Vorsicht: T-Online bzw. Telekom können T-DSL nicht liefern ! - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 19.12.00 12:32:03 von
neuester Beitrag 02.02.01 12:43:13 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
19.12.00 12:32:03
Hallo Allerseits !

Die Telekom bzw. T-Online warben mich im August 2000
mit der Versprechung, innerhalb von 5 Tagen (!) T-DSL nebst
Router für das Netzwerk zu liefern. Daraufhin habe ich mit
der Bedingung T-DSL innerhalb von max. 2 Wochen zu erhalten
selbiges bestellt.

Den Router hätte ich längst haben können. Aber was soll
ich damit ?

Zunächst wurde ich dann nach Auftragserteilung (!) auf
Anfang Oktober, dann Dezember vertröstet ! Jetzt kommt
gerade der Hammer mit der Post:

»... werden Sie (Stuttgart !) voraussichtlich ab dem
4. Quartal 2001 ... von T-DSL profitieren können«.

Über 1 Jahr Lieferzeit: unglaublich !


Allerdings versuchen sie immer wieder, mir dann andere,
viel teurere Produkte zu verkaufen, aber wie würde der
dolle Werbemann sagen: »ich bin doch nicht blöd!«

Dass ich mir bei derart üblem Verkaufsverhalten einen
anderen Provider für ADSL suchen werde, ist klar.

Für die Aktien sehe ich allerdings unter diesen Umständen
schwarz. 1 Jahr Lieferzeit im Zeitalter des Internets
(entspricht ca. 5 Jahren). Das Vertrauen in die
Unternehmen (die T-Aktien) wird bei solchen leeren
Versprechungen weiter schwinden !


Des weiteren habe ich jetzt schon 3 mal erfolglos die
Rückerstattung von doppelt berechneten Kosten angemahnt
(Einheiten in einem Monat nach altem Pro-Tarif und
Flat-Rate berechnet).

Können oder wollen die mein Geld nicht rausrücken ? Als
nächstes werde ich das Geld (nebst 10 % Verzugszinsen seit
Feb. 2000 !) einklagen.

Was hier abgeht ist unglaublich, da werde ich mir gleich
mal ordentliche »Puts« raussuchen, denn ich gehe von
stark fallenden Kursen insbesondere für T-Online mit
Kursziel EUR 5 aus !


Mr.Q
Avatar
19.12.00 12:39:36
Ist doch schon lange bekannt!
Das liegt an den optischen Kabeln, welche in Kupfer gewandelt werden. Bedeutet: Wer die neuste Netztechnik hat (viele im Osten) der muß noch warten!
Ich selber steh auch auf der Watchlist - allerdings ist mir das bekannt und ich habe noch keinen Vertrag abgeschlossen;)
Avatar
19.12.00 12:42:55
Ich versuche seit 1999 TDSL zu bekommen.
1. Termin: Anfang 2000 - verschoben !
2. Termin: Ende 2000 - verschoben !
3. Termin: Februar 2001 - abwarten !

So richtig glaube ich es aber immer noch nicht !
Ich vermute auch das es bei T-Online noch heftig rappeln wird.
Aber brauchbare Alternativen gibts im Moment leider nicht, zumindest kenne ich keine.
Avatar
19.12.00 12:48:07
@Mr.Q: interessant welchen anderen Provider für DSL du nimmst. Bei 1und1 brauchst du auch die DSL technik der telekom, wartest also genau so lange. :(:(:(:(:(
t6d
Avatar
19.12.00 12:49:55
wow, dann hatte ich wohl glück, sollte erst ende dezember freigeschaltet werden, dann wurde ich aber schon anfang november freigeschaltet.
nur leider hat ein kabl gefehlt, und die T-Kom war einen monat nicht in der lage, mir das nachzuliefern. jetzt hab ich es aber gleich zweimal :laugh:
Avatar
19.12.00 12:52:10
Hallo, ich hab seit gestern DSL :D

Leider funktionierts nicht :(
Avatar
19.12.00 12:52:20
Tröstet Euch,

selbst wenn Ihr es denn irgendwann haben solltet, es funktioniert nicht!!!! Im Raum Bremen z.B. werden auch Seitens der Hotline massive Probleme eingeräumt! Mit einem 56er Modem bin ich manchmal schneller....
Und über die Pannerechnungen (die Telekomisten sind einfach ein einfaches Volk..) wollen wir gar nicht sprechen. Hier bekomme ich horrende Summen für einen Service(Classic) den ich schon Monatelang nicht mehr nutze. Telefonate haben nichts genützt...es ist ein Trauerspiel mit T-Online.

