DAX+0,08 % EUR/USD-0,32 % Gold+1,20 % Öl (Brent)+0,04 %

++++Sensation +++ Met@box mit eigenem Aktienportal ++++ - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Manche AG`s am NM haben nur ein Aktienforum ( oder andere planen das IPO ), bei MBX wird das nebenbei aufgezogen ?? ;)
Für mich ist dieses Portal von "metatv" ? Genaues weiß man nicht ??? "by metaTV" Offenbar besteht zusammenarbeit mit "Onvista" , ist ja irre .

Mit herzlichen Dank an
User "flyfish" 12.01.01 20:22:09 Thread: 3812516871
Ohne neuen Thread erfahren es die Basher doch gar nicht , wäre doch schade .

http://212.96.33.215/aktionis/index.html
http://212.96.33.215/aktionis/welcome.html

FS
Gefällt mir auch sehr gut.....sehr ansprechend...allerdings ist der Einkauf von Content von dpa,reuters,w:o,onvista,fon und dergleichen unabdingbar....
eventuell wäre auch b.i.s als contentprovider denkbar, immerhin gibt es da doch eine kooperation wenn ich mich richtig erinnere?
tja, und das wichtigste funktioniert natürlich nicht: das forum!! (bei mir zumindest)
Nun bleibt aber mal auf dem Teppich. Ich finde ja MBX auch als eine hervorragende Anlagemöglichkeit, aber so sensationell ist das nun auch wieder nicht.

Es gibt ja sogar eine Met@depot-Box:



Das ist die met@depot-Box

Die met@depot-Box ermöglicht es Ihnen, topaktuelle Kursinformationen kostenlos und schnell aus dem Teletext verschiedener Fernsehstationen zu sammeln, sie individuell zu konfigurieren und in übersichtlicher Form auf dem Fernsehbildschirm darzustellen. Das zeitaufwendige und nervenaufreibende Blättern in Teletextseiten, besonders in denen, die viele Unterseiten haben, entfällt somit. Die met@depot-Box wird einfach mit Ihrem Fernsehgerät und mit einer Antennenbuchse oder einem Kabelanschluss verbunden.







Die met@depot-Box ermöglicht es Ihnen, topaktuelle Kursinformationen kostenlos und schnell aus dem Teletext verschiedener Fernsehstationen zu sammeln, sie individuell zu konfigurieren und in übersichtlicher Form auf dem Fernsehbildschirm darzustellen.

Das zeitaufwendige und nervenaufreibende Blättern in Teletextseiten, besonders in denen, die viele Unterseiten haben, entfällt somit. Die met@depot-Box wird einfach mit Ihrem Fernsehgerät und mit einer Antennenbuchse oder einem Kabelanschluss verbunden.

Wie funktioniert das?

Durch die intelligente Technik der met@depot-Box werden alle börsenrelevanten Videotextseiten der empfangenen Sender analysiert. Sie müssen nur die Videotextseiten einstellen und die Ausgabe erfolgt über ein Fernsehgerät. Mit der Ereignis-Anzeige werden Ihnen die durch Sie individuell vorgegebene Kursziele mitgeteilt. Sie kommen abends nach Hause und werden optisch / akustisch über diese Ziele benachrichtigt.


Das leistet die met@depot-Box

Diese einzigartige Technik ermöglicht die atemberaubend schnelle Verarbeitung von zahlreichen Börsenkursen, die in sehr kurzen Zeitabständen aktualisiert werden. In der Box erfolgt dann die Aufbereitung der Informationen in Listen und sogar in grafischen Charts. Durch die ständig aktualisierte Anzeige von Trend, Kurs, Tageshoch und -tief, Vortageskurs, Differenz zum Vortag in Punkten und in Prozent können Sie rund um die Uhr die Börsen der Welt beobachten.



Durch die implementierte Speicherfunktion können die gewünschten Daten über viele Monate gesammelt und ausgewertet werden. Die Box ist in der Lage, Börsendaten eines gesamten Jahres zu speichern. Nahezu alle Optionsschein-Emittenten bieten bereits meistens in nahezu Echtzeit die Kurse Ihrer aktuellen Scheine im Videotext an.

