DAX+0,92 % EUR/USD-0,45 % Gold-1,05 % Öl (Brent)+1,56 %

Ab ca. 13.00 Uhr Rallye bei Met@box?! - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Um diese Zeit beginnt die Präsentation für die Analysten.
Und ich bin mir sicher das sie begeistert werden sein.

Warum wohl ist nicht vor Samstag mit Analysen zu rechnen?

Klar: Die wollen sich selber noch eindecken.

Wir werden bis Ende der Woche noch ne schöne Rallye sehen.

Wenn sie beginnt werden wir erleben.Aber sie werden einsteigen.


obolus
@obulus,

ich finde deine art threads zu eröffnen, mit diesen marktschreierischen titeln als grenzwertig.

bleib einfach gelassen und sieh` dem treiben um den kurs zu und verschone andere mit hypothesen für den augenblick.
ist doch wurscht wann der kurs anzieht und wer weiß, ob dieser nicht von gewinnmitnahmen zerfressen wird.

ob heute 13.00 uhr oder morgen oder januar, ich habe zeit........

bleib cool.
Hi ich besitze keine MBX, wie ist denn dieser Text für Metabox zu werten ?

">>> OpenTV ermöglicht Internet-Empfang mit dem Fernseher <<<
Montag, 11. Dezember 2000, 18:02 Uhr:
Die neue Applikation "OpenTV Publisher" ermöglicht es, Internet-Inhalte über
digitales TV an Fernsehzuschauer zu senden.
Die neue Applikation von OpenTV ist ein integraler Bestandteil des heute
gelaunchten Text Service von Sky, der es 4 Millionen BSkyB Abonnenten in
Großbritannien ermöglicht, mit dem Fernseher Zugriff auf Internet-Content zu
nehmen.
Die Nutzung des Internet über den Fernseher ist
damit auch für Open TV Realität. "Open TV Publisher" übersetzt die im
XML-Format angelieferten Internet- Inhalte für den Fernseher. Es erlaubt den
Benutzern außerdem, Zugriff auf das Internet zu erhalten, während das
reguläre Fernsehprogramm weiterläuft."

KF
also ich hör ganz genau hin, wenn obolus eine prognose abgibt. ich verfolge seine beiträge seit ein paar wochen, und die lagen bisher nicht schlecht.

Danke obolus
Der Kurs wird mogen so hoch/niedrig sein wie heute. Da müsste MBX schon das Rad neu erfinden.
@ Leo6

Metabox hat das "Rad" erfunden und stellt es gerade der
Öffentlichkeit vor!

Und bald wird es zu einem "großen Radrennen" für die
Metaboxaktie kommen!

MfG

Lukim
Wieso sollte es denn eine Rally geben???

Gibts was Neues oder wieder nur das, was Metabox seit Monaten verspricht, aber nie einhalten konnte?

Kaufen Fonds? Oder bereiten sie Käufe vor....durch "Kurs-Drück-Manöver"???

Werden den "Analysten" die Namen der "Auftraggeber" genannt? Nein? Wie kann dann alles überprüft werden? Glaubt Ihr tatsächlich, daß ein seriöser Analyst deren Aktien empfiehlt?

Wenn man sich so ansieht, wie sich hier so mancher selbst beweihräuchert......

Seid Ihr mal auf die Idee gekommen, daß Metabox völlig zu recht verkauft wird, weil Herr Domeyer seine Aussagen einfach nicht
beweisen kann? Steht in der Meldung von heute irgendetwas Neues oder gar Positives? Mann o Mann, die speisen Euch immer
wieder mit dem gleichen Mist ab, und Ihr schreit auch noch "HURRA".

Kein vernünftiger Anleger steckt sein Geld noch in Werte, die lediglich Versprechen, sonst aber nichts liefern können!!!

Trotzdem viel Glück!
Kein vernünftiger Anleger steckt sein Geld noch in Werte, die lediglich Versprechen, sonst aber nichts liefern können!!!

Sag mal Thierri, wenn dies Deine Ansicht ist, warum langeweilst Du uns dann
mit Verkaufsprospekten von M Technologies ?

Das es Dir nicht peinlich ist, Dich hier zu melden ....

