DAX+0,05 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,01 % Öl (Brent)+1,99 %

Der Neue Markt (Kindergartenmarkt) steht vor einer Explosion (Ziel 6000 Punkte) - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Darf ich mich vorstellen. Hier schreibt euer Guru!!!!

Als ich im letzten Sommer schrieb Nemax Stand (6000 Punkte): Der neue Markt fällt
bis Oktober auf 3500 Punkte, lachten alle mich aus!!
Letztendlich war mein Kursziel noch nicht tief genug. Ihr habt ja gesehen, was
passiert ist: 2200 Punkte im Tief!

Nun aber zu meiner neuen Auffassung wo der neue Markt hingehen wird!
P.S. (Ich sehe den Neuen Markt eigentlich nicht als Markt sondern als Kindergarten,
mit dem man sehr viel Geld verdienen kann, wenn man den Durchblick hat!)

Kursziel:
Mindestens 6000 Punkte noch in diesem Jahr - vielleicht schon früher als die meisten
glauben!
Und ich habe diesmal genauso handfeste Gründe für den Kursanstieg, der
vorprogrammiert ist als ich letztes Jahr Gründe für den Verfall hatte. Nun zu meinen
Hauptgründen:

1. die Marktkapitalisierung des Neuen Marktes ist absolut gesehen relativ gering und
daher leicht von Banken, Kleinanlegern und Fonds zu steuern, pushen
2. die Grosswetterlage für die Börse hat sich grundlegend verbessert wegen dem
Zinssenkungszyklus der angefangen hat (ausser der relativ hohe Ölpreis der noch
etwas belastet.)
3. die ganzen kleinen Zocker die auf Kredit spekuliert hatten sind pleite und aus dem
Markt gefegt. Die Papiere liegen jetzt in den Depots der Hartgesottenen. Der
übertriebene Verfall nach unten ist nur auf Zwangsliquidierungen zurückzuführen.
4. die Psychologie hat gedreht.

Wer geht mit mir eine Wette ein?
6000 punkte bis zum 31.12.2001 ?

um was willst du wetten ??

kleintier
würde sofort mit dir wetten!
nemax defintiv unter 2000(mein tip sogar unter 1000!keiner vermutet es und fundamental sicher dann immernoch überbewertet)
Tut mir leid Junge, Du hast absolut nichts von Börse verstanden!!! Wie lange bist Du schon dabei?

3 Monate???
Ich hoffe Du hast Recht , aber ich denke wenn wir die 4500
sehen können wir glücklich sein .Das währe auch wesentlich
gesünder.
6000 mmmmmmmmm

könnte klappen!!
die zukunft liegt im nm
mußte gestern die telebörse wie die 3sat boerse abschalten
(konnte den scheiß nicht mehr ertragen )
empfehlungen wie gucci?? oder nokia (so ein müll)!!

gruß zanker
sorri,
könntest recht haben, deshalb wette ich nicht mit dir.
mir würden 4.500 allerdings schon langen.
@sorri : wenn die kleinen Zocker alle Pleite sind, wen willst DU dann noch abzocken ? Die Hartgesottenen haben kein Interesse an steigenden Kursen, solange es nicht genügend Liquidität bei den Zittrigen gibt. Klar, der Markt wird steigen, wenn aber die kleinen Zocker keine Kohle mehr haben, dann steigt er eben nur ein bisschen.
Richtige Gewinne kann man eben nur bei der Milchmädchenhausse machen .....
>von Sorri 27.01.01 18:02:24 2786206
>Einen Porsche oder ist das zu viel für Dich?

naja, fuer mich nicht unbedingt ... aber bei dir habe ich da bei deinen anderen threads doch irgendwie leichte zweifel ...


>von Sorri 10.12.00 14:14:15 3812331100
>Hey,

>Hiermit möchte ich meine Pleite bekanntgeben. Gang zum
>Konkursrichter nicht ausgeschlossen oder soll ich doch
>lieber Gläubigerschutz beantragen?? Ich hab nämlich kein
>Geld mehr in der Kasse bzw. in meinen Depots.

kleintier
Klar, wird der NEMAX wieder nach oben gepusht. Leichter können alle Insider nicht an die große Kohle rankommen. Nun geht`s weiter mit Abzockerrunde 2. Möchte nur mal wissen wieviele am NEMAX ihre letzten (ersparten oder ererbten) Kröten gelassen haben. Tja, deren Geld ist ja nicht weg - hat nur ein Anderer ....