Grüße

Wolf
Avatar
19.12.00 12:56:38
@aktienberg
"...liegt an den optischen Kabeln, welche in Kupfer gewandelt werden. Bedeutet: Wer die neuste Netztechnik hat (viele im Osten) der muß noch warten!..."

kannst mir das bitte mal erklären???

also ich habe freunde in dresden, die haben T-DSL

und die haben nicht mal ne woche gewartet

im übrigen: T-online strong sell!!!

die haben nebenbei, nachdem ich bei denen gekündigt hatte
drei gleiche briefe, mit dem selben inhalt geschickt
die müssen zuviel geld haben
wenn sich irgendwann internet über kabelfernsehn endlich durchsetzt, kann t-online so oder so einpacken
Avatar
19.12.00 13:07:16
nachdem ich mitbekommen habe,daß die freischaltung eines tdsl anschlusses auf absehbare zeit verschoben wurde, habe ich den auftrag, den ich vor ca 3 monaten aufgegeben habe, sofort storniert.
es vergingen 2 wochen, und ich mußte feststellen, daß keiner der servicemitarbeiter die streichung weitergeleitet hat.
dies wiederholte sich noch 2 mal......
nach weiteren 4 wochen wurde der anschluß dennoch auf isdn umgestellt (ich hatte ein dsl-isdn-paket bestellt), dh. der analoge anschluß war tot.


nach diversen telefonaten und der versicherung éiner sofortigen rückgängigmachung, vergingen 4 tage, bis ich wieder telefonieren und surfen konnte.


die gebühr für die von mir ursprünglich mitbestellte flat wurde dennoch abgebucht (und zwar beginnend einen monat vor dem theoretischen einrichtungsstichtag). die telekom verwies mich zu t-online. dort wurde mir mitgeteilt, daß ich die dsl-flat ja an einem anderen anschluß nutzen könne....
Avatar
19.12.00 13:15:45
Hallo,
ich wohne in München PLZ 815.. und habe mich aufgrund der t-online Werbekampagne Ende August verleiten lassen, meine ISDN Flatrate auf T-DSL Flatrate umschreiben zu lassen. Es dauerte nicht lange und ich bekam die Mitteiung per e-mail ich seit freigeschaltet.
Wahrscheinlich hatte ich die Anmeldung nicht gründlich genug durchgelesen und auch nicht verstanden, denn das große Erwachen kam als DM 211,00 auf meiner Telefonrechnung auftauchten und man mir ( sehr freundlich) nach langem Warten in der Hotline erklärte was passiert war, ich hatte zwar einen Flatrate-Tarif für DM 49.- den ich aber per ISDN nutzte, und somit DM 0,029 per min.fällig waren, denn ich wohne in einem Gebiet das noch nicht erschlossen ist und das Angebot noch nicht zur Verfügung steht.

Wie kann ein Produkt das nicht verfügbar ist, da der Port für die Bezirke noch nicht eingerichtet ist, verkauft werden.
Man hätte mir zumindest mitteilen müsse, daß in unserer Gegend der Ausbau noch dauert.
Wie ich aus anderen postings entnehme gibt es hier viele Probleme.

Eure Erfahrungen finde ich sehr interessant

MFG Schnupu
Avatar
19.12.00 13:28:25
@aktienberg
ich fasse zusammen:
probleme in münchen, stuttgard, bremen...

also genau umgedreht, wie du sagtest

westen massive probleme mit tdsl

wäre ja auch komisch, wenn gerade die modernsten, nachgerüsteten kabel nicht funktiunieren würden
Avatar
19.12.00 13:55:42
Über die Telekom könnte man eigentlich nur lachen.


10.November : Anmeldung des T-DSL Anschluß in einen
T-Punkt-Geschäft.(Stichtag des Anschlußes März 2001)

04.Dezember:Anruf der Telekom .T-DSL wird früher frei-
geschaltet,jetzt schon in Januar

09.Dezember: Schriftliche Mitteilung von der Telekom
Anschluß von TSDL verzögert sich ,jetzt erst in Juni

11.Dezember: Bei einen Anruf bei der Telekom
erfahre ich ,das der T-DSL Anschluß erst September
erfolgt

15.Dezember: Werbeanruf der Telekom ,darf ich Ihnen mal
T-DSL vorstellen ?



Bin mir garnicht mehr so sicher ,ob ich einen T-DSL Anschluß bei der Telekom benutzen werden


Erik
Avatar
19.12.00 13:57:15
Mahlzeit

Ich hab zwar keine DSL Probleme, sollte Anfang Dezember kommen, gerade eine Anruf : Termin 08.01.01, das geht ja noch.
Ich hab aber jetzt schon oft gelesen, das Ihr Probleme mir den Rechnungen habt. Hatte ich im Sommer auch, telefonisch gings auch nicht, dann hab ich einfach die letzten zwei Abbuchungen der Telefonrechnung rückgängig gemacht und schwupps -> Innerhalb von einer Woche war die Sache erledigt und ich hab sogar noch 1000 Freieinheiten bekommen. Wenn die Jungs von euch kein Geld bekommen, dann können die wirklich schnell reagieren. Probierts mal so.