Vor einigen Wochen hast Du noch getönt es gäbe gar keine
Box. Jetzt behauptest Du, das sei nicht spektakulär, weil
jeder wußte, daß es die Box doch gibt.

Kannst Du Dich mal entscheiden ?
13.12.2000
Metabox zweifelhafte Geschäfte
Prior Börse


Nach Informationen der Prior Börse sei gegen die Metabox (WKN 692120) noch kein staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen angestrebt worden.

Das Unternehmen habe in der Bilanz von 1999 einen Umsatz von 43 Mio. DM ausgewiesen und schon Ende November sei die Korrektur gekommen. Danach würden die Erlöse lediglich 17,5 Mio. DM betragen. Metabox-Chef Stefan Domeyer habe auch Ende September seine Zahlen beim Gewinn geändert. Statt wie im April 2000 eine Jahresprognose von 198 Mio. DM bei 14 Mio. DM Gewinn, liege nun ein Verlust von 15 Mio. DM vor. Ebenfalls habe man die Erwartungen beim Umsatz auf 70 Mio. reduziert.

Im Juni habe das Neuer Markt-Unternehmen einen Rahmenvertrag über die Lieferung von 500.000 Metaboxen an die französische Wordsat gemeldet. Wordsat melde aber nur einen Vorvertrag. Die eigentliche Entscheidung sei noch nicht gefallen. Auch habe Metabox sich bei dem „letter of intend“ geirrt und eine Lieferung von 1,8 Millionen Metaboxen an ein skandinavischen Konsortium vermelden lassen.
@alle

schaun mer mal.....

Vortag
Datum 13.12.00 12.12.00
Zeit 12:09:24 13:00:00
Letzter Kurs (Realtime) 7.94 7.95
Kurszusatz: -
Open 8.35 7.99
High 8.59 8.45
Low 7.4 7.52
Kassa n/a 8.25
Differenz zum Vortag -0.01 +0.54
Differenz zum Vortag % -0.13 +7.29
Handelsvolumen 967.303 1,48 Mio.
Gehandelte Stück 119701.0 181900.0
Bid 7.85
Size 350
Zeit 12:10:59
Datum 13.12.2000
Ask 7.94
Size 167
Zeit 12:09:25
Datum 13.12.2000
@all
Thierris MBX-Aktien wurden vor einiger Zeit zwangsverkauft, er steckt dadurch jetzt verdammt tief in den Exkrementen.

Er hat zu Höchstkursen gekauft und zu Tiefstkursen seine Papiere verloren, das frustriert ihn und er gönnt jetzt niemanden den Erfolg, den er verpasst hat.

Lasst ihn reden, den armen Kleinen ;)

....der kein Stück verschenkt (verschenken muß :D) :cool:
@Prime-Time....Daß es eine Box, besser einen Prototyp, gibt, wäre möglich. Ob diese Box denn auch funktioniert oder gar diese an "Großabnehmer" verkauft ist noch genauso zweifelhaft, wie eh und je.

Die Box soll dies und jenes können. Fondsmanager und Händler sind dann zwar immer begeistert, aber konnte sich mal jemand davon überzeugen, ob diese Box auch wirklich funktioniert?

Setzen wir dies aber mal voraus: Wird deswegen garantiert, daß Metabox die verlauteten Stückzahlen auch vertreiben kann? Kann der angepeilte Umsatz für 2001 von 600 Millionen DM gehalten werden oder muß man sich wieder auf eine Korrektur einstellen? Wird das Jahr 2000 überhaupt 70 Millionen DM bringen?

Das sind die Fragen, mit denen Ihr Euch beschäftigen sollten, nicht damit was ich oder sonstwer gemacht hat. AUch andere Aktien interessieren hier nicht!

Wenn hier jemand groß tönt, "der hat das und das gemacht" ist das nur lächerlich und Zeugnis für die starke Neigung zu Pnikausbrüchen bei so manchem Metabox-Aktionär.

Metahoax!!!
@thierri

ich glaub, daß alle die in mbx investiert haben und immer noch drin sind, sehr genau wissen, warum sie an dieser aktie festhalten
die zittrigen hände bei mbx sind längst draußen, das rückschlagpotential auf 4€ ist momentan sehr gering
@LeCorbusier...Daß glaub ich auch. Obwohl nur wenige dies wohl getan haben werden.

