DAX+0,46 % EUR/USD-0,59 % Gold+0,44 % Öl (Brent)0,00 %

IN-motion, der neue Star am Börsenhimmel: Gerüchte über Wahnsinns-Deal !!! - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 


geile Homepage: http://www.IN-motionag.de

Gerücht: IN-motion kurz vor Übernahme von Artisan Entertainment


Laut Börse-Online vom 7. 12. soll IN-motion einen "dicken Fisch" an der Angel haben. Laut Branchenkreisen steht
In-Motion "unmittelbar vor der Akquisition des
größten unabhängigen Filmstudios der Welt, Artisan
Entertainment."

Artisan setzte 1999 383 Mio. US-Dollar um. "Darüberhinaus
ist Artisan auch sehr profitabel." Finanzierung soll
über Fremdkapital erfolgen. Das aufgenommene Geld
soll durch den bereits avisierten Börsengang von
Artisan wieder in die IN-motion-Kasse gespült werden.
Dank Artisan würde IN-motion "ein weltweit ernst zu
nehmender Player der Filmbranche werden."

Interpretation:

durch den Deal:



..300 Mio. DM bisher geplanter Umsatz
.+840 Mio. DM 380 Mio. USD von Artisan
= 1,14 Milliarden DM (inklusiver alter Planung)

...10 Mio. Umsatz im Jahr 1998/99
..105 Mio. Umsatz im Jahr 99/00
1.140 Mio. im Jahr 00/01 !!!

Das ist der helle Wahnsinn !!

Wenn das keine Steigerungraten sind,
dann weiss ich auch nicht mehr !!

Also wer jetzt noch verkauft,
der ist selbst dran Schuld !!!

Mein Kursziel für nach der Bekanntgabe:
80 €

Grüsse Bob

IN-motion vs. NEMAX vs. NEMAX Media

Hi Bob,

geiler SK heute wie ich finde. Bei dem Markt :D :D


KZ nach dem Deal 80??? Wow, was meinste wann der Deal kommt, kleine Wette gefällig???

Gruss Bomber2
Man o man was für eine geile Entwicklung Heute!

Habt bitte alle Mitleid mit denen, die IXU letzte Woche zu "Dumping"-
Preisen verkauft haben! :-(
Und vorallem mit 3Sat-Börse und DWS!

:-)))

Gruss Barney
Hey Barney...

neu dabei oder schon alt nur ungelesen bis jetzt???

Gruss Bomber2
Hi Hi Hi,

ich bin auch noch da. Wieder ein Happy Day Heute!
Heute steigende Umsätze bei steigendem Kurs. POSITIV!

Bis Ende Dez. müssten 50 Euro drin sein.

lecu68
Wenn das Gerücht zur Ad-Hoc wird weiss ich nicht ob da 50 langen... :D


Gruss Bomber2
Ich bin schon seit IPO dabei!
Und kann mich wirklich nicht beklagen!

IXU steht wie ein Fels in der Brandung und lässt sich vom Markt absolut nicht
beindrucken!

Gruss Barney!!!
@Barney:

Achso, naja, hoffe Du meldest Dich jetzt mal öfter...

IN-Motion wird kommen... :D :D :D

Gruss Bomber2
Bomber2:

Tja, wann kommt der Deal ?
Vielleicht ja sogar schon morgen. Freitags wäret ein typischer Termin für IXU.
Aber ich denke auf jeden Fall vor der Bilanzpressekonferenz.
Und die ist bekanntermaßen am 14. Dezember !!!



Und beim letzten Mal haben die von Börse Online auch schon vorher über den Ministry of Sound Deal Bescheid gewusst.
Da spielt wohl die alte Frankfurt Connection eine Rolle.

Ich höre es die Spatzen schon von den Dächern pfeiffen.
Bald ist IN-motion der grösste Medienwert am Neuen Markt.
Die International Media AG stecken wir doch locker in die Tasche, EM.TV überholen links und rechts gleichzeitig.

SO jetzt rechnet mal nach,
wie hoch dann IN-motion stehen wird.

Bullische Grüsse
Bob
@Silent_Bob:

Was das "Gerücht" betrifft hast Du recht. ("Es weht ein besonderer Duft..."!!!)

Glaube nicht das der Deal morgen kommt, eher nächste Woche, aber auf jeden Fall nächste Woche
Also, ich denke man sollte mal langsam nachkaufen...
Also, wenn ichs richtig verstehe setzt Du Dein KZ nach der Ad-Hoc auf 80... :D :D

Schneller Verdoppler...

Gruss Bomber2
So und jetzt nochmal was finanzwirtschaftlich Theoretisches:

Börse Online:"Finanzierung soll
über Fremdkapital erfolgen. Das aufgenommene Geld
soll durch den bereits avisierten Börsengang von
Artisan wieder in die IN-motion-Kasse gespült werden. "

So erstmal zur Finanzierungsform:

Für die, die es interessiert!

Die Finanzierung über FK ist die 2. beste Möglichkeit der Finanzierung. Die beste wäre eine Innenfinanzierung (Ist aber in diesem Fall gar nicht möglich!).

Myers/Maljuf leiten aus der assymetrischen Informationsverteilung zwischen Manager des Unternehmens und dem Kapitalmarkt die Pecking-Order ("Hackordnung") der Finanzierungsformen ab:
gute Firmen benutzen Innenfinanzierung,
schlechtere möglichst risikoarmes Fremdkapital,
noch schlechtere Mischformen zwischen EK und FK,
die schlechtestes EK zur Finanzierung von Investitionsprojekten.
Deshalb sind Kapitalerhöhungen am Kapitalmarkt meistens mit negativen Ankündigungseffekten verbunden.

So viel dazu,
es ist also absolut positiv wenn diese Aquisition mit FK finanziert wird !!

Bin mir nur nicht ganz sicher, wie der 2.Teil der Aussage gemeint ist !! Gibt es etwa eine Equity-Carve-Out nach der Einverleibung (à la Telekom-T-Online) .. ?
Ist eigenlich so zu verstehen.

Na ja schaun mer mal.

In freudiger Erwartung der News

Yours sincerly

Bob
Bomber2:

Glaube auch nicht unbedingt an Morgen.

Habe mich allerdings gefreut wie ein Honigkuchenpferd,
und ich denke mal so ein gigantischer Deal wird mit Riesenpreisaufschlägen honoriert.
Und vielleicht schreiben dann endlich auch mal ein paar Analysten was dazu !!!

