DAX+0,46 % EUR/USD-0,59 % Gold+0,44 % Öl (Brent)0,00 %

Die 50-er unter E-Group - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo 50-er,

seit Sommer 2000 können wir „50-er“, zusätzlich zu unserem eigenen 50-er Club-Forum, die Informationsdatenbank „E-Group“ gemeinsam als 50-er Club Gruppe nutzen !

Nur, WIE wollen WIR E-Group zukünftig nutzen ???

Die momentane Situation ist folgende:

Unter Mitgliederliste finden sich 33 „50-er“ wieder, die dort ihre E-Mailadresse zwecks Mailaustausch hinterlegt haben. Earchy ist der sog. „Inhaber“, Wienerin und Learner6 sind Moderatoren.

Unter Dateien können z.B. Worddateien an die Mitglieder verschickt werden. Hier besteht z.B. die Möglichkeit sein persönliches Aktieninstrumentarium zwecks Feedback allen in der Gruppe zur Verfügung zu stellen...

Unter Nachrichten können an die Gruppe gerichtete Nachrichten gesendet werden, auch z.B. Terminerinnerungen

Dann gibt es noch einen Kalender in dem man z.B. schon mal die nächsten Treffen eintragen kann...

Unter Links hat Earchy eine Minibörsenlinksammlung zusammengestellt.

Unter Datenbank können u.a. die neuesten Umfrageergebnisse für das Jahrestreffen eingesehen werden, zudem der aktuelle Stand möglicher Themen zu unseren 50-er Treffen, sowie der zaghafte Versuch eine Performanceliste aufzumachen...

Nur, die große Frage ist für mich:


WIE wollen wir evt. E-Group nutzen ???
WOLLEN wir überhaupt E-Group verstärkt nutzen ???
WELCHE Ideen gibt es E-Group besser nutzen zu können ???

Ist eigentlich ALLEN 50-er hier im Board E-Group bekannt ???

Wenn sich 33 Fünfziger unter E-Group registriert haben, sollten wir wirklich mal überlegen, was wir mit E-Group machen wollen.

Für mich persönlich ist die Aufstellung der einzelnen E-Mail-Adressen am Wichtigsten. Da weis ich wenigstens, wenn unsere Supermaus z.B. in 10 Jahren wieder einen runden Geburtstag feiert, daß ich ihm unter ??? eine Yahoo-Grußkarte schicken kann...

Daneben nutze ich persönlich noch die Terminerinnerungsfunktion. Ich gebe einen Termin ein und ein Tag vor diesem Termin werden alle 50-er an diesen Termin per Mail erinnert....

Wie nutzt Ihr denn so E-Group ???

Liebe Grüsse

Rolf
Hallo Learner,

wenn ich mich recht erinnere, dann war gerade die Existenz dieser E-Group Stein des Anstosses der vergangenen Diskussionen. Warum willst Du sie denn wieder zum Leben erwecken?

Welchen Zweck soll sie denn erfüllen?

Gibt es Dinge, die man hier in diesem Board nicht posten soll/kann/darf?

Ich war bisher der Meinung, dass der Sinn der 50er darin bestand, alles hier im Board zu bringen.

Dies klingt ein wenig nach Absplitterung und Ausgrenzung, wobei ich dies Dir nicht unbedingt unterstellen möchte.

w:o hat ja mittlerweile genug eigene Instrumente, um jemandem etwas persönlich mitzuteilen. Man sollte zuerst diese Resourcen nutzen.

:)badmag
bin wie badmag der meinung, dass wir bei w:o alles posten können. stimmt doch, thomas oder ....?

triuls
Hallo badmag,

Das sind 2 völlig verschiedene paar Schuhe.
Bei der ganzen Diskusion der letzten Tage ging es um Klüngelwirtschaft im Hintergrund auf e-mail Basis.