Joeste
Avatar
19.12.00 14:15:27
@all

also, im moment ist es wohl so das toi nicht mit dem routerausbau nachkommt. zwischenzeitlich war auch mal die hardware knapp (splitter, modem) das scheint aber behoben.
sicher gibt es noch ausbauprobleme bei der dtag, die ports betreffend, was ich mir aber nicht vorstellen kann ist die erklärung glasfaser auf kupfer. das machen die bestimmt nicht! neue netze sind 1.immer abwärtskompatibel und 2. funzt adsl sicher über glasfaser.
Das gesamte backbonenetz besteht doch aus nichts anderm! ;-)

das mit den terminen bleibt aber trotzdem äußerst bescheiden.

achtung bei der ummeldung eurer toi-tarife! das ist eine echte kostenfalle, weshalb ich das erst bei festehendem dsl-termin machen würde.

ansonsten
good surfing1

honni09
Avatar
19.12.00 21:33:34
Ich verstehe die ganze Aufregung nicht. Meines Erachtens
wird von Euch etwas falsch gemacht.
Ich habe ziemlich am Anfang von T-DSL reagiert und nehme
an der Marktstudie teil. Somit kostet mich mein Internet-
anschluss monatlich ca. 16,00 DM mit 50 Freistunden.
Die Installation und Freischaltung in Stuttgart PLZ 70195
funktionierte reibungslos. Bei der ersten Abrechnung
wurden mir allerdings Online-Gebühren in Rechnung gestellt.
Nach Reklamation bei der "kostenlosen" Hotline wurden
mir diese Gebühren wieder problemlos gutgeschrieben.

Ich verstehe Eure ganze Aufregung über T-Online nicht.

P I G
Avatar
21.12.00 03:27:03
Hallo Q
ich sah gerade deinen Bericht über T-Online (bzg. dpppeltem Abbuchen, Lieferschwierigkeiten DSL)
Toll. Habe EXAKT die Gleichen Probleme.
Aber wenn Unsereins Schulden Hat...
Gruß jst1

Ps.: Warte schon mehr als 3 Monate aif die Rückerstattung,
bin auf Telekom eingestellt, und dann sowas.
Avatar
21.12.00 05:28:24
Dazu muss ich auch mal einen los lassen, denn mir ist auch ne Geschichte passiert bei der ich entweder selber zu blöde war oder ich bin hier auch einer Geschichte die auf diese Lieferverzögerungen hinausläuft aufgesessen.
Gehen wir es mal Punkt für Punkt durch was abgelaufen ist.

1. Ich habe mich via Internet erkundigt wann für meinen Standort DSL verfügbar sein wird. Gemäß dem Internetangebot der Telekomauskunft ab 1. Dezember 2000.
2. Daraufhin habe ich den Anschluss am 03.November bestellt und den Inettarif bei T-Online auf DSL umgestellt, da hier die Auskunft lautet, die Umstellung beim Tarifwechsel wird immer zum nächsten Monat vorgenommen.
3. Am 23.November bekam ich einen Anruf von einem Telekommitarbeiter aus meiner Region, der mir die Frage stellte ob ich demnächst etwas schneller durch das Internet surfen wolle. Stutz?? Ich habe den Anftrag und die Umstellung doch bereits in Auftrag gegeben erwiederte ich. Er erwiderte Ihm läge kein Antrag im System vor und das die DSL Ports im Februar freigeschaltet werden und das wisse er genau weil er dafür mit zuständig ist.
4. Am 27. November bekam ich von der Telekom (nicht von T-Online) eine Bestätigung des Tarifwechsels von T-Online Flat auf DSL Flat. Mir schwante böses.
Also bei der ServiceNummer angerufen die auf dem Schreiben stand. Bei der Telekom gelandet gab man mir die Auskunft man sei eigentlich hier nur für die technische Abwicklung zuständig und nicht für Tarifgeschichten, das aber soweit sie wissen die Umstellung des Tarifs erst mit Bereitstellung des Dienstes wirksam wird. Aber hierfür sei dann eigentlich T-Online zuständig und man gab mir hier eine weitere ServiceNr von T-Online und ich könne meinen Tarifstatus ja über das Internet im Serviceteil abrufen.
5. Gleich eingeklinckt und abgerufen und sieht da ich hatte tatsächlich den Tarifwechsel zur DSL - Flat vollzogen, aber wie ich ja mittlerweile wusste werde ich erst im Februar angeschlossen. Und da ich mich ja jetzt über ISDN einwähle kostet mich das surfen.
6. Anruf bei der SeviceNr von T-Online meine Befürchtung wurde bestätigt wenn ich mich über ISDN einwähle zahle ich 2,9Pf/min.
Man sei für den Anschluss an sich nicht zuständig und könne da auch nicht weiter helfen, ich solle mich an die Telekom wenden und eine Umstellung des Tarifs wäre erst wieder zum 1. Januar möglich.
Jetzt wurde ich wirklich sauer, denn zum einen konnte es doch nicht sein, dass hier einer dem anderen einen schwarzen Peter zuschiebt und es kann doch nicht angehen, dass eine Tarifumstellung, Aufgrund von falschen Voraussetztungen nicht wieder rückgängig gemacht werden kann, denn irgend wer erfüllt hier seine vorher gepriesenen Leistungen nicht und ich habe bisher meine Rechnungen bezahlt.
7. Ich wurde mit dem second Level verbunden. Jetzt war zumindest schon mal die Möglichkeit da wieder den Tarifwechsel aufzunehmen (denn das konnte ich übers Netz nicht, da ich bereits einen Tarifwechsel vorgenommen hätte). Aber man sagte mir in weniger als 10-14 Tagen sei der Tarifwechsel nicht zu realisieren. Also ließ ich mich breit schlagen und sagte los machen.
Und tatsächlich 10 Tage später bekam ich die Bestätigung, ich sei jetzt wieder im normalen Flattarif.