Wird aber auch endlich mal Zeit,
das es Strong Buys von Investmenthäusern hagelt.

Sind die denn alle blind, frage ich mich manchmal ?

Da wissen das wohl einige "Boardheinis" mehr zu schätzen,
als manch ein Analyst !!

Die sollen mal im Nachhinein auf das Board und dann können die uns ja mal kontaktieren,

denn wir haben es schon immer gewusst.

IN-motion is the place to be
I love this stock

Let`s get rich

Grüsse
IM ;)
Die rauchen wir in der Pfeiffe.

Die können ja sogar Filme finanzieren,
Wahnsinn !!!
Wie machen die das ?
Woher nehmen die das Know-how ?

LOL

Tut mir leid aber Internationalmedia hat aber auch rein gar nix zu bieten ggüber IN-motion.

Glückwunsch an alle IN-motion-Aktionäre:
Ihr habt die beste Aktie im Portefeuille !!

Grüsse
Bob,

das stimmt allerdings. Frage mich auch warum IN-Motion teilweise ignoriert wird von einigen.

Naja, Bo und v.a. EamS haben das Potentzial erkannt, auch Kern NM stuft IN-Motion auf "Kaufen" (glaube KZ 60)...

Ich hoffe auch mal das das mit gewaltigen Kursausschlägen honoriert wird...mal sehen...

Könnte mich jetzt schon wieder grün und blau ärgern das ich letztens bei 27-28 nicht zugegrifen hab. IN-Motion hat man nie genug :D

Sooo, na denn, mal schauen ob morgen schon einige Ihre Gewinne sichern wollen oder ob´s weiter nach oben geht...


Gruss Bomber2
@Silent_Bob

Habe mir Homepage gemarkert.

Ist wrklich geil ::D:

und baut sich SCHNELL auf.

Meine größtes Bedenken war ja der Ablauf der Lock Up Periode.

Fest steht: Goldzack verängert bis 2002 !!!
Alle Achtung.

In Motion wird mir immer sympatischer ::D:

Wer hat sonst noch In Motion Aktien in größeren Mengen die er "versilbern" könnte ?

Hier die Meldung Goldzack:
Quelle: In Motion Homepage


Gold-Zack verlängert Lock up-Periode

Die Gold-Zack AG, Mettmann, hat im September die Lock up-Periode für die von ihr gehaltenen IN-motion Aktien verlängert. Die im Dezember 2000 auslaufende Haltefrist wird bis mindestens Januar 2002 ausgedehnt. Von der Vereinbarung betroffen sind 800.000 im Besitz der Gold-Zack AG befindliche Aktien, die rund 7,4 Prozent am Grundkapital der IN-motion AG entsprechen. Die Investmentgesellschaft Gold-Zack hatte sich im Rahmen des Börsengangs vorbörslich an der IN-motion beteiligt. Die Entscheidung, die vorgesehene Haltefrist von einem halben Jahr erheblich auf zwei Jahre auszudehnen, begründete Gold-Zack mit den sehr positiven Wachstumsperspektiven von IN-motion.
“Wir haben das Management als sehr konservativ mit Blick auf Aussagen zur künftigen wirtschaftlichen Entwicklung kennen gelernt. Deshalb gehen wir nach der bereits im Juli erfolgten Mehrheitsbeteiligung an der US-amerikanischen Produktions- und Vertriebsgesellschaft Myriad Pictures davon aus, dass die anderen, ebenfalls vorbörslich angekündigten Akquisitionen auch durchgeführt werden”, so Günther Löw, Generalbevollmächtigter und Leiter Beteiligungen der Gold-Zack AG.
Dr. Klaus Manz, Finanzvorstand der IN-motion AG, wertete die jetzt bekannt gegebenen Verlängerung der Lock-up-Periode von Gold-Zack als klares Signal an den Kapitalmarkt. “Es freut uns natürlich, dass wir das Vertrauen eines solch bedeutenden Investors gewinnen konnten. Zumal wir mit diesem strategischen Partner sehr positive Erfahrungen gemacht haben”.

Cu Momi
hi Leute,

langsam glaube ich auch, daß In-Motion doch noch zum high flyer wird. habe bis jetzt die aktie nur getradet, ab heute lasse ich paar hundert stück im depot liegen. ich hoffe meine nase enttäuscht mich nicht.

Grüße
04043
momi:

Habe mir die Page als Startseite eingerichtet ;) !!!

Das mit Gold-Zack ist schon älter,
und trotzdem absolut perfekt !!!

04043:

Deine Nase wird Dich nicht entäuschen,
da bin ich mir verdammt sicher.

Der markt dreht auch langsam und hat hoffentlich seinen Boden gefunden.


"Dumm ist der, der Dummes tut" (Forrest Gump)
Und der hätte sich in seiner dümmlichen Naivität auch an IXU beteiligt, und hätte sich eine goldene Nase verdient !!! :) :)

Auf das die Cups die Meisterschaft gewinnen,
und auf dicke ....

Gruss
Jooooo, das mit Gold-Zack ist schon länger bekannt und hat den Markt trotzdem nicht interessiert. Naja, werden schon noch drauf kommen...

Was IN-Motion als Highflyer betrifft: Sagen wir schon lange, ich denke das erste Posting von Bob in diesem Thread sollte langen... :D :D :D

...hat hier einer Lust auf ne lustige SK Wette, Stichtag Freitag, 15. Dezember 00???

Immer her mit den tipps... :D :D

Gruss Bomber2 :D
Artisan Entertainment

now playing



Artisan Entertainment’s Book of Shadows: Blair Witch 2 delves deeper into the legend of the infamous Blair Witch and the unspeakable evil wrought in the Black Hills near Burkittsville, Maryland.