Bei den e-groups geht es um ein "Werkzeug", das alle 50er gleichberechtigt nutzen können. Auf die Features hat Rolf ja schon hingewiesen.
Was ist der zusätzliche Nutzen, den wir aus den e-groups haben?
- Man kann persönliche Dateien komplett allen Mitgliedern zugänglich machen.
- Man hat einen gemeinsamen Terminkalender, der einem automatisch Erinnerungs-mails schickt, z.B. bezgl. verschiedener Treffen oder Börsenrelavante Veranstaltungen
- Man kann eine strukturierte Datenbank aufbauen, z.B. nützliche Links, die nicht in irgendwelchen Threads vergammeln und bei Bedarf nicht zur Verfügung stehen.
- Man kann sehr leicht abstimmungen durchführen, wie dies z.B. für`s Jahrestreffen geschehen ist.

@Ute,
Menschen haben den Drang, alles in ihrer Umgebung so zu lassen wie es ist. Deshalb verstehe ich, daß vielen Leuten unser kleines "Heim" hier völlig reicht und neues nicht so gerne gesehen ist.
Hinter einigen Dingen, z.B. Trefforganisation steckt jedoch auch viel Arbeit, die irgendjemand machen muß und wenn unser Club weiter wächst, was wir uns ja eigentlich wünschen, dann wird auch diese Arbeit immer mehr und immer unübersichtlicher.
Deshalb besteht eben die Frage, ob wir uns nicht einiger Werkzeuge bedienen, die uns die moderne Welt zur Verfügung stellt, um uns die Arbeit zu erleichtern.

@Rolf,
ich glaube das größte Problem ist, daß viele Leute gar nich wissen, um was es bei den e-groups geht, wie sie da dran kommen und wie sie/wir, die e-groups nutzen können.

@all,
schaut doch einfach mal vorbei, registriert Euch kostenlos und erkundet einfach mal die Möglichkeiten.
Wie gesagt das soll kein Ersatz zum Forum sein, sondern ein Werkzeug, daß einen ZUSÄTZLICHEN Komfort verspricht.

die e-groups mit der 50-er Abteilung findet ihr hier:

http://www.egroups.de/members/50er_club

Gruß,
MarkV
hallo markus,


ja, die dinge, die ich mag und von denen ich überzeugt bin, laß ich gerne wie sie sind, du hast recht.



ute
Hallo 50-er,

Markus hat es ja schon ausführlich geschildert.

E-Group und unser eigenes 50-er Club Forum sind zwei völlig verschiedene paar Schuhe und überhaupt nicht mal im Entferntesten miteinander vergleichbar.

Hier, in unserem 50-er Club Forum ist Unsere Heimat, hier ist Unser Zuhause, hier fühlen wir uns wohl, hier posten wir in einer persönlichen, freundlichen Umgebung. Wir haben mit WO, Alex und Thomas kennen Viele von uns mittlerweile ja schon persönlich, einen guten Partner gefunden.

E-Group wurde vor gut 4 Monaten eingerichtet. Es ist als ein zusätzliches Instumentarium, in dem Elemente enthalten sind (siehe mein erstes Posting), die wir hier in unserem Forum (noch) nicht haben.
Hier KÖNNEN und wollten wir auch gar nicht posten, weil wir ja unser EIGENES Forum haben. E-Group gilt als ZUSÄTLICHE Möglichkeit, Tools für den gesamten 50-er Club zu nutzen.

Damals, als unsere Excelmitgliederdatei schwer in der Diskussion war (mit dem Ergebnis, daß wir diese zum Quartalsabschluss Juni abgeschafft hatten), kam die Idee auf eine eigene Gruppe innerhalb von E-Group aufzumachen.

Jetzt sind vier Monate vergangen. E-Group wird in letzter Zeit wenig genutzt, weshalb ich mal die berechtigte Frage stelle, was wir mit E-Group künftig tun wollen ?

Ich möchte ALLE Dinge die den Club als GESAMTES angehen, ansprechen und da wir nun mal E-Group seit 4 Monaten haben und ich nicht so tun kann und will, als gäbe es E-Group nicht, nochmals die Fragen an ALLE:

Wie wollen wir E-Group nutzen ?

@Ute, Du Gute
Keine Angst, E-Group hat ABSOLUT nichts mit unserem Forum zu tun. Hier kannst Du auch weiterhin nach Herzenslust posten (hoffe ich doch), denn es gibt außer die paar Regeln von w:o keine Einschränkungen hier.