Jetzt bin ich natürlich mal auf die nächste Teflonrechnung gespannt. Aber meiner Meinung nach stimmt bei der Telekom und T-Online irgend etwas hinten und vorne nicht. Die rechte Hand weiß nicht was die Linke macht.
Schade, aber im Moment gibt es wohl noch zu wenige Alternativen.

Gruß
bw
Avatar
21.12.00 12:18:52
Hallo,

im September gab ich der telekom telef. meinen ADSL Auftrag.
Gestern bekam ich alle Geräte und morgen ist mein
Port aktiv.
Es kann also so oder so laufen.

Was zu bemängeln wäre, sind die telekom 0800er Nummern,
da weiß der linke nicht was der recht macht.
O-Ton: Es ist egal wen Sie anrufen, wir schauen alle auf
die gleiche Datenbank und diese hat überall den selben Stand.!

Da dacht ich mir......das check ich doch mal.
3 Nummern angerufen....3(!!!) verschiedene Auskünfte
:D

no comment


lS
Avatar
21.12.00 13:13:30
Habe vor 2 Monaten DSL beantragt, 3 Wochen später wurde es freigeschalten und seitdem läuft es ganz hervorragend. Gab bisher 2 Ausfälle die mehrere Stunden dauerten. Aber jetzt sehr schnell und zuverlässig mit max. 90kB/s

Coburg/Bayern
Avatar
21.12.00 13:14:41
die telekom schiebt einen riesigen berg anmeldungen vor sich her. das bestätigt mir ein mitarbeiter der telekom. im plz- bereich 261.. soll in ländlichen bereichen
adsl erst 2002 ( bisher geplant im herbst 2001 )möglich sein. der grund ist im wesentlichen in der material-
beschaffung zu suchen.
Avatar
21.12.00 17:23:21
A-DSL funktioniert definitiv nicht mit Glasfaserkabeln.
Liegt an der Technik von DSL.

Schaut mal auf www.dsl-support.de
Avatar
24.12.00 00:06:45
@ Klarius
die meisten im Osten haben die Glasfasertechnik. Um DSL zu nutzen muß zwischen den Glaskabeln, welche eben bis vorm Haus liegen, ein Wandler eingebaut werden.
Die sind das Problem. Natürlich gibt es die aber wer (wie ich) in einem kleineren Nest wohnt und tolle Siemens Technik vor der Hütte hat - warten!!!:mad:
Hat jemand Erfahrung mit Internet via TV-Kabel? Wird bei uns feste Angeboten aber ich glaube nur in der Großstadt?:mad:
Mit der DTAG habe ich oft zu tun, einmal habe ich mich ein Jahr um 15 "Dausend" Mark rumgestritten. Die haben sie mir immer noch abgezogen, obwohl ich persönlich mehrmals mit denen die Verträge geändert habe. Ich habe bestimmt 10 mal mit den Mitarbeitern gesprochen, immer das selbe Ergebnis - nächsten Monat wird es verrechnet. Aber war nicht....und so weiter...Ich stand kurz vorm durchdrehen.;)
Das DTAG Problem ist, daß jeder an einer anderen Stelle sitzt und keiner was im System bewirken kann. Die Mitarbeiter kennen sich meist nur vom Namen, trotz das sie täglich telefonisch zusammenarbeiten.

http://www.tell-sell.de
Avatar
24.12.00 00:25:06
@ alle

Ummeldung zum dls -Tarif darf erst nach der Freischaltung durch die Telekom erfolgen, sonst drohen Kosten!!