Wer weiß, ich mag mich irren und Ihr recht haben, aber momentan wäre ich außerordentlich skeptisch, was Aussagen von Herrn Domeyer angeht!

Fakt ist, Domeyer wußte von der Umsatzwarnung für 2000 [von angepeilten 200 Millionen auf immer noch hoch angesetzte 70 Millionen]. Auch für 2001 blieb die Umsatzerwartung bei 600 Millionen. Hier droht noch Ungemach!

Ich bliebe vorsichtig, und wenn ich schon investieren wollte, würde ich den Zeitpunkt abwarten, an dem wirklich alles einwandfrei bestätigt werden kann. Die Aktie lebt momentan nur noch von Hoffnung!

Das für seriöse Anlagen so wichtige Fundament fehlt völlig!!!

..
@Thierri

Ich lese aus Deinen Beiträgen folgendes herraus:
1. Du bist enttaüscht.
2. Du bist unsicher(auch was Deine jetzige negative Stimmung gegen MBX betrifft)

Ich denke Du solltest Dir ein grösseres Maß an Selbstsicherheit aneignen und bin davon überzeugt,daß Dein ersteres positive Gefühl für MBX das richtige war,obwohl danach viele verunsichernde Nachrichten um MBX bekannt wurden.

Gruß Costolyna
Metabox meiden (Nice*Letter)
Obwohl es in letzter Zeit vielen auch renommierten Unternehmen nicht gelungen sei, seine Planzahlen zu erreichen, empfinden die Experten vom "Nice-Letter" es als "dreist", wenn der angepeilte Umsatz um satte 65 Prozent nach unten geschraubt werde. Dies sei bei dem deutschen IT-Unternehmen Metabox so geschehen.

Anstatt der geplanten 198 Mio. Euro hoffe man nun noch 70 Mio. Euro Umsatz zu erreichen. Dabei seien von Metabox Gewinne versprochen nun aber Verluste realisiert worden. Parallelen zum einstigen Börsenliebling EM.TV seien nach Experten-Meinung hierin zu erkennen. Die Rechnung bezahle der Aktionär.

Ferner sei bekannt geworden, daß die Geschäftszahlen für das Jahr 1999 nicht korrekt gewesen seien. Demnach sei die Akquisition der Amstrad Distribution GmbH unkorrekterweise vollständig in den Konzernabschluß eingegangen. Daher müssten diese Zahlen jetzt auch noch nach unten revidiert werden, was die Verluste erheblich größer als geplant werden lasse.

Nach soviel Falschinformationen laute die Empfehlung der Experten somit, "aussen vor" zu bleiben bis Metabox erst einmal ein korrektes Zahlenpaket abgeliefert habe.



powered by: aktienresearch.de 13.12.00 12:10 -mb-
Und ich bin ausserordentlich!!!! skeptisch, was Aussagen eines gewissen THIERRY betrifft!

Hab Dich nicht vergessen, Grossmaul.

Roger
Thierri,

du hast völlig recht, eine fundamentale begründung gibt es zur zeit für mbx nicht, dazu hat domi bisher zuviel porzelan zerschlagen.

mbx ist zur zeit eher was für spekulative anleger.
zu denen zähle ich mich auch gern, aber bei aller diskusion sehe ich die chancen mit mbx geld zu verdienen immer mehr steigen.
denn allein die präsentation der bosx selbst würde kaum stattfinden, wollte sich domi nicht gänzlich der lächerlichkeit preisgeben.
also ist mit der heutigen präsentation einer der wichtigsten meilensteine für den zukünftigen erfolg aufgestellt worden, denn bisher würde die existenz dieser box stark in abrede gestellt.
also ist dieses argument gegen mbx bald nur noch heiße luft von gestern.

was die verträge anbelangt, habe ich zwar auch noch gewisse zweifel, aber selbst wenn diese gar nicht existierten, würden nun spätestens mit der erfolgreichen präsentation der box dergleichen baldigst folgen, von daher sehe ich den dinge sehr gelassen entgegen.

