talkrunden dazu statt und es wird in allen medien breitgetreten.
Das Ergebnis sollte sich jeder denken können...

Genescan wird, wie auch der restliche Biotechsektor, davon prfoitieren.
Aber ich bin mir sicher, das Eurofins überproportional zulegen wird (persönliche Meinung!)

Grüsse, sid
hi Leute,

hat jemand schon einen guten Call für Eurofins
rausgesucht ?

MFG eb
Eurofins Kurs 39,20 € = Marktkapitalisierung in Mio.€ 4.594

Quelle: Onvista
Eurofins hebt nachbörslich ab !!! kennt jemand den grund ???
mfg TM
Weiß jemand von Euch wieviel ein BSE-Test gegenwärtig kostet und wie hoch der direkte bzw. indirekte (über Lizenznehmer) Anteil von Eurofins an diesen Tests ist?

Wäre sehr hilfreich, um potentielle Umsatzzuwächse für Eurofins veranschlagen zu können.

Grüße

Sunshine :cool:
@ Sunshine 2000

Ein Test kostet um die 100DM oder ca. 50 Euro, so wurde es zumindest berichtet, ich denke, das das auch human ist, denn sie sollen auch bezahlbar sein.

Die Auslastungen sind aber rapide am steigen, vorher war in dem Münchener Labor von 50 Tests die Woche die Rede, mittlerweile sollen 250 sein. Und das Limit ist wohl noch nicht erreicht, dabei wird es sich auch überwiegend um private tests handeln, die ohne Zwang erstellt werden...

Mehr kann ich nicht sagen...
Mich würde interessieren, wie die Kapazitäten im Ausland sind und ob Eurofins selsbt kurzfristig auf die neue Situation reagiert...

Grüsse, sid
Thanx Sycho!

Gleich kommt übrigens ein Bericht zu Eurofins auf ntv.

Bei L&S haben sie den Kurs gleich wieder kräftig nach oben geschraubt:

EUROFINS SCIENT EUR 54.22 56.24 13.63 22:24:52


Und der war schon bei 57,70 im Bid!

Habe einiges von Eurofins erwartet, aber keine Verdopplung in nur 3 Börsentagen. Wirklich Wahnsinn.

Einen Teilverkauf konnte ich mir nachbörslich nicht verkneifen.

Mal schaun, ob das nicht auch ein bisschen wahnsinnig von mir war?

Grüße

Sunshine :cool:
Laut n-tv kostet ein BSE-Test 140 DM.

Wieviel davon allerdings in die Kassen von Eurofins fließt und wieviel in diejenigen von Prionics als Lizenzgeber wurde in dem Bericht nicht gesagt.

Neben dem von Eurofins angebotenen Test seien noch zwei weitere Tests auf dem Markt. Über Marktanteile dieser Tests wurde auch nichts gesagt (so viel Recherche kann von n-tv aber auch wohl niemand ernsthaft erwarten ;) )
Bei N-TV Wurde Eurofins mit Qiagen verglichen Allso Eurofins
hatt noch enormes Potential .
Die Prionics AG erhält 2400 Schweizer Franken für 100 Test-Kits von ihren Vertragslabors (Eurofins).

Konkurrenten: Enfer Technologies (Irland) und das französische Commissariat a l´Energie Atomique.
Alle EU-Staaten mit Ausnahme von Belgien und Irland haben sich auf den Prionics-Test geeinigt.
Quelle: Financial Times Deutschland von heute

Gruß
EXPRO
@ sunshine2000

Schade, den Bericht habe ich nicht mitbekommen, das hätte mich noch interessiert...

Warum hast Du denn verkauft? ich hoffe und denke, das es erst anfängt, denn heute hat sogar die Bild-Zeitung über Eurofins berichtet, da auch nochmal die Preisangabe von 100DM pro Rind. Indirekt würde ich den Bericht als Aufruf an die Metzgereien etc. bezeichnen!!!

Ich glaube, das es erst richtig losgeht, denn man scheint den Ernst der Lage mittlerweile besser einzuschätzen!!!

Grüsse, sid
WKN
910251
Name
EUROFINS SCIENT
BID
58.69 EUR
ASK
60.72 EUR
Zeit
27.11.00 23:10:27 Uhr



gruß mike.h
@Expro

24 Schweizer Franken pro Test sind knapp 31 DM. Weißt Du, ob von dem Rest noch Gelder an Drittfirmen abgehen oder ob durch Eurofins Kassen pro BSE-Test tatsächlich mehr als 100 DM Umsatz wandern?


@sid

Nach einem so starken Kursanstieg (zumal in diesem ziemlich angekratzten Marktumfeld) scheint es mir normalerweise eigentlich sehr sinnvoll, einen Teil der Gewinne zu sichern.

Kann aber gut sein, dass das mit dem Teilverkauf im Falle von Eurofins ein Fehler war.

L&S bieten nach dem Beitrag auf n-tv schon über 58 Euro!

EUROFINS SCIENT EUR 58.69 60.72 18.10 23:10:27

Sieht also sehr danach aus, dass ich einiges drauflegen muss, wenn ich die Stücke wieder zurück will.

Thats life!

Grüße

Sunshine :cool:
@sunshine: Nee, sorry, keine Ahnung, ob da noch jemand kassiert - denke aber nicht.

Interessant ist evtl. auch noch, daß 2 Laborkräfte ca. 250 Tests am Tag durchführen können (im Hinblick auf die Frage: Wieviel Personal brauchen die denn jetzt?).

Gruß
EXPRO


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.