Soll heißen: Splitter und Modem ist geliefert worden.
Anschluß an den PC ist erfolgreich gelaufen.
Alle Lampen am Modem auf Grün!
Nachricht der Telekom über Freischaltung liegt
vor.
Dann: über das Net ummmelden. Loslegen
Bestätigung der Ummeldung - Telekom kommt
später

cu
Avatar
24.12.00 01:05:31
Ich versteh eure Probleme nicht,

Habe seit 10 Jahren ISDN. Im Juni habe ich auf ISDN-Flat umgestellt lief problemlos.
Im November habe ich per e-Mail eine Nachricht an T-Online geschickt und um Nachricht gebeten wann bei uns T-DSL möglich ist. Innerhalb von 3 Tagen bekam ich telefonisch und per e-Mail die Nachricht das es erst September 2001 möglich ist. Die Telekom muß erst die Netzvoraussetzungen schaffen.
Ich muß doch erst mal nachfragen ob T-Dsl überhaupt möglich ist bevor ich einen Antrag stelle bzw. online meinen Tarif ändere.

Noch was. Bei drei Millionen T-Dsl Antragstellern hat wahrscheinlich jede Firma ihre Probleme.

mfg
theak
Avatar
24.12.00 02:42:19
Hi

Wie kommt ihr dazu der Telekom eine Einzugsermächtigung zu geben?
Zinsvorteil müßtet ihr doch kennen. Ich überweise immer per Termin 4
Wochen nachdem die Rechnung kam :).
Dann sind die Telekomiker sicher wesentlich verhandlungsbereiter :D

:rolleyes:WBB:rolleyes:
Avatar
25.12.00 00:05:25
@WonderbraBernd:laugh:super Name!
Es gibt bestimmte Verträge, die bekommt man nur mit Sicherheitsleistungen und Bankeinzug.
Gruß und alles Gute!
http://www.tell-sell.de
Avatar
25.12.00 20:21:25
*huch*, wußte ich nicht.
Lastschrift ist halt meist mit mehr Unannehmlichkeiten verbunden als es an Komfort hergibt. Wenn´s nicht geht muß man halt in den sauren Apfel beißen :(...

*schäm*

:)WBB:)
Avatar
26.12.00 00:49:24
geht nicht gibts nicht, oder so ähnlich
die Telekom ist doch ein global Player,
oder doch nicht.
seit einem halben Jahr warte ich auf Rückertstattung der
Telekom, wollten auch noch Grundgebühr für den nächsten Monat
obwohl ich kein Telekom Kunde mehr war und auch nie wieder
sein werde.
im neuen Jahr werde ich die Rückerstattung per Zahlungsbefehl
und den dazu gehörenden Kosten von den Telekomikern einklagen.

Global-Player Telekom = zum totlachen

selbverständlich nicht in Telekom oder T-online investiert.
beide über 40% Minus, das wird auch nix mehr.

gruss egon
Avatar
26.12.00 13:34:40
Eine Alternative: QS Communication (WKN 513700)schaut mal im board nach!
Avatar
27.12.00 14:21:47
Klar, nur muß meines Wissens auch die Technik vom großen T vorhanden sein! Oder?
Wer hat denn Internet via TV Kabel?
Avatar
28.12.00 16:08:09
Hallo zusammen !

Sagt mal: hat irgendjemand Kontakte zu Telekommitarbeitern, die eventuell eine Beschleunigung des gesamten DSL Prozesses im Einzelfall dürchführen könnten ?!

das ist jetzt wirklich ernst gemeint

Wäre super!
Avatar
28.12.00 16:39:29
Ein paar Bekante haben DSL beantrag und bescheit bekommen das es 6 - 9 Monte dauert. Ich frage mich nur warum die Telekom mich alle 2 Wochen anruft und mir ihren DSL Anschluß anbietet wenn die das eh nicht auf die Reihe bekommen !
Ausserdem hat man auch bei DSL einen großen Nachteil !!!!!!

Ich benutze mehrere Computer an verschiedenen Telefonanschlüßen und benutze auf allen meine Flatrate ! Bei DSL ist das nicht mölglich da gilt nur auf diesen einen Anschluß die Flatrate !

Da wäre ich ja total DOOF wenn ich das machen würde !

Und ob ein Download etwas länger dauert ist mir auch egal kostet ja nicht mehr Geld !
Avatar
28.12.00 16:41:23
@WonderbraBernd

Ich mache das mit der Rechnung genau so !
Aber esrt nachdem ich Ärger mit T-Online hatte die sollen schön auf ihr Geld warten ich schenke denen doch keine Zinsen !!!
Avatar
28.12.00 17:09:15
Hallo!

Ich warte auch schon ein paar Monate auf DSL. Aber die Telekom braucht nun mal eine gewissen Zeit. Das hat aber NIX mit T-Online zu tun, die sind bloß der Provider.

Weiterhin ist T-Online gut positioniert mit den Kunden und das Wichtigste: Es gibt eine Menge gut sortierter Inhalte auf www.t-online.de . Als T-Online User kann man fast zu jedem Thema aktuelle Infos sich angucken.

T-Online wird mit dem neuen Chef in 3-4 Jahren sicherlich Gewinne verbuchen können. Die Aktie KANN noch bis max. 10 Euro fallen, schätze ich. Aber langfristig sind deutlich mehr drin, weil die wegen Mutter Telekom praktisch nicht pleite gehen können.

