DAX-0,20 % EUR/USD-0,14 % Gold-0,29 % Öl (Brent)-0,07 %

MBX, da hob sie ab, da flog sie los - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

so liebe leute, es wird nun wirklich zeit zuzusteigen, die zeiten unter 7 € sind vorbei. Xetra 8,28 / 8,38
So liebe Leute, es ist nun wirklich Zeit auszusteigen, den Kurse über 7€ wird sie nicht mehr lange sehen. Realisiert eure Verluste, solange es überhaupt noch etwas für das Papier gibt.

MBX, da hob sie ab, da flog sie los,.....um in Kürze mit leerem Tank abzustürzen.
@cmz

willste noch billig einsteigen??

vor donnerstag bekommst du von mir nicht ein stück,
und dann auch nur wenn das morgen in die hose gehen sollte

seeffe
Mal kurz eine Frage, wo ist eigentlich der dritte Teil des Interviews von Janphil? Es sollte doch die finanzielle Lage der Metabox AG beleuchtet werden.

Ist es so, daß das Interview die gute Stimmung eintrüben würde und deshalb lieber nicht gebracht wird?
@Jack: Wow, das ist der erste intelligente Beitrag den ich von dir sehe! Würde mich auch interessieren.

Bat
@seeffe
Nein seeffe, einsteigen will ich nicht. Du kannst die alle alleine haben ... und behalten *lol*. Ich lasse dir gerne den Vorzug.

In deiner Argumentation ist der typische MBX-Denkfehler (oder besser der MBX-Wahn). Wie kannst du von billig reden? Die gegenwärtigen Kurse sind völlig überteuert, da hinter der Aktie keine Werte stecken. Alle Fonds sind raus, nur ein paar Ewiggestrigen lassen sich noch mit Geschwätz hinhalten.
@seffe:

Was würdest Du denn als "in die Hose gehen" bei der Präsentation morgen verstehen ???
@baracoa: Danke!

@cmz: Du bist dann also einer von denen, auf die ich in 5 Jahren in meiner Villa in Florida einen Cocktail schlürfe. Ich bemitleide dich schon mal.

Auf plumpe Bashversuche fällt eh niemand mehr rein, genauso wie auf plumpe Pushs. Deshalb kannst du deine Tour eigentlich lassen, hilft eh keinem weiter.

Bat
@Bat2K
Du wirst sicherlich nie mit Aktien reich! Träum weiter! Zu deinen Tagträumen gehört scheinabr ja auch MBX.
Zum Thema Push-Versuche: Da soll niemand drauf reinfallen? Du hast doch selbt MBX gekauft und dich somit verarschen/verführen lassen.
@gr nargus

1. noch hat die präsent. nicht stattgefunden
2. während derselbigen läuft irgendetwas schief
3. gespräche zwischen sd und anal-lysten bringen nicht
das von einigen leuten erwünschte ergebnis

mfg
seeffe
@cmz: Nein, kann ich nicht von mir sagen. Ich bin zu einem Zeitpunkt eingestiegen, als die Fakten angefangen haben für Metabox zu sprechen. Ich hatte damals sehr nette Diskussionen mit Oliver H. im "reg."-Forum über das Für und Wider bezüglich Metabox. Ich bin erst am Tag der Inter-Nordic-Adhoc eingestiegen, sogar äußerst günstig.

Verarschen kann man sich nur selber, wenn man keine Stops setzt. Ansonsten ist Metabox eine Aktie wie jede andere, nur mit einer viel grösseren Aufmerksamkeit der Anleger. Bei Jahrhundertchancen schliesst man oft gerne die Augen und sagt sich, "das ist viel zu gut um wahr zu sein, dann könnte ja jeder damit reich werden". Der einzige der hier jemanden verarscht, bist du. Du verarschst dich nämlich selber. Aber das ist nicht mein Problem, im Gegensatz zu dir ist mir nämlich das Geld anderer egal. Mich interessiert nur mein eigenes Depot, allerdings muss auch ich manchmal meinen Senf zu Nieten dazugeben (ich rede von Aktien, nicht von dir *g*).

