DAX+0,45 % EUR/USD-0,17 % Gold+0,09 % Öl (Brent)-0,34 %

Wann setzen Panikverkäufe ein? Was denkt Ihr? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Ich denke, daß immer noch sehr viele Kleinanleger (auch Kreditfinanzierte) im Markt sind und frage mich, wann Panikverkäufe bzw. ein heftiger "Sell off" einsetzen.
Wenn der Nemax die 2000 nicht hält?
Was denkt Ihr?


Gruß
alex
;)
also wenn das, was im moment läuft keine PANIK ist, dann weiss ich auch nicht mehr ....
Wenn du dir die gestiegenen Umsätze der letzten Tage anschaust, dann würde ich das Wort PANIk gerne in den Mund nehmen.
Erklär mir mal wo bei intershop & co noch Panik aufkommen soll warum soll man bei minus 90% noch verkaufen.
Höchsten die die mit Ihrem Depot im Plus sind können noch verkaufen , aber ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen das , das viele sind.
Aber weit runtergehen kanns auch noch trotzdem, aber ich denke mehr von institutioneller Seite.
cu Marco
ihr selbstgefälligen, arroganten put besitzer und downbasher:
Euch wünsche ich, daß ihr völlig überraschend
mit euren puts absäuft!

;)
Neuer Markt = grösster Schwindel der deutschen Wirtschaftgeschichte



mfg a.head
Meiner Meinung nach hat der Panikverkauf gerade erst begonnen. Sollte der NEMAX die 2000 unterschreiten, dann werden wir fuerchterlich in den Abgrund stürzen.

Ich frage micht deswegen, wer hat an der Misere am meisten Schuld?????

DonHuan01
Hey Wiesel!

Wie sieht deiner Meinung nach PANIK aus? Bist du schon länger dabei und hast so eine "richtige" erlebt? Schildere mal!
@DasWiesel:

-schlechte Vorgaben bei Nasdaq UND Dow,
-die eine oder andere schlechte Meldung nachbörslich,
-die Magengeschwürblutungen der Fondsmanager nachfrühstücklich.

Eure Klingelbeutlerin.
Panik kommt dann auf, "wenn" Yahoo schlechte Q-Zahlen liefert.
Aber Yahoo bringt super Zahlen genauso wie Ariba.:cool:
@tiptop
ich bin auch long. Die Frage die wir zu lösen versuchen ist:
Wann kommt der große "Selloff"? Es geht um die Überlegung, wann man wieder einsteigen kann. Bei 2000 bei 1500?

Ich denke eben es war noch kein finaler ausverkauf und auch keine Panik zu bemerken.

viel glück
alex
;)
Panik???

Panik kommt erst im Oktober auf, da die Kurse bis dahin immer noch nicht gestiegen sind, immer mehr Leute ihre Kredite nicht zahlen können und die Kurse sich (nach diversen reversal splitts) immer noch im Penny-Stock Bereich befinden, denn ein ist klar, in USA hat der Ausverkauf noch gar nicht gegonnen, das kommt erst im Februar!!! Dow Jones 6.800 Pkt, und dann gibt´s Panik!!!
Sind wie doch mal ehrlich, jeder Pizza-Bäcker ist mit seinemKrauterladen an die börse gegangen, abgesahnt und tschüß, manche Unternehmen sehen die Kurse nie wieder, und so mancher Aktionär den Vorstand auch nicht

Gute Reise
Die Verkäufe werden in den nächsten Wochen kontinuirlich anhalten!!
Ich denke da an auf Kredit gekaufte Aktien,nach 5 Tagen Frist
fangen die Institute an die Aktien nach WKN zu verkaufen!!
Nach der Börsen europhie wurden fast alle Prognosen erhöht!
Nach der allgemeinen Flaute werden die Zahlen wohl nicht mehr er-
reicht werden.Es wird in der nächsten Zeit wohl noch so manch eine
Branche treffen.Zur seid sind die Biotecs und Direktbanken dran!
Wer wir der nächste sein????
Gespannt auf eure Meinungen!!!
Auch wenn ich gerade meine ersten grauen Haare bekomme (nicht aufgrund der Kurse ;-)) habe ich doch schon echte Paniktage mitgemacht. Mein erster war sechs Wochen nach meinem 1. Deal am 19.10.87....
Und danach gabs auch noch welche. Allerdings mit dem Unterschied, das die Erholung (außer 87 in Deutschland und 1990) immer
direkt danach einsetzt. Die TechBaisse seit letztem April dauert in der Tat schon außergewöhnlich lange.

In der Tat - die meisten unserer hoffnungsvollen/-losen Neuaktionäre [alle deren erste Akte das Pink-T war :-)] dürften allenfall noch verkaufen um Depotgebühren zu sparen.
Das Problem dürfte daher eher sein, dass Institutionelle momentan kaum eine der Tech und NM Aktien anpacken dürfen.
Momentan wird kaum ein Vorstand das genehmigen.
Das einzig Gute könnte sein, dass der Aktienanteil aufgrund der Baisse sich
automatisch reduziert hat und die meisten wieder unter ihrer
Maxquote liegen.
Zu diesen Kursen werde ich kein Stück abgeben.
Sollte es noch weiter nach unten gehen , was solls.
Ist zwar ärgerlich , habe aber nichts zu verschenken.
Mein gesamter Aktienbestand wurde aus Ersparnissen (kein Kredit) finanziert, also was sollte mir passieren.

Sollte es wirklich zur Rezession kommen nützt mir Geld auch nichts mehr.