ein wort noch zu den ewigen bashern:
wenn man die threads zu mbx durchliest, wird man sehr schnell feststellen, daß viele der jetzigen skeptiker ehemalige mbx-aktionäre waren, die zum teil leider sehr viel geld verloren haben und nun nicht wahrhaben wollen, daß andere anleger, die erst jetzt einsteigen, in absehbarer zeit vermutlich die künftigen gewinner von morgen sein werden.

mit anderen aktien habe ich auch schon mal größere verlußte eingefahren und verfolge den werdegang dieser aktien auch noch sporadisch, aber deswegen diese papiere immer wieder schlecht reden zu wollen, halte ich für schlechten stil, oder schlechte verlierer.
Guten Mittag!

Leider hat Thierri recht, wenn er sagt, daß alles nur auf den Versprechungen von MBX basiert.

Nachprüfbare Fakten gibt es keine. Ob die Box auch voll funktionsfähig ist, ist noch unklar. Wenn allerdings noch vor Weihnachten mit der Produktion begonnen werden soll, dann MUSS bereits eine fertige und funktionsfähige Box existieren.

Die tollen Graetz-Geräte sind doch auch noch nicht auf dem Markt?

Ich würde dem Vorstand schon deshalb nicht glauben, weil die lock-up-Frist Anfang Januar abläuft und sie nicht verlängert wurde.

Davor gab es schon eine Menge falscher Behauptungen durch den Vorstand, was auch nicht direkt hilfreich ist.

LeCorbusier hat natürlich auch Recht: Wer drin ist, weiß auch warum. Wenn die Story doch aufgehen sollte, sind extreme Gewinne drin. Wer auch mit herben Verlusten leben kann, kann das gerne versuchen. Für "Alt"-Aktionäre, die jetzt mit -80% oder so dastehen, kommt es auch nicht mehr so drauf an.

Ich würde eher annehmen, daß noch ein paar laue Versprechungen oder Verlautbarungen kommen, die das Interesse warmhalten sollen und dann verkauft der Vorstand seine Aktien.

Trotzdem wünsche ich allen Investierten viel Glück.

suke
@costolyna...Enttäuscht bin ich nicht wirklich, weil ich +-0 aus der Sache raus bin. Unsicher oder gar beängstigt bin ich aus ersterem Grund auch nicht.

Es stimmt aber, ich hatte mir damals mehr von Metabox versprochen. Im Juni/Juli sahen die Dinge auch etwas anders aus, als jetzt. Solange Metabox keine Fakten für die Versprechungen liefern kann, wird man immer einen faden Beigeschmack verspüren, wenn der Name Metabox fällt. Und das verhindert auch, daß seriöse, institutionelle Anleger aufmerksam werden. Zockeraktien hatten noch nie Zukunft!!!

...
Metabox meiden (Nice*Letter)
Obwohl es in letzter Zeit vielen auch renommierten Unternehmen nicht gelungen sei, seine Planzahlen zu erreichen, empfinden die Experten vom "Nice-Letter" es als "dreist", wenn der angepeilte Umsatz um satte 65 Prozent nach unten geschraubt werde. Dies sei bei dem deutschen IT-Unternehmen Metabox so geschehen.

Anstatt der geplanten 198 Mio. Euro hoffe man nun noch 70 Mio. Euro Umsatz zu erreichen. Dabei seien von Metabox Gewinne versprochen nun aber Verluste realisiert worden. Parallelen zum einstigen Börsenliebling EM.TV seien nach Experten-Meinung hierin zu erkennen. Die Rechnung bezahle der Aktionär.

Ferner sei bekannt geworden, daß die Geschäftszahlen für das Jahr 1999 nicht korrekt gewesen seien. Demnach sei die Akquisition der Amstrad Distribution GmbH unkorrekterweise vollständig in den Konzernabschluß eingegangen. Daher müssten diese Zahlen jetzt auch noch nach unten revidiert werden, was die Verluste erheblich größer als geplant werden lasse.