Auch ist es möglich, Kurse der deutschen, vieler europäischer, der amerikanischen und asiatischen Börsen sowie den XETRA-Handel und den Neuen Markt sowie Fonds, und Optionen zu empfangen. Das Gerät, das über Euro-AV-Kabel mit dem TV-Gerät verbunden wird, arbeitet unbemerkt im Hintergrund oder befindet sich im stromsparenden Schlafbetrieb. Nur wenn die Anzeige aktiviert wird, schaltet es sich direkt auf das Fernsehgerät. .


Technische Daten

Die met@depot-Box ist ein externes Gerät, daher ist der Einbau in einen Computer nicht notwendig. Somit ist ein problemloser Anschluss an jeden beliebigen Fernseher mit SCART- Anschluss - auch auf Reisen möglich.

Die met@depot-Box arbeitet mit einer dynamischen Organisation der Datenbank. Als Speichermedium wird ein batteriegepuffertes SRAM benutzt, dadurch bleiben auch die Daten bei einem Stromausfall erhalten. Die met@depot-Box arbeitet mit einer Versorgungsspannung von DC 9V bei einer maximalen Leistungsaufnahme von 7,2 Watt.


Technische Voraussetzungen für den Datenempfang:

Antennen-, Kabelanschluss und Stromversorgung

Anfragen

bzgl. Verfügbarkeit, Lieferfristen und weitergehende Informationen richten Sie bitte an: Vertrieb@metabox.de

Die Börsenbox

=> Einfach

=> Kostengünstig

=> Topaktuell

=> Flexibel
mal was anderes,
ist Euch schon aufgefallen, dass die 7000 auch nicht mehr das sind,
was sie einmal waren? Heute nur 6399 und gestern knapp unter 7000.

ciao ZO
den preis geben sie bei der depot-box nicht an!

frage mich nur, wer die kaufen sollte?! Schließlich habe ich meine Kurse mit QT oder anderen Börsenprogrammen auch sehr gut im Überblick!
@NeuerMarktExperte

Wenn du deine Kurse so im Überblick hättest,
könntest du die kleine Box aus der Portokasse bezahlen.

Aber von Verlusten auch noch Werbeausgaben abzuziehen
ist nur schwer möglich.

Trotzdem schönes Wochenende

MD
Mit Start des Aktienchat/forum bei Met@TV wird WO wohl um einige Klicks ärmer werden. Und MBX den unantastbar geglaubten ersten Platz unter den Topstocks abgeben.

Hoffentlich
Was die Infos zu Met@box selbst angeht, hätten sie sich aber mehr Mühe geben sollen.



"Das Unternehmen produziert und vetreibt ein Gerät, das ohne Computer Zugang zum Internet verschafft.


--------------------------------------------------------------------------------
Daimlerring 37 Aktionärs-Info Vorstandsvorsitzender
31135 Hildesheim Schumacher`s AG Stefan Domeyer
fon +49(0)5121-7533-0 +49(0)89-4892720 Aufsichtsratvorsitzender
fax +49(0)5121-7533-75 info@metabox.de Manfred Drung
www.metabox.de

--------------------------------------------------------------------------------

Emissionsdaten

Emissionskurs (EUR) 9
Emissionsvol. (St.) 724300
Plazierungsvol. (EUR) 32593500
Am Neuen Markt seit 06.07.99
Erster Börsengang 07.07.99
Land Deutschland
Heimatbörse FSE
Gründungsjahr 1996







--------------------------------------------------------------------------------

Via Fernseher ins Internet
Metabox bietet ein gleichnamiges Gerät an, das Internetzugang über den Fernseher ermöglicht. Die "Met@box 500" ist leicht zu bedienen und wird für einen einmaligen Anschaffungspreis oder zur Miete vertrieben. Das eingebaute Modem eröffnet den Weg ins Internet. Umsatz generiert Metabox zusätzlich über eine monatliche Nutzungspauschale für den Offline-Zugriff seiner Kunden auf rund 100.000 redaktionell aufbereitete Internet-Seiten. Die Metabox-Tochter MetaTV AG betreibt ein speziell für die Ausgabe auf TV-Geräten entwickeltes Internet-Portal mit den Schwerpunkten Unterhaltung, Kultur, Sport und Wirtschaft.

