DAX+0,05 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,04 % Öl (Brent)+1,99 %

WOLFORD - 1.Halbjahr 2000/01 - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Wolford verbessert Umsatz, EBITDA und EBIT im ersten Halbjahr 2000/2001

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der österreichische Luxusgüterhersteller Wolford hat am Dienstag die Zahlen für das erste Halbjahr des Geschäftsjahres 2000/2001 vorgelegt. Der Umsatz erhöhte sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 4,63 Prozent auf 69,47 (1999/2000: 66,39) Mio. Euro, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Das EBITDA (Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen) verbesserte sich um 10,66 Prozent auf 8,15 (7,00) Mio. Euro. Das EBIT (Ergebnis vor Ertragsteuern und Zinsen) kletterte um 24,16 Prozent auf 4,14 (2,97) Mio. Euro. Das Finanzergebnis lag bei minus 1,13 (minus 0,14) Mio. Euro.
Der Gesamtaufwand betrug 9,16 Mio Euro. Davon investierte das Unternehmen 8,57 Mio. Euro in Sachanlagen, 0,6 Mio. Euro in immaterielle Vermögensgegenstände und 0,8 Mio. Euro in die Errichtung Wolford eigener Boutiquen.

Der Abschluss des Investitionsvorhabens im Stammhaus wirke sich künftig kostensenkend und ertragssteigernd aus. Ein "rigides Kostenmanagement" unterstütze die Forsetzung des Ertragskurses. Die von Herve Leroux, dem französischen Topdesigner, entwickelte Kollektion Frühjahr/Sommer 2001 erzielte am Weltmarkt ein Vororderplus von 55 Prozent. Mit Logic, der ersten Strumpfhose ohne Bund, erwarte Wolford im Januar 2001 neue Kunden im Bereich des klassischen Strumpfmarktes./ne/cb/sk
14.12.2000
Wolford Finanzvorstand
Ad hoc


Der Finanzvorstand Dr. Karl Michael Millauer verlässt das Unternehmen mit Jahresende 2000. Die Stelle Millauers bei der Wolford AG (WKN 893975) wird nachbesetzt. Der Dreier-Vorstand wird auch künftig erhalten bleiben.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.