Liebe Grüsse

Rolf, der jetzt das macht, was Duessel auch so gerne tut: In die Sauna gehen...
Bis morgen.
Anonymität:
Soweit ich einige 50er kenne bzw einschätzen kann,
würden sie sich "nie" bei egroups registrieren,
da sie zur Wahrung größtmöglicher Anonymität auch nicht
mit einer anonymisierten email-Adresse irgendwo gelistet sein wollen.
Somit werden wir "nie" alle 50er über egroups erreichen, und
wir können egroups keine essentiellen Aufgaben übertragen, da dies sofort
einen Ausschluß der "Anonymisten" bedeutet.

Funktionalität als mailingliste:
Ich benutze egroups selbst für meinen Newsletter
sowie für eine anderweitige Vereins-mailingliste als Diskussionsforum.
Beide Funktionalitäten sind für uns 50er nicht nötig bzw. würden
als Konkurrenz zum WO-board stehen.

Terminkalender-Funktion:
halte ich in der jetzigen genutzten Form für überflüssig,
da ich meine Termin in einem herkömmlichen Terminplaner verwalte.
- eine email-Erinnerung kurz vor einem langfristig geplanten Termin ist nutzlos
(anders bei Arbeitsgruppen, wo 5 Min vor dem Seminar noch mal geweckt wird)
- Geburtstagswünsche per email gibt ein katastrophales Schneeballsystem, wenn
jeder dann an den Verteiler antwortet: Besser einer gratuliert im Board und jeder haut einmal draus.


Archiv-Funktionen:
halte ich für die 50er für sehr interessant. Doch es können nur vorher registrierte Personen hineinschauen
(in die Dateien), oder? Das ist schon deutlich strenger als bei WO, wo stille
Leser sich nicht registrieren müssen um sich einen Eindruck zu verschaffen.
Dennoch könnte es hier eine Datei geben, wo alle 50er Termin drinstehen, das man nicht im WO Board
unten im Morast suchen muß.

Damit kommen wir zu etwas, was ich bei den 50er vermisse:

Die 50er Homepage

Es gibt hier immer wieder hoch interesante Beiträge im Board, die es eigentlich verdient
hätten, länger oben sichtbar zu bleiben und nicht irgendwann (oft nach einem Tag)
unten im Morast zu verschwinden. Ein aktuelles Beispiel ist sicherlich MarkVs thread zu
seiner Pionierstrategie mit Fehleranalyse. Es ist sicherlich nicht nötig wegen eines solchen Fundamentalbeitrages
eine Homepage zu eröffenen, aber da es viele solche Beiträge gibt, könnte man sie alle zusammen auf eine Homepage
oder eben in den Archiv/Datei-Teil von egroups hängen. Eine 50er Homepage würde die Sache verkomplizieren, da es
hier nicht nur um Pflege sondern irgenwann auch um Verwertungsrechte gehen könnte.

Ich möchte euch also ermuntern "ausdiskutierte" Beiträge in einem statischen Ort (zB bei egroups)
zu deponieren, damit zB auch Neulinge schnell was finden.

Andererseits hat Andre Kolbinger auf dem tiefstpunkt unserer Club-Geschichte angeboten,
bei der organisation einer Homepage/Domain zu helfen. Eine Homepage könnte zur (statischen)
Selbstdarstellung des Clubs dienen...

Und dann hätten wir noch unser Club-Magazin in spe. Soll das eigentlich auf Papier
erscheinen? oder würden die geplanten Beiträge ein gutes Grundgerüst
für eine Homepage sein ?

"sorry, daß es wieder so lang wurde, aber für einen kurzen Beitrag hatte ich keine Zeit" (anonymous)

Gruß
Forticus
Guten Morgen 50-er,

@Forticus
Danke für Dein offenes,konstruktives Posting.

Du schreibst es werden NIE alle 50-er über E-Group erreichbar sein und das wir E-Group keine essentiellen Aufgaben übertragen können. DAS SEHE ICH AUCH SO.

