DAX+0,95 % EUR/USD-0,03 % Gold-0,32 % Öl (Brent)+0,76 %

HALLOOOO!!!!! Zuhören!!!!!!! Die nächste Stufe des Crashes wird jetzt gezündet!!!!!!! - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Aus einem anderen Informationsforum kopiert, deckt voll und ganz meine Meinung!!!!!!! :cry: :cry: :cry:



Um als "contrary investor" erfolgreich zu sein, muss man natürlich zunächst wissen, gegen WAS bzw. welche Stimmung man "contrary" sein kann. Deshalb zunächst eine Darstellung der meines Erachtens vorherrschenden consensus-Meinung:

1. "Der Markt wartet nur noch auf eine Entscheidung im US-Präsidentenwahlkampf, dann ENDLICH kann die Jahresendrallye losgehen!"

2. "Greenspan wird die Zinsen senken. Sinkende Zinsen sind ja gut für die Börse, also wird sie auch aus diesem Grunde bald wieder den Weg nach oben einschlagen !"

3. "Die Inflationsgefahren sind bei einem soft landing gering. Der Ölpreis hat seine Höchststände gesehen und wird Ende März bei 10-20$ notieren. Greenspan kann auch vor diesem Hintergrund beruhigt die Zinsen senken, um den Markt zu stützen bzw. eine Rezession in den USA zu verhindern!"

4. "Die Monate Dezember bis März sind IMMER die besten Börsenmonate!"

5. "Eine Rezession wird es in den USA natürlich nicht geben, es wird wohl ein `soft landing` werden!"

6. "Die Technologieaktien waren ja auch wirklich etwas teuer. Man sollte jetzt ein paar gute Werte des DOW oder des S&P kaufen, die sind sicher!"

MEINE STRATEGIE BLEIBT WEITERHIN, MICH GEGEN DIESE MEHRHEITS-EINSCHÄTZUNG ZU STELLEN!!

Ich hatte bereits mehrfach betont, dass wir meines Erachtens einen Ablauf der Korrektur in 2 Phasen erleben werden:

PHASE I => "Raus aus techs, rein in die vermeintlich sicheren old economy-Aktien"

PHASE II => "Raus aus Aktien, rein in bonds!"

Wir befinden uns genau zwischen Phase I und Phase II!!! Ab jetzt werden DOW und S&P 500 massiv unter Druck geraten. Der Nasdaq wird nur noch "proportional" mit nach unten gehen, die Exzesse nach unten sind m. E. vorüber. Dennoch wird es schlimm genug, da meiner Meinung nach der S&P-Index bis Juni nächsten Jahres UNTER 1000 Punkten stehen wird (zudem weist der NDQ 100 immer noch ein KGV von rd. 80-100 auf => Selbst ein Indexniveau von 1600 Punkten wäre demnach fundamental noch nicht einmal billig...!!!)!

Darüberhinaus:

Rein charttechnisch ist der seit 1994 bestehende mittelfristige Aufwärtstrend gebrochen, der längerfristige Trend verläuft zur Zeit bei rd. 880 Punkten.
Auch FUNDAMENTAL (!) wäre dieses Niveau PERFEKT, da das aktuelle KGV des S&P 500 mit rd. 22 immer noch 46% oberhalb seines langjährigen Durchschnitts von 15 liegt!!!

Vor allem scheint NIEMAND zu bemerken, dass ein drastisches Abflauen der US-Konjunktur NATÜRLICH nicht nur zu Gewinnkorrekturen bei den Nasdaq-Werten führt, sondern NATÜRLICH auch bei den OLD-ECONOMY-Aktien!!! Hier haben gerade die Pharma-Werte zur Zeit historisch niemals gesehene Bewertungen erreicht!

