DAX+0,23 % EUR/USD-0,05 % Gold+0,50 % Öl (Brent)-0,67 %

An die Panikmacher wegen INTC-Gewinnwarnung - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Ihr Panikmacher habt die Börse nicht verstanden: Gewinnwarnungen regen kaum noch auf. Werden fast erwartet. INTC ist schon seit Tagen in den USA ein Thema, weil eine Gewinnwarnung als Gerücht umherlief, so dass es der letzte Depp schon wusste. Als Folge davon sank der Index unter 2600. Jetzt ist diese Nachricht schon erwartet und wird bei weitem nicht so negativ gesehen, wie vielleicht noch vor einigen Wochen oder Monaten. Zwischenzeitlich hat Greenspan eine Zinssenkung in Aussicht gestellt (siehe die +11% letzten Dienstag).
Je schlechter es der Wirtschaft geht, desto besser für die Börse, weil es dann nämlich wieder rauf muss und neues Geld reingepumpt werden muss und das Publikum wieder flüssiger werden muss, um den Absatz anzukurbeln.
Deshalb wirds nix mit Crash und so... Das könnt ihr vergessen.

Man sagt auch:
Wenn es selbst bei schlechten Nachrichten nicht mehr weiter runter geht, dann fängt der Bullenmarkt an.
richtig
MOT hat heute auch kaum mehr reagiert.
man wird allmählich immun gegen schlechte nachrichten
und wartet wohl auf eine zinssenkung.
ausserdem hat die credit suisse first boston schon vor ein paar tagen intel´s aussichten für das vierte quartal gecuttet !
Intel Ende Dezember einstellig.

Identischer Verlauf zur letzten Yahoo-Gewinnwarnung. Anfangs gestiegen bis über 100, dann dorthin gefallen, wo sie jetzt steht (ca. 1/3).

Grüße, fs
volant,

ein lustiger Thread! :laugh:


Ihr werdet noch richtig jammern.






The Party is over, you will see! :D



A-Friend, der schpn lange auf Cash sitzt und sich auf die kommende Rezession eingestellt hat!

P.S. Es glauben mittlerweile mehr Leute an den Weihnachtsmann als an ein Softlanding in den USA! ;)
Im Prinzip hat volant Recht, nur leider weiss keiner, wie weit es noch runter geht und auch wie lange die Baisse dauert. Das koennen auch Jahre sein (Japan laesst gruessen.. )!!! Insofern sollte man sich mit groesseren Engagements erst einmal zurueckhalten. Die Stimmung ist dermassen schlecht z.Zt. , auch wegen der bloeden US-Wahl! Wenn die Greenspan-Ansprache Mitte/Ende Oktober gekommen waere, staenden wir im Nasdaq jetzt wohl schon um die 4000, aber jetzt reicht das gerade mal fuer ein eintaegiges Strohfeuer, echt bitter.
bei aller sympathie für bären.
aber wo sollen die werte hinfallen?

AMD ist jetzt bei PE 5,6
INTC bei PE 18

die probleme sind doch eher bei CSCO,EMC und solchen läden
mittlerweile bin ich aber der meinung, dass man denen
das hohe PE zugesteht. (wieso?)

jedenfalls gibt es schon einige preiswerte substanz.

wenn fsch meint, sdass INTC sich drittelt bis zum
jahresende, ist das wie immer ein gutes zeichen.
ACS,

Ich jammere nie! :D


Ich sage nur die Wahrheit, die für einige bitter ist.

Du bekommst von mir Tips die woanders eine Mende Geld kosten. :laugh:


A-Friend
von ACS 22.09.00 13:26:26 1899486 DAX-VOLATILITAETSINDEX

Wenn ich mir das im WO-Board so anschaue, dann bekommt man ja fast eine
Crashallergie !! Aber so ist es nun mal an der Börse - im Frühjahr den Nemax noch
auf 10.000 hochgeschrien und jetzt auf 1.000 runtergejammert.
Leute, die Börse ist nicht`s für schwache Nerven.
Ob es das Jahr 2000 Problem oder die Asienkriese war - in diesem Jahr der Euro
und das ÖL (Euro steigt schon wieder kräftig, Ölpreis fällt auch schon wieder)
in ein paar Wochen wird keiner mehr davon sprechen - es wird der Alltag wieder
einkehren.
Jetzt kommt auch noch Intel mit einer Gewinn(Umsatz)-warnung heraus und nun denken
alle welche Fa. kommt als nächste ?
In ein paar Tagen ist das auch überwunden weil dann die Schweigepflicht der US-Firmen
vor den Q-Zahlen eintritt und dann zählen nur noch die nackten Zahlen !
Ob der Nasdaq heute mit 200 oder 300 Punkten im Minus eröffnet ist doch föllig wurscht,
nur eins ist klar, man muß zugreifen.
Den niedrigsten Kurs zum Einstieg erwischt man sowieso nie.
Ich bin nun schon einige Jahre an der Börse dabei (lebe mittlerweile davon)
und meine, jeder sollte seine eigene Strategie verfolgen.
Hört nicht so viel auf die Medien oder Gurus - denn heute schreien Sie den Markt
nach unten, kaufen ein, und morgen pushen Sie Ihn wieder nach oben
Ich werde heute nochmal nachlegen.

Es ist nur meine persönliche Meinung

Viele Grüsse






ACS,
war eine tolle Empfehlung zum 21.9.00! :laugh:

Hättest besser auf mich gehört.
Stattdessen machst du mich an, wo ich doch nur die Wahrheit sage.
Dein Frust muß tief sitzen.

A-Friend
@A-Friend

ich frage mich wie Du Geld verdienen willst wenn Du schon
lange darauf sitzt.
Geld muß arbeiten auch wenn`s nach unten geht -
vom "Parken" ist noch keiner reich geworden !
Auch morgen wird es wieder Chancen geben
Du mußt sie nur finden !
@a-friend

kann ja sein, dass du recht hast/kriegst,

aber aus dem heutigen tag kann man das nicht ableiten.

besonders interessant ist heute MOT:

wir haben zum tagestief angefangen und nach seitwärtsbewegung zum tageshoch geschlossen,
OBWOHL umsatz und gewinn zurückgenommen wurden.

o wir haben über 10% ölpreisrückgang innerhalb weniger tage
o wir haben ordentliche zinssenkungsphantasie
o wir haben schwächern dollar (gut für die amis)
o wir haben eine gute psychologie

über charttechnik möchte ich da garnicht reden.

die wirkung auf den NM will ich nicht einschätzen.
da müssen zuviele hausaufgaben gemacht werden


gruzss
o.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.