Kurzkommentar
Metabox ist 1999 eine Kooperation mit Media Markt, einer der größten Einzelhandelketten in der Unterhaltungselektronik in Deutschland, eingegangen und konnte so einen starken Distributionskanal gewinnen. Den ausländischen Markt erschließt Metabox u.a. durch die Gründung einer amerikanischen Tochtergesellschaft in Texas. Ferner konnte kürzlich ein 500 Mio DM umfassender Großauftrag einer von der Gesellschaft nicht genannten ausländischen Firma bekanntgegeben werden. Mit einem Kursgewinn von über 400 Prozent im ersten Halbjahr 2000 legte die Aktie die beste Performance der Internet-Branche vor.


--------------------------------------------------------------------------------
Aktienprofil
WKN 692120
ISIN DE0006921208
Index NM ALL Share
Grundkapital 2800000
Aktienzahl 2500000
Börsenwert (in Mio. Euro) 86,1
Währung EUR
Unternehmensdaten
1997 1998 1999
Umsatz (mio m. EUR) 0,4 5,2 21,9
Gewinn (mio m. EUR) -0,2 0 -2,9
Mitarbeiter 25 130

Kennzahlen 1997 1998 1999
Gewinn je Aktie (EUR) -0,15 0,07 -0,23
KGV 22,4

"


-----------------------------------

Spricht meiner Meinung nach sehr für einen externen Anbieter (wie beispielsweise Onvista)



Mr.4X
@ Der wahre Knaller ist doch hier versteckt , lest mal den Begrüßungstext :

Zitat:

....Wir liefern Aktuelles vom Neuen Markt
Sie haben die Faszination des Neuen Marktes bereits für sich entdeckt, suchen aber nach ständig aktualisierten Hintergrundinformation rund um die gelisteten und künftig einsteigenden Unternehmen und Newcomer in diesem Segment? – Dann sind Sie auf unseren Seiten genau richtig, denn: Wir sind den "Machern" neuer Geschäftsideen und Visionen mit der Kamera dicht auf den Fersen, schauen hinter die Firmenkulissen, fragen nach und versuchen, aktuelle Kursentwicklungen zu ergründen.
Darüber hinaus werden Sie bei uns mit den neuesten Nachrichten und Ad-hoc-Meldungen aus den Firmen versorgt, erhalten Stellungnahmen direkt aus den Führungsetagen und sind über aktuelle Charts permanent über das aktuelle Geschehen am Neuen Markt informiert.Schauen Sie doch einfach mal rein............

*ende

PS: Das riecht sehr stark nach eigenem Börsen-tv bzw. Business-tv ! (ist daher ein Kuhlo etwa freiwillig abgetreten ? Das Puzzel setzt sich zusammen , wie war seine Begründung , Interessenkonflikt etwa ? )
Es ist doch eine Sensation , dieses eigene Portal würde einer ....AG mindest 20% im Kurs bringen . Nur bei mbx reicht es für paar Cent Kursplus .
Da kann man nur noch :laugh:


FS
@Stock Rave , die "Met@depot-Box" bedrachte ich für Osteuropa oder Asien - Märkte als durchaus sinnvoll .
Ich sehe deren Einsatz weltweit für möglich , wird sicherlich akzeptablen Preis haben und nicht überteuert sein .
Soviel "Weitblick" hat der MBX-Konzern sicherlich , wer weiß was da noch alles komnmt ....