Book of Shadows: Blair Witch 2 takes place in present-day Burkittsville, after the events chronicled in The Blair Witch Project . Four young people have signed up for a tour of the Black Hills, the latest Blair Witch -inspired moneymaker dreamed up by Jeff Patterson, a black sheep townie with a murky past. They set up camp near the foundation of the house that belonged to Rustin Parr, the old hermit who was hanged for the murders of seven children, a crime that bore the mark of the Blair Witch. In the morning, the campers awake with no memory of having gone to sleep and five hours stolen from their lives. They return to Jeff’s residence, an abandoned 19th Century warehouse at the edge of Burkittsville, to try to piece together what happened. But the strange occurrences haven’t ended with that night, as legend and reality become frighteningly entwined. Bizarre symbols appear on their bodies, children’s plaintive crying is heard, phantasmagoric visions confound their eyes, and fleeting apparitions suggest the villainy of the distant past. In the woods, a grisly discovery at Coffin Rock recalls a deadly chapter in the history of the Blair Witch. No longer sure what is real and what is imagined, the five young people start to unravel psychologically, eyeing one another with suspicion and edging ever closer to mass hysteria. Too late, they realize that when they left the woods, they didn’t leave alone …

As an award-winning documentary filmmaker whose work often explores the ambiguity of the human condition, director Joe Berlinger ( Brother’s Keeper, Paradise Lost: The Child Murders at Robin Hood Hills and its sequel, Revelations: Paradise Lost 2 ) brings a unique understanding of the blurry line between truth and fiction that is a key element of the Blair Witch series.

Book of Shadows: Blair Witch 2 is the second film of Artisan Entertainment’s projected Blair Witch trilogy. The final film will be a prequel that completes the legend of the Blair Witch. The first film in the series, The Blair Witch Project , is the highest grossing independent film in history.



Richard Gere heads up an extraordinary ensemble cast, including Academy Award® winner Helen Hunt, Farrah Fawcett, Academy Award® nominee Laura Dern, Shelley Long, Tara Reid, Kate Hudson, Liv Tyler, Robert Hays, Matt Malloy, Andy Richter, Lee Grant and Janine Turner in Robert Altman`s comedy/romance Dr. T and the Women. The film finds the maverick director revisiting a favorite topic: relations between men and women. Dallas gynecologist Dr. Sullivan Travis (Gere) is a man juggling many, many women in both his professional and personal lives. The doctor of choice for the city`s society elite, Dr. T is perennially overbooked and behind schedule, despite the efforts of his devoted chief nurse, Carolyn (Long). Now Dr. T`s home life is boiling over, too: his beloved wife Kate (Fawcett) has regressed into a childlike state just as plans for the upcoming wedding of cheerleader daughter Dee Dee (Kate Hudson) are shifting into high gear. Adding to the chaos, Dr. T`s Champagne-loving sister-in-law Peggy (Laura Dern) has moved in with her three little girls, while Kennedy conspiracy-buff daughter Connie (Tara Reid) is sounding the alarm about Dee Dee`s chosen maid of honor, the mysterious Marilyn (Liv Tyler). Overwhelmed, Dr. T begins spending more time at his country club`s golf course, adding a new woman to his life - the easygoing new golf pro, Bree (Hunt). Life is about to change for Dr. T, hitting him with the gale force of a Dallas Fall storm.



Writer/director Darren Aronofsky follows up his successful and acclaimed feature debut, Pi, with Requiem for a Dream, based on the 1978 novel by literary legend Hubert Selby, Jr. (whose credits include Last Exit to Brooklyn).

The modern-day fable is set on the rusted mean streets of Coney Island, Brooklyn. The dual storyline parallels four people who set out in pursuit of a better life. On the one hand, there`s Sara, portrayed by Oscar® winner Ellen Burstyn, a lonely widowed mother who is galvanized by the prospect of appearing on television. Then there`s her son Harry (Jared Leto), his beautiful girl Marion (Jennifer Connelly) and his best friend Tyrone (Marlon Wayans), who want to go into business for themselves. Soon their beautiful dreams begin to fall apart as they take on horrifying dimensions, yet Sara, Harry, Marion and Tyrone refuse to abandon hope. Even when everything falls apart, they refuse to let go, plummeting with their dreams in a nightmarish gut-wrenching freefall.
coming attractions



American Beauty’s Wes Bentley and Good Will Hunting’s Casey Affleck head up an eye-catching young cast in Soul Survivors, an eerie thriller about a college freshman who is suspended between life and death after a devastating car accident. Soul Survivors also stars Eliza Dushku, Angela Featherstone, Melissa Sagemiller and Luke Wilson.



Director Wayne Wang creates a steamy portrait of love and sex in the technological age with The Center of the World, an erotic drama about a young computer wizard (Peter Sarsgaard, Boys Don’t Cry) whose immersion in the digital world has left him unaccustomed to normal social interaction. When he persuades a beautiful stripper (Molly Parker, Kissed) to spend three days with him in Las Vegas, their arrangement becomes a journey into the dark secrets of their sexuality. Shot on digital video, the film reunites Wang with Smoke and Blue in the Face collaborator Paul Auster, who co-wrote the script with his wife, author Siri Hustvedt.


Company profile

Artisan Entertainment is a privately-held diversified entertainment company that develops, produces, acquires, markets and distributes motion pictures directly into the domestic market and through sales agents internationally. The Company`s focus covers virtually all areas of the entertainment business, including home entertainment, where it holds alliances and top catalog product from such major names as Hallmark, Republic Entertainment Inc. ®, Carolco and Vestron, among others; a feature film division that attracts both top talent and major acquisition and distribution partners; a television division that is identifying and exploiting all lucrative markets; and several new initiatives through distribution partners internationally. Artisan`s current annual revenues are just over $383 million, and the company is backed by majority shareholders Audax Entertainment, an affiliate of the Audax Group, and Richland, Gordon & Co., along with a small, prominent group of equity investors, including Allen & Co. and the management team. Such strategic partnerships have helped the company thrive in creating a filmmaker-friendly environment and, most importantly, prove itself as a savvy and innovative marketer of top product.
Here`s a closer look at each of the thriving businesses under the Artisan banner:



With the acquisitions of proprietary libraries from companies such as Carolco (Terminator 2;Judgement Day, Total Recall, Basic Instinct), Vestron (Dirty Dancing), and Hallmark (Alice in Wonderland, Moby Dick), Artisan currently manages one of the world`s largest libraries with over 6,700 titles. In addition, Artisan Home Entertainment is the licensed distributor for the Republic Pictures ® library in the US and Canada. A forerunner in the rapidly-growing children`s home entertainment business, Artisan offers a vast array of award-winning programs through its Family Home Entertainment (FHE) Division. Artisan has entered into a long-term agreement with Hallmark to distribute its library and future product including its hugely successful event motion pictures. The Hallmark library includes hundreds of quality children`s and family titles as well as titles from Crayola and Cabin Fever. Event motion pictures in 1999 include Alice in Wonderland, The Temptations, Noah`s Ark and Cleopatra. In addition, Artisan also has the distribution rights to the Hallmark Hall of Fame titles.