Weiterhin muss die Telekom und NICHT T-Online die ISDN-Flat allen Anbietern zur Verfügung stellen. Davon profitiert dann T-Online, weil die dann nicht mehr an die Mutter nach Minuten bezahlen müssen.

Also T-Online kaufen!

MfG
Avatar
08.01.01 16:00:45
und hier der Grund für die etwas verspäteten Auslieferungen :D

Avatar
08.01.01 16:12:07
Ich bekam am 22.12.00 diese mail der Telekom, da ich mich für Dsl hatte vorregistrieren lassen, wenn es auch in meiner Standt verfügbar ist.



Sehr geehrter Herr xxx,

vielen Dank fuer Ihr Interesse an T-DSL. Der flaechendeckende Ausbau unseres Hochgeschwindigkeitsnetzes geht taeglich weiter. Gemaess unserer Planungen wird T-DSL fuer den Standort Wegberg, Roemerstrasse voraussichtlich Ende des 1. Quartals 2001 verfuegbar.*

Wir moechten Sie heute darauf aufmerksam machen, dass das Einfuehrungsangebot zum 31.12.2000 endet. Durch eine Beauftragung noch in diesem Jahr profitieren Sie bis zum 31.12.2002 von den guenstigen Einfuehrungspreisen, auch wenn Sie T-DSL erst spaeter nutzen koennen.
Weitere Infos zu T-DSL, zu den Preisen und das Bestellformular finden Sie unter:
http://www.telekom.de/katalog-online/tdsl-bestellen?i=966546…


T-DSL: grenzenloses Online-Vergnuegen zu Top Konditionen
Mit T-DSL beginnt die Zukunft im Internet und Sie sind dabei. Die Vorteile wie Daten-Download aus dem Internet mit bis zu 768 kbit/s (bis zu 128 kbit/s upstream) und einer zusaetzlichen virtuellen Daten-Leitung zum T-Net oder T-ISDN Anschluss sind Ihnen bestens bekannt. Nun laden Sie hochaufloesende Videos und komplexe 3D Grafiken oder Spiele in Rekordzeit auf Ihren Rechner. Oder Sie hoeren Musikstuecke in CD-Qualitaet. Doch es gibt noch mehr:

T-DSL nutzen mit T-ISDN oder T-Net
Egal ob Sie T-ISDN oder einen T-Net Anschluss besitzen. T-DSL koennen Sie in beiden Faellen uneingeschraenkt nutzen.

Dank der hohen Uebertragungsgeschwindigkeiten sparen Sie Zeit und Geld. Doch nicht jeder hat die gleichen Surfgewohnheiten und daher hat T-Online drei Tarife im Angebot: T-Online by call, T-Online eco und die T-DSL Flat von T-Online. Je nachdem, ob Sie nur gelegentlich im Internet sind, es intensiver nutzen oder vielleicht sogar gar nicht genug vom Surfen bekommen koennen.

Was brauchen Sie fuer den Turbo ins Internet?
Die zwei Zusatzgeraete (das T-DSL Modem und der Splitter) sind im monatlichen Grundpreis mit inbegriffen. Der Anschluss der Geraete ist kinderleicht und die mitgelieferte Dokumentation beschreibt Ihnen die dazu notwendigen Schritte. Zusaetzlich benoetigen Sie, insofern Ihr Computer noch nicht damit ausgestattet ist, eine Ethernetkarte.

Hinweis:
Sofern Sie keine weiteren Information zu T-DSL wuenschen, tragen Sie sich bitte durch Klick auf den nachstehenden Link aus unserer Liste aus
http://www.telekom.de/katalog-online/abmelden?i=966546167AX0…

Mit freundlichen Gruessen
Ihre Deutsche Telekom AG

* In vereinzelten Faellen ist trotz positiver Vorpruefung ein T-DSL Anschluss an Ihrem Standort nicht moeglich. Die genaue Messung kann erst nach Eingang Ihrer Bestellung durchgefuehrt werden.



Daraufhin meldete ich mich unter dem Link am 25.12.00 für Dsl und Isdn 300 an!
Nun bekam ich heute leider Gottes folgende mail!




Sehr geehrter Herr xxx,

vielen Dank fuer Ihren Auftrag zu T-DSL. T-DSL bietet Ihnen eine von mehreren Moeglichkeiten, um mit Hochgeschwindigkeit im Internet zu arbeiten und zu surfen. Leider koennen wir die hierfuer benoetigte Anschlusstechnik ADSL nur unter besonderen technischen Bedingungen einsetzen und T-DSL-Produkte auch in ausgebauten Anschlussbereichen nicht an jedem Standort anbieten.