Wie bereits gepostet:
HIER IN UNSEREM EIGENEN 50-ER CLUB-FORUM IST UNSER ZUHAUSE !

Die Frage ist nur, OB und WIE wir die Möglichkeiten, die E-Group bietet nutzen können!

Du sprachst konkret an:
- Die Mailingliste
Ich persönlich finde sie GUT, da dort E-Mail-Adressen hinterlegt sind und wenn man möchte, den 50-er direkt anmailen kann.

- Diskussionsforum
Wo, wie ? Haben wir noch nie genutzt. Ist auch kein Thema, da HIER unsere Heimat ist und bei E-Group nur evt. nützliche Tools nutzen wollen.

- Terminkalender-Funktion
Finde ich persönlich gut, insbesondere mit der Terminerinnerung.
Geburtstagswünsche per Gruppenfunktion sind m.E. nicht geplant. Ich suche mir die E-Mail aus der Mailingliste, wenn ich weis, wann ein 50-er Geburtstag hat KANN ich (muss aber nicht) ihm eine Geburtstagsmeil schicken. Das ist mE.eine individuelle Sache.

- Archivfunktion
Hier könnte eigentlich unser Spielwiese werden.
Ausarbeitungen, Instrumentenaustausch, Linkhinweise, Umfragen etc. könnten m.E. sehr sinnvoll sein.

Was meint Ihr dazu ?

Mir geht es nicht in diesem Thread darum die Werbetrommel für E-Group zu rühren.

Mir geht es darum, das ALLE wissen, das es E-Group gibt, welche Möglichkeiten es bietet und eine Diskussion anzuregen, ob und wie wir das für unsere clubinternen Dinge nutzen wollen oder können!

Zu der Idee 50-er Homepage und dem 50-er Club-Magazin möchte ich Dir im Hauptthread antworten, da es hier ausschließlich um E-Group gehen soll.

Liebe Grüsse und danke für Deine Anregungen

Rolf
@Badmag und Ute
Ich sehe das genauso wie Ihr. Warum nur wird immer versucht, außerhalb dieses Boardes ein neues "Zwischenboard" zu installieren? Learner6+MarkV, was wollt Ihr wirklich? Ich kann daran absolut keinen Gefallen finden und werde mich ganz sicher nicht registrieren lassen.
Gruß Warren
Hallo Warren,

Jeder sieht`s halt anders.
Die e-groups haben nichts mit einem Zwischenboard zu tun.
Wie ich sie sehe habe ich eigentlich oben ausführlich beschrieben,
nämlich als zusätzliches Tool, das uns das Leben im Club erleichtern kann.

Auf der einen Seite soll es hier immer demokratisch zugehen, aber auf der anderen Seite werden solche Instrumente, die genau das erleichtern rundweg abgelehnt.
Es hat hier im Board schon immer einmal Umfragen, Abstimmungen, Terminvereinbarungen u.ä. gegeben. Hast Du so etwas schon einmal organisiert? Das ist eine saumäßige Arbeit, wenn das über`s Board oder über e-mail läuft.
Und wenn wir immer mehr Mitglieder werden, dann wird ein solches Organisationsproblem immer größer.

Dann gibt es noch den Aspekt, den Forti genannt hat, daß es nämlich einige Infos gibt, die mal so Flüchtig in den Threads auftauchen, dann aber aufgrund der Stuktur des Boards im Bodensatz versinken.
Hierzu zählen z.B. Infs für Neumitglieder oder nützliche Links zu Info-sites. Ich fände es einfach schön, solche Dinge immer irgendwo präsent zu haben.

Letztendlich ist das ja auch nur ein Angebot für alle und kein Muß. Niemand zwingt Dich dazu, diesen (meiner Meinung nach) zusätzlichen Nutzen in Anspruch zu nehmen.

Gruß,
Markus
Mahlzeit,
hatte die Abstimmfunktion (Umfragen) vergessen, und heute
prompt eine email mit Aufforderung zur Stimmabgabe erhalten.