Somit denke ich auch die 6000 sind locker drin. Nur wird`s diesmal etwas länger dauern, die Hausfrauen und Taxifahrer nochmals abzuzocken, denn die lecken noch ihre "finanziellen" Wunden. Vielleicht pusht die BILD ja auch wieder kräftig mit *lol

Gruß

Nuernberger
Muß Dich leider enttäuschen "Sorri", Punkt 3 die ganzen kleinen Zocker die auf Kredit spekuliert hatten sind pleite und aus dem Markt gefegt.!!!!!:D:D:D:D

Habe von meiner Bank eine Galgenfrist bekommen und darf noch ein paar Monate im Kindergarten mitspielen. Meine Mammi hat ebenfalls das Taschengeld erhöht damit ich mir noch ein paar LBC, Met@box, Gigabell oder sonst was kaufen kann!!!!!

Sorry, Deine These geht leider nicht auf!!!!!!!!!!!:D:D:D:D

Gruß A.TH. der 17 jährige:D:D:D
Der Indexstand des Nemax wird irgendwann ab Sommer nur noch dreistellig sein. :D
am neuen markt ist soviel schrott notiert, wie 1973 an der nasdaq. Die schmierte dann richtig von ca. 140 auf 50 pkt ab. übrigens sind die damaligen Börsenaufsichtsregeln mit denen der deutschen heute zu vergleichen, es gibt nur etwa 4 % der im nemax notierten Firmen, in die es sich lohnen würde länger zu investieren, der neue markt ist für 2 Jahre tot. tot heißt damit, nicht noch weiter runter, aber er wird stillstehen. 4500 pkt bis märz 2002 maximum.
@sorri (alias Guru)
Ein interessanter Beitrag! Ich denke auch, daß wir am NM
in den nächsten Monaten eine ähnliche Entwicklung erleben
werden, wie wir sie letztes Frühjahr 2000 schon mal hatten.
Das Gedächntnis (und Anlagaverhalten) vieler NM-Anleger ist
doch eher kurzfristiger Natur, schnell sind die üblen
Zeiten (Nemax von 8000 auf 2200) vergessen.
Die Gier nach steigenden Kursen verdrängt die Vorsicht
und schneller als man denkt wollen viele wieder mit dabei
sein, wenn der Zug abfährt.

An der Börse - und insbesondere am NM - wechseln sich Phasen
der Euphorie und der Panik schneller und ausprägter ab, als
in anderen Märkten. Falls ich mich hier irren sollte, würde
ich mich über einen entsprechenden Tip freuen (Danke!).

Was spricht als dagegen, daß wir am NM zumindest kurzfristig
die 4000 bis Ende März sehen? Immerhin haben etliche NM-Werte (immerhin
das Segment für Wachstumswerte) ein ähnlich niedriges 2002-KGV
wie im MDAX oder DAX. Falls nicht noch einige gravierende
Patzer/Skandale a`la EM.TV, Letsbuyit, Metabox etc. passieren,
wird das Vertrauen (und damit die Investitionsbereitschaft)
sehr schnell wieder zurückkommen. In der Aufregung um EINZELNE
NM Desater-Klitschen wurde einfach übersehen: Es gibt genügend
NM-Unternehmen die die Anleger bezüglich Umsatz- und Gewinnwachstum
NICHT in voller Absicht getäucht haben!

Einzige Knackpunkte bleiben:
mögliche Ölpreissteigerungen -> Zinserhöhungen
sehr wahrscheinlich Nullwachstum in USA -> NASDAQ färbt
auf NM ab (dürfte allerdings in den Kursen eingepreist sein)

So das wars erst mal...

Gruß C.T.D.
Hmm - ob ich mir jetzt ein Indexzertifikat ins Depot legen soll?

MfG A.-K.
@erki

aha, endlich einer, der die paralellen sieht.

stimmt genau: die börsenregeln waren ähnlich, es war sehr viel schrott notiert und der markt auch erst einige wenige jahre alt, also ohne eine echte historie. ein guter zock eben - wenn man rechtzeitig draußen war.