Recent additions to Artisan`s home entertainment catalog are Denise Austin`s line of exercise videos and The Baby Einstein Company`s collection of award winning children`s product.

Operationally, Artisan Home Entertainment is the only studio outside the majors to have a state-of-the-art retail direct distribution system. Artisan ships to over 12,000 stores directly every week and manages its inventory, operations and customer service capabilities in-house. At the same time, its 20-person sales staff is considered to be one of the best in the business. Consequently, Artisan has been able to dramatically increase its share of the home entertainment business over the last two years.

s for growing new media opportunities, Artisan has invested aggressively in both on-line technology and the DVD format, where the company has already become a market leader with several of the top-selling titles bearing the Artisan logo. To date, Artisan has released more than 140 DVD titles and has shipped over 8 million units. The company expects to have shipped in excess of seven million units by the end of 1999. Additionally, with the successful recent launch of its first feature film web site tie-in with The Blair Witch Project, the company has illustrated its innovative approach to pursue new avenues to reach film consumers.

Look for the company in 2000 to unveil many innovative approaches to commerce, promotion and programming through the Internet.



On the theatrical side, Artisan has solidified its position as the preeminent one-stop shop for independent film by offering a valuable combination rarely seen in independent filmmaking today: the resources, the experience and the vision to allow artists to make movies. With its assertive deal-making skills, seasoned management and strong financial backing, Artisan is a full-service company capable of handling all aspects of a theatrical release for a slate of films that includes specialized genres and bigger-budget releases. This unique philosophy continues to attract the finest filmmakers in the business.

Both commercial and specialized, the company`s slate includes a balanced mix of edgy, niche films and bigger-budget popular offerings. Artisan Pictures` release strategy calls for 10-12 films per year, approximately half in-house productions and half acquisitions. Presently, Artisan is readying the release of several highly anticipated motion pictures for the rest of 2000 including: Cecil B. DeMented, directed by John Waters, starring Stephen Dorff and Melanie Griffith; Way of the Gun, directed by Academy Award winner Christopher McQuarrie with a stellar cast including Ryan Phillippe, Benicio del Toro, Juliette Lewis, Taye Diggs and James Caan; Requiem for a Dream, director Darren Aronofsky`s sophomore effort and his second film with Artisan, which stars Academy Award winner Ellen Burstyn, Jared Leto, Jennifer Connelly and Marlon Wayans; Dr. T and the Women, directed by Robert Altman, starring Richard Gere in the title role, and supported by an all-star cast that includes Helen Hunt, Laura Dern, Farrah Fawcett, Kate Hudson, Tara Reid, Shelley Long and Liv Tyler; and the highly anticipated Blair Witch 2:Book of Shadows.

Recent theatrical releases include both critically acclaimed and box office successes such as: Academy Award nominee, Buena Vista Social Club; The Limey directed by Steven Soderbergh, starring Terrence Stamp; and Stir of Echoes starring Kevin Bacon. Artisan`s biggest hit to date, The Blair Witch Project, the phenomenally successful film that has changed the way movies are marketed, is destined to become a horror classic. The film, which has crossed $140 million at the domestic box office, has moved on to become arguably the most profitable movie of all time.

Artisan also recently secured several major agreements with some of the entertainment industry`s top companies, including a strategic alliance and equity investment with Summit Entertainment to distribute Artisan`s films internationally; a five picture deal with Intertainer to produce and distribute digital feature films for theatrical and Internet distribution; and a joint venture with Marvel Enterprises to develop, produce and distribute programming for 15 characters for theatrical, direct to video, television and Internet distribution. These deals will provide increased distribution strength and a foothold in the domestic and international arenas across all media outlets. With these elements in place, Artisan is filling the void left by other studios that have seemingly deserted the independent film market.



Through Artisan`s agreement with Summit Entertainment, Summit will distribute all of Artisan`s feature films outside of the United States and Canada for a minimum of five years. The agreement enables Artisan to become an equity partner in Summit, to joint venture on new productions and to partner with foreign distributors on international co-productions. Emphasizing aggressive growth, this alliance greatly increases Artisan`s bearing in the international arena and is a key element in the company`s expanding slate of films. Through Summit, Artisan has output deals with Alliance Atlantis in Canada and Momentum Pictures in the U.K., Highlight Communications in Germany and Lauren Films in Spain.



Artisan Television was created to handle the licensing of all television rights for Artisan product and to produce made-for-television films. Artisan Television also produces films for pay and basic cable TV and has recently renewed its significant output deal with Showtime Networks. This agreement parallels all major studio pay TV output deals and acknowledges Artisan`s commitment to commercially viable filmmaking. The company is aggressively beginning to gear up its television production by selectively producing off-network and network series television.



To execute its ambitious business unit strategies, the company maintains a strong corporate infrastructure that attracts and retains top executive talent, and provides the financial resources to execute the overall strategy. Artisan`s has invested in state-of-the-art work spaces including a sleek new corporate headquarters in Santa Monica, CA with its own screening room; a new loft space in Tribeca and a satellite office in Dallas, TX. Through its domestic growth, Artisan has retained its entrepreneurial spirit and has developed a culture of quality and excellence supported by its senior management option and performance bonus plan. With its strong equity and bank backing, Artisan has been able to attract the finances to support an aggressive growth plan in both its library and distribution business and in its theatrical production business. This strategic expansion philosophy serves as a sign of things to come -- Artisan Entertainment is not afraid to step up and assume the mantle of the industry`s number one full-service independent film studio. With its aggressive decision-making style, filmmaker-friendly approach, diverse holdings and combined industry experience, Artisan`s ascension is firmly on course.
Okay Bob,

TOP, die Wette gilt. Wetteinsatz???

Schätze mal konservative 46.

Aber keine Angst, wir lachen nicht, kann mich noch gut an Deine Kursprognosen erinnern die meist gestimmt haben... :D

Gruss Bomber2
bisher nur Neid bei den anderen Analysten, das DWS dies in seinem Musterdepot hatte. Sie wollten natürlich nicht deren Musterdepot zusätzlich pushen. Lacht nicht Neid ist in dieser Branche relativ normal.

Jetzt können welche wieder mal Stellung nehmen.