FS
@MD_XII:

Tja, meine Verluste sind aber gar net so groß! Seit Anfang August halte ich den größten Teil meines Geldes ganz aus dem Spiel, mittlererweile sinds 90%! Vor 2 Monaten warens noch 80%!

Blöd nur, wenn man Met@box-Aktien im Depot hat, gell?? :laugh:

soviel von mir!

mfg,

experte
Tja, Fahrschein,
das sind tolle Sachen und diejenigen, die die Sachlage begreifen, haben kein Geld zum Nachkaufen. Und die das Geld hätten und investieren könnten, haben keine Lust, sich erst so intensiv damit zu beschäftigen, um zu verstehen, was MBX macht. Die meisten denken, Met@box stellt nur schwarze Internetkisten fürs Fernsehen her. Damit ist doch schon Infomatec auf die Nase gefallen. Und so bewegt sich der Kurs nur langsam von der Stelle. Aber mal gucken, vieleicht kapieren es einige übers Wochenende.
@Manfred222 , da hast du den Nagel im Schwarzen Punkt versenkt .
Aber manchmal dauert es etwas länger , MBX wird D E R
Outperformer 2001 - da mach ich mir keine Sorgen .


Alle wollen es haben >> i TV !
Für Met@depot scheint es auch einenMarkt zu geben, sonst würde es nicht die http://www.rateway.com -Box von der Firma http://www.emulti.de! Schaut euch mal die Preise an: Classic 799,-DM; Profi 1299,-DM. Das dürfte wohl da Konkurenzprodukt sein.
Opus V
Das war es wohl auch schon wieder mit dem neuen Aktienportal auf MetaTV. Die Seiten waren wohl mal wieder nicht für die Öffentlichkeit bestimmt. Sahen aber gut aus.
Schade. Na, gedulden wir uns halt noch einen Augenblick.
Das haben wir ja mittlerweile gelernt.
Ach arme Irre,

gefällt mir das so was wie PIOS (damals bei AHAG)
heute Metabox noch immer "Investoren" findet.

Da wurde doch tatsächlich noch immer nicht der richtige Zahn gezogen.
Es ist nicht zu glauben,wie Naiv dieser Kindergarten ist .
Nicht zu überbieten ist der Nick Fahrschein,mich würde mal
interessieren was in zu diesen Blödnamen assoziiert hat.
11.01.2001 13 : 40 Uhr
Immer mehr deutsche Surfer an Finanzinhalten interessiert

Immer mehr Surfer interessieren sich für Seiten mit Finanzinhalten: Im Jänner 2000 nutzten erst 17,8 Prozent aller deutschen Surfer die Seiten von Online-Banken, Versicherungen und Finanzberatungen. Im November waren es bereits mehr als ein Drittel der von zu Hause aus surfenden Nutzer. Das entsprach 3,92 Millionen Menschen, berichtete MMXI, eine Tochter der Nürnberger GfK-Gruppe (Gesellschaft für Konsumforschung), am Donnerstag.

In ganz Europa haben alle Finanz-Domains ihre monatliche Nutzungsdauer ausgedehnt. Am längsten surfen die Deutschen auf den Wirtschaftsseiten: Sie verbringen monatlich 83,3 Minuten auf Seiten dieser Kategorie. Danach folgen dänische Nutzer mit 54,9 Minuten. Bei der Reichweite liegen die Deutschen dabei laut der Untersuchung im Mittelfeld. In Dänemark beträgt die Reichweite der Wirtschafts- und Finanzangebote im Internet 41,3 Prozent. Danach folgen Deutschland mit 34,2 Prozent, Frankreich mit 33,8 und Großbritannien mit 31,7 Prozent.

Unter den Wirtschafts- und Finanzangeboten im Internet liegen Online-Broker und Direktbanken in der Gunst der deutschen Surfer deutlich vorne. Platz eins der Online-Finanzseiten belegte im November 2000 in Deutschland der Nürnberger Direkt-Wertpapierhändler Consors. Der Börsen-Informationsdienst Teledata liege weiterhin auf Platz zwei, Platz drei belegte die Comdirect-Bank.