Schauen wir also, was wir noch wegdiskutieren können:

Umfragefunktion:
MarkV hat recht, daß Umfragen eine ziemlich Arbeit bedeuten,
zudem würden sie in der bisherigen Textorientierten Version im Board
nach Abschluß unnötig Platz verbrauchen.
Dem möchte ich allerdings entgegenhalten, das "nie" alle Leute registriert sein werden und damit ausgeschlossen wären (ups... ich wiederhole mich)
Außerdem ist es unter gewissen Umständen sehr interesant zu sehen, wer wie abstimmt, was meinen Entscheidungsprozess wesentlich beschleunigen kann.
(habe gerade kein Beispiel zu Hand, kein aktuelles meine ich ... )

email-Liste:
Wenn ich email-Adressen benötige, frage ich im board danach und bitte ggggfffffssss (nicht zutreffende Buchstaben bitte streichen)
um Kontaktaufnahem übers WO Board. Das wäre kein Grund für mich, bei egroups zu registieren.

nochmals Archivfunktion (Dateien):
Mit der Funktion kenne ich mich noch nicht so aus und als alter Bauer eß ich lieber Kartoffeln,
die ich kenne. Daher das Thema Homepage als geschmackliche Alternative.

So, alles wegdiskutiert? oder nochwas vergessen?

Das kein falscher Eindruck entsteht. Ich habe mir selbst noch kein Urteil gebildet, ob wir egroups nötig haben,
ich bin immer noch dabei, mich zu beraten.

Rolf mach halt mal eine Umfrage, ob die egroups beibehalten werden sollen oder nicht.
Bei allen die mit Ja/Halten stimmen kann danach eine aktivere Beteiligung eingefordert werden

Gruß
Forticus der Berater
Hi & Hallo,

auch ich verstehe W:O als unser Forum, unsere Heimat. eGroups she ich als zusätzliches Bonbon, als "Festplattenplatz" und Zusatzfunktion.

Da die Nutzung ja freiwillig ist, sollten wir die Nutzung auch wie bisher auf freiwilliger Basis beibehalten: Etwas, was man nutzen kann - Informationen darüber, was hinterlegt wurde, ob nun datei, Infomappe oder Termin, bekommt man ja sowieso hier im Board, aber als zusätzliches Bonbon auch über diese Sonderfunktionen...

By the way - ich nutze eGroups mit insgesamt drei Gruppen und bin bislang mit der Nutzung als Zusatztool ganz zufrieden...


Aus dem Norden


Loafer

IIIII I
Hallo 50-er,

ich glaube es ist unstrittig, daß E-Group keine Konkurrenz zu unserem eigenen 50-er Board ist, sondern lediglich als Tool von uns auf freiwilliger Basis, genutzt werden kann.

Um zu testen, wie die Resonanz von den dort über 30 eingetragenen Fünfziger überhaupt ist, habe ich den praktischen Test gemacht und 2 Umfragen gestartet (sorry, die erste Umfrage wird wohl wieder neu gestartet, da ich kein Abgabetermin gesetzt hatte. Jetzt sieht aber Jeder, wie der STand der Abstimmung ist).

Schaut doch mal selbst unter E-Group rein, was dort angeboten wird und bildet Euch ein eigenes Urteil.

Sollte sich herausstellen, daß E-Group GAR NICHT genutzt wird, ist das Thema sowieso erledigt.

Liebe Grüsse

Rolf, der heute zu seiner 3. Familie geht (Schützenverein, reine "Herrenveranstaltung" heute...)
Hallo 50er,

ich verstehe diese Diskussion nicht. Ständig muß man erneut rechtfertigen, warum man das bei egroups gemacht hat. Es wurde schon gesagt:
Als man sich entschloss die Excel Tabelle auf einem lokalen Rechner einzustellen, ergab sich die Frage, wie man in Zukunft gewisse organisatorische Aufgaben bewältigen will.

Wer hat denn nun den aktuellen Stand der Mitglieder? Ist es learner oder wienerin? Mit steigender Mitgliederzahl ein nicht mehr so einfach zu organisierendes Problem. Was liegt da näher als das zu tun, was 100000 Firmen weltweit machen. Dateien gemeinsam in einem Netzwerk nutzen!