Böse Zungen behaupten das DWS IN-Motion absichtlich aus seinem Musterdepot verkauft hat, um wieder billig einsammeln zu können.

lecu68
die Zahlen sind da,
kurzer Kommentar super,
zweiter Kommentar:
die scheinen das Gerücht zu bestätigen
"Er betonte weiter, dass das Jahresergebnis die in Kürze anstehenden Akquisitionen erheblich unterstützen und das Vertrauen in die Medienaktie IN-motion festigen werde."

MEGABULLISHEN GRUSS

Bob

Ad-hoc Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.


--------------------------------------------------------------------------------



IN-motion legt Jahresergebnis 1999/2000 vor - Umsatz- und Gewinnplanung erheblich übertroffen

Frankfurt am Main, den 8. Dezember 2000 - Die internationale Mediengruppe IN-motion AG, Frankfurt, hat im Geschäftsjahr 1999/2000 (30. September) die im Rahmen des Börsengangs aufgestellten Planzahlen deutlich übertroffen. Die ursprüngliche Planung des Frankfurter Medienunternehmens zum Börsengang sah einen Umsatz von 83,88 Mio. DM, ein EBITDA von 31,83 Mio. DM, ein EBIT von 28,44 Mio. DM und einen Jahresüberschuss von 12,98 Mio. DM vor. Auch die im Zusammenhang mit der Vorlage der Neunmonatszahlen am 31. August vorgenommene Anhebung der Umsatzprognose um 25% auf 105 Mio. DM wurde erheblich überboten.

Gemäß des jetzt vorliegenden Geschäftsabschlusses konnte der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr von 9,95 Mio. DM um 1.035% auf 112,94 Mio. DM gesteigert werden. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) nahm im Berichtszeitraum von 2,84 Mio. DM um 2.493% auf 73,63 Mio. DM zu. Beim operativen Ergebnis (EBIT) erzielte IN-motion 33,76 Mio. DM, was im Vergleich zum Vorjahr (2,81 Mio. DM) einen Anstieg um 1.101% darstellt. Auch der Jahresüberschuss konnte von 1,27 Mio. DM im vergangenen Geschäftsjahr um 1.127% auf 15,58 Mio. DM erhöht werden. Damit ergibt sich ein Gewinn pro Aktie in Höhe von 1,44 DM. Die Gesellschaft bilanziert nach US-GAAP. Bei den jetzt veröffentlichten Zahlen sind die im Geschäftsjahr 1999/2000 vorgenommenen Akquisitionen noch nicht berücksichtigt, weil diese rechtlich erst im laufenden Geschäftsjahr 2000/2001 ergebniswirksam bilanziert werden können.

Das vergangene Geschäftsjahr und die gute Eigenkapitalquote von über 60% bilden eine solide Basis für die weitere Akquisitionstätigkeit der IN-motion AG. Finanzvorstand Dr. Klaus Manz zeigte sich zufrieden mit dem Geschäftsergebnis und bestätigte die konservativen Umsatzprognosen für das laufende Geschäftsjahr in Höhe von 300 Mio. DM. Er betonte weiter, dass das Jahresergebnis die in Kürze anstehenden Akquisitionen erheblich unterstützen und das Vertrauen in die Medienaktie IN-motion festigen werde.

Weitere Details zur Entwicklung der Gesellschaft werden im Rahmen der Bilanzpressekonferenz und DVFA-Veranstaltung am 14. Dezember 2000 in Frankfurt dargestellt.



--------------------------------------------------------------------------------
nächster Kommentar:
in den ersten neun Monaten hat in-motion 43,7 mio umgesetzt
=> fast 70 mio Umsatz im 4. Quartal

EBIT der ersten 9 Monate bei 5,5 mio
=> EBIT im 4. Quartal bei 23 mio !!!!

operative EBIT liegt sogar bei 33,76 mio

hey Jungs die Firma ist hochprofitabel

von den 1,44 DM gewinn pro Aktie wurden ca. 1,2 im 4. Qaurtal erwritschaftet

EPS Q4: 0,60 €


ich sag nur schnallt Euch an
Jetzt gehts los !
Lang & Schwarz 36,48/37,91
Frankfurt 36,25/37

Erster Kurs Xetra 37 (36,5/37,4)

Mal sehen, wer hier noch seine Aktien verkauft !!!

Bullish

I love this stock
bei den 300 mio Umsatz geplant
wäre die zugehörigen EPS 20001: DM 4

=> KGV 16

bei Artisandeal sehe ich einen Gewinn pro Aktie von über DM 14

dann wäre das KGV bei 4 oder so ähnlich

bei angenehmen Gewinnwachstum von 900% pro Jahr


ich gebe der Aktie ein ULTRAAGRESSIVE STRONG BUY
Ich glaubs ja nicht! Erst postet Tage lang gar keiner mehr und dann innerhalb weniger Stunden neuer Thread und auch IM abgeschossen.

@silent_bob

Wenn es gute Neuigkeiten zu berichten gibt, bist Du immer dabei. Riesig die Zahlen, mal sehen wie der Markt heute reagiert. Eigentlich sollten wir die 40 schaffen.

Jetzt vielleicht noch nächste Woche die Übernahme und wir sind nicht mehr aufzuhalten. Wer hätte gedacht, das das Jahr noch so schön enden könnte.

Gruß
staples
Im Xetra schon bei 38,95e und die Futures sehen auch ordentlich aus. It looks pretty good!

well trades
Langsam wird es anstrengend. Gleich 3 IXU threads. Können wir uns nicht auf einen einigen. Ihr wollt hoffentlich nicht den em.tv `lern nacheifern.
Hallo,

wie sieht das eigentlich mit der Lock-up Frist aus. So weit ich weiss, endet die am 20.12. Ich will nicht nochmal den gleichen Fehler machen und den Altaktionären mein Geld in den Rachen werfen. Gute News hin und her, mich wundert auch der dünne Umsatz.
Ad hoc-Service: In-Motion AG

Ad-hoc Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der
Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Gold-Zack verlängert Lock up-Periode für Aktien von IN-motion -
Wertpapiere werden bis mindestens Januar 2002 gehalten

Frankfurt am Main, den 27. September 2000 - Die Gold-Zack AG
, Mettmann, hat die Lock up-Periode für die von ihr gehaltenen Aktien der IN-motion AG, Frankfurt, verlängert. Eine
entsprechende Vereinbarung sieht vor, dass die gemäß Regelwerk Neuer Markt im Dezember 2000 auslaufende Haltefrist
bis mindestens Januar 2002 ausgedehnt wird. Von der Vereinbarung betroffen sind 800.000 im Besitz der Gold-Zack AG
befindlichen Aktien, die rund 7,4 Prozent am Grundkapital der IN-motion AG entsprechen.