Insbesondere der Zugang zu den Konten sei den Kunden bei ihrer Nutzung von zu Hause aus sehr wichtig. Daneben seien auch die Webseiten von traditionellen Banken gefragt. Die Deutsche Bank 24 und die Postbank lägen unter den deutschen Top fünf.

Für die Studie im Monat November wurde der Internetzugang von zu Hause aus von 32,4 Millionen Surfer in den vier europäischen Ländern Deutschland, Dänemark, Großbritannien und Frankreich untersucht.

apa/dpa/hp
Daß es bei Met@box wirklich zur Zeit richtig voran geht merkt man u.a. auch bei http://www.metaboxusa.com:

Gestern waren alle Links noch "Under Construction" und heute gibt es bereits unter



folgendes zu vernehmen:

Metabox 1000 series of Set Top Boxes



Meta1000 at a glance.

Makes web surfing easy for the novice

Supports Digital or Analog Television
Modular design for easy customization
Supports DSL, cable modem, ISDN or dial up Internet connections.


.... The metabox 1000 is a full featured convergence product designed to be the center of the modern families entertainment experience. With its advanced design the Metabox 1000 is able to provide a rich multimedia experience while supporting a host of connectivity options. Whether you want to watch or record TV or video, listen to CD audio or MP3 files, surf the net, chat on-line, write or read e-mail, the Metabox 1000 will completely revolutionize the way the way we use our televisions.
....
Metabox 1000 Features

Network Connectivity The Metabox 1000 motherboard is a modular design and capable of handling standard modems, cable modems, DSL and other high speed network/Internet connections.


Video and Audio Compatibility: The Metabox 1000 supports the MPEG-2 video compression and play back standard. Audio playback is supported by MPEG Audio Layer 3 (MP3). MPEG-4 support is projected for Q2 2001. Because of the quickly changing world of Audio and Video compression and streaming technology the Metabox 1000 has a modular design philosophy that allows the Metabox 1000 to maintain its leading edge technology advantage.

TV Tuner flexibility: There are a variety of standards for TV tuners Apart from differing international standards for television signal transmission there are also various forms of transmission. Satellite offers both digital and analog services. Cable networks also offer both types. Terrestrial transmission is also set to offer both types of service. The TV tuner also acts as the x receiver.



"Besonders bemerkenswert finde ich diese Passage: "MPEG-4 support is projected for Q2 2001."

Dazu nur mal folgender Atrikel aus "Die Welt" von 20.12.2000:

Regisseure im Fernsehsessel

Das neue Video-Übertragungsverfahren MP4 macht Fernsehen wirklich interaktiv

Von Constantin Gillies

Große Revolutionen verbergen sich im Web immer hinter kleinen Abkürzungen. MP3 etwa hat die Musikindustrie über Nacht umgekrempelt. Jetzt ist Video an der Reihe, und das Zauberakronym heißt hier MPEG-4 oder kurz MP4. Dahinter verbirgt sich ein neues Verfahren, um Bild und Ton Platz sparend digital zu übertragen. Das Besondere daran: Der Zuschauer kann im MP4-Format ausgestrahlte Sendungen manipulieren. Und das bedeutet: echte Interaktivität jenseits von lauter, leiser, Kanal rauf und Kanal runter. Und so funktioniert`s: Statt ein Fernsehbild wie bisher Bildpunkt für Bildpunkt zu übertragen, wird bei MP4 die Sendung in einzelne Elemente aufgeteilt. Solche so genannten Objekte können zum Beispiel ein Hintergrundbild, ein Nachrichtensprecher oder das Senderlogo sein. Auch Töne können getrennt übertragen werden, etwa Hintergrundmusik und die Stimme eines Kommentators. Wie viele dieser Objekte im Bitstrom untergebracht werden, entscheidet der Sender. Beim Empfänger setzt ein MP4-Decoder in PC oder Fernseher alles wieder zusammen. Vorteil: Der Zuschauer kann entscheiden, welche Objekte bei ihm zu sehen und zu hören sind.
Wie MP4 in der Praxis funktioniert, hat die Firma Philips unlängst dem "Wall Street Journal" demonstriert. Gezeigt wurde eine Pay-TV-Übertragung des Fußballspiels Eindhoven gegen Utrecht. Der Clou: Die Kicker dribbelten und stürmten scheinbar ohne Ball. Den sehen nämlich nur Abonnenten, die 25 Pfennig pro Spielminute bezahlen. Möglich wird der verkaufsfördernde Ballentzug durch MP4-Technik. Eine Spezialsoftware beim Sender isoliert den Ball vom Hintergrund. Im MP4-Signal werden dann die Objekte "Spielfeld" und "Ball" parallel übertragen. Nur die Decoder der Abonnenten erhalten die Erlaubnis, beides auszustrahlen.