Ich kann über diese Kurse nur noch lächeln.

Hänge übrigens mit 90% long drin.

Habe aber sehr viel zeit , und bin der Meinung das ich gewinnbringende aktien (woran ich auch fest glaube) im depot habe.


So nun sind die Baeren wieder dran.
Habt Ihr`s immer noch nicht begriffen? Wir haben ein Salamicrash wie von Roland Leuschel vorausgesagt. Wißt Ihr überhaupt was es bedeutet jeden Tag 5-10% zu verlieren? Einen SellOff mit 30% am Tag wird definitv nicht kommen, eher geht diese Scheiße noch wochenlang so weiter. Aber lange nicht mehr!
... keine Panik, ist doch blos alles eine gesunde Korrektur, aehem :D:D:D:D:D:D:D

Sozusagen ein moderner Darwinismus, die starken werden Ueberleben und am Ende noch staerker sein !!
Das mit dem Salami-Crash stimmt natürlich. Wenn ein Index nach über 70% minus innerhalb eines Jahres noch kein Crash gesehen hat, wann dann.
Interessant ist natürlich was Dow und Kollegen machen.
Und die sind noch nicht gecrasht...
Ich habe mich mal im Süden der Republik verlaufen und da hörte ich folgenden Spruch:

`Von der Erhabenheit zur Lächerlichkeit ist es oft nur ein Schritt`

Einige hier im Board befriedigen offensichtlich ihre hormonellen Bedürfnisse und sind damit schon zwei Schritte weiter.

Das weitere Abwärtspotenzial ist begrenzt, meine lieben Basher. Nach dem vielen Lachen kommen die Tränen.

Was passiert denn morgen früh mit den Direktbanken nach der heutigen Consors AdHoc?

Wer analysiert denn noch eine MorphoSys? Da blickt doch aus Unvermögen,Desinteresse oder Trägheit kaum einer der User durch.

Wer hat eine Vorstellung von den kommenden Planzahlen einer Tepla?

Ihr Basher, eure Zeit läuft ab. In zwei,drei Wochen erwischt euch der Sommer ohne Mineralwasser! Auch wenn ihr noch einige Tage Freude haben werdet, der Sommer wird heiß!
An jesusmaria,

könntest du moses mal sagen wo du dieses Wissen herhast?

Gruß, Moses
Hallo,

für alle die mit Stopps gearbeitet haben freue ich mich. Allerdings würde es mich auch interessiern, in welche neue Aktien ihr dann gewechselt seit und wielange dort eure Stopps gehalten haben.

Wer hat überhaupt noch irgendwo grün im Depot?

Ankii
@Moses :)

Das Wissen bleibt unter uns. Der Weg ist uns bekannt, Moses.

Grüße :)
Panikverkauf ? nee nee !
Habe halt auf Langfristig umgeschaltet und lass es laufen.
mal sehen was daraus wird. solange geht mir die momentane
abwärtsbewegung rektal vorbei.
ist auch für die Nerven besser so.
gruss egon
@jesusmaria,

der arme Moses tappt noch etwas im Dunkeln. Jesusmarai, erhelle ihn. Was hat die letzte halbe Stunde zu bedeuten? Ist es ein Zeichen?

Mfg, Moses
Der Nasdaq hat ins Plus gedreht.

Um 20.00 h unserer Zeit lag er noch über 100 Punkte im Minus.

Also sind bestimmt noch einige ausgestiegen, im Glauben,
es ginge morgen weiter nach unten.

Wahrscheinlich geht es aber gleich nach oben, weil die shorties sich eindecken müssen, und der Kleinanleger hat mal wieder das Nachsehen, jedenfalls der, der heute noch
ausgestiegen ist.

Bei Merrill Lynch hat man gestern noch getönt, wie weit es
noch nach unten gehen könne. Heute hält man eine Nasdaq-Rallye bis über 3.000 Punkte für möglich.

Macht`s beste draus!

Good Luck!

N.
@all:
Das ist noch keine Panik. Es wird auch keine Panik geben, da die Liquidität einfach zu hoch ist. Wer kauft denn die ganzen Aktien zu den jetzigen Tiefstkursen? ;)
Panik wäre, wenn morgen der Nemax auf 1.000 Punkte fiele. Dann gibt es nämlich nur noch Verkäufer und selbst unlimitierte Verkaufsorders würden nicht alle ausgeführt werden können.

@mqx:
Das ist vielleicht in den USA gang und gäbe, in good old germany hast Du 2 Monate (!!!) Zeit, Unterdeckungen zu beseitigen. Und im Gegensatz zu den USA kauft der konservative Deutsche nicht viel Aktien auf Kredit.

Jetzt decken sich die Cleveren schon wieder mit den Highflyern von morgen ein... ;) Ich bin schon voll investiert...

Lupus
Mensch Leute ,dass ist `nen Salamicrash schlimmer gehts nimmer zudem sind etliche Leerverkäufer im Markt.

3500 im Nemax sind näher als 1800,glaubt mir!!!!!!!
Garnicht mehr !

Wer jetzt noch oder wieder investiert ist, hat resigniert
oder nichtmehr viel zu verlieren. D.h. Absturz vielleicht
weiter, aber ohne Panik, sondern weil man/Frau das restliche
Geld vielleicht noch für nen Urlaub/ Auto oder Eis einsetzen will.:)
Liebe Gemeinde

Dann wollen wir mal die 3000 beim Nemax sehen, oder investiert ihr nur noch INTRADAY ?

UNTEN IST UNTEN UND OBEN IST DA WO WIR HERKOMMEN !


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.