............und soweit ich weis sind ursprünglichen altaktionäre sounso länger gebunden




gruss J.R.Ewing
@flow_solver

Ich denke die Lock up wird hier keine große Rolle spielen. Wichtig ist erstmal die PK am 14.12.. Dann werden wir wissen wohin der Weg führt.

M.E. nur nach oben. Kursziel kurzfristig von BO heute mittag auf N24 55€.
sehe ich genauso.

Ansonsten: NM +7%, IN-Motion +2,5%???

WAS IST DENN DAS FÜR NE SCHEISSE???


Gruss Bomber2
@bomber2

Warts doch ab. Eigentlich sollte es gegenabend noch mal einen kleinen Schub nach oben geben.
sind wir es nicht gewohnt das erst ab 19.00 Uhr die Tageshöchststände erreicht werden?

lecu68
@lecu68

Zumindest besteht eine Chance das es so kommt. Wir haben das jaschon oft genug gesehen.


@bomber2
Natürlich keine besondere Performance nach dem guten Start heute morgen, aber nicht gleich verzweifeln. Du gefielst mir heute morgen mit Deinen Smileys besser.


Gruß staples
@staples + lecu68:

Ja klar, sind wir gewohnt. Aber ich hätte lieber mittags ne Kurs von 42 das das mit 45er SK klappt :D :D :D :D :D

Naja, 39 würden ja auch langen, gelle... :D

Davon mal abgesehen hab ich momentan keine Zeit lustige Smilys zu setzen, bin hier grad´ voll im Stress... :O

...dafür setz ich bei der Wochenausklang Party heute abend/nacht mehr :D *g* :D

Gruss Bomber2 :D
Hat man Worte??? Sowa schon mal gehört???

08.12.2000
In-Motion halten
Neuer Markt Inside


Nach Aussage der Analysten des Neuer Markt Inside sind die Zahlen zwar ansehnlich, doch aufgrund der schlechten Stimmung im Medienbereich stufen die Experten die Aktie IN-Motion (WKN 622380) nach wie vor aufhalten.

IN-Motion habe im Geschäftsjahr 99/00 die aufgestellten Planzahlen deutlich übertroffen. Ursprünglich sei ein Umsatz von 83,88 Mio. DM vorgesehen gewesen und ein geplantes EBITDA von 31,83 Mio. DM, ein EBIT von 28,44 Mio. DM und ein Jahresüberschuss von 12,98 Mio. DM.

Ebenfalls übertroffen werden konnte die im Zusammenhang mit der Vorlage der Neunmonatszahlen vorgenommene Anhebung der Umsatzprognose um 25% auf 105 Mio. DM. Genauso hätten auch die Umsatzprognosen für das laufende Geschäftsjahr von 300 Mio. DM die ursprünglichen Erwartungen übertroffen.


_______________________________________________________

Wer hat diesen Deppen überhaupt erlaubt Ihre Meinung zu schreiben??? Normalerweise bin ich von denen nur Kursziele jenseits der 100€ gewohnt.
Na ja, das mit dem "Halten" kann man insofern
nachvollziehen,da die Stimmung für Medienwerte
ja wirklich nicht gerade toll ist.
Außerdem ist IN-motion wirklich nicht
schlecht gelaufen in den letzten Tagen.
Ich hab trotzdem nicht verkauft :laugh:
Hatte heute sogar nochmal ein Abstauberlimit von 33 €
in Xetra, leider knapp verfehlt.
Denke mal, wenn die Akquise kommt - und das könnte
in den nächsten Tagen bis zur PK der Fall sein - geht`s
weiter nordwärts.
Denn dann steht IN-motion vor einer Neubewertung.
Auch ist vielleicht in EuramS, denen
IN-motion beanntlich gut gefällt :laugh: ein positiver
Bericht drin, der nochmal Schwung verleihen könnte.
@cyberwilly

Schön und gut , aber hier wird immer verwechselt, das IXU nichts, aber auch rein gar nichts mit em.tv zu tun hat. IXU ist nunmal kein Filmrechtevermarkter. Wie schon gesagt BO heute mittag mit kurzfristigem Kursziel von 55€ und strong buy.

Gruß
staples
@bomber2

Rein aus Neugierde: Was machen eigentlich die restlichen 20% Deines Depots??? Wenn die auch so gut laufen bisr Du nur zu beneiden.
@staples:

SEI DOCH FROH,

lieber Himmel, wenn NMI (Kulmbach Medien :D ) IN-Motion auf Strong Buy stuft ist alles vorbei.

Halten ist grad gut genug, noch besser würde es mir gefallen wenn IN-Motion gar nicht erwähnt wird...

Gruss Bomber2
@staples

Natürlich hat IXU nichts mit EM.TV zu tun. Aber so
ist Börse. Wenn z.B. ein PC-Händler abkackt, zieht es
auch erst mal andere mit runter.
Börse IST NICHT RATIONAL.
Außerdem werden Highflyer am Anfang stets nur
von wenigen erkannt. Nimm mal Em.TV, die dümpelten
am Anfang auch knapp über dem EMI und als sie
dann ein paar Hunderter kosteten, wollte sie jeder
haben :laugh:

P.S. Mit Filmrechten hat IN-motion aber bald was am
Hut. Die Übernahme würden immerhin die Rechte
an ca. 6700 (!) Filmen bringen.
Artisan zählt laut BO zu den
"weltweit führenden Filmlizenznehmern".
nochmal @ staples:

Die anderen 20% verprassen die Kohle die IN-Motion reinholt. Das ist letztendlich das ganze Problem.

Wenn Du´s genau wissen willst: paar Evotec´s, paar Popnet´s, paar Metaboxen. (überlege gerade noch paar Metaboxen nachzukaufen für nächste Woche)

Ansonsten 12% vom Depot in Cash zum traden... :D

Gruss Bomber2


P.S.: Auf was setzt Du denn noch so???
@bomber2

Das mein ich doch! Würden besser Ihren Mund halten. Förderlich ist das jedenfalls nicht. Es gibt leider genug Anleger die sich hiervon beeinflussen lassen. Außerdem müssten langsam auch die letzten kapieren, das wir selbst bei momentan 37€ noch Einstiegskurse haben.