So entstand die Idee es doch mal via egroups zu versuchen.
Zumal sich herausstellte, dass damit einiger Mehrwert hinzukam. Dies wurde weiter oben schon erleutert.

Die Sorge von einigen von Euch, die Email Adressen wären dann per Internet für jeden sichtbar, stimmt nicht (--> Warren :-) ). Die Sachen sind nur sichtbar für registrierte Mitglieder. Und diese werden von learner oder wienerin genehmigt.

Ich persönlich teile auch forticus Meinung, warum man nicht einige Spitzenartikel hier als Archivdatei ablegt.
Im übrigen kann man auch die Vor- und Nachteile von egroups und warum die 50er egroups eingeführt haben mal als Dokument aufsetzen und dort speichern. Dann kann man jedem, der die Frage nach dem Sinn stellt zunächst mal diese Dokument zur Lektüre empfehlen.

@learner
Gruppendynamik, -verhalten:
In einer Gruppe sind in der Regel immer mindestens 2 Fraktionen zu einem Thema vorhanden. Dies schon ab 2 Mitgliedern (Beispiel = Ehe). Ich möchte daher nochmal auch folgenden Gedanken sagen:

egroups ist für uns:
a) Werkzeug für die Moderatoren
b) kleine Mehrwertdienste für alle

Wer von den Mehrwertdiensten nichts wissen will, bitte, ist ja in Ordnung. Aber als Moderator/Organisator wird ein Hilfswerkzeug benötigt und das sollte nicht diskutiert werden. Denn die Verwaltungsarbeit machen nicht die Mitglieder sondern die Moderatoren. Und die sollten frei sein in der Wahl ihrer Werkzeuge.

Wenn Du egroups schon selber in Frage stellts, dann schaff es doch ab. Eine Mitteilung an alle, dass Du nun wieder alles via Excel Tabelle machst, reicht doch aus. Ist doch ok. Egroups ist doch keine Religion. Und das es immer User gibt, die Vorbehalte haben ist klar. Ich moderiere auch noch einige andere Gruppen auf diversen anderen Systemen, die nicht egroups heissen, aber genauso arbeiten. Und da hast Du IMMER Leute, die mitziehen, einige die gar nix sagen und halt einige, die sich zieren, oder auch gerne kritisieren.

Thats life.

Villeicht sollte die Umfrage nicht lauten egroups ja oder nein, sondern: Womit würdet ihr es machen?

der gestresste
earchy
(nur 10 Minuten Forum lesen pro Woche mehr iss nicht drin)
Hallo Earchy,

Danke für Dein klärendes Posting.

Für mich persönlich stellt sich nicht die Frage, ob E-Group ja oder nein, da ich die beschriebenen nützlichen Werkzeuge, z.B. auch um mal gerade eine Umfrage zu starten, gut finde.

Nur wenn E-Group für die Viele eine Unbekannte ist..
Nur wenn E-Group von uns in den letzten Monaten kaum genutzt wurde, dann stellt sich mir schon die Frage:

WIE WOLLEN WIR E-GROUP ZUKÜNFTIG NUTZEN ?

Ich werde auf jeden Fall, solange wir E-Group noch nutzen, öfter mal die Umfrage einsetzen. Hier kann man sich schnell und effektiv ein Meinungsbild über ein bestimmtes Themen verschaffen, das später evt. die Organisationsarbeit doch erheblich erleichtert...

Liebe Grüsse

Rolf
Hallo 50-er,

ich habe in E-Group unter "Links" eine Rubrik

- Instrumentarien der 50-er -

eingestellt.

Wer möchte kann hier seine Instrumentarien den anderen 50-er zur Verfügung stellen.

Ich wollte als Erstes damit anfangen mein Zielerreichungsplan (Excel) dort einzustellen, weis aber nicht wie ich die Excel-Datei dort einstellen kann, da das System eine "URL" verlangt...

Wie kann ich da eine Verbindung herstellen? Die Datei befindet sich auf meiner Festplatte. Wie kriege ich sie jetzt nach E-Group ???

Liebe Grüsse

Rolf


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.