74` sind wir dann in den historischen aufwärtstrend eingelaufen, an dem man das lineal anlegen kann bis in die 90èr, als es so extrem nach oben gelaufen ist. es bsteht immer noch die gute möglichkeit, daß wir wieder in den alten trend zurückfallen. wo der verläuft, kann jeder selber nachschauen.

grüße

schoko
@Sorri
@hbbbh

3. die ganzen kleinen Zocker die auf Kredit spekuliert hatten sind pleite und aus dem
Markt gefegt. Die Papiere liegen jetzt in den Depots der Hartgesottenen. Der
übertriebene Verfall nach unten ist nur auf Zwangsliquidierungen zurückzuführen.


Das sehe ich wiederum ganz anders.

Meiner Meinung nach stroemen nach wie vor, oder mehr als je zuvor, Neulinge an die Boerse.

Man muss bedenken, dass die Boerse in einem unheimlichen Ausmass in den Medien angepriesen wird.

- Die Onlinebroker beschraenken ihre Werbung laengst nicht mehr nur auf Wirtschaftssender, -zeitungen.
- In Talkshows und Reportagen wird z.B. von Frick die Boerse als einmalige Chance des Lebens verkauft.("Wer das nicht macht ist doch dumm")
- Auf fast jedem TV-Programm gibt es zu den allgemeinen Nachrichten die Boersen-News.
- "Anlegermagazine" schiessen wie Pilze aus dem Boden.
(Wenn ich die Werbung von der Teleboerse sehe, lach ich mich tot.Hier 10, da 20, da 30%; da gibts soger 100%)
Nichts gegen die Empfehlungen, oder das Blatt allgemein; ich finds nur belustigend, wie da mit den Aussichten geworben wird.
Fuer jeden Geschmack das richtige dabei. lol*
- Selbst in der "BRAVO" wurde das Thema schon mehrmals aufgegriffen.
Die Liste koennten wir hier noch beliebig fortfuehren....


Seit sich die Maerkte in den letzten Wochen wieder erholt haben, haben mich aus meinem Bekanntenkreis, der sich bisher kaum oder gar nicht fuer die Boerse interessiert hat, ploetzlich bei mir angefragt.

Es ging bei den Fragen in erster Linie darum, wie man ueberhaupt an der Boerse "mitmischen" kann.
Von der Brokerauswahl ueber die Orderablaeufe wollte man alles wissen, denn man hatte ja mitbekommen, dass man nach der scharfen Korrektur nun Schnaeppchen und schnelle Gewinne machen koenne.

Als ich dann mal nachfragte, wie denn bei fallenden Kursen zu verfahren geplant sei, schlug mir nur Unverstaendnis entgegen.

WAS ??
WIESO ??
FALLEN ???
Die sind doch alle schon gefallen und steigen jetzt nur noch!

Und genauso schnell, wie sich einige von uns von der Boerse verabschiedeten, ruecken die naechsten "blutigen Nasen" schon wieder nach.
Irgendwann ist dann allerdings auch diese Euphorie wieder zuende.

Mein Bekanntenkreis muss nicht repraesentativ sein, aber vielleicht hat ja der Eine oder Andere von euch aehnliche Auffaelligkeiten bemerkt.



Eine Prognose zum Verlauf moechte ich nicht abgeben, aber ich denke auch, dass wir zumindest ein Zwischenhoch erleben.



P.S.: Eine Parallele dazu ziehe ich, nachdem ebenfalls aus meinem Bekanntenkreis etliche Leute, die noch nie in ihrem Leben eine Computermaus in ihren Haenden hielten, ploetzlich einen PC kaufen um ins Internet zu gelangen.
(Ja, einen PC, keine METABOX)
Der ISP hiess, wie sollte es anders sein, AOL.
Dieses nahm in der Vorweihnachtszeit letzten Jahres seinen Anfang und hatte ein dermassen starkes Ausmass angenommen, dass ich mich Anfang Januar dazu entschloss mir eine Position AOL aufzubauen..................
Meine Meinung zur kurzfristigen Entwicklung:

Der NEMAX50 ist weiter über dem 4monatigen Abwärtstrend geblieben. Damit hat sich das Trendwendesignal geklärt. Da der Trend sehr steil abwärts verläuft, würden erst Kurse unter 2400 einen Rückfall in diesen Trend bedeuten. Nach wie vor hat der NEMAX50 Potential bis zunächst 3400, das darauf folgende Ziel liegt bei 4700. Sollte sich jedoch zeigen, das der bisher erreichte Höchststand von 2900 nicht überschritten wird, würde damit ein Seitwärtstrend mit einer Spanne zwischen 2100 und 2900 eingeleitet.