Gruß staples
@bomber2

Hab glaube ich schon gesagt das in meinem Depot ein paar mehr Bayer liegen (aber nicht mehr lange) und dann noch Software ag (Hieran hab ich heute richtig Spaß gehabt).

Meine Freude verderben tun mir dabei Werte wie Macropore (bin wohl etwas früh eingestoegen, obwohl mich die Story überzeugt) und Comroad (verspreche mir hiervon einiges, geht ja auch schon wieder ein bißchen aufwärts).

Gruß
staples
@bomber2

Hab fast meine Broadvision vergessen (Hier hält sich der Verlust in Grenzen). Macht im Moment aber auch keinen Spaß.
Übrigens haben wir gerade auf 38€ in Frankfurt zugelegt.

Ich verabschiede mich für heute. Bierchen trinken.

Gruß
staples
Macropore hatte ich auch (paar Mark Gewinn), BVSN paar Mark Verlust. ComRoad gezeichnet aber nicht gekauft :O

Na siehste mal... :D

Gruss Bomber2 :D :D :D :D :D
Also, wenn das mit Artisan stimmen sollte, sind Kurse von über 100 Euro -ich komme hier auf 130-170 Euro (ohne Flacks)- überfällig. Trotzdem sollte man mit In-Motion nicht zocken....der Wert ist einfach zu gut!!!

Gruß Thierri ;)
Werden die Besucherrückgänge in den Multiplex-Kinos Auswirkung auf den In-motion-Kurs nehmen?
@gekas

Besucherrückgänge in den Kinos haben m.E. wenig bis gar keinen Einfluss auf den IXU kurs.

Im Gegensatz zu anderen Medienwerten beschränkt sich IXU nicht auf Kinofilme sondern produziert auch für das US Fernsehen und versucht seine Stellung auch im Musikbereich auszubauen.

Ohne hier pushen zu wollen bin ich davon überzeugt, dass hier auf längere Sicht ein Mediengigant auf uns zukommt. Wir sollten uns überraschen lassen was in der PK am Donnerstag zu den kursierenden Gerüchten gesagt wird.

Vielleicht müssen wir auch gar nicht solange warten und es gibt noch vorher eine Übernahme.
Ja, sehe ich auch so,

díe Besucherrückgänge werden sich nicht am Kurs bemerkbar machen.

Geht hier ja nicht nur ums Filmgeschäft, sondern auch um US-Serien, Musik, Multimedia, ...jetzt noch die Marke Ministry of Sound in Deutschland etablieren (Party-Events...)

...sieht verdammt danach aus als müssten sich einige bald neu orientieren... :D :D :D

Gruss Bomber2
Ich denke mehr in diese Richtung. Vielleicht gerät Senator durch die Cinemaxx-Beteiligung ins Trudeln und damit alle Medienwerte.
Richtig, Staples!
In-Motion ist außerordentlich gut positioniert und deswegen besonders langfristig interessant. Könnte schon vorkommen, daß wir deshalb in den nächsten Jahren von Analysten mehr über In-Motion als über EM.TV hören.....wer weiß?

Gruß Thierri :D
@gekas:

Nee, denke ich wirklich nicht. Auch wenn irgendwelche Filmlizenzanbieter nachgeben werden, auf Dauer ist einigen NM-Medien sowieso das ende beschert denke ich. Es wird hier zu Übernahmen kommen. IN-Motion ist momentan einiger der wenigen Werte die sich vermutlich international etablieren können und durchsetzen werden.

IN-Motion bietet neben Kinofilmen zum Beispiel US-Serien die ins deutsche Fernsehen gebracht werden sollen. Die Patry-Event Marke Ministry of Sound soll nach Deutl. kommen, Web-Soap, Musik, Werbungsclips...etc. (man beachte auch die "Motion-Control-Camera")

Gruss Bomber2
guten Morgen,

ich bin Heute auf der Lauerstellung. Gewöhnlich geht der Kurs in der frühe eher nach unten um abends wieder zu steigen.

Werde bei guter Gelegenheit zugreifen/aufstocken.

Wann war die Pressekonferenz? Am 14.12.2000?

lecu68
@lecu68

Richtig. PK ist Donnerstag 14.12.. Würde Dir zwar gönnen noch mal nachkaufen zu können, hoffe jedoch das wir heute mal von morgens bis abends einen stetigen Anstieg sehen werden.

Gruß
staples
Sieht aktuell gut aus. 39€. Hoffen wir mal das es weiter hoch geht.
Ich will hier nicht der Miesmacher vom Dienst sein, aber lasst doch mal die letzte Woche Revue passieren

- Anhebung der Planzahlen
- Großer Bericht in WO über die Mega-Übernahme
- Zumindest nach aussen hin fantastische Zahlen

Und was blieb übrig?
Eine 30%iger Anstieg, der eine Erholung aus dem vorigen Abstieg war, mehr nicht!
Sollten da nicht alleine schon aus oben genannten Gründen Kurse über 50€ drin sein? Aber sie sind es nicht.

Kursanstiege leben eigentlich von Gerüchten und dem Vorfeld und getreu nach dem Motto: The trend is your friend. :)

Medien sind immer noch out...
Hi,

ich glaube einige wissen nicht was ne Unterbewertung einer Aktie ist.

Wenn eine Aktie mit einem Aktuelen KGV vom 20 mit einer Steigerungsrate dieses Jahr von über 1000% moderat bewertet sein soll, dann verstehe ich die Welt nicht mehr.

Wann ist dann eine Aktie eigentlich Unterbewertet?

**Bei Genescan heißt es das diese Aktie mit einem negativen KGV (fast genausoviel Verlust wie Umsatz) und 350 Mio. Euro MK unterbewertet ist.

Nix für Ungut
lecu68
@germanasti

Ich denke man sollte nicht versuchen zu verbissen die 50€ anzuvisieren. Beachtet man die schlechte Stimmung unter den Medienwerten in den letzten Wochen, war der IXU Anstieg von 27 auf derzeit 38 doch nicht zu verachten.

Ich bin nach wie vor der Meinung das IXU noch einiges nachholen wird und wir diesen Monat sicherlich noch die 50€ sehen. Ich kann mich natürlich auch irren, aber das ist ja bekanntlich menschlich. Natürlich steckt da auch ein bißchen Hoffnung drin, pushen will ich IXU bestimmt nicht.

Gruß
staples
Wenn das mit Artisan Entertainment stimmt, sind selbst 50 Euro viel zu wenig.