Doch das ist erst der Anfang. In Zukunft wird der Zuschauer dank MP4 die Elemente einer Sendung nicht nur an- und ausklicken, sondern auch verändern können. Nervt etwa die uncoole Frisur des neuen Soapstars, wird sie einfach durch eine Eigenkreation aus dem PC-Grafikprogramm ersetzt. Voraussetzung ist, dass der Sender den Darsteller als Computermodell überträgt, dem man eine beliebige digitale Haut überstülpen kann. Dass solche Manipulationen keine Zukunftsmusik mehr sind, beweisen die NOB-Studios in Hilversum. Dort wird bereits an einem interaktiven Zeichentrickfilm im MP4-Format gearbeitet. Sämtliche Bildelemente werden dabei getrennt übertragen. So können die jugendlichen Zuschauer per PC oder Set-Top-Box eigene Hintergründe oder Charaktere in die Sendung einspeisen.

Link: http://www.welt.de/daten/2000/12/20/1220wse210506.htx


Viele Grüße
Stock Rave
OB diese Bürger schon vor dem GraetzTV sitzen ? Hmm , schwer zusagen ;)


FS
@Oliver H, man sollte dabei aber nicht vergessen, dass es sich bei MBX trotzdem um eine Hochrisikopapier (mit hoher Volatilität und starker Anfälligkeit für Kursmanipulationen)handelt !!

Zur Kursmanipulation gebe ich dir recht , nur es gibt am NM weitaus größere Hochrisikopapiere .
MBX hat das Produkt > Verkauft > 600 mill umsatz/01 > klares
konzept i TV / Metatv = als Spekulant muss ich rein .
Als Daytrader lass ich aber alle Finger weg .
Warum aber soll ein Spekulant dann bis zur Pk warten ? Selbst eine Übernahme würde niemals zu dieser lächerlichen Mk stattfinden können , wenn ich mir nur mal den Aktienkanal Aktionis.de anschaue .Wer weiß was der dann Wert sein würde ?
Es wird doch langsam klar weshalb ein ntv ,
WO oder BO kein positives Blatt an MBX lassen können ...
Habe mich auch weiter oben zum freiwilligen Rücktritt des Kuhlo geäußert , wird doch nun auch einiges klarer ?

Ich meine , man sollte jetzt aggresiv Kaufen und mindest 12 Monate halten . Da mach ich nir keine Sorgen um die Zukunft von MBX .

FS
Moin,

kann man die Seiten

http://212.96.33.215/aktionis/index.html
http://212.96.33.215/aktionis/welcome.html

noch irgendwo sehen, kann man sie irgendwie hier hereinstellen, kann jemand genauer beschreiben, was dort geboten wurden????

aktionis = Aktion Island ????????????????
@silberesel, lies mal meinen Beitrag weiter oben (12.01.01> 23:25:19 ) da wird einiges klar !

Mit Island hat dies absolut nichts gemeinsam , die Pages ist momentan einfach verschwunden ...
Du weißt doch , MBX ist verschwiegen , keiner darf positives erfahren . Könnte ja der Kurs steigen ?
Die Seite war verdammt gut (meiner Meinung)und sollte sämtliche(!) Finanzportale oder Börsenbriefschreiber zum "zittern" bringen , mal sehen wann das Forum oder der Chat öffnet . Ich lass mich überraschen .