Nach soviel Falschinformationen laute die Empfehlung der Experten somit, "aussen vor" zu bleiben bis Metabox erst einmal ein korrektes Zahlenpaket abgeliefert habe.



powered by: aktienresearch.de 13.12.00 12:10 -mb-
Startzeitpunkt wurde noch verschoben. Laßt Euch heute nicht verunsichern. Prior und Nice Letter veröffentlichen gerade heute zur Präsentation der neuen Box ihre neg. Kommentare. Alles Sachen die schon länger bekannt sind. Warum wohl? Ein Schelm wer Arges denkt. Morgen und im Laufe der Woche kommen dann pos. Kommentare zur Präsentation und Metabox steht bei 15 Euro. Dann sind die Großen drin und Ihr habt heute verkauft. Sollte dann auch noch die schon lang erwartete Vertragsbestätigung kommen steht der Kurs mindestens bei 20 Euro. Also denkt mal nach! Schlußkurs heute wird wohl nicht unter 9 Euro liegen.
@Mikalvb,

wieviel Geld bekommt Du von Dohmeyer für Dein Geschreibsel hier?
Schwer erträglich sowas.
Ich muß Thierri in allen Punkten Recht geben.
also blacky4

man mag ja von mbx halten, was man will, daß mehrere analysten am gleichen tag, ausgerechnet zum zeitpunkt der präsentation der neuen box mit so alten, längst bekannten kamellen sich wieder zu wort melden, ist schon megaauffällig.

für mich die besten kontraindikatoren für eine kaufentscheidung.
leider fallen, wie man an den dünnen umsätzen erkennen kann, nur wenige naivlinge auf diese manöver rein.

ich bin zwar kein prophet, aber so wie es aussieht, werden die lieben anal-lysten demnächst wieder ihr fähnchen in den wind hängen und mbx allerwärmstens zum kauf empfehlen.
@ Blacky4

Wenn es Dich beruhigt,

1. Es ist meine persönliche Meinung (mußt Du nicht teilen),

2. Dafür gibt es von niemanden Geld.

Die negative Kommentare hätten doch wohl gleich nach den Zahlen veröffenlich werden können. So umfangreich um 2 Wochen daran zu schreiben waren sie ja wirklich nicht.
Diese gleich zu veröffentlichen hätte ev. unbedarfte Anleger geschützt. Aber ausgerechnet heute zur Präsentation der neuen Box? Das bewirkt eher das Gegenteil und ich finde das unseriös und nicht nachvollziehbar.

Sicherlich sind Fehler im Managment gemacht worden, aber die sollten m.A. eingepreist sein.

Metabox ist eben eine Chance auf mehrere %te kurzfristigen Gewinn mit nach unten begrenzten Risiko.

Weiterhin wirst weder Du noch ich den Kurs beeinflussen können.

Solltest Du bisher Verlußte mit Metabox gemacht haben, tut es mir leid für Dich. Jedoch sollte das kein Grund sein, nunmehr Metabox zu bashen.
von Thierri 13.12.00 12:27:38 3812349539 MET(A)BOX AG

@Prime-Time....Daß es eine Box, besser einen Prototyp, gibt, wäre möglich. Ob diese Box denn auch funktioniert oder gar diese an "Großabnehmer" verkauft ist noch genauso zweifelhaft, wie eh und je.

(Zitatende)


Wenn ich mir die Reaktionen auf Thierri ansehe, könnte ich mir denken, daß es Leute gibt, die sich von Thierri vor ein paar Monaten in die Irre geführt gefühlt haben.
Was Thierri heute schreibt, soll insinuieren:
Obwohl MBX heute die Met@box 1000 präsentiert hat, könnte es sein, daß dies ein dreistes Betrugsmanöver war und in Wahrheit nicht einmal ein Prototyp existiert.
Obwohl die Verträge über 500.000 Boxen der neuen Generation, deren Existenz Thierri bezweifelt, dem BaW vorliegen, könnte es möglicherweise gar keine Käufer oder "Großabnehmer" für die Boxen geben.

Thierri wird aber wahrscheinlich niemanden mehr in seinen Anlageentscheidungen beeinflussen können.

Man kann sich fragen, ob hier der Wunsch zugrunde liegt, andere zu beschädigen, oder ob das rein obsessiv ist.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.