Stoplossempfehlung für Zertifikatsinvestitionen : 2100.
Lieber Sorri,

ganz sauber kannst Du doch wohl nicht sein. Im Dezember im Board Deinen Selbstmord ankündigen, um Mitleid zu erregen, und nun dieser schwachsinns Thread.

Da bleibt mir nur eine Frage: Hat die Klappse Wochenendausgang?; oder haben die dort jetzt auch Webzugang, damit Dir nicht zu langweilig wird?


HaraldSM
Ja, ich war Ende Dezember wirklich fast pleite. Mein Depot hat sich in den letzten Wochen aber fast verdoppelt, so dass ich jetzt wieder auf einem schönen Gewinn sitze und wieder Anfangskapital habe. Ich kann mir aber sehr gut vorstellen, dass einige zig tausende die Kurve nicht mehr gekriegt haben und pleite sind!!!

Das ist für mich Börsenverständnis!!
Habt Ihr schon keine Lust mehr an einer Diskussion über die Zukunft des Neuen Marktes?
Leute, die nicht an die Zukunft dieses Segmentes glauben sind echt beschränkt und haben von Börsenpsychologie Null Ahnung.

Lest euch mal Kostolany durch Ihr Anfänger!
Da steht alles schwarz auf weiss und kein Wort ist gelogen. Wer sich an den Mann hält, braucht auf mittlere Sicht nicht mehr arbeiten.
@ Sorri oh Du unser Guru :(: Gemessen werden die Gurus an Ihren Taten in der Vergangenheit. Habe mir mal erlaubt Deine Postings anzuschauen. Das folgende fand ich besonders beindruckend:

von Sorri 18.06.00 12:49:22 1120913
Tach allerseits.

Als Grossaktionär von Cheung wah (100000 Teile) habe ich mich jetzt eibgedeckt. Einstiegskurs liegt bei ca 33 Cents.
Die Hausse kann also jetzt beginnen nachdem Greenspan die Zinsen am 28. Juni nun zum letzten Mal anheben wird und das Zinsgespenst dann verschwunden sein wird.
Dann beginnt auch die zweite Jahreshälfte wo man saisonal dann bin Ende Dezember die Internetwerte wieder um einige 100 % steigen sehen wird. Und Cheung Wah wird hier sicherlich auch davbei sein, denn die Softbank 2 hält so viele Beteiligungen dass bei der kleinsten Interneteuphorie der Kurs explodieren wird.
Ich rechne mit ca 2 bis 3 Euro Anfang 2001 und mit 10 Euro in 2 Jahren!
Denn zur Zeit wiegen die von Softbank gehaltenen Beteiligungen schon mit 50 Cent pro Aktie obwohl der Kurs von Cheung nur bei ca 31 Cents steht!!!!. Also greift noch zu so lange Ihr Zeit habt!

Einen Kommentar erspare ich mir. Nur manchmal ist es besser sich in Bescheidenheit zu üben. :)
Sorri, sehe ich genauso! Die meisten hier haben das Spiel Börse leider noch nicht begriffen.
@ Guru Sorri: Was machst Du eigentlich mit Deinen ca. 30000 DM Verlust aus Cheung wah oder hattest Du vielleicht doch nicht ganz 100.000 Stück. Man kann sich ja auch mal um ein paar Nullen versehen. Weiterhin gute Geschäfte :)
Liebe Grüße Tama
Müsst Ihr immer in meiner Vergangenheit rumkramen??

Ich war zwar am 10 Januar + / - pleite, hab mir aber als die Nacht am schwärzesten war zu Glück einen Kredit über
80 000 DM aufgenommen und damit liege ich wieder 50 000 DM vorn, weil ich in Neue-Markt-Werte investiert habe - ihr Ahungslosen!!!!!!

Man muss halt ein Nässchen haben!!!!
Nichts gegen Dein Näschen Sorri, aber wenn Du Dein Posting von damals mit dem heutigen vergleichst, dann sollte Dir doch einiges an Wiedersprüchen auffallen. Aber wenn Du gern ein Guru sein möchtest dann bitte.
Liebe Grüße tama


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.