FS
@ fahrschein

Als Spekulant sollte man natürlich jetzt schon rein. Denn man spekuliert ja auf gute Nachrichten.
Als Investor kann man durchaus noch warten, bis klar ist, wer der Kunde aus israel ist.

zudem finde ich es nicht richtig, nicht auch auf Risiken hinzuweisen. Und die gibt es bei MBX.
Guter Punkt Oliver,

= > ES GIBT RISIKEN BEI Mbox !

Gelegentlich wird mir angelastet, ich sei ggüber Mbox blauäugig. Das ist mitnichten der Fall. Hab mich intensiv mit dem iTV - Markt und Mbox und Wettbewerbern beschäftigt. Innerhalb der Peergroup ( PACE, SFA usw ) ist Mbox – by far – am günstigsten. Mbox wird zB mit 74 Mio Eur bewertet. Das entspricht einer Besenkammer im SFA –Haus ( 8,5 MRD ). Obwohl sie technisch vergleichbare Produkte haben.

Aber Peergroupvgl sind niemals unproblematisch. Erinnere mich An DAUSEND – Förtsch. Als der sagte Morphosys müsste sich verzehnfachen, um mit der Medarex –Bewertung gleichziehen . Das Ende vom Lied war, dass zwar MOR stieg, aber Medarex auch enorm fiel...

Risiken m. E.

1. Mbox ist ein Zwerg. Gute Produkte, aber wenn sie einen gravierenden Fehler machen ( zB eine Rückrufaktion für 500.000 Boxen wäre der Super-GAU ) sind sie weg vom Fenster. Da würde nur noch eine Übernahme retten. Die Austauschaktien ( sagen wir z. B. Ericcson ) hätten aber nicht das konzentrierte iTV Potential. Da der Großkonzern verwässert.

2. Der Umsatz 2000 / 2001 könnte unterschritten werden. Dies wäre per se kein Beinbruch. Peanuts. Aber das Image, dass man Zahlen / Prognosen im eignen Haus nicht im Griff hat, würde verstärkt. Stets Vollmundigkeit. Aussagen wären noch mehr mit Vorsicht zu genießen.

3. Einzelaufträge könnten platzen ( Mobbing Konkurrenz etc. ). Sagen wir IN. Auch dies wäre per se kein Beinbruch, da ohnehin nicht eingepreist. Aber die Diskrepanz zw. Ankündigung / Einschätzung und Realität würde offenbar. = > Kursabstrafung. Dies ist aber bisher nicht der Fall. Sehe auch keine Anzeichen. Vieles deutet sogar auf neue Aufträge im Petto hin.

4. Die schlechte Presse und das angeschlagene Image ( Umsatzverschiebung + GW, zT anonyme Kunden, Betrug in der Branche – IFO / M.Tec / Freedomland, IR – Schwächen, überflüssiges n-tv Interview, Bilanzierungsfehler, Probleme mit VK + Boxen der analogen Generation usw. ) werden wohl fürs Erste mit einem Bewertungsmalus einfließen.

5. Keine Gegendarstellungen vertieft m.E. das von der Presse geschaffene Bild. Der Schweigende scheint zuzustimmen ( röm. W ).

6. Spionage, Abwerbung von Spezies, Nachbau können technischen Vorsprung gefährden

usw.

Es gibt Risiken. Aktien sind nicht mündelsicher ( NM INDEX seit ATH (-) 70 % ! ). Mbox ist es schon gar nicht. Zudem stets volatil wie eine Diva.

Dh nicht, dass sie momentan teuer sind. Es gab am NM schon Werte, deren BARBESTAND höher als die Marktkap war... ( vgl: http://www.spiegel-online.de/wirtschaft/finanzen/0,1518,1093… das ist wie 8 DM für einen Zehn-DMschein zu bekommen ) Mbox AG Einzelteile Amstrad / GRAETZ / ICS / Interzartbet. / Joecard + Firewire etc. wären die 75 Mios m. E. wert. Ohne eine fixed order. Deren Serienproduktion gerade anläuft.