Der Domeyer ist intelligent! Und ein intelligenter Mensch würde Folgendes tun: er kommt irgendwie im Jahr 2000 über die Runden, wartet das Auslaufen seiner LockUp ab und verkündet dann einige Millionenaufträge. Aber nur, wenn er die Anleger übers Ohr hauen wollte. Oder er würde sich den Aktionären gar nicht mehr stellen. Domeyer redet aber mit den Aktionären und er hat nicht das Ende der LockUp abgewartet, bevor er mit angeblich gefälschten Großaufträgen angekommen ist. Warum nicht? Die einzige logische Antwort lautet: Weil alles korrekt ist!

Bat
@bat, bist ja doch nicht so übel wie man manchmal meinen könnte. gut geschrieben.:p:):p

hooksie
hallo zusammen, je nach mentalität finden hier die überlegungen statt. ich für meinen teil denke ähnlich das es eine super chance ist kohle zu machen. wer kennt denn noch eine aktie die so ein potential hat wie met@box? und das reicht zum einsteigen, wenn nicht pech. das ist dann aber mein risiko und nicht das eines analystengeschwafels. wenn domeyer die anleger abzocken wollte hätte er es bestimmt schlauer angefangen und wenn doch (was ich nicht glaube) kommt auf jeden fall noch etwas was die kurse treiben würde. ich denke der mann wurde nur opfer seiner eigenen euphorie. wenn ich tolle ideen habe neige ich auch zu höhenflügen und die bringen mich höher als wenn ich nüchtern bleibe. wir werden sehen good luck
@Bat2K

Domeyer ist intelligent? Lachhaft diese Aussage, spiegelt sie doch deinen Geisteszustand wider. Oder kennst du die Fakten nicht. Domeyer veröffentlicht eine lächerliche weil völlig undurchsichtige Bilanz. Angesprochen darauf ist er nicht in der Lage auch nur eine Position zu erklären. Er hat dann auf den CFO verviesen. Die Berichterstattung (insbesondere für das 3 Quartal) ist extrem unübersichtlich und seltsam, ja geradezu eine Hinweis auf Unsauberkeiten. Was glaubst du denn, warum jeder Analyst und die Leute, die sich in der Wirtschaft auskennen und Seriösität mitbringen, wegen MBX nur noch mit dem Kopf schütteln?

Domeyer redet mit den Aktionären? Fragt sich nur was er redet. Ich bin nicht sehr frohm, wenn einer mir nur Müll erzählt, aber bei dir reicht es scheinbar schon, wenn überhaupt einer redet, egal welche Inhalte.

Es gibt immer wieder Sekten, wo Horden von Willenlosen einem Guru nachrennen und vom großen Glück träumen (z.B. von der Villa in Florida *lol*). Wenn die dann Pleite sind, machen sie meist die Augen auf. So auch bei MBX.

Du kannst mit deinem Geld machen, was du willst, aber bitte nicht jammern, wenn`s in die Hose ging. Und bitte nicht im Nachhinein behaupten, du hättest verdammt viel Kohle gemacht mit MBX-Spekulationen. Bei Gigabell wurden sie im Nachhinein auch alle reich *bg*
Metabox meiden (Nice*Letter)
Obwohl es in letzter Zeit vielen auch renommierten Unternehmen nicht gelungen sei, seine Planzahlen zu erreichen, empfinden die Experten vom "Nice-Letter" es als "dreist", wenn der angepeilte Umsatz um satte 65 Prozent nach unten geschraubt werde. Dies sei bei dem deutschen IT-Unternehmen Metabox so geschehen.

Anstatt der geplanten 198 Mio. Euro hoffe man nun noch 70 Mio. Euro Umsatz zu erreichen. Dabei seien von Metabox Gewinne versprochen nun aber Verluste realisiert worden. Parallelen zum einstigen Börsenliebling EM.TV seien nach Experten-Meinung hierin zu erkennen. Die Rechnung bezahle der Aktionär.

Ferner sei bekannt geworden, daß die Geschäftszahlen für das Jahr 1999 nicht korrekt gewesen seien. Demnach sei die Akquisition der Amstrad Distribution GmbH unkorrekterweise vollständig in den Konzernabschluß eingegangen. Daher müssten diese Zahlen jetzt auch noch nach unten revidiert werden, was die Verluste erheblich größer als geplant werden lasse.

Nach soviel Falschinformationen laute die Empfehlung der Experten somit, "aussen vor" zu bleiben bis Metabox erst einmal ein korrektes Zahlenpaket abgeliefert habe.



powered by: aktienresearch.de 13.12.00 12:10 -mb-


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.