Was zum Fundament:

Artisan Entertainment setzte 1999 etwa 383 US-$ oder 435 Millionen Euro um. Nehmen wir eine Rendite von 10%. Daß heißt 38 Millionen
Gewinn durch Artisan. Daraus ergäbe sich ein Gewinn je Aktie von 3,56 $ bzw. 4,05
Euro....zusätzlich auf bisherige Gewinne!!!

Für 2001 könnte der Gewinn also nicht mehr 2,40 Euro (Quelle BO), sondern 6,45 Euro lauten. Das KGV für 2001 läge beim
aktuellen Kurs etwa bei 5

Das aktuelle KGV mißt 15,7. Ergo wären Kurse von 110 Euro fair. Und das in dieser miesen Stimmung! Ferner sollte einem Wert mit einer derartigen Gewinndynamik ein höheres KGV zugemutet werden können. Im Frühjahr hieß das KGV von 60-80.

Ich denke, dies macht klar, was für eine Perle In-Motion selbst ohne Artisan ist!

Schönen Gruß, Thierri
Bitte nicht als "Pushen" verstehen. Artisan ist bisher nur ein Gerücht!!!

Trotzdem ist In-Motion eine sehr gute Long-Term-Anlage. Wer zocken will, solls mal mit den Hütchen-Spielern probieren.

Gruß Thierri ;)
Staples:

Ich will nicht die 50 sondern die 31, das ist mein nächstes Kauflimit. :)

Die Aktie hat viel stärker unter viel mehr Tagesumsatz steigen müssen.
@germanisti

Ich hoffe doch sehr, dass wir diese Phase endgültig überwunden haben. Die Performance heute macht mich im Moment allerdings auch ein wenig nachdenklich.

@Thierri

Ich denke das hat keiner als pushen verstanden, obwohl wir die 110€ sicherlich nicht so schnell sehen werden. Möglich wäre dies vielleicht auf die Sicht von 2-3 Jahren. Auch ich bin einer derjenigen, der der Meinung ist, dass der Boom des neuen Marktes der Vergangenheit angehört und solche Kursgewinne nur noch mit dauerhaft erstaunlich guten Zahlen möglich sind.

Gruß
staples
@bomber2, silent_bob

Habt Ihr verkauft oder wo seid Ihr abgeblieben???
Fast alles geht heute in Richtung Norden. Wer ist bei so einem Umfeld wie immer n i c h t dabei??? Richtig - IXU. Langsam habe ich keine Lust mehr.

HaDa
@HaDa

Wirklich kein angenehmer Tag bisher, aber wir haben auch noch nicht 19.00 Uhr. Die Hoffnung bleibt das es doch noch aufwärts geht.
@staples

Wenn mal die abendlichen kursstabilisierenden Maßnahmen ausbleiben sehe ich schwarz für IXU - d.h. nicht schwarz, sondern rot.

Trotz der wirklich guten Meldungen der letzten Zeit ist im
Grunde nichts positives passiert. Das gibt mir doch zu denken.

HaDa
@HaDa

Scheint sich heute wirklich nichts mehr zu tun. Gar kein guter Tag.

Trotzdem nicht gleich schwarz sehen! Wie bereits gesagt war die Entwicklung letzte Woche doch gar nicht so schlecht. Habe mir sicherlich auch mehr davon versprochen, aber immerhin ging es wieder hoch auf 38, teilweise 39,95. IXU ist nun mal kein Papier um kurzfristig Riesengewinne zu erzielen. Es wird sich schon noch was tun diesen Monat und spätestens im Frühjahr sehen wir unsere Kursgewinne.

Gruß
staples
IN-motion’s fifth fund to back Brosnan starrer
Martin Blaney in Berlin December 11, 2000


Germany’s aggressively acquisitive IN-motion has launched a private media fund, World Media Fonds V (WMF V), through which it plans to raise at least $45m (DM100m) for three projects including $46m Pierce Brosnan-starrer The Day After Tomorrow.

WMF V is also backing $32m martial arts TV movie Invincible, which is being executive produced by Mel Gibson and Jet Li and distributed internationally by Alliance Atlantis; and $52m children`s film Tricky, which combines live-action with 3D animated characters. The Day After Tomorrow is being produced by The Ladd Company and has MGM/UA in place as North American distributor.

IN-motion said it could increase the fund’s volume to $90m (DM200m) if take-up by investors is strong and additional projects offer themselves for co-production by the fund.

IN-motion’s previous funds, WMF I- IV, have backed features such as William Jennings’ Harlem Aria and Jay Lowi`s thriller Tangled, starring Rachel Leigh Cook and Jonathan Rhys-Meyers, as well as TV projects such as two-parter Me And My Shadows, based on the biography by Judy Garland`s daughter Lorna Luft, and action series 18 Wheels Of Justice, which is handled internationally by CanWest Global Communications.

IN-motion also reported an operating result for the year to September 30, 2000 up by 1,101% to $15.3m (DM33.75m), and profit up by 1,127% to $7.1m (DM15.58m), compared to $0.58m (DM1.27m) the previous year. Chief financial officer Klaus Maz confirmed that sales for the current financial year are forecast to top $136m (DM300m) and stressed that this result will be influenced by pending acquisitions.

IN-motion catapulted itself into the international arena earlier this year with its acquisitions of financing and sales outfits Myriad Pictures and J&M Entertainment. Last week, German publication Boerse Online suggested that IN-motion was in talks to buy the US’ Artisan Entertainment, but according to an Artisan spokesperson, the two companies are discussing a co-production agreement, not an acquisition.
Okay, jetzt haben wir es schriftlich: Artisan wird nicht übernommen, sondern man kooperiert.

Wäre auch etwas schwer vorzustellen, daß ein Unternehmen mit 70 Millionen Euro Bareinlagen durch den Börsengang einen "Riesen" wie Artisan mit einem Umsatz von über 400 Millionen übernimmt. In einem Interview, welches in einem anderen Thread (irgendwas mit "Kursziel 70") steht, erwähnte Herr Manz indirekt, daß man den Bereich Musik verstärken wollen, genau gesagt, daß "hier ein Mosaiksteinchen" fehle. Artisan ist bekanntlich im Bereich Film/TV tätig. Schade, wäre auch zu schön gewesen. Aber in ein paar Jahren.....

Dank an local hero 3!!!

Gruß Thierri


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.