Fazit. Risiko JA ! Aber gutes bis Top Chance / Risiko Vhl.
Gruß pd
Habe die neuen Seiten auch gesehen,
waren sehr gut gemacht.
Danke an Fahrschein.

Leider sind sie nicht mehr zu erreichen.

http://212.96.33.215/aktionis/index.html
http://212.96.33.215/aktionis/welcome.html

Ich würde mich nicht wundern, wenn der nächste
Partner aus und für Deutschland ist.

An einem Tag X werden alle Möglichkeiten freigeschaltet,
schon mal darüber nachgedacht.

Metabox; strong buy!!!
Noch herrscht Ruhe vor dem Sturm.
Zur Zeit kommen 0 Informationen von Metabox, warum wohl?

MD
@seeffe , ist doch schon da .

@lle, heute geht´s richtig "rund" im xetra . Man arbeitet nun mit 1000 und 2000er Ask´s .
Das ja der Kurs nicht steigt ....:laugh:
Also dümmer geht´s bald nicht . Da verkauft keiner , da fliegen Ask und BID hinundher .
Wieviele Aktien waren es bis jetzt wohl netto verkauft ?

Dieses neue Portal ist manchen sein eigens zum IPO , und MBX bringt es still und leise .

FS
Bei Aufruf der Seite www.aktionis.de stürzt bei mir jedesmal
T-online ab!!!

Grüsse slog
Bi mir funktioniert´s gut. Vieleicht etwas langsam. aber das kann andere Gründe haben.

Gruß Gunsi:)
Das ist ja ein richtig toller Informationsdienst, wenn noch nicht einmal die Aktienanzahl der eigenen Firma korrekt angegeben wird.
@slog ,dein PC ist kaputt :laugh:

@PollTrader , das ist erst der Anfang ...
Vielleicht kannst du bald auch traden über Aktionis ;)
Da soll man dran arbeiten bei MBX / Metatv , kann das einer Kommentieren ?
Das wäre dann eine echte kleine Sensation , Metatv wird echt gut . Wer will daran jetzt noch zweifeln ?
Man stelle sich vor , jeder kann mit der 1000 er automatisch sein Depot pflegen und mal schnell paar Aktien vor der Tagesschau traden ....
Die Aktienplattformen werden in Zukunft wieder mehr Aufmerksamkeit bekommen , die 1000er hat´s schon eingebaut .
Das Konzept finde ich klasse , auch für andere Staaten ist diese komplett Lösung durchaus übertragbar .

F
@ slog:

Habe das gleiche Problem wie Du. Das Bild ist nicht mal ganz aufgebaut, stürzt das Ganze ab.

Wer weiß Rat?

neuulmadi
Wenn es nicht geht, dann schaltet mal den Proxy aus und
erstellt eine direkte Verbindung zum Internet .....vielleicht klappt das ja.

Gruss
@neuulmati

bei Einstellungen erweitert Formatvorlagen auschalten
problem absturz erledigt.
@slog , T´schuldige bitte . Habe deine Frage in den falschen Hals bekommen - sorry !
F
@ grassa: Danke. Finde jedoch keine erweiterte Formatvorlagen.

Was nun?
@neuulmadi

datei bearbeiten, einstellungen, erweitert,
bei formtvorlagen aktivieren (haken weg)
müßte dann gehen.
@ grassa: Nochmals danke. habs gefunden und es klappt. Kann durch das deaktivieren was passieren?

Gruß neuulmadi

Zusatzfrage: Ich finde nichts, wie ich ins Board von aktionis gelangen kann.
Außer mit den Links, die hier bereits eingestellt sind.
Cool!!
Die Kursabfrage ist freigeschaltet...
Ist aber noch ausbaufähig.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.