Zu dem sicherlich kommenden Einwand, "selbst wenn es so käme, würde die Börse ja auch mal wieder steigen - nach spätestens ein bis zwei Jahren sehen wir wieder alte Höchstkurse" FOLGENDES (s. auch "Irrational Exuberance" von Robert Shiller - der für seine Bescheidenheit ja bekannte Graf hatte zum Thema `behavioral finance` wie erwähnt seine Diplomarbeit bei Herbert Hax geschrieben....*gg*):

Es gab in der Geschichte des US-Marktes (gemessen am breitesten Index, dem S&P500) 4 "KGV-Gipfel":
1. 1901 mit rd. 25
2. 1929 mit rd. 31
3. 1966 mit rd. 22
4. 2000 mit rd. 30-40

Wie sah die Kursentwicklung NACH diesen KGV-Höchstständen über 10 Jahre (!!) per anno inflationsbereinigt aus?

ad 1) der Markt verharrte zehn Jahre seitwärts und brach dann ein,
ad 2) der Markt brauchte bis Dezember 1958 (!), um das Niveau von 1929 `wiederzusehen`
ad 3) der Markt brauchte bis 1992 (!!), um wieder den Stand von Januar 1966 zu erreichen,
ad 4) ......

DAZU: Man erinnere sich an Japan => Selbst die nach Beginn der Börsenkrise eingeleiteten massiven Zinssenkungen (kommt uns das jetzt irgendwie bekannt vor....?! "Easy Al - market pal", gell?!) konnten das Abgleiten der durch einen vollkommen überhitzten Aktien- und Immobilienmarkt (man schaue einmal kurz auf die Entwicklung der US-Gewerbeimmobilienpreise der letzten Jahre....*gg*) gekennzeichneten japanischen Wirtschaft nicht verhindern.
Nach nunmehr 10 Jahren steht der Index immer noch rd. 65% unterhalb seiner damaligen (durch 100er-KGVs gekennzeichneten...) Höchststände!

FAZIT:

1. Ich glaube, dass es Easy-Al zum ersten Mal in den letzten Jahren NICHT gelingen wird, ein Abgleiten der USA in eine Rezession zu verhindern.

2. Die US-Konjunktur ist zu 65% binnengesteuert, Börsenverluste der - durch die Börsengewinne der letzten Jahre zu einer negativen Sparquote verleiteten - Bevölkerung wirken sich MASSIV auf die Konjunktur aus!

3. Nach der Redimensionierung der Tech-Werte sind nun die blue chips an der Reihe, ihren "Tribut zu zollen"...

4. Wenn man denn Aktien haben will, dann sollte man auf Goldwerte setzen => Der Graf hat vor drei Wochen für einige Kunden gekauft!

5. Starke technische Rallyes wird es innerhalb der Abwärtsbewegung immer wieder geben, diese kann man versuchen, durch long-Positionen auszunutzen, was natürlich schwierig ist....Aber, "ein bischen Spaß muß sein!" *gg*


HERZLICHST

DER GRAF



Nachzulesen bei: http://ubc15.bch.de/foren/asingle?ID=743479
endlcih mal einer, der die lage peilt. man kann sich immer noch mit puts eindecken, wird wohl auser gold das einzig wahre sein.



eine jahrelange baisse steht bevor. bush wird mit seinen beschränkten iq dafür sorgen.
Sehr guter Beitrag.
Deckt sich mit meinen Vorstellungen vom Mai 2000.
Beitrag mit Dax 3500, Nasdaq 1300 usw. beschrieben.

MfG Kosto8
Naja... für dieses Szenario stimme ich auch... aber nicht ganz so extrem wie kosto...

Nasdaq 2000, Dax 6000...
Gut,sehr gut.
Je mehr das glauben,desto eher tritt das gegenteil ein!!

High-Tech,PC und IT ist out stimmt.

Doch Stock-Picking und Biotech wird laufen.

Ob IEM z.B. eine Topstory wird hat damit nichts zu tun.

Das was Anfang 2000 geschah wird sich natürlich nicht so schnell
wiederholen.

Aber die Banken haben ein emminentes Interesse das der Markt wieder kommt!

Viele gute Werte sind doch jetzt annehmbar, oder nicht??


Gruss
Das hört sich alles sehr plausibel an. Die hier geäußerte pessimistische Schlußfolgerung, die geradezu an Weltuntergang erinnert, ist für mich ein hervorragender Kontraindikator, daß es so nicht laufen wird. Außerdem wurden hier einige Fakten vergesse:

1. Wir stehen am Anfang einer informationstechnologischen Revolution, die für die nächsten Jahre genügen Kraft und Dynamik aufweist und Motor für die Weltwirtschaft sein wird.