Leider ist das auch an Ihrem Standort der Fall, wie unsere Messtechnik ermittelt hat. Wir bedauern daher, Ihren T-DSL-Auftrag nicht bestaetigen zu koennen.
An technischen Loesungen wird zur Zeit gearbeitet. Wir werden Sie dann rechtzeitig informieren.


Gerne beraten wir Sie persoenlich.
Waehlen Sie hierzu kostenfrei: 0800 33 0 9009

Mit freundlichen Gruessen
Ihre Deutsche Telekom


PS:
Alle weiteren im vorliegenden Auftrag bestellten Produkte werden von uns automatisch storniert.
Sollten diese unabhaengig von T-DSL gewuenscht sein, bitten wir Sie, die Bestellung erneut aufzugeben.


Ich hasse diesen scheiss Laden seit heute. Ich frage mich warum sie mir überhaupt ne mail schicken, dass es bei mir verfügbar ist, wenn es doch nicht geht??? Das hätten sie doch auch vorher wissen müssen. :(

Fuller81
Avatar
08.01.01 16:40:55
Beantragung ISDN und DSL im April 2000, da ich im August umziehen wollte. Bestätigung ISDN und DSL für August.


Als ich im August umgezogen war, ging trotz pünktlicher Anmeldung mein Telefon nicht. Grund: Sie haben in meiner alten Wohnung umgestellt von analog auf ISDN. Dies wäre aus meinem Antrag nicht ersichtlich gewesen, daß ich umziehen wollte.

Nach einer Woche ISDN, ging plötzlich mein Telefon eine Woche lang nicht mehr. Täglicher Anruf bei der Telekom. "Sie haben einen schwerwiegenden Fehler, der Techniker sei dran". Letztendlich ging nach einer Woche das Telefon wieder, aber keiner konnte mir die Fehlerurache erklären.

Irgendwann Post: T-DSL wird in KW 52 bei mir installiert. Ich habe es bis heute noch nicht.



Frage: Wann gibt es in Ulm endlich T-DSL????
Avatar
08.01.01 17:01:27
Aber das sie DSL teuerer machen wollen, das wissen die
bei der Telekom offensichtlich jetzt schon.
Avatar
09.01.01 00:34:05
Beantragung DSL 10/2000. Termin 48 KW 2000. Als sich dann bis Ende der 50 KW nichts getan hat, nochmal nachgefragt. Neuer Termin 04 KW 2001.

Immerhin habe ich heute die mitgeordete Netzwerkkarte erhalten. Ist das ein gutes Zeichen ?

Zehner
Avatar
09.01.01 12:41:30
Hallo,
hat jemand Erfahrung mit SKY-DSL? Wie gleichmäßig ist die Übertragungsgeschwindigkeit und Übertragungsqualität?
Vielen Dank
Avatar
11.01.01 00:19:43
Hallo,
hat jemand Erfahrung mit SKY-DSL? Wie gleichmäßig ist die Übertragungsgeschwindigkeit und Übertragungsqualität?
Vielen Dank
Avatar
11.01.01 00:49:51
Bedankt euch bei Eichel und
der Regulierungsbehörde
die auf >Seiten der Telekom ist


sonst wäre der Kurs bei 2 Euro
und der rote Hans hat doch noch 65% von den
guten Stücken
und will sie euch auch noch andrehn



armes Deutschland
Avatar
11.01.01 00:59:54
Habe vorgestern meinen Brief erhalten - kann alles am 11.01.01 abholen und dann geht es los - bei mir hatte man aber auch Anfang Januar angekündigt!
Avatar
11.01.01 01:30:56
@a.head

"Bedankt euch bei Eichel und der Regulierungsbehörde die auf >Seiten der Telekom ist"

Das ist doch Satire, oder ? :confused:

Zehner
Avatar
11.01.01 07:32:00
finde ich auch !
Avatar
11.01.01 07:35:43
Dann probierts mal mit Colt-Telecom, die koennen S-DSL liefern und das ist viel viel besser!!!!
Avatar
11.01.01 20:06:08
@zehner

Warum soll das Satiere sein ?
Das ist leider Realität !
Der Häuptling der Regulierer wurde ja gerade erst vergrault und gegen einen Linientreuen ausgetauscht.

Beobachte mal die Entscheidungenen (welche ?) in der nächsten Zeit !

Die werden alles vermeiden was die Telekom belastet.
Natürlich im Sinne des Arbeitnehmers.
Der wird sich aber wundern und die Aktionäre auch!

Denkt Ihr wirklich die telekom würde mit Ihrem Service und den Produkten wirklich gegen die wirklichen Globalplayer auf einem echten freien Markt einen profitablen Kunden behalten ?

Leider ist der freie Markt im Moment ja nur ein Schlagwort und die DSL Kampange auch nur ein aufbäumen und sichern von Marktanteilen.
Die Mitbewerber wird´s freuen das der Schuss nach hinten los ging.


tori
Avatar
02.02.01 11:35:55
Zuerst hiess es:
-T-DSL kommt bei uns im Dezember 2000
-ab Oktober hiess es: 1.Quartal 2001
- jetzt heisst es: 4. Quartal 2001

Mehr braucht man dazu nicht mehr sagen, wie sch**** die ganze T-Familie ist.