2. Es ist massig Liquidität vorhanden, das angelegt werden will, und diese Liquidität wird weiter anwachsen.

3. Es wird nicht alles so heiß gegessen wie es gekocht wird. ;)

Kopf hoch, es wird schon wieder

HaG
.."der graf"...wer ist das denn????in goldaktien investieren....eine adultshop?waren die nicht auch mal so ne miene:laugh:?
@kosto...dax 3500????soll mir egal sein(auch wenn es sowieso nicht so kommen wird)dann freu ich mich halt über die guten kaufchancen...auch wenn ich im markt bin...habe noch genügend liquide:)....
mal drüber nachgedacht was das mit sich ziehen würde???wo steht da die relation?der europäische raum wird in zukunft schneller wachsen, wobei sich das wirtschaftswachstum in den usa verlangsamen wird!ich denke das die europäischen blue chips eher vor einem aufschwung stehen...der wohl einige jahre andauern wird!
wo soll denn eine siemens deiner meinung nach stehen?bei 50€?ha!
leute die nach unten/oben so dermaßen übertreiben sind echt...bes...!
HaG hat`s gesagt : Die massige Liquidität will angelegt sein.

Je pessimistischer die Meinungen desto eher dreht`s
Gruss
frj :D:D
Dass die meisten Werte, wenn man sie nach KGV beurteilt, überbewertet sind, ist klar. Aber was passiert erst, wenn man Aktien wieder nach dem KBV beurteilt? Hier wird die Überbewertung erst richtig deutlich!

Also meiner Meinung nach ist die Luft im Moment raus!
Im Neuen Markt sowieso und die Nasdaq und schließlich sogar der DAX werden das auch erleben (und wenn es erst in 5 oder 10 Jahren kommt...)

Kann aber jederzeit passieren!
...und wenn es erst in 5 oder 10 jahren kommt....hier zeigt sich mal wieder wie blind eure spezies von anlegern ist...
5-10 jahre warten das was fällt...wer ist denn so blöd?
ihr habt recht
wenn die us konjunktur zurückgeht-gehts bergab
-ich sag euch der krash kommt noch
- ich seh keine 1 positive meldung für die zukunft
- woher soll das ganze geld kommen???
- am meisten ärgern mich aber die banken- die die
meisten kleinaktionäre um
ihr erspartes geprellt habne
vor 1jahr hieß es noch : kaufen,kaufen,kaufen
( intershop bei 600€, freent. bei 250€, mobilcom bei 200€
- was waren das für menschen- die kleinaktionäre ins
offenen messer laufen lassen!!! )
- die banken ham verdient ohne ende!!!

- die zeiten sind jetzt aber vorbei!


- wer auch so denkt soll mir mailen ( Angelfire77@gmx.de- ich würd mich freuen- wir können auch
AKTIENTIPS austauschen !!)
Unglaublich - die Baeren sterben nicht aus.

Ihr glaubt doch nicht im Ernst, dass eine Baisse nie endet !?!?

Nenene, langsam dreht der Markt. An der Boerse gibt`s nach dem Auf ein Ab und wieder ein Auf. Dessen bin ich mir sicher...alleine die Fonds in den Staaten haben den hoechsten Cashbestand seit Anfang 98. Und der muss investiert werden.
Ich laß mir ja erzählen, daß 80% der Werte am Neuen Markt
26 Jahre brauchen, um ihre alten Höchststände wieder zusehen. Ich laß mir auch erzählen, daß der Neue Markt 6 Jahre braucht, um den Höchststand vom März wieder zu errei-
chen, aber wer mir erzählen will, daß der heutige Stand erst in 26 Jahren wieder erreicht wird, dem kann ich nur
raten, schnellstens zum Arzt zu gehen,

Juckt´s im Hirn und zwickst im Zeh,
laß Dich mal untersuchen, vielleicht ist es BSE.

Leute, bei vielen guten Werten ist es höchste Eisenbahn, um jetzt einzukaufen.

Im März gibt´s fette Beute.
Meine Favouriten: Highlight, Lintec, Cancom, Siemens!


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.