Cu,
Felix
Avatar
02.02.01 11:42:42
Zuerst hiess es:
-T-DSL kommt bei uns im Dezember 2000
-ab Oktober hiess es: 1.Quartal 2001
- jetzt heisst es: 4. Quartal 2001

Mehr braucht man dazu nicht mehr sagen, wie sch**** die ganze T-Familie ist.

Cu,
Felix
Avatar
02.02.01 11:46:16
Ich traue mich ja kaum das zu sagen, aber ich habe seit 2 Wochen TDSL (Nur 10 Tage Verspätung !), und es funktioniert eigentlich sehr gut.
Probleme tauchten bei der Sofware auf, leider stuertzt der Computer beim Runterfahren/Neustarten jetzt grundsätzlich ab, und ich kann mich immer nur einmal einwählen, danach muß ich den Computer neu starten, sonst geht es nicht.
Vielleicht ein Win 2000 Problem ?
Avatar
02.02.01 11:53:55
@Felix

Bei mir genau das gleiche!!!!!
Erst Dez.2000 jetzt 4.Q 2001

Saftladen! Aber es gibt wohl hier nen neuen lokalen Anbieter.
Soll auch günstiger sien als das große T !!!!
Avatar
02.02.01 12:01:37
Neue Anbieter werden dir nichts bringen, weil die Telekom den einzigen Zugang zu deiner Wohnung hat. :)

Meine Story: Am 4.9.2000 bestellt, ein paar Tage später hatte ich die Auftragsbestätigung. Angeblich sollte es ein paar Tage dauern, bis ich meinen Anschluss bekomme. Nach 1 Monat kamen die DSL-Zugangsdaten an, aber keine Hardware. Mitte November bekam ich die Hardware, dachte ich könnte endlich loslegen aber natürlich hatte ich noch keinen Port. Also rumtelefoniert, dann habe ich erfahren, daß ich von Mitte Dezember bis Ende Januar freigeschaltet werde. Wart ... wart ... wart ... dann, letzte Woche Freitag endlich die Auftragsbestätigung: Wir schalten ihren Anschluss am 8.2. für DSL frei. Nur 5 Monate nach der Anmeldung. :D
Avatar
02.02.01 12:08:34
@cherub

Welche Software meinst du?


@all

Mir wurde der T-DSL-Anschluß recht schnell zur Verfügung gestellt.
Am 05.12.2000 wurde ich angerufen, ob ich nicht auf DSL umstellen möchte.
Seit dem 29.01.2001 habe ich den Anschluß, zwei Tage vor dem eigentlichen Termin.

DAF
Avatar
02.02.01 12:27:39
So schlecht sind Telekom und T-Online gar nicht. Ich hatte auch Schwierigkeiten an tdsl zu kommen. Wenn man den Leuten aber massiv in den Hintern tritt, bewegen sie ihn auch. Die Leute sind einfach überlastet. Ich habe Jedem, mit dem ich telefoniert mit Namen angesprochen und gesagt: Wenn Sie sich jetzt nicht vernünftig kümmern, werde ich mich über Sie persöhnlich beschwerden, Herr ..... oder Frau ....
2 Wochen (und einige Anrufe später)hatte ich den Anschluss, und er funktioniert bisher ohne Probleme. Gut ab und zu brauche ich 2-3 oder auch 4 Einwahlversuche, aber rein kam ich bisher immer. Alle Infos holte ich mir von: http://tdsl-support.de/index.html
Avatar
02.02.01 12:43:13
Hallo zusammen,

auch bei mir hatte sich der Liefertermin vom Dezember 2000 in den Januar 2001 verschoben.
Mal abgesehen von den wohl üblichen Problemen bei der Instalation bin ich bis heute sehr zufrieden
mit T-DSL. Bis jetzt habe ich noch keinen Server gefunden, der eine Übertragungsleistung von über 95 KB pro Sec
ermöglicht. Aber auch bei dieser Geschwindigkeit macht das Internet bedeutend mehr freude. Selbst das laden der
doch oft langen Threads hier bei WO, geht ruckzuck. Na ja und die Flat Rate senkt meine Onlinekosten um mehr als
75 %.

In diesem Sinne
Birne99


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Zu dieser Diskussion können keine Beiträge mehr verfasst werden, da der letzte Beitrag vor mehr als zwei Jahren verfasst wurde und die Diskussion daraufhin archiviert wurde.
Bitte wenden Sie sich an feedback@wallstreet-online.de und erfragen Sie die Reaktivierung der Diskussion oder starten Sie
hier
eine neue Diskussion.
Vorsicht: T-Online bzw. Telekom können T